Zurück in die Vergangenheit

Spieleveteranen-Podcast #232: Zeitreise 9/2011, 2001, 1991
Teil der Exklusiv-Serie SPV

Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 147400 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

4. September 2021 - 18:00 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Im aktuellen Podcast reisen die Spieleveteranen einmal mehr zurück in die Vergangenheit – 10, 20 und 30 Jahre. Doch natürlich werden auch Hörerfragen beantwortet und News aufgearbeitet.

Bei der monatlichen Zeitschriften-Zeitreise erinnern sich die Spieleveteranen an Klassiker und Kuriositäten der letzten drei Jahrzehnte. Historische Testzitate und Anekdoten aus dem Redaktionsalltag dürfen da nicht fehlen. Diesmal greifen wir zu Implantaten und machen einem Adventure schöne Augen (2011), ballern Bösewichte spektakulär in Zeitlupe ab (2001) und lernen Japanisch mit Game-Boy-Strategiespielen (1991). Los geht die Sendung wie gewohnt mit Geplauder zu aktuellen Ereignissen (von Midnight Suns bis Psychonauts 2) und einem Griff in die Hörerpostkiste.

0:00:15 News & Smalltalk
0:00:58 Das heutige Programm.
0:01:45 Gemischte News: Die digitale Gamescom 2021 ist vorbei, die Xcom-Macher setzen auf Superheldentaktik, staatlich verordnete Online-Spielzeiten in China.
0:13:17 Was haben wir zuletzt gespielt?  Psychonauts 2.
0:21:49 Hörerpost von Claus und BlackSun84.

0:34:30 Zeitreise: September 2011, 2001, 1991
0:35:52 GameStar 9/2011 und GamersGlobal, u.a. mit Deus Ex – Human Revolution, Panzer Corps und Harveys neuen Augen.
0:55:27 GameStar 9/2001, u.a. mit Max Payne und Arcanum.
1:08:53 Power Play 9/1991, u.a. mit Mega-lo-Mania, Martian Dreams und Sonic the Hedgehog.

1:40:14 Abspann

euph 28 Endgamer - - 109783 - 4. September 2021 - 18:04 #

Oh, hat hier der Maestro noch unter altem Namen seinen Weg in den Podcast gefunden?

Maestro84 19 Megatalent - - 14672 - 4. September 2021 - 18:18 #

Bei Patreon laufe ich noch unter Blacksun84. :/

StefanH 21 Motivator - - 26035 - 4. September 2021 - 19:08 #

Hach, diese PowerPlay im Hintergrund... Keine Ahnung, wie oft ich die gelesen habe. Aber ich war einfach wahnsinnig gespannt auf Indy 4! Tolles Cover mit einer tollen Ausgabe dahinter.

Patorikku 16 Übertalent - P - 5718 - 5. September 2021 - 20:44 #

Das hängt bei mir in DIN-A1 an der Wand auf Leinwand. Kein Witz.

Danywilde 24 Trolljäger - - 117172 - 5. September 2021 - 20:59 #

Das Indy 4 Poster hing damals bei mir auch im Kinderzimmer, ich fand das Motiv einfach nur klasse.

StefanH 21 Motivator - - 26035 - 5. September 2021 - 21:13 #

Bei mir hing es auch eine Zeit lang :) Aber es heute noch hängen zu haben, wäre auch nicht verkehrt - zeitlos gut!

maddccat 19 Megatalent - 13535 - 6. September 2021 - 9:57 #

Wie bei mir, hing lange an der Tür und wurde irgendwann durch ein Blind Guardian Poster abgelöst.^^

Danywilde 24 Trolljäger - - 117172 - 6. September 2021 - 10:03 #

Bei mir war es dann Claudia. ;)

Claus 30 Pro-Gamer - - 318909 - 4. September 2021 - 19:32 #

Schöne Zeitreise! Und danke für die Antwort auf die Frage.
:)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 4. September 2021 - 20:37 #

Noch schnell den ersten Part anhörem, morgen folgt dann die Zeitreise. :)

*Play*

Alain 19 Megatalent - P - 17217 - 4. September 2021 - 20:45 #

Mega lo mania!! Das war grandios hoch 10! Ob das gut gealtert ist?

v3to 17 Shapeshifter - P - 6611 - 5. September 2021 - 1:10 #

Es geht. Ich hatte das Spiel damals verpasst und vor etwa drei Monaten im Retrokompott Videostammtisch das erste mal gespielt. Ist mMn auch heute noch ein interessantes Konzept, hat was von einem Wirtschaftsspiel-RTS-Mix. Macht mir durchaus Spaß, wobei ich den Einstieg und die Bedienung für heutige Verhältnisse etwas sehr spröde finde.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 5. September 2021 - 8:43 #

Wir haben es damals zu zweit am Amiga 500 durchgespielt im Koop (wechselten nach jedem Level) und waren sehr angetan von Mega-lo-Mania. :) Das Spiel ist auch auf der jüngst erschienenen (und von mir gleich gekauften) Sensible Software-Collection für die Evercade enthalten. Werde daher auch mal wieder in den Titel reinspielen, um zu schauen, wie es sich für mich über die Jahre gehalten hat. ;)

Wuslon 19 Megatalent - - 15484 - 5. September 2021 - 11:57 #

Eins der wenigen Strategiespiele, die mich jemals richtig gepackt haben. Brilliantes Spiel - steht auch heute noch im Regal.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 4. September 2021 - 21:06 #

@Claus: Wäre schön gewesen, die PowerPlay hätte seinerzeit z.B. "Die dunkle Dimension" getestet und entsprechend bewertet, das hätte mir damals 20 DM meines Taschengeld-Budgets gespart. Dieser dreiste Ultima-Klon war echt schrottig... ;)

v3to 17 Shapeshifter - P - 6611 - 5. September 2021 - 10:15 #

Ist das Spiel denn wirklich so schlecht? Die Kritiken vom Amiga Joker und ASM waren mäßig bis durchwachsen, die Durchschnitts-Userwertung auf Kultboy liegt derweil bei 7.86, bzw im C64-Wiki bei 7.5 von jeweils 10.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 5. September 2021 - 11:17 #

Mag sein, dass ich es zu harsch sehe. Aber ich empfand das damals als absoluten Fehlkauf, weil z.B. die Startphase einfach nur schleppend und langweilig war. Wo Ultima IV noch mein Interesse erweckte mit seiner Spielwelt, den Bewohnern und der neuartigen Story-Prämisse, empfand ich diese bei DDD total uninteressant. Es spielte sich für mich wie eine schnell zusammengeschusterte Ultima-Kopie (die aber nicht annähernd an dessen Qualität rankam) und das war dann auch mit ein Grund, warum ich dem Spiel schon bald die kalte Schulter zeigte.

Ich hätte mich jedenfalls gewundert, wenn das Teil in der Power Play mehr als 4.0-4.5 bekommen hätte im Vergleich mit anderen RPG-Bewertungen. Die miese Amiga-Joker-Wertung konnte ich damals total nachvollziehen (das RPG-Sonderheft habe ich noch zuhause).

Den Strategie-Titel "Warlord" vom selben Hersteller habe ich damals auch gekauft gehabt, den fand ich im Zwei-Spieler-Modus gegeneinander ganz passabel.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59570 - 4. September 2021 - 22:46 #

Und schnell noch den 3. Podcast heute Abend anhören. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 5. September 2021 - 6:34 #

Ich starte jetzt gleich mit Teil 2, der Zeitreise. :-)

Danywilde 24 Trolljäger - - 117172 - 5. September 2021 - 8:27 #

Ich hatte beruflich schon relativ früh PDAs (Compaq iPaq und HP Jornada), die man noch via Infrarot oder Dockingstation mit dem Rechner synchronisieren musste und fand das damals total genial. Als das iPhone dann 3G Empfang und AppStore hatte, d.h. ab dem iPhone 3G, konnte man es auch wirklich benutzen und seitdem bin ich iPhone Nutzer.

Die PDAs habe ich am Anfang dann auch für die Autonavigation benutzt, inkl., Zigarettenanzünderanschluss für den Strom und externe GPS Antenne. War das ein Kabelsalat.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433185 - 5. September 2021 - 12:08 #

Bei mir waren es in Phase 2 das erwähnte P90 und dann das M60i, beide von Sony-Erickson und mit diesem Symbian-Derivat als OS, das inkompatibel zu dem der Nokias war. Phase 1 war aber ein Handspring-PDA mit GPS (!!) gewesen, PalmOS kompatibel. O wait, davor hatte ich tatsächlich so ein Psion-Dingens zum Aufklappen.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6611 - 5. September 2021 - 8:38 #

Ach, ja. Return of Medusa. Bei dem Spiel hätte man besser die Dungeons weggelassen oder wenigstens optional gehalten. Ich empfand sie jedenfalls wie einen Fremdkörper, der nicht so recht zum Rest passte. Der erste Teil war ein Wirtschafts-Strategiemix, der jetzt im ersten Moment wie ein Dungeon-Crawler wirkt. Ich denke, dass das auch der Hauptgrund war, dass sich der Titel gegenüber dem Vorgänger (war bis dato das meistverkaufte Starbyte-Spiel) vergleichsweise schlecht verkaufte.

Btw ich war damals Teil des Teams, dass an der leider abgebrochenen C64-Umsetzung gearbeitet hat. Falls es jemanden interessiert, so hätte das Spiel ausgesehen:
https://www.gamesthatwerent.com/gtw64/rings-of-medusa-2/

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433185 - 5. September 2021 - 9:44 #

Ich finde im Nachhinein sowohl die Dungeons als auch die Beachhead-Seeschlachten unpassend, aber damals fand ich beeindruckend, was in diesen Genremix (der ja auch noch Zeug wie Glücksspiel hatte) alles reingepackt worden war.

Die C64-Fassung hätte den Screenshots nach großartig ausgesehen! Teil 1 gab es (auch) nicht für C64, oder? War für mich jedenfalls immer ein Amiga-Spiel.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6611 - 5. September 2021 - 10:03 #

Es gibt eine C64-Version von Rings of Medusa. Die schaut aus, als hätten Ultima und eine Wirtschaftssimulation ein Baby, beinhaltet aber sonst alle Features der 16-Bit-Fassungen IIRC. Die Umsetzung stammte btw von German Design Group, die sonst für Spiele wie Conquestador, Die Dunkle Dimension oder Krieg um die Krone bekannt waren.
https://www.youtube.com/watch?v=yEcYoiUHhak

TheRaffer 22 AAA-Gamer - P - 32117 - 5. September 2021 - 12:49 #

Human Revolution auch schon 10 Jahre her? *schock*
Ich freue mich auf die Zeitreise :)

Ganon 24 Trolljäger - - 67280 - 6. September 2021 - 16:36 #

Eine schöne Zeitreise mit tollen Spielen. Harveys neue Augen und Driver San Francisco habe ich sehr gerne gespielt. Auch wenn ich bei Ersterem den Vorgänger noch besser fand und letzteres teilweise brutal schwer wurde.
Das Highlight ist aber natürlich Max Payne, für mich einer DER Shooter-Klassiker (neben den üblichen Verdächtigen von id und 3D Realms). Habe ich seinerzeit dreimal auf immer höherem Schwierigkeitsgrad durchgespielt, wurde nicht langweilig.
Zur Power Play kann ich nicht so viel sagen, wobei Sonic natürlich legendär ist. Arachnophobia ist mir als Film aus irgendeinem Grund in Erinnerung geblieben. Habe ich natürlich nicht im Kino gesehen, aber der lief in den 90ern öfter im TV. War wohl einer der ersten "Horrorfilme", die ich gesehen habe. ;-)