noclip - Greatest Hits: Thief-Trilogie und Looking Glass Studios

PC
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 212676 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit zehn Jahren mit einem Platin-Abonnement.Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2021 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriert

20. August 2021 - 15:17 — vor 22 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Die noclip-Community hat abgestimmt und sich für den zweiten Teil der Doku-Projekt-Reihe "Greatest Hits" für die Schleich-Trilogie Thief entschieden, deren erste zwei Teile in Deutschland zwischen 1998 und 2000 unter dem Titel Dark Project erschienen sind. In Greatest Hits beleuchten Danny O'Dwyer und sein Team ausgewählte Spieleklassiker, die für die Community Meilensteine darstellen oder schlicht Kultstatus besitzen. (Hier geht's zur ersten Greatest-Hits-Doku über Rollercoaster Tycoon).

Das Doku-Projekt zu Thief wurde in den letzten drei Monaten aufwändig produziert, mit zahlreichen Original-Spielszenen, bislang unveröffentlichtem Material und zahlreichen Interviews mit den damaligen Entwicklern, wie beispielsweise Ken Levine, Warren Spector, Tim Stellmach, Terri Brosius und andere. Des Weiteren bietet das über eine Stunde lange Video, das ihr euch in voller Länge unter der News anschauen könnt, eine Retrospektive zum Kult-Entwickler Looking  Glass Studios, befasst sich mit Folgetiteln und Spinoffs, die geplant aber nie erschienen sind, mit gelungenen und weniger geglückten Nachahmern, von Thief inspirierten Spieldesignern und vielen Details der Entwicklung. 

Als Easteregg hält Danny im Abspann der Doku ein besonderes Schmankerl für Thief-Fans bereit, das ohne die Unterstützung der Original-Entwickler, was nicht selbstverständlich ist, nicht möglich gewesen wäre. Falls ihr noclip unterstützen möchtet, könnt ihr euch in den Quellen über die Möglichkeiten informieren.

 

Video:

funrox 15 Kenner - P - 3344 - 20. August 2021 - 16:18 #

Danke für den Tipp!

Thief habe ich damals echt gerne gespielt.
Im Dunkeln war die Atmosphäre noch dreimal besser!

Admiral Anger Freier Redakteur - P - 78246 - 20. August 2021 - 17:22 #

Coole Sache, das schau ich mir an.