Spiele-Check: Space Punks – Diablo trifft auf Borderlands
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC Xbox X PS5
Bild von SupArai
SupArai 47128 EXP - 24 Trolljäger,R10,S8,C8,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Platin-Abonnement.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

4. August 2021 - 10:16 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Der Third-Person-Shooter Space Punks ist am 23. Juli 2021 exklusiv im Epic Games Store in den Early Access gestartet. Nach fünf Stunden voller Ballerei und Loot habe ich das Spiel ernüchtert zur Seite gelegt. Denn selbst für einen Titel im frühen Entwicklungsstadium bietet er mir derzeit viel zu wenig.
Ein kleiner Ausschnitt eurer Basis. An einzelnen Handelsstationen erlangt ihr Zugriff auf euer Inventar, das Crafting, den Skilltree und vieles anderes.

Eingängige Ballerei im Comic-Look
Nachdem Space Punks euch mit den grundlegenden Funktionen eures galaktischen Stützpunktes vertraut gemacht hat, brecht ihr zu einem der actionreichen Aufträge auf dem ersten Planeten auf. Neu definiert werden die ungeschriebenen Gesetze des standardisierten Mission-Designs dabei nicht: Ihr zerstört feindliche Infrastruktur, beschützt ein Reparaturfahrzeug oder setzt Anlagen wieder in Betrieb. Alles, was sich euch dabei in den Weg stellt, nietet ihr mit eurer Schusswaffe um, oder prügelt es im Nahkampf zu Klump. Nebenbei öffnet ihr Truhen und sammelt Geld, Schildaufladungen sowie (hoffentlich) bessere Items ein. Die Action geht ausgesprochen leicht von der Hand. Neben den Fern- und Nahkampfangriffen erweitert ihr euer Angriffsrepertoire nach Level-Aufstiegen um weitere Spezial-Fähigkeiten. Das macht in der ersten Stunde richtig Spaß!

Euren Charakter – es stehen insgesamt vier Klassen mit eigenen Fähigkeiten zur Auswahl – bewegt ihr dabei genretypisch aus der isometrischen Perspektive durch eine bunte Spielwelt im Comic-Look. Der Grafikstil ist stimmig und er gefällt mir gut. Allerdings ist er stets verwaschen und nicht übermäßig detailreich.
Auf dem zweiten Planeten erwartet euch optisch ein neuer Stil, das Gameplay bleibt aber eintönig.

Borderlands- und Game-as-a-Service-Hommage?
Der neueste Titel von Flying Wild Hog (Shadow Warrior-Reihe) wirkt auf mich sehr stark wie eine Hommage an die Borderlands-Reihe: Meine Charaktere besitzen markante Spezialfähigkeiten, die Roboter-Gegner erinnern mich an einen gewissen Claptrap, aus Truhen fällt mir Beute vor die Füße (wobei ihr in Space Punks keine Schlüssel zum Öffnen benötigt) und das alles mit markanter Comic-Optik. Prinzipiell nicht verkehrt, schätze ich die Borderlands-Reihe doch für ihre zugängliche und kurzweilige Loot-Shooter-Action.

Allerdings scheint sich Flying Wild Hog nicht nur spielerisch, sondern auch vom Monetarisierungsmodell inspiriert haben zu lassen – Space Punks lehnt sich hier aber weniger an Borderlands als an Free-to-Play-Titel an. Auf der Produktseite im Epic-Games-Store finde ich neben dem Swag-Pack, mit dem ich mir "einen Vorsprung vor all den anderen schrägen Typen" sichere, auch die Founders-Edition: Mit der überspringe ich unter anderem 25 Entwicklungsstufen für meinen Charakter. In beiden Versionen ist bereits der Season-1-Battle-Pass enthalten. Bei einem Early-Access-Titel macht mich das skeptisch und ich frage mich: Welche Pläne bezüglich Mikrotransaktionen und weiterer Monetarisierungsoptionen haben die Entwickler noch?
Belohnungen für abgeschlossene Quests erhaltet ihr aus solchen Loot-Boxen.

Early-Access-Baustelle
Inhaltlich kann ich Space Punks zum jetzigen Zustand nicht bewerten, denn an Spielelementen fehlt es an allen Ecken und Enden. Eine Story-Kampagne, die für mich durchaus wichtig ist, habe ich nicht entdeckt. Stattdessen spiele ich immer dieselben Missionen und ergrinde mir so den Zugang zum nächsten Planeten, auf dem die Missionsvielfalt ebenfalls übersichtlich bleibt. Leider ist ein Matchmaking mit fremden Spielern noch nicht vorhanden. Etwas Zeit habe ich im Online-Koop verbracht. Der funktioniert technisch, allerdings hat uns das bisherige Spielerlebnis zu wenig Abwechslung für längere Sitzungen geboten.

Derzeit ist Space Punks zu einfach und der Schwierigkeitsgrad nicht gut ausbalanciert. Auch das Loot-System lässt mich mit einem Fragezeichen zurück: Es macht einen langweiligen Eindruck. Bemängeln muss ich außerdem die Wartezeit, bis eine Mission endlich startet sowie die durchwachsene Stabilität, die einige Neustarts erzwang.
Bislang könnt ihr auf den Planeten neben den Standardaufträgen nur zeitlich begrenzte Missionen absolvieren.

Wir sehen uns zum Release
Space Punks könnte ein richtig guter Mix werden. Denn ein Twin-Stick-Borderlands mit Diablo-Loot-System in einem abgedrehten Comic-Universum klingt schon sehr gut. Sollte die Mischung aus Ballern, Beute sammeln und Charakterausbau gelungen zusammengeführt und um eine Storyline ergänzt werden, wird Space Punks mein Spielerherz höherschlagen lassen.

Zunächst heißt es aber geduldig abwarten, was die Entwickler mit ihrem Titel anstellen: Wird Space Punks ein generischer Game-as-a-Service-Titel mit zusätzlichen Ingame-Käufen? Oder ein atmosphärischer Arcade-Loot-Shooter mit Story-Fokus, der sowohl Multi- wie auch Singleplayer anspricht? Auf der offiziellen Homepage finde ich leider keine Roadmap oder inhaltliche Informationen. So wenig Transparenz macht mich skeptisch. Eine Kaufempfehlung erhält Space Punks zum derzeitigen Zeitpunkt nicht von mir.
  • Third-Person-Shooter für PC
  • Einzelspieler und Multiplayer
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene 
  • Preis: ab 22,99 Euro im Epic Game Store
  • In einem Satz: Space Punks hat das Potential ein guter Action-Titel zu werden, bietet aber derzeit wenig Inhalte und es ist unklar, welche Spielergruppe bedient werden soll.

Video:

Maverick 30 Pro-Gamer - - 668766 - 4. August 2021 - 11:32 #

Da steht für Flying Wild Hog ja noch einiges an Arbeit an. Danke für den EA-Check, SupArai. ;)

SupArai 24 Trolljäger - P - 47128 - 4. August 2021 - 11:44 #

Gerne, Maverick.

Ich warte sehnsüchtig auf einen Twin-Stick-Shooter, der (auch nur annähernd) dem großartigen Alienation das Wasser reichen kann.

Das Space Punks dieses Spiel werden wird, glaube ich allerdings nicht. Ich glaube die Entwickler legen den Fokus nicht auf das Gameplay, sondern auf Ingame-Gedöns wie Skins, Season-Inhalte uns stupides Abfarmen.

Ok ok, es ist noch Early Access, das Spiel bekommt zum Release seine Chance!

Wenn jemand bis dahin gelungene Alienation-Alternativen kennt: Immer her damit!

TheLastToKnow 24 Trolljäger - - 50108 - 4. August 2021 - 11:48 #

Witzig, wollte auch gerade fragen, ob jemand eine gute Alienation-Alternative kennt. :-)

SupArai 24 Trolljäger - P - 47128 - 4. August 2021 - 12:36 #

Ja, schade. Ich hatte auch auf ein Vorschlagsfestival gehofft. ;-)

Necromanus 19 Megatalent - - 14539 - 4. August 2021 - 13:14 #

Mal schauen wie gut The Ascent ist. Habe es mir mal geholt, bin aber noch nicht weit genug um eine fundierte Aussage treffen zu können. Der Anfang ist auf jeden Fall mal gelungen (meiner Meinung nach)

SupArai 24 Trolljäger - P - 47128 - 4. August 2021 - 13:23 #

Stimmt: The Ascent! Habe ich über den Game Pass sogar schon installiert. Die neue Path of Exile-Liga ist mir allerdings dazwischen gekommen... ;-)

Mal sehen, vielleicht schaue ich da am Wochenende mal rein.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 668766 - 4. August 2021 - 17:26 #

Mir hat vor ein paar Jahren Livelock eigentlich ganz gut gefallen, ist auch ein kurzweiliger Twin-Stick-Shooter mit Sci-Fi-Szenario und hat 3 Spieler-Koop. ;)

https://www.gamersglobal.de/text-gallery/127380/du-22017-das-spielen-unsere-user-galerie?h=slide-4-field_text_gallery_images-127380

SupArai 24 Trolljäger - P - 47128 - 4. August 2021 - 20:35 #

Cool, danke. Livelock schaue ich mir mal an, eventuell schmeiß ich dafür auch die Playstation 4 mal wieder an.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 668766 - 5. August 2021 - 6:57 #

Ist auch gerade im Sale für 5,99 Euro im PSN. ;-)

soulflasher 15 Kenner - P - 3024 - 4. August 2021 - 11:50 #

Schade um den Namen.
Sieht irgendwie wie eine dümmlich, bunte Softwarefalle aus.
Der Name hätte sehr gut zu Chris Roberts aktuellem Spiel gepasst.
Danke für den Spiele-Check.

SupArai 24 Trolljäger - P - 47128 - 4. August 2021 - 12:35 #

Gerne, Soulflasher.

Dein zweiter Satz könnte auch mein "In einem Satz" ersetzen...

In Star Citizen habe ich bislang nicht reingeschaut, da warte ich auf den Release!

soulflasher 15 Kenner - P - 3024 - 4. August 2021 - 13:02 #

Danke dir für einen auf dieser Seite nicht üblichen Umgang mit meinem Kommentar.
Die Hoffnung ist ein zartes Pflänzchen.
Hoffe für dich das du noch jung genug bist um den Release von Star Citizen richtig mitzuerleben.

Ganon 24 Trolljäger - - 66446 - 8. August 2021 - 16:34 #

Es war ja auch ein für dich unüblicher Kommentar. ;-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26497 - 6. August 2021 - 10:36 #

Klingt nach Fortnite:-)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 205608 - 4. August 2021 - 12:02 #

Ja ok, da sollte man wohl wirklich noch abwarten.

Slevin 11 Forenversteher - P - 786 - 4. August 2021 - 12:49 #

Sehr schade, die Screenshots sehen schon interessant aus, zumal ich Borderlands sehr mag. Aber ich bin mittlerweile eher an Story-lastigen Sachen interessiert, was dieser Titel wohl eher nicht bieten kann.

bsinned 17 Shapeshifter - 8125 - 4. August 2021 - 13:34 #

Ich kann diese Art Charaktere einfach nicht mehr sehen mit ihren ach so lustigen Sprüchlein und aufgesetzt abgedrehten Looks

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10796 - 4. August 2021 - 14:03 #

Klingt Interessant.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17646 - 4. August 2021 - 15:17 #

Schöner Check. Early Access spiele ich jedoch prinzipiell nicht.

paschalis 28 Endgamer - - 185682 - 4. August 2021 - 17:11 #

Danke für den Check. Ich warte die finale Veröffentlichung ab und setze es zur Erinnerung auf die Wunschliste.

TheRaffer 21 Motivator - P - 30554 - 4. August 2021 - 20:04 #

Ich befürchte das Spiel wurde in die falsche Richtung für mich entwickelt.
Danke fürs Checken. :)

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 223594 - 6. August 2021 - 8:41 #

Hm, die Überschrift ließ mich etwas in der Art von "The Ascent" vermuten, aber das finde ich (zumindest für mich) so im Check nicht wieder, bzw. teile ich die Skepsis wohin sich das Spiel entwickeln wird. Danke für den informationsreichen Check :)

SupArai 24 Trolljäger - P - 47128 - 6. August 2021 - 14:36 #

Mmmhhh, ja, die Überschrift... die von mir ersannte war scheinbar nicht aussagekräftig genug (oder anders: zu langweilig), so dass sie angepasst wurde.

Da zwei (meiner Meinung) funktionierende, schwergewichtige Spiele-Reihen auf engstem Raum genannt werden, erzeugt das Erwartungen... die weder vom Text noch vom Spiel erfüllt werden können.

SupArai 24 Trolljäger - P - 47128 - 9. August 2021 - 12:14 #

In einem Artikel bei PC Gamer (ist schont vor 19 Tagen veröffentlicht worden) steht, dass Space Punks als Free2Play-Titel erscheint, wenn er fertig entwickelt ist.

Der Artikel is insgesamt auch sehe kritisch (netter ausgedrückt).
https://www.pcgamer.com/uk/space-punks-is-an-isometric-borderlands-thats-left-me-lonely-bored-and-frustrated/