Immortals - Fenyx Rising: Patch 1.1.0 veröffentlicht / Änderungen

PC Switch XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 120146 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

14. Januar 2021 - 13:46 — vor 3 Tagen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Immortals - Fenyx Rising ab 49,99 € bei Amazon.de kaufen.

Am heutigen 14. Januar wird Patch 1.1.0 für Immortals - Fenyx Rising (im Test, Note: 8.0) erscheinen. Ubisoft hat im hauseigenen Forum auch gleich die Patchnotes für das Open-World-Abenteuer mitgeliefert. Hauptsächlich bereitet das Update demnach die Veröffentlichung des ersten DLCs A New God vor. Wann dieser veröffentlicht wird, ist bisher nicht bekannt.

Abgesehen von der Erweiterungs-Vorbereitung wird Patch 1.1.0 auch diverse Lokalisations-Fehler beheben und allgemein die Stabilität verbessern und kleinere Fehler beheben. Beispielsweise wurden einige Problemchen im Zusammenhang mit dem Fotomodus und der Schnellreise ausgemerzt. Die kompletten Patchnotes findet ihr in den Quellen.

Phoncible 20 Gold-Gamer - - 23317 - 14. Januar 2021 - 14:38 #

Scheint Ubi-Update Tag zu sein: Assassin‘s Creed Valhalla hat heute auch (endlich) Patch 1.1.1 bekommen, der unter anderem die ganzen Julfest Bugs behebt.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6231 - 14. Januar 2021 - 18:49 #

An der Sichtbarkeit der Dungeons auf der Karte hätte man noch was drehen können. Irgendwie werden die Dungeons bei mir auch nicht wie andere Objekte mit einem grünen Häkchen versehen, wenn ich alles gemacht habe, so dass ich die auf der Karte einzeln abklappern muss, wenn ich sehen will, welche ich noch machen muss.

Für frühe Käufer war echt gemein, dass das Spiel nach ca. 3 Wochen im Epic-Sale zu Weihnachten schon zum halben Preis zu haben war.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13999 - 14. Januar 2021 - 19:30 #

Nicht nur bei Epic (für den 10€-Gutschein kann Ubisoft ja nichts), sondern auch direkt bei Ubisoft. Dort gab es den Sale-Preis und noch einen Rabattcode. Hat dann so 31€ gekostet.

Seit ein paar Jahren sind aber meistens die Spiele der großen Publisher im Xmas-Sale auch wenn sie erst im Oktober/November erschienen sind. War früher eher selten (da machte das nur Bethesda), aber ist jetzt normal. Mittlerweile plane ich das schon ein.

Sermon 16 Übertalent - - 4661 - 14. Januar 2021 - 20:37 #

Mir wäre recht gewesen, wenn sie das nervige manuelle "Scannen der Umgebung" geändert hätten - von mir aus mit einer optionalen Abschaltfunktion. Das ist für mich eigentlich der einzig wirkliche Nervfaktor an dem Spiel. Ansonsten gefällt's mir ausnehmend gut.

Noodles 24 Trolljäger - P - 62403 - 15. Januar 2021 - 17:08 #

Meinst du diesen Fernglas-Blick? Kann man den nicht einfach ignorieren und die Welt erkunden, ohne sich die Map mit Symbolen vollzuklatschen?

Sermon 16 Übertalent - - 4661 - 15. Januar 2021 - 18:46 #

Den mein' ich. Und so habe ich das eigentlich noch nicht betrachtet! :)) Aber wenn ich das "Feature" ignoriere, wird dann nicht eben nur die Hauptquest angezeigt? Wenn ich aber grad konkret was suche, dann sind die Symbole halt schon recht hilfreich.

Noodles 24 Trolljäger - P - 62403 - 15. Januar 2021 - 19:17 #

Ich hab es noch nicht gespielt, aber ich würde dann komplett auf den Fernglasblick verzichten und mich grob von der Hauptquest geleitet durch die Welt treiben lassen und selber schauen, was ich so entdecke. Hab einfach keine Lust auf eine Map mit Symbolen, die ich dann nach und nach abarbeite. ;) Und wenn ich dann mal was verpasse, ist das halt so, kann ich mit leben. :)

Wann suchst du denn mal was konkret? Und werden die Orte nicht auf der Karte verzeichnet, sobald du sie entdeckt hast? Oder musst du sie auf jeden Fall mit dem Fernglas markieren?

Sermon 16 Übertalent - - 4661 - 15. Januar 2021 - 20:51 #

Nein, du kannst das natürlich alles auch ohne die Far Sight-Funktion entdecken, aber wenn ich zum Beispiel gezielt Ressourcen für Upgrades suche, wie Ambrosia oder so, dann ist das schon nicht so schlecht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 62403 - 15. Januar 2021 - 21:46 #

Achso, das stimmt natürlich.

Harry67 19 Megatalent - - 17480 - 15. Januar 2021 - 5:21 #

Ein sehr schönes Spiel, auch auf der Switch. Schon beeindruckend.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7459 - 15. Januar 2021 - 8:42 #

Ja, fand ich auch. Zwar ist es optisch nicht beeindruckend auf der Switch, aber die Spielmechaniken greifen schon sehr gut ineinander und Ubisoft war diesmal mutig genug, knackige Rätsel einzubauen und von der seichten Mainstream-Tendenz abzuweichen.

Das hat mir sehr gefallen.

Harry67 19 Megatalent - - 17480 - 15. Januar 2021 - 9:04 #

Das stimmt. Bei den Rätseln kommt wirklich mal wieder das Flair früherer Spielegenerationen auf.

Golmo 17 Shapeshifter - 8850 - 15. Januar 2021 - 11:00 #

Ich kapier das mit den Harfen nicht?

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7459 - 15. Januar 2021 - 11:59 #

Bei kleinen Harfen kannst Du Dir eine Musik merken und bei der nächsten großen Harfe exakt so abspielen. Es gibt ja nur 4 Saiten, also schreibe ich mir dann so etwas wie 3-4-1-4 auf und schieße dann auf der großen Harfe in dieser Reihenfolge auf die Saiten. Dann bekommt man eine Münze.

Mitarbeit
Noodles
News-Vorschlag: