Buch von Hideo Kojima erscheint im Oktober 2021 im Westen

PC PS4
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 68093 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

25. Februar 2021 - 18:50 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Death Stranding ab 16,88 € bei Amazon.de kaufen.

Anlässlich des Releases von Death Stranding (im Test, Note 8.5) im Jahr 2019 veröffentlichte der profilierte japanische Entwickler Hideo Kojima ein Buch über die Inspirationen für sein eigenes Werk. Wie Viz Media ankündigte, erscheint das nun am 12. Oktober 2021 in englischer Übersetzung.

Das Buch mit dem sperrigen englischen Titel The Creative Gene: How books, movies, and music inspired the creator of Death Stranding and Metal Gear Solid besteht aus Essays von Kojima, in denen er Gedanken und Kritiken zu Musikstücken, Filmen und Spielen ausbreitet, die ihn beeinflusst haben. Außerdem findet sich darin ein Gespräch von Kojima mit dem Musiker und Schauspieler Gen Hoshino, dessen Lied Pop Virus in Death Stranding zu hören ist.

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24500 - 25. Februar 2021 - 20:46 #

Hm... Da hoffe ich doch mal auf eine Rezension bei den Spieleveteranen... Wenn der Text wie der Titel geschrieben sind, beneide ich da niemanden drum.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20173 - 26. Februar 2021 - 0:52 #

Das klingt auch vom Inhalt für mich nicht so spannend. Hoffe es findet sich ein Veteran, der das mal bewertet.
Blind werde ich das nicht bestellen, da warte ich auch mal auf Meinungen dazu.

euph 28 Endgamer - P - 105797 - 26. Februar 2021 - 10:44 #

Definitiv ein Buch, das ich nicht ungesehen kaufen werde. Da warte ich auch mal ab, was man darüber so zu hören/lesen bekommt. Ich mag solche Bücher zwar sehr gerne, aber das klingt mir grundsätzlich erstmal nicht so spannend.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61887 - 26. Februar 2021 - 8:13 #

Nein danke. Das ist für Fans bestimmt interessant, ist mir aber wumpe. Vielleicht bringt er ja irgendwann noch ein Buch über die MGS-Entwicklung. Da bin ich dann dabei.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8966 - 26. Februar 2021 - 11:07 #

In Peace Walker konnte man damals Kojima rekrutieren. In seinem Profil stand dann mal ein Zitat, was ich hier mal frei zitiere:
"Ich bestehe zu 70% aus Filmen. Was du mit den anderen 30 Prozent machst, liegt ganz bei dir."

Kojima ist neben Quentin Tarantino und Daniel Schröckert für mich in meiner Bubble die Person, der ich das größte Filmwissen zuschreiben würde. Und genau wie Quentin Tarantino sind seine Werke eben auch inspiriert von und gespickt mit Hommagen auf klassische Filme.

Wäre also ganz interessant, mal direkt von ihm zu lesen, was ihn so inspiriert hat.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421134 - 26. Februar 2021 - 16:22 #

Ich dachte, das Buch würde "I did it all by myself" oder so heißen. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 620146 - 26. Februar 2021 - 17:07 #

Trifft bei mir nicht auf ganz so viel Interesse, da stehen andere Bücher von Entwicklern/Persönlichkeiten mehr im Fokus. ;)

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24500 - 26. Februar 2021 - 18:02 #

Du hast doch bestimmt auch "Sid Meier's MEMOIRS!" gelesen, oder? Die fand ich echt gut geschrieben und interessant.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 620146 - 26. Februar 2021 - 18:16 #

Leider noch nicht, steht noch auf der "To-Buy-and-Read-"Liste. ;)

Empfehlen kann ich aber das "Explore/Create"-Buch von Richard Garriott, falls du es nicht bereits schon gelesen hast. ;)

Fand ich sehr interessant, mit vielen Details und Anekdoten zur Ultima-Entwicklung, die Zeit bei Origin, die frühen D&D-Runden, den RL-Expeditionen oder seine berüchtigten (Spuk-)Haus-Partys. :)

StefanH 20 Gold-Gamer - - 24500 - 26. Februar 2021 - 19:41 #

Danke für den Tipp! Das Buch habe ich noch nicht gelesen und gerade mal für den Kindle gekauft... Jetzt brauche ich aber auch MEHR Zeit zum Lesen und nicht nur zum Zocken! Hach... Wenn man mal einen Zeitriss braucht, ist keiner da :(

Maverick 30 Pro-Gamer - - 620146 - 26. Februar 2021 - 20:08 #

Gerne und viel Spaß bei der Lektüre. :)

euph 28 Endgamer - P - 105797 - 26. Februar 2021 - 21:07 #

Ja, gutes Buch, hab ich auch kürzlich gelesen. Und das von Sid Meier, war ähnlich gut.

Mitarbeit