Spiele-Check: Not Another Weekend – Trashiges Adventure im Pixel-Look
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC Linux MacOS
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 34942 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

25. Mai 2021 - 10:45 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Not Another Weekend ist das nächste Point-and-Click-Adventure, das die Pixel-Optik vergangener Tage zelebrieren möchte und sich damit in etwa soweit aus dem Fenster lehnt, wie ein Ego-Shooter im Zweiten Weltkrieg. Per se ist daran natürlich nichts auszusetzen, aber die direkte Konkurrenz ist so breit aufgestellt wie der Schnauzbart von Tom Selleck. Ein mürrischer Hotel-Page, der alle Gäste samt Angestellte aus den älterwürdigen Gemäuern eines Sechs-Sterne-Hauses ekeln möchte, weiß hier schon mehr aus der Masse herauszustechen. Für uns war diese skurrile Prämisse jedenfalls Grund genug, das Ticket für den Retro-Trip zu lösen.

Alles muss raus
Da nützt auch die schicke rote Uniform samt Kappe nichts – Mike Melkouts schlaksige Körpersprache und das eingeschlafene Gesicht strahlen in etwa die gleiche Siegermentalität aus, wie sie auch Larry Laffer verkörpert. Der Page des Grande Hotels 404 hadert mit seinem Job, hasst seinen Chef und ist generell ein eher unzufriedener Zeitgenosse. Obendrein verfolgt der Miesepeter und Hauptprotagonist einen sinistren Plan: in nur 48 Stunden will er die Flure und Zimmer des Hotels von allem Personal und Gästen befreit wissen. Warum? Das fragt ihr besser das konservierte Gehirn seines toten Onkels, das im Weinkeller des Hauses versteckt ist. Euch selbst lässt das Spiel lange Zeit ob der Beweggründe hinter dem Vorhaben im Unklaren.

Das Klientel des Hotels reicht von der exzentrischen Pop-Diva über die bodenständige Kleinfamilie bis zum Shaolin-Mönch. Und jeder einzelne muss vergrault werden. Ob im Gespräch mit dem Barkeeper oder bei der Verrichtung eurer Dienste – peu à peu lernt ihr die Eigenarten, Ängste und Abneigungen euerer Gäste und Kollegen kennen, die die Rätselketten des Spiels bedingen. Das Adventure kommuniziert die Etappenziele recht klar, sodass ihr euch ganz auf die Umsetzung konzentrieren könnt und selten im Dunkeln stochert. Fortan verstopft ihr Toiletten, terrorisiert die Gäste mit lauter Jazz-Musik und verwandelt beruhigende Duftkerzen in ekelerregende Stinkbomben.
In den 80er Jahren verstand man unter dem Begriff Hardcore noch etwas anderes.
Angenehmer Rätselspaß
Not Another Weekend konfrontiert euch nicht von Beginn an mit dem kompletten Hotelbetrieb, sondern führt die 13 Gäste etappenweise ein und gönnt ihnen auch gewisse "Auszeiten". Eure Opfer reisen zum Teil erst später an, ziehen sich schweigend an den Swimmingpool auf der Dachterrasse zurück oder wollen auf ihren Zimmern nicht gestört werden. Dadurch reduziert das Spiel temporär die Anzahl an Gesprächspartnern und Schauplätzen, was ich durchaus als angenehm empfand.

Neben den klassischen Inventarrätseln verbringt ihr den Großteil eurer Zeit im Plausch mit den Gästen und Kollegen. Gesammelte Erkenntnisse, etwa über die Existenz eines kaputten Staubsaugers, schalten andernorts eine neue Dialogoption zur Reparatur des Geräts frei. Aus diesem Grund sprecht ihr wieder und wieder mit den gleichen Personen. Demgegenüber vereinfacht eine Hotspot-Anzeige das Auffinden der relevanten Gegenstände. Kurze, automatisch geführte Check-Listen mit Aufgabenstellungen für jeden Charakter fördern ebenfalls den Spielfluss.

Das Problem mit den 80ern
Der Retro-Look des Spiels offenbart augenblicklich, wes Geistes Kind hier auf dem Monitor erstrahlt. Allerdings sprechen wir hier nicht von der detaillierten Hochglanz-Variante, wie sie die besten Pixelkünstler damals wie heute zelebrieren. Nein, hier herrscht mehr Normalität denn Detailliebe und viele Schauplätze wiederholen sich in den Grundzügen. Typisch Hotel eben. Die Optik versprüht insgesamt das Gefühl einer Direct-to-Video-Produktion und die Akustik tut es ihr gleich. Ob gewollt (Chapeau!) oder nicht, dieser "mittelmäßige" Stil passt hier wie die Faust auf’s Auge.

Not Another Weekend ist – so drücken es auch die Entwickler aus – eine einzige Hommage an die 80er Jahre und strotzt natürlich nur vor popkulturellen Anspielungen. Da wäre zum Beispiel die VHS-Sammlung des Hausmeisters mit Titeln wie "A Nightmare on Bed Sheets" oder "Drive hard", der blonde Profi-Wrestler Terry Slogan und der Küchenchef mit gewissen Zusatzqualifikationen. Die Entwickler übertreiben es allerdings mit den Referenzen und Verballhornungen. Und hätten dies auch gar nicht nötig gehabt, denn die skurrile Kundschaft des Hotels hätte die (Trash-)Geschichte auch ohne den Ballast tragen können.
Fedora, Peitsche, Landkarte mit roten Linien – das muss Quartermain sein.
Fazit
Zugegeben, ich habe eine gewisse Eingewöhnungszeit für das Adventure Not Another Weekend benötigt. Zu unaufgeregt und schlicht kommt die 80er-Hommage auf den ersten Blick daher. Auch den klassischen Pixel-Look habe ich schon besser gesehen und mit popkulturellen Referenzen in Videospielen kann man mich allmählich jagen. Mit der Zeit entwickelt das Spiel dennoch einen angenehmen Spielfluss, der unter anderen auf die klaren Aufgabenstellungen und kleinen Gameplay-Twists zurückzuführen ist. Insgesamt versprüht das skurrile Spiel den Charme des hinteren Action-Regals einer Videothek, das trotz klarer Defizite genügend Spaß für ein verlängertes Wochenende bietet.
  • Solospiel für PC
  • Point-and-Click-Adventure
  • Für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Erhältlich seit 20.5.2021 für 8,99 Euro
  • In einem Satz: Trashiges Adventure für Freunde der 80er Jahre.

Video:

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24499 - 25. Mai 2021 - 10:59 #

Das liest sich doch genau wie ein für mich gemachtes Adventure :) Danke für den Artikel, das hole ich mir dann gleich mal.

Wuslon 19 Megatalent - - 15383 - 25. Mai 2021 - 11:52 #

Das liest sich richtig gut. Wie lang hast du denn ungefähr gebraucht?

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 34942 - 25. Mai 2021 - 12:15 #

Laut Steam-Statistik stehe ich bei 7 Stunden. Insgesamt würde ich auf eine Spielzeit von etwa 10 bis 15 Stunden tippen. Ich mag das Genre, stehe aber auch mal gerne auf dem Schlauch und strecke unfreiwillig meine eigene Spielzeit.

Wuslon 19 Megatalent - - 15383 - 25. Mai 2021 - 12:25 #

Danke :-)

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24499 - 28. Mai 2021 - 18:01 #

Ich habe es jetzt nach 7,5 Stunden durchgespielt und fand es echt gut gemacht. Für ein paar Rätsel habe ich echt lange gebraucht, aber sonst lief es sehr gut :)

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 34942 - 28. Mai 2021 - 21:02 #

7,5 Stunden?! Jetzt komme ich mir aber alt/langsam/doof vor. Willst du die nächsten Adventure-Checks nicht besser schreiben?

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24499 - 28. Mai 2021 - 21:31 #

Muharharharharharharhaharharharharhar!
Nein ;)

Ich spiele Adventures halt regelmäßig und das schon seit Ewigkeiten. Da lernt man so einiges. Vor allem habe ich bei den meisten Adventures immer irgendwann den Zugang zur "Puzzle-Struktur" oder ein Muster in den Rätseln gefunden. Dann sind die Rätsel meist relativ einfach.
Mir reicht auch schon mein Projekt mit dem Danywilde zusammen alte Text-Adventures im Wechsel durchzuspielen. Sonntag starten wir mit "Frederik Pohl's Gateway": https://www.gamersglobal.de/forum/196415/play-together-gateway

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 34942 - 28. Mai 2021 - 22:18 #

Oh interessant, eine Art Let's Play in Forum-Form. Ich mag das Format SFS bei Stay Forever total gerne, das scheint mir ähnlich gelagert. Wenn ich es nicht verdaddel werde ich dem gerne folgen. Auch weil ich nie und nimmer die Zeit und Energie hätte, mich selbst in diese Art Titel rein zu knien. Aber mit Reiseführer(n) ist das ganz was anderes, so ein Abenteuer zu verfolgen.

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24499 - 29. Mai 2021 - 7:34 #

SFS war tatsächlich der geistige Vater dieser Idee :) Mir machen solche Spiele halt immer noch richtig viel Spaß. Jetzt spiele ich aber erst mal Strangeland. Das soll auch nicht all zu lang gehen. Allerdings habe ich das von GOG und daher ohne Spielzeitzähler laufen...

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 34942 - 4. Juni 2021 - 8:40 #

So. Wie angekündigt habe ich jetzt nach 14 Stunden den Abspann gesehen \o/ Ich bin aber auch einen kompletten Abend an einer Stelle gegangen und habe in meiner Verzweiflung wirklich jeden Hotspot mit jedem Gegenstand kombiniert, in der Hoffnung auf Fortschritt. Am Ende musste ich eine Person ansprechen, von der ich mir sicher war, dass ich sie bereits angesprochen hätte. Das hat mir ein ganzes Stück mehr Spielzeit "geschenkt" – grummel.

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24499 - 4. Juni 2021 - 8:59 #

Ja, an so einem "Rätsel" hang ich auch mal etwas länger. Aber schön, dass du es auch durchgespielt hast :) Bin mal gespannt, ob das Spiel irgendwann fortgesetzt wird. Dann vielleicht mit 90s Atmosphäre?

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 34942 - 4. Juni 2021 - 9:30 #

Uhhh, ein Euro-Dance-unterlegtes Intro statt dem üblichen Chiptune :) Aber ob es eine Fortsetzung der Geschichte braucht? Die diente ja im Endeffekt mehr als Vehikel für eine "Da waren's nur noch neun"-artige Premisse. Und wie schon geschrieben, ich kann den referenziellen Humor langsam nicht mehr sehen. Auch wenn ich verstehe, das der wahrscheinlich einfacher zu realisieren ist, als narrativ auf der grünen Wiese zu beginnen. So, mal schauen, was als nächstes in Sachen Rätselkost kommt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65082 - 4. Juni 2021 - 14:00 #

Das ist immer am schlimmsten, wenn man hängenbleibt, weil man etwas nicht macht, weil man denkt, man hätte es schon probiert. :D

TheRaffer 21 Motivator - - 29634 - 4. Juni 2021 - 16:25 #

War es vielleicht Teil des Rätsels die Person nochmal anzusprechen? Gibt ja manchmal so Ideen von Entwicklern ;)

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 34942 - 4. Juni 2021 - 16:40 #

Nein, es reichte sie einmal anzusprechen, nachdem ein anderes Ereignis die entsprechende Dialog-Option freigeschaltet hat. So vertrakt war es dann nicht. Auch wenn es insgesamt nicht viel logischer dadurch wurde, besagte Person war eher Deus-Ex-Machina-like des Rätsels Lösung, wenn ich keinen Hinweis übersehen habe.

TheRaffer 21 Motivator - - 29634 - 4. Juni 2021 - 16:55 #

Verstehe.
Ich würde mich auch dauernd fragen, was ich übersehen habe.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 200920 - 25. Mai 2021 - 12:10 #

thx 4 check.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58930 - 25. Mai 2021 - 12:16 #

Dank dem Check habe ich das Spiel mal meiner Steam-Wunschliste hinzugefügt.

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 36258 - 25. Mai 2021 - 13:09 #

Danke für den Check, das sehe ich mir mal an.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 34942 - 25. Mai 2021 - 13:26 #

Im Rahmen der "Big Adventure Days" im Januar auf Steam gab es eigentlich mal eine Demo des Spiels. Nur finde ich die jetzt spontan nicht mehr. Das wäre eine Möglichkeit, mal in Spiel vorab hinein schnuppern zu können.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64885 - 25. Mai 2021 - 13:29 #

Schön, dass es wieder mehr Abwechslung in den Checks gibt. ;-)
Das Spiel scheint nett zu sein, aber ihr wisst, wie ich zu gewollt alt aussehendem Pixelkram stehe. ;-)

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24499 - 25. Mai 2021 - 13:56 #

Ich weiß das leider nicht, aber im Endeffekt ist das doch auch nur eine Auswahl eines Mediums. Ob jetzt Anime, Comic, Manga, Zeichentrick, Pixellook oder Film - Das ist nur eine Expressionsform, die mir im Endeffekt egal ist. Kann natürlich der persönliche Geschmack sein, der einen von manchen Formen abhält... Aber manchmal ist die Konfrontation mit etwas neuem auch sehr erfreulich. Trau dich! ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 64885 - 25. Mai 2021 - 14:57 #

Es ist ja eben nichts Neues, sondern im Indiespiele-Bereich in allen Genres seit Jahren inflationär anzutreffen. Finde ich einfach stark überstrapatziert und auch nur in seltenen Fällen schön anzusehen - das ist natürlich nur mein persönlicher Geshmack.

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24499 - 25. Mai 2021 - 16:13 #

Ja, klar. Aber das ist halt irgendwie so, als wäre man bei Büchern von diesem schwarzen Zeug auf grauem Grund gelangweilt :D Also zumindest sehe ich das so... Die Optik spielt bei mir ja auch einfach eine SEHR stark untergeordnete Rolle. Wenn einem die natürlich wichtiger ist, dann wird es eng im Indi-Bereich.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64885 - 25. Mai 2021 - 22:47 #

Ich würde mich jetzt nicht als Grafikhure bezeichnen, aber das Auge spielt auch mit. ;-)
Auch mit kleinem Budget ist schöne, hochauflösende 2D-Grafik möglich. Oft hat man leider das Gefühl, die Entwickler nutzen den groben Look nur, damit sie keine detaillierten Grafiken erstellen müssen. Bei einem Spiel wie diesem glaube ich sofort, dass es eine bewusst gewählte Ästhetik ist, passt ja zum Szenario und den ganzen Anspielungen. Aber gerade bei Point&Click-Adventures war ich heilfroh, als die Zeiten von VGA und Pixelhunting vorbei waren und man auch kleine Objekte gut erkennen konnte. Da bringt eine hohe Auflösung meiner Meinung nach auch spielerische Vorteile. Und mir macht es einfach mehr Spaß, mich durch eine schön gezeichnete statt eine grob gepixelte Welt zu puzzlen. Ich spiele durchaus auch gerne mal alte Spiele, die aufgrund echter technischer Limitierungen so aussahen, da stört mich das nicht. Aber ein neues Spiel sollte dann auch halbwegs neu aussehen.
Noch schlimmmer als der Pixellook ist übrigens nur der Low-Poly-Look, den inzwischen manche Spiele ebenfalls bewusst einsetzen. Alte 2D-Grafik kann schön sein, alte 3D-Grafik ist einfach nur hässlich.

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24499 - 26. Mai 2021 - 6:59 #

Ja, alte 3D-Grafik ist wirklich schlecht gealtert im Gegensatz zu 2D. Diese Spiel hat übrigens auch eine Hotspot-Anzeige, die jeden Vorteil durch höhere Auflösungen eigentlich erübrigt. Gut versteckte Items kann es auch bei hoher Auflösung geben... Na ja... Geschmack ist halt verschieden.

TheRaffer 21 Motivator - - 29634 - 25. Mai 2021 - 13:42 #

Schöne Schreibe :)
Danke fürs Checken. Wie stehen meine Chancen das Spiel auf Deutsch zu erleben?

Kommt auf jeden Fall auf die Wunschliste!

Noodles 24 Trolljäger - P - 65082 - 25. Mai 2021 - 13:55 #

Klingt witzig, die Pixeloptik ist okay und es scheint richtige Rätsel zu geben, ist ja heutzutage bei einem Adventure leider nicht mehr die Regel. Einzig, dass es mit Anspielungen übertreibt, gefällt mir nicht so. Ein Problem, das humorvolle Adventures häufig haben, dass sie da nicht das richtige Maß finden. Aber das Positive überwiegt, ich pack es mal auf meine Wunschliste, danke für den Check. :)

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 59576 - 25. Mai 2021 - 18:06 #

Danke, schöner 80er-Charme und gute Adventure spiel ich immer noch gerne. Kein Sofortkauf, aber kommt mal auf die Wunschliste.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61887 - 25. Mai 2021 - 18:26 #

Hach! Ein Nicht-Strategie-Check! Feine Sache! Und dann noch ein Adventure! Sieht gar nicht uninteressant aus - aber das kann auch an dem sehr gelungenen Artikel liegen. Danke Dir!

Q-Bert 21 Motivator - - 28444 - 25. Mai 2021 - 23:14 #

Und da geht Vampiro nach einem fiesen Kick unter die Gürtellinie zu Boden, krümmt sich im Schmerz und windet sich auf den Brettern. Das Publikum ist empört, doch der Ringrichter hat nichts gesehen und zählt bis 9.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 61801 - 27. Mai 2021 - 0:14 #

Ja, der nächste Check macht gleich viel mehr Spaß.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61887 - 27. Mai 2021 - 17:58 #

Macht er. Vielen Dank dafür :)

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9825 - 25. Mai 2021 - 19:50 #

Danke für den Check.
Ich finde diese Mischung aus hochaufgelöster Grafik und Pixel-Look äußerst abstoßend. Aber das Spiel scheint ja okay zu sein soweit.

Q-Bert 21 Motivator - - 28444 - 25. Mai 2021 - 23:18 #

Nette Farbpalette. Erinnert wirklich an die Zeit, als Männer mit weißen Slippern, hellblauen Bundfaltenhosen und pastellfarbenen Sakkos in offenen Ferraris rumgefahren sind.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22738 - 26. Mai 2021 - 10:02 #

Lesenswerter, kurzweiliger Artikel. Spiel wird gekauft (und dann eventuell nie gespielt, da ich noch zahlreiche andere Adventures im Backlog habe. Aber ach… Entwickler guter Spiele gehören unterstützt - rede ich mir ein, um mein schlechtes “Ich kaufe zu viel und spiele zu wenig”-Gewissen zu beruhigen).

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 34942 - 26. Mai 2021 - 10:33 #

Ein Mountain of Joy wächst eben nicht von alleine, da muss man schon was für tun.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 61801 - 27. Mai 2021 - 0:18 #

Das sieht wirklich sehr gut aus, das kommt mal auf meine virtuelle Wunschliste, vielen Dank.

Dionous 04 Talent - 28 - 3. Juni 2021 - 8:31 #

Vielen Dank für Ihre Kommentare und Ihr Interesse an unserem Spiel! Wir planen, das Spiel in den nächsten Monaten ins Deutsche zu übersetzen, wir sind bereits in Gesprächen mit Übersetzern.

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24499 - 3. Juni 2021 - 8:35 #

Das ist natürlich für Leute schön, die es lieber auf Deutsch spielen würden. Ich bin mal gespannt, wie es wird, aber nochmal werde ich es wohl nicht durchspielen. Wäre aber lustig, wenn ihr es schafft auch die damals üblichen Übersetzungsmarotten der 80er einzuhalten... Ist natürlich nicht so einfach bei Parodien, aber cool wäre es schon.

TheRaffer 21 Motivator - - 29634 - 3. Juni 2021 - 23:20 #

Oh super! Mit einer Übersetzung ist das fast schon Pflichtkauf :)

Dionous 04 Talent - 28 - 3. Juni 2021 - 10:57 #

Sie haben Recht, die Übersetzung ist in diesem Fall nicht so einfach, daher müssen wir sehr vorsichtig sein, um den Humor zu bewahren, wir werden auf jeden Fall unser Bestes geben. Nochmals vielen Dank fürs Spielen!

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 25078 - 3. Juni 2021 - 11:41 #

Den Check leider zu spät gesehen und schon mit Overboard! angefangen. Dann kommt dann auf den Adventure-Wunschzettell. Danke für den Check.