PM: Warhammer Age of Sigmar: Storm Ground: 8 Tipps (Sony Playstation Blog)

PC Switch XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 115983 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

26. Mai 2021 - 18:15 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Willkommen in den Mortal Realms! Mit Warhammer Age of Sigmar: Storm Ground wollen wir von Gasket dynamischen rundenbasierte Kämpfe mit strategischen Einflüssen schaffen. Dabei liegt alles in eurer Hand und kann für verschiedene Dinge in den schnellen Kämpfen genutzt werden. Wir können es kaum erwarten, euch ab dem Release am morgigen Tag in den sich immer verändernden Reich zu sehen.

Schaut euch unbedingt den Overview Trailer an und entdeckt die Freiheiten der verschiedener Spielstile mit einer Vielzahl von Ansätzen für jede Armee und Schlacht.

Egal, ob ihr die endlos wiederholbaren Solokampagnen mit Rogue-Like-Mechaniken durchspielt oder online gegen andere Spieler um die Vorherrschaft in Online-PvP-Spielen kämpft: Es gibt zahlreiche Herausforderungen, sowie viele Mechaniken und Anpassungsoptionen zu entdecken. Wir haben einige Tipps, wie ihr eure schlimmsten Feinde überwinden und in der brutalen Umgebung der Mortal Realms überleben könnt.

Einheiten-Adjacency-Boni wirken sich auf Rüstung, Schaden und Gesundheit aus. Hügel, Gefahren und andere Einheiten beeinflussen den Ausgang des Kampfes. Wenn ihr einen Trupp attackiert, während ihr selbst neben etwas gefährlichem steht, werdet ihr möglicherweise in der nächsten Runde hineingezogen. Die Gefahr lässt sich minimieren, indem ihr Truppen so positioniert, dass sie verhindern, das Feinde die Felder besetzen. Es kann sich unter Umständen lohnen, einen möglichen Angriff aufzugeben, wenn das die eigenen Helden vor dem Tod schützt.

Fernkampfeinheiten wie Castigators und Chainghasts können modifiziert werden, um Rüstungen zu durchstoßen. Ihr könnt auch ihren Schaden erhöhen oder eure Ziele in Brand setzen, wenn ihr wollt. Stark modifizierte Einheiten kosten mehr, daher kann es manchmal auch wirklich sinnvoll sein, einen Platz leer zu lassen, um sie dann etwas früher aufzustellen. Mit jedem Kampf lernt ihr die Schwächen des Feindes kennen und rüstet eure besten Einheiten für die anstehenden Gefahren aus. Manchmal reicht ein einfacher Skill-Swap aus, um den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage zu bestimmen.

Mit Power könnt ihr Divine Acts und Einheiten aufstellen, aber nicht verbrauchte Kraft wird in Aethyr umgewandelt, wodurch ihr magische Fähigkeiten mit den Feldtruppen einsetzen könnt. Setzt ihr früh Truppen ein, um eure Power und Äther-Ressourcen erhöhen? Oder setzt ihr auf einen Angriff, bei dem die entsprechenden Fähigkeiten genutzt werden? Das sind alles Entscheidungen, die sich auf das Ergebnis eines jedes Kampfes auswirken.

The Lord Celestant kann einen mächtigen Stardrake rufen und eine Reihe von Feinden strafen. Endless Spells und Purple Sun sind sowohl wunderschön anzusehen als auch explosiv für das Feld. Stormcast Eternals, Nighthaunt und Maggotkin Armeen sind fantastisch, denn sie können einiges. Aber eure mächtigsten Fähigkeiten, wie die Verwandlung des Maggotkin of Nurgle-Helden in einen riesigen und verheerenden Great Unclean One, brauchen mehrere Runden und kosten eine beträchtliche Menge an Kraft. Eure Einheiten sind während der Beschwörung verwundbar. Es liegt an euch, den besten Zeitpunkt dafür zu wählen. Schützt eure Verbündeten in der Zeit oder setzt den Gegner außer Gefecht.

Jeder Durchlauf der Kampagne ist anders: Es gibt hunderte Items, die ihr in der Kampagne und im Online-Multiplayer sammeln könnt. Eure Armee, Items und Skills profitieren davon, wenn ihr Zeit investiert und so mehr Optionen für das Schlachtfeld herausfindet.

Egal, ob Ihr sich durch die schwierigsten Begegnungen der Kampagne kämpft oder online gegen qualifizierte Gegner antreten: Ihr könnt noch mehr erreichen. Darüber hinaus gibt es in der Kampagne Dutzende von Schriften zu entdecken – diese von Charakteren erzählten Berichte bieten eine tolle Einführung in das Universum von Age of Sigmar.

Einige Einheiten haben Rüstungen, die ihre Gesundheit vor Schaden schützen. Ohne besondere Fähigkeiten oder mächtige Angriffe werden sie in Schlachten harte Gegner sein. Rüstet eure Truppen mit guten Fähigkeiten aus, die diesen Schutz durchbrechen können. Nicht alle Einheiten können die feindliche Rüstung so leicht durchdringen wie Helden. Stellt sicher, dass sie damit umgehen können, um den Schaden der Support-Einheit zu erhöhen. Eine Rüstung schützt eine Einheit jedoch niemals vollständig. Denkt daran: Es besteht immer die Möglichkeit, dass ein Angriff eine Schwachstelle findet.

Loot und Lore finden sich auf den meisten Kampfschauplätzen und bieten zusätzliche Itemns sowie Boni. Manchmal sind sie nur schwer zu erreichen, aber es könnte das Risiko wert sein. Ihr entscheidet selbst, welche Einheit sich dorthin wagen soll. Seid trotzdem vorsichtig – da eure Gegner den loot ebenfalls holen können, ist es gefährlich. Außerdem verschwinden am Ende des Kampfes, wenn sie niemand sie geschnappt hat. Cache leuchtet in der Farbe der Seltenheit seiner beinhalteten Items. Euch erwarten starke Waffen, Rüstungen, Fähigkeiten und Lore-Elemente, um die Geheimnisse der Mortal Realms zu erforschen.

Während die meisten Attacken sofort Schaden austeilen, sind manche Skills etwas langsamer. Wenn ihr die Angriffe und Bewegungen der Gegner voraussehen könnt, lässt sich so später ein Angriff mit mehr Schaden verursachen. Manche Einheiten, wie die Stormcast Castigators, haben sehr mächtige, verzögerte Feldangriffe. Oft ist es klug die Gegner zu überfallen, indem ihr sie in die Falle lockt (manchmal sogar gegen ihren Willen mit manchen Fähigkeiten). Verzögerte Fähigkeiten sind eine großartige Möglichkeit, das Tempo eines Kampfes zu kontrollieren.

Macht euch bereit für den Kampf mit Warhammer Age of Sigmar: Storm Ground – morgen auf PlayStation 4. 

Mitarbeit