E3 2021: Stranger of Paradise - Final Fantasy Origin: FF-Spinoff angekündigt

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 200920 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User unterstützt GG seit zehn Jahren mit einem Platin-Abonnement.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertDieser User ist ein aktiver Kämpfer der Kompanie Global Brothers.Dieser User ließ sein Bildschirm-Leben im Dienste der Global Brothers.

14. Juni 2021 - 22:10 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Auf der Square Enix Presents Summer Showcase zur E3 2021 hat der japanische Publisher Stranger of Paradise - Final Fantasy Origin anhand eines zweieinhalbminütigen Trailers vorgestellt. Der kampflastige Action-RPG-Titel wird von Team Ninja (Nioh-Reihe) als Teil von Koei Tecmo Games entwickelt. Am Design sollen sogar die beiden Final-Fantasy-Entwickler-Veteranen Tetsuya Nomura und Kazushige Nojima beteiligt sein. Das Spiel soll nämlich ein Spinoff im Final Fantasy Universum werden, das einen neuen Blick auf das bekannte und beliebte Franchise werfen möchte.

Als der Charakter Jack und seine Mitstreiter Ash und Jed seid ihr geradezu besessen davon, (das) Chaos zu besiegen und aus der Welt zu verbannen. Aus diesem Grund stößt ihr auch "die Tore zum Chaos-Schrein" auf, doch "seid ihr wirklich die Krieger des Lichts, die die Prophezeiung vorausgesagt hat?" Viel mehr erfahren wir inhaltlich erstmal nicht zu dem neuen Titel, der irgendwann im nächsten Jahr für PC, PS4, PS5, XOne und Xbox Series erscheinen soll.

Auf der PS5 ist aktuell eine Gratis-Demo zum Titel verfügbar, die noch bis zum 24. Juni, 16:59 Uhr spielbar ist. Der Announcement-Trailer, der unter der News eingebunden ist, zeigt die Charaktere, einige Kämpfe gegen Standard-Gegner und Bosse und etwas von der Spielwelt.

Video:

Olphas 24 Trolljäger - - 61534 - 14. Juni 2021 - 22:33 #

Da war ich gespannt drauf aber ... das war für mich eher enttäuschend. Vor allem das "Heldentrio" fand ich ziemlich daneben.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 11730 - 14. Juni 2021 - 23:06 #

Ja, das hat mich alles so gar nicht angesprochen. Auch das Kampfsystem sah bestenfalls unfertig aus.

Sokar 19 Megatalent - P - 15125 - 14. Juni 2021 - 23:11 #

Kleine Anmerkung: ich weiß nicht ob "Kooperation" das richtige Wort ist, wenn Team Ninja ein Teil von Koei Tecmo ist. Q: https://de.wikipedia.org/wiki/Team_Ninja

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 200920 - 14. Juni 2021 - 23:26 #

Recht haste. Habs geändert.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40158 - 15. Juni 2021 - 8:56 #

Die Demo werde ich mir mal anschauen, aber der Trailer hat mich so erst einmal leider gar nicht angesprochen. Weder die Spielwelt, noch die drei Helden fand ich gelungen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64885 - 15. Juni 2021 - 9:11 #

Uff, diese Dialoge... das ist das, was die jungen Leute heute "cringe" nennen, oder?
Und überhaupt, FF Origin? Inwiefern der Ursprung von Final Fantasy? Von welchem? Sieht eigentlich eher nach einem trashigen Castlevania-Abelger aus.

RomWein 15 Kenner - 2869 - 15. Juni 2021 - 9:30 #

Wegen dem Untertitel habe ich mich auch gewundert. Wahrscheinlich wird es darauf hinauslaufen, dass es im Grunde nicht wirklich was mit FF zu tun hat, außer dass man auf FF-typische Gegner trifft und FF-Typische Items sowie ggf. Zauber anwenden kann. Außer es stellt sich noch heraus, dass das Ganze ein direktes Spinoff zu einem älteren Serienteil ist (z.B. FF1 oder so), aber da konnte ich im Trailer auch nichts erkennen.

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 5479 - 15. Juni 2021 - 16:05 #

Könnte mir Vorstellen dass es im gleichen Universum spielt wie FF15, aber letztlich in einem völlig anderen Land oder sogar auf einem anderen Planeten.

Geld wird halt Gil sein und irgendwo wird ein Cid vorkommen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8966 - 15. Juni 2021 - 19:10 #

Siehe 1:22. Da wird Garland gezeigt, der Antagonist aus Teil 1. Im Grunde genommen erzählt das Spiel hier vermutlich auf seine eigene Art und Weise den ersten Teil, ist jedenfalls meine Annahme.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40158 - 15. Juni 2021 - 19:58 #

FF Origin soll vermutlich darauf hindeuten, dass mehr typische Elemente früherer Serienteile aufgegriffen werden. Von den „Kriegern des Lichts“ zum Beispiel war seit mindestens FFVII nicht mehr die Rede, in zumindest einigen Spielen davor aber durchaus.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26481 - 15. Juni 2021 - 21:16 #

Hihi, über den Namen bin ich auch gestolpert :-). Wie geht's dann weiter?

Final Fantasy Origin: the End of the Beginning
Final Fantasy Origin: the Beginning of the End
Lost Chapters of Final Fantasy Origin: the Sequel of the End of the Beginning
Lost Chapters of Final Fantasy Origin, the Sequel of the End of the Beginning. Teil 2.

Und das Making of heißt dann Origins of Final Fantasy Origin.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40158 - 15. Juni 2021 - 23:57 #

Hab mir die Demo jetzt angeschaut und bin mir sehr sicher, dass ich dieses Spiel links liegen lassen werde. Unglaublich schlecht in meinen Augen. Über die Flimmergrafik könnte ich noch hinwegsehen, das wird sicher noch optimiert, aber die Spielwelt - zumindest das, was gezeigt wurde - sieht unfassbar langweilig und öde aus, die Charaktere sind mir bestenfalls egal, ansonsten eher unsympathisch. Und spätestens im finalen Bossfight hat’s mir dann endgültig gereicht. Die Steuerung ist vollkommen überladen, Angriffsserien werden stur durchgezogen unabhängig von jeglichem Angriff meinerseits, es gibt kaum nur geringste Bruchteile von Sekunden überhaupt die Möglichkeit, sich selbst zu heilen und bekommt zum Dank meist noch mindestens eine Attacke reingezwiebelt, weil dann die Zeit zum Ausweichen fehlt usw.
Ja, dieses Spiel ist ein Soulslike. Und ich möchte behaupten, eines der der schlechteren Vertreter.

Ach, und ich habe auf „Normal“ gespielt. Möchte gar nicht wissen, was für ein unausgegorener Software-Dreck das dann auf dem schweren Schwierigkeitsgrad ist.