Atari VCS: US-Verkaufsstart steht fest

andere
Bild von Gucky
Gucky 51514 EXP - 24 Trolljäger,R11,S5,A10,J10
Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2021 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2022 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns bei der Bannerlord Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2021 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2022 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns bei der Bannerlord Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Elden Ring Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.

3. Juni 2021 - 13:08 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

So manche Stolpersteine haben die neue Retrokonsole Atari VCS auf dem Weg zu ihrer Veröffentlichung begleitet. So verließ nicht nur der Systemdesigner Rob Wyatt das Projekt während der Entwicklung (Gamersglobal berichtete), kurze Zeit später verklagte sogar seine Firma Tin Giant Atari (Gamersglobal berichtete auch hier). Beides angeblich aufgrund ausbleibender Zahlungen.

Nach diesen ganzen Verzögerungen konnten die ersten Konsolen an die Backer der Crowdfunding-Kampagne Indiegogo im letzten Dezember bereits ausgeliefert werden.

Erfreulicherweise wird die Konsole, zumindest in den USA, jetzt endgültig ab dem 15. Juni 2021 für den Rest der Bevölkerung in den Läden stehen. Erworben werden kann die Konsole bei den Handelsketten von Mico Center, Gamestop und Best Buy. Auch ein Bezug über die Atari VCS-Webseite soll möglich sein.

Ohne Controller wird die Konsole für rund 300 Dollar zu haben sein. Mit Joystick und Wireless-Controller müsst ihr hingegen 400 Dollar hinblättern. Trotz der happigen Preise könnt ihr euch beim Kauf über Best Buy oder Gamstop über einen kostenlosen Speakerhat freuen, was eine Mütze mit Minilautsprechern darstellt. Bei einem Bezug über die Atari-Webseite oder Micro Center gibt es hingegen das Spiel Missile Command: Recharged gratis dazu.

Über die implementierten Streaming-Apps  können die Nutzer zudem Zugriff auf zahlreiche Retrospiele, wie beispielsweise das Atari VCS Vault oder Antstream Arcade erhalten. Wann und ob überhaupt die Konsole in Deutschland erscheint, steht hingegen noch nicht fest.

 

Video:

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 7175 - 3. Juni 2021 - 13:29 #

Vergrabt sie in New Mexico...

Gucky 24 Trolljäger - - 51514 - 3. Juni 2021 - 13:34 #

Wobei ich bei der Ausgrabung als HobbyGaming-Archäologe gerne dabei gewesen wäre ;).

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 233638 - 3. Juni 2021 - 13:35 #

٩(- ̮̮̃-̃)۶ ^^

thoohl 20 Gold-Gamer - P - 21061 - 3. Juni 2021 - 14:04 #

Das war immer schon mein Traum die alten Schinken per Abo zu streamen.
Die Kiste analog zu den Retro Nintendo Konsolen mit fertig installierbaren Titeln, 50 Stück zack, wäre schon was anderes.

advfreak 21 AAA-Gamer - - 25775 - 3. Juni 2021 - 17:16 #

Falls so eines verlost wird möchte ich es bitte nicht gewinnen!!! xD

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 74118 - 3. Juni 2021 - 17:45 #

3-400 Dollar für eine Retro-Konsole? Das ist mal ein mutiger Preis.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25715 - 3. Juni 2021 - 18:07 #

Vor allem für eine Konsole die eigentlich nix besonderes kann oder einen Vorteil gegenüber der deutlich leistungsfähigeren oder billigeren Konkurrenz bietet. Ich verstehe auch nicht wer das kaufen soll.

Vampiro Freier Redakteur - - 87424 - 3. Juni 2021 - 19:55 #

Hipster!

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 23141 - 4. Juni 2021 - 7:45 #

Genau das.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 74118 - 4. Juni 2021 - 11:25 #

Eben, das ist teurer als eine Switch und spielt offenbar nur bessere Handyspiele ab. Aber mit den Nostalgikern kann man's machen, oder wie?

Claus 31 Gamer-Veteran - - 386998 - 3. Juni 2021 - 20:39 #

Eher ein Fan-Service, wegen dem Feinripp-Unterhemd-Look-a-like.
Kann man als ehemaliger früher Besitzer einer Atari Konsole schon machen respektive kaufen.
Für Vaters Sohn ist das Ding hier allerdings nicht.
Fragt mich wieder, wenn sowas in Form eines C64 angeboten wird.
Ach halt, gibt es mit dem C64 Maxi ja schon. Und steht hier for dem heimischen LG TV. ;)

methylenblau 10 Kommunikator - 508 - 4. Juni 2021 - 1:16 #

Raspberry RetroPie funktioniert genau so gut und kostet nur einen Bruchteil.

Patorikku 17 Shapeshifter - P - 6669 - 5. Juni 2021 - 11:17 #

Ouya ob das gut geht...

Die Hersteller von diesen Retrokonsolen mit Handyspielchen sollten sich ein Beispiel an dem Nintendo Online Service nehmen und ähnlich wie dort im NES/SNES-Channel einfach eine Compilation alter Titel für aktuelle Systeme anbieten statt so einen Quatsch...

Mitarbeit