Spiele-Check: Streets of Rage 4 - Mr. X Nightmare
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC Switch XOne PS4
Bild von Vampiro
Vampiro 67107 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,S10,C10,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

26. August 2021 - 16:48
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Streets of Rage 4 war vor gut einem Jahr ein fantastischer Trip auf der Memory Lane für alle, die schon in den 90ern gerne die Prügelspiele der Serie oder auch die Final Fight-Reihe gespielt haben. In modernem Gewand mit gutem Soundtrack machte mir das Prügeln durch die Levels und das Verkloppen der Bossgegner natürlich vor allem im Koop viel Spaß. Dank Game Pass konnten wir sogar ohne Zusatzkosten loslegen. Mit Mr. X Nightmare ist kürzlich der erste DLC erschienen. Wir haben auf der Xbox überprüft, was er so zu bieten hat!
Während meine Freundin elektrisierend das neue Buster Sword schwingt bin ich on fire.

Neue Charaktere und der Fight for Survival
Mr. X Nightmare setzt direkt nach dem Hauptspiel an, in dem ihr die Y-Geschwister besiegen musstet. Die Bedrohung durch Mr. X scheint aber noch nicht gebannt. Also entscheidet ihr euch, in einem Simulator zu trainieren. Lokal können drei Freunde mitspielen, online könnt ihr euch mit einem Spielkameraden verbinden. Mit Shiva, Max und Estel sind drei neue Helden an Bord.
Der Survival-Modus ist Kern des DLC.


Der Simulator steckt euch, wie in einem Roguelite, in immer wieder neu zusammengewürfelte Arenen. Die Arenen sind extrem abwechslungsreich gestaltet. So gibt es einen Militärflughafen, einen Boxring, einen Tempel und mehr. In jeder Arena müsst ihr gegen mehrere Gegnerwellen oder einen Boss und seine Minions bestehen. Dabei könnt ihr euch die Levelarchitektur zu nutze machen, müsst aber auch aufpassen. So sind manchmal Abstürze möglich oder es kommen Feuerstöße von der Seite oder aus dem Boden. Beispielsweise im Boxring gibt es auch eine schwingende Kugel, die ihr in Bewegung setzen könnt um Gegner auszuknocken. Selbst treffen lassen solltet ihr euch auch nicht. Immer wieder erscheinen zerstörbare Objekte, in denen sich Geld oder Heilitems befinden.

Am Ende jeder Arena könnt ihr euch für einen von zwei Buffs entscheiden oder einen verstorbenen Mitspieler wiederbeleben, denn jeder hat nur ein Leben. Die Buffs geben euch zum Beispiel Feuerschaden oder machen eure Waffen haltbarer. Im übrigen wurde das Arsenal durch den DLC etwas ausgebaut. Manche Buffs haben aber auch Nachteile. Mit einem könnt ihr zum Beispiel 15 Prozent schneller laufen, macht 15 Prozent mehr Schaden und erleidet auch 15 Prozent weniger Schaden. Dafür könnt ihr nicht mehr springen. Ihr könnt euch sozusagen während des Runs kleine Builds machen. Die Buffs braucht ihr auch, denn die Arenen werden immer schwieriger.
 Auch im Survival-Modus sind die Retroabschnitte eines meiner Highlights!

Freischaltungen und Trainingsweltmeister
Der Survival-Modus ist aber kein reiner Selbstzweck. Vielmehr schaltet ihr durch eure Erfolge nicht nur neue Waffen, sondern auch neue Moves für eure Helden frei. Die alternativen Moves aktiviert ihr einen nach dem anderen für den jeweils gespielten Helden, was durchaus einige Zeit dauert. Einmal freigeschaltet könnt ihr sie dann, wie auch das Outfit, einfach auswählen. Die neuen Moves sind nicht nur Eye-Candy sondern machen auch spielerische Unterschiede, da es teils deutlich andere Bewegungsmuster sind. Sobald ihr alles freigeschaltet habt, was ein spürbarer Motivationsfaktor ist, könnt ihr eure Helden mit einem sehr individuellen Kampfstil in die Schlacht schicken.

Die Ergebnisse der Simulationen werden gespeichert so dass ihr einen guten Überblick über eure Runs bekommt. In der "Weekly Sim" könnt ihr in einer bestimmten Arenenabfolge antreten und euch so mit Spielern aus aller Welt messen. Leider gibt es aber nur für den Singleplayer eine Highscoreliste und die zeigt mir komischerweise immer nur die drei besten Spieler und ihre astronomisch hohen Punkte an.
Der Trainingsmodus ist eine gute Lernhilfe.


Im Rahmen eines kostenlosen Updates gibt es für alle neue Farbpaletten, einen neuen Schwierigkeitsgrad und den Trainingsmodus. In dem könnt ihr für jede einzelne Figur alle Moves lernen, wobei die Komplexität der Schlagfolgen immer mehr steigt. Zwischendurch gibt es immer mal einzelne Moves, an denen wir schier verzweifelt sind. Für komplette Neueinsteiger in das Genre gibt es die Schwierigkeit, dass zwar angezeigt wird, was ihr drücken sollt. Aber die Übersetzung der Symbole in Gamepad-Eingaben wird nicht erklärt, was die Zugänglichkeit erschwert und für Frust sorgte. Trotzdem ist das Training eine gerade für "mittelerfahrene" Spieler tolle Ergänzung.
Mit jedem Run wurden wir besser. Die Statistiken werden gespeichert.

Fazit
Neue Helden, Tracks, Items und die freischaltbaren Moves sind bereits eine willkommene Erweiterung. Dazu ist der Survival-Modus mit seinen sehr abwechslungsreichen und interaktiven Arenen sehr gut gelungen. Schön, dass es auch Retro-Arenen gibt! Bei den Kämpfen hatten wir stets die "Freischalt-Karotte" vor der Nase, um neue Moves für unsere Kämpfer ausprobieren zu können. Wenn ihr schon mit Streets of Rage 4 viel Spaß hattet, werdet ihr auch mit viel Freude zahlreiche Stunden in den DLC stecken. Mr. X Nightmare bekommt von mir ganz klar beide Fäuste nach oben.
  • Prügelspiel (DLC)
  • Einzel- und Mehrspieler
  • Für Anfänger bis Profis
  • Preis: 7,99 Euro
  • In einem Satz: Gelungener und motivierender Prügelfutternachschub für ein tolles Hauptspiel.

Video:

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 67107 - 26. August 2021 - 16:49 #

Da soll noch jemand sagen, ich checke nur Strategie ;-)

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31789 - 26. August 2021 - 17:00 #

Naja, 4X steckt im Namen zumindest drin... ^^

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 67107 - 26. August 2021 - 17:01 #

Erwischt :D

the_korben 15 Kenner - P - 3431 - 26. August 2021 - 17:46 #

Also Vampiro, jetzt wirst du mir langsam unheimlich. Zuerst checkst du all die geilen Strategiekracher, dann auch noch den Ober-Mega-DLC Mr. X Nightmare. Wenn du jetzt auch noch anfängst, Simulatoren zu checken, dann muss ich mich von meiner Frau scheiden lassen und schauen, ob ich ein Interview mit einem Vampiro kriegen kann. ;D

Anders ausgedrückt: sehr fein, dass du diesem tollen Spiel hier auch zu mehr Aufmerksamkeit verhilfst!

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 67107 - 26. August 2021 - 23:51 #

Haha, sehr geil, vielen Dank, das freut mich wirklich sehr :) Finde das Spiel auch richtig klasse.

Eine schlechte Mitteilung für deine Frau habe ich, du musst die Scheidung einreichen ;) Ich habe dieses Jahr Elite Dangerous - Odyssey gecheckt (und zu der Hälfte gehört, die keine Probleme hatte). Everspace 2 EA ist zwar auch Weltraum, aber keine Simulation.

Claus 30 Pro-Gamer - - 314151 - 27. August 2021 - 1:03 #

Schlimmer noch, du vergibst sogar eine Wertung ;)

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 62706 - 27. August 2021 - 8:52 #

Na ja. Ein guter Prügler verlangt doch auch eine große Portion Strategie :)

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27286 - 26. August 2021 - 17:07 #

Futter für den Arcade Stick. Immer her damit (auf Switch).
(den DLC hab ich schon, aber leider noch nicht gespielt)

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 67107 - 26. August 2021 - 17:12 #

Es gibt einen Arcade Stick für die Switch?

Schonmal viel Spaß :)

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27286 - 26. August 2021 - 17:20 #

Ich habe den 8BitDo Arcade Stick und kann ihn von ganzem Herzen weiterempfehlen.
Kompatibel mit Switch/XBox/PC, Kopplung mit 2,4Ghz oder Bluetooth, Änderung der Standard-Tastenbelegung je nach den ob Sitch oder XInput verwendet wird. Programmierbare Tasten.

Und schick ist er auch noch (im NES-Design).

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 67107 - 26. August 2021 - 23:49 #

Holla die Waldfee! Das ist ja mal ein geiler Tipp. Habe mal kurz gegoogled und recherchiere jetzt mal. Sieht richtig super aus!!! Preis scheint auch ok.

Und wenn vom ganzen Herzen weiterempfohlen, heißt das ja, stabill, gute Druckpunkte und so. Toll! Und Switch, Xbox, PC sind genau meine Plattformen!

ds1979 15 Kenner - - 3888 - 27. August 2021 - 6:58 #

Nix gegen den 8BitDo, aber ich kann nur den hier HORI Switch Real Arcade Pro V Hayabusa empfehlen.Habe beide und gegen den Hori wirkt der 8BitDo nur billig(Habe beide jetzt ca. 150 Stunden im Betrieb). Vor allem habe ich bei Käufern vom 8BitDo gehört, dass es große Qualtitäsunterschiede zwischen den einzelnen Sticks geben soll, das haste bei dem Hori nicht, da ist jeder Stick super. Er kostet zwar ungefähr das doppelte ist es aber wert. Du bekommst hier echte Spielhallen Qualität.

soulflasher 15 Kenner - P - 3024 - 28. August 2021 - 14:10 #

Mein Mayflash Arcade Stick F500 Elite macht mit dem neuem Update auch keine Probleme mehr.
Stichwort: Input Lag.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10785 - 26. August 2021 - 18:56 #

Muss erstmal das Grundspiel zocken.

Funatic 19 Megatalent - - 15115 - 26. August 2021 - 20:33 #

Das Grundspiel hat wirklich Laune gemacht. Mein Hunger nach Brawlern ist aber fürs erste gestillt. Für Fans sicher ne coole Sache.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85964 - 27. August 2021 - 8:17 #

Ich hab mit dem Spiel festgestellt dass meine Brawler Zeit vorbei ist. :/