Ghost Recon - Future Soldier: Kurzfilm

PC 360 PS3
Bild von Henry Heineken
Henry Heineken 3569 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

10. März 2010 - 21:05 — vor 11 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Ghost Recon Future Soldier ab 16,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie schon zu Assassins Creed 2 will Ubisoft nun auch zu Ghost Recon - Future Soldier einen Kurzfilm produzieren lassen, welcher die Vorgeschichte des Spieles erzählen soll. Dafür hat man eigens die Oskargewinner Francois Alaux und Herve de Crecy engagiert, welche dieses Jahr die Academy Awards für den besten animierten Kurzfilm mit Logorama bekamen (wir berichteten).

Der zwanzigminütige Kurzfilm hat ein Budget von acht bis zehn Millionen Dollar, die Story kommt vom Children of Men Autor Tim Sexton und soll die Geschichte eines US-Special Forces Squads erzählen. Wann genau der Film erscheinen soll ist nicht bekannt, eine Veröffentlichung vor dem Release des Spieles im Herbst ist aus Marketinggründen aber anzunehmen.