EA Sports: Jahresbericht offenbart Einnahmen von "Ultimate Team"

PC Switch XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von TheLastToKnow
TheLastToKnow 36258 EXP - 22 AAA-Gamer,R7,S4,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User ließ sein Bildschirm-Leben im Dienste der Global Brothers.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

28. Mai 2021 - 11:14 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
FIFA 21 ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass der "Ultimate Team"-Modus in den Spielen von EA Sports eine riesige Einnahmequelle für den kanadischen Publisher ist. Der Modus findet sich seit vielen Jahren in den Spieleserien NHL, Madden und FIFA wieder. Hier geht es unter anderem darum, möglichst die besten Spieler für sein Eishockey-, American Football- oder Fußball-Team aus sogenannten "Packs" zu ziehen, welche man entweder mit Zeit- oder Geldeinsatz bekommt. Auch wenn zuletzt viel Kritik an diesem Geschäftsmodell auf EA eingeprasselt ist und sie auch bereits wegen Verstoßes gegen das Glücksspielgesetz zu Strafzahlungen verurteilt wurden, scheint dies dem Umsatz keinen Abbruch zu tun - im Gegenteil.

Wie der Branchenanalyst Daniel Ahmad auf Twitter verkündete, steigen die Umsatzzahlen von Ultimate Team stetig weiter. Waren es im Jahr 2015 noch 587 Millionen US-Dollar, stieg der Umsatz bis zum letzten Jahr auf 1,49 Millarden US-Dollar. In diesem Jahr liegt die Umsatzerwartung sogar bei 1,62 Milliarden US-Dollar. Die Zahlen stammen aus dem aktuellen Jahresbericht von EA.

Das Free-2-Play-Spiel Fortnite von Epic Games hat im Vergleich dazu übrigens sogar noch beeindruckendere Zahlen zu bieten, wie sich aus einer Präsentation von Epic aus dem letzten Jahr entnehmen ließ. So wurden 5,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018 und 3,7 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 umgesetzt.

Das Gurke 14 Komm-Experte - P - 2419 - 28. Mai 2021 - 11:35 #

Ist bei Epic am Ende was mit den Zahlen falsch? Der Sprung von 5,4 Milliarden auf 3,7 Millionen scheint mir ein ziemlich Absturz.

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 36258 - 28. Mai 2021 - 11:38 #

Die Zahlen werden so auch in anderen Berichten erwähnt. Der Wikipedia Eintrag enthält die Bemerkung "Im Januar 2020 vermeldete das Marktforschungsinstitut SuperData, dass der Umsatz von Fortnite 2019 um 25 % zurückgegangen sei."

Das Gurke 14 Komm-Experte - P - 2419 - 28. Mai 2021 - 11:40 #

Von *Milliarden* auf *Millionen* wäre aber mehr als 25% ;-)

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 36258 - 28. Mai 2021 - 11:40 #

Jetzt habe ich es kapiert. Danke für den Hinweis, habe es geändert. :D

Gucky 22 AAA-Gamer - - 36854 - 28. Mai 2021 - 14:53 #

In dem Zusammmenhang würde mich der Umsatz von Fortnite im Pandemiejahr 2020 interessieren...

Tr1nity 28 Endgamer - F - 107110 - 28. Mai 2021 - 11:43 #

Ich werde es nie verstehen, warum Leute bei einem Vollpreistitel noch dermaßen Geld zum Fenster rauswerfen.

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 7406 - 28. Mai 2021 - 11:58 #

Es handelt sich ja im Grunde um eine Glücksspieldebatte bei Ultimate Team. Da kommst mit deiner eigenen rationalen Einstellung zu dem Ganzen nicht weiter, wenn du versuchst das nachzuvollziehen *Schulterzucken*. Das Kaufen und Öffnen der Packs geht ja bei vielen in Richtung Sucht.

Maryn 14 Komm-Experte - P - 2095 - 28. Mai 2021 - 12:03 #

So sehe ich das auch. Das Geschäftmodell ist mehr als fragwürdig. Sowas müsste gesetzlich verboten werden.

Lefty 14 Komm-Experte - 1978 - 29. Mai 2021 - 14:47 #

Haben sie in Belgien ja bereits geschafft :D

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25741 - 28. Mai 2021 - 12:10 #

Das sind auch Leute, die hunderte Stunden mit Fifa verbringen, da relativiert sich selbst 100€ Einsatz für Mikrotransaktionen. Zudem gibt es ja den Druck, da man ja richtige Vorteile im MP davon hat (Pay2Win), die Frage ist eher, warum Fifa noch nicht F2P ist, obwohl es massiv auf dieses Modell setzt.

Punisher 21 Motivator - - 26933 - 28. Mai 2021 - 12:17 #

Weil man so zweimal kassieren kann? Warum sollte ein ein Spiel, das sich Millionenfach zum Vollpreis verkauft, auf einmal f2p machen, nur weil so ein paar Leute Milliarden Euro in die f2p-Mechanik versenken?

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25741 - 28. Mai 2021 - 12:27 #

Aus dem gleichen Grund, warum alle Spiele auf F2P setzen, man vergrößert die Zielgruppe erheblich durch die niedrige Hürde und hat Chancen am Ende noch mehr "Wale" zu finden. Wenn sie eh schon ein Vielfaches mit Ultimate Team verdienen, wäre das konsequent. Und wird sicher auch passieren, etwa indem Fifa in den Gamepass kommt. Darauf würde ich fast wetten.

Punisher 21 Motivator - - 26933 - 28. Mai 2021 - 13:21 #

Ich denke dazu verkauft sich Fifa zu gut. So gut wie jeder Fussi-Fan kauft das doch sowieso. Und Leute die Fussball nix anfangen können werden es eh nicht kaufen.

Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass die Fifa ihre Lizenz nicht in der "Ramsch-Ecke" sehen möchte und bei F2P nicht mitspielt.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421134 - 28. Mai 2021 - 15:29 #

Denke auch, dass der Lizenzgeber bei so etwas ein gehöriges Wörtchen mitredet und EA solche Mikrotransaktionen generell nicht einfach so einbauen bzw. definieren kann. Mich würde sogar nicht mal wundern, wenn es eher sogar LucasArts/Disney bei den Star-Wars-Sachen oder hier eben die FIFA ist, die derlei Konzepte sogar forciert.

Ich kann mir zudem sehr gut vorstellen bzw. würde davon ausgehen, dass die FIFA eine Umsatzbeteiligung ausgehandelt hat, also EA da nicht einfach Lizenzgebühren abdrückt, sondern abhängig vom Umsatz blecht.

Harry67 19 Megatalent - - 19875 - 28. Mai 2021 - 16:36 #

Schon plausibel.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55969 - 29. Mai 2021 - 10:09 #

Wäre alles auch meine Vermutung, wobei ich bei ich sowohl an eine klassische Lizenzgebühr und eine Umsatzbeteiligung denke.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25741 - 29. Mai 2021 - 10:15 #

Ich vermute ja, dass das Management einen Teil der Lizenz in Naturalien zahlen muss.

Old Lion 27 Spiele-Experte - 77653 - 28. Mai 2021 - 13:12 #

Skill kannst du damit nicht zwingend kaufen. Von daher hilft die zusammengekaufte TOP-Mannschaft auch nur bedingt.

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 36258 - 28. Mai 2021 - 13:17 #

Das stimmt. Aber bei zwei Spielern auf gleichem Niveau kann sich der Spieler mit der besseren Mannschaft einen Vorteil "erkaufen".

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25741 - 28. Mai 2021 - 13:31 #

Das ist ja nun bei allen p2W Modellen so. Wenn man in einem Shooter gsr nichts trifft, bringt die bessere Waffe auch nichts. Trotzdem hat man sich einen Vorteil erkauft.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 61801 - 28. Mai 2021 - 14:28 #

Ja, Skill kann man nicht kaufen. Aber die zusammengekaufte Mannschaft hilft EXTREM. Und kann mehr als nur kleine Skillnachteile ausgleichen.

Im kompetitiven Bereich hast du ohne zusammengekauftes Meta-Team genau 0 Chancen, auch nicht als Profi. Du wirst dich für keine Turniere qualifizieren.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23530 - 28. Mai 2021 - 13:43 #

Es geht ja auch nicht nur um Vollpreis, sondern man macht das Spielchen jedes Jahr wenn ein neuer Teil raus kommt von vorne.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 107110 - 28. Mai 2021 - 13:55 #

Yep, das kommt noch hinzu. Vollpreis für quasi minimale "Updates".

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 36258 - 28. Mai 2021 - 13:58 #

Ich vermute, dass Sciron meinte, dass man bei jedem neuen Fifa-Teil im Ultimate Team Modus bei Null anfängt. Alles was man sich bis dahin aufgebaut hat ist dann mehr oder weniger hinfällig.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 107110 - 28. Mai 2021 - 14:05 #

Ich weiß. Ich hätte den zweiten Satz mit "Und" anfangen sollen ;).

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 36258 - 28. Mai 2021 - 14:07 #

Sorry, jetzt wird mir klar, wie du es gemeint hast. :-)

Tr1nity 28 Endgamer - F - 107110 - 28. Mai 2021 - 14:08 #

Paßt schon, es kann mißverstanden werden :).

Pro4you 19 Megatalent - 16091 - 28. Mai 2021 - 12:15 #

Wenn man bedenkt, dass Fortnite in den ersten zwei Jaheen 9 Milliarden Dollar eingebommen hat, geht das ja noch

TheRaffer 21 Motivator - - 29634 - 28. Mai 2021 - 12:20 #

Dennoch ist das einfach beeindruckend wieviel Geld da fließt.

Pro4you 19 Megatalent - 16091 - 28. Mai 2021 - 18:49 #

Ich glaube EA ist an einem Punkt, wo man diese Entwicklung als Selbstverständlich annimmt und enttäuscht wäre wenn es weniger Umsatz wäre. Klar ist das Absurd, aber in der Welt der Globalen Marktwirtschaft standard

TheRaffer 21 Motivator - - 29634 - 28. Mai 2021 - 18:56 #

Mir würde dieser Umsatz oder besser Gewinn in einem Jahr reichen :P

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 36258 - 28. Mai 2021 - 13:22 #

Und Fortnite macht hauptsächlich Umsatz mit kosmetischem Kram. Epic zieht also ebenfalls den Kindern ihr Taschengeld ab, allerdings ohne den Glücksspiel- und Pay2Win-Hintergrund. ;-)

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2201 - 28. Mai 2021 - 15:16 #

Gruppenzwang ist ja auch so viel cooler! Gut, dass sich mir das nie erschlossen hat. *auf die 10 verschiedenfarbige JoyCons guck* ;)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25732 - 28. Mai 2021 - 12:26 #

Beeindruckend!höchst beeindruckend!Fifa love

Selo 11 Forenversteher - 696 - 28. Mai 2021 - 12:49 #

Die Menschen, die dafür Geld ausgeben, kaufen auch die BILD und schauen mit Begeisterung Sendungen wie "Plötzlich arm, plötzlich reich". Leider werden es gefühlt immer mehr. Wer hätte es vor 30 Jahren für möglich gehalten, dass jemand wie Trump 74 Millionen (!) Stimmen bei einer Wahl erhält? Oder dass eine rechtsextreme Partei bei den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt Chancen hat stärkste Kraft zu werden (siehe aktuelle Umfrage von INSA)?

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 7406 - 28. Mai 2021 - 12:52 #

Alter, was ne These/Schlussfolgerung zu Beginn deines Kommentars.
Wenn am Stammtisch noch ein Platz frei ist, möchte ich mitmachen :-)
Bashing auf Grundlage von Vorurteilen/Verallgemeinerungen - also validem Nichtwissen - macht in der Gruppe dreimal so viel Spaß. Bin dabei.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31128 - 28. Mai 2021 - 14:54 #

BILD, AfD, Trump und Privatfernsehen haben sich ihren schlechten Ruf allerdings auch redlich verdient in den vergangenen Jahren. Daher verstehe ich ihr "Mimimi" bei Gegenwind nicht wirklich.

Harry67 19 Megatalent - - 19875 - 28. Mai 2021 - 16:41 #

Das ist doch kein Gegenwind, wenn das mal eben auf eine X- beliebige Spielerschaft übertragen wird, um sie zu diskreditieren.

Was kommt als nächstes: Wer FIFA spielt, schändet auch kleine Kinder?
Und du würdest dann sagen, dass sich Kinderschänder ihren schlechten Ruf verdient haben? Nee, oder? ;)

Q-Bert 21 Motivator - - 28444 - 28. Mai 2021 - 17:13 #

Immerhin haben die hart dafür gearbeitet, um ihren *schlechten* Ruf zu verdienen. Spiegel, CDU, Biden und ARD haben ihren *guten* Ruf dagegen völlig unverdient :]

Ganon 24 Trolljäger - P - 64885 - 30. Mai 2021 - 20:43 #

Zumindest die CDU tut immerhin viel dafür, diesen Ruf abzugeben...

Old Lion 27 Spiele-Experte - 77653 - 28. Mai 2021 - 13:13 #

Außerdem sind die auch alle arbeitslos, Querdenker und zahlen keine GEZ. Schweine alles.

Deepstar 15 Kenner - 3881 - 28. Mai 2021 - 13:32 #

GEZ zahlt ja eh niemand, da sie nicht mehr existiert :P.

TheRaffer 21 Motivator - - 29634 - 28. Mai 2021 - 14:03 #

Menschen mit Faktenwissen sind in der Runde nicht willkommen ;)

Tr1nity 28 Endgamer - F - 107110 - 28. Mai 2021 - 14:06 #

Wobei zahlen muß sie jetzt jeder, heißt nur halt anders. Aus Raider wurde Twix ;).

TheRaffer 21 Motivator - - 29634 - 28. Mai 2021 - 14:08 #

Alter Wein und neue Schläuche und so ;)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8966 - 29. Mai 2021 - 17:43 #

Ich stelle mir einfach vor, mein gesamter Rundfunkbeitrag geht zu Kurzgesagt und Game Two... dann bin ich halbwegs zufrieden.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55969 - 29. Mai 2021 - 10:17 #

Ich verwahre mich gegen diese Unterstellung gegen die edlen Schweine!

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25732 - 28. Mai 2021 - 17:50 #

Okay also ich gebe Geld für FUT aus...
aber kaufe keine Bild und schaue kein Plötzlich arm pötlich blabla an...
bin kein afd wähler
und kein querdenker

:-)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25741 - 28. Mai 2021 - 18:15 #

Packst du alle in eine Schublade als "dumme Menschen", was? Na bloß gut, dass es noch ein paar schlaue und moralisch saubere wie dich gibt. ;)

Selo 11 Forenversteher - 696 - 28. Mai 2021 - 20:02 #

Hab nie behauptet, dass sie dumm sind. Bei meinem letzten Arbeitgeber hatten alle mindestens einen Master und die haben sich trotzdem ständig dieses "Asi-TV" angeschaut und darüber unterhalten.

Finde es einfach schade, dass diese 1,6 Milliarden Dollar nicht für Spiele von sympathischen Indie-Teams ausgegeben wurden, sondern für virtuelle Kartenpacks. Das sendet doch das Signal an die Hersteller in Zukunft noch mehr auf Mikrotransaktionen zu setzen und ihre Suchtmechanismen auch in andere Spiele einzubauen.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 107110 - 28. Mai 2021 - 22:15 #

Solange Spieler das mitmachen, Magazine weiterhin Höchstwertungen raushauen und solche Spiele mit den Geschäftsgebaren keinerlei Warnhinweise nebst ab 18USK-Siegel bekommen, wird sich das nicht ändern. Im Gegenteil, eher verschlimmern. "Ausbaden" dürfen es dann die, denen sowas auf den Sack geht und als laut schreiende Minderheit abgenudelt wird. Du wirst sehen ;).

Maestro84 19 Megatalent - - 13917 - 28. Mai 2021 - 13:19 #

Läuft halt. Die Kritik kommt eben von einer Minderheit, deren ständiges Gemecker keinen Manager interessiert.

Deepstar 15 Kenner - 3881 - 28. Mai 2021 - 13:37 #

Dieser Modus hat mich irgendwie nie interessiert.

FIFA sollte mal wieder mehr normalen Fußball-Content bringen. Sowas wie eigene Turniere, eigene Ligen mit einstellbaren (Playoff-)Modi usw...

Aber seit Jahren wird so getan... "Seit wann geht es bei FIFA um den Fußball?"
Naja streng genommen, durchaus passend zur gleichnamigen Mafiaorganisation unter Don Infantilo.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 5514 - 28. Mai 2021 - 13:43 #

Läuft, weiter so!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 148384 - 28. Mai 2021 - 14:05 #

Ich hab mal Fifa18 im Angebot gekauft, als die Weltmeisterschaft war. Für mal ein bischen kicken vollkommen ausreichend. Der ganze Onlinekram davon interessiert mich nicht. Aber schon erschreckend, was da so für Summen über den Tisch gehen.

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 36258 - 28. Mai 2021 - 14:09 #

Wenn man wirklich nur selten und offline ein wenig Fußball spielen will, reicht eine ältere Fifa-Version für 5 Euro vom Wühltisch locker aus. Die ist sie auch wert. Jedes Jahr zum Vollpreis zwischen 60 und 100 Euro hinzulegen für (fast) das selbe Spiel ist dann wiederum diskutabel. ;-)

soulflasher 15 Kenner - P - 2906 - 28. Mai 2021 - 14:22 #

+Achtung Satirefrei+
Diese ganzen Spiele mit spielentscheidenden, manipulativen Mikrotransaktionen sollten grundsätzlich ab 18 Jahren freigegeben und dem Glücksspielsektor juristisch zugewiesen werden.
+Achtung Satirefrei Ende+
Natürlich nicht in Schleswig-Holstein etc.

Harry67 19 Megatalent - - 19875 - 28. Mai 2021 - 16:43 #

Satirefrei kannste ruhig häufiger mal bringen. Es lebe die Abwechslung.

soulflasher 15 Kenner - P - 2906 - 29. Mai 2021 - 12:28 #

Ich mag es nicht wenn P++ User ihre Macht demonstrieren um einfache Premium User zu diskreditieren.
Was soll ich noch für dich(euch) tun?
Aufstocken?
*aua*

Harry67 19 Megatalent - - 19875 - 29. Mai 2021 - 13:21 #

Wahre Macht kennt keine (finanziellen) Grenzen ;)

soulflasher 15 Kenner - P - 2906 - 29. Mai 2021 - 14:15 #

Aber körperliche und geistige.
Jedenfalls bis jetzt...
*köchel*

RyuDrake 12 Trollwächter - P - 830 - 28. Mai 2021 - 21:43 #

Und von mir haben keine der genannten Spiele auch nur einen Cent gesehen *stolz auf die Brust trommel*

Ich unterstütze diese ingame Käufe überhaupt nicht auch wenn’s mit Sicherheit irgendwann die Zukunft sein wird … leider!

Carmageddon 07 Dual-Talent - 110 - 29. Mai 2021 - 17:28 #

Am beeindruckendsten ist wie kaum etwas davon in die Spieleentwicklung zurück fliest. Was man mit solchen Geldern für Spiele entwickeln könnte..*zu Star Citizen schiel*

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25741 - 29. Mai 2021 - 17:40 #

Star Citizen ist doch gerade das perfekte Beispiel, dass man eben kein Spiel entwickeln kann, indem man Geld drauf wirft. Man braucht schon fähige, erfahrene Leute und Projektmanagment. "Ich habe 100 Millionen, macht mir ein GTA!", geht halt nicht.

Harry67 19 Megatalent - - 19875 - 29. Mai 2021 - 18:32 #

Da ist was dran. An den Amazon Spielen sieht man es auch.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55969 - 29. Mai 2021 - 19:23 #

Wie kommst Du auf das schmale Brett? Die Entwicklung alleine verschlang 2020 1,778 Milliarden, während die Spiele selbst nur 1,887 erwirtschaften. Da ist dann weder ein Produzent bezahlt, welcher SC verhindert, noch die Lizenzkosten bezaht.

Mitarbeit