Zelda: Skyward Sword HD für Switch / Noch nichts zu Breath of the Wild 2

Switch
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 53638 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

18. Februar 2021 - 14:30 — vor 6 Tagen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Legend of Zelda - Skyward Sword HD ab 59,99 € bei Amazon.de kaufen.

Bei der gestrigen Nintendo Direct hat Eiji Aonouma, der Kopf der Zelda-Serie bei Nintendo, die Neuauflage des 2011 erschienenen Wii-Titels The Legend of Zelda - Skyward Sword (im Test, Note 8.5) für Switch angekündigt. Die auf die Wii-Mote ausgelegte Steuerung soll für die Bewegungserkennung der Joy-Cons optimiert werden und allgemein flüssiger und intuitiver funktionieren.

Alternativ steuert ihr Links Schwertbewegungen in The Legend of Zelda - Skyward Sword HD mit dem Controller, damit die Neuauflage auch im Handheldbetrieb oder mit einer Switch Lite spielbar ist. Die Schwertstreiche von Link gebt ihr dann mit dem rechten Stick vor. Skyward Sword HD erscheint am 16. Juli 2021. Dazu veröffentlicht Nintendo ein neues Paar Joy-Cons im Master-Schwert-Design.

Außerdem entschuldigte sich Aonuma bei den Zelda-Fans, die ungeduldig auf neue Infos zum Nachfolger von The Legend of Zelda - Breath of the Wild (im Test, Note 9.5) warten. Noch hatte der Producer dazu nichts anzukündigen, stellte aber weitere Infos im Laufe des Jahres 2021 in Aussicht.

Video:

Sniizy 09 Triple-Talent - P - 310 - 18. Februar 2021 - 10:51 #

Das war zwar die zu erwartende Portierung, allerdings würde ich mir schon noch eine Zelda-Collection im Laufe des Jahres wünschen - unter anderem natürlich mit den bereits HD-remasterten Versionen von Wind Waker und Twilight Princess.

RomWein 15 Kenner - 2737 - 18. Februar 2021 - 11:03 #

Also mich würde es schon sehr wundern, wenn Nintendo im Laufe des Jahres bzw. bis spätestens Anfang nächsten Jahres nicht auch ein Port von The Wind Waker HD und Twilight Princess HD für die Switch ankündigen würde. Ist ja quasi schnell verdientes Geld und vermutlich jetzt noch so der Wahnsinnsaufwand das zu bringen. Ähnlich wie Super Mario 3D All-Stars könnte ich mir auch vorstellen, dass man in Anlehnung an die alte GameCube-Zelda-Collection noch eine Collection für die Switch mit Zelda 1 + 2 sowie OoT (inkl. Master Quest) + MM (beides in der N64-Fassung) bringen könnte.

Vom wirtschaftlichen Standpunkt aus wäre es einfach doof von Nintendo, wenn sie sowas nicht veröffentlichen würden. Einzig was dagegensprechen würde, ist, dass man die Marke trotz Jubiläum nicht überstrapazieren will. Skyward Sword HD war wohl auch eine logische Wahl, weil ein HD-Port dieses Teils noch fehlte.

Beim Nachfolger zu Breath of the Wild frage ich mich, ob Nintendo das Spiel nicht absichtlich noch für den Launch einer neuen Hardware (Switch Pro oder gar den Switch-Nachfolger) zurückhält und die Wartezeit mit Portierungen älterer Teile füllt.

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2111 - 19. Februar 2021 - 3:35 #

Ich vermute mal, die behalten sie in der Hinterhand, falls BOTW2 doch nicht wie gedacht zum Winter 2020 rauskommt. Das ist ja eigentlich ein easy Port, den die eigentlich jedes Jahr raushauen können und die werden dieses Jahr wohl nur mehr Teile raushauen wegen des 35. Geburtstag. So ne Collection oder anderer Port kann auch in nem ansonsten zeldalosen Jahr jederzeit rausgehauen werden.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14100 - 18. Februar 2021 - 11:10 #

Die wären mir auch lieber gewesen, Twilight Princess ist bis heute mein Lieblings-Zelda und ich kaufe es nach Wii und WiiU auch nochmal für die Switch. Windwaker vermutlich auch.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8365 - 18. Februar 2021 - 12:54 #

Eine Collection in der Art halte ich leider für arg unrealistisch, wo man doch zumindest Wind Waker HD und Twilight Princess HD doch auf der WiiU noch Vollpreis heraus gehauen hat, oder nicht?

Zu Ocarina Of Time stelle ich mir eher eine kleine Sammlung mitsamt Master Quest und Majoras Mask vor. Am liebsten ein Port der 3DS-Versionen, denn die grausigen gerenderten Szenen in OoT und die 20 (oder gar 17?) FPS der N64-Fassungen will ich zumindest wirklich nicht noch einmal sehen. Im Gegensatz zu WW und TP wird es diese Sammlung dann aber wie die 3D Collection wieder nur limitiert geben bis März nächsten Jahres. Meine Theorie jedenfalls ;)

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 17374 - 18. Februar 2021 - 10:52 #

Hmm, die Steuerung per Stick sieht vernünftig aus. Auf das Rumgefuchtel hatte ich seinerzeit keine Lust, daher habe ich dieses Titel tatsächlich ausgelassen. Jetzt könnte ich ihm eine Chance geben...
Und äußerst Schade, dass keine Infos zur BotW2 bekanntegegeben wurden.

RomWein 15 Kenner - 2737 - 18. Februar 2021 - 11:06 #

Ehrlich gesagt, sieht für mich die alternative Gamepad-Steuerung eher etwas umständlich aus und mehr wie eine Notlösung für den Handheldmodus bzw. die Switch Lite. Müsst man aber mal testen, ob es wirklich so ist. Ich gehe mal davon aus, dass man auch die HD-Version ähnlich bequem im Liegen vom Wohnzimmersofa aus zocken kann, wie das Wii-Original. Zumindest habe ich es damals so gezockt, weil man die Bewegungen auch aus dem Handgelenk heraus bequem ausführen konnte, also kein großes "Rumgefuchtel" notwendig ist. ;)

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14100 - 18. Februar 2021 - 11:19 #

Ja, die Steuerung war bei Skyward Sword das schlechteste. Obwohl ja sogar ein Gyroskop-Aufsatz in der Packung lag, haben sie sie nicht gut hinbekommen. Bei diesem androgynen Endboss, wo man alles mit der Bewegungssteuerung machen musste, hatte ich fast Wutanfälle, weil die Erkennung so schlecht war.

Die Idee, dass die Wiimote das Schwert im Spiel spiegelt, klingt gut, aber funktioniert nicht richtig (auch in Ubisofts Red Steel Spielen war es nicht ideal, wenn auch besser). Am besten wäre es, wenn sie für den Port die Schwertsteuerung von Ghost of Tsushima übernehmen, das hat für mich - abseits von VR - die beste Schwertsteuerung aller Spiele. Gerade weil sie eben nicht 1:1 die Bewegungen nachahmen will, sondern auf Spaß ausgelegt ist.

Richtige Schwert-Bewegungssteuerung funktioniert meiner Meinung nach bisher nur in VR, da gibt es ein paar Spiele, die das enorm gut hinbekommen.

Robokopp 15 Kenner - - 3016 - 21. Februar 2021 - 11:00 #

Ich habe das Spiel damals bereits auf dem Weg zum ersten Dungeon aufgegeben. Die Schwertangriffe via Motion Steuerung haben bei mir nicht präzise genug funktioniert, um an dem Spiel Spaß zu haben.

euph 28 Endgamer - P - 102306 - 18. Februar 2021 - 11:01 #

Puh, ich hab den Teil - bis auf eine Demo auf der GC - nie gespielt. Aber so wirklich anmachen tut er mich nicht wirklich und wieder Vollpreis für einen Port - irgendwie ein bisschen ideenlos.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14100 - 18. Februar 2021 - 11:28 #

V.a. ist es diesmal ein Spiel, was im Gegensatz zu den WiiU-Titeln, echt viele hatten. Und noch dazu eines der schwächeren Zeldas. Das ist Vollpreis wirklich so eine Sache.

Auch krass, wieviele Zeldas dann auf der Switch ganz ohne Emulation laufen.

euph 28 Endgamer - P - 102306 - 18. Februar 2021 - 11:58 #

Ja, da ist was dran.

Specter 18 Doppel-Voter - P - 10626 - 18. Februar 2021 - 11:52 #

Ideenlosigkeit kann man Nintendo bei der Switch meiner Meinung nach nicht vorwerfen: RigFit, Labo, MKLive... Einen Port bringt man ja vor allem, um einen Deckungsbeitrag zu erwirtschaften. Der letzte Port M3D World hatte mit Bs Fury sehr schöne Zusatzinhalte. das ist bei ZSSword ja nicht ausgeschlossen - ich habe das Intro / Tutorial z.B. elendig lang in Erinnerung, hier könnte man optimieren.

Wuslon 19 Megatalent - - 14541 - 18. Februar 2021 - 11:17 #

Sehr schön, werde ich mir bei Erscheinen zulegen. Gott sei Dank gibt es eine Alternative zur Bewegungssteuerung - die halte ich in allen ihren Ausprägungen einfach für eine Pest.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 18. Februar 2021 - 11:17 #

Sehr schön. Das einzige Zelda welches ich noch nie gespielt habe.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14100 - 18. Februar 2021 - 11:23 #

Du hast nicht viel verpasst... eines der schwächsten Zeldas. Ich hoffe, dass sie mehr als nur die Steuerung anpassen.

Aber mit gewohnt toller Musik. Das Maintheme ist kurioserweise einfach Zelda's Lullaby rückwärts gespielt und episch orchestriert. Und das funktioniert hervorragend.

Ganon 24 Trolljäger - P - 62722 - 18. Februar 2021 - 12:10 #

Auch ein schwaches Zelda ist besser als die meisten anderen Spiele. ;-)
Ich hatte mit der Steuerung keine großen Probleme und mochte sie sogar. Aber das Spiel hatte tatsächlich andere Schwächen, die mich mehr störten. Die zerstückelte Welt, in der man dieselben Gebiete immer wieder besuchte, war hatl den technischen Limitierungen geschuldet, aber taten dem Spielablauf echt nicht gut. Trotzdem habe ich es gerne durchgespielt, weil es auch viele typscihe Zelda-Qualitäten hatte. Und die bombastische Orchestermusik war wirklich stark.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14100 - 18. Februar 2021 - 18:23 #

Das stimmt, aber dieses Zelda ist auch schlechter als viele andere Spiele. :-)

Von den beiden grausigen NES-Teilen mal abgesehen, hab ich kein Zelda so früh liegen gelassen und nie mehr angefasst.

Aber es hatte durchaus sehr schöne Elemente, ich mochte das Startgebiet wirklich gern, auch wenn sich das Tutorial dort gefühlt ewig in die Länge gezogen hat.

Traumhaft wäre, wenn sie diesen Rohdiamant noch so vollenden würden, wie ein Zelda es verdient hätte, aber davon gehe ich mal nicht aus.

Ganon 24 Trolljäger - P - 62722 - 18. Februar 2021 - 22:48 #

Im Gegensatz zu Majora's Mask habe ich Skyward Sword durchgespielt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 18. Februar 2021 - 23:20 #

Sünde. MM ist imo eines der besten Zelda.

Blacksun84 19 Megatalent - - 13103 - 19. Februar 2021 - 6:17 #

Da stimme ich vollumfänglich zu.

Ganon 24 Trolljäger - P - 62722 - 19. Februar 2021 - 9:12 #

Nee, der Zeitdruck hat genervt. Ich will die Welt in Ruhe erkunden und nicht alle Viertelstunde von vorne anfangen müssen.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14100 - 19. Februar 2021 - 9:56 #

Fand ich anfangs bei MM auch störend, aber man gewöhnt sich daran und lernt damit umzugehen. Es hat nach einer Weile sogar was für sich, weil es nicht schlimm ist, wenn man sich in ausweglose Situationen bringt. Wird ja eh schnell wieder resettet.

Ich glaube, es ist generell enorm schwer, dieses "Täglich grüßt das Murmeltier"-Szenario gut in einem Spiel umzusetzen, aber MM macht es halbwegs ok. Zwar schlechter als Outer Wilds, aber besser als The Sexy Brutale.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 19. Februar 2021 - 10:16 #

Alle viertelstunde ist ein wenig übertrieben. Ausserdem erlernt man irgendwann das Lied der Verlangsamung, damit kann man in Ruhe vorgehen. Zudem bleiben dir ja die wichtigsten Gegenstände erhalten.

Ganon 24 Trolljäger - P - 62722 - 19. Februar 2021 - 10:19 #

Stimmt, ich glaube ein Tag waren 12 Minuten und man hatte drei Tage. Ok, dann alle Dreivertelstunde. ;-)
Schon klar, dass man nicht immer komplett von vorne anfangen musste, aber man wurde halt unterbrechen udn zurücksetzen. Und soweit ich mich erinnere, musste man jeden Dungeon zweimal machen, um alle Feen einzusammeln, das fand ich auch doof.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 19. Februar 2021 - 11:51 #

Na ja, kann man drüber streiten. Mich hat es nicht weiter gestört.

Blacksun84 19 Megatalent - - 13103 - 19. Februar 2021 - 14:38 #

Zumindest beim N64 konnte man die Zeit massiv verlangsamen. Beim 3ds ist die Verlangsamung etwas weniger stark. Beim N64 schaffte man nämlich schnell ein Gebiet inklusive Tempel innerhalb von einem Tag. Sonst bot MM mit all den tollen Geschichten und der eher düsteren Stimmung einfach eine schöne Abwechslung. Da störten mich auch gar nicht die wiederverwendeten Grafiken. Und extra für MM habe ich mir für sechzig Mark das Erweiterungsset geholt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 19. Februar 2021 - 16:40 #

Ich hatte das nicht, machte das so nen grossen Unterschied?

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30701 - 19. Februar 2021 - 18:35 #

Das war zwingend erforderlich:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/6/60/The_Legend_of_Zelda_-_Majora%27s_Mask_Box_Art.jpg

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 19. Februar 2021 - 18:46 #

Ich bin ziemlich sicher dass ich das nicht hatte.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30701 - 19. Februar 2021 - 18:57 #

Bei Donkey Kong 64 war es mit dabei. Und das ist ja ein Jahr vor Majoras Mask erschienen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Expansion_Pak

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 19. Februar 2021 - 23:38 #

Dk 64 hatte ich nicht.

Ganon 24 Trolljäger - P - 62722 - 20. Februar 2021 - 0:28 #

Aber Green Yoshi hat schon recht, ohne das Expansion Pak lief Majora's Mask nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 20. Februar 2021 - 13:00 #

Ich hab noch mal nachgeschaut, da war ein Gedankenfehler. Ich hatte das optionale Rumble Pak nicht. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 62722 - 20. Februar 2021 - 14:27 #

Na sowas. Dann has du nie Lylat Wars gespielt?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 20. Februar 2021 - 17:17 #

Nee. Sowas war nie meins.

Ganon 24 Trolljäger - P - 62722 - 21. Februar 2021 - 0:21 #

Für mich eins der besten N64-Spiele. Aber gut, Geschmackssache.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 21. Februar 2021 - 9:12 #

Kann gut sein. Ich bin nur nicht für Shoot em ups zu haben.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 53638 - 18. Februar 2021 - 12:16 #

Eines der schwächsten schon, aber nicht mit wahnsinnig großem Abstand. Schwach ist es meiner Meinung nach vor allem in der Mitte, wenn es dich ohne Not immer die gleiche Grundaufgabe in allen drei Gebieten durchexerzieren lässt und so seine Spielzeit aufbläht. Und natürlich wenn die Steuerung an einzelnen Stellen nervt (ich sag nur schwimmen...).

Aber die Dungeons sind überwiegend super, die Story hat einige schön dramatische Momente und für die starken Bosskämpfe hat sich die Bewegungssteuerung mit dem Schwert schon gelohnt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 18. Februar 2021 - 14:47 #

Es kann nicht schlechter als BotW sein.
*Duck und weg*

Wuslon 19 Megatalent - - 14541 - 18. Februar 2021 - 16:48 #

Word!

Player One 15 Kenner - P - 3255 - 19. Februar 2021 - 18:09 #

Absolute Zustimmung. Das mit den Waffen ist so dermaßen bescheuert, das stelle ich mir immer wieder im übertragenen Sinne in realen Szenarien vor, bei den Samurai, den Rittern oder den Römern. Was für einen Vorrat an Ersatzschwertern hätten die wohl mit sich rum schleppen müssen. Dreimal zugehauen und schwupp, her mit dem neuen Schwert. Dann gibt es noch Leute, die dieses "Feature" schön reden, "man findet ja genug Waffen, bla, bla."

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29183 - 19. Februar 2021 - 20:08 #

Ich hoffe du nimmst diesen Realismus-Ansatz nicht auch in anderen Spielen, du würdest wahrscheinlich sehr wenig Spaß mit Spielen haben ;)

Player One 15 Kenner - P - 3255 - 19. Februar 2021 - 21:11 #

Ich habe kein Problem damit, wenn in Oddworld Stranger die Waffe mit Pelztierchen schiesst aber ein Schwert ist nunmal ein Schwert und aus welchem Grund sollte es nach fünf Hieben zerbrechen. Es tut der Spielmechanik in BotW ja auch nicht gut, die meisten Spieler nehmen es zähneknirschend hin, weil da auch eine Menge Fanbonus mit rein spielt.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29183 - 19. Februar 2021 - 23:04 #

Wie sieht es mit D&D aus, wo man Zaubersprüche nach einem nutzen vergisst? Oder bei Diablo wo Gegner völlig unrealische Ausrüstung verlieren? Oder bei Shootern wo man zwar etliche Waffen tragen, die Munition aber auf ein Minimum begrenzt ist? Das man schwerste Verletzungen durch kurzes Verstecken heilt?

Es tut der Spielmechanik eben doch gut, weil man so halt überall hin und auch sonst nicht durch Levelgrenzen eingeschränkt wird. Man kann also schon "gefahrlos" am Anfang eine völlige OP-Waffe finden, eben weil man damit dann kurz richtig Spaß hat, aber ohne sich langfristig das Spiel zu verderben.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9653 - 20. Februar 2021 - 20:12 #

Ja, Realismus ist nur ein Feature bei Spielen, mehr nicht. Wenn es der Mechanik dient, ist es sogar besser, wenn ein Spiel unrealistisch ist. Ich kann mich daran erinnern, dass sich jemand nach dem Release von BotW darüber aufgeregt hat, dass sich gefällte Bäume nach einem Bombenwurf in ein Bündel Holzscheite verwandeln. Da habe ich mich gefragt, was die Alternative hätte sein sollen? Mühsam ins ins nächste Sägewerk schleppen und stundenlang verarbeiten, bis da ein Bündel Scheite ist?
Nee, grundsätzlich ist das mit dem Waffenverschleiß die richtige Idee, sonst hätte man das ganze Spiel ändern müssen. Im Übrigen kann man ohne große Mühe sein Arsenal schnell verbessern, wenn man immer schwierigere Gegner nacheinander angreift und sich dabei mit den entsprechenden Rezepten stark genug macht.
@PlayerOne:
das Fanboy-Argument zählt nicht bei Leuten, die das Spiel intensiv spielen. Ich glaube, dass es sicher Fanboys aller Colour gibt, aber das sind Leute, die im Netz eine persönliche Projektion aufblasen. Aber niemand spielt ein Spiel, wenn es ihm nicht Spaß macht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 20. Februar 2021 - 22:12 #

Ähm....hüstel...

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9653 - 21. Februar 2021 - 6:30 #

Ich nehme an, Du wollstest etwas zur Diskussion beitragen?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 21. Februar 2021 - 9:11 #

Als Achievementjäger spielt man manchmal auch Spiele die keinen Spaß machen. :)

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9653 - 21. Februar 2021 - 9:22 #

Dann ist das Achievementjagen das eigentliche Spiel.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 21. Februar 2021 - 13:18 #

Ok. You win. Fatality!

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9653 - 21. Februar 2021 - 19:57 #

Also gut. Doch. Es gibt eine Ausnahme. Ich gehöre nicht zum erlesenen Kreis der Achievementjäger, aber wenn ich das richtig verstehe, kann man bei Steam bestimmte Achievements in Rabatte einwechseln. Insofern wäre das etwas, was weder inhaltlich, noch auf der Meta-Ebene Spaß macht, sich aber auszahlt. Und jetzt habe ich auch den richtigen Namen dafür: es ist nicht Spiel, es ist nicht Spaß, es ist:
Arbeit!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 21. Februar 2021 - 20:29 #

Fatality! Brutality! Friendship?

Harry67 19 Megatalent - - 17695 - 22. Februar 2021 - 8:33 #

Addiction! :)

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14100 - 19. Februar 2021 - 20:11 #

BotW ist super, aber der Waffenverschleiß, das umständliche Kochen (warum kein Quickkochen, wenn man ein Rezept zum ersten Mal umgesetzt hat?!), der Klettermalus bei Regen und dass Metallausrüstung Blitze anzieht, gehört schleunigst rausgepatcht! :-)

Wenn man endlich das Mastersword hat, denkt man auch "Ha, jetzt ist das Thema Waffenverschleiß vom Tisch", aber dann... hachja...

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14100 - 19. Februar 2021 - 10:01 #

Hab's zu schnell liegen gelassen und von der Story wenig mitbekommen. Aber den Anfang fand ich auch schön inszeniert. Mein Traum wäre wirklich, wenn sie das Spiel stärker überarbeitet bringen, denn es könnte ziemlich gut sein. Aber so wie ich Nintendo kenne, wird das wohl nicht passieren.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9653 - 18. Februar 2021 - 16:34 #

Ich finde es eines der unterbewertetsten Zeldas.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14100 - 18. Februar 2021 - 18:25 #

Wenn ich mir die Wertungen der Magazine so ansehe (inkl. GG mit 8.5), würde ich eher sagen es ist das überbewertetste Zelda. :-)

StefanH 19 Megatalent - - 13467 - 19. Februar 2021 - 7:57 #

Ich habe mir gerade die Liste der Zelda-Spiele angesehen und tatsächlich fehlt bei mir auch nur noch Skyward Sword. Wobei ich bei weitem nicht alle durchgespielt habe. Oracle of XY habe ich auf dem 3DS ausprobiert, aber nie durchgespielt... Das lag aber mehr an Zeitgründen als an den Spielen :)

advfreak 17 Shapeshifter - - 8246 - 18. Februar 2021 - 11:27 #

Und die Strategie alte GC / Wii / WiiU Games ein wenig aufzuhübschen und zum Vollpreis wieder ins Regal stellen und maximal 1-2 neue AAA_Titel pro Jahr auf den Markt bringen wird weiter betrieben.

Ich hab mir auch angewöhnt mich drüber gar nicht mehr aufzuregen. Es gibt genug Leute denen das ja egal ist. Mir solls auch recht sein, so spare ich mir das Geld. Die Switch ist eigentlich nur mehr mein Home Fitness-Studio mit Ring Fit. Wenn wieder eine neues Mario kommt dann schlage ich bestimmt wieder zu. Meinetwegen auch für 70,- Euro.

Das 3D World habe ich mir jetzt auch gegönnt obwohl ich die WiiU Version schon hatte. In Wahrheit hätte ich mir das schenken können, es ist langweilig 100 Levels zu spielen die man schon kennt. Genau so bei MK8, Captain Toad, New Super Mario... ach! *seufz* :(

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7564 - 18. Februar 2021 - 12:34 #

Genauso empfinde ich das auch. Die Remaster oder gar Remakes sind hübsch, habe sogar die Turrican-Sammlung kürzlich bestellt und mit Vergnügen (wegen der Rückspulfunktion) gespielt. Aber die Preise für ein Remaster sind einerseits umverschämt und wirkliche Hits wie BOTW2 oder Metroid gibt es nicht.

Also wird das Teil vorwiegend für Ringfit genutzt, um spielerisch fit zu bleiben. Die Schwimmhallen sind ja leider zu und die Seen noch zu kalt :)

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11897 - 18. Februar 2021 - 12:27 #

Super, ich mochte die alten Zeldas viel mehr als BotW, ich habe nicht verstanden warum das so gehyped wird. Weniger von dem, was ich an Zelda möchte, mehr sinnfreies Herumrennen ohne Story und Ziel. Skyward Sword hatte ich damals durch die Plattform ausgelassen.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9653 - 18. Februar 2021 - 12:32 #

Das kaufe ich mir sicher. Ein wundervolles Zelda, bei dem mich nur ab und zu die Fuchtelsteuerung gestört hat. Da ist Nintendo mit den Joy-Cons aber deutlich weiter als noch mit der WiiMote.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 73094 - 18. Februar 2021 - 12:48 #

Für mich ist das nix, konnte mit den alten Zelda-Spiel nix anfangen. Dann wohl doch erstmal die BotW-DLC spielen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8365 - 18. Februar 2021 - 12:56 #

Aber... Aber dabei haben sie doch extra betont, wie man die BotW-Elemente wie die Ausdauer beim Klettern oder den Gleitschirm schon dort wieder findet. Man solle dem Spiel doch deswegen eine Chance geben 'g'

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5691 - 18. Februar 2021 - 14:26 #

Skyword Sword ist doch nach aktuellem Stand das zweitneueste Zelda-Spiel. Und eigentlich das aktuellste richtige Zelda-Spiel, denn BoTW ist je mehr eine Open-World-Tech-Demo als irgendetwas, was spielerisch mit der Zelda-Reihe zu tun hat.

RomWein 15 Kenner - 2737 - 18. Februar 2021 - 14:39 #

Wenn man es genau nimmt, sind eigentlich nur OoT und PT die "richtigen" klassischen 3D-Zeldas. MM, TWW und Skyward Sword haben ja immer irgendwelche Eigenheiten, die vom klassischen Schema abweichen (bei Skyward Sword war das Backtracking in die bereits besuchten Gebiete und Skyloft als Hub eher ungewöhnlich).
Bei OoT/TP merkt man, dass man das Gameplay-Schema von ALttP und LA in die dritte Dimension heben wollte, BotW scheint hingegen so entwickelt worden zu sein, als ob man von Zelda 1 direkt den Sprung in die Moderne umsetzen wollte und das Meiste ignoriert hat, was dazwischen noch so kam. Ist zumindest mein Eindruck. :)

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5691 - 18. Februar 2021 - 15:18 #

Ja, das trifft's ganz gut. Wobei mir Majoras Mask ungeachtet der Zeitschleife schon wie eine Ocarina-Resteverwertung vorkam. Für sich betrachtet ein gutes Spiel, das aber latent unvorteilhaft vom "Original" überstrahlt wird.

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2111 - 19. Februar 2021 - 9:09 #

MM kam aber auch nur 1.5 Jahre nach Ocarina of Time raus, da war ja auch keine große Zeit für ne Neuentwicklung.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 73094 - 18. Februar 2021 - 23:28 #

>> "BoTW ist je mehr eine Open-World-Tech-Demo als irgendetwas, was spielerisch mit der Zelda-Reihe zu tun hat."
Wahrscheinlich mag ich es gerade deswegen. ;)
Ich habe früher viele Zelda-Spiele mal angespielt, aber das war alles irgendwie nix für mich (Okay, Minish Cap war nett).
Mit BotW hatte ich anfangs auch meine Probleme und wollte nach den ersten Stunden direkt wieder aufhören. Aber nach einer Weile ist es doch ein schöner Zeitfresser geworden, auch wenn die Welt noch etwas mehr Leben vertragen könnte.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 19562 - 18. Februar 2021 - 13:19 #

Das Zelda habe ich zwar für die Wii, aber noch nicht gespielt. Deswegen werd ichs auch nicht nochmal kaufen.

Ich sehe das recyceln alter Spiele aber generell nicht so kritisch wie hier oft angemerkt. immerhin haben viele die WiiU ausgelassen. Und es sind alles tolle Spiele. Nochmal kaufen werde ich mir davon aber keines. Ich kenne aber einige die sich sehr drüber freuen dass die Spiele jetzt auch für Switch kommen, zw. sich jetzt deswegen auch eine Switch kaufen. Die hätten damals schin geren die Spiele gehabt, aber fanden die WiiU nicht attraktiv genug. Somit kommen halt neue Switch User dazu, das hilft ja auch dass neue Spiele auf die Switch kommen.

RomWein 15 Kenner - 2737 - 18. Februar 2021 - 14:50 #

Aber wenn man immer sagt, viele Leute haben Spiel XYZ nicht gespielt, deshalb bringen wir es nochmal für die aktuelle Konsole, dann braucht Nintendo in Zukunft fast überhaupt keine neuen Games mehr machen und kann stattdessen ihr Portfolio der letzten rund 35 Jahre immer und immer wieder aufwärmen, da es immer Leute geben wird, die die alten Sachen noch nicht kennen.

Für jemanden, der Nintendo auch in der schwierigen WiiU-Zeit mit Software-Käufen unterstützt hat, dürfte es halt nicht so toll sein, wenn er jetzt als "Dank" dafür das 7 bis 10 Jahre alte Zeugs nochmal spielen darf, obwohl man vielleicht schon längst auf einen Nachfolger wartet (ja klar, muss man es nicht kaufen, aber mangels Alternativen/Nachfolger wird man dann oft dennoch schwach und kauft das alte Zeug nochmal). ;) So sehr sich beispielsweise auch viele über den Port von Super Mario 3D World gefreut haben, für diejenigen die seit 7 Jahren auf ein Super Mario 3D Land 2 oder Super Mario 3D World 2 warten, dürfte die Ankündigung nicht so toll gewesen sein, da Nintendo leider solche Titel nicht nebenbei veröffentlicht, sondern wie neue Spiele als Vollpreistitel versteht und sich auch das evtl. Erscheinen von Nachfolgern dadurch nach hinten verschiebt. Spiele wie etwa Pikmin 4 dürften für die nahe Zukunft wohl erst mal auch kein Thema sein.

Wirtschaftlich natürlich alles nachvollziehbar und ich würde es wohl genauso machen, da man mit weniger Aufwand eine Menge Kohle einnehmen kann. Aber ich persönlich als Spieler finde es halt nicht soooo toll. ;)

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 19562 - 19. Februar 2021 - 16:55 #

Ich kann das auch schon nachvollziehen, persönlich finde ich aber nicht dass Nintendo keine neuen Spiele mehr herausbringt. Ich denke da kommen für die Switch sogar relativ viele heraus.

Ich denke der Eindruck ensteht hauptsächlich weil Nintendo aktuell sehr viel Recycling betreibt. Dadurch kommt vermutlich der gefühlt geringe Anteil an neuen Spielen.

Ist jetzt aber auch nur was ich "gefühlt" sehe, konkrete Zahlen hab ich nicht parat ;)

Golmo 17 Shapeshifter - 8933 - 18. Februar 2021 - 13:37 #

Warum machen die nicht zuerst WInd Waker? Das macht doch keinen Sinn das einfach zu überspringen?

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29183 - 18. Februar 2021 - 13:38 #

Was meinst du mit überspringen?

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9653 - 18. Februar 2021 - 14:17 #

Ich bin mir sicher, dass es auch noch kommt.

Blacksun84 19 Megatalent - - 13103 - 18. Februar 2021 - 14:50 #

TWW und TP gab es erst für die U.

RomWein 15 Kenner - 2737 - 18. Februar 2021 - 14:56 #

Super Mario 3D World, Pikmin 3, Tokyo Mirage, etc. gab es aber auch erst für die WiiU. ;) Aber ich gehe auch davon aus, dass Nintendo TWW HD und TP HD nicht als Bundle verkaufen würde, sondern für jedes Zelda Vollpreis verlangt. Von daher wären drei alte 3D-Zeldas, wenn man Skyward Sword noch dazuzählt, wohl zu viel des Guten, zumindest wenn man sie relativ zeitnah bringt.

Kann aber durchaus sein, dass TWW HD und TP HD noch veröffentlicht werden. Ggf. als Lückenfüller, wenn zum Ende der Switch-Gen kaum noch neue Titel kommen und Nintendo-intern bereits die Spieleproduktion für den Switch-Nachfolger angerollt ist. Da machen sich solche Sachen meist recht gut oder aber man hebt sich ein paar der älteren Titel absichtlich noch für den Switch-Nachfolger auf... quasi TWW UHD und TP UHD. ;)

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14100 - 18. Februar 2021 - 18:33 #

Die genannten Titel waren aber WiiU-exklusiv, während Windwaker schon auf dem GC und Twilight Princess sogar auf GC und Wii liefen.

Aber da das ewig her ist und eine ganze neue Generation (oder zwei) herangewachsen ist, würde es mich nicht wundern, wenn die noch nachkommen. Aber vermutlich mit etwas Zeitabstand.

Die passende Gerüchte-News dazu ist ja auch schon da.

Die beiden Spiele würde ich auch sofort wieder kaufen. Bei Skyward Sword warte ich mal ab, wie die Rezensionen sind. Mit vernünftiger Steuerung und einiges an Überarbeitung fände ich das auch interessant. Aber die Wii-Version mochte ich nicht. Hatte nicht die Perfektion anderer Zeldas und die Bewegungssteuerung fand ich sehr nervig. Deren Stick-Emulation, die im Ankündigungsvideo gezeigt wird, kann mich auch nicht gerade begeistern.

yagee 15 Kenner - P - 2821 - 18. Februar 2021 - 14:07 #

Ein "Link to the Past"-Remake wäre besser gewesen. So wie bei Links Awakening wäre das bestimmt auch nicht die große technische Hürde und von den 2D-Zeldas ist mir das noch der liebste Teil.

Blacksun84 19 Megatalent - - 13103 - 18. Februar 2021 - 14:50 #

Da gibt es ja mit ALBW für den 3ds eine quasi Neuauflage.

Cyd 19 Megatalent - - 17325 - 18. Februar 2021 - 14:54 #

das war ja eher ein Nachfolger.

RomWein 15 Kenner - 2737 - 18. Februar 2021 - 15:00 #

Da wären mir aber Remakes von Zelda: Oracle of Ages und Zelda: Oracle of Seasons im Stil von LA deutlich lieber. ;)

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11897 - 18. Februar 2021 - 16:02 #

Why not all? :P Ich will sie alle, und gleich noch Minish Cap dazu.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 18. Februar 2021 - 17:11 #

Oh ja, Minish Cap war super.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8365 - 18. Februar 2021 - 22:04 #

Waren die nicht alle von Capcom oder so? Vielleicht sollte man eher die Fragen, nicht immer nur Monster Hunter raus zu bringen ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 18. Februar 2021 - 23:17 #

Ja, die waren von Capcon.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11897 - 19. Februar 2021 - 0:07 #

Wenn ich dafür auf Monster Hunter verzichten muss, dann nehme ich meinen Wunsch nach Minish Cap zurück :P

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2111 - 19. Februar 2021 - 9:14 #

Wäre imo nicht so unwahrscheinlich, dass das nächstes Jahr kommt. Könnten immerhin relativ günstig dann drei Zelda Spiele raushauen, da LA schon ein Vollpreisspiel war, hier auch. Mit vielleicht 3 Monaten Releasedifferenz. Erst Seasons, dann Ages und als vollkommen neuer Teil der vorher gecancelte dritte Teil. Dann können die auch 40/40/60 gehen beim Preis theoretisch.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 83732 - 19. Februar 2021 - 10:14 #

Ich würde mich echt freuen wenn sie den dritten Teil bringen um die Oracles Serie abzuschließen.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30701 - 18. Februar 2021 - 20:52 #

Hat mir damals zwar besser als Twilight Princess gefallen, aber für den Vollpreis erwarte ich schon ein Remake à la Resident Evil 2 und nicht nur ein Remaster. Das ist mir persönlich einfach zu wenig. Vor allem weil die Grafik schon im Jahr 2011 ziemlich veraltet aussah im Vergleich zu anderen AAA-Spielen wie Battlefield 3. So zeitlos hübsch wie bei einem Wind Waker oder Mario Galaxy ist sie leider nicht. Hoffentlich kann man wenigstens die Passagen überspringen, die nur der Spielzeitstreckung dienen.