Spiele-Check: Cloudpunk - City of Ghosts
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC Switch XOne PS4
Bild von Vampiro
Vampiro 62025 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,S10,C10,A7,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

1. Juni 2021 - 16:16 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Das atmosphärische Cyberpunk-Story-Adventure Cloudpunk (zum Spiele-Check) vom deutschen Entwickler Ion Lands hat mich vor rund einem Jahr in seinen Bann gezogen. Die Story und die glaubwürdige Cyberpunk-Welt ließen mich so schnell nicht mehr los. Beim DCP 2021 räumte Cloudpunk dann auch den Titel in der Kategorie "Beste Spielwelt und Ästhetik" ab, war sogar als bestes deutsches Spiel nominiert. Mit dem DLC City of Ghosts setzt Ion Lands die Geschichte um die Kurierfahrerin Rania und ihren KI-Freund Camus fort und führt neue Protagonisten ein. Eure Entscheidungen werden übernommen, die grundsätzlichen Spielmechaniken bleiben die gleichen. Ob sich die Rückkehr in die dystopische Stadt Nivalis lohnt, verrate ich euch in diesem Durchgespielt-Check.

Spoilerhinweis: Kleiner Spoiler betreffend Camus, der auch im Trailer ist.
Während der Fahrten im HOVA wird oft die Geschichte vorangetrieben.
Zwei Monate später
Seit der ereignisreichen ersten Nacht als Fahrerin für den zwielichtigen Kurierdienst Cloudpunk sind zwei Monate vergangen. Rania fährt seit zwei Monaten begleitet von ihrem vierbeinigen Freund routiniert Standardtouren. Der Alltag scheint eingekehrt. Zu Spielstart bekommt Rania eine neue Vermittlerin und es beginnt ein kleiner Wettkampf um die beste Nachtschicht.

Das erste Viertel des Spiels bietet Aufträge, die überwiegend für sich alleine stehen und tatsächlich das Gefühl von Routine vermitteln. Ihr fahrt Pakete aus oder macht die unerfreuliche Bekanntschaft mit reichen Hackern. Der berühmte HOVA-Dieb des Vorgängers möchte, dass ihr für ihn arbeitet. Er ersetzt sozusagen die Lochkarten-Sammelquest für Evelin aus dem Vorgänger. Die von ihm gefragten Items liegen jedoch nicht einfach am Wegesrand herum. In den "zu Fuß"-Abschnitten bin ich gerne in der neuen Schulterperspektive unterwegs. City of Ghosts punktet wie Cloudpunk vom Fleck weg in Sachen Atmosphäre und Erzählung(en). Nach gut zwei Stunden kommt dann die Hauptstory so richtig in Schwung.
Hayse nebst Begleiter Morpho ist ein neuer, spielbarer Hauptcharakter.
Run, Rania, run!
Rania wird von ihrer Vergangenheit eingeholt und hat gleich mehrere Gründe davonzulaufen: Wegen ihrer Schulden, die sie auch nach Nivalis trieben, wurde ein Assassinen-Androide auf sie angesetzt, was euch auch mindestens eine kleine Actionsequenz beschert. Die in allen Gesellschaftsschichten vertretene Geheimorganisation Corus möchte alles über die Endgame-Ereignisse in Cloudpunk erfahren um ihr Wissen auf eine Stufe zu heben. Ziel: Die Sicherung ihrer Hegemonialstellung. Und zu allem Überfluss möchte die Kurier-Konkurrenz von Curzona Rania auch noch zwangsrekrutieren. Als neuer Protagonist tritt der drogen- und glücksspielsüchtige Kriminelle Hayse in Erscheinung, von dem ihr im Vorgänger schon gehört haben könntet. Der nicht sonderlich sympathische Geselle, gleichzeitig aber auch eine tragische Figur, wird von dem gesetzestreuen CorpSec-Kadetten Morpho begleitet, der ihn am nächsten Morgen als seine erste Amtshandlung festnehmen möchte. Zwischen dem ungleichen Paar entwickeln sich spannende Dialoge und Dynamiken.
Die atmosphärische Cockpitansicht wurde bereits in Cloudpunk hinzugefügt.


Es dauert aber ein bisschen, bis ihr die erste, längere Phase mit Hayse absolviert. Das riss mich dann aber prompt aus der Spannung. Kurz nach einem Höhepunkt in der Hauptstory müsst ihr mit Hayse erstmal auch andere Aufgaben erledigen. Die sind aber nicht schlecht und bringen euch Charakter und Geschichte von Hayse näher, was ein Grundstein für die weitere Entwicklung ist. Verzichten müsst ihr auf die Vielzahl der optionalen Nebencharaktere des Hauptspiels. Dafür bleibt es nicht bei Rania und Hayse als spielbaren Protagonisten und die Handlungsstränge und Charaktere verzahnen sich im Spielverlauf immer mehr und der Wechsel der Protagonisten erfolgt häufiger. Außerdem trefft ihr zahlreiche alte Bekannte aus Cloudpunk wieder und die Geschichten des Vorgängers werden gelungen aufgegriffen. Natürlich müsst ihr immer wieder (teils harte) Entscheidungen treffen, die tatsächlich Auswirkungen haben. Die schwierigsten trefft ihr gegen Ende des Abenteuers. Und sie haben es ganz schön in sich und beeinflussen so den Gefühlszustand, in dem ihr die Credits laufen seht.
Immer mal seid ihr zu Fuß auch "Indoor" unterwegs.
Fazit
City of Ghosts ist ein tolles und in Nuancen verändertes Addon mit vergleichbarer Spiellänge wie das Hauptspiel. Die Autorennen habe ich nicht ausprobiert, da ich dafür wohl die Itemaufgaben für den Meisterdieb hätte erledigen müssen. Ich habe meinen Fokus lieber auf die Hauptstory gelegt. Auch der DLC greift gesellschaftlich relevante Themen wie kapitalistische Ausbeutung oder Geschlechteridentität auf und schafft es, nur selten belehrend rüberzukommen. Der "Sinn des Lebens" und Vertrauen spielen ebenfalls eine zentrale Rolle.

Kleine Manöverkritik: Zu Beginn fielen mir zwei Dialogzeilen auf, die so geschrieben waren, als sei Camus noch im HOVA. Ein, zwei Nebengeschichtchen gehören in die Kategorie "Geschmacksache". Und in einer Szene hätte eine Figur eigentlich wie Comrade Bop rappen müssen, las den Text aber nur vor. Schade. Im Ergebnis punktet City of Ghosts mit seiner dichten Atmosphäre und der erneut fesselnden Geschichte nebst Handlungsoptionen. Vor allem mit den mehreren Protagonisten wagt der DLC auch etwas Neues. Das Experiment ist dank der Verknüpfung und der interessanten Perspektiven geglückt. Wenn euch Cloudpunk gefallen hat, wird euch auch City of Ghosts abholen.
  • Story-Adventure (DLC)
  • Für Anfänger bis Profis
  • Preis: 14,99 Euro
  • In einem Satz: City of Ghosts knüpft an die Story und die Stärken des Atmosphäre-Hits Cloudpunk an und wird so zum Pflichtkauf für Freunde des Hauptspiels.
joker0222 29 Meinungsführer - 111890 - 1. Juni 2021 - 16:34 #

Mal sehen, wenn das Hauptspiel mal in den GP kommt. DLC kommen da ja eher selten rein. Optisch sieht es jetzt nicht so berauschend aus.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 1. Juni 2021 - 17:59 #

Ich denke, die Screenshots tun dem Spiel ein bisschen Unrecht. Es ist zwar (auch live) klar erkennbar Voxel-Grafik, aber die Lichteffekte sind aber gut, das Neon, der Regen, die gesamte "Abmischung", dazu die Musik. Im Ergebnis ist die Atmosphäre dadurch sehr viel dichter als man (auch ich damals) es beim Blick auf einen Screenshot oder beim Anschauen eines Videos erwartet. Ich denke es hilft der Atmosphäre auch, dass die Stadt wirklich groß wirkt.

Olphas 24 Trolljäger - - 61541 - 1. Juni 2021 - 18:57 #

Das es eigentlich alles etwas blockig ist, hab ich ganz schnell vergessen. Die ganze Lichtstimmung ist einfach erstklassig. Tolle Atmosphäre.

Micha 17 Shapeshifter - P - 8198 - 1. Juni 2021 - 16:48 #

Cloudpunk steht sowieso noch auf meiner "Must play"-Liste, da kommt das Addon gleich mal mit dazu. Und dann brauche ich nur noch Zeit :)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 1. Juni 2021 - 17:56 #

Vom zeitlichen Invest ist es denke ich in der "grundsätzlich machbar"-Kategorie. Für das Hauptspiel habe ich ca. 10 Stunden gebraucht, die Credits im DLC (ohne Autorennen) sah ich nach knapp 8. In beiden Spielen verbringt ein Completionist aber sicher noch etwas mehr Zeit. Habe auch noch nicht alles entdeckt. Da ich aber eigentlich immer wissen wollte, wie es weitergeht, hatte ich immer den Fokus auf der Story.

Micha 17 Shapeshifter - P - 8198 - 1. Juni 2021 - 20:20 #

Das ist wirklich mal schön an ein paar Abenden machbar :) Dann werde ich das endlich mal angehen, sobald ich mit Vampires Dawn fertig bin und mein WoW-Pegel gefüllt genug für die nächste Zeit ist, tschakka!

direx 20 Gold-Gamer - - 25553 - 1. Juni 2021 - 16:49 #

Ach menno. Ich wünschte, die Entwickler würden endlich mal den VR Modus in Angriff nehmen. Sieht ja leider nicht so aus, als würde da noch was kommen ...

MicBass 19 Megatalent - P - 18669 - 2. Juni 2021 - 11:39 #

Ja schade, wär wirklich wie geschaffen für eine entspannte VR-Erfahrung.

Berthold 21 Motivator - - 25883 - 1. Juni 2021 - 16:59 #

Ich hatte mit Cloudpunk auf Konsole viel Spaß, da kann ich Vampiro nur recht geben. Daher werde ich City of Ghosts auf jeden Fall auf die Liste setzen. Danke für den schönen Check! :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 61541 - 1. Juni 2021 - 17:13 #

Cloudpunk hat mir gut gefallen, ich fand aber dass es sich etwas gezogen hat. Irgendwann werd ich mir das Addon aber sicher auch zulegen.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25776 - 1. Juni 2021 - 17:39 #

Hauptspiel fand ich super, den hole ich mir auch, sobald verfügbar auf meiner Plattform, danke für den Check schon einmal

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58972 - 1. Juni 2021 - 18:03 #

Schönen Dank für den Check, ist schon auf meiner Steam Wunschliste.

Hank Scorpio (unregistriert) 1. Juni 2021 - 19:33 #

Da schließe ich mich einfach mal an.

Cloudpunk war toll und eines der wenigen Spiele in letzter Zeit, die wirklich gerne durchgespielt habe (gut, sonderlich umfangreich ist es ja auch nicht).

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 200974 - 1. Juni 2021 - 20:03 #

Danke für den Check, da freu ich mich auf den DLC umso mehr.

1000dinge 17 Shapeshifter - - 7278 - 1. Juni 2021 - 20:33 #

Hat es jemand auf der Switch probiert? Zuletzt hatte ich gelesen da wäre der technische Zustand nicht so berauschend.

direx 20 Gold-Gamer - - 25553 - 2. Juni 2021 - 13:45 #

Ich hatte auch mit der Switch Version geliebäugelt, aber die ziemlich krass reduzierte Weitsicht hat mich umgestimmt. Da fühlt man sich beinahe an N64 Zeiten erinnert ...

1000dinge 17 Shapeshifter - - 7278 - 2. Juni 2021 - 14:43 #

Ich hatte die Hoffnung das es mittlerweile ein bisschen optimiert wurde und okay läuft.

Ein paar Abstriche nehme ich für die portable Version gerne in kauf. Aber es muss halt noch Spaß machen und halbwegs vernünftig aussehen. Die gepatchte Switch-Version von "The Outer Worlds" fand ich z.B. ziemlich gut.

paschalis 28 Endgamer - - 165888 - 1. Juni 2021 - 20:37 #

Den Check lese ich erst, wenn ich Cloudpunk endlich weiter und zu Ende gespielt habe. Dennoch jetzt schon danke für den Check.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40183 - 1. Juni 2021 - 21:16 #

Dann muss ja nur noch eine PlayStation-Version kommen, dann ist der DLC so gut wie gekauft.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24346 - 1. Juni 2021 - 23:16 #

JA da läuft dieses Cloudpunk einem schon weider über den Weg. Ich muss das wohl mal ausprobieren. WAs genau versteht man denn unter einem Story Adventure ?

Auf jedenfall schonmal besten Dank für den Check.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65144 - 1. Juni 2021 - 23:21 #

Story-Adventures sind Spiele mit starkem Story-Fokus und eher wenig Gameplay, das auch kaum bis gar nicht fordert.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40183 - 2. Juni 2021 - 0:18 #

Ergänzend zu Noodles Antwort:
Bei Cloudpunk im Speziellen besteht das Gameplay ausschließlich aus Kurieraufträgen per Schwebefahrzeug und zu Fuß. Dabei entspinnt sich eine Story mit umfangreichen Dialogen. Es gibt keinerlei Kämpfe.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 2. Juni 2021 - 16:29 #

Ergänzend zu Svens Antwort:

"Wegen ihrer Schulden, die sie auch nach Nivalis trieben, wurde ein Assassinen-Androide auf sie angesetzt, was euch auch mindestens eine kleine Actionsequenz beschert."

Der Spieler schießt auf jeden Fall weiterhin nicht. Und die zwei (kleinen und gut machbaren, mehr sage ich nicht, einfach spielen :) ) Sequenzen die ich hatte (es kann auch eine sein, 0 glaube ich nicht, drei weiß ich nicht) haben einfach richtig super gepasst. Waren ganz kleine Drucksituationen. Und so dezent und gut eingebaut, dass sie auch einen reinen Storyliebhaber definitiv nicht stören werden.

Dazu gibt es jetzt natürlich noch die HOVA-Rennen. Die kann man aber auch ggf. nach der Story im freien Spiel erleben.

Claus 30 Pro-Gamer - - 305621 - 1. Juni 2021 - 23:33 #

Vielen Dank für deinen Check!

Harry67 19 Megatalent - - 19924 - 2. Juni 2021 - 6:20 #

Danke für den Check. Wird irgendwann sicher den Weg auf die Platte finden. Im Moment gibt es einfach zu viel zu spielen ;)

MicBass 19 Megatalent - P - 18669 - 2. Juni 2021 - 11:40 #

Danke für den Check. Cloudpunk hat mir sehr gut gefallen, freue mich auf City of Ghosts.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 2. Juni 2021 - 16:25 #

Vielen Dank für die ganzen Kommentare. Die GamersGlobal-Userschaft hat ja echt einen guten Geschmack :) Freue mich, dass ich jetzt das "go" zum DLC beisteuern konnte.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 148428 - 2. Juni 2021 - 20:21 #

Klingt sehr interessant und spannend. Das Hauptspiel hat mir schon gefallen. Sobald die PS-Version zu haben ist, wird es eingetütet. Danke für den Check!

TheRaffer 21 Motivator - - 29692 - 8. Juni 2021 - 13:13 #

Jetzt erst zum Lesen gekommen. Vielen Dank fürs Checken :)

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 222144 - 7. Juli 2021 - 9:01 #

Mooooment, erstmal das Hauptspiel spielen ... wo war das noch *wühlimMoJ*. Danke für den Check!

Mitarbeit