Star Wars - Empire at War: Strategiespiel von 2006 erhält neuen Patch

PC MacOS
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 131542 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

18. Januar 2021 - 10:56
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Star Wars - Empire at War ab 19,98 € bei Amazon.de kaufen.

Im Jahr 2006 hat Petroglyph Games mit Star Wars - Empire at War einen Strategie-Titel basierend auf der beliebten Krieg der Sterne-Lizenz veröffentlicht. Nun, ganze 14 Jahre nach dem Release, haben die Entwickler ein neues Update für das Spiel veröffentlicht.

Laut den Patchnotes wurden neue Multiplayer-Maps eingefügt. Außerdem gibt es kleinere Bugfixes, Anpassungen bei der Spielerbalance und Verbesserungen der Performance. Die Änderungen sind zwar sehr klein, es ist aber trotzdem interessant, dass ein so altes Spiel noch Unterstützung erfährt.

LX_TREME_TV 10 Kommunikator - 508 - 18. Januar 2021 - 11:33 #

Oh, das habe ich mir damals gekauft und es war meine Enttäuschung des Jahres. Dieses 3D habe ich bereits damals als furchtbar hässlich empfunden und hatte mir eher eine 2D-Grafik à la Age of Empires, Dark Reign oder C&C gewünscht.

Heute kann man sich die 3D-Strategie, wo es sie denn noch gibt, gut ansehen - aber damals war das irgendwie so die Übergangsphase mit grauenhaften Bodentexturen, grobpolygonigen Einheiten, etc.. Das Spiel kann noch so gut gewesen sein: Die Grafik hat mir nach knapp 1 Stunde des "lieb haben wollens" da Spiel einfach verdorben. Von den feinen 2D-Grafiken war ich einfach zu verwöhnt. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - - 422576 - 18. Januar 2021 - 12:19 #

Pixel-Star-Wars-RTSD gibt es, hieß Galactic Battlegrounds.

Empire At War hat mir vor allem als "Globalstrategie" Spaß gemacht, die Flottenkämpfe waren gut, die Bodenkämpfe okay, teils arg langwierig. Leider konnte man da Autoresolve komplett vergessen, da ist ja das von Total War Warhammer ein ausbalanciertes Meisterwerk dagegen...

Sokar 19 Megatalent - P - 14346 - 18. Januar 2021 - 23:25 #

Das Galactic Battlegrounds war wirklich nur ein Star Wars Skin auf Age of Empires 2, spielerisch war das fast identisch.
Hier gibts ein recht aktuelles (8 Monate alt), englischsprachiges Video von Age of Empires Experte Spirit of the Law dazu: https://www.youtube.com/watch?v=IF1yGfnGiWU

Sokar 19 Megatalent - P - 14346 - 18. Januar 2021 - 12:43 #

Ich fand dass es zu dem Zeitpunkt schon gut ging, davor war es teils übel, ich erinnere mich damit Schrecken an Empire Earth oder (lustig dass du den Vorgänger erwähnst) Dark Reign 2. 2002 und 2003 mit WarCraft 3, Age of Mythology und SpellForce 1 waren für mich auch gut an der Grenze, speziell in den Zwischensequenzen, wenn die Kamera sehr nahe am Geschehen war. Aber ab Mitte der 2000er war zumindest für mich 3D-Engines detailliert genug, um Strategiespiele gut darstellen zu können, und vieles davon kann man sich heute noch einigermaßen ansehen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 196105 - 18. Januar 2021 - 14:44 #

Ich fand Star Wars - Empire at War war damals eines der besten RTS der Jahre. Ich habe es nicht nur wegen dem SW-Flair gern gespielt, es hatte auch spielmechanisch und von der Abwechslung her was zu bieten.

Finds ja ganz nett, dass sie patchen, aber wenigstens ein Remaster wäre ja toll gewesen.

MathiasAC 15 Kenner - - 2774 - 18. Januar 2021 - 16:52 #

Oh - das würde ich als Remaster sofort kaufen!

Ich fand es damals auch gelungen und der Strategiemodus hat mir gut gefallen. Kein ewiges Meisterwerk, aber doch schon ein schönes Spiel, dass mich viele Stunden unterhalten hat.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8709 - 20. Januar 2021 - 23:02 #

Für Empire At War gibt es ja zahlreiche Mods, die das Spiel grafisch in die Moderne hieven.

Ich weiß gerade nicht, wie der YouTube Kanal genau heißt. The XP Gamers oder so? Die spielen regelmäßig alle möglichen Mods zu Empire At War bzw Star Wars im Allgemeinen (und auch mal andere SciFi).

Kurzum: Gerade das Spiel erfreut sich einer ausgeprägten Modding-Community. Wer weiß aber, ob der Patch nicht all die Mods zerschießt ;-)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58557 - 18. Januar 2021 - 13:08 #

War das nicht mal aus dem Store entfernt oder der Multiplayer abgeschaltet worden? Oder verwechsel ich das mit Schlacht um Mittelerde 1 / 2?

Star Wars wird aktuell gepusht, dazu die ganzen kommenden Origin Stories, da lohnt es sich, das bisschen aufzupolieren und die Lage zu checken.

Sokar 19 Megatalent - P - 14346 - 18. Januar 2021 - 23:22 #

Multiplayer geht wohl nicht mehr, weil es Gamespy nutzte und das schon vor Jahre abgeschaltet wurde. Kaufen konnte man es aber durchgehend, zumindest auf Steam, seit einer Weile auch auf GOG. Bei Schlacht um Mittelerde hat EA die Herr der Ringe Lizenz nicht mehr und darf es entsprechend nicht mehr verkaufen.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58557 - 19. Januar 2021 - 16:43 #

Danke, dann erinnere ich mich wohl richtig. Warum patchen die dann den MP ist die Frage?

Mittelerde habe ich glaube ich hoffentlich.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 12009 - 18. Januar 2021 - 17:14 #

Star Wars - Empire at War, fand ich damals Super. Eigentlich heute immer noch, nur die Bodenschlachten waren mir dann doch zu anstrengend. Da muss man wirklich peinlich genau seine Leute steuern wenn man nicht eins auffen Deckel bekommen möchte ... und (wie Jörg auch schreibt) der Auto-Resolve war leider nicht zu gebrauchen.

Aber das Rumgeschicke der verschiedenen SW-Toons auf der Map, die Flottenschlachten... Dazu ständig von SW-SFX & Musik verwöhnt. Grandios.

Ist leider nicht sooo gut gealtert. Davon ein 2021-Remake mit optionalen (oder technisch rundoptimierten) Bodenkampf - da wäre ich SOFORT dabei.

Deepstar 15 Kenner - 3797 - 18. Januar 2021 - 17:55 #

Habe irgendwie noch nichts rausgekriegt, wo es diesen Patch für die DRM freie Fassung gibt?

Man spielt nach Post-Gamespy eigentlich alles per emulierten LAN.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25119 - 18. Januar 2021 - 21:42 #

Damals gegen Schlacht um Mittelerde II zwar minimal verloren..aber trotzdem gutes Spiel. Müsste ich mal endlich ernst durchspielen...Habs immer nur angefangen.

Red Dox 16 Übertalent - 4923 - 19. Januar 2021 - 9:12 #

Für diejenigen die es nicht kennen, es gibt einen "Remake" mod, der das Spiel grafisch und spielerisch etwas aufpoliert.
https://www.youtube.com/watch?v=zlkHUVtORsU
https://www.moddb.com/mods/empire-at-war-re

Jörg Langer Chefredakteur - - 422576 - 19. Januar 2021 - 16:34 #

Aus der Beschreibung des Remake-Mods, aktuelles Update, Oktober 2020:

"With the last release even disabling ground combat entirely the road from nowhere to the rather ambitious plans I have had for ground combat is long."

Ohne da jetzt Recherche-Zeit reinzustecken, gehe ich davon aus, dass diese Mod aktuell KEINEN Bodenkampf hat, aber immer noch das lausige, den Spieler krass benachteiligende Auto Resolve. Na super :-)