Verbesserte KI und anderes

Jörgspielt: Total War Rome Remastered
Teil der Exklusiv-Serie Jörgspielt

PC Linux MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 422649 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

2. Mai 2021 - 19:05 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Teaser

Jörgspielt ist des GamersGlobal-Chefredakteurs ureigene Rückschau auf (mehr oder weniger) privat Gespieltes. Fakten vermischen sich mit subjektivem Empfinden, und all das gibt es nur für Premium-User.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Am Donnerstag ist die Remastered-Fassung eines Globalstrategie-Klassikers herausgekommen, mit dem ich damals – und dank Total Conversions wie The Fourth Age auch noch Jahre später – dutzende von Stunden Spaß hatte, vielleicht auch hunderte. Nach (laut Steam) 16,5 Stunden in den letzten zwei Wochen möchte ich euch meine Erkenntnisse mitteilen. Interessanteweise habe ich das Spiel überwiegend auf dem Mac gespielt, wo es hochperformant lief.

 

Ich sollte eingangs noch erwähnen, dass Total War Rome Remastered die beiden Addons Barbarian Invasion (ziemlich gut, führte das Konzept von Nomaden-Fraktionen und Nachtkämpfen ein) sowie Alexander (ziemlich öde, führte das Konzept „von West nach Ost über die Karte ziehen und alles plattmachen“ ein) enthalten sind, was das ganze Paket für seine rund 30 Euro aus meiner Sicht einen guten Deal macht. Selbst die ersten zwei, drei Mods gibt es bereits, und die Macher von zweien der beliebtesten Rome-Mods haben sich zusammengetan und werkeln an einer Full Conversion namens „Imperium Surrectum“.

Zunächst zu den Verbesserungen der Remastered-Fassung von Rome Total War: Die Grafik wurde deutlich aufgebohrt, und zwar einerseits in Sachen Auflösung (4K, wohl auch ungewöhnlichere Seitenverhältnissse möglich) als auch in der Modell- und Texturqualität. Effekte wie Hitzeflimmern oder Regen wurden eingeführt, generell die Menüs überarbeitet, was zu einer ziemlich praktischen Übersichtskarte führt. Indes wirken sowohl Kampagnenkarte als auch Schlachtfelder immer noch „nach 2000er Jahre“: Erstere wirkt eckig und künstlich, letztere sind trotz einiger Gebäude hier und da erschreckend leer. Dafür bieten sie teils Höhenstufen-Unterschiede, mit denen zwar die Kamera nicht mehr wirklich klarkommt, die es aber so in späteren Folgen nicht mehr gab. Zur Einschränkung: Außerhalb von Herstellervideos zoomt ihr sowieso so gut wie nie an die Kämpfer heran, sodass ...

17 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 29.03.2021: Im Januar spielte ich mit zunehmender Begeisterung Wasteland 3, doch machten mir etliche technische und Bedienungsprobleme Stress. Nach zwei Monaten Pause habe ich jetzt meine Ranger weitergeführt.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 17 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.