XDefiant: Ubisoft stellt neuen Free-to-Play-Multiplayer-Shooter vor

PC XOne Xbox X PS4 PS5 Android
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 137373 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

20. Juli 2021 - 17:03 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Mit XDefiant hat Ubisoft einen weiteren Shooter angekündigt, der unter der Tom-Clancy-Flagge segelt. Hauptverantwortlich für die Entwicklung des First-Person-Ballerfestes ist Ubisoft San Francisco, verfolgt wird ein Free-to-Play-Ansatz. Wie sich das Spiel monetarisieren soll, ist bisher noch nicht bekannt.

Gekämpft wird in 6-gegen-6-Matches und auch wenn laut Mark Rubin (Executive Producer) und Jason Schroeder (Creative Director) das Gunplay am wichtigsten für den Erfolg von XDefiant sein soll, gibt es ein Klassensystem. Genauer gesagt bestimmt die von euch gewählte Fraktion, welche Rolle ihr spielt. Die dürften euch aus anderen Marken von Ubisoft bekannt vorkommen, so gibt es die Wolves (Tank) aus Ghost Recon Breakpoint, die Cleaners (Assault) und Outcasts (Healer) aus The Division und Echelon (Support) aus Splinter Cell.

Durch die Skills könnt ihr euch in den Arenakämpfen beispielsweise unsichtbar machen oder auch Kampfroboter herbeirufen, die euch stark unter die Arme greifen. Laut Ubisoft soll sich XDefiant sowohl für Gelegenheitsspieler als auch für Freunde kompetitiver Matches eignen. Euren Charakter sollt ihr vielfältig mit Fähigkeiten, Ultras und anderen Elementen anpassen können, ebenso wie eure Waffen und Ausrüstung. Ein wenig erinnert der Ansatz also an die erfolgreiche Call of Duty-Reihe von Activision. Als Spielmodi werden bisher nur zwei Namen konkret genannt, Vorherrschaft und Eskortieren.

Auf der offiziellen Homepage des Spiels könnt ihr euch bereits für die kommenden Testphasen des Shooters registrieren. Als mögliche Plattformen gibt Ubisoft für die Vorab-Live-Tests PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S an. Das finale Spiel soll laut dem aktuellen Plan außerdem auf Luna und Google Stadia erscheinen, zudem wird volles Crossplay zwischen allen Systemen angepeilt.

Video:

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25776 - 20. Juli 2021 - 11:05 #

Tom Clancy im lustigen Overwatch-Style für die coolen Kids? Und darauf soll die Welt gewartet haben? Die haben auch den Schuss nicht gehört. Statt der tausendsten F2P-Schießbude, könnte man ja mal ein neues Splinter Cell machen...

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8782 - 20. Juli 2021 - 11:23 #

Ich empfinde das ähnlich, aber Tencent beweist ja mit Zigmilliardenumsätzen, dass Free2Play für Kiddies ein Erfolgsmodell ist. Epic hat mit Fortnite diese Annahme sogar bestätigt. Keine Ahnung, warum die Kids dann Milliarden für Siegertänze, Klamotten und anderen Tünneff ausgeben... aber es funktioniert.

Die Alten sind zu clever, haben Geduld, kaufen in Sales oder gebraucht und benötigen keine Waffe in Pink für Echtgeld. An denen verdient man offenbar nicht genug.

Die Ausnahme ist vielleicht Star Citizien, wo auch die cleveren Alten richtig Kohle lassen, für einen Traum, eine große Welt als Rückzugsort für den virtuellen Urlaub.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25776 - 20. Juli 2021 - 11:37 #

Ja, das kann man aber nicht erzwingen, jedenfalls nicht halbgar. Auf jeden erfolgreichen F2P-Kram kommen hunderte gescheiterte. Der Markt ist hart umkämpft und mittlerweile allein mit sowas wie Fortnite, APEX, Call of Duty Warzone und Overwatch absolut gesättigt; die Leute kriegt man da nicht weg mit schlechteren Klonen, siehe die ganze Battle Royale Blase, da wollten auch alle was vom Kuchen haben, aber es immer gescheitert außer eben die beiden Begründer des Genres und das hochprofessionell mit Unsummen und extrem starker Marke entwickelte Warzone. Ubisoft will natürlich jetzt mit aller Macht irgendwie auch auf den F2P-Zug aufspringen, aber das wird nur gelingen, wenn sie was eigenes Innovatives auf die Beine stellen oder mindestens extrem hohe Qualität abliefern. Aber dieses Projekt hätte schon beim Pitch eingestellt werden müssen, da sehe ich überhaupt keine Chance auf Marktrelevanz.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8782 - 20. Juli 2021 - 11:48 #

Ein gutes Argument. Ich würde auch blauäugig davon ausgehen, dass ein neues Konzept, etwas nie Dagewesenes eher zu einem neuen Megatrend führen könnte, als der zigste Clone eines Clones. Aber wer bin ich schon, von mir auszugehen. Ich kann mit Mainstream-Spielen gewöhnlich weniger anfangen, geschweige denn, deren Markterfolge verstehen :)

Ich würde für die Kiddies was ganz anderes entwickeln: Bewegungssensor am Handgelenk und dann müssten sie Wandern, Rennen, Cardio, Pilates, Schwimmen und Radfahren, um bestimmte Ziele im Spiel zu erreichen. So könnten sie auf andere Inseln schwimmen, vor Monstern weg laufen und Schätze finden, Wettkämpfe veranstalten, neue Freunde finden und Bösewichte besiegen. Nebenbei pflegen sie ihre Gesundheit und kommen mal vor die Tür.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5970 - 21. Juli 2021 - 14:53 #

Spiele seit 2016 Overwatch und bin mit deutlich über 1000 Stunden auf der Uhr womöglich die Zielgruppe. Bin schon per se nicht interessiert, zudem riecht "F2P" auch noch so streng, warum sollte ich denn wechseln?

CptnKewl 21 Motivator - 26471 - 20. Juli 2021 - 11:23 #

Das Sie vom Trend was abhaben wollen war klar, ich finde Schade dass Sie durch sowas die Marke Clancy entwerten.

Früher stand das für Taktik/Militärshooter mit durchaus guter Hintergrundstory. Jetzt nur noch crap...

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24456 - 21. Juli 2021 - 8:56 #

Ich treibe mich in F2P-Spielen seit etwa 17 Jahren rum und kann klar sagen, dass das Alter absolut nichts mit der Bereitschaft zu tun hat, Geld zu zahlen. Da nehmen sich alle Alterklassen nichts. Genauso schreibst du diese Spiele nur jungen Spielern zu - falsch. Es stimmt natürlich, dass die jetzt 10-18 jährigen mit diesem Geschäftsmodell aufgewachsen sind und es daher bevorzugen. Die Verbreitung von Smartphone tat ihr übriges. Aussehen: Mein Erfahrungen zeigen, das es genug ältere Spieler gibt, die ebenfalls mal cool aussehen wollen.

EvilNobody 15 Kenner - P - 2709 - 21. Juli 2021 - 9:06 #

Womit bewiesen wäre: die ganze Menschheit ist dümmer geworden. :-)

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24456 - 21. Juli 2021 - 9:34 #

Dem kann ich nicht widersprechen.

Flammuss 21 Motivator - - 25312 - 20. Juli 2021 - 11:38 #

Ich finde es lächerlich an so einen Titel das Tom-Clancy-Schild zu hängen. Außer den Kostümen hat nichts in diesem Spiel etwas mit Tom-Clancy zu tun.
Ich für mich hoffe nur, dass Ubisoft damit so richtig auf die Nase fällt und in Zukunft die Finger von F2P Mist lässt.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 107116 - 20. Juli 2021 - 11:54 #

Nicht mal die Kostüme haben was mit Tom Clancy zu tun. Da Ubisoft aber viel Geld für die Dauerrechte für die Nutzung des Namens hat liegen lassen, wird auf alles eben der Name Tom Clancy geklatscht. Verkauft sich wohl besser. Irgendwann schießen die Raving Rabbits mal mit scharfen Karotten. Der Titel heißt dann wohl Tom Clancy's The Rabbits Division oder so.

So schwarz es klingen mag, aber wenigstens muß der gute Tom das alles nicht mehr miterleben.

Für mich sieht das jedenfalls wie ein müder quasi Counter-Strike-Abklatsch im Ghost Recon/Division-Assets-Baukasten aus - mit noch mehr Farbe.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8782 - 20. Juli 2021 - 11:54 #

Ist natürlich auch eine Frage: Wenn Tom Clancy drauf steht, aber der Tom das gar nicht entwickelt hat, was besagt der Titel? Das s am Ende von Clancy's ist doch ein besitzanzeigendes Suffix. Wieso ist es seins? Was macht es zu seinem Besitz? Bekommen wenigstens die Erben Geld dafür? Dann passt es wenigstens monetär aber geistig ist es fragwürdig.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 107116 - 20. Juli 2021 - 11:58 #

Es geht um's Tom Clancy-Universum, angefangen mit den Filmen auf dessen ein paar Spiele entwickelt wurden. Clancy selbst hat den Entwickler Red Storm Entertainment mitgegründet, die von Ubisoft aufgekauft wurden. Der Rest ist Geschichte bzw. die Dauerverwurstung seines Namens.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8782 - 20. Juli 2021 - 12:02 #

Ja, die "Dauerverwurstung" meinte ich. Irgendwann wird das fragwürdig, insbesondere wenn der Geist der Vorlagen in einem Free2Play "verwässert" wird. Es soll ja ein reiner Spaß-Shooter werden, wenn ich das im Video richtig verstanden habe. Die politischen und taktischen Hintergründe dieser Geheimdienst-Agenten (ich kenne das nur vom Hörensagen) werden hier wohl keine Rolle spielen.

Deepstar 15 Kenner - 3885 - 20. Juli 2021 - 12:12 #

Finde das auch schade, dass Tom Clancy für so einen Mist missbraucht wird.

Spiele mit dem Label Tom Clancy standen für mich durchaus für Realitätsnahe Szenarien, die auch mit einer gewissen Ernsthaftigkeit versehen sind.

Sehe ich hier leider nicht so wirklich.

Flammuss 21 Motivator - - 25312 - 20. Juli 2021 - 12:59 #

So habe ich Tom Clancy Spiele bisher auch immer gesehen. Aber das hat sich wohl erledigt :(

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23544 - 20. Juli 2021 - 12:23 #

Wirkt als hätte Ubisoft sämtliche Shooter-Trend-Reste der letzten Jahre im Kühlschrank gefunden und mit ein bisschen Rührei in die Pfanne geklatscht. Ich erwarte nicht viel davon, aber da es eh F2P ist, kann man es ja gefahrlos antesten.

Stellt sich halt die Frage nach dem Konzept der Monetarisierung. Von rein optischem Kram wie kaufbare Skins usw. kann man wohl ausgehen. Bessere Waffen und sonstige Vorteile für Echtgeld wären natürlich ein Nö-Gö.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26482 - 20. Juli 2021 - 12:40 #

Egal was in der Pfanne ist, klatsch Rührei dazu und Ketchup oder Joghurt oben drauf und es schmeckt !
Ob das Spiel Spaß machen wird, weiß ich aber natürlich nicht.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23544 - 20. Juli 2021 - 12:49 #

Würd ich fast zustimmen, aber Ketchup durch Ajvar und Joghurt durch Sour Creme ersetzen, dann passt's!

Ganon 24 Trolljäger - P - 64935 - 20. Juli 2021 - 12:40 #

Das hat Tom Clancy nicht verdient. Und ich bin wahrlich kein Fan.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 200974 - 20. Juli 2021 - 14:37 #

n41|3d!

Selo 11 Forenversteher - 711 - 20. Juli 2021 - 12:44 #

We live in the worst possible world. :-(

Laschet wird Kanzler und Ubisoft begräbt Sam Fisher in einem Free2Play Cashgrab. Und 2025 ist Trump wieder US-Präsident.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 623358 - 24. Juli 2021 - 6:39 #

Himmel hilf! ;-)

SupArai 23 Langzeituser - P - 41241 - 20. Juli 2021 - 13:24 #

Großartiges Video, in dem alle Lektionen des Marketingsprechs unglaublich gut angewendet werden.

Und so ein fantastisches Spiel kann halt auch nur von einer der besten Spielefirmen der Welt kommen: Ubisoft, bekannt für Abwechslung, Innovation, neue Marken. Ubisoft ist sooo guuut, dass sie sogar eine eigene Formel erhalten haben, sie werden zurecht in einem Atemzug mit Pythagoras und Einstein genannt.

Best of the Best - fair, transparent, nachhaltig!

Flammuss 21 Motivator - - 25312 - 20. Juli 2021 - 13:35 #

Ok, egal was Du gerade genommen hast, ich will das auch!

SupArai 23 Langzeituser - P - 41241 - 20. Juli 2021 - 13:52 #

Ich habe mir nur das verlinkte Video angeschaut und der begeisternde Flow hat mich mitgerissen!

Dabei habe ich meinen Mittagspausen-Rohkost-Vorrat vertilgt. Glaube zwar nicht, dass Roma-Rispentomaten und Bio-Gurke damit was zu tun haben, aber wer weiß... ;-)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26482 - 20. Juli 2021 - 14:09 #

Diesem Bioquatsch habe ich noch nie getraut! Eine Gurke, die nicht in Nährlösung schwimmend im Reagenzglas groß geworden ist, kann nicht gesund sein!

SupArai 23 Langzeituser - P - 41241 - 20. Juli 2021 - 14:12 #

Da ist was dran, gerade in Pandemie-Zeiten setzt die Reagenzglasaufzucht von Gurken auch als einziges die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln konsequent um.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64935 - 20. Juli 2021 - 14:33 #

Die Marketing-Worthülsen in dem Video aren echt kaum erträglich. Am besten finde ich ja, dass Ubisoft ihre Spiele jetzt immer als "A Ubisoft Original" ankündigt. Halten die sich neuerdings für Netflix, oder was?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26482 - 20. Juli 2021 - 14:37 #

Ich habe das Video nicht gesehen, aber das klingt ja wirklich grausig. "A Ubisoft Original"? Was ist denn das für ein Käse!

Noodles 24 Trolljäger - P - 65144 - 20. Juli 2021 - 15:31 #

Ich kann so bunten hippen Mist echt nicht mehr sehen. :D

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8983 - 20. Juli 2021 - 15:37 #

Chance vertan. Passenderweise hätte das Smiley xD sein müssen xD

Noodles 24 Trolljäger - P - 65144 - 20. Juli 2021 - 15:39 #

Den Smiley hab ich nicht in meinem Portfolio. :P

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8983 - 20. Juli 2021 - 15:53 #

Ich nutze den eigentlich auch nie. Allein der Titel xDefiant regt mich schon auf :p

paschalis 28 Endgamer - - 165888 - 20. Juli 2021 - 16:08 #

Du meinst xtrem auf?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8983 - 20. Juli 2021 - 16:35 #

3x7r3m3 geradezu!

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8983 - 20. Juli 2021 - 15:37 #

Da platzt mir doch fast die Halsschlagader, wenn ich sehe, was sie aus dem "Tom Clancy-Universum" machen...

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17385 - 20. Juli 2021 - 16:09 #

Fairerweise muss man sagen, dass Tom Clancy sein Universum in den Büchern selbst zu Grabe getragen hat; die späteren Bücher kann man nicht mehr lesen. So gesehen setzt Ubisoft nur das Werk des Meisters fort.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10667 - 20. Juli 2021 - 18:42 #

Der Name ist schlecht gewählt. Hört sich so nach XBox exklusiv an.

EvilNobody 15 Kenner - P - 2709 - 20. Juli 2021 - 19:22 #

Was für ein generischer, uninspirierter Scheißdreck. Da versucht der Frauengrabscher-Verein 5 Jahre zu spät, einem Trend hinterher zu hecheln.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25787 - 20. Juli 2021 - 19:32 #

Zum Glück kein Splinter Cell im Open World und als MMO :-)

Aber der Schrott hier sieht aus wie Fortnite 4.0

TheRaffer 21 Motivator - - 29692 - 21. Juli 2021 - 14:23 #

Das ist der Zonk!

Triton 18 Doppel-Voter - - 9541 - 22. Juli 2021 - 12:06 #

Hatte Ubisoft nicht 2019 / 2020 gesagt das sie besser werden wollen und Qualität ganz oben stehen soll. Daher auch die Verschiebung von Die Siedler oder Skulls and Bones?

Aber was ich von XDefiant gesehen oder gelesen habe, sieht es eher aus wie Kopieren aus neuen Ideen von anderen Spielen/ Entwicklern und eine Resteverwertung von alten Ideen. Die Ideen wurden dann in einen Mixer gesteckt aus dem ein Mischmasch raus gekommen ist, ohne wirklich was Neues zu sein.

Das sieht aus wie ein Anthem 2.0.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25776 - 22. Juli 2021 - 12:57 #

Nee, Anthem war ein sehr aufwändiges Spiel, das sehr lange in Entwicklung war. Das hier sieht sehr nach Schnellschuss aus.

Triton 18 Doppel-Voter - - 9541 - 22. Juli 2021 - 13:32 #

Also dann wohl Anthem 0.2. Aber welche Version auch immer, am Ende Priorität auf Geld machen mit wenig Investition an Geld und somit Qualität.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25776 - 22. Juli 2021 - 13:43 #

Ich weiß nicht, was sie sich bei sowas denken. Das schreit ja nach "Flop mit Ansage". Auch auf youtube usw. sind die ersten Reaktionen auf die Ankündigung durchgehend negativ und das hätte denen eigentlich jeder vorher sagen können. Da muss es irgendeine abgehobene Chefetage geben, die sowas durchwinkt und meint, die "blöden Spieler" werden es schon fressen. Das schreit alles so nach imaginärer Zielgruppe, während gleichzeitig völlig vergessen wird, dass es da draußen viele Leute gibt, die gern ein neues Singleplayer-Tom-Clancy-Spiel hätten. Allein mit einem Remake des ersten Splinter Cell könnte man mit relativ wenig Aufwand viel Erfolg haben und was fürs Image tun. Aber die Chefetage rennt lieber irgendwelchen imaginären F2P-Milliarden hinterher, anders kann ich mir sowas nicht erklären.

TheRaffer 21 Motivator - - 29692 - 22. Juli 2021 - 14:24 #

Ich überlege bei sowas dann immer, ob vielleicht einfach nur ich in meiner Blase das als "Flop mit Ansage" wahrnehme und es da draußen vielleicht 2 Milliarden Zocker gibt, die nur auf das Spiel gewartet haben...
Ich habe mich da auch in der Vergangenheit bei so manchem Titel verschätzt.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8782 - 22. Juli 2021 - 15:46 #

So geht es mir auch. Ich habe über so etwas wie Fortnite müde gelächelt und dann machen die Milliarden Umsätze. Nee, ich bin einfach nicht mainstreamig, weder bei Radio, Film, Spielen noch bei populistischer Politik.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25776 - 22. Juli 2021 - 18:17 #

Das stimmt natürlich, ich habe mich etwa heftig bei der Switch verschätzt, dachte in Zeiten von Smartphones und nach dem PS Vita Flop gibt es einfach keinen Markt mehr für Handheld Konsolen.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 107116 - 22. Juli 2021 - 16:13 #

Ich denke sie versuchen einfach im Fahrwasser eines Fortnite mitzuschwimmen. Am besten macht man das mit geringstem Aufwand und hofft auf totale Gewinnmaximierung. Dazu nimmt man bestehende Assets aus ihren Spielen, klatscht ein Tom Clancy drauf (sonst kuckt erst recht keine Sau drauf) und hofft, daß die dumme Zielgruppe brav viel Geld liegen läßt, weil's ein geiles neues Hütchen und ein pinker Waffenskin gibt oder so. Ich will auch gar nicht wissen, was für ein Cheater/Modder/Hacker-Gelore da erstmal abgeht, um den sich auch nicht geschert wird. Wäre ja Aufwand und so.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 623358 - 24. Juli 2021 - 6:39 #

Ich fürchte, dass Spiel muss leider ohne mich auskommen. ;)

Mitarbeit
MMO
MMO-Action
Ubisoft
2022
Link
0.0
AndroidPCPS4PS5XOneXbox X