Re:Verse: Capcom kündigt neuen Titel zum Jubiläum von Resident Evil an

PC XOne PS4
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 54511 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

22. Januar 2021 - 11:06 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Während des gestrigen Showcase zu Resident Evil hat Capcom nicht nur neues Material zu Resident Evil Village gezeigt und den Release-Termin verraten, sondern auch Resident Evil - Re:Verse angekündigt, das noch 2021 erscheint.

Der Multiplayer-Shooter für vier bis sechs Spieler soll das 25-jährige Jubiläum von Capcoms Survival-Horror-Reihe feiern. Darin schlüpft ihr in die Haut allerlei bekannter Helden der Serie wie Leon S. Kennedy und Jill Valentine, aber auch Widersacher wie Jack Baker aus Resident Evil 7 (im Test, Note 9.0) sind spielbar. Die Figuren treten in fünfminütigen Deathmatches gegeneinander an.

Werdet ihr abgeschossen, verwandelt ihr euch in ein Monster und setzt den Kampf fort. Je mehr Virus-Container ihr zuvor im Match gesammelt habt, desto mächtiger die Mutation, so dass ihr beispielsweise als mächtiger Nemesis-Tyrant den Gegnern zusetzen könnt.

Resident Evil - Re:Verse soll für Käufer von Resident Evil Village kostenlos verfügbar sein. Allerdings wurde noch kein Release im Mai 2021 parallel zu Village angekündigt. Es ist also möglich, dass Capcom einen anderen Weg wählt als beim asymmetrischen Multiplayer-Titel Resident Evil Resistance, der als kostenlose Dreingabe Resident Evil 3 (im Test, Note 8.5) beilag. Noch bis zum 25. Januar können sich Interessierte auf der Homepage von Re:Verse für die geschlossene Beta anmelden. Bisher sind auf der offiziellen Homepage PS4, Xbox One und PC als Release-Plattformen angegeben.

Video:

cassikov 15 Kenner - - 3462 - 22. Januar 2021 - 11:30 #

Ach, hört sich wieder nur nach einem belanglosen Multiplayer an.

Dabei könnte es bei Resident Evil doch so gut sein (träum).

Raccoon City als riesige Open-Word gefüllt mit Zombies, NPCs und Bossen. Im Co-Op ziehen 20 Gruppen a 3 Spielern los, die alle unterschiedliche Aufgaben (Quests mit mehreren Stufen und Co-Op Rätseln) erhalten. Alle starten nur mit einem Messer und einer Pistole. Munition ist rar gesäht, lässt sich aber in den Gebäuden finden. Crafting und Verbesserung der Waffen inbgriffen.

An die Waffen kommt man aber auch dadurch, dass man die anderen Teams überfällt oder ihnen Fallen stellt. Unterschiedliche Teams können aber auch kurzfristig zusammen arbeiten. Die Gefahr eines Verrats, um an die Waffen anderer Teams zu kommen steht aber immer im Raum.

Für das Erlegen von Boss-Monstern gibt es besondere Belohnungen. Die Boss Monster sind so designt, dass für einige große Brocken mehrere Teams zusammenarbeiten müssen.

Zusätzlich gibt es noch eine Möglichkeit für Singleplayer (Spezialisierung aufs Schleichen), die sich alleine und ungesehen (mit eigener Questreihe) durch die Open-World bewegen.

Stirbt jemand, wird der Spieler zum Zombie oder sogar zum Bossmonster und muss dann die anderen Spieler bekämpfen.

Das Ziel ist die Flucht aus der Stadt. Ein Durchlauf dauert mindestens eine Stunde.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7584 - 22. Januar 2021 - 11:49 #

Ja, das Szenario wäre auch für ein Rollenspiel ala Gothic / Elex interessant. Die vergangenen Spiele, die ich aus der Serie getestet habe, waren aber immer so träge in der Steuerung, so langsam und nervend, dass ich nie in das Franchise rein gefunden habe.

NickL 14 Komm-Experte - 2562 - 22. Januar 2021 - 12:48 #

Hätte mir lieber ein Remake vom PS2 Resident Evil Outbreak 1 & 2 gewünscht.

Das war damals Mangels Multiplayer in der PAL Version nicht so spielbar.
Da war es seiner Zeit voraus.

RE:Verse spricht mich nicht an. Sah mir wie ein beliebiger allter Deathmatch Shooter aus. Da greife ich lieber zu anderen.

euph 28 Endgamer - P - 103666 - 22. Januar 2021 - 14:23 #

Brauche ich nicht ;-)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24541 - 22. Januar 2021 - 16:06 #

Anspielen kann man es ja mal...

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111350 - 23. Januar 2021 - 20:47 #

Bei Multiplayer-Shooter habe ich aufgehört zu lesen.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 19568 - 25. Januar 2021 - 13:31 #

Das Video anzuschauen hats nicht besser gemacht :) Ich glaub das kann man sich sparen.