Mechwarrior 5: Crossplay bestätigt, Year-One-Patch am 27. Mai

PC XOne Xbox X
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 172391 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

5. Mai 2021 - 11:50 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Am 27. Mai 2021 wird Mechwarriors 5 - Mercenaries (im Test, Note: 7.0) auch außerhalb des Epic Games Store und des Microsoft-Store erscheinen. Konkret werden Xbox One, Xbox Series X/S, Steam und GOG.com bedacht. Ursprünglich sollte das Spiel bereits 2020 auf diesen Plattformen erscheinen, wurde aufgrund der zeitlichen Nähe zu Cyberpunk 2077 (im Test, Note: 10) aber verschoben. Die Entwickler haben im hauseigenen Blog nun bekannt gegeben, dass es Crossplay geben soll.

Demnach sollt ihr problemlos unter allen Plattformen miteinander spielen können. Außerdem wird es bei Release des DLCs Mechwarrior 5 - Mercenaries: Heroes of the Inner Sphere möglich sein, im Koop mit anderen Mechpiloten zusammen in die Schlacht zu ziehen, die die Erweiterung nicht gekauft haben.

Am 27. Mai 2021, dem Release-Tag des DLCs, wird außerdem ein großes Year-One-Update erscheinen. Neben der Crossplay-Integration wird es das Tutorial der Kampagne optional machen, außerdem bekommt der Story-Modus einen neuen Anfang spendiert. Des Weiteren soll es Infanterie-Einheiten im Spiel geben, die Gegner nutzen Sprungpacks, und es gibt Wettereffekte. Beispielsweise soll dichter Nebel eure Sicht erschweren, außerdem wirken sich die Umwelteinflüsse auf die Sensoren eures Mechs aus. Zudem wurde das HUD angepasst und vieles mehr. Alle Änderungen findet ihr in den Quellen verlinkt.

Auch zu Heroes of the Inner Sphere haben sich die Entwickler geäußert. So wird für die Kampagne ein Umfang von 61 Kriegsgebieten und 55 Questlines versprochen. Dazu gesellen sich fünf Karrierepfade, die eigene Missionen mit sich bringen. Außerdem könnt ihr in sieben neue Mech-Gehäuse schlüpfen, und es gibt einiges an neuer Ausrüstung, die ihr an euren Stahlkolossen anbringen könnt. Alle weiteren Infos zu Heroes of the Inner Sphere findet ihr ebenfalls in den Quellen.

Video:

Maverick 33 AAA-Veteran - - 971704 - 5. Mai 2021 - 12:36 #

Meine Xbox Series X wird brav mit Mechwarrior 5 - Mercenaries gefüttert werden. :-)

Flammuss 21 AAA-Gamer - - 26040 - 5. Mai 2021 - 12:46 #

Auf jeden Fall! Das wird meine auch zu futtern bekommen :-)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 971704 - 5. Mai 2021 - 13:26 #

Also wenn du Bock hast, ich stehe für Koop-Play dann gerne zur Verfügung. ;-)

Flammuss 21 AAA-Gamer - - 26040 - 5. Mai 2021 - 13:28 #

Können wir gerne machen. Und hinterher gibts dann den Podcast ;-)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 971704 - 7. Mai 2021 - 8:40 #

Schicke mir doch mal deinen Gamertag via PN, dann adde ich dich. ;)

AlexCartman 20 Gold-Gamer - P - 21055 - 5. Mai 2021 - 12:40 #

Das könnte mich dazu animieren, mal wieder in Mechwarrior 3 reinzuschnuppern. :)

Zille 21 AAA-Gamer - - 25649 - 5. Mai 2021 - 13:10 #

Schade, dass die Kampagne so mau sein soll. Da bin ich raus - obwohl ich Mechwarrior 3, 4 und Mercenaries (alt) damals unglaublich gerne gespielt habe.

Das Franchise hat ja auch schon bei Battletech das Problem gehabt, dass die DLCs in der Hinsicht nix dolles waren. Ich habe zwar bock auf Mechwarrior, aber keine Lust auf Sandkasten. Und rumbasteln an Mechs als Selbstzweck lässt mich auch ziemlich kalt.

Die Story/Kampagne von Battletech fand ich bis zum Ende gut - und ich hätte auch jeden vernünftigen Sory-DLC gekauft. Aber da kam ja nix. Völlig unverständlich, da das Universum massig spannende Themen hat, die man in einer Story aufgreifen könnte.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 971704 - 5. Mai 2021 - 13:29 #

Auch wenn die Kampagne jetzt nicht so der Bringer ist, ich warte seit Mechwarrior 4 auf einen neuen SP-Teil (den MP-Only-Titel von Piranha Games habe ich nicht gespielt), da lasse ich mir MW5 auf keinen Fall entgehen. :)

Zille 21 AAA-Gamer - - 25649 - 5. Mai 2021 - 13:42 #

Ich schon - das Ding ist ja im PC-Gamepass. Ein Battletech-begeisterter Freund hat das direkt gespielt und war nach anfänglicher Begeisterung dann irgendwann raus. Ich habe zu viele andere Spiele zur Auswahl, die mich interessieren. Da ist so etwas für mich dann (in Kombi mit den vorhandenen Tests) ein KO-Kriterium. Irgendwie muss ich ja filtern ;-)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 971704 - 6. Mai 2021 - 7:35 #

Verständlich, die Auswahl an Games ist heutzutage ja enorm vielfältig. Bei mir rutschen auch immer welche ungeplanten Indie-Games aufs Steam-Konto. ;-)

Was ich vermisse, ist eine Retail-Version von MW5, die würde ich mir nur zu allzu gerne neben meine anderen Mechwarrior-Boxen ins Regal stellen. ;)

Kinukawa 21 AAA-Gamer - 25025 - 5. Mai 2021 - 14:09 #

Kampagne ist wirklich nicht der Burner. Doch geht es dann schnell in die Galaxis raus, dann ist die öde Präsentation schnell vergessen. Die Karten sind jedoch von mies bis super designt. Muss man mögen. Außerdem werden die Gegner nur nach Masse gezählt und das nervt in späteren Verlauf. Dann bekommst du es neben den 8-12 Mechs mit 20 anderen Gezeugs zu tun. Das artet meist in Chaos aus, weil die teilweise direkt 1 Meter neben dir während des Kampfes spawnen. Ohne berichtigende Mods geht da leider nix.

Mitarbeit