Age of Empires 2 – Definitive Edition: Lords of the West DLC erscheint am 26. Januar

PC
Bild von Vampiro
Vampiro 64263 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,S10,C10,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

16. Dezember 2020 - 19:57 — vor 39 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Am 26. Januar 2021 erscheint mit Lords of the West die erste offizielle Erweiterung zu Age of Empires 2 – Definitive Edition. Bereits jetzt könnt ihr sie euch als Vorbestellung für 9,99 Euro (8,99 Euro mit Xbox Game Pass) unter den Weihnachtsbaum legen lassen. Die Vorbestellung läuft ab sofort im Microsoft Store und auf Steam.

Lords of the West bietet euch mit den Burgundern und den Sizilianern zwei neue Zivilisationen. Burgund setzt auf fortschrittliche Militärtechnologien und -taktiken und die zwei neuen Spezialeinheiten Coustillier, eine Kavallerie-Einheit mit einer starken Schockattacke, und die Flemish Militia, eine besonders gegen Kavallerie geeignete, schwere Infanterie-Einheit.

Die Sizilianer vereinen die kulturelle Diversität und die mediterrane Kriegskunst eines der beliebtesten mittelalterlichen Königreiche. Mit der sizilianischen Infanterie-Einheit Serjeant könnt ihr unter anderem Donjons bauen. In diesen sizilianischen Festungen bildet ihr eure Serjeants weiter aus, während Bogenschützen die Festung vor Angriffen schützen.

Neben den neuen Zivilisationen erwarten euch außerdem drei komplett neue, vollständig vertonte Kampagnen:

  • Edward Longshanks: Geht auf Kreuzzug, vereint ein zerrüttetes England und fordert als Edward Longshanks euer Geburtsrecht zurück.
  • Die Großherzoge des Westens: Beendet den Konflikt der Burgunder mit dem verrückten französischen König und errichtet euer eigenes Königreich im Norden.
  • Die Hautevilles: In der dritten Kampagne verschlägt es euch als Nachfahre von Robert de Hauteville nach Sizilien. Dort vereint ihr die verschiedenen Völker und gründet euer eigenes Königreich.

Dazu kommen noch 16 neue Achievements. Direkt unter dieser News könnt ihr euch die englischsprachige Einschätzung des vielleicht besten AoE 2-Spielers, TheViper, anschauen.

Video:

onli 16 Übertalent - P - 5389 - 16. Dezember 2020 - 21:43 #

10€ ist zwar an sich ein fairer Preis. Aber dass eine DE-Version eine Erweiterung bekommen kann ist schon etwas komisch. Zudem ist Burgund von der Beschreibung her sowas von übertrieben overpowered, dass es offensichtlich ein Kaufgrund sein soll. Kein gutes Zeichen.

Sokar 19 Megatalent - P - 17829 - 16. Dezember 2020 - 22:03 #

Das mit dem sehr starken, neuen Völkern hat bei Forgotten Empires eine gewissen Tradition, um nicht zu sagen: das ist ein stückweit ihre Philosophie.
Schon die Völker, die mit der DE dazu kamen (das lief unter dem Namen "The Last Khans" und war quasi auch eine Expansion innerhalb der DE, wurde aber nicht so vermarktet) waren zu beginn sehr stark. Sie haben dann einfach mal einen Monat gewartet, ob die Spieler selbst Lösungen finden oder wo sie nachpatchen müssen. Das hat so halb geklappt, ein paar Sachen waren einfach zu stark, für andere hat die Community Konter und Strategien entwickelt, dass am Ende ein großes Balance-Update nicht nötig war.

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 2269 - 17. Dezember 2020 - 6:33 #

Das hat aber auch System bei Microsoft. Der Gamepass hat ja alle Grundspiele inbegriffen, Addons muss man dazukaufen. So kann man halt aus besonders erfolgreichen Gamepassspielen noch schön Geld herauskratzen.

Sokar 19 Megatalent - P - 17829 - 16. Dezember 2020 - 22:04 #

Das kam überraschend. Da wussten nicht mal bekannte Spieler und Influencer von Age2 etwas von.
Die neuen Mechaniken lehnen sich teilweise an welche aus Age of Empires 3 und Age of Mythology an, bin mal gespannt wie dass dann funktioniert. Und meine Liste mit Kampagnen zum spielen wird auch immer länger, hab nicht mal alle von der HD Edition damals geschafft =/

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 17153 - 16. Dezember 2020 - 23:01 #

Wirklich toll wieviel Gegenwert man da für 20 Euro aktuell bekommt. Mache ich immer wieder gerne für eine entspannte Partie "Regicide" oder ne neue Kampagne an. Ganz tolles Spiel! Das Addon ist quasi schon gekauft!

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 9148 - 17. Dezember 2020 - 7:33 #

Eine Longshanks-Kampagne. Hmm... Ich würde es ja Tutorial - The Prequel nennen.