Skyrim: Anniversary Edition angekündigt / Alle Erweiterungen und mehr

PC Switch 360 XOne Xbox X PS3 PS4 PS5
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 147400 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

20. August 2021 - 11:08 — vor 15 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Elder Scrolls 5 - Skyrim ab 14,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Elder Scrolls 5 - Skyrim ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.

Manche Spiele sind einfach nicht totzukriegen. So hat Bethesda eine neue Version des Rollenspiels The Elder Scrolls 5 - Skyrim (im Test, Note: 9.5) angekündigt. Die Anniversary Edition soll am 11. November 2021 erscheinen und, wie der Name schon verrät, wollen die Entwickler damit den 10. Geburtstag des Spiels feiern. Erscheinen wird sie nicht nur für PS5 und Xbox Series X/S, sondern auch für PS4 und Xbox One. Am selben Tag wird außerdem ein kostenfreies Update von Skyrim für PS5 und Xbox Series X/S erscheinen.

Enthalten sind in der Anniversary Edition neben dem Hauptspiel noch die drei Erweiterungen Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn (im Test, Note: 8.5). Weiter hat das Team 500 Inhalte aus dem Creation Club herausgepickt und verbaut. Ihr dürft euch also über zahlreiche neue Waffen, Bosse, Gegner, Zaubersprüche, Quests und mehr freuen. Komplett neu ist eine Fischerei-Mechanik.

Wenn ihr bereits die Special Edition von Skyrim besitzt, bietet Bethesda die Möglichkeit, gegen eine Gebühr auf die Anniversary Edition aufzurüsten. Das gilt auch für die Game-Pass-Fassung.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15770 - 20. August 2021 - 11:21 #

Hmm. Ich hab das auf der Switch immer noch nicht durchgespielt (wie alle Elder Scrolls Spiele bisher seit Daggerfall), aber wenn es auf der PS5 toll aufgehübscht wird, wäre das eine Idee.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 20. August 2021 - 13:36 #

Du hast The Elder Scrolls - Arena durchgespielt? ;-)

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15770 - 20. August 2021 - 14:39 #

Nee, das hab ich nur nie eine nennenswerte Zeit gespielt. Hab das erst viele Jahre später mal kurz installiert und nach so 20 min nie wieder angerührt. Die anderen Teile habe ich jeweils viele Stunden gespielt - nur halt nie die Story durchgespielt.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 20. August 2021 - 15:03 #

Arena habe ich einige Stunden gespielt gehabt seinerzeit. Das erste der acht Stab-Teile (kann auch sein, dass es das 2. war) hatte ich mir noch geschnappt, aber danach habe ich mich dem Titel nicht mehr gewidmet. Ich hatte es mir damals auch nur vom Kumpel ausgeliehen gehabt für ein paar Tage und dann wieder zurückgegeben.

Daggerfall wollte ich mir ernsthaft kaufen nach den ganzen toll klingenden Magazin-Previews, aber das Bugfest zum Release hat mich dann doch abgeschreckt. So wurde Morrowind mein erstes eigenes Spiel der Reihe (dafür gleich in der Collector's Edition). :)

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15770 - 20. August 2021 - 17:09 #

Daggerfall habe ich tatsächlich eine Weile gespielt als es schon Patches gab, das war damals mehr Schein als Sein, aber eine Weile war es echt beeindruckend in dieser Welt herumzureisen. Morrowind hatte ich mir auch in der CE gegönnt, die Zinnfigur steht hier immer noch am Zockschreibtisch. :)

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 20. August 2021 - 16:26 #

Bist du dir sicher? :-) Ich hab Skyrim durchgespielt und es nicht gemerkt. :-) Erst als die Hauptquest ungewöhnlich lange nicht weiterging, hab ich nachgeforscht und war ziemlich überrascht.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15770 - 20. August 2021 - 17:14 #

Ganz sicher nicht, ich hatte noch Questschritte, die mir bekannt waren. xD

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40710 - 20. August 2021 - 18:01 #

Dabei war das Finale doch recht offensichtlich? Noch heute, zehn Jahre später, weiß ich, dass es da nach Sovngarde nebst walhallamäßiger Heldenhalle ging und ich gegen einen bösen Oberdrachen kämpfen musste :)

paschalis 28 Endgamer - - 189615 - 20. August 2021 - 18:20 #

Es gab Drachen?

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40710 - 20. August 2021 - 18:42 #

Aber hallo!

thoohl 19 Megatalent - - 13172 - 20. August 2021 - 18:48 #

Also hast du die Mod alternativer Start gewählt und einen ordentlichen Handwerkerberuf ausgeübt und dich nicht um weltpolitik in himmelsrand geschert?

paschalis 28 Endgamer - - 189615 - 20. August 2021 - 18:52 #

Genau. Wir kleinen Leute können sowieso nichts gegen die da oben machen. Nicht mal angeln durften wir bis jetzt ;-)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40710 - 20. August 2021 - 20:01 #

Boah, bist Du ein miserabler Held O.O

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 20. August 2021 - 21:34 #

Man hat ja vorher schon starke Zwischenbosse. Für den finalen Kampf fand ich das dann nicht so wirklich spektakulär.

Mag auch sein, dass ich einiges überlesen habe, da ich die ziemlich schlecht geschriebenen Dialoge in Bethesda-Spielen immer relativ schnell durchskippe.

Am irritierendsten fand ich allerdings, dass ich von den NPCs nicht viel anders wahrgenommen wurde. Ich meine... mein (männlicher) Held in Oblivion war nach einer popeligen Quest überall die Heldin von Kvatch und in Skyrim ändert sich nichts nach dem Drachenboss? Davon abgesehen gibt es auch weiterhin Drachenangriffe, was storytechnisch keinen Sinn ergibt (man hat es halt gelassen, damit man die weiteren Sprüche bekommen kann).

Generell fand ich es aber gut, dass das Spiel weitergeht. In Fallout 3 hab ich NPCs monatelang vor einer Bunkertür auf mich warten lassen, da das Spiel nach der finalen Quest zuende ist.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40710 - 20. August 2021 - 23:07 #

Also zwischendurch wurde durchaus über meinen Charakter als Champion gesprochen. Ich weiß aber nicht mehr, ob das nur bei Nebenquests oder auch im Rahmen der Hauptstory passierte. Auch über die Häufigkeit solcher Sätze habe ich leider keine Erinnerung mehr.

Robokopp 17 Shapeshifter - - 6829 - 20. August 2021 - 11:27 #

Klingt verlockend, aber Ich denke ich warte auf die Anniversary VR Edition für PSVR2 :)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 20. August 2021 - 16:09 #

Ich warte auf die Ultimate Anniversary Collectors Edition. Mit einem lebensgroßen anatomischen Modell eines Knies mit einem darin steckenden Pfeil :)

zuendy 16 Übertalent - P - 4343 - 20. August 2021 - 20:52 #

Habe ja die VR Version für PS4... Nach 30min hätte ich brechen können.

thoohl 19 Megatalent - - 13172 - 21. August 2021 - 18:15 #

Ich auch.
Was total schade ist.
Deswegen hatte ich nach fertigen Savegames gesucht um direkt Fixpunkte anzusteuern. Aber nix gefunden.

zuendy 16 Übertalent - P - 4343 - 21. August 2021 - 20:06 #

Liegt an der Technik, du neigst deinen Kopf und mit einer leichten Verzögerung zieht das Bild hinterher. Geht bei so Laufspielen nicht. Im X-Wing hatte ich es wesentlich länger ausgehalten.

thoohl 19 Megatalent - - 13172 - 21. August 2021 - 21:27 #

Ich auch #2
Und das Spiel fand ich gut. Die Zwischensequenzen mit Personen und Raumschiffe angucken in VR fand ich fast besser als das Fliegen. War beeindruckend.

Pro4you 19 Megatalent - 16342 - 20. August 2021 - 11:34 #

Selbst der Running Gag hat sich Tod gemolken

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - - 12056 - 20. August 2021 - 11:35 #

Nein Danke. Die Special Edition kann ich akzeptieren als die finale Version, wie es die Entwickler sich gedacht haben. Originalspiel mit allen Erweiterungen plus aufgehübschte Grafik. So möchte ich das Spiel gerne in Erinnerung behalten. Ich weiß wie kreativ und fähig die Hobbyentwickler der Mod-Community sind, aber die Mods möchte ich mir schon selber raus suchen. Nur weil Bethesda da zwei Praktikanten hingesetzt hat um den ganzen Steam Workshop zu sichten, deshalb werde ich das sicher nicht als sinnvolle Erweiterung erachten.
Habe keine Ahnung wie das mit den Konsolenversionen ist, vielleicht hat das ganze da schon nen Sinn, auf PC möchte ich gerne mit weiteren Skyrim Versionen in Ruhe gelassen werden.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 64178 - 20. August 2021 - 11:55 #

Ja aber: Fische fischen!

paschalis 28 Endgamer - - 189615 - 20. August 2021 - 12:35 #

Khajiit finden das gut.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - - 12056 - 20. August 2021 - 12:48 #

In der Quelle heißt es "Current and future owners of The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition on any platform including Xbox Game Pass Subscribers will receive access to three free pieces of Creation Club content: Fishing, Survival Mode and even new quests with Saints and Seducers."
Anscheinend geht also genau das Fischen auch ohne weiteren Geldeinsatz.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 20. August 2021 - 11:49 #

Damit setzt sich Bethesda die Melk Krone auf.

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 2311 - 20. August 2021 - 15:55 #

Mal schaun, wann Nintendo wieder "Hold my beer" sagen kann.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 20. August 2021 - 16:40 #

Ich hoffe sehr auf die dritte Inkarnation von Twilight Princess und Wind Waker auf der Switch. :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66832 - 20. August 2021 - 16:15 #

Rockstar ist mit GTA 5 aber auch ein heißer Anwärter auf die Krone.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 20. August 2021 - 16:42 #

Wobei es mich wundert, dass das Spiel noch nicht auf die Switch portiert wurde. Da sie eine Crossplatformversion für PS3 und Xbox 360 haben und für die Switch auch noch sowas wie bessere Texturen aus der PS4/XBO/PC-Version übertragen können, müsste das doch eigentlich leicht verdientes Geld sein.

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 2311 - 21. August 2021 - 9:17 #

Den Gerüchten nach, die ich gehört habe, wurde GTA5 wirklich schon für die Switch umgesetzt. Allerdings soll es wohl entweder zu groß für die 32GB Fassung sein und Rockstar kein großer Fan Nintendo Online. Da GTA5 ja hauptsächlich wegen GTA Online so ein langes Leben erhalten hat, hört sich das schon glaubhaft an. Der Singleplayerteil sollte nämlich ohne Probleme auf der Switch laufen, die XBox 360 Fassung war ja auch auf 2 DVDs.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 21. August 2021 - 11:17 #

Selbst als reine Download- und Singleplayer-Version dürfte es wirtschaftlich sein.

Aber ich würde auch vermuten, dass es irgendwie mit der Onlinefunktionalität zusammenhängt. Vielleicht hat Nintendo dort nur eine geringe Nutzerbasis. In den Downloadcharts dominieren jedenfalls Singleplayerspiele.

Oder Nintendo verlangt höhere Konditionen und Rockstar hat Angst, dass die Switch-Version Versionen von anderen Plattformen kannibalisiert und sie am Ende weniger verdienen.

Hab auch nie verstanden, warum Red Dead Redemption nicht auf den PC portiert wurde. Rockstar ist wohl nicht so leicht zu verstehen und als Firma, die Ewigkeiten an einem Spiel arbeitet, gelten bei denen sicher auch etwas andere Regeln als bei Ubisoft & Co.

zuendy 16 Übertalent - P - 4343 - 21. August 2021 - 12:03 #

RdR soll angeblich schwierig zu portieren sein, da soll der Aufwand zu hoch sein.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 107789 - 21. August 2021 - 12:54 #

Genauso wie z.B. das erste Bad Company. Manche Konsolen-Exklusiv-Dinger lassen sich halt leider nicht so einfach auf einen PC portieren, wenn man nicht von Grund auf neu anfangen will. Das muß sich dann wiederum rechnen. Wir werden auch nie ein GTA Vice City Stories oder Liberty City Stories für einen PC kriegen, weil schon der Port von Handheld auf die PS2 gerade noch so ging.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 21. August 2021 - 15:26 #

Schwer vorstellbar bei einem Spiel, was auf PS3 und Xbox 360 lief, die beide ziemlich unterschiedliche Hardware haben. Das muss vom Code her schon relativ gut abstrahiert und gekapselt sein.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26706 - 21. August 2021 - 18:44 #

CD Projekt mit Witcher 3 bald auch:-)

thoohl 19 Megatalent - - 13172 - 21. August 2021 - 18:16 #

Ich würde gerne deren interne Gespräche belauschen...

1000dinge 17 Shapeshifter - P - 7431 - 20. August 2021 - 12:04 #

Ich habe Skyrim auf drei Plattformen: x360, PC und Switch. Insgesamt habe ich da locker 300h drin, für mich eins der besten Spiele die ich gespielt habe.

Die Anniversary Edition würde ich mir sehr gerne anschauen, aber mehr als 5-10 EUR würde ich dafür nicht bezahlen. Eher würde ich sagen: die könnten das als Fan-Service einfach mal so raushauen. Ja, ja, tut ein gewinnorientiertes Unternehmen nicht. Aber man wird ja noch träumen dürfen ;-)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18184 - 21. August 2021 - 12:24 #

Ich überlege mir die Special Edition zu kaufen. Fan-Mods interessieren mich nicht. Ist die Switch-Version gut (kann man die Texte im Handheld-Modus lesen), oder doch lieber für PS4 kaufen?

direx 20 Gold-Gamer - - 31672 - 23. August 2021 - 0:18 #

Kauf dir lieber die PS4 Version, denn dort hast du alle grafischen Verbesserungen. Sie Switchversion ist eher ein Port der alten XBOX360 Fassung, zumindest von der grafischen Präsentation ...

1000dinge 17 Shapeshifter - P - 7431 - 23. August 2021 - 7:48 #

Das ist ein gutes Argument. Skyrim mobil zu spielen ist auch ein sehr gutes Argument, schön auf dem Sofa liegend damit sich die Freundin nicht beschwert das ich wieder mal 130h im "Arbeitszimmer" verschwinde ;-)

Wenn mobil spielen nicht so wichtig ist, würde ich auch auf die höhere grafische Qualität setzen.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18184 - 23. August 2021 - 18:40 #

Auf Youtube hieß es, sie sei irgendwo zwischen PS3 und dem PS4-Remaster anzusiedeln, das PS4-Remaster würde aber immer mal wieder schwächeln. Naja, ich überlege weiter…

1000dinge 17 Shapeshifter - P - 7431 - 23. August 2021 - 7:37 #

Die Switch-Version ist sehr gut spielbar, aber grafisch natürlich die schwächste Version. Mich hat das nur wenig gestört, ist aber deutlich sichtbar. Spielerisch ansonsten identisch. Ich habe ausschließlich mobil gespielt und konnte alle Texte gut lesen (Brillenträger), aber ja sie sind schon klein.

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 17443 - 20. August 2021 - 12:08 #

Nein, also ich finde das super. Endlich die finale, wirklich wirklich alles und noch viel mehr enthaltene Wahnsinnsversion!
Danke dafür!

Maryn 14 Komm-Experte - P - 2168 - 20. August 2021 - 12:39 #

Ich hab mir das ursprünglich als Komplettpaket nur für Enderal geholt.
Das eigentliche Skyrim hat mich nicht wirklich gepackt und auch Enderal hatte leider seine Schwächen beim Balancing. Dafür war die Handlung deutlich besser als die von Skyrim nach meiner Erfahrung.

Jetzt nochmal eine "neue" Skyrim-Version rauszubringen, macht auch aus meiner Sicht wenig Sinn. Die paar Inhalte kann man sich doch vermutlich auch aus irgendwelchen Mods zusammenklauben.

rammmses 21 Motivator - - 27148 - 20. August 2021 - 12:45 #

Hm, was soll dieses Next Gen Upgrad denn bringen? Auf Series X ist es ja schon nativ 4K bei 60 FPS, was ja nun kein Wunder bei dem alten Spiel ist. Ob sie da wirklich nochmal neue Effekte reinpacken oder irgendwas?
"Wenn ihr bereits die Special Edition von Skyrim besitzt, bietet Bethesda die Möglichkeit, gegen eine Gebühr auf die Anniversary Edition aufzurüsten. Das gilt auch für die Game-Pass-Fassung."
Ich gehe doch mal stark davon aus, dass man im Gamepass direkt kostenlos die Next Gen Fassung bekommt? Wäre ja ziemlicher Unsinn als First Party Titel da nochmal Geld zu wollen für das Upgrade, bisher waren die alle umsonst, wenn ein Spiel verbessert wurde, zuletzt erst Hellblade.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23736 - 20. August 2021 - 12:52 #

Ist es nicht so, dass diese Creators Club DLC letztlich nur schlechtere und oft verbuggtere Nachbauten der bestehenden Mods sind? Und dafür soll man jetzt noch draufzahlen?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 20. August 2021 - 13:35 #

Jaja, ist ja gut... Jetzt bitte auf The Elder Scrolls 6 konzentrieren. ;)

TheRaffer 22 AAA-Gamer - P - 32117 - 20. August 2021 - 16:26 #

Ich schließe mich dem Wunsch an! :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149758 - 20. August 2021 - 16:36 #

Erst kommt noch der Skyrim Director's Cut. Anschließend Skyrim Redux und Skyrim Remastered wäre auch noch eine Option. :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26706 - 20. August 2021 - 17:35 #

Skyrim in 8K macht jedes Elder Scrolls 6 fertig! ;D

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40710 - 20. August 2021 - 18:01 #

Skyrim Remake!

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 9250 - 20. August 2021 - 20:11 #

Ist doch kein großer Mehraufwand, die bereits existierenden Mods auf der Konsole fest in das Spiel zu verbauen ;)

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6318 - 20. August 2021 - 14:07 #

Ich möchte das nicht...

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15770 - 20. August 2021 - 14:40 #

Hättest du das mal rechtzeitig Bethesda gesagt, dann hätten sie es vielleicht sein lassen.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6318 - 20. August 2021 - 19:50 #

Sorry, war beschäftigt

thoohl 19 Megatalent - - 13172 - 20. August 2021 - 14:43 #

Juhu, endlich gibt es eine neue Version, die ich kauf kann...

PS4: SE sowie VR

PC: normal sowie SE

habe ich eine vergessen !?

rammmses 21 Motivator - - 27148 - 20. August 2021 - 14:48 #

Also ich hatte es schon auf PS3, dann PS4, dann PS4 VR, dann Xbox One X (Gamepass) und jetzt eben nochmal Series X. Man kann Skyrim ja nicht oft genug haben. Durchgespielt habe ich es allerdings nur einmal (und das auch noch auf PS3).

thoohl 19 Megatalent - - 13172 - 20. August 2021 - 18:09 #

Meine Versionen haben auch Historie und durchgespielt habe ich es auch nur einmal.
Für die VR Version bräuchte ich fertige SavegameSpielstände um nur Fixpunkte zu laden. Gibts leider nicht.
PS3 bin ich mir nicht mehr 100 Prozent sicher, ob ich die nicht auch habe, PS3 ist verstaut...

zuendy 16 Übertalent - P - 4343 - 21. August 2021 - 12:05 #

PS3 war das Problem, je größer das Savegame, desto länger die Ladezeiten. Einmal sogar neu gestartet und nur auf die Story konzentriert, damit ich mal das Ende sehe, ohne zuviel Lebenszeit mit Warten zu verbringen.

Siad 14 Komm-Experte - P - 2448 - 20. August 2021 - 14:46 #

Interessiert mich nicht. Über 100 Stunden sind genug. Ich möchte einen Nachfolger. Aber bis dahin habe ich einen laaangen Bart

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26706 - 20. August 2021 - 15:24 #

Endlich!So viele Jahre vergangen. Wird Zeit für ein Elder Scrolls..moment mal...
Immerhin etwas :-)
Ps5 hab ich ja nun endlich

Golmo 18 Doppel-Voter - 9515 - 21. August 2021 - 11:22 #

PS: Elder Scrolls 6 wird trotzdem Xbox/Windows Exklusiv.
Ich unterstütze Bethesda daher auf der Sony Konsole nicht mehr. Auch im Deathloop mache ich einen grossen Bogen. Starfield auf der Xbox werde ich hingegen spielen. Aber ich gebe Bethesda kein Geld mehr über mein PSN Account.

paschalis 28 Endgamer - - 189615 - 21. August 2021 - 11:41 #

Das wird Microsoft hart treffen, wenn du Spiele ihres Konzerns direkt bei ihnen kaufst und sie keinen Anteil mehr an Sony abdrücken dürfen.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9515 - 21. August 2021 - 11:52 #

Mir gehts nicht ums Geld sondern ums Prinzip.

zuendy 16 Übertalent - P - 4343 - 21. August 2021 - 12:10 #

Boykott wäre dennoch eher, überhaupt nichts mehr zu kaufen, oder eben nur noch über die Sekundärplattformen und zusätzlich Andere dazu zu animieren, es dir gleichzutun. So wirkst du eher als Fanboy. Das Prinzip dahinter, womit du etwas ändern oder gar eine Aussage treffen willst, verstehe ich nicht.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40710 - 21. August 2021 - 13:10 #

Dein Prinzip hat wahrlich die zerstörerische Kraft einer Atombombe.

paschalis 28 Endgamer - - 189615 - 21. August 2021 - 13:49 #

Microsoft geht es eher ums Geld ;-)

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23736 - 21. August 2021 - 14:58 #

Bessere Idee: 100% durchspielen und dann refunden.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6318 - 21. August 2021 - 15:46 #

Word!

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59568 - 21. August 2021 - 18:40 #

So sieht das aus.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 64178 - 23. August 2021 - 9:33 #

Dass da noch niemand drauf gekommen ist. Bietet sich auch bei anderen AAA-Titeln an :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 21. August 2021 - 15:22 #

Ich verstehe deine Argumentation nicht. Du hast eh beide Konsolen. Inwiefern trifft es dich also dass Bethesda Spiele MS exklusiv sind? Ich könnte das verstehen, wenn du nur die PS hättest. Aber so ist die Aussage völlig sinnfrei.

rammmses 21 Motivator - - 27148 - 21. August 2021 - 15:55 #

Na ihm fehlt ein wichtiges Argument, warum die Xbox nur einstaubt, weil es keine exklusiven Spiele gibt, wenn auf einmal alles von Bethesda bald nur noch da kommt. ;)

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6318 - 21. August 2021 - 15:47 #

Refundolmo eskaliert.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26706 - 21. August 2021 - 17:57 #

Cyberpunk scheisse, Elder Scrolls scheisse..Golmo fährt voll gedröhnt auf dem Sony Zug :D

Tr1nity 28 Endgamer - P - 107789 - 21. August 2021 - 20:46 #

"PS: Elder Scrolls 6 wird trotzdem Xbox/Windows Exklusiv."

Theoretisch möglich, da MS ja deren Mutti gekauft hat. Praktisch wird's höchstens Zeit-Exklusiv, da sie sonst schon ein bisserl blöd wären, in Zeiten von Multi-Plattform-Titeln, sich die PS-Klientel entgehen zu lassen. Bis aber Elder Scolls 6 rauskommt, vergehen aber noch ein paar Jährchen. Daher würde ich mir jetzt darüber keinen Kopf machen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66832 - 21. August 2021 - 21:26 #

Warum wären sie da blöd? Ist Sony blöd, weil sie sich mit ihren Exklusivtiteln die Xbox-Klientel entgehen lassen? Ich wäre mir da jedenfalls nicht so sicher, dass Elder Scrolls 6 nur zeitexklusiv wird.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 107789 - 21. August 2021 - 22:24 #

Ja, sie waren blöd. Bis sie gemerkt haben, man kann ihre Exklusiv-Titel auch auf andere Plattformen bringen, weil da Kohle zu holen ist ;). Um Sony geht's aber nicht, sondern um Bethesda, die die letzten Elder Scrolls-Teile meines Wissens bisher für alle primären Plattformen rausbrachten. Eine Diskussion zum jetzigen Zeitpunkt wäre allerdings müßig, weil das Thema noch in ferner Zukunft ist. Da kann alles schon wieder ganz anders aussehen und alle wurden von GG aufgekauft ;).

Noodles 24 Trolljäger - P - 66832 - 21. August 2021 - 22:34 #

Ja, auf PC. Aber nicht auf Xbox. Sony war halt ein Vergleich, der zeigen sollte, dass es kein allgemeingültiges Argument ist, dass ein Hersteller blöd ist, wenn er die Konkurrenz nicht bedient. Und weil früher mal was war, ist das auch kein Argument, dass es in Zukunft so sein muss. ;) Und klar, die Diskussion ist müßig, aber du hast dich doch schon festgelegt, wie es sein wird ("Praktisch wird's höchstens Zeit-Exklusiv"), nicht ich. ;)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 107789 - 22. August 2021 - 1:48 #

Natürlich habe ich mich festgelegt, wenn ich eine (Gegen-)Vermutung äußere. Im Gegensatz zu anderen hier gebe ich wenigstens an, wieso ich die habe. Ob und wie sich das bewahrheitet steht, wie gesagt voraussichtlich in ein paar Jahren, auf einem ganz anderen Blatt.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 64178 - 23. August 2021 - 9:45 #

Nun hat Microsoft Bethesda ja erst ein paar Jahre nach Skyrim und ESO gekauft. Deshalb könnte sich die Veröffentlichungspolitik doch ändern. Aber bis das Ding veröffentlicht wird, ändert sich sowieso wieder alles.

rammmses 21 Motivator - - 27148 - 22. August 2021 - 10:22 #

Dann haue ich auch mal eine Vermutung raus: Elder Scrolls 6 kommt exklusiv im Gamepass, bei Erscheinen des Spiels (Ende 2027) ist das Streaming über den Gamepass die "normale" Methode Spiele zu spielen. Niemand braucht einen PC oder Xbox, die Gamepass App ist in Smart TVs integriert oder kann auch auf einer Playstation, Smartphone oder Switch installiert werden.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26706 - 22. August 2021 - 10:45 #

Kein PC und keine Konsolen mehr??:O Was für ein Alptraum:/

rammmses 21 Motivator - - 27148 - 22. August 2021 - 13:41 #

Gibt es schon noch, aber ähnlich wie physische Medien wird über kurz oder lang auch lokale Berechnung verdrängt werden bzw nur noch für Enthusiasten.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 22. August 2021 - 17:01 #

Wird so kommen, da stimme ich Rammses zu. Schon jetzt gibt es die Gamepass app für diverse Fernseher. Einschalten, Pad verbinden, streamen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 22. August 2021 - 17:31 #

Es wird sein wie mit den Browserspielen. Viele werden so spielen, wie du sagst. Aber der PC und die Konsole bleibt. Das ist eine eigene Industrie, die noch lange nicht am Ende ist.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 22. August 2021 - 18:49 #

Ich sag ja auch nicht gleich. Aber früher oder später werden Konsolen und Pc der Cloud weichen. In Anbetracht der aktuellen Lieferengpässe bei Hardware vielleicht nicht der schlechteste Weg. Hauptsache es gibt n offline Mode! :D

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6318 - 22. August 2021 - 19:08 #

Offline Mode streaming?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 22. August 2021 - 21:12 #

Ja logisch. Via WLAN Kabel!

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 22. August 2021 - 19:30 #

Offline Mode ist doch das, wo man aus der Matrix fliegt, oder? :)

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 22. August 2021 - 19:38 #

Aber wird dann eher so wie bei CD und Blu-ray sein. Also von dominierend zum Nebenbereich degradiert, während heute Spotify und Netflix dominieren.

Mit etwas Glück läuft es nur wie bei Büchern, da scheinen sich die Papierversionen gegenüber eBooks noch gut zu halten. Aber die eBooks sind trotzdem ein Bereich, den keiner ignorieren kann.

Aber gut gemachtes Gamestreaming hat so viele Vorteile, dass ich dafür eher den Weg von Musik und Videos sehe. Kein Installieren/Downloaden mehr, keine wahrnehmbaren Patches, ein Spiel einfach pausieren und eine Stunde später auf einem anderen Gerät weiterspielen, absolut lautlos möglich, auch bei Freunden und Eltern vor Ort sofort nutzbar, keine hunderte Euro Einstiegskosten für die Hardware, heizt die Wohnung im Sommer nicht weiter auf, direkt nach der Buchung eine große Bibliothek an Spielen zur Verfügung, die meisten Spiele sind heute schon wegen der Posprocessingfilter von Fernsehern auf größere Lags optimiert usw..

Das Problem ist im Moment nur, dass es noch keinen Anbieter gibt, der das bietet, was Netflix und Spotify für Video und Musik bieten. Aktuell sind alle eher minderwertig. Das war bei Videos und Musik aber auch mal so.

Ich bin jemand, der seit der PS2-Generation alle Konsolen und einen ordentlichen Gaming-PC hat. Aber sobald ein gutes Streamingangebot kommt, werde ich sehr wahrscheinlich darauf umsteigen. Alleine wegen des erheblich besseren Komforts. Die heutigen Systeme finde ich weitestgehend nervig und unpraktisch.

Sehr viele Leute werden auch wegen der Einstiegskosten von hunderten Euros bei den Konsolen auf ein Streamingmodell wechseln.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 22. August 2021 - 21:11 #

Das sehe ich auch so.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18184 - 22. August 2021 - 21:15 #

So lange schnelles Internet nicht immer und flächendeckend verfügbar ist, wird dedizierte Hardware weiterleben. Ich war im Frühjahr drei Wochen in der Reha und hatte meine PS4 dabei. War super, aber online ging mangels gutem WLAN nicht viel. Habe dann teilweise über den Hotspot meines Handies gezockt, aber Streaming ging gar nicht: Ich wollte Champions League über die DAZN-App der PS4 gucken. Konnte man vergessen.

Nicht jeder lebt in der Großstadt.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 22. August 2021 - 22:07 #

Das gilt genauso für Blu-ray und trotzdem erscheinen manche Sachen gar nicht mehr darauf, v.a. Serien. Manches kommt auch nur noch auf DVD, weil sich die Fragmentierung in DVD und BD nicht mehr rechnet und DVD der größere Markt ist.

Und für ein Zehntel des jetzigen Marktes werden Sony und Microsoft keine Hardware mehr produzieren, das rechnet sich nicht.

Was die Großstadt angeht - ich lebe am Stadtrand einer Millionenstadt und bekomme max. 73 MBit/s. Meine Eltern wohnen am Stadtrand einer 50.000-Einwohner-Stadt und haben 122 MBit/s. Die Größe ist gar nicht mehr so sehr das einzige Kriterium.

Mittlerweile gibt es auch bezahlbare (ab 30€/Monat) echte LTE-Flatrates, wo man auch auf dem Land mit etwas Glück noch so 20 MBit/s hat. Das reicht bei HEVC für 1080p-Streaming in sehr hoher Qualität oder für 4K in brauchbarer.

Und es stehen schon Codecs vor der Tür, die nochmal bei gleicher Qualität mit 60% der heutigen Rate auskommen. Von brauchbaren AI-Upscalern mal ganz zu schweigen.

Wer richtig lahmes Internet hat, hat halt Pech. Das ist schon heute bei sowas wie Netflix so. Und Netflix, Sony und Microsoft können auf 10% ohne schnelles Internet verzichten, wenn sie dafür 50% aufgrund der dann fehlenden Einstiegshürde von hunderten Euro dazugewinnen. Das sind gewinnorientierte Firmen und keine sozialen Einrichtungen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 23. August 2021 - 4:47 #

Siehe Bruno, ich denke mal dass ab einer gewissen Prozentzahl die Leute ohne gutes Internet halt Pech haben werden. Man darf auch nicht vergessen dass die Situation bei uns ohnehin beschämend, und nicht repräsentativ für die Welt ist. Ich war in sogenannten dritte Welt Ländern in denen du wirklich an jeder Milchkanne flinkes Netz hast. Da finde ich die hiesige Situation in einem der reichsten Länder der Welt echt traurig. Aber das wird Ms, Sony & Co nicht davon abhalten keine Hardware mehr zu machen sobald es aus ihrer Sicht lohnenswerter ist darauf zu verzichten.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 23. August 2021 - 8:21 #

So schlecht stehen wir gar nicht mehr da, mit VDSL und LTE hat sich vieles verbessert. Ich hab erst vor ein paar Wochen die Zahlen von Europa gesehen und da liegen wir mit im Schnitt ca. 40 MBit/s im gehobenen Mittelfeld.

Dass wir als weltweit viertstärkste Wirtschaftsnation hinter Ländern wie Polen liegen, ist natürlich schon etwas seltsam, keine Frage.

Für den normalen Anwender stellt sich aber auch die Frage, wieviel er überhaupt braucht. Ich hab bspw. 50 MBit/s und könnte gegen einen geringen Aufpreis auf 100 MBit/s (real 73 MBit/s) gehen und mache es nicht, da ich keinen nennenswerten Vorteil sehe. Das einzige, wo ich überhaupt einen spürbaren Unterschied merken würde, wären Spieledownloads. Aber durch Preloads und Hintergrunddownloads ist das auch nicht wirklich relevant und generell schalte ich Updates bei Spielen nach so zwei Monaten ab, da sie dann nur noch nerven und selten was für mich nützliches bringen.

Ob ich in einem anderen Land nun 500 MBit/s haben könnte, ist für mich momentan einfach egal. Und so wird es wohl den meisten Leuten gehen. Ich sehe mittelfristig auch noch keine Technologie herankommen, die mehr bräuchte. Durch Gamestreaming (statt Downloads) und effektivere Videocodecs wie H.266 wird der Bedarf an Bandbreite pro Person an manchen Stellen sogar sinken.

Wichtiger wären eher schnelle Glasfaser-Backbones auch im regionaleren Bereich. In den Lockdown-Homeoffice-Phasen ist meine Verbindung öfters mal auf 30 MBit/s eingebrochen, da das ganze Viertel wohl nur an einer Leitung hängt und dann viele gleichzeitig online sind.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 23. August 2021 - 10:00 #

Ich hab das 1000k Paket von Vodafone Kabel. Bin gewechselt von vorher 100k. Gerade beim 4k streamen und Download ist der Unterschied schon deutlich spürbar.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 23. August 2021 - 11:07 #

Bei 4K streamen? Die Videos haben so um die 20 MBit/s, was soll da besser sein?

Dass Downloads schneller sind, ist klar, aber bei Spielen hab zumindest ich eher selten den Fall, dass ich es sofort spielen will, der Kauf kommt eher durch einen attraktiven Sale zustande. Bei Titeln am Launchtag ist das was anderes, aber ob der Preload nun zwei oder drei Stunden dauert, ist dabei ja egal.

Und das wird wohl sowieso Richtung Spielestreaming gehen, wo es keine Downloadzeit mehr gibt und man nur die Bitrate des Videos erreichen muss, die dann auch eher im Bereich von 20-40 MBit/s liegen wird.

Einen nennenswerten Vorteil würde ich nur bei bspw. der Xbox sehen, die einen das Spiel nicht starten lässt bis man das Update geladen hat. Aber da nerven 15 Minuten genauso wie drei Stunden, deswegen betreibe ich das Gerät nur noch im Offlinemodus, damit es keine Updates mehr findet und aufhört mich zu bevormunden. :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 23. August 2021 - 11:11 #

Da die Updates nur alle Jubeljahre kommen wüsste ich nicht was da nerven soll. Die Xbox im offline Modus zu betreiben ist imo total sinnfrei.
Ansonsten, mag sein dass die Videos so wenig haben. Tatsache ist dass ich vorher dauernd Nachladeruckler bzw Artefakte hatte und jetzt nicht mehr. ;)

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 23. August 2021 - 11:25 #

Liegt bei mir wohl daran, dass ich sie nur alle Jubeljahre mal einschalte. :-)

Da ich nur Singleplayerspiele darauf spiele, muss sie nicht online sein. Nach ein paar Monaten kommen auch selten noch Updates, die relevant wären. Gibt natürlich Ausnahmen wie Cyberpunk 2077 oder Days Gone, aber die meisten Singleplayerspiele patchen später eh nur neue Tracker, DSGVO-Nachfragen und sowas rein, solche Updates braucht kein Mensch. Neuerdings kommen ab und an ja sogar noch richtig bösartige Updates wie bei GTA IV dazu, die Musikstücke herauspatchen, die nur für 10 oder 15 Jahre lizensiert wurden. Oder es wird Denuvo nachträglich hinzugefügt wie bei Doom Eternal.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 23. August 2021 - 12:10 #

Es gibt Denuvo auf Konsole? Wozu?

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 23. August 2021 - 13:58 #

Nein, das war die PC-Version, ging mir generell um Updates. Ich weiß auch nicht, ob aus der Xbox360-Version von GTA IV ebenfalls die Songs entfernt wurden.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40710 - 23. August 2021 - 11:30 #

Die durchschnittliche Geschwindigkeit im Internet ist ja erst einmal wenig aussagekräftig. Wenn der Schnitt in Ballungsgebieten ordentlich nach oben gezogen wird, während trotzdem große Flächen eines Landes mit vorzeitlichen Downloads und Streams leben muss, steht ein anderes Land, dass zwar keine Spitzenwerte erreicht, dafür aber sein gesamtes Gebiet besser abdeckt, qualitativ deutlich besser da.
Wie es zwischen den Ländern so gesehen aussieht und wie Deutschland da im Vergleich ist, weiß ich nicht und möchte unser Land daher auch nicht vorverurteilen. Aber der reine Durchschnitt der Internetgeschwindigkeit reicht da als Vergleich einfach nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 23. August 2021 - 12:09 #

Wohl aber die Verfügbarkeit. Wenn ich egal wo im Urwald stehe, und vollen Empfang habe, und dann sowas habe wie gestern zwischen Kiel und Rendsburg: Kaum bis gar keinen Empfang. Oder im Raum Brandenburg. Im Rheinland. Usw.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 23. August 2021 - 12:19 #

In der Hinsicht wären wir dann im Schnitt aber eher besser, da Deutschland viele Dörfer und verglichen mit der Einwohnerzahl relativ wenige Großstädte hat.

Es ist natürlich nicht repräsentativ, aber ich bin auf dem Land aufgewachsen und da leben noch viele Freunde, Bekannte und Familie von mir. Vor ein paar Jahren war die Internetanbindung dort noch problematisch und mit UMTS hatte man oft keinen Empfang. Heute kenne ich dort niemanden mehr, der weniger als eine zweistellige MBit-Rate hat und dank LTE hab ich mittlerweile in alle Orten Empfang, während das mit UMTS die Ausnahme war. Da hat sich in den letzten ca. acht Jahren enorm viel getan.

Und es hat ja auch seine Gründe, dass die Regale für Blu-rays und DVDs immer kleiner werden, auch in den Elektronikmärkten in meiner ländlichen Heimat.

Gibt sicher noch irgendwelche Käffer ohne vernünftige Anbindung, aber ich denke für die meisten ist die Lage mittlerweile völlig ok. Während Corona hab ich auch kein einziges mal gehört, dass Leute kein Homeoffice machen können, weil sie keine vernünftige Internetanbindung in ihrem Ort haben. War auch nie ein Thema in den Medien.

thoohl 19 Megatalent - - 13172 - 22. August 2021 - 21:15 #

Ich könnte mir auch vorstellen, dass das mal so kommt.
Interessant wäre noch in dem Zusammenhang, Stream, Clients etc.
was mit der Weiterentwicklung von zB Spielegrafik sein wird. Ob die dann zu Gunsten der nicht mehr vorhandenen Leistung vor Ort, dann auch stagnieren wird....oder ob es dann noch größere Sprünge geben wird...

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40710 - 22. August 2021 - 11:03 #

Puh, also an eine Gamepass-App auf PlayStation glaube ich auch im Jahre 2027 nicht, aber wehren würde ich mich nicht dagegen :)

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 9250 - 22. August 2021 - 10:50 #

Elder Scrolls war in meiner Wahrnehmung eh nie etwas, was ich mir zu Release auf einer Sony-Konsole kaufen konnte oder wollte.

Oblivion war meines Wissens nach auf der PS3 schon eine halbe Katastrophe, kam auch erst ein Jahr später als auf der 360/PC. War Fallout 3 nicht auch noch ähnlich? Von Skyrim auf der PS3 mit seinen RAM-Problemen möchte ich gar nicht erst reden. Aber da hatte ich immer noch PC oder die 360.

Klar, mittlerweile gibt es immerhin Skyrim VR für die PS4 und auch die Umsetzungen von Skyrim dafür laufen endlich akzeptabel, die ich auch alle habe, aber schon Fallout 4 VR hat sie schon wieder nicht interessiert.

Renatus Cartesius 17 Shapeshifter - P - 8325 - 22. August 2021 - 11:00 #

Die Anniversary Edition kommt nicht für den PC? Ich dachte, dann könnte ich tatsächlich zehn Jahre nach dem Kauf mit dem Spiel anfangen...

Tr1nity 28 Endgamer - P - 107789 - 22. August 2021 - 11:32 #

Die gibt's auch für PC. Das spezielle Upgrade ist für die Besitzer der Next-Gen (mittlerweile Current-Gen)-Konsolen, die die Special Edition bereits haben, die wiederum jeder PC-Besitzer haben dürfte, weil damals kostenlos für Skyrim-Besitzer.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20661 - 22. August 2021 - 12:09 #

Die Special Edition gab es aber nur, wenn man alle Addons hatte. Das sind sicher nicht alle Besitzer.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 107789 - 22. August 2021 - 12:35 #

Stimmt. Ich korrigiere daher auf Skyrim-mit-allen-DLCs-Besitzer.

Mitarbeit
Noodles
News-Vorschlag: