Unbeatable: Rhythmus-Action erfolgreich auf Kickstarter finanziert

PC Linux MacOS
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 63809 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

11. Mai 2021 - 15:31 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

D-Cell Games startete für den Indie-Titel Unbeatable eine Kickstarter-Kampagne, die 55.000 US-Dollar einnehmen sollte. Das Ziel erreichte die musikalische Action bereits innerhalb von 15 Stunden. Nun ist die Kampagne beendet und hat insgesamt über 267.000 US-Dollar für die Entwicklung eingesammelt.

Unbeatable setzt auf einen bunten Zeichentrick-Stil und dreht sich zentral um rhythmische Action-Kämpfe, in denen ihr vergleichbar mit One Finger Death Punch lediglich mit zwei Tasten Gegner vertrimmt, die aus der Luft und am Boden angreifen.

Im Story-Modus spielt ihr die Musikerin Beat in einer Stadt, in der Musik verboten wurde. Neben den Kämpfen werdet ihr die Spielwelt erkunden und Aktivitäten nachgehen, wie mit der Band zu proben und Stadtbewohnern zu helfen. Alternativ wird es einen Arcade-Modus geben, der sich auf die Action fokussiert.

Auf Steam hat der Entwickler die Demo Unbeatable [white label] veröffentlicht. Unbeatable soll voraussichtlich im Dezember 2023 erscheinen.

Video:

advfreak 18 Doppel-Voter - - 11907 - 11. Mai 2021 - 15:34 #

Schaut zwar recht nett aus, aber diese Im-Rhythmus-Knöpfchen-Drück-Mechanik reizt mich seit Space Channel 5 irgendwie heutzutage auch nicht mehr.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64212 - 11. Mai 2021 - 15:44 #

"vergleichbar mit One Finger Death Punch"

Und schon bin ich interessiert. :-)
Der Trailer gefällt mir auch sehr gut. Die Demo werde ich heute Abend direkt mal ausprobieren.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64212 - 13. Mai 2021 - 11:08 #

Es hat doch bis heute gedauert, aber das Ding ist fantastisch! white label ist auch mehr als eine Demo, es ist eine Nebenstory zu Unbeatable, die in Episoden erweitert wird - völlig kostenlos.
Das Einführungslevel hat mich anfangs etwas überfordert, da kommt zu viel auf einmal und man muss erst mal die Steuerung verinnerlichen. Aber wenn man das überstanden hat, wird es deutlich einfacher. Es gibt bereits recht viele Songs, bzw. eine Handvoll unterschiedlicher Lieder mit mehreren Remixen. Leider kommen die bisher nur ein zwei Schwierigkeitsgraden: Beginner und Unbeatable - und beide machen ihrem Namen alle Ehre. Aber das macht schon mal verdammt viel Lust auf mehr.

Pro4you 19 Megatalent - 15971 - 11. Mai 2021 - 15:49 #

Schönes Artdesign. Wird für Mac geholt. Ich hätte als Quelle aber vorsllem auch die Kickstarter Seite verlinkt

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61537 - 11. Mai 2021 - 16:46 #

Das Design ist so gar nicht meins. Aber die News hat mich daran erinnert, dass ich mal in Fuser reinschauen wollte :)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197594 - 11. Mai 2021 - 17:52 #

Die Optik find ich schonmal hammer.

Mitarbeit
Musikspiel
D-Cell Games
D-Cell Games
2021
Link
0.0
LinuxMacOSPC