Wochenend-Lesetipps 02/2021: Konsolenkrieg und Solo-Spiele
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 50909 EXP - 24 Trolljäger,R10,S7,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Umzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

6. Februar 2021 - 11:00 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

„NJJQ“ klingt ein wenig wie der Name einer weniger erfolgreichen Boygroup, oder? Tatsächlich ist es der Name, den sich das neue Lesetipps-Gespann intern gegeben hat. Der Autor dieser Zeilen verbirgt sich hinter einem der beiden J – aber ich denke, wir wurden uns an dieser Stelle schon einmal vorgestellt.

Dieses Mal geht es in den Lesetipps um Künstler, die Videospiele als Ausdrucksform nutzen und um Konsolenkriege. Außerdem haben wir eine Grab-Rede auf den Flash-Player und Heinrich Lenhardts Ode an die Solo-Spiele für Euch herausgesucht. Auf dass unsere Boygroup lange Bestand haben möge!

„The Avatar is present. Computerspiele als Kunst“
gallerytalk.net vom 23.12. 2020, von Quirin Brunnmeier

„Schon seit Jahren haben Künstler*innen die technischen Rahmenbedingungen und ästhetischen Qualitäten von Computerspielen für ihre eigene künstlerische Praxis genutzt.“, schreibt Quirin Brunnmeier auf gallerytalk.net und nennt einige Beispiele, in denen sich Künstlerinnen durch das Medium Videospiel ausgedrückt haben. Eins davon ist Jeff Koons must die aus dem Jahr 2011, in dem man als Spieler einen virtuellen Ausstellungsraum durchstöbern, aber auch zerstören kann.

„Konsolenkriege: Wiederkehrende Muster, die die Zukunft der Industrie prägen“
pixelwarte.de vom 18.12.2020, von Hannes Letsch

Wenn wir auf die Entwicklung der Spiele-Industrie zurückblicken, teilen wir die einzelnen Abschnitte gedanklich gerne in Konsolengenerationen ein und denken an den Konkurrenzkampf der jeweiligen Hersteller untereinander. Hannes Letsch hält diese Betrachtung für ungenau, weil Innovationen und neue Trends meistens im Schatten dieser Auseinandersetzungen entstanden sind.

Das Zwei-Pferde-Rennen zwischen Microsoft und Sony findet heutzutage nicht mehr statt. Apples „iOS“, Googles „Android“, verschiedene browsergestützten Videospielplattformen (z.B. Facebook Games), die klassischen Konsolen, die Vorherrschaft „Steams“ als Online-Plattform auf dem PC, Nintendos Strategie, sehr stark auf portable Konsolen zu setzen sowie etwa „Epic Games“, die sich vom Entwickler zum Publisher zum Online-Store wandelten – all dies muss mitbeachtet werden, möchte man ein umfängliches und der Komplexität gerecht werdendes Bild zeichnen.

„Deine Updates werden fehlen“
Spiegel.de vom 5.1.2021, von Patrick Beuth

Nach langem Siechtum war es nun soweit und der Flash-Player segnete das Zeitliche. Patrick Beuth hält auf Spiegel Online eine leicht augenzwinkernde Grabrede auf das von uns gegangene Browser-Plugin.

Zugegeben, der Flash-Player hatte seine Schwächen, aber in 25 Jahren kann man ja wohl mal einen Fehler machen oder auch 1118. Es sind aber genau diese Schwächen, die ihn in den Herzen zahlloser Cyberkrimineller unsterblich gemacht haben.

„Aus dem GamersGlobal-Archiv: Auch Singles wollen Spaß“
GamersGlobal.de vom 19.11.2011, von Heinrich Lenhardt

Hier handelt es sich nicht etwa um „Lenhardts Nacktwache“, wie man vielleicht beim Lesen des Kolumentitels befürchten könnte. Stattdessen beschreibt Heinrich in seinem Text den Trend, dass ihm Spiele jede Art von Multiplayer-Auswüchsen und Statistiken aufs Auge drücken, während er selbst sich große Singleplayer-Titel wie Skyrim lobt.

Mit den zeitgenössischen Multiplayer-Offerten in modernen Shootern stehe ich ganz besonders auf dem – pardon – Kriegsfuß. Schlechte Einführung, rauer Umgangston, dubiose Designprinzipien: Meine Kurzerfahrung mit Battlefield 3 bestätigte liebevoll gehegte Vorurteile.

Im heutigen Video: Das Leben eines GameStop-Angestellten in den letzten Tagen

Die Entwicklung Gamestop-Aktie war zuletzt überall in den Nachrichten. Die Macher dieses Videos stellen nach, mit welchen kuriosen Anfragen und Vorstellungen sich nun Gamestop-Mitarbeiter an der Ladentheke konfrontiert sehen könnten.

Besonders freuen können sich Q-Bert und Necromanus über eure Lesetipps und Videos für die nächste Ausgabe. Einfach eine Nachricht an uns und ihr lest euch das nächste Mal in der Danksagung. Dieses Mal bedanken wir uns bei Jonas S., Alain, Norseman und LRod!

Video:

Johannes 24 Trolljäger - P - 50909 - 6. Februar 2021 - 11:55 #

Nachdem es hier "Haralds Nacktbilder für Lesefaule" tatsächlich schon einmal gab, möchte ich hier noch anmerken: ich hoffe, dass Formate wie "Lenhardts Nacktwache" oder "Jörg's Langer" nicht in die Tat umgesetzt werden.

Q-Bert 21 Motivator - - 27213 - 6. Februar 2021 - 16:37 #

Aber Mick's Schnelle Nummer oder Micha macht den Hengst wäre doch okay, oder? :]

TheRaffer 21 Motivator - - 28830 - 6. Februar 2021 - 17:57 #

Und wie ok das wäre :)

Necromanus 19 Megatalent - - 14164 - 6. Februar 2021 - 19:28 #

Ich finde diese Nacktbildgeschichten von den Redakteuren sehr unheimlich^^

Faerwynn 19 Megatalent - - 14005 - 6. Februar 2021 - 16:30 #

Vielen Dank für die neue Folge, ich habe mich schon sehr darauf gefreut!

Q-Bert 21 Motivator - - 27213 - 6. Februar 2021 - 16:41 #

Vor 10 Jahren war ich auch ein bisschen in Sorge, ob bald nur noch Multiplayerkrams rauskommt und die großen Singleplayer Games aussterben. Aber wie eigentlich immer, wenn etwas totgesagt wird, dann lebt es geradezu auf!

TheRaffer 21 Motivator - - 28830 - 6. Februar 2021 - 17:58 #

Ich freue mich mit dir, dass Singleplayer nicht tot zu kriegen ist. :)

Alain 19 Megatalent - P - 14703 - 6. Februar 2021 - 22:16 #

Schöne Sammlung...

Ich werfe auch mal den Hut für den Singleplayer in den Raum.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58558 - 10. Februar 2021 - 18:50 #

Ich gehöre auch zu der Gattung Singleplayer. ;)

euph 28 Endgamer - P - 104742 - 11. Februar 2021 - 7:58 #

Ich hebe meine Hand ebenfalls.

TheRaffer 21 Motivator - - 28830 - 11. Februar 2021 - 21:54 #

Wo kann ich mich eintragen?

euph 28 Endgamer - P - 104742 - 13. Februar 2021 - 10:13 #

Am Eingang zu GG liegt eine Liste aus :-)

TheRaffer 21 Motivator - - 28830 - 13. Februar 2021 - 10:45 #

Danke, dann muss ich nochmal zurück :)

euph 28 Endgamer - P - 104742 - 7. Februar 2021 - 14:57 #

Da sind sie wieder, mit tollen Tipps. Danke :-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 63818 - 7. Februar 2021 - 17:01 #

Ich glaube, der Link im ersten Absatz geht nicht zu der Folge, die gemeint war...

Johannes 24 Trolljäger - P - 50909 - 7. Februar 2021 - 18:07 #

Doch, tut er.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63818 - 7. Februar 2021 - 20:59 #

Ah, ich habe den Satz falsch gelesen. Jetzt kapiere ich es. ;-)

GeneralGonzo 14 Komm-Experte - 2068 - 21. Februar 2021 - 20:49 #

Schöne Preiserhöhung....