Odyssee im verbesserten Generik-All

Jörgspielt: No Man's Sky, fünf Jahre später (inkl. Prisms-Addon)
Teil der Exklusiv-Serie Jörgspielt

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 429002 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

31. Juli 2021 - 0:49 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Jörg Langer ist vor fünf Jahren nicht der allergrößte Fan von No Man's Sky gewesen. 60 Monate und 17 Addon-Updates später hat er erneut die Reise durch Hello Games' prozedurales All gewagt. Wie war‘s?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
No Man's Sky ab 54,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
No Man's Sky ab 29,59 € bei Amazon.de kaufen.
Zunächst eine kleine Rückschau: No Man's Sky erschien am 9.8.2016 für PS4, wurde von mir gewissenhaft getestet und mit einer Note von 6.0 sehr wohlwollend bewertet. Ich brauche nicht zu wiederholen, was ich damals im Test schrieb (übrigens mein meist abgerufener hier auf GamersGlobal, glaube ich). In der Folge kam es beim einen oder anderen User zu der falschen Erwartungshaltung, dass mit jedem Patch, meist klangvoll als Quasi-DLCs verkauft (aber immer zum Nulltarif), das Spiel besser geworden wäre. Rechnen wir mal durch, was das im Wertungsgefüge von GamersGlobal hieße, wenn es für jedes zweite große Update, sagen wir, eine halbe Note mehr gegeben hätte, Moment, mal kurz in den Taschenrechner eintippen...
  1. Foundation (2016)
  2. Path Finder (2017)
  3. Atlas Rises (2017)
  4. Next (2018)
  5. Abyss (2018)
  6. Visions (2018)
  7. Beyond  inkl. VR (2019)
  8. Synthesis (2019)
  9. Living Ship (2019)
  10. Exo Mech (2020)
  11. Cross-Play (2020)
  12. Desolation (2020)
  13. Origins (2020)
  14. Next Generation (2020)
  15. Companions (2021)
  16. Expeditions (2021)
  17. Prisms (2021)

29 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 03.08.2021: Ich weiß: Du liebst die Sünd‘, doch nicht den Sünder. Ich weiß… Fragt mich nicht, wie ich auf diesen Placebo-Song komme, wieso ich ihn simultanübersetze und was mir mein Unterbewusstsein sagen will…

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Zum mitzudiskutieren benötigst du ein Premium-Abo.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 429002 - 31. Juli 2021 - 0:49 #

Viel Spaß beim Lesen!

Claus 30 Pro-Gamer - - 312867 - 31. Juli 2021 - 0:57 #

Burning Midnight Oil? Again? ;)
Danke für das Jörgspielt!
Frage: trifft die damalige 6.0 noch den heutigen Patch- / Entwicklungsstand?
Oder sind da tendenziell 0,5 bis 1,0 zur damaligen Bewertung nachgepflickt worden?

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26419 - 31. Juli 2021 - 1:21 #

Steht doch im Text?

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24449 - 31. Juli 2021 - 8:20 #

wird dann auch der Testbericht nochmals mit einem kurzen kommentar angepasst? Wäre ja ganz nett :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 429002 - 31. Juli 2021 - 9:41 #

An sich eine gute Idee, wobei das Problem ist, dass ich zwar auf dieses Jörgspielt verweisen kann (was ich jetzt gleich mache und das Fazit paraphrasiere), das dann aber nicht jeder lesen kann. Und den Test komplett umzuschreiben, dazu habe ich keine Lust. Insofern bleibt es dort bei der 6.0 :-)

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24449 - 31. Juli 2021 - 14:59 #

Edit: ist überholt :)

Claus 30 Pro-Gamer - - 312867 - 31. Juli 2021 - 13:18 #

Stimmt. Nur nicht da, wo ich danach gesucht hatte (2. Hälfte des Artikels).

Dan Sky 14 Komm-Experte - - 2307 - 31. Juli 2021 - 8:16 #

Bitte „Eier*stöcke“
Dann ist es in meinen Augen perfekt gegendert!

Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 4508 - 31. Juli 2021 - 10:08 #

Vielleicht aber auch "Eier*stöck*innen"? Der weibliche Plural sollte aus Respekt nicht vergessen werden.

Wotan der Greise 11 Forenversteher - P - 653 - 31. Juli 2021 - 1:57 #

Das deckt sich einigermaßen mit meinem Eindruck von vor etwa einem Jahr. Bin sogar deutlich früher wieder ausgestiegen.

Muss allerdings zugeben, dass ich mit dem ganzen Sammel-/Crafting-Spielprinzip von 'Survival'-Spielen generell wenig anfangen kann. Und das ist meinem Eindruck nach inzwischen schlimmer als zu Beginn.

Für mich wäre das Spiel viel besser, wenn der ganze strunzöde Sammelquatsch konsequent rausgeflogen wäre, und die Entwickler stattdessen alle Energie ins Design wirklich erinnerungswürdiger Welten gesteckt hätten. Vermutlich leider weit schwieriger als die drölfzigste Resourcen-Sammel-Kette zu basteln...

Player One 15 Kenner - P - 3940 - 31. Juli 2021 - 9:25 #

Es gibt schon im realen Leben genug zum Sammeln, Geld, Lebensmittel, Klamotten, Baumarkt-Dinge und und und, da brauche ich auch keine Spiele in denen es primär um diese Tätigkeit/Notwendigkeit geht. Ich finde auch, dass diesen prozedural generierten Welten der gewisse Charme fehlt. Also leider nichts für mich, für Andere wohl der heilige Gral. Mein Sohn steht auch auf Survival Spiele, Lego und Minecraft, grauenhaft.

Wotan der Greise 11 Forenversteher - P - 653 - 31. Juli 2021 - 14:22 #

Mir ist das auch weitgehend unverständlich. Spielgewordene Fetch-Quests, da sortiere ich lieber die Kabelkiste. ;) Hat ungefähr den gleichen beschäftigungstherapeutischen Reiz wie ein typisches Survival-Spiel, ist aber weit sinnvoller.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 203120 - 31. Juli 2021 - 2:06 #

By the way: Die anfangs knappen Inventarplätze werden später durch Funde oder Käufe von größeren "Waffen", Schiffen und Anzugupgrades sowie Lagercontainern und Frachtern stark erweitert, außerdem lassen sich seit einigen Updates viel mehr Materialien auf einem Slot unterbringen als es am Anfang noch der Fall war.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 12080 - 31. Juli 2021 - 2:56 #

Aber am Ende des Tages biste doch wieder am Inventar rumfummeln. ;)

Gibts noch keinen elektronischen Packesel der hinter einem herrennt und das Zeug tragen könnte? Das wäre doch mal was.

Meine letzte Runde NMS war im Februar 2020 sagt mir Steam - ich glaub da bin ich in VR da rumgerannt. In VR hat das erstaunlich gut funktioniert.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 429002 - 31. Juli 2021 - 8:47 #

By the way habe ich das selbstverständlich gemacht in 25 Stunden, also Anzug mehrfach ausgebaut und „Frachtteleport“ zum Schiff und größeres Raumschiff (noch kein Extra-Frachter), und im Vergleich zum hirnrissigen Vanillasystem wurde das ja schon in den ersten Tagen stark verbessert damals, nur ändert das nichts an meiner Aussage, dass man 2021 und nach 17 Updates ständig zu wenig Inventarplätze hat. Nicht Lebensfeindlichkeit der Planeten oder Gegner (die es ja eh nicht wirklich gibt) noch Ressourcenmangel oder, Gott behüte, das Erlernen von Spielmechaniken oder mangelnder Skill sind die größte Herausforderung in Spiel, sondern die Zahl der Inventarslots.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 203120 - 31. Juli 2021 - 12:14 #

Naja, grundsätzlich haste ja recht. Keine Ahnung, warum Hello Games diese dämliche Hürde von Anfang an drin hat. Der Spielspaß wäre doch ohne Beschränkungen dieser Art so viel größer. Und das Spiel ist so riesig, man kann so unendlich viel Kram machen, bauen und sammeln, da wärs doch wirklich kein Problem das Inventar zu vergrößern. Ich persönlich war (als workaround) ständig auf der Suche nach den Pods um so schnell wie möglich mehr Slots zu generieren.

Maestro84 19 Megatalent - - 14285 - 31. Juli 2021 - 6:40 #

Ist in VR sicher ganz nett. Aber ich nutze kein VR.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26333 - 31. Juli 2021 - 9:10 #

Damals zu Release gekauft und beeindruckt gewesen vom riesigen Universum(Ja ist generiert und so) aber nach 35 Stunden wieder losgelassen...(andere Spiele und so)

mMn gutes Spiel, aber ich kann mich nicht für eine unendliche Zeit eintauchen lassen...was wohl daran liegt, dass ich Crafting hasse.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10767 - 31. Juli 2021 - 9:25 #

Ich finde gut, dass das Spiel noch weiterentwickelt wird.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20285 - 31. Juli 2021 - 9:39 #

Danke, bestätigt auch mein eigenes Erleben mit dem Spiel. Für einige Stunden sehr faszinierend, unter VR toll umgesetzt, aber das Spiel bringt mich immer ganz fix zurück zu Elite Dangerous. Gerade gestern das neue Update 6 begutachtet. Super!

Olphas 24 Trolljäger - - 61662 - 31. Juli 2021 - 10:05 #

Mir ging es vor etwas mehr als einem Jahr ähnlich. War allerdings dann auch meine erste Erfahrung damit. So ca. 20 - 25 Stunden (davon auch einige in VR auf der PS4 Pro) hatte ich wirklich Freude daran, aber dann hat es sich einfach für mich abgenutzt gehabt. Will mich nicht beschweren, weil die Zeit bis zu dem Punkt auf jeden Fall sehr schön war, aber den Langzeitfaktor seh ich da für mich einfach nicht.

Cyd 19 Megatalent - - 17583 - 31. Juli 2021 - 10:15 #

Zum Release geholt und so viel Spaß gehabt wie schon lange nicht mehr mit einem Videospiel. Hatte auch ne Phase, in der mich Videospiele schnell langweilten ("immer das Gleiche"). Lustigerweise konnte mich dieses Spiel, indem man ansich immer das Gleiche macht, da herausholen. Es war eben anders und ich tat dort letzlich nicht immer das Gleiche. Ich erlebte stets meine eigene Abteuer, keine vorgefertigte, von Autoren vorgegebenen. Ich fand es klasse, es war mein perfektes Feierabend-Spiel, liebte es dort abzutauschen, den Alltag zu vergessen. Mit dem Next-Gen-Patch, mittlerweile Current-Gen Patch, hab ich nochmal länger reingeschaut. Es hatte mich wieder ne zeitlang gepackt abzutauchen, aber nicht mehr so wie damals, zum Release.

Verständlich aber, dass man damit nicht viel anfangen kann. Als reines Videospiel hat es schon so seine Macken. ;)

toreyam 18 Doppel-Voter - P - 12948 - 31. Juli 2021 - 10:19 #

Ich glaube im Abschnitt Basisbau und Crafting hat die Autokorrektur zugeschlagen: bei Endymion handelt es sich wohl um Empyrion. Hmm, selbstgemachte Raumschiffe...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 429002 - 31. Juli 2021 - 10:21 #

Danke, ja, Empyrion ist gemeint. Und ich hatte noch nie zuvor oder seitdem das Gefühl bei einem Crafting-Spiel, so viel geleistet zu haben, wie damals in Empyrion, als mein ausschließlich selbstdesigntes, ausschließlich aus selbst geschürften und weiterverarbeiteten Materialien konstruiertes Großraumschiff tatsächlich vom Planeten abhob und ins Weltall flog.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26419 - 31. Juli 2021 - 11:50 #

Gehöre auch zu den enttäuschten Release-Spielern und habe es über die Jahre auch 1-2 mal nochmal angefangen (wenn auch nur sehr kurz), das Grundproblem bleibt aber auch nach all den Updates bestehen: es ist zu viel und zu merklich prozedural generiert und damit alles sehr beliebig. Man sollte so ein Spiel machen mit vielleicht nur 20 statt 20 Milliarden Planeten, aber die dann auch großen Teilen von Hand gestalten, damit es wirklich was zu entdecken gibt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 429002 - 31. Juli 2021 - 11:54 #

Also du meinst Squadron 42!

Nee, bin da ganz bei dir :-)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26419 - 31. Juli 2021 - 12:00 #

Ja, Star Citizen hat sowas in der Art mal versucht, also damals als sie noch halbwegs glaubwürdig ein Spiel machen wollten, jetzt verkaufen sie ja leider nur noch die Idee eines solchen Spiels bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag. Ich lege jetzt meine Hoffnungen auf Starfield, das könnte ja sowas in der Art werden theoretisch.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 647936 - 1. August 2021 - 13:29 #

Schönes Jörgspielt. :) Installiert habe ich No Man's Sky auf der Xbox Series X (danke GamePass) jedenfalls schonmal, für ein paar Stunden Reinschauen sollte es allemal taugen. ;)

test1010 16 Übertalent - - 4301 - 7. September 2021 - 6:51 #

Sehr schönes Jörgspielt und ein wichtiger Input für die Wahl oder besser Nicht-Wahl meines 2022 Spieleliste.