Wochenend-Lesetipps 51/2020: Die Woche voller Cyberpunk
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

PC XOne Xbox X PS4 PS5 Android
Bild von Necromanus
Necromanus 14164 EXP - 19 Megatalent,R7,S1,C1,A2,J10
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet

19. Dezember 2020 - 13:10 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Cyberpunk 2077 ab 34,99 € bei Amazon.de kaufen.

Fast schon ein Grund zum Feiern: So viele Lesetipp-Tipps von euch gab es noch nie. Vielen Dank dafür! Diese Ausgabe ist stark vom Thema Cyberpunk 2077 geprägt, aber nicht nur. Nicht feiern wird CDPR (CD Projekt Red) allerdings die schlechte Presse (Rauswurf aus dem Sony Store). Es wurde aber auch kritisch-fair über CD Projekt Red berichtet, siehe die weiteren Lesetipps. Und es gibt tatsächlich auch interessantes jenseits von cyberpunkigem, nämlich einen Retro-Artikel und einen Beitrag über die kommende Videospielförderung.

Unser Dank gilt dieses Mal Hannes HerrmannJonas S.,  euph, CaptainKidd und Admiral Anger.

Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
golem.de vom 16.12.2020, von Peter Steinlechner

Es wäre so leicht jetzt einfach auf Cyberpunk 2077 oder CDPR rumzuhacken. Viele "Journalisten" machen das gerade. Dabei hat jede Medaille zwei Seiten. Klar hört sich Crunch erstmal sehr unschön an. Doch dieser Artikel beleuchtet die andere Seite ohne jedoch hier den Crunch in den Himmel zu loben. Es soll eher zum Nachdenken angeregt werden ob unsere aktuelle Verbotskultur noch zeitgemäß ist:

Bloß kein Crunch! Viele Mitglieder der Community von Cyberpunk 2077 sind strikt dagegen, dass das Entwicklerteam für die angekündigten Updates auch Überstunden macht - also in den sogenannten Crunch-Modus wechselt. Jedenfalls sind in Foren und sozialen Netzen erstaunlich viele Beiträge zu finden, in denen die Spieler explizit sagen: Bugfix so schnell wie möglich, aber nur mit der regulären Arbeitszeit.

CD Projekt: Vom Raubkopierermarkt zum Milliardenunternehmen
wiwo.de vom 06.12.2020, von Maximilian Sachse

Seit Tagen dominieren News über Cyberpunk 2077 die Gamingseiten. Sogar in die allgemeinen Nachrichten hat es der o. g. Rauswurf aus dem Sony-Store geschafft. Was hat es aber mit der Firma hinter dem Spiel auf sich? Woher kommt CD Projekt und wie haben sie abseits von The Witcher und Cyberpunk 2077 ihr Geld verdient?

Der polnische Spieleentwickler CD Projekt hat es in kurzer Zeit zu Europas wertvollstem Videospielunternehmen gebracht. Nun erscheint Cyberpunk 2077. Das Spiel entscheidet über die Zukunft der Firma – auch an der Börse.

Manche Fans hatten schon befürchtet, der Name des Science-Fiction-Videospiels „Cyberpunk 2077“ sei Programm: Das Erscheinungsdatum des Spiels verschob sich immer wieder. Vom April auf den September, dann auf den November. Jetzt erscheint das Videospiel am 10. Dezember tatsächlich für Playstation, Xbox und den Computer – deutlich vor dem Jahr 2077.

Das Dickste kommt zum Schluss
zeit.de vom 10.12.2020, von Eike Kühl

Der dritte Artikel zum Thema Cyberpunk 2077. Hier findet ihr ein paar allgemeine Gedanken zum Spiel, zu dem Publisher, zu den Hintergründen und natürlich auch zum Crunch. Natürlich werden auch die Bugs nicht verschwiegen.

Es gibt Spiele und es gibt heiß erwartete Spiele. Cyberpunk 2077, das neue Open-World-Abenteuer des polnischen Studios CD Projekt Red, gehört zur zweiten Gattung: Bereits vor rund acht Jahren erschien der erste Trailer und ursprünglich sollte Cyberpunk 2077 im April dieses Jahres herauskommen. Weil das Spiel noch nicht ganz fertig war, wurde der Termin zunächst auf September, dann November und schließlich den 10. Dezember verschoben. Am heutigen Donnerstag ist es für PC, Xbox und PlayStation erschienen.

Aus dem GamersGlobal-Archiv: Deus Ex: Meine erste Erfahrung User-Artikel
gamersglobal.de vom 13.03.2012, von Grundo

Nachdem wir jetzt so viel über Cyberpunk 2077 lesen durften passt hier ein kleiner User-Artikel eines cyberpunkartigen Spieles: Deus Ex. Seinerzeit ein, meiner Meinung nach, sehr gutes Spiel. Es hat viel zu lange gedauert bis weitere Spiele dieser Machart erschienen.

Ich würde mein Verhältnis zu Computerspielen doch als sehr kritisch einstufen. Ich liebe es, alle Jahre wieder das neueste Call of Duty: Schieß-mich-tot 5 für seine minimale Story zu kritisieren. Im gleichen Atemzug beklage ich mich so oft es geht über Mass Effects Sci-Fi Gewäsch vom Menschen der, und nur er alleine, das Universum retten muss. Das letzte richtige Multiplayer-Spiel war Quake 3 und alles andere ist für Leute ohne Skill. Doch während man mir in einschlägigen Foren zustimmt und alles Neue verteufelt hege ich ein Geheimnis. Das eine Spiel, das immer wieder von jemandem auf der Welt installiert wird sobald es erwähnt wird, habe ich nie gespielt. Jawohl, ich, als selbsternannter Core-Gamer und erklärter Gegner der Verdummung der heutigen Spiele, habe Deus Ex nie gespielt. Doch das soll sich nun ändern. Ich möchte auch in den Chor von der "philosophischen Story" und "absoluten Freiheit" einstimmen oder zumindest wissen, ob nun endich dieses Spiel meinen überzogenen Ansprüchen gerecht wird. 

Knights of the Old Republic (2003): Auf zu neuen Horizonten
golem.de vom 13.12.2020, von Oliver Nickel

Gute Star Wars Spiele sind leider lange Jahre Mangelware gewesen. Eines der meiner Meinung nach besten war jedoch Knights of the Old Republic. Golem nimmt sich diesem Rollenspiel in seiner Retroserie an.

Es war einmal in einem nicht ganz so weit entfernten Spielstudio: Nachdem Star Wars: Episode 2: Angriff der Klonkrieger sein Debut in Kinos gefeiert hatte, sah es im Bereich der Videospiele Anfang der 2000er-Jahre um das gesamte Franchise wenig innovativ aus.
Ein Spiel aber sollte zu neuen Horizonten aufbrechen: Star Wars: Knights of the Old Republic, welches im Sommer 2003 sein Debüt auf dem PC und der Xbox feierte. Dabei handelte es sich nicht um den immer gleichen Side-Scroller, Raumjägersimulator oder Jedi-Shooter. Stattdessen präsentierten Entwickler Bioware und Lucasarts ein Rollenspiel, bei dem wir den geheimnisvollen Protagonisten steuerten. Unsere Entscheidungen hatten Einfluss auf Gefährten und das Schicksal der Galaxis. Langsam wurden wir uns dabei klar, wer wir waren und wer wir künftig sein wollten.

Aufholjagd im Milliardenspiel
sueddeutsche.de vom 08.12.2020, von Simon Ax

Immer wieder werden Forderungen laut, dass auch hierzulande die Spieleentwickler staatliche Förderungen bekommen sollen. Das ist endlich in trockenen Tüchern. Unter anderem hat so z.B. Mimimi Games eine ordentliche Förderung erhalten.

Spielen, das können die Deutschen. 34 Millionen Videospieler zählt das Marktforschungsinstitut GfK hierzulande. Erfolgreiche Spiele zu entwickeln, das können die Deutschen eher weniger. Beliebte Games wie der Shooter Call of Duty, die Fußballsimulation Fifa oder das Actionspiel Spider Man werden außerhalb von Deutschland programmiert. Die Bundesregierung möchte helfen, Computerspiele aus dem Wohnzimmer ins Arbeitszimmer zu holen - und erhöht nun deutlich die finanzielle Förderung für deutsche Spieleentwickler.

Im Video: I Made a Game Inside a Game...

Schonmal von Rekursion gehört? Oder den Film Inception gesehen? Kann man diese nicht einfach zu verstehenden Dinge auch in ein Spiel einbauen? 

Besonders freuen können sich Q-Bert und Necromanus über eure Lesetipps und Videos für die nächste Ausgabe. Einfach eine Nachricht an uns und ihr lest euch das nächste Mal in der Danksagung. 

Video:

Jörg Langer Chefredakteur - - 422557 - 19. Dezember 2020 - 13:10 #

Danke für die Lesetipp!

Player One 15 Kenner - P - 3467 - 19. Dezember 2020 - 15:30 #

Dem schließe ich mich an.

Danywilde 24 Trolljäger - - 110570 - 20. Dezember 2020 - 11:31 #

Ja, es ist immer wieder interessant, was hier so ausgegraben wird. Danke!!

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61207 - 19. Dezember 2020 - 13:19 #

Schöne Sachen, danke. Ich werde alles lesen außer den Cyberpunk-Artikeln ;)

Harry67 19 Megatalent - - 18639 - 19. Dezember 2020 - 13:32 #

Sehr schön. Danke!

TheRaffer 21 Motivator - - 28830 - 19. Dezember 2020 - 20:21 #

Viel Cyberpunk diese Woche. War aber auch viel los bei dem Thema :)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58558 - 19. Dezember 2020 - 21:05 #

Das kann man so sagen. ;)

Alain 19 Megatalent - P - 14703 - 19. Dezember 2020 - 21:16 #

Das Video über das Spiel mit recursivem Ansatz ist ja echt cool.
Insbesondere halt auch viele (kleine) fails dabei sind.

Necromanus 19 Megatalent - - 14164 - 20. Dezember 2020 - 1:29 #

Den Ansatz fand ich auch absolut genial. Allein dass man es versucht umzusetzen finde ich bewundernswert :-D

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 74024 - 20. Dezember 2020 - 2:55 #

Habe ich gern empfohlen. #fishingforcompliments #hust ;)

Q-Bert 21 Motivator - - 27213 - 20. Dezember 2020 - 5:43 #

Das ist wirklich ein toller Video-Tipp gewesen. Deswegen hab ich dich nun auch bei der ohnehin schon langen Danksagung ergänzt. ;)

An dieser Stelle nochmal DANKE an die fleissigen Zuschriften zu dieser Ausgabe! Dieser LT war nicht nur der mit den bisher meisten Userempfehlungen, sondern ein Artikel (natürlich zu CP77) wurde uns sogar gleich 3x an Herz gelegt - das gab es zuvor auch noch nie!

Necromanus 19 Megatalent - - 14164 - 20. Dezember 2020 - 11:14 #

Oh entschuldige. Da bist du mir in der Danksagung durchgerutscht. Das ist mir jetzt echt peinlich. Für so ein tolles Video sage ich auch vielen Dank. Ich finde das echt klasse.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 74024 - 21. Dezember 2020 - 0:28 #

Kein Ding! ;)

Faxenmacher 16 Übertalent - 4345 - 20. Dezember 2020 - 1:10 #

Knights of the Old Republic war aber auch genial. Nach diesem Spiel habe ich gerne alle Spiele von Bioware gespielt. Es war echt meine - und sicherlich für viele andere- die RPG/ Action Zeit. Einfach toll!
Es freut mich das es in dieser Richtung, natürlich innovativ/ anders mit Cyberpunk grandios weitergeht. Aber ein wirklicher SW-KotoR Nachfolger wäre ein Traum! =)

LRod 18 Doppel-Voter - - 10739 - 20. Dezember 2020 - 12:12 #

Ja, ich habe da auch tolle Erinnerungen dran. Beim Neuspielen haben mich dann einige Längen doch etwas gestört und die Grafik ist schlecht gealtert. Aber ein modernes Remake der beiden Teile und eine moderne Fortsetzung wäre ein Traum.

In den 90ern hatte ich mich immer gefragt, warum es nie ein LucasArts-Star Wars-Adventure gab, das denn Alltag etwas mehr beleuchtet. Diese Serie war dann das, was dem später am nächsten kam.

Mitarbeit