PM: Das neue FFTCG FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers Starter Set unter der Lupe (Square Enix)

PC PS4 MacOS
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 101218 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

3. März 2021 - 15:15 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Final Fantasy 14 Online - Shadowbringers ab 29,90 € bei Amazon.de kaufen.

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Liebe Krieger des Lichts (und der Dunkelheit!),

Kennt ihr das FINAL FANTASY Trading Card Game (FFTCG) schon?

Dieses Sammelkartenspiel gibt es bereits seit über vier Jahren, und mit der Veröffentlichung von Opus XII im letzten November hielten dort auch Charaktere aus FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers Einzug.

Um den Fans des zugehörigen MMORPG die aufregende Welt des FFTCG näherzubringen, haben wir vor Kurzem ein brandneues Starterset auf Basis von Shadowbringers veröffentlicht. Es umfasst zwei Kartendecks, damit ihr es euch mit Freunden und Familienangehörigen teilen und sofort mit dem Spielen anfangen könnt!

Get the FINAL FANTASY XIV: _Shadowbringers_Starter Set

Lest einfach weiter, um mehr zu erfahren, aber zunächst…

In diesem taktischen Duellspiel stellen sich die Spieler ein Deck aus 50 Karten zusammen, wobei sie aus den legendärsten Charakteren, Monstern und Beschwörungen des FINAL FANTASY-Universums wählen dürfen. Anschließend setzen sie die zugehörigen Fähigkeiten ein, um ihre Gegner zu besiegen.

Jedes neue Set erweitert den FFTCG-Kartenfundus immer mehr, so dass sich heute dort unzählige Fanlieblinge aus über 30 Jahren FINAL FANTASY-Geschichte finden lassen!

Die Regeln sind einfach: Wer als erstes der Gegenseite sieben Schadenspunkte zufügt, gewinnt das Spiel. Um das zu erreichen, müssen die Spieler Crystal Points aus sechs verschiedenen Elementgruppen ausgeben und dadurch ihre Charaktere auf das Schlachtfeld bringen.

Klingt das interessant für euch? Dann surft doch einfach zu https://fftcg.square-enix-games.com/en/gameplay#tutorial und lasst euch von einem freundlichen Mogry durch das wirklich einfache Online-Tutorial des Spiels führen.

Es gibt auch einen reich illustrierten Leitfaden für Anfänger, den ihr hier herunterladen und lesen könnt.

In unserem jüngsten Set - Opus XII Crystal Awakening - gibt es zum ersten Mal Multielement-Karten, was viele neue Möglichkeiten und Synergien ins Spiel bringt.

Als nächstes steht die Veröffentlichung von Opus XIII Crystal Radiance an, und wir freuen uns, euch das FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers-Set als Vorgeschmack präsentieren zu können.

Dieses neue Set kann ab sofort im Square Enix Store bestellt werden und ist für zwei Spieler gedacht, die sofort damit loslegen können.

Das Set umfasst zwei vorgefertigte Decks und zehn brandneue FFTCG-Karten aus Opus XIII, das erst in Kürze veröffentlicht wird. Also schauen wir uns mal ein paar davon an!

Als Anführer des Crystariums (und dieses 50-Karten-Decks) ist der Kristall-Exarch eine großartige Ergänzung für jeden Erd-Build, weil er die Stärke eines beliebigen Stürmers (Angreifers) in jedem Zug, den er sich auf dem Feld befindet, um 2000 erhöht - auch wenn es sich dabei um ihn selbst handelt.

Mit einer zweiten Fähigkeit, die freigeschaltet wird, sobald ihr fünf Schadenspunkte angesammelt habt, erreicht der Kristall-Exarch sein volles Potenzial und erlaubt euch, einen schwächeren Stürmer jedes Mal zu brechen, wenn er angreift. Er stellt also zweifellos eine gewaltige Bedrohung dar, mit der sich der Gegner früher oder später befassen muss.

Das große Ganze: Von dieser Karte sind drei Exemplare im Deck enthalten, und bei einer davon handelt es sich um eine Premium-Full-Art-Karte für die Sammler unter euch.

Für sechs Crystal Points schlägt sich Y'shtola an eure Seite. Sie kann von keiner gegnerischen Beschwörung anvisiert werden - die Gegenseite muss also andere Wege finden, mit ihr fertig zu werden.

Das Beste aber ist, dass Y'shtola nicht gern solo ist - sie erlaubt euch, einen weiteren Stürmer aus eurer Break Zone zu spielen, wenn dessen Kosten der Anzahl der von euch kontrollierten "Bund der Morgenröte"-Job-Karten entsprechen oder kleiner sind!

Wenn ihr andere Versionen von Y'shtola nicht mitzählt, dann gibt es im Spiel elf verschiedene Stürmer und sieben Unterstützer mit diesem Job - Wahlmöglichkeiten sind also reichlich vorhanden.

Profitipp: Diese Karte ist auch eine tolle Bereicherung des ersten FINAL FANTASY XIV Starter Sets, das mit Opus V veröffentlicht wurde und ebenfalls das Erdelement sowie den Job "Bund der Morgenröte" nutzt.

So wie beim ersten FINAL FANTASY XIV Starter Set, von dem wir gerade sprachen, ist Blitz das zweite Element dieses Decks.

Wenn ihr Uriager spielt (oder wenn er eure Schadenszone dank seines EX Burst-Effekts betritt), könnt ihr die oberen zwei Karten eures Decks aufdecken und eurer Hand einen Kategorie-XIV-Charakter hinzufügen.

Wenn ihr viele Kategorie-XIV-Charaktere in eurem Deck habt, dann bringt das Schwung in euer Spiel und ihr bekommt fürs Ausspielen eine neue Karte. Das führt häufig dazu, dass ihr in aggressiver Spielweise (und dafür ist das Blitz-Element ja bekannt) mehrere Stürmer in einem Zug spielt.

Profitipp: Erinnert ihr euch, wie Y'shtola einen Stürmer an ihre Seite bringt? Nun, wenn in eurem Deck andere "Bund der Morgenröte"-Karten stecken, dann könnt ihr einfach Uriager aus eurer Break Zone nehmen und ihn spielen, wodurch ihr womöglich noch eine andere Karte bekommt. Was für eine Synergie!

Der nächste Vertreter des Bundes der Morgenröte ist Thancred, der ebenfalls von der Synergie profitiert.

Jedes Mal, wenn ihr einen Morgenröte-Kameraden spielt, dann erhält Thancred zusätzliche 2000 Stärke, Hast und Courage (wodurch ihr im selben Zug angreifen dürft, in dem ihr Thancred gespielt habt und ihm zudem die Fähigkeit verleiht, einen Angriff zu blocken).

Außerdem besitzt Thancred die Spezialfähigkeit "Blasting Zone" - ganz wie in FINAL FANTASY XIV Online. Damit fügt ihr einem einzelnen Stürmer rasch jede Menge Schaden zu, in dem ihr eine andere Karte mit dem Namen Thancred aus eurer Hand abwerft und Thancred dull werden lasst.

Je mehr, desto besser: Die Kämpfer des Bundes der Morgenröte kommen in großer Anzahl am besten zur Geltung. Sie sind ein mächtiger Archetyp, also sorgt dafür, ein komplettes Team an den Start zu bringen!

Der Kombo-Finisher: Das Orakel des Lichts erhöht die Stärke all eurer Stürmer des Bundes der Morgenröte um 2000, wenn sie sich auf dem Feld befindet.

Wenn es eurem Gegner gelingt, sie zu brechen, könnt ihr sie aus dem Spiel entfernen, statt sie in der Break Zone zu platzieren, und dafür eine beliebige "Bund der Morgenröte"-Job-Karte aus eurer Break Zone ins Feld zurückbringen.

Diese Karte ist eine großartige Ergänzung zum Archetyp und macht das Deck zu einem tollen Startpunkt für jeden Morgenröte-Fan.

Zurück zu den Grundlagen: Da es sich hier um eine Licht-Element-Karte handelt, könnt ihr sie nicht abwerfen, um Crystal Points zu erhalten. Aber ihr könnt sie mit Crystal Points eines beliebigen Elements bezahlen.

Aber wo Licht ist, da ist auch Schatten, und für jeden Helden gibt es auch einen Schurken. Und während ihr, Krieger der Dunkelheit, euch durch Norvrandt kämpft, haben auch einige eurer Gegner ihren Weg in Richtung Opus XIII - Crystal Radiance gefunden.

(13-129S) Philia von Holminster ist eine großartige Feuer-Karte, um das ganze Brett freizuräumen, während man selbst einen sehr starken Stürmer spielt. Und sobald ihr die Kriterien erfüllt, (13-132S) Titania zu zaubern, kann sie all eure Probleme wegfrieren und -dullen.

Anders als die meisten anderen FFTCG-Zweispieler-Startersets, bei denen ihr ein Deck mit einer Licht- und eines mit einer Dunkelheit-Karte habt, gibt's diesmal in beiden Decks Licht-Element-Karten - und (13-137S) Innocence passt sich perfekt in diesen Feuer-und-Eis-Spielstil ein.

Nun, nun… Der Kommandant der Armee von Eulmore höchstpersönlich. Welchem Umstand haben wir diese Ehre zu verdanken, General Ran'jit?

Je mehr Unterstützer ihr kontrolliert, desto weiter sinken Ran'jits Kosten und desto gefährlicher wird er für euren Gegner.

Das bedeutet: Wenn ihr insgesamt fünf Unterstützer habt (also die maximale Zahl von Unterstützern, die sich gleichzeitig auf dem Feld befinden dürfen, dann gehen Ran'jits Kosten auf drei herunter, aber er wird dennoch einem beliebigem Stürmer 8000 Schaden zufügen, wenn er das Feld betritt.

Wenn er immer und immer wieder das Feld betritt, könnte das mancher Spieler ziemlich unangenehm finden…

Zu guter Letzt kommt mit Emet-Selch eine sehr mächtige Eis-Karte, die sehr wahrscheinlich in jedem Deck, das auf das Eis-Element vertraut, ein Plätzchen findet.

Wenn er das Feld betritt, wollt ihr vielleicht vier weitere Crystal Points ausgeben (Element egal), um in eurem Deck nach einem Eis-Unterstützer zu suchen, der vier oder weniger kostet, und ihn ins Feld auszuspielen. Dadurch findet ihr immer die richtige Karte zur richtigen Zeit und könnt euch an die aktuelle Situation anpassen.

Diese Fähigkeit eröffnet euch endlose Möglichkeiten, und wenn ihr schon fünf Unterstützer auf eurem Feld habt, dann müsst ihr nicht zwingend die vier extra Crystal Points zahlen und könnt trotzdem Emet-Selch normal in das Feld ausspielen.

Das große Ganze: Wie beim Kristall-Exarch gibt es drei Exemplare dieser Karte im Deck, wobei es sich bei einer um eine Premium-Full-Art-Karte handelt.

Wir hoffen, ihr habt hiermit einen guten Überblick über das neue FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers Starter Set und ein paar seiner Karten bekommen.

Das Set kann ab sofort im Square Enix Store bestellt werden:

Wenn ihr mehr über das FFTCG und seine tolle Community erfahren wollt, dann klickt euch auf https://fftcg.square-enix-games.com/, wo ihr Neuigkeiten, Infos zu jeder Karte, Spoiler und die Adresse eines freundlichen Spiele-Shops in eurer Nähe bekommt.

Und falls ihr noch keine Bekanntschaft mit FINAL FANTASY XIV Online gemacht habt, könnt ihr das Spiel einfach kostenlos ausprobieren, um mit jeder Menge Inhalte euren Spaß zu haben und das MMORPG-Phänomen am eigenen Leib kennenzulernen. * FINAL FANTASY XIV Online Free Trial