Mass Effect Legendary Edition: Testvergleich deutscher Magazine [3/7]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 137373 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

17. Mai 2021 - 12:59 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Mass Effect - Legendary Edition ab 49,92 € bei Amazon.de kaufen.

In unserem Noten-Vergleich zu Mass Effect - Legendary Edition führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), GameStar.de (& GamePro.de) GIGA.de, PCGames.de (& Videogameszone.de), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert. Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben.

Wertungs-Vergleich: Mass Effect - Legendary Edition

Review von Note/Link Zitat aus dem Testbericht
4Players - Nicht getestet*
Computer Bild Spiele 1,7
(Schulnote)
Die Grafik ist erheblich detailreicher und schärfer als im Original und sorgt mit vielen frischen Effekten zudem für ein dickes Atmosphäre-Plus. Hinzu kommen Verbesserungen von Spielmechanik und Benutzeroberfläche, die insbesondere das Erlebnis im ersten Teil aufwerten. Teil 2 und 3 fasst Bioware abseits der weniger auffälligen technischen Umgestaltung jedoch vergleichsweise wenig an.
GameStar /
GamePro
85 / 90
v. 100
Letztlich bietet mir Mass Effect: Legendary Edition genau das, was ich mir gewünscht habe: Die Möglichkeit, eine meiner absoluten Lieblingsreihen noch einmal spielen zu können, ohne vor Frust bezüglich der Alterserscheinungen in den Controller beißen zu wollen. Wer Mass Effect wie ich früher geliebt hat, wird auch die Legendary Edition lieben. Und wer bisher nicht die Chance hatte, kann jetzt bedenkenlos zugreifen.
GIGA - Nicht getestet*
PC Games /
Videogameszone.de

 
- Nicht getestet*
Spieletipps - Nicht getestet*
GamersGlobal 9.0
v. 10
EA und Bioware heben mit der Legendary Edition die Mass-Effect-Trilogie nicht auf das Niveau eines aktuellen Topspiels. Aber es wurde schon sehr viel angefasst und verbessert, statt einfach nur ein paar neue Texturen drüber zu klatschen. Ich finde jedenfalls, dass die Neuauflage sehr gut aussieht und vor allem ein stimmiges Gesamtbild abgibt. Mass Effect 1 bis 3 selbst bleiben großartige Action-RPGs mit toller Story.
Durchschnittswertung 8.9 *Zuletzt überprüft: 17.5.2021, 13:00 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9235 - 17. Mai 2021 - 13:10 #

Meine Reihenfolge:
(Bestes Mass Effect oben)

1. Mass Effect 2
2. Mass Effect 1
3. Mass Effect 3
4. Mass Effect Andromeda

Die Legendary Edition macht super viel Spass und für jemand der damals auf Xbox 360 und danach nicht mehr gespielt hat, ist das ein super Zeitpunkt für einen zweiten Durchgang. Es sieht alles viel besser aus als in der Erinnerung.

Ein 60FPS Patch für Andromeda wäre noch ganz nice auf Next-Gen. Vielleicht würd ich sogar da dann nochmal reinschauen.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 17. Mai 2021 - 13:28 #

Nach dem ich "1" damals wirklich geliebt habe und auch zügig duchspielte, machte ich wohl den Fehler gleich mit "2" weitermachen zu wollen. Da sich die Spielmechanik so völlig von "1" unterschied, habr ich es bis heute nicht durch gespielt. Hinzu kommen diese blöden Teamrekrutierungsmissionen, welche mit auch nicht geafallen haben, trozt sehr starkem Anfang. Da hat mit Andromeda viel besser gefallen. Und "3" kommt erst dran, wenn ich "2" durch habe. Also wohl nie....

TheRaffer 21 Motivator - - 29692 - 17. Mai 2021 - 13:36 #

Zu Andromeda kann ich mich noch nicht fundiert äußern, aber die Reihenfolge ist m.E.:

1) ME 1
2) ME 3
3) Zahnwurzelbehandlung
4) ME 2

SiriusAntares 14 Komm-Experte - P - 2452 - 17. Mai 2021 - 15:03 #

Besser als ne Zahnwurzelbehandlung fand ich den zweiten Teil schon, aber trotzdem im Vergleich zum ersten eine ziemliche Enttäuschung.

Gefühlte 95% des Spiels drehen sich nur um die Crew-Mitglieder, die Reaper-Story kommt viel zu kurz und entwickelt sich nicht nennenswert weiter. Nach dem in dieser Hinsicht großartigen ersten Teil hatte ich mir damals viel mehr vom zweiten Teil erhofft.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65144 - 17. Mai 2021 - 13:49 #

Ich hab vor einigen Jahren alle drei Teile am Stück nachgeholt und für mich war Teil 2 nach dem ersten eine Offenbarung, weil er sich viel besser spielte und fast alles von dem Nervkram aus Teil 1 entfernt wurde. Für mich war es jedenfalls kein Fehler, direkt weiterzuspielen. :)

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 17. Mai 2021 - 18:34 #

Ich fand "1"hatte kaum Nervkram. " 2" dagegen ist Nerkram. Die Story kommt nicht in Schwung und ausser Teammitglieder rekrutieren passiert da nicht viel. Die Shadowbroker Mission ist noch das beste am ganzen Spiel. Wenn ich mir die Kommentare so anschaue, spaltet "2" wohl ein wenig.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65144 - 17. Mai 2021 - 19:01 #

Doch, beim Gameplay hat Teil 1 für mich sehr viel Nervkram. Überzeugt hat mich nur, was nicht mit dem Gameplay zu tun hat. Und klar ist die übergreifende Story in Teil 2 nicht so super, aber mich haben die vielen kleinen Geschichten und das Rekrutieren der Crew unterhalten. Und das Gameplay hat halt viel mehr Spaß gemacht.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 17. Mai 2021 - 21:21 #

Das freut mich für Dich. Ich versuche das Spiel seit siebe(!) Jahren zu beenden. Aber immer, wenn ich es mir vornehme, verliere ich schnell die Lust daran.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65144 - 17. Mai 2021 - 22:05 #

Dann gib es auf, ist doch dann nur noch Zeitverschwendung. ;) Ich wollte ja mit meinem Fall nur zeigen, dass das direkt hintereinander wegspielen von Teil 1 und 2 auch umgekehrt wirken kann. :)

v3to 17 Shapeshifter - P - 6273 - 18. Mai 2021 - 9:00 #

Für meinen Geschmack ging der Wechsel zu mehr Actionspiel zu einer überzogenen Menge an Gegnern. Fand ich auf Dauer recht ermüdend und die Art, wie die Citadel komprimiert wurde, eher einen schlechten Kompromiss. Das ist bei der Shepard-Trilogie Meckern auf hohem Niveau, aber mir gefielen die beiden anderen Teile schon besser. Selbst Teil 3, bei dem das letzte Drittel an sich nur eine Ansammlung generischer Missionen ohne Storyrelevanz war.

Selo 11 Forenversteher - 711 - 17. Mai 2021 - 15:22 #

Mass Effect 2 ist weniger RPG als Teil 1, aber trotzdem ein großartiges Spiel. Außer man steht jetzt total auf Kriegsfuß mit Deckungsshootern. Die Teamrekrutierungs- und Loyalitätsmissionen sind auch ziemlich gelungen in meinen Augen. Und die Schlussmission hat auch was. Der Shadow Broker DLC von Teil 2 ist auch richtig gut.

In der Legendary Edition kann man auch sofort mit Teil 3 anfangen und dann sich die Vorgeschichte in Comics erzählen lassen und verschiedene Entscheidungen auswählen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85020 - 17. Mai 2021 - 17:51 #

Ich fand eigentlich alle dlc gut gelungen. Shadow Broker ist natürlich trotzdem meilenweit vorne.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 148428 - 17. Mai 2021 - 14:03 #

Auch meine Reihenfolge. Trotzdem ist Andromeda ein richtig gutes Spiel und wird völlig zu Unrecht immer so schlecht gemacht. 80 Stunden Spielzeit können nicht lügen :)
Meine Wertung:
Masy Effect 2 = 10.0
Mass Effect 1 = 9.5
Mass Effect 3 = 9.0
ME Andromeda = 8.0

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8983 - 17. Mai 2021 - 17:46 #

Andromeda hatte mich beim Durchspielen sehr an das damalige Mass Effect 1 erinnert. Man baut langsam die Geschichte auf, wird gründlich in das Universum eingeführt.

Mit dem Unterschied, dass Andromeda durch die offene Welt noch in die Länge gezogen wurde. Dadurch ging dann ein wenig der Spannungsaufbau flöten. Nach den Ereignissen am Ende hatte ich aber sowas von Bock auf DLCs und einen Nachfolger, dass die Absage dessen dann herber Enttäuschung wich.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25776 - 17. Mai 2021 - 18:29 #

Der Witz ist ja, dass die "neue Welt" genauso ist wie die alte, es gab nur eine neue Rasse (und nicht mal alle alten), in Andromeda gab es einfach nichts Neues zu entdecken. Und das Writing/die Charaktere waren um Klassen schlechter als in der Trilogie. Es fehlt halt der Autor (glaube Drew Kapschyn oder so), der Mass Effect 1-3 auf hohes Niveau gehoben hat, Andromeda ist nur Groschenroman.

Harry67 19 Megatalent - - 19924 - 17. Mai 2021 - 19:19 #

Aber sehr fluffiges Gameplay. Das hat Andromeda in meinen Augen sehr stark aufgewertet. Der Wiederspielwert ist allerdings sehr viel geringer, als der der Trilogie.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8983 - 17. Mai 2021 - 20:58 #

Will ich im Groben auch nicht abstreiten. Du bist da halt in einem kleinen Bereich, der sich gefühlt nur um einen Sternencluster nahe eines schwarzen Lochs am Rande der Galaxie dreht. Was da noch sein könnte, das bekommt man nur in Ansätzen gegen Ende mit. Bis dahin geht es aber vor allem darum, mit den Völkern der Milchstraße überhaupt einen Fuß in einem kleinen Sektor zu bekommen, zu überleben und sich mit einem lokalen Volk und deren Widersachern auseinander zu setzen. Ging für mich in Ordnung.

Ich mag da vielleicht einer der wenigen sein, aber ich bin auch der Meinung, dass man sich schon mit den Enden von ME3 keine Freude gemacht hat und sie deshalb gleich in eine andere Galaxie geflüchtet sind. Drew Karpyshyn hat schon in Teil 3 gefehlt, finde ja sogar das merkt man schon. Da braucht es kein neues Studio für, wie bei Andromeda.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21774 - 18. Mai 2021 - 11:54 #

Volle Zustimmung! Die beiden (?) neuen Rassen waren halt völlig uninspirierte humanoide "Aliens", meilenweit von sowas wie den Elcor entfernt. Auch die teilweise spannenden Verbindungen zwischen den Völkern gab es nicht. Schlechteres Writing, lahme Story, zu viele Füllquests, schlechte Citadel Kopie. Und diese Maschinenwesen fand ich als Gegnertyp langweilig.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65144 - 17. Mai 2021 - 17:49 #

Ich find auch, dass auf Andromeda zu sehr rumgehackt wird. Es hat seine Schwächen und ist klar schlechter als die Trilogie, aber ich hab es Anfang des Jahres trotzdem gern durchgespielt. :) Beim Shooter-Gameplay hat es in jedem Fall von allen Teilen die Nase vorn.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25776 - 17. Mai 2021 - 14:23 #

Ich würde sagen:
1. ME2 9.0
2. ME3 8.5
3. ME1 7.5
...
...
...
...
4. Andromeda-Spin-Off 5.0

Golmo 18 Doppel-Voter - 9235 - 17. Mai 2021 - 14:37 #

Warum siehst du ME3 vor 1? Und ist das nach Berücksichtigung des "neuen" Endes oder noch mit dem OG-Ending? Ich kenne das neue Ending noch gar nicht und freue mich schon auch auf einen zweiten Durchgang von ME3. Vielleicht hänge ich es dann auch noch höher....

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25776 - 17. Mai 2021 - 16:30 #

Naja, "neues" Ende ist übertrieben, es wurde minimal erweitert, ich hatte aber auch mit der Ur-Version überhaupt kein Problem. ME3 ist einfach spielerisch uns inszenatorisch erheblich besser als der erste Teil, ich fand ihn insgesamt kaum schwächer als Teil 2, es gab lediglich kaum (neue) Begleiter. Ich bin auch gespannt auf einen weiteren Playthrough, vor allem da mir damals nur sehr wenige Begleiter bis zum Ende überlebt haben und ich vielleicht dieses mal mehr herausfinde, inwiefern die noch auftreten. Habe etwa heute gelesen, dass Talis "Gesicht" in Teil 3 getauscht wurde im Remastered und bei mir hat sie nie den zweiten Teil überlebt :D

v3to 17 Shapeshifter - P - 6273 - 17. Mai 2021 - 15:12 #

Mein Ranking
1. Mass Effect 1
2. Mass Effect 3
3. Mass Effect 2
4. Mass Effect Andromeda

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21774 - 17. Mai 2021 - 16:24 #

ME 1
ME 2
ME 3
Gläser polieren
Toilette putzen
Hornhaut hobeln
ME Andromeda

Q-Bert 21 Motivator - - 28586 - 17. Mai 2021 - 16:28 #

ME1, weil die Welt + Chars da neu und frisch und toll waren
ME3, weil es mich emotional gepackt hat und das Ende garnicht schlimm war
ME2, als Schlusslicht, weil ich da die wenigsten Erinnerungen dran hab

Andromeda nicht gespielt.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25787 - 17. Mai 2021 - 17:48 #

Bei mir:

Mass Effect 2
Mass Effect 3
Mass Effect 1
Mass Effect Andromeda(dicht an Mass Effect 1 dran)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85020 - 17. Mai 2021 - 17:55 #

Bei mir:
1.Mass Effect 1
1.Mass Effect 2
1.Mass Effect 3
1.Mass Effect Andromeda
Noch Fragen?

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25776 - 17. Mai 2021 - 18:31 #

Du kannst die unmöglich gleich gut finden, also vor allem Andromeda nicht auf dem gleichen Level ansiedeln, da ist absurd. Das ist ja wie "Alle Star Wars Filme sind genau gleich gut".

Harry67 19 Megatalent - - 19924 - 17. Mai 2021 - 19:21 #

Ich kann das schon verstehen. Geht mir ähnlich. Mass Efect ist einfach ein tolles Gesamtpaket.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85020 - 17. Mai 2021 - 20:15 #

Ich finde alle Star Wars Filme gleich gut. :)
Sorry, aber ich finde jedes ME auf seine Art super. Deshalb teilen sie sich wohlverdient alle den 1.Platz.

Bantadur 16 Übertalent - P - 4937 - 17. Mai 2021 - 13:39 #

Ich habe ursprünglich alle Teile auf PC gespielt, dann später (ca. 2014 auf der Xbox 360) nochmal. Jetzt warte ich mit der Legenary Edition wohl drauf, dass ich die Series X irgendwann mal ergattere, um dann auch die 4k-Optik genießen zu können. Oder ich beiße in den nächsten Wochen dann doch mal in den sauren Apfel und hole mir erstmal die Series S...

Unforgiven78 11 Forenversteher - P - 579 - 17. Mai 2021 - 17:42 #

Was mich beim Wiederspielen von ME1 auf der Series X am meisten überrascht hat: wie kurz das Spiel eigentlich ist. Hab so ca. 16h gebraucht, habe aber auch nur einen Teil der leider sehr generischen Nebenquests gemacht. Mit den häufigen und langen Ladezeiten auf der 360 kam mir das Spiel damals sehr vieeeeeel länger vor :-)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8983 - 17. Mai 2021 - 17:57 #

Das Einzige, was mich von der Legendary Edition abschrecken würde, sind gravierende technische Mängel auf der Plattform meiner Wahl.

Ob das dann PS oder PC sein würde, das weiß ich nicht. Aber nach rund 8-9 Durchläufen durch die Originale, meinen Zeitfressern und meinen MoJ im Hinterkopf, muss ich mir jetzt nicht sofort zum Vollpreis 1-2 weitere Komplettdurchgänge durch die gesamte Trilogie geben - Nur um das dann möglicherweise noch einmal mit einem zweiten Durchgang durch Andromeda abzuschließen. Das Schlimmste ist aber, dass ich es dann vermutlich auch noch auf der anderen Plattform kaufen würde und da ebenfalls wieder komplett durch baller. So sehr gefällt mir Mass Effect. Vorerst darf es schön da bleiben, wo es ist.