MS Flight Simulator: Kostenloses Update mit Frankreich und Benelux

PC Xbox X
Bild von Vampiro
Vampiro 61801 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,S10,C10,A7,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

16. April 2021 - 16:15 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Microsoft Flight Simulator ab 50,99 € bei Amazon.de kaufen.

Kürzlich hat Microsoft bekanntgegeben, dass das vierte, kostenlose World Update für den Microsoft Flight Simulator erhältlich ist. Frankreich, Belgien, die Niederlande und Luxemburg bekommen damit verbesserte digitale Höhendaten und Luftbilder sowie hochauflösende 3D-Fotogrammetrie für Paris und Amsterdam. Dazu gesellen sich drei neue, von Hand modellierte Flughäfen (Megève, Nizza und Rotterdam), sowie visuelle und logistische Verbesserungen für 100 weitere Flughäfen in der gesamten Region.

Frische architektonische Elemente sollen vielen Orten noch mehr Authentizität verleihen. So gibt es mehr als 100 berühmte Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten, darunter Schlösser und Kathedralen, Denkmäler und Museen, Paläste, Brücken, Leuchttürme, Dämme, Windmühlen und Stadien, die allesamt individuell gestaltet wurden. Ergänzend führen euch zwei neue Aktivitäten zu einer Lande-Herausforderung in La Salette und auf einen Bush Trip in die Höhen der Pyrenäen und der Alpen.

World Update IV: Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg ist seit dem 13. April  kostenlos für den Microsoft Flight Simulator erhältlich. Der Microsoft Flight Simulator ist Teil des Xbox Game Pass für PC, aber auch in Steam erhältlich. Direkt unter dieser News könnt ihr euch den offiziellen Trailer anschauen.

Video:

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 61801 - 16. April 2021 - 17:38 #

Ich muss endlich mal richtig abheben. Anders kann man das Land ja auch fast nicht mehr verlassen.

Harry67 19 Megatalent - - 19874 - 16. April 2021 - 17:59 #

Ich habe nun einige Wildnisflüge in VR hinter mir. Teilweise wirklich schöne Routen: Den Balkan runter nach Griechenland, in den USA vom Yosemite NP über Nevada und zurück nach Westen und eine Feuerlandroute nach Patagonien.

Ich muss zugeben, dass diese Flüge durchaus in der Lage waren, mir immer wieder die Augen für landschaftliche Schönheit zu öffnen. Natürlich nicht wie in Echt, aber irgendwie dann doch ganz schön echt.

Klar: Im Jet kommst du vor lauter Cockpittätigkeiten kaum zum Schauen. Aber dass hier ach richtig schönes Sightseeing möglich ist, ist schon sehr krass. Gerade Nevada und Patagonien machten schon Dimensionen fühlbar.

Wer nicht in den Urlaub kann: Der FS2020 lässt dich zumindest daran schnuppern ;)

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20239 - 18. April 2021 - 9:42 #

Bei mir war das Tokio. Ich hab die Stadt real schon vom Sky Tree Tower aus gesehen (um die 400m hoch) und die Größe der Metropolregion bläst einen weg, man sieht eine nahtlose Stadtfläche mit 40 Mio. Einwohnern. Ein Stadtrand ist nicht erkennbar, selbst am Horizont sieht man winzig klein noch die Silhouetten von weiteren Wolkenkratzern.

Hab das Gebiet dann mal im Flight Simulator abgeflogen und es entspricht in etwa den Erwartungen, selbst im Propellerflugzeug fliegt man eine ganze Weile bis die Häuser aufhören.

War auch interessant, die Bahnstrecke von Tokio nach Osaka, die ich mit dem Shinkansen gefahren bin, nachzufliegen. Durch die vielen Berge sieht man nicht so viel und aus der Luft hat man ein besseres Gefühl für die Gegend.

Das Gefühl von Größe was einem der Fuji real vermittelt, bekommt aber auch der Flight Simulator nicht hin. Wird Zeit, dass die Grafikkarten wieder verfüg- und bezahlbar werden, damit ich das mal in VR ausprobieren kann. :-) Mit meiner GTX1070 probiere ich das erst gar nicht.

Harry67 19 Megatalent - - 19874 - 18. April 2021 - 11:23 #

Japan werde ich mir demnächst auch mal vornehmen. Nein, eine 1070 ist da leider unbrauchbar. Zuerst dachte ich schon, ich kann es selbst mit der 2080ti vergessen, aber da ließ sich tatsächlich was in den Steam VR Einstellungen optimieren und nun ist es soweit ganz ok. Eigentlich wäre eine RTX 3090 die einzig angemessene Karte für den FS2020 ...

Sehr gut gelungen finde ich allerdings, dass man im Spiel zwischen VR und Standard switchen kann, wobei dann auch die entsprechenden Grafiksettings geladen werden. Absolut vorbildlich.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20239 - 18. April 2021 - 12:09 #

Ich spiel's mit der 1070 in 1080p auf zweithöchster Detailstufe und da hab ich schon nur so 15-45 fps, je nach Gegend. Stört bei der Art Spiel nicht weiter, aber in VR muss das grausam sein. Und da hat man ja auch noch eine weit höhere Auflösung. Und bei niedrigeren Detailstufen verliert das Spiel enorm an Charme.

Zu Japan kann ich schon mal sagen, dass von den Städten nur Tokio richtig gut ist. Fast alle anderen sind aus dem Generator. Gerade Osaka ist echt eine Schande und praktisch nicht wiederzuerkennen, da der Generator hier einen extra schlechten Job macht.

Das Japan-Worldupdate war leider sehr enttäuschend. Es hat im Prinzip die furchtbare Version von Tokio durch eine gute ersetzt (immerhin), sehr viele Flughäfen eingebaut und ein paar einzelne Elemente wie die längste Brücke von Japan oder das Himeji-Schloss ausgetauscht.

Aber Osaka, Kyoto und Sapporo sind wirklich sehr schlecht umgesetzt. Und in Sendai, was jetzt auch auf Fotogrammetrie basieren soll, fehlen weiterhin Elemente wie die gigantische Buddha-Statue.

Empfehlen kann ich Tokio, den Fuji und die Gegend um Kagoshima mit dem Vulkan Sakurajima. Die Biwa-See neben Kyoto ist auch nett anzusehen. Wenn man Ghost of Tsushima gespielt hat, ist Tsushima natürlich interessant. Die Form erkennt man gut wieder, aber ansonsten war das Spiel sehr frei. :-)
Durch seine markante Form ist Hiroshima (der Name bedeutet "breite Insel") auch gut erkennbar, nur die Gebäude passen halt nicht.

Schade auch, dass das halbe Land nicht rosa ist, wenn man die Kirschblütenzeit einstellt, aber das hab ich nicht wirklich erwartet. :-)

Harry67 19 Megatalent - - 19874 - 18. April 2021 - 13:02 #

"Schade auch, dass das halbe Land nicht rosa ist, wenn man die Kirschblütenzeit einstellt, aber das hab ich nicht wirklich erwartet. :-)"

Eigentlich wäre es ihnen fast zuzutrauen gewesen. Dass beim Live Wetter zumindest ansatzweise und sehr im Groben auf tatsächliche Schneeverhältnisse eingegangen wird, war jetzt im Winter schon klasse.

Habe mir gestern das Frankreich Update angesehen und da bricht die Framerate über Paris schon ordentlich ein. Von daher kann ich mir schon vorstellen, dass auch die Updates versuchen die Extreme lokal zu begrenzen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 200920 - 16. April 2021 - 19:09 #

Sehr schön. Wird immer besser.

MicBass 19 Megatalent - P - 18651 - 17. April 2021 - 0:40 #

Château d'If, das Gefängnis vom Grafen von Monte Cristo, da wollte ich schon immer mal hin. ;)

soulflasher 15 Kenner - P - 2906 - 17. April 2021 - 17:44 #

"Bisschen viel Aufwand um einfach nur drüberzufliegen".
Ein(e) enttäuschte(r) Flugbegleiter`in.

Harry67 19 Megatalent - - 19874 - 17. April 2021 - 19:03 #

Jupp, für einen Flugbegleiter würde der Ausblick auf die Bordküche und den Passagierraum völlig auseichen. Aber erzähl das mal den Piloten.

soulflasher 15 Kenner - P - 2906 - 17. April 2021 - 19:19 #

Das meinte ich doch mit dem drüberfliegen.
*hüstel*
*wink*
Ein Pilot
P.S.:Bitte nicht auseichen.

Mitarbeit
— NameschlammonsterNoodles
News-Vorschlag: