E3 2021: Konami sagt Teilnahme ab

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 61003 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

4. Mai 2021 - 9:42 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Anfang April 2021 hatte die Entertainment Software Association (ESA) bekannt gegeben, dass die Messe E3 in diesem Jahr als rein digitales Event stattfinden wird. Die Liste der Hersteller, die laut ESA teilnehmen werden, umfasste zu diesem Zeitpunkt auch den Namen Konami.

Wie der japanische Entwickler und Publisher nun aber über Twitter bekannt gab, werde man doch nicht auf der E3 2021 Präsenz zeigen. Konami betont aber, dass sich einige wichtige Projekte in der Entwicklung befinden würden. Im Tweet heißt es wörtlich:

Aufgrund des Timings werden wir nicht bereit sein, etwas auf der diesjährigen E3 zu präsentieren. Wir wollen unseren Fans versichern, dass wir mitten in der Entwicklung einer Reihe von Schlüsselprojekten stecken, seid also gespannt auf einige Updates in den kommenden Monaten. Auch wenn wir in diesem Jahr nicht teilnehmen, haben wir großen Respekt für die ESA [...]. Wir werden die ESA weiter unterstützen und wünschen allen Teilnehmern der diesjährigen Show das Beste.

Die digitale E3 2021 findet vom 12. bis 15. Juni 2021 statt.

StefanH 20 Gold-Gamer - - 20143 - 4. Mai 2021 - 9:50 #

Von Konami erwarte ich leider nichts großes mehr, weswegen mich die Teilnahme eher überrascht hätte. Echt schade, wie die sich im Laufe der Jahre im Niveau ihrer Spiele immer weiter heruntergearbeitet haben.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8722 - 4. Mai 2021 - 10:45 #

Ich bin des Negativen gegenüber Konami langsam aber sicher müde. Von meiner Seite jedenfalls. Da hat Sony mit der Schließung der Sony Japan Studios für mich ja einen ähnlichen kreativen Bock geschossen, wie Konami bei ihrer damaligen Flurbereinigung. Ich kanns damit ja doch nicht ändern.

Wenn diese neuen Projekte nicht nur PES und YuGiOh beinhalten, und diese auch einen guten Eindruck machen? Warum nicht. Sollten sie nach Metal Gear Survive noch einmal ein größeres Projekt angehen, haben sie aus dem Spiel hoffentlich auch ihre Schlüsse gezogen. Wenn sie ihre Spiele noch nicht fertig für eine Präsentation erachten, heißt das eigentlich nur Gutes.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 4. Mai 2021 - 11:39 #

Ich sehe das ähnlich wie du.

Allerdings weiß ich noch, wie ich bei meiner letzten E3 (2018) einen Konami-Termin hatte und da wirklich nichts mehr war, was ich interessant fand (PES lässt mich persönlich kalt). Das mitanzusehen, ist dann halt schon sehr traurig.

Welche Fehler Konami womöglich gemacht hat, ist von außen schwer zu beurteilen. Sicher ist das ganze Thema MGS/Kojima aus ihrer Sicht nicht gut gelaufen, aber ob es anders möglich gewesen wäre? Keine Ahnung. Hinterher über Entscheidungen zu lästern, etwa in Sachen Multiplayer statt Solo, ist immer müßig, so was wird sicher nicht aus einer Laune heraus beschlossen.

Robokopp 15 Kenner - - 3787 - 4. Mai 2021 - 14:17 #

Laut Gerüchten von Anfang letztes Jahr hat Konami die Entwicklung von neuen Spielen zu Castlevania, Silent Hill und Metal Gear Solid an Drittstudios vergeben. Falls das stimmt, werden wir dazu frühestens nächstes Jahr aber wohl eher 2023 was erfahren.

Konami ist für mich ein ganz großer Name aus meiner Jugend (8bit und 16bit) und hat damals viele hochqualitative Spiele produziert. Die Geschäftsentscheidungen der letzten Jahre finde ich sehr bedauerlich und ich hoffe sie schaffen ein Comeback.

Flammuss 20 Gold-Gamer - - 21039 - 4. Mai 2021 - 14:06 #

Schade! Ich hatte ja insgeheim auf ein neues Castlevania oder Silent Hill gehofft. Na vielleicht im nächsten Jahr.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25144 - 4. Mai 2021 - 15:53 #

Ich habe da wenig Hoffnungen, wenn sie das hätten machen wollen, wäre es wohl schon passiert. Andererseits bekommen sie ja vielleicht mit, wie Capcom in den letzten Jahren ihre Marken Resident Evil und DMC zu altem Glanz geführt hat und schauen sich da was ab, aber ich befürchte die haben schon lange gar nicht mehr die Strukturen, um ein AAA-Spiel zu wuppen, da müssten sie erst einmal einen unabhängigen Entwickler finden und davon gibt es kaum noch welche.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106834 - 5. Mai 2021 - 12:24 #

Vielleicht ganz gut so. Auf einer E3 irgendwas im großen Bohei ankündigen und jahrelang nichts mehr hören/sehen lassen kann jeder :p.

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11126 - 5. Mai 2021 - 15:52 #

Microsoft, bitte übernehmen Sie...

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4961 - 8. Mai 2021 - 18:08 #

Ich muss auch absagen, Sorry Leute.

Mitarbeit