Spiele-Check: Everspace 2 - Space-Looter-Shooter mit Story
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

Bild von Vampiro
Vampiro 57423 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,S10,C8,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

16. Februar 2021 - 11:58 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Seit dem 18. Januar 2021 ist der flotte Space-Loot-Shooter Everspace 2 des deutschen Entwicklers Rockfish Games bereit zum Abflug. Das Spiel ist im Early Access zunächst nur auf PC verfügbar, wird aber auch auf den gängigen Konsolen erscheinen. Wieviel das Spiel jetzt schon zu bieten hat und ob sich der frühe Einstieg lohnt, habe ich in den Weiten des Alls in Erfahrung gebracht.
Ihr fliegt und kämpft im All, auf Planetenoberflächen und sogar in Minen und Strukturen.
Story, Gefährten und Steuerung
Ihr spielt Adam, einen Klon-Piloten, der sich nach der Tutorial-Mission in einer Mine von seinen Auftraggebern lossagt, um seinem Freund Ben das Leben zu retten. Zu diesem Zweck tut ihr euch mit Dax zusammen. Der stellt seine geheime Basis zur Verfügung und ist in manchen Missionen auch euer Wingman. Jeder Gefährte bringt Perks mit, die ihr, entsprechende Ressourcen vorausgesetzt, aufleveln könnt. So senkt ihr zum Beispiel Reparaturkosten, erhöht die Reichweite des Traktorstrahls oder könnt Waren direkt in eure Basis schicken. Die Story ist packend, abwechslungsreich und hat einige überraschende Wendungen.
Beim Levelup steigen eure Werte und ihr könnt alle fünf Level neue Perks freischalten.


Geflogen wird mit Gamepad, Maus und Tastatur oder einer ersten Version der HOTAS-Steuerung. Cockpit-Sicht, freie Sicht oder eine von zwei Third-Person-Perspektiven: Ihr habt die Wahl. Auch das HUD könnt ihr jederzeit ausblenden. Ich bin zuerst mit dem Gamepad geflogen und dann auf Maus und Tastatur umgestiegen, was mir präzisere Feuergefechte erlaubt hat. Auch meinen Flightstick, einen Saitek X52 Pro, für den es ein Profil gibt, habe ich ausprobiert. Mein Favorit bislang: Maus und Tastatur. Zwischen Cockpit und Third-Person habe ich situativ gewechselt.
Die Story wird als vollvertonter Comic oder in gesprochenen Dialogen während des Flugs oder auf Stationen erzählt.
Exploration, Gameplay-Loop und Feinheiten
Zwischen den Storymissionen könnt ihr das bereits jetzt schon umfangreiche Universum erkunden. Es ist zu spüren, dass alles per Hand designt wurde, denn ihr findet viele Details oder gut versteckte Loot-Container. Everspace 2 ist nicht nur ein Shooter. Ihr müsst immer mal wieder kleine Puzzle lösen und etwa mit eurem Traktorstrahl Antennenteile wieder anbringen, Laserstrahlen ausweichen, passende Bauteile für Generatoren beschaffen oder Rätsel lösen, damit sich eine Tür öffnet. Das lockert das Spielgeschehen auf, bleibt aber eher ein Nebenaspekt. Auf einem Planeten habe ich sogar eine Rennstrecke entdeckt. In Kämpfe könnt ihr euch einschalten, müsst aber auf friendly fire achten. Außerdem gibt es ein umfangreiches Crafting-System.

Während ihr zwischen den Hub-Welten in Lichtgeschwindigkeit hin- und herdüst (ein Schnellreisesystem soll folgen), entdeckt ihr immer mal neue Regionen oder könnt Notrufen nachgehen. In manchen Gegenden ist wenig los, andere sind hingegen gut bevölkert. Das sorgt zusammen mit der tollen Grafik (inklusive Schatteneffekte im Cockpit), dem von Elektronik geprägtem Soundtrack und den satten Soundeffekten für ein extrem atmosphärisches Spielerlebnis. Egal, ob ihr dem Storyverlauf folgt, Nebenmissionen erfüllt, einfach so das All erkundet oder einen Auftrag für eine der derzeit drei Gruppierungen ausführt, bei denen ihr auch im Rang aufsteigen könnt.
Hier habe ich es mit einem etwas schwereren Gegner zu tun. Es gibt verschiedene Feindtypen, zufällige Elitegegner und Bossgegner im Storyverlauf.
Fazit
Nach ungefähr neun Stunden (einschließlich kleinerer Nebenaufgaben) hatte ich das vorläufige Story-Ende, nicht aber das Ende der aktuellen Version, erreicht. Ich habe noch mehrere Stunden in Nebenmissionen und Aufträge gesteckt, weitere werden folgen. Vor allem wegen der Atmosphäre und des Gameplays gefällt mir Everspace 2 ausgesprochen gut. Ich bin auch optimistisch, dass das Team von Rockfish Games einen heißen Kandidaten für Weltraum- und Loot-Shooter-Fans liefern wird.
Eines von bislang zwei Systemen, in denen es schon viel zu entdecken gibt.
Dafür sprechen neben dem großen Ganzen jetzt schon viele Details, die Everspace 2 aus der Masse hervorstechen lassen. Beispielsweise das sehr gute und intuitive Inventar- und Ausrüstungsmanagement, die Gestaltung der Cockpits oder der Fakt, dass die Landeanimation berücksichtigt, aus welchem Winkel ihr angeflogen seid. Klasse finde ich auch, welche Vielfalt bereits jetzt die Schiffstypen und Waffensysteme bringen, die euch zahlreiche Builds mit Synergieeffekten der Waffensysteme erlauben. Auch optisch dürft ihr an eure Schiffe Hand anlegen. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten, bis die Story fortgesetzt wird, wobei auch der bisherige Spielverlauf noch ausgebaut werden soll. Denn der Early Access verläuft nicht episodisch. Alle Raumfahrer können ruhig jetzt schon einsteigen. Spätestens zum Release ist Everspace 2 dann ein Pflichtkauf.
  • Space-Looter-Shooter
  • Einzelspieler
  • Für Anfänger bis Profis
  • Preis: 37,99 Euro (Early Access)
  • In einem Satz: Tolle Grafik, gute Story, spaßiges Gameplay, super Atmosphäre und viel Liebe zum Detail: Steigt ruhig jetzt schon ins Cockpit, denn Everspace 2 ist auf dem besten Weg, ein echter Kracher zu werden.

Video:

Necromanus 19 Megatalent - - 14049 - 16. Februar 2021 - 12:00 #

Das bestärkt mich doch sehr mir das Spiel zu holen. Danke für den Check

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58458 - 16. Februar 2021 - 12:11 #

Als Backer habe ich es ja schon, aber ich warte auf das verlassen des Early Accesses. ;)

Flammuss 20 Gold-Gamer - - 21010 - 16. Februar 2021 - 12:17 #

Danke für den Check. Jetzt freue ich mich noch mehr auf Everspace 2! Bin gespannt wann es auf den Konsolen erscheint.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 7997 - 16. Februar 2021 - 12:37 #

Großartig, das verspricht viel Spass. Danke für den Vorab-Check, Vampiro.

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 6865 - 16. Februar 2021 - 12:53 #

Bin sehr gespannt. Auf der Steam-Wunschliste steht es schon mal :-)

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 37438 - 16. Februar 2021 - 13:07 #

Danke für den Early-Access-Check, Vampiro.:-)

Ich warte bis Everspace 2 fertig ist.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111498 - 16. Februar 2021 - 14:05 #

Klingt nach nem interessanten Spiel.Die Demo vom ersten Teil habe ich schon ewig auf der Xbox.

Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 4476 - 16. Februar 2021 - 14:33 #

Wann schaffst du es, all diese Spiele zu spielen?

Danke für den Test. Ich denke, dass ich es mir auch hole, sobald es fertig ist.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57423 - 16. Februar 2021 - 14:47 #

Eine gute Frage, zumal ich auch einige Spiele durchgespielt habe, z.B. Curious Expedition 2 oder sehr viele Stunden PA. Meistens so von 22 oder 23 Uhr bis 2 Uhr, ich schlafe dann derzeit nur ca. 4 Stunden (bin dann aber genauso müde wie nach zB 7, und wegen der Arbeit muss ich sehr früh aufstehen, total gegen meinen Biorhythmus, bin also eh immer etwas müde direkt am Morgen). Nach der Arbeit kann ich auch oft ein Zeitfenster von 1 bus 2 Stunden freimachen.

Momentan fällt mein ganzer Sport (5 Mal die Woche) wegen Corona leider aus. Letztes WE habe ich dann auch erstmals nicht mehr FUT gespielt, das habe ich aufgegeben jetzt. Zu viel Druck. Zu zeitintensiv.

Sehr gerne :)

onli 16 Übertalent - P - 5149 - 16. Februar 2021 - 22:16 #

Hey, das mit den 4 oder 7 Stunden soll übrigens täuschen. Man fühlt sich gleich müde, ist aber mit weniger Schlaf wesentlich weniger fit - wahrscheinlich auch nicht gesund. Mach dich nicht kaputt! :)

Berthold 21 Motivator - - 25796 - 16. Februar 2021 - 15:28 #

Vielen Dank für diesen Check, ich hatte mir Everspace schon sehr viel Spaß. Was ich hier gelesen habe, macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Ich werde Everspace 2 auf jeden Fall im Auge behalten, wenn er mal auf Konsole erscheint.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57423 - 16. Februar 2021 - 16:05 #

Sehr gerne :) Bei Everspace gab es gerade einen Sale, Freitag gesehen, wollte es mir kaufen um es nachzuholen und besser vergleichen zu können, wir waren aber unterwegs und ich habe es dann doch irgendwie verpasst. Naja, im nächsten Sale :) Will auch die Entwickler etwas unterstützen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603461 - 19. Februar 2021 - 0:32 #

Gute Idee, den Nachfolger nachzuholen. Nimm den "Encounters"-DLC am besten gleich mit im nächsten Sale, der wertet das Spiel imho deutlich auf. ;)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57423 - 19. Februar 2021 - 13:37 #

Auf jeden Fall :) Glaube, die Ultimate Edition (mit DLC) lag bei knapp 12 Euro.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603461 - 19. Februar 2021 - 14:47 #

Genau die richtige Wahl. :) Meine Begeisterung für den nachgereichten Encounters-DLC für Everspace habe ich auch in einem eigenen User-Artikel festgehalten (falls du ihn noch nicht kennst): https://www.gamersglobal.de/user-artikel/everspace-encounters

Noodles 24 Trolljäger - P - 63434 - 16. Februar 2021 - 15:52 #

Klingt gut, könnte nach Freelancer endlich mal wieder ein Weltraumspiel sein, das mir gefällt. :) Werde aber auf jeden Fall auf die fertige Version warten.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195165 - 16. Februar 2021 - 17:00 #

Ich warte das Endprodukt ab. Danke für den Check.

rexcel 11 Forenversteher - - 711 - 17. Februar 2021 - 9:12 #

Werde ich mir holen. Danke für den Check!

Talakos 16 Übertalent - - 4122 - 17. Februar 2021 - 13:46 #

Grafik ist schon nice. Sind die Anforderungen an die Hardware hoch?
Und danke für den Check, behalte das Game im Auge

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57423 - 17. Februar 2021 - 14:45 #

Ich habe spiele mit diesem "Xenon-Geheimtipp" (1231v3 oder so?) von vor einigen Jahren, einer GTX 1070, 16 GB RAM, SSD. Auflösung: QHD (also dieses Zwischenformat). Alles auf maximale Stufe hochgedreht (hat das Spiel auch vorgeschlagen), bildhübsch und keinerlei Ruckler, außer, wenn ich im Menü auf die Karte gehe, die Karte lädt ganz kurz.

Ich habe damit ungefähr die empfohlenen Systemvoraussetzungen und liege bei der Graka leicht drüber.

https://store.steampowered.com/app/1128920/EVERSPACE_2/

bsinned 17 Shapeshifter - 8105 - 17. Februar 2021 - 21:42 #

Schöner Check!

Nach dem Durchspielen der vorhandenen Story hab ich das Spiel selbst erstmal weggelegt und sehe das alles noch nicht so positiv wie Vampiro.

Tatsächlich empfand ich Story und Optik noch am motivierendsten, während viele Systeme (HUD, Crafting, KI, Musik, bisherige Gegnervielfalt) noch arg unausgereift wirkten. Das kann sich natürlich alles noch ändern.
Hoffen wir das Beste.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57423 - 18. Februar 2021 - 0:58 #

Erstmal ein doppeltes Dankeschön :)

Spannend finde ich natürlich besonders, dass du einen anderen Eindruck hattest (wobei Musik natürlich in gewisser Weise auch Geschmackssache ist).

Interssant wird es bei den Systemen:

- HUD fand ich besonders positiv, weil ich alle Informationen gut sichtbar bekomme, egal ob im Cockpit oder 3rd person. Consumables, Waffensysteme, Energy Boost. Auch die Feindanzeige und die Reiseziele/Missionsziele sind gut erkennbar. Daher würde es mich hier besonders interessieren, was dir fehlt.

- KI fand ich soweit in Ordnung, mir ist auch kein Aussetzer (z.B. Schiff greift nicht mehr an) aufgefallen

- Gegnervielfalt: Ich denke, da wird noch einiges kommen. Immerhin gibt es (Bossgegner mal außen vor) schon einiges an verschiedenen Gegnern. Ich denke, da kommen im Spielverlauf bzw. im Laufe der Entwicklung auch noch einige dazu. Ich denke auch, das ist nötig, wenn das Spiel mehr Umfang hat als jetzt.

- Beim Crafting fand ich besonders gut, dass man seine Sachen auch aufwerten kann.

Wenn ich mir die freitäglichen AMA oder auch Patches anschaue, ändert sich ständig noch viel und vieles wird besser, was mir vielleicht auch gar nicht so aufgefallen ist. Mein Gesamteindruck ist auf jeden Fall schon positiv und ich denke in Teilen ist er jetzt schon besser als in manchen fertigen Produkten (besonders positiv finde ich hier das Inventarmanagement; man vergleiche das mal, sehr extrem, mit Skyrim, das sind Welten).

Ich würde mich daher sehr über mehr Details freuen :)

bsinned 17 Shapeshifter - 8105 - 18. Februar 2021 - 17:21 #

Zum HUD:
Mangels echtem Radar oder einer Umgebungsmap werden Gegner ja nur per rotem Dreieck an den Bildschirmrändern angezeigt. Und zwar absolut ALLE, die sich eben gerade im Umkreis befinden. So kann man absolut nicht ausmachen, wer wie nah ist und von wem man überhaupt attackiert wird.

Meine Skills und nutzbare Ausrüstung wird tatsächlich sauber dargestellt. Für die zweite Art meiner ausgerüsteten Raketen musste ich allerdings im Inventar Rakete B in den Slot von Rakete B ziehen, denn es gab sonst nirgends eine Möglichkeit, zwischen den Typen zu wechseln.

Zur KI:
Die KI hat in meiner Spielzeit zu den meisten Reloads geführt.
Wenn ich aus dem "Hyperspace" runterbremste bestand immer eine 50:50 Chance, dass mich sofort ALLE Gegner im kompletten Sektor erspähen und fokussieren. Mit dem Startschiff hat man in dem Fall eigentlich keine Überlebenschance.
Nach einem Reload passierte entweder das gleiche nochmal oder es sieht mich eben nicht gleich jeder und ich kann eine Mission "normal" spielen.

Crafting:
Ich konnte absolut nichts craften, was meiner gefundenen Ausrüstung auch nur annährend das Wasser reichen konnte. Zum Upgraden war das System ok, aber der Bau etwas Neuem war einfach sinnlos.

Soweit ich das herauslesen kann, hast du das Spiel erst einige Builds nach mir erstanden und für all meine Eindrücke (vor allem auch im Vergleich zu deinen) zählt natürlich "zum Zeitpunkt meiner Spielerfahrung"
Meine Kritikpunkte sind natürlich durchweg welche, die durchaus während der kommenden Entwicklungszeit noch wegfallen können. Hoffentlich. :)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57423 - 18. Februar 2021 - 18:24 #

Hi :)

Vielen Dank! Das finde ich spannend und ich antworte mal :)

HUD:
- Ich glaube, das wurde geändert. Du hast mit deinem Radar eine bestimmte Reichweite und siehst Feinde, die weit weg sind, gar nicht mehr (z.B. auch Raketentürme einer Basis). Es war also bei mir nie "zugemüllt". Vielleicht wäre es eine Option, dass nahe Feinde etwas größere Dreiecke bekommen oder Feinde, die auf einen schießen (also die Dreiecke) blinken oder kriegen eine andere Farbe? Ich konnte mich auf der scheinbar reduzierten Zahl der Dreiecke und der Schussrichtung (ich sehe ja die Schüsse) und ich meine auch ein bisschen wegen dem Sound ganz gut orientieren.

- Wenn du "R" drückst, kannst du in den Standardeinstellungen deine Sekundärwaffe umschalten (quasi wie das Mausrad für die Primärwaffe). Mit dem Gamepad ist es Digikreuz nach rechts. :) (falls ich das Problem richtig verstanden habe)

KI:

- Dass mich alle Gegner sofort attackieren (ich sehe ja auch nicht gleich alle), hatte ich nie. Selbst Gegner, die ich zwar gescannt habe (z.B. in 5 km Entfernung) fliegen nicht direkt auf mich los und greifen an.

- Crafting:

- Du kannst einmal immer deine gefundene Ausrüstung verbessern und so etwas länger am Leben halten.
- Um sinnvoll neues craften zu können, musst du Crafting-Erfahrung sammeln, die kriegst du, wenn du Gegenstände zerlegst. Bis man da aber gut gelevelt hat (und entsprechende Blaupausen hat) dauert es schon ist mein Eindruck.

Ich habe nicht direkt zu Release gespielt sondern im Prinzip 2 Wochen danach ungefähr gestartet (ich müsste nachgucken). Da hat sich vielleicht schon einiges getan.

Um die Änderungen zu verfolgen ist diese freitägliche AMA ziemlich cool :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603461 - 19. Februar 2021 - 0:32 #

Schöner Check zur Everspace 2-EA-Version, Vampiro. :) Klingt bisher viel versprechend und da ich bereits mit dem ersten Everspace (und dem späteren DLC) viele vergnügliche Stunden verbracht habe, freue ich mich sehr auf die finale Fassung vom Nachfolger für die Xbox Series X. ;)

TheRaffer 21 Motivator - - 28528 - 20. Februar 2021 - 22:31 #

Danke für den Check, Vampiro. Ich denke das Spiel schaue ich mir genauer an, sobald es den EA-Status verlassen hat. :)

Mitarbeit