Nintendo: Absage an "Switch Pro"-Gerüchte für die nahe Zukunft

Switch
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 63867 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

2. Februar 2021 - 15:02 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Bei einer jüngsten Fragerunde mit Investoren erteilte Nintendo der Frage nach einem neuen Modell im Jahr 2021 eine Absage. Der japanische Konzern plane keine Ankündigung dahingehend in absehbarer Zukunft, meldete der Bloomberg-Korrespondent Takashi Mochizuki auf Twitter. Dabei betont Mochizuki, dass Nintendo-Chef Shuntaro Furukawa im Vorjahr auf eine ähnliche Frage hin direkt Ankündigungen für das ganze Jahr 2020 ausgeschlossen hatte, was zumindest bei diesem jüngsten Kommentar zum Thema nicht so sei. Bloomberg hatte bereits früher von Hinweisen auf ein leistungsstärkeres Switch-Pro-Modell mit 4K berichtet. Auch Dataminer hatten in der Vergangenheit angegeben, Hinweise in Patches für die Switch entdeckt zu haben, wonach Nintendo eine Switch mit mehr Power unter der Haube entwickle.

Bei den Geschäftszahlen sieht sich Nintendo indes momentan nicht im Zugzwang, mit einer neuen Switch aufzutrumpfen. So konnte der Konzern laut  Analyse von Bloomberg zum zweiten Mal seine Gewinnerwartungen für das Geschäftsjahr nach oben korrigieren und hat mit dem jüngsten Bericht die besten Quartalsergebnisse seit 2008 vorgelegt. So hätten große Hits wie Animal Crossing - New Horizon und limitierte Modelle gemeinsam mit der erhöhten Nachfrage in Corona-Zeiten die Hardware-Absätze kräftig angekurbelt. Die Switch sei von einer Konsole zum Lifestyle-Produkt geworden, das maßgeschneidert für die Covid-19-Zeiten sei, wird der Tokioter Analyst Serkan Toto zitiert. Daran schließt die Nachrichtenagentur jedoch die Frage an, wie Nintendo vergleichbare Ergebnisse ohne diese Effekte im folgenden Geschäftsjahr erzielen will.

drngoc 16 Übertalent - P - 4407 - 2. Februar 2021 - 15:08 #

Jeder Analyst der auch nur im Geringsten daran geglaubt hat, dass Nintendo in der aktuellen Situation für die nahe Zukunft eine neue Konsole ankündigt bzw. ankündigen könnte, ist einfach ein schlechter Analyst.

Man sieht es doch bei den neuen Konsolen, Grafikkarten und Prozessoren – Hardware überhaupt – dass man nicht einmal im besten Fall auch nur 1% der Nachfrage befriedigen kann …

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 2. Februar 2021 - 22:55 #

Zum einen das. Und zum anderen passt die ganze Kategorie "Leistung, Tech und Specs" doch eigentlich gar nicht zur Marke. Wenn dann ziehen sie die Nachfolge über ein anderes "begreifbareres" Feature auf und passen eher nebenbei was an den technischen Rahmenbedingungen an.

RomWein 15 Kenner - 2851 - 4. Februar 2021 - 0:28 #

Na ja, da die Switch auch ein Handheld ist, wäre ein etwas leistungsstärkeres Modell absolut nicht abwegig... siehe GBC, DSi oder New 3DS.

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 4. Februar 2021 - 7:23 #

Mit jeder Version wird sicher auch die Technik aktualisiert. Aber ich glaube nicht, dass sich Nintendo im Marketing nochmal auf den Leistungszirkus einlassen wird. Die meisten Nintendo Spieler interessiert es nichtund im technischen Leistungsvergleich wird Nintendo im Vergleich zu den PC Konsolen immer doof dastehen.

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11144 - 2. Februar 2021 - 15:17 #

„Daran schließt die Nachrichtenagentur jedoch die Frage an, wie Nintendo vergleichbare Ergebnisse ohne diese Effekte im folgenden Geschäftsjahr erzielen will.“ - Die Frage finde ich ziemlich dämlich. Mit Mario 3D World + Bs Fury und 2x Monster Hunter ist das Spiele-Lineup bereits jetzt besser als im letzten Jahr. 2020 gab es nichtmal einen Weihnachtstitel von Nintendo. 2021 wird sicher wieder ein sehr erfolgreiches Jahr für die Switch - mit und (hoffentlich bald) ohne Corona!

advfreak 18 Doppel-Voter - - 11908 - 2. Februar 2021 - 15:29 #

Wobei ein neues Mario (und Kart) jetzt dann wirklich mal fällig wäre, ich mein 3D World und diese Collection da ist ja recht nett, aber das haben doch die meisten schon. So toll finde ich das Lineup für 2021 nämlich nicht, ehrlich gesagt nicht mal einen einzigen Nintendo AAA-Titel. Ich finde es eher traurig, da freu ich mich auf das Sony und MS Lineup bei weitem mehr.

Die Switch ist bei uns hauptsächlich nur mehr wegen Ring Fit Adventure im Einsatz, wüsste gar nicht was ich sonst drauf zocken sollte außer so Indie-Kleinkram wie z.B. Agent A (was es aber auch für Android gäbe).

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11144 - 2. Februar 2021 - 17:28 #

Nee, kaum jemand hat Mario 3D World: 80 Mio. verkaufte Switch-Konsolen vs. 6 Mio. verkaufte Einheiten von Mario 3D World auf WiiU. Wir haben Januar und bereits jetzt mit M3D World, 2x Monster Hunter, Bravely2, Pokemon Snap mehr grosse Titel als im letzten Jahr zusammen. Dazu Cloud-Gaming, ggfs. neuer RingFit-Content, ggfs. neues Modell... Und es werden sicher 2-3 AAA-Titel von Nintendo kommen. Also mit Sicherheit mehr als 2020...

advfreak 18 Doppel-Voter - - 11908 - 2. Februar 2021 - 19:45 #

Na hoffentlich hast du recht, wünschenswert wäre es natürlich. Bin ja mal gespant wie weit sich 3D World auf der Switch verkauft, ich hatte es ja schon auf der WiiU. Ich hoffe aber wirklich das jetzt diese Umsetzungen alter WiiU Sachen endlich ein Ende nimmt, ich will NEUE SACHEN!!! :D *grrrr*

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17102 - 2. Februar 2021 - 20:35 #

Also ich hab's schon mal bestellt. :)

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11144 - 2. Februar 2021 - 21:23 #

Ich hatte M3DW ebenfalls schon für WiiU. Wir sind da eben die grosse Ausnahme. Von dem Spiel werden im nächsten Jahr sicher mind. 8 Mio. Einheiten verkauft. Ich freue mich aber wie du auf NEUE Nintendo-Titel. Denke, dass es nach der Flaute im letzten Jahr in 2021 krachen wird!

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29355 - 2. Februar 2021 - 22:53 #

Das halte ich für ausgeschlossen. Mario ist zwar ein Dauerbrenner, aber keiner der sich über 2 Jahre in dem Maße verkauft. Aber dieses Jahr sollte es mit der Anzahl klappen, hoffentlich ist Bowsers Fury so gut wie der Trailer ausschaut :)

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11144 - 2. Februar 2021 - 23:07 #

Habe gerade bemerkt das ich „nächstes Jahr“ geschrieben habe... Ich meinte 8 Mio. Verkäufe in 2021.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8530 - 3. Februar 2021 - 10:32 #

Sehe ich ähnlich. Nutze die Switch eher für Ring-Fit oder für die neue Turrican-Auflage mit Rückspielfunktion. Die Kinder bauen dort hin und wieder an ihren Jurrassic-World-Parks, aber sie haben auch nicht schlecht gestaunt, als ich das gleiche Spiel mal von PC auf den TV gestreamt habe (mit NVidia Shield) und wie krass scharf, detailliert und hübsch das im Vergleich zur Switch aussieht.

Es ist erstaunlich, aber das Gerät hat sich durchgesetzt, billige Hardware und dafür vergleichbar sehr teure Spiele. Das sind die Leute bereit, zu zahlen, so wie fast geschenkter Drucker bei überteuerten Tintenkartuschen, die mit Elektronik vor Billigherstellern "geschützt" werden, damit das Geschäft dann mit dem Verbrauchsmaterial gemacht wird.

advfreak 18 Doppel-Voter - - 11908 - 3. Februar 2021 - 11:16 #

Man muss vielleicht ein wenig differenzieren, die Nintendo Titel sind ihr Geld eh fast immer wert. Aber so langsam könnten Starttitel wie Zelda und Mario (Kart und Odyssey) vielleicht mal in einer günstigen Goldbox Variante auf den Markt kommen. Im eShop werden für fast alle uralt Nintendo-Titel immer noch 60,- Euro aufgerufen. Mich hat das sowieso immer vom Anfang an gestört das die ganze Deluxe Linie alter WiiU Titel so teuer war. Aber gut, ich habe dann nach vielen Diskussionen hier das Argument das die Leute diese Preise eben zahlen dann einfach gelten lassen.

Der ganze Indie-Kram im eShop wird aber schnell mal recht billig, habe schon so Schnäppchen gemacht statt 20,- bloß 99 Cent. Und da es zum Glück eine Wunschliste gibt tue ich mir die Titel die mich halbwegs interessieren dann dort hinein und schau alle paar Tage mal nach ob was im Angebot ist.

Aber so Games wie Yoshis Crafting World, Pikmin 3 Deluxe oder Kirby Titel jenseits der 50 Euro Grenze, da warte ich von mir aus noch 10 Jahre drauf, das sind mir die Titel einfach nicht wert.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 63867 - 2. Februar 2021 - 17:09 #

Ein erfolgreiches Jahr sicherlich, aber 2020 war eben aufgrund einem Zusammenspiel aus vielen Faktoren außergewöhnlich erfolgreich für Nintendo – siehe zwei Mal Erwartungen nach oben korrigiert. Und börsennotierte Unternehmen sind ja im gewissen Zwang, jedes Jahr noch einen oben drauf zu setzen.
Ich denke, wenn neues Material den Hype für Breath of the Wild 2 befeuert und das Monster-Hunter-Franchise so zieht, wie zuletzt, wird Nintendo da auch positive Effekte spüren. Aber sind die stark genug, um diesen beeindruckenden Erfolgskurs fortzusetzen? Das ist die eigentliche Frage, die aufgeworfen wird, sowie ich es verstanden habe.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8530 - 3. Februar 2021 - 10:35 #

War da nicht sogar mal ein Metroid 4 im Gespräch. Es gibt sicher einige Dinge, die da für Nintendo-Fans interessant sein könnten. Und 2020 hatte Nintendo mit Ringfit in Asien ja den Traum-Umsatz schlechthin, die konnten teilweise nicht mehr so viel liefern, wie die Leute bestellt haben.

Ich finde, zurecht. Ringfit ist fantastisch und vermutlich in der westlichen Welt der Bequemlichkeiten unterbewertet.

advfreak 18 Doppel-Voter - - 11908 - 3. Februar 2021 - 11:06 #

Ring-Fit ist vielleicht das Beste in Sachen Hard- (also der Ring) und Software was ich in den letzten 10 Jahren gesehen habe, die Funktion der Joycons eine Meisterleistung. Kann das gar nicht genug loben. Alleine nur für dieses Game lohnt sich die Anschaffung der Switch schon, da kannst du jeden Crosstrainer, Laufband, Hometrainer, Gewichte & Co. im Fitnesscenter stehen lassen. Grad gestern wieder ein Netto-Workout von 35 Minuten gemacht und war danach Waschelnass und völlig Ausgepowert. :)

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8530 - 3. Februar 2021 - 11:37 #

Ja, sehr beeindruckend, wie unzerstörbar dieser Ring zu sein scheint. Die Halterung am Oberschenkel nervt hingegen. Entweder es rutscht oder sitzt zu fest.

So sehr ich Ringfit mag, aber ich fand den Kinect-Ansatz noch besser, noch freier. Habe deswegen bis jetzt noch die XB360 im Fitness-Raum zu stehen.

Aber ich finde auch, dass sich die Switch wegen Ringfit am Ehesten gelohnt hat.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7256 - 4. Februar 2021 - 0:16 #

metroid prime 4*, ein metroid 4 gibt es schon. prime dauert länger weil die entwicklung mit anderem entwickler neu gestartet wurde

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17102 - 2. Februar 2021 - 19:30 #

Und Limited Editions der Hardware ziehen offenbar immer. In zwei Wochen Super Mario, Mitte März Monster Hunter. Warum sollen sie nicht Ende des Jahres noch eine Hyrule-Edition der Switch rausbringen?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 4. Februar 2021 - 14:30 #

Auf sowas oder eine Pro warte ich eigentlich schon die ganze Zeit. Aber ich finde keine der Sondereditionen bislang attraktiv. Dabei würde mir ein simples weißes Dock ohne raffgierige Müllpandas schon genügen :p

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31051 - 2. Februar 2021 - 15:45 #

Hab letztes Wochenende mal die Demo von Immortals: Fenyx Rising auf PS5 und Switch durchgespielt. Der grafische Unterschied ist ziemlich gewaltig auf einem 4K-TV. Im Handheld-Modus ist die Grafik allerdings annehmbar. Ebenfalls durchgespielt hab ich die Demo zu Balon Wonderworld. Da ist die Framerate echt grenzwertig auf der Switch. Wäre schön wenn Nintendo dieses Jahr neue Hardware ankündigt, die man an einen 4K-Fernseher anschließen kann ohne Augenkrebs zu bekommen.

Flammuss 20 Gold-Gamer - - 21063 - 2. Februar 2021 - 16:20 #

Du hast einfach einen zu großen Fernseher. Auf 30" wäre das kein Problem ;-)
Aber stimmt schon, gerade für den stationären Modus wäre mehr Power nicht verkehrt. Im Handheld-Modus ist es bei dem kleinen Bildschirm gerade noch ausreichend. Wobei, viel hilft meistens viel!

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31051 - 2. Februar 2021 - 16:33 #

Bis Mitte letzten Jahres hatte ich einen 22 Zoll kleinen HD Ready Fernseher von Samsung, auf dem sahen die Switch-Spiele deutlich hübscher aus als auf dem 49 Zoll 4K-TV. Na ja, First World Problems. ^^

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 22137 - 2. Februar 2021 - 16:22 #

Ich spiele gerade beide Versionen (Crosssave sei Dank), PC in 4K und Switch. Am meisten stört mich fehlendes HDR, um auf der Couch noch ein bisschen zu spielen klappt auf der Switch sonst super - tptal ausreichend und eben mobil.

Es braucht einfach momentan keine Switch Pro, die normale verkauft sich noch immer wie geschnitten Brot. Mich persönlich stören einzelne Framedrops oder 30 FPS aber auch nicht wirklich.

Flammuss 20 Gold-Gamer - - 21063 - 2. Februar 2021 - 16:33 #

Doom Eternal auf der Switch schreit gerade zu nach einer Pro Version. Schaden könnte es nicht.

Alain 19 Megatalent - P - 15464 - 2. Februar 2021 - 15:48 #

Der größte Grund warum ich eine Switch Pro für unwahrscheinlich halte ist immer noch, dass NVidia keinen passenden rückwärtskompatiblen Chip hat. Mag natürlich sein, dass der eine reine Custom Entwicklung für Nintendo bleibt, oder erst nach der Switch Pro für die breitere Verwendung angekündigt wird...

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8530 - 3. Februar 2021 - 10:41 #

Sehe ich ähnlich. Würde NVidia mit einem neuen Tegra-Chip kommen, könnten sie auch ihre NVidia-Shield endlich mal mit mehr neuen Featues upgraden, als mit Software-Features und einer neuen Fernbedienung.

Die Shield ist ja im wesentlichen wie eine Switch. Ich habe vergleichbare Titel auf beiden Geräten gespielt. Die Leistung ist vergleichbar. Die Shield ist sogar etwas offener durch die Android-Umgebung. Man kann sie eben auch als Medienplayer oder günstigen Server nutzen. Sie ersetzt so ziemlich jeden Smart-TV um Längen.

Schade, dass hier die Innovation etwas eingeschlafen ist.

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2180 - 2. Februar 2021 - 17:29 #

Das hier war eine Frage der Investoren, nicht irgend eine normale PR Dementi. Wäre es PR, könnten sie es bestreiten und trotzdem morgen ordentlich ankündigen. Investoren darf man allerdings nicht belügen, da die einen sonst verklagen könnten. Daher ist die Wortwahl "anytime soon" wichtig. Eine Ankündigung im (Spät)Sommer mit dem Release Winter 2021 wäre definitiv nicht mehr "anytime soon", Frühling könnte allerdings eng werden.
Letztes Jahr hieß es noch: "Please note that we have no plans to launch a new Nintendo Switch model during 2020." Das war absolut, dieses Jahr wären sie allerdings mit diesen Worten flexibel. Theoretisch könnte Nintendo auch dieses Jahr wohl mit der OG Switch auskommen, die Verkaufszahlen geben es her. Eine neue Switch würde sich sicherlich wieder blendend verkaufen, da kann man vielleicht auch genug Lagerbestand im Winter aufbauen für einen Release zum 6. Geburtstag.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 74082 - 2. Februar 2021 - 20:03 #

Jetzt brauche ich auch keine Pro-Version mehr. Ursprünglich dachte ich ja, dass Nintendo da eher was rausbringt, aber da ich mir erst im Herbst die Standard-Switch gekauft habe, würde ich wahrscheinlich eh nicht so schnell wechseln. Bzw. überhaupt nicht.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9825 - 2. Februar 2021 - 23:40 #

Ach was, Pro-Schnickschnack-Version... ich will Breath of the Wild 2!!!

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 3. Februar 2021 - 0:21 #

So herum wird ein Schuh daraus ;)

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9825 - 4. Februar 2021 - 19:11 #

Ich kann es kaum erwarten. Aus lauter Langeweile habe ich bisher die Wartezeit damit überbrückt, herauszufinden ob es ein 999-Äpfel-Inventar-Limit gibt oder nicht.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17102 - 4. Februar 2021 - 19:13 #

Das wundert mich auch, dass es noch keine weiße Switch gibt. Außer diese Animal Crossing LE. Aber die war ja weiß-bunt.

maddccat 19 Megatalent - F - 13450 - 3. Februar 2021 - 16:24 #

Aber dieses Mal in gut!!!

Das Gerüst dafür steht immerhin. =)

T_Prime 15 Kenner - P - 2735 - 3. Februar 2021 - 2:25 #

So gut wie die Switch momentan offenbar läuft ist das eigentlich verständlich, dass Nintendo keine Pro Version ankündigt. Wäre aber finde ich trotzdem ganz schön, wenn Nintendo mal ein bisschen in Sachen Hardware - Performance mitziehen würde. :)