Cyberpunk 2077: PC/hoch vor PC/mittel vor PS5/Xbox S.X, PS4/XOne hässlich

PC XOne Xbox X PS4 PS5 Android
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 422654 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

9. Dezember 2020 - 20:47 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Cyberpunk 2077 ab 29,45 € bei Amazon.de kaufen.

Bild: Xbox One inkl. Patch

Das folgende Update haben wir unserem Testbericht zu Cyberpunk 2077 entnommen, außerdem haben wir ein umfangreiches Grafikvergleich-Video (PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X, PC/minimal, Stadia, PC/mittel, PC/Ultra mit Raytraying) veröffentlicht.

Nachdem wir bis gestern Cyberpunk 2077 nur auf PC testen konnten, haben uns heute die Konsolenfassungen erreicht. Und wie läuft Cyberpunk 2077 nun auf Konsolen? Bislang konnten wir nur die "Current Gen"-Fassungen auf PS5 und Xbox Series X ausprobieren (via Abwärtskompatibilität) sowie auf Xbox One und PS4.

Positiv auf beiden Nextgen-Konsolen: Cyberpunk 2077 läuft hier (wohlgemerkt, ohne dafür optimierte Version und ohne Raytracing) unseren ersten Tests nach in 4K (aller Wahrscheinlichkeit nach hochskaliert) konstant bei 60 Frames pro Sekunde. Wir vermuten, dass auf PS4 Pro und Xbox One X hochskaliertes 4K in 30fps läuft.

Negativ bei Cyberpunk 2077 auf Nextgen: Im Vergleich zu einem PC ohne Raytracing und bei mittleren Einstellungen sehen die Konsolenversionen schlechter aus. In Innenräumen können PS5 und Xbox Series X noch mit PC/Mittel gleichziehen. Sobald es aber nach draußen geht, stören uns viel stärkere Popups, zudem sehen Autos, Laternenmasten, Anzeigetafeln und andere Objekte in der Ferne viel pixeliger aus als auf PC. 

Deutlich vor dem PC liegen PS5/Xbox Series X, wenn man auf PC näher an die minimalen Einstellungen herangeht.

Fast schon gruselig wird die Grafik auf Xbox One und PS4: Hier werden nur 1080p mit 30 fps dargestellt, gerade im Freien wirken die (Auto-) Modelle klobig und undetailliert. Auf Xbox One wurden die 30 fps nicht konstant gehalten. Wer von 4K mit Raytracing kommt, glaubt fast, ein ganz anderes Spiel vor sich zu haben.

Die Grafikqualität-Rangstufe für Cyberpunk 2077 ist also:

  1. High-End-PC inklusive Raytracing
  2. PC Mittler Einstellungen/4K/ohne Raytracing
  3. PS5/Xbox Series X (Abwärtskompatibilitätsmodus)
  4. Mindestanforderungs-PC
  5. PS4 und Xbox One

Im Frühjahr werden die Nextgen-Patches für PS5 und Xbox Series X/S erwartet, dann werden wir das Ganze noch mal überprüfen.

Aktuell spielen wir die "Current Gen"-Version noch weiter, um über eine Wertungsreduktion zu entscheiden.

 

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 9. Dezember 2020 - 20:47 #

Hat mich jetzt doch etwas geschockt, wie das Ding auf "Current Gen" aussieht.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 20447 - 9. Dezember 2020 - 20:51 #

Wenn ich das richtig deute, habe ich mit der PC-Version und meiner 1060 6GB noch einen Vorteil zur PS4 Pro? Vor allem, da ich 2021 mal ne neue GraKa kaufen wollte.

edit: Das Spiel sieht mit mittleren Einstellungen (einige auf hoch) immer noch schick aus und läuft in 1080p flüssig.

Pitzilla 20 Gold-Gamer - P - 20374 - 9. Dezember 2020 - 21:19 #

Ist da denn ein eventueller Day1 Patch schon berücksichtigt, lag der schon vor?
Und der Satz mit den Erblinden wirkt deplatziert. Lasst doch solche Polemik.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 9. Dezember 2020 - 21:32 #

Zu deiner Frage: Ja.

Zu deiner Kritik: Ach komm, gönn mir doch so einen Frotzelsatz, das ist mein ehrlicher Eindruck. Aber na gut, ich habe draus gemacht: "glaubt fast, ein ganz anderes Spiel vor sich zu haben."

Amonamarth 15 Kenner - P - 3693 - 9. Dezember 2020 - 23:58 #

Ja,das Bild schaut eher nach GTA4 aus :-(

Pitzilla 20 Gold-Gamer - P - 20374 - 10. Dezember 2020 - 1:58 #

Ja, sei Dir ja gegönnt! Weiß ja jeder, wie es gemeint ist ist. Mir kam es nur unangemessen vor und deswegen habe ich es erwähnt, nichts für Ungut!

paschiang 28 Endgamer - - 142971 - 9. Dezember 2020 - 22:03 #

Das Teaserbild stammt wohl von einer der Last Gen Konsolen? Ich will hier nicht den Meisterassler raushängen lassen, aber das sieht wirklich gruselig aus.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 9. Dezember 2020 - 22:33 #

Ja, Xbox One.

TheRaffer 21 Motivator - - 28894 - 9. Dezember 2020 - 20:54 #

Puh, harte Ansage. Ich denke aber ohne eine dedizierte PS5/Xbox Series X vielleicht etwas "unfair".
Bin gespannt, ob sich da noch was tut oder der PC (Mittelklasse) die Nase vorne behält.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 9. Dezember 2020 - 21:34 #

Nö, da ist nichts unfair, da wir die Realität Ende 2020 beschreiben.

Wenn dann der Nextgen-Patch kommt, wird es in der Tat spannend, denn der Mittelklasse PC kann ja in dieser Definition kein RayTracing. Die Frage wird vermutlich sein, sieht es mit RT besser aus oder mit mehr Details im Hintergrund/weniger Popups, und da könnte die Antwort dann "ersteres" lauten.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21142 - 10. Dezember 2020 - 8:55 #

Die Frage ist ob man heutzutage noch einen Mittelklasse PC ohne Raytracing definieren sollte.
Das müsste man dann ja auch LastGen Mittelklasse PC nennen ...

Makariel 19 Megatalent - P - 18059 - 10. Dezember 2020 - 15:52 #

Nachdem laut Steam hardware survey nach wie vor fast 50% der User mit 1050/60/70/80 und Ti-Varianten rumspielen, haben die meisten "Mittelklasse"-Spieler definitiv noch kein RTX ON ;-)

https://store.steampowered.com/hwsurvey/videocard/

Die meistverbreitete 20XX ist die 2060er mit nur 3.5%

LRod 18 Doppel-Voter - - 10741 - 10. Dezember 2020 - 19:21 #

Ja, die waren aufgrund des großen Sprung zur 9er-Reihr auch ziemlich beliebt. Meine 1080 Ti muss aufgrund des nicht geringen Anschaffungspreis auch noch bis zu 40er-Reihe durchhalten ;)

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21142 - 10. Dezember 2020 - 20:51 #

Ich hab ne 1070 und weine der aktuellen Situation auch nicht hinterher ^^.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21142 - 10. Dezember 2020 - 20:50 #

Jo beim Konsolensurvey sind auch die meissten noch ohne RT ... Komisches Argument.
Die einen unterteilt man die anderen nicht.

Wer ne Mittelklassige RT/RTX fähige Karte hat ist wegen diesem einen Feature auch nicht im High End.

Makariel 19 Megatalent - P - 18059 - 11. Dezember 2020 - 11:25 #

"Die Frage ist ob man heutzutage noch einen Mittelklasse PC ohne Raytracing definieren sollte."

-> Ja, siehe Steam Hardware Survey

"Konsolensurvey"

???

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21142 - 12. Dezember 2020 - 6:38 #

Ernsthaft? Du verstehst die Anspielung auf die Verbreitung nicht?
Ein aktueller Mittelklasse PC wird nicht durch das definiert was andere in der Vergangenheit gekauft haben.

Na ja lass gut sein bringt eh nichts.

Und tschüss.

TheRaffer 21 Motivator - - 28894 - 10. Dezember 2020 - 14:44 #

Okay, bei deiner Aussage zur Realität 2020 gehe ich mit. :)

xan 18 Doppel-Voter - P - 10421 - 9. Dezember 2020 - 21:28 #

Ich bin ziemlich enttäuscht, dass sie es nicht schaffen zum Release eine für die konsolenoptimierte Fassung rauszubringen.

(Was mich natürlich nicht abhält es morgen zu spielen)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17028 - 10. Dezember 2020 - 19:42 #

Ich habe mit nichts anderem gerechnet. Nach dem Crunch schon gleich gar nicht.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10421 - 11. Dezember 2020 - 2:28 #

Mein Ersteindruck ist sehr gemischt auf der SeX. An sich großartig, aber Grafik echt schwach, verbugt und direkt abgestürzt innerhalb der ersten Stunde. Technisch echt so la la.

Und das erwarte ich in so einem Zustand von niemanden. Dagegen sind alle Assassin's Creed bugfrei :) Bisher fällt mir nur ein schlimmeres Spiel ein: Kingdom Come Deliverance.

Harry67 19 Megatalent - - 18739 - 11. Dezember 2020 - 6:07 #

Das tut mir echt leid. Am (guten) PC ist das Spiel eine Augenweide und läuft bisher sehr rund.

Cyd 19 Megatalent - - 17424 - 9. Dezember 2020 - 21:44 #

War die Skepsis bzgl. den Konsolen-Versionen, da es darauf nicht getestet werden durfte, also begründet. Vielen Dank für die Warnung, spare ich mir morgen den Weg zum Mediamarkt und warte auf die PS5 Version, in der Hoffnung, dass es dann besser läuft.

EDIT: War da schon der Day1-Patch mit dabei?

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 9. Dezember 2020 - 21:46 #

Ja.

Cyd 19 Megatalent - - 17424 - 9. Dezember 2020 - 21:49 #

Aaaargh, mein letzter Hoffnungsschimmer ist nun auch dahin.

Selo 11 Forenversteher - 613 - 9. Dezember 2020 - 21:28 #

Ich habe mir die Xbox One X Version gerade vom MM geholt. 2 Discs installiert und 46 GB runtergeladen.

Bis jetzt bin ein wenig entsetzt! Die Grafik ist, naja, bescheiden. Es grieselt, sodass ich Kopfweh bekomme, am meisten aber bin ich von der Steuerung enttäuscht. Sie wirkt irgendwie hakelig. Ich will einfach eine stinknormale direkte Ego-Steuerung, aber hier hab ich so ein stufenmäßiges Umsehen. Hab jetzt 1h mit den Einstellungen gespielt, aber es wird nix. Sind das echt die selben Leute, die The Witcher 3 gemacht haben?

Vielleicht bin ich gerade zu müde und reagiere übersensibel, werde es morgen nochmals testen. Habe mir mehr erwartet.

Punisher 21 Motivator - - 26144 - 9. Dezember 2020 - 22:22 #

WIe konntest du es denn schon spielen? Ich dachte das geht auch bei der Disc-Version erst ab Mitternacht?

Golmo 18 Doppel-Voter - 9107 - 9. Dezember 2020 - 22:32 #

Nein, Disc Versionen (ausser bei Online Spielen die auf Servern stattfinden) können nicht gesperrt werden.

Punisher 21 Motivator - - 26144 - 9. Dezember 2020 - 22:39 #

Warum sollte das - v.a. nach 46 GB DayOne-Patch - nicht möglich sein? Vielleicht wird es nicht gemacht, weil man befürchtet die SPieler damit zu verärgern, aber einen technischen Grund dafür gibt es ganz bestimmt nicht.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9107 - 9. Dezember 2020 - 22:49 #

Disc Versionen müssen auch auf Konsolen ohne Internet laufen. Eine Aktivierung erfordert Internet.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30868 - 9. Dezember 2020 - 23:03 #

Irgendein Call of Duty für Konsolen hat mal die Kampagne vor Release gesperrt.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8722 - 10. Dezember 2020 - 9:52 #

Schlimm genug, wenn sowas Einzug halten würde. Dann wäre der Grund für eine Disc-Version, neben Weiterverkäuflichkeit, nämlich komplett dahin.

Auf der PS4 ist es i.d.R. so, dass Trophäen erst kurz vor Release mit dem Server synchronisiert werden können. Bis dahin erscheint alles nur offline. So ging es mir jedenfalls mit Yakuza 7. Spielen konnte ich es dennoch.

Die Krönung war natürlich Mount & Blade für die PS4. Das hatte ich schon ein paar Wochen vor offiziellem Release und konnte wunderbar zocken ;)

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4963 - 9. Dezember 2020 - 22:34 #

Steuert sich mit Pad super, schalte die Körnung aus und schlaf nochmal drüber.

Selo 11 Forenversteher - 613 - 10. Dezember 2020 - 11:00 #

Das ändert leider nichts an der Detailarmut. Das ist die Konsole auf der ich Red Dead Redemption 2 in nativen 4K gespielt habe. Da wäre definitiv mehr drin gewesen, insbesondere wenn es sogar eine Xbox-One-X im Cyberpunk 2077 Look gibt. Natürlich kann es nicht so gut wie auf einer RTX 3090 aussehen, aber muss es gleich so hässlich aussehen?

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4963 - 10. Dezember 2020 - 12:14 #

Natürlich wäre da mehr drin gewesen, Red Dead hat aber auch nur die Komplexität eines Fahrstuhls verglichen mit CP2077.

roxl 17 Shapeshifter - - 6624 - 11. Dezember 2020 - 0:28 #

Auch moderne Fahrstühle in CP2077 dünken mich nicht sonderlich komplex ;).
Ich denke, der Konsument muss sich nicht mehr mit Strategien à la Wing Commander anno 1990 abfinden (da gabs zwar kaum Vorbestellungen, aber wenigstens wäre die Hardware verfügbar gewesen ;)).
Die PS4 und die ONE sind alt und bestens bekannt. RDR2 oder The Last zeugen davon. Was CDP den Besitzern dieser Konsolen bietet, ist im Moment ein Witz und ich hoffe, dass diese Leute ihre Kohle zurückfordern.

Edit: Damit soll nicht Kreativität und das setzen von neuen Massstäben verhindert werden. CDP ist spielerisch wohl ein Meisterwerk gelungen, aber ein Grossteil der Käufer kann trotz Vollpreis nicht daran teilhaben und wurde -Stand jetzt- beschissen.

Danywilde 24 Trolljäger - - 110614 - 11. Dezember 2020 - 1:16 #

Natürlich wäre es schöner, wenn CP2077 auf den alten Konsolen besser aussehen würde oder die Nextgen Patche schon verfügbar wären.

Deswegen gibt es natürlich direkt wieder einen Shitstorm im Internet und Leute fordern ihr Geld zurück. Ich finde das so etwas von übertrieben.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9107 - 11. Dezember 2020 - 11:19 #

In meinen Augen absolut gerechtfertigt und ich hoffe der Shitstorm nimmt noch weiter zu. Was CD Projekt RED hier abgezogen haben ist nämlich ganz grosse Scheisse. Die Good Guys hauen dir ne Konsolenversion vor die Nase die im Prinzip unspielbar ist. Im Vorfeld wird immer nur mit der PC Version geworben und sogar an die Presse explizit nur die PC Version rausgegeben, das ist schon arg perfide. Dazu wurde das Spiel mehrmals verschoben. Wenn du dein Spiel für die PS4 und Xbox One in den Handel stellt und die Hand nach 70 Euro aufhälst, dann solltest du auch für eine gewisse Qualität und Spielbarkeit sorgen. Das hat nichts mit Story & Gameplay zu tun - hier entscheidet ja vor allem auch der Geschmack - aber die technische Seite muss einfach funktionieren.

Danywilde 24 Trolljäger - - 110614 - 11. Dezember 2020 - 11:44 #

Ja, aber genau dafür sind doch Test da, um auf solche Unterschiede und Unzulänglichkeiten hinzuweisen.Die Fehler müssen und werden schon noch rausgepatcht, aber ich bezweifele eine Optikverbesserung auf den LastGen-Konsolen. Ich erwarte von einer PS5 auch nicht die gleiche Güte, wie bei einem Highend-PC.

Das hilft den Vorbestellern jetzt natürlich nicht. Bitte nicht falschverstehen, Bugs müssen entfernt werden. Aber wegen Optikdefiziten auf einer 2013er Konsole einen Aufstand zu machen, finde ich schon etwas übertrieben.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30868 - 12. Dezember 2020 - 0:59 #

Mit den Optikdefiziten könnte man leben, wenn es wenigstens mit stabilen 30 fps laufen würde. Selbst ein Doom Eternal auf der Switch schafft das.

MicBass 19 Megatalent - P - 18213 - 11. Dezember 2020 - 11:54 #

Als Vorbesteller hat man in meinen Augen aber nur bedingt das Recht auf einen Shitstorm. Den Vorteil etwas eher dran zu sein hat man auf Kosten des Risikos der Katze im Sack, aber das weiß man ja vorher selber und ist es bewusst eingegangen.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10421 - 11. Dezember 2020 - 14:43 #

Was hat das mit Vorbesteller zu tun? Wenn ich ein Auto kaufe oder eine Bohrmaschine erwarte ich keine Wackelkontakte oder andere Probleme, sondern das es funktioniert. Damit meine ich wesentlich mehr die Bugs als die Grafik.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63858 - 11. Dezember 2020 - 15:05 #

Auch bei Bohrmaschinen oler Autos lohnt es sich, auf Testberichte zu gucken, ob das Gerät was taugt, statt blind zu kaufen. Genauso bei Spielen. Wer vorbestellt, hat immer das Risiko, dass das Produkt nicht den Vorstellungen enstpricht.

MicBass 19 Megatalent - P - 18213 - 11. Dezember 2020 - 15:34 #

Jetzt mal ehrlich, die Erfahrung zeigt dass es gerade im Videospielebereich nicht immer so ist. Spiele kommen regelmäßig mehr oder weniger verbuggt raus. Ich kann dann trotzdem vorbestellen, aber dann geh ich eben auch das Risiko ein eine noch nicht ausgereifte Version zu kriegen. Das ist nicht in Ordnung, aber nunmal realistisch nicht auszuschließen. Wenn ich das Risiko nicht eingehen möchte muss ich ein paar Tage lang Tests abwarten.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10421 - 11. Dezember 2020 - 17:48 #

Es gibt Bugs und es gibt Bugs. Es ist nicht akzeptabel keinerlei Anpassung an die Next Gen Konsolen zu haben.

Cyd 19 Megatalent - - 17424 - 11. Dezember 2020 - 17:57 #

Die Versionen für die NextGen-Kosnolen sind ja noch nicht draußen, kommen nächstes Jahr. Demnach kann es natürlich keine Anpassungen dafür geben... es gibt sie ja nicht. ;)

MicBass 19 Megatalent - P - 18213 - 11. Dezember 2020 - 20:48 #

Absolut, geb ich dir Recht. Darum bestelle ich auch nichts vor. Wer in der heutigen Videospielrealität vorbestellt riskiert aber, sich genau wegen sowas nachher zu ärgern. Wer abwartet kann entscheiden was für ihn akzeptabel ist oder nicht und entsprechend kaufen - oder nicht.

Alain 19 Megatalent - P - 14754 - 11. Dezember 2020 - 17:20 #

Hatten Sie nicht eigentlich die letzten 3 Wochen Verschiebung damit begründet, dass Sie die legacy / current gen Konsolen verbessern wollten?

Ich möchte die Qualität mit 3 Wochen weniger bis zum Launch nicht sehen... Ufff...

Danywilde 24 Trolljäger - - 110614 - 9. Dezember 2020 - 21:35 #

Dann hoffe ich mal, dass der PS5-Patch eher früh im Frühjahr kommt.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25124 - 9. Dezember 2020 - 21:36 #

Na dann bin ich mal gespannt was meine 2080 ti in 4k mittel-hoch so bringt..hoffe auf 60fps..aber werden wohl wie bei horizon zero dawn 45-55fps...

Nagrach 14 Komm-Experte - F - 2648 - 10. Dezember 2020 - 20:10 #

Reicht doch? Mir reichen auch 30 xD...

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25124 - 10. Dezember 2020 - 23:24 #

Hab nun auf DLSS gewechselt...59-60 fps..sehr schön. Geht aber nach paar Stunden runter auf 42 fps..vlt Bug oder Speicher spinnt. Grisliger Effekt ist oft zu sehen an entfernten Texturen

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 11. Dezember 2020 - 11:31 #

Wenn du mittendrin die Grafikeinstellungen hin- und herschaltest, empfiehlt sich der Neustart, weil der VRAM voll läuft und nicht mehr freigegeben wird.

Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 4476 - 9. Dezember 2020 - 21:36 #

Oh, das ist hart. :-(

Ganon 24 Trolljäger - P - 63858 - 9. Dezember 2020 - 21:37 #

Endlich mal wieder ein für PC optimiertes Spiel. ;P

LRod 18 Doppel-Voter - - 10741 - 9. Dezember 2020 - 21:46 #

Habe ich auch gerade gedacht :)

Alles andere hätte mich von den GOG-Inhabern aber auch enttäuscht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84526 - 9. Dezember 2020 - 21:39 #

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum das Ding überhaupt noch für die alte Generation erscheint. Zumal wenn das Ergebnis bescheiden ist.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10421 - 9. Dezember 2020 - 21:53 #

Mich würden vertragliche Abhängigkeiten nicht überraschen. Und natürlich Geld. Bei den paar Next Gen Konsolen ist der Verkaufsmarkt wesentlich größer durch die Option auf den alten Konsolen.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10567 - 10. Dezember 2020 - 0:39 #

Vertragliche Abhängigkeiten gibt es mit Sicherheit. Microsoft hat eine Xbox One X im Cyberpunk 2077 Look bereits im September unter das Volk gebracht (inklusive verspäteten Zugriffs auf die Digitale Vollversion). Aus solchen Deals kommt man nichtmal mit den Füßen voran raus.
Angeblich hatte das Game enorme Entwicklungskosten. Wahrscheinlich weil PC optimiert entwickelt wurde. Grafik soll ja Angeblich der große Kostentreiber in der Entwicklung sein. Ohne PS4 und Xbox One ist es wahrscheinlich nicht möglich in die Gewinnzone zu kommen.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10421 - 10. Dezember 2020 - 0:43 #

Und bei all der Planung und all der Verschiebung nicht mal für Next Gen Konsolen optimiert. Ich bin enttäuscht.

Harry67 19 Megatalent - - 18739 - 11. Dezember 2020 - 6:13 #

Zumindest hätte Cyberpunk mit einer fertigen Optimierung auch ein zugkräftiger Systemseller für beide Konsolen sein können.

Ich denke, dass es schon ernsthafte Gründe gab, das NextGen Update zu verschieben - dsfür ist die Verschiebung einfach zu unvorteilhaft.

Andererseits müssten jetzt doch alle, die "Crunch!" geschrien haben vollstes Verständnis für die Verschiebung haben.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84526 - 11. Dezember 2020 - 6:51 #

Nee, die schreien jetzt rum: "Und wozu der Crunch? Für diesen unfertigen Mist?" :D

Harry67 19 Megatalent - - 18739 - 11. Dezember 2020 - 10:13 #

Das Beste beider Welten ...

v3to 17 Shapeshifter - P - 6210 - 9. Dezember 2020 - 21:54 #

Vermutlich rein kaufmännisch entschieden, weil die Verkäufe bei einem Konsolenlaunch für Next-Gen alleine und PC die Entwicklungskosten nicht rechtfertigen.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10741 - 9. Dezember 2020 - 22:44 #

Ich bin vor allem froh darüber, dass die Last Gen da nicht mehr die bestimmende Plattformen sind, sondern dass hier alle Möglichkeiten ausgereizt werden.

kimmerin 08 Versteher - 168 - 10. Dezember 2020 - 9:53 #

Als die Entwicklung von Cyberpunk 2077 begann, war Last Gen noch Next Gen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84526 - 10. Dezember 2020 - 9:59 #

Und? Wäre nicht das erste Mal, dass etwas nicht für die Gen erscheint in der es vorgestellt wurde. Ich mein das auch auch eher so, dass es imo der neuen Marke schaden könnte, wenn aufgrund der grafischen Abstriche negatives Rewievbombing erfolgt. Dass sie das nur machen um damit die Kosten reinzuholen ist mir auch klar.

kimmerin 08 Versteher - 168 - 10. Dezember 2020 - 10:14 #

> Und? Wäre nicht das erste Mal, dass etwas nicht für die Gen erscheint in der es vorgestellt wurde.

Cyberpunk wurde auf Konsolen vorgestellt? Dachte, dass das schon immer primär als PC-Spiel ausgelegt war.

> Ich mein das auch auch eher so, dass es imo der neuen Marke schaden könnte, wenn aufgrund der grafischen Abstriche negatives Rewievbombing erfolgt.

Ein PS4/XBox One Nutzer wird die grafische Qualität sicherlich dahingehend beurteilen, was auf den Geräten technisch möglich ist. Jetzt mal ohne großem Vergleich, wie das auf Systemen aussieht, die acht Jahre weiterentwickelt sind: Sieht das Spiel auf der Last Gen Hardware denn - für sich allein genommen - wirklich so schlecht aus?

> Dass sie das nur machen um damit die Kosten reinzuholen ist mir auch klar.

Ich glaube, dass das Ziel von CD Project ein bisschen über "soll die Kosten reinholen" hinausgeht. Die PS4 und die XBox One wurden jeweils über 100 Millionen mal verkauft. Würdest du ernsthaft auf diesen Absatzmarkt verzichten? Die Next Gen Zahlen dürften derzeit so im einstelligen Prozentbereich davon liegen und dank Lieferengpass, wird sich daran bis ins nächste Jahr hinein auch nicht viel ändern. Von daher ist es dann doch auch eine gute Entscheidung, noch Zeit ins Polishing der Next-Gen-Version zu stecken, damit was Rundes rauskommt, wenn dann die Konsolen eine breitere Verbreitung gefunden haben.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84526 - 10. Dezember 2020 - 14:15 #

Nein Cp wurde für alle Plattformen angekündigt.
Und ebenfalls nein, wenn Xbox/Ps Besitzer ihre Plattform realistisch einschätzen würden, gäbe es jetzt nicht soviel Geheule. ;)

Harry67 19 Megatalent - - 18739 - 10. Dezember 2020 - 20:46 #

Seh ich ehrlich gesagt auch so.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10567 - 10. Dezember 2020 - 22:34 #

Ich jetzt weniger. Es heult doch niemand.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84526 - 10. Dezember 2020 - 23:48 #

Hier nicht. ;)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17028 - 10. Dezember 2020 - 22:01 #

Siehe oben. Es gab sogar ne One X als Cyberpunk Limited Edition.
https://www.microsoft.com/en-us/p/xbox-one-x-1tb-console-cyberpunk-2077-limited-edition-bundle/94ffrq8swhzd?activetab=pivot%3aoverviewtab

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25145 - 10. Dezember 2020 - 19:51 #

Ja das Spiel sieht auf den Last Gen Konsolen für sich genommen schlecht aus, zumindest wesentlich schwächer als alle AAA Top-Titel der letzten Jahre und auch schwächer als Witcher 3 oder GTA V von 2014/15,da die Auflösung deutlich unter 1080p liegen dürfte. Digital Foundry wird das sicher demnächst genau analysieren, aber es ist auf jeden Fall auffällig schwach.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21752 - 10. Dezember 2020 - 14:24 #

Weil das mit der größte Absatzmarkt überhaupt ist?

Elton1977 19 Megatalent - - 19585 - 11. Dezember 2020 - 21:57 #

Das Spiel ist seit 7 Jahren in der Entwicklung, da sollte der Großteil auf diesen Geräten entwickelt worden sein. Und ausserdem ist es ja im Moment nicht so, dass jeder so einfach ne aktuelle Konsole aus den Läden schleppen kann. Aber das Endergebnis derzeit schockt mich auf jeden Fall etwas.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38915 - 9. Dezember 2020 - 21:41 #

Na, dann wird sich die Next-Gen-Fassung dank Raytracing wohl auf Platz 2 gemütlich machen. Hoffentlich lässt die Fassung nicht zu lange auf sich warten, bin schon ganz geil drauf!

RomWein 15 Kenner - 2829 - 10. Dezember 2020 - 9:53 #

Mal abwarten, würde mich nicht wundern, wenn es einen Performance-Modus ohne Raytracing (60fps) und einen Grafikmodus mit Raytracing (30fps bzw. variable Framerate für TV-Geräte die VRR unterstützen) geben wird oder man macht wie beim neusten Patch zu Spider-Man eine Kompromisslösung um Raytracing und 60fps zu erreichen (geringere Qualität von Reflexionen, geringere Auflösung, weniger Passanten etc.).
Raytracing zieht halt doch an der Performance und sowas wie DLSS2.0 (bzw. eine AMD-Alternative), um das Ganze zumindest etwas auszugleichen, können die neuen Konsolen, soweit ich das mitgekriegt habe, nicht.

Harry67 19 Megatalent - - 18739 - 10. Dezember 2020 - 15:55 #

DLSS2.0 ist halt Upscaling deluxe. Ich habe da meine Zweifel, dass die Unterschiede für die meisten von uns sehr augenfällig sind.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 10. Dezember 2020 - 16:32 #

Mir gegenüber hat ein nVidia-Vertreter kürzlich gesagt, dass es per DLSS2.0 sogar schöner aussähe, und anekdotisch können wir das bestätigen (dann wird halt ein "eigentlich" krumm berechneter Strich hinten am Horizont gerade dargestellt z.B.).

Aber es gibt aus meiner Sicht wirklich keinen Grund, eine vermeintlich bessere "Nicht-Nativ-Qualität" mit definitiv schlechterer Framerate zu bezahlen.

Harry67 19 Megatalent - - 18739 - 10. Dezember 2020 - 18:05 #

Du meintest Nativ-Qualität? DLSS2.0 machts ja flotter ...

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7956 - 10. Dezember 2020 - 18:13 #

Im Video war es ja zu sehen. An einigen Stellen funktioniert das DLSS 2.0 "aus Versehen" auch als Anti-Aliasing, was ja auch Sinn macht. Im Rahmen des Upscaling müssen ja die neu ermittelten Pixel nicht nur geschätzt werden, sondern evtl. auch neue Treppeneffekte wieder entfernt werden. Das macht der KI-Algorithmus wohl sehr gut und erfüllt damit mehrere Aufgaben auf einmal.

advfreak 18 Doppel-Voter - - 11860 - 9. Dezember 2020 - 21:54 #

Schade, weil damals war manchmal die C64 Version besser als die vom Amiga. Aber halt nicht immer. ;) Macht die PS4 Version beim Wechsel auf die PS5 ein Upgrade?

Ganon 24 Trolljäger - P - 63858 - 9. Dezember 2020 - 23:55 #

Das Upgrade für PS5 und XSX kommt in einigen Monaten.

Sonyboy 12 Trollwächter - 1138 - 10. Dezember 2020 - 10:09 #

Wann war das denn? 1903? ich kann mich an keinen besseren C64 Spiel erinnern, das besser als die Amiga Version aussah.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8722 - 10. Dezember 2020 - 10:15 #

Also ich fand diesen Punk-Endgegner im ersten Level von Turrican auf dem Amiga mega-hässlich. Im Vergleich zum C-64, dessen Version ich da schon oft gespielt habe. Als Kind, wohlgemerkt.

Ist nun eher persönliche Wahrnehmung gewesen als objektive Fakten, aber ich will das dennoch in den Raum werfen :)

Danywilde 24 Trolljäger - - 110614 - 10. Dezember 2020 - 10:33 #

Grafisch kann ich mich da an nichts erinnern, spielerisch war das aber durchaus mal der Fall.

Ich denke da beispielsweise an Defender of the Crown. Da hat mein Kumpel auf dem 64er Sequenzen gesehen, die gab es in meiner Amigafassung einfach nicht.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9107 - 9. Dezember 2020 - 21:57 #

Die haben die DEV Kits für PS5 und SeX doch sicher schon seit 2 Jahren und haben eine volle Unterstützung zum Start trotzdem nicht gebacken bekommen? Wahnsinn. Und dann kommt mal wieder ein No Mans Sky direkt zum Release und hat phänomenale Unterstützung für die Next Gen, auf PS5 wird sogar der Controller sensationell unterstützt.

Das diesjährige Armutszeugnis geht damit an CD Projekt RED.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 9. Dezember 2020 - 21:59 #

Du vergleichst Äpfel mit Besenstielen, auch wenn ich deine Enttäuschung verstehen kann.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8722 - 10. Dezember 2020 - 10:00 #

Man hat wohl einfach unterschätzt, wie schlecht es auf einer Standard PS4 und Xbox One läuft. Wenn ich mich nicht täusche, waren diese Portierungs-Schwierigkeiten ja auch schon der Grund für 1-2 Verschiebungen und haben dann das, mit Sicherheit für den NextGen-Release eingeplante, Grafik-Update auch verschieben müssen.

Ach und Corona. So ein Hello Games-Team aus 26 Leuten ist weitaus kleiner und besser zu organisieren, wie 400-500 Leute.

Alain 19 Megatalent - P - 14754 - 9. Dezember 2020 - 22:26 #

Ist denn eure "Mittelklasse-PC ohne Raytracing" Einstufung circa das "Empfohlen" Setting von den CDPR Specs? Oder eher eurer eigener Mittelklasse PC?

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 9. Dezember 2020 - 22:47 #

Gemeint sind mittlere Einstellungen bei 4K/60.

Alain 19 Megatalent - P - 14754 - 9. Dezember 2020 - 22:51 #

Ufff...
Dann wäre mein PC wohl graphisch eher bei eurer Mindestanforderungs-PC oder gleich der XBox One einzuordnen... :( (Radeon 580)

TheRaffer 21 Motivator - - 28894 - 10. Dezember 2020 - 14:46 #

Okay, wir haben unterschiedliche Vorstellungen von „Mittelklasse“. ;)

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 10276 - 10. Dezember 2020 - 17:44 #

Muss ich mal ausprobieren. Ich spiele es in 1080p mit hohen Details und es läuft absolut flüssig.

Alain 19 Megatalent - P - 14754 - 9. Dezember 2020 - 22:27 #

Und ich hoffe noch auf Stadia... (vermutlich als einziger) Bin gespannt.

whindham 14 Komm-Experte - P - 2124 - 10. Dezember 2020 - 8:31 #

Nein. Nicht als Einziger :-)

Jac 18 Doppel-Voter - P - 12850 - 9. Dezember 2020 - 22:48 #

Dass die Versionen für die alten Konsolen nicht so toll aussehen, ist schade. Da ja eine echte Next-Gen-Fassung kommt, ist es durchaus schlüssig, dass Cyberpunk mit der jetzigen Version nur schneller läuft und keine echten Verbesserungen entwickelt wurden. Ich kann warten, die PS5 ist ja eh noch nicht bestellbar.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9107 - 9. Dezember 2020 - 22:55 #

Nachdem ich mir jetzt einige, und ich meine wirklich EINIGE, Gameplay Videos auch auf der Konsolen angeschaut habe, ist wohl die größte Enttäuschung die extrem reduzierte Bevölkerung in der Welt. Passanten und Autos sind auf Konsole dramatisch zurückgeschraubt, dadurch geht ganz schön Atmosphäre flöten weils nicht wie ne krasse Millionen Metropole sondern eher wie Mülheim an der Ruhr wirkt. Auch auf PS5 / Series X weil dort alles von den alten Konsolen übernommen wurde und nur die Framerate und eventuell die Auflösung leicht erhöht wurden. Das ist schon sehr strange wenn auf der Strasse max. 3 Autos gleichzeitig zu sehen sind und selbst auf dem Highway komplett tote Hose herrscht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84526 - 9. Dezember 2020 - 23:10 #

Deshalb wartet der geneigte Konsolenspieler auf die Updates. ;)

Golmo 18 Doppel-Voter - 9107 - 9. Dezember 2020 - 23:14 #

Die Willenstärke habe ich nicht, in unter 2 Stunden gehts bei mir los. Ich erwarte das volle Next-Gen Update auch nicht vor Februar/März 2021. Nach 8 Jahren reicht mir die Wartezeit nun aber.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10741 - 9. Dezember 2020 - 23:52 #

Kann ich absolut nachvollziehen ;-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84526 - 10. Dezember 2020 - 6:45 #

Ich nicht. Warum soll ich mir die schlechte Version geben wenn ich weiss dass was besseres kommt? Wenn ich 8 Jahre warte, machen mir ein paar Monate auch nichts mehr.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10741 - 10. Dezember 2020 - 9:49 #

Doch, in den letzten Jahren musste man mangels EA-Veersion zwangsläufig warten. Jetzt wo es verfügbar ist, braucht man da erheblich mehr Geduld, um nicht sofort zu starten.

Bei der Baldurs Gate 3-EA habe ich damit kein Problem, aber auf Cyberpunk will ich jetzt nicht länger warten.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17028 - 10. Dezember 2020 - 19:47 #

Da sind wir uns mal vollkommen einig. :)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8722 - 10. Dezember 2020 - 10:05 #

PS4 oder Xbox One-Version? Ist es nicht so, dass man mit dem Next Gen Patch auf die PS5 dann seine Spielstände und Trophäen an die Legacy PS4-Version "verliert" und alles von vorne anfangen muss?

Sowas in der Richtung habe ich mal bei Yakuza Like A Dragon gelesen. Darauf hätte ich ja keinerlei Bock. Und auch aus diesem Grund (Witcher 3 habe ich auch noch nachzuholen) warte ich auf den Next Gen Patch und eine neue Konsole. Oder ich spiele es einfach am PC.

Aber um dabei mal zu bleiben: Bei Yakuza habe ich genau das gleiche gemacht wie du... kommt wohl drauf an, wie viel Bock man auf das Spiel hat :p

euph 28 Endgamer - P - 104798 - 10. Dezember 2020 - 10:24 #

Angeblich ist das kein Problem und die Speicherstände sind kompatibel.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9107 - 10. Dezember 2020 - 13:51 #

Speicherstände sind meist kompatibel aber es gibt immer eine extra Trophäen Liste für PS5. Je nach Spiel werden die dann beim Laden eines altes Savegames automatisch freigeschaltet (Destiny 2 PS5 macht es so) oder du musst komplett von vorne sammeln (AC Valhalla), dazu muss man dann natürlich auch neu anfangen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8722 - 10. Dezember 2020 - 18:04 #

Hatte Ubisoft nicht mit ihrem "neuen" Ubisoft Connect auch Crossplatform-Saves versprochen? Oder ist es in dem Fall nur so gemeint, das ich dann die Wahl hätte, auf die neuen Trophy-Gadgets zu verzichten?

Die Liste ist derzeit ja auch noch überschaubar. Und wenn im Falle von Cyberpunk die Savegames wirklich kompatibel bleiben, wie euph gesagt hat, würden mich eventuelle neue Trophäen-Listen auch nur leicht triggern. So wichtig sind sie mir ja dann doch nicht.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9107 - 11. Dezember 2020 - 0:04 #

Speicherstände kannst du übertragen und weiterspielen bei Valhalla und Watch Dogs. Trophäen nicht, die müssen neu erspielt werden.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8722 - 11. Dezember 2020 - 0:26 #

Ah! Da bin ich ja beruhigt :)

VikingBK1981 19 Megatalent - 16221 - 10. Dezember 2020 - 1:28 #

Werde es jetzt auf dem PC spielen und dann irgendwann 2021 nochmal mit NextGen Update auf den Konsolen.

Ich kann nämlich auch nicht warten.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25124 - 9. Dezember 2020 - 23:10 #

Krass...da bin ich morgen auf die PC Version gespannt. Zum Glück haben die sich Zeit gelassen mit dem Release. Sonst wärs evtl sogar unspielbar.

Amundis 15 Kenner - - 2714 - 10. Dezember 2020 - 9:29 #

Vermutlich ist in diesen Versionen der aktuelle Corona Patch drin. Deshalb sind (vernünftigerweise) weniger Menschen auf den Straßen unterwegs.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63858 - 10. Dezember 2020 - 9:38 #

Ich hoffe doch, dass sich das bis 2077 erledigt hat.

Currypuff 12 Trollwächter - P - 1045 - 10. Dezember 2020 - 18:31 #

Mülheim an der Ruhr hat definitiv weniger Hochhäuser ;)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17028 - 10. Dezember 2020 - 19:48 #

Mülheim an der Ruhr hat weniger von allem. :)

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 34703 - 9. Dezember 2020 - 23:12 #

Nun, ich habe Watchdogs auf der WiiU gespielt. Die Leiden des jungen Aiden wenn man so will. Ich schaue mir ein paar Aufnahmen der alten One (kommt da noch was?) an und schaue dann mal, ob ich nicht doch schon vorzeitig mir Cyberpunk zulege oder besser warte. Auf meinem alten 1080p-Fernseher würde ich vermutlich ohnehin weniger Glanz und Gloria sehen.

Player One 15 Kenner - P - 3478 - 9. Dezember 2020 - 23:15 #

Wenn es Spaß macht und davon gehe ich aus, werde ich mit der Fassung für die One X bestimmt zufrieden sein. Ich zähle schon lange keine Pixel mehr. Die Current-Generation hat mir auf PS4 Pro und Xbox One X einige schöne Spiele auf den Bildschirm gezaubert und mit diesem Niveau kann ich noch eine ganze Weile leben. AC Odyssee, AC Valhalla, RDR2, Ghost of Tsushima, TloU2, um nur einige zu nennen, fand ich ausgesprochen gut anzusehen und wenn Horizon forbidden West noch für die PS4 erscheinen sollte, sehe ich fürs Erste gar keinen Kaufgrund für eine neue Konsole.
Meine Frau hätte sich gefreut, wenn ich schon vor vielen Jahren so vernünftig gewesen wäre. Zum Glück hat sie nicht immer mitbekommen, was für Unsummen ich früher für Hardware verballert habe. Allein um den Strike Commander schneller zu machen......was hat mich das an Kohle gekostet.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25124 - 9. Dezember 2020 - 23:19 #

Die One X ist echt ein Knüller :-) Mit der kann man noch einige Jahre 4K Gaming genießen ohne viel Qualitätsverlust. Sie ist leise...eigtl nicht hörbar im Gegensatz zur PS4 Pro. Und sie kann mit der One Series S locker mithalten(In CoD Cold War sogar bessere Auflösung und Performance als bei One Series S).

Golmo 18 Doppel-Voter - 9107 - 9. Dezember 2020 - 23:22 #

Die Series S ist auch keine richtige Gamer Konsole sondern mehr nen billiger Fifa Abspielkasten.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6210 - 10. Dezember 2020 - 7:54 #

Also, ich bin ziemlich glücklich mit der Series S. Ich habe keinen 4K-Fernseher, die Downloads sind kompakter, das Gerät ist total leise, es verbraucht erheblich weniger Strom als die Series X, der Controller ist der gleiche wie beim großen Bruder. idr ist der optische Unterschied bei 1080p idr auch nicht so groß, wie es in der Presse anhand von 4K-Material aufgebauscht wird. und zu guter Letzt reicht der Festplattenplatz der großen Konsolen auch vorne und hinten nicht, dass man mittelfristig eine externe Platte braucht (alleine meine XBOX360-Bibliothek braucht schon über 1TB Platz).

Wenn bei Zeiten mehr Spiele rauskommen, welche die neue Konsolengeneration mehr fordern, kommt hier auch eine PS5 ins Haus und da wird die Series S die Sammlung immer noch sehr gut ergänzen. Alleine, dass man die Konsole auch als Konsument im Dev-Mode nutzen kann, ist die Anschaffung schon wert mMn.

euph 28 Endgamer - P - 104798 - 10. Dezember 2020 - 8:16 #

Das klingt mir jetzt ein bisschen zu hart. Bis vor ein paar Wochen war die Xbox One eine "richtige" Gamer-Konsole und hat diesen Status durch die neuen ja nicht verloren. Und die Series S ist nun zwar nicht so stark wie die Series X, aber trotzdem ja mit einer gewissen Leistungsstärke ausgestattet.

Natürlich kauft sich das Ding keiner, der mit 4K-Fernseher ausgerüstet die neuen Spiel in bestmöglicher Qualität spielen will. Aber trotzdem laufen darauf alle aktuellen Spiele in ansehnlicher Qualität, sodass auch "echte" Gamer damit durchaus glücklich werden.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30868 - 9. Dezember 2020 - 23:37 #

Die Series S hat eine deutlich schnellere CPU und viel kürzere Ladezeiten dank der SSD. Außerdem unterstützt sie Raytracing. Bei den aktuellen Spielen zeigen sich die Unterschiede noch nicht, aber das wird sich kommendes Jahr ändern.

Ich bin wirklich beeindruckt, wie unglaublich klein die Konsole ist. Die passt auch in den Rucksack, um sie mit zum Kumpel nehmen. Oder in den Koffer für längere Reisen. Der Preis ist mit 299€ auch günstig.

Weryx 19 Megatalent - 13951 - 10. Dezember 2020 - 1:27 #

Ne SSD kannste überall anschließen? Weiß nicht wieso immer alle davon so begeistert sind, ist seit Jahren möglich.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30868 - 10. Dezember 2020 - 10:26 #

Aber die Ladezeiten von einer internen SSD sind ganz andere als von einer externen SSD. Zumindest auf Konsolen. Auf PC sieht es etwas anders aus. Auch so Features wie Quick Resume sind nur auf der Series S und nicht auf der One X möglich.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9107 - 9. Dezember 2020 - 23:20 #

Du hast das Paradies noch nicht gesehen. Zwischen Valhalla auf PS4 und PS5 liegen Welten!

Sh4p3r 16 Übertalent - F - 4568 - 9. Dezember 2020 - 23:27 #

Ich habe es zum Glück nicht so eilig mit CP2077 spielen :)

Da werden die Lastgen-Fassungen PS4 Pro/One X schön ignoriert.

Q-Bert 21 Motivator - - 27241 - 10. Dezember 2020 - 0:31 #

Vater: Leider hab ich keine PS5 zu Weihnachten für dich.

Sohn: Das macht doch gar nichts, ich nehme viel lieber deinen alten Mittelklasse-PC für CP77!

Olphas 24 Trolljäger - - 61046 - 10. Dezember 2020 - 0:43 #

Okay, das bestärkt mich nur darin einfach noch zu warten, bis ich irgendwann mal eine PS5 habe. So superscharf bin ich eh nicht drauf und ich hab noch genug anderes.

Danywilde 24 Trolljäger - - 110614 - 10. Dezember 2020 - 1:06 #

Ich kenne Dich doch, Du willst es doch auch!

Olphas 24 Trolljäger - - 61046 - 10. Dezember 2020 - 1:08 #

Ich muss ehrlich sagen .. wie schon im Vorfeld macht mich das überraschend wenig an. Keine Ahnung warum. Ich bin sicher, mir gefällt es auch wenn ich es dann irgendwann mal spiele, aber momentan hab ich viel Spaß in Yokohama und da bleib ich noch ne Weile.

Danywilde 24 Trolljäger - - 110614 - 10. Dezember 2020 - 1:24 #

Da ist aber auch wirklich schön!

Olphas 24 Trolljäger - - 61046 - 10. Dezember 2020 - 1:37 #

Yepp. Hatte schon das ein oder andere schöne "Hey, auf DER Bank hab ich mein Mittagessen gegessen, dass ich an DEM Stand in Chinatown gekauft hab!"-Erlebnis.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4345 - 10. Dezember 2020 - 1:14 #

Ok ich werde trotzdem in die PS4 Version rein schauen. Ich MÖCHTE es Live sehen und das wichtigste, das Spiel erleben nicht "nur" Grafikporno.

datafish 15 Kenner - - 2735 - 10. Dezember 2020 - 1:26 #

Bin zwar etwas enttäuscht von dem Ergebnis, aber Deux Ex war damals auch hässlich.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5783 - 10. Dezember 2020 - 2:03 #

Häßlich, aber epochal.

Ob der Cyberpunk in dieser Liga mitspielen kann, muß sich erst noch zeigen.

Pro4you 19 Megatalent - 15897 - 10. Dezember 2020 - 2:05 #

Komischer News Titel. Werden die PS5 und Series X noch gepatcht um von RTX Gebrauch zu machen? Ich finde, man sollte ohne richtige Implementierung der neuen Hardware der aktuellen Konsolen, keinen wirklichen Vergleich zu RTX Grafik auf dem PC ziehen .

Weryx 19 Megatalent - 13951 - 10. Dezember 2020 - 4:33 #

Sie vergleichen das was da ist und das Ergebnis ist halt wie es ist. Davon ab sollte bekannt sein das die optimierte Version für die neuen Konsolen erst nächstes Jahr erscheint.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10567 - 10. Dezember 2020 - 7:53 #

Da fällt mir auf: Die Fassung für Stadia fehlt noch im Technikvergleich.

euph 28 Endgamer - P - 104798 - 10. Dezember 2020 - 7:46 #

Das enthypte mich ein kleines bisschen, aber ich mache mir nachher trotzdem ein eigenes Bild und hoffe mal darauf, dass das Upgrade auf PS5 nicht so lange auf sich warten lässt.

Danywilde 24 Trolljäger - - 110614 - 10. Dezember 2020 - 8:30 #

Dann schon einmal viel Spaß!

euph 28 Endgamer - P - 104798 - 10. Dezember 2020 - 9:00 #

Danke, bin schon sehr gespannt.

Brazzo 15 Kenner - P - 3977 - 10. Dezember 2020 - 9:09 #

Da lasse ich das Spiel wohl nach der Abholung heute ganz entspannt ein paar Monate im Schrank trockenreifen.

euph 28 Endgamer - P - 104798 - 10. Dezember 2020 - 9:28 #

Das könnte ich nicht, dann würde ich es lieber gar nicht erst abholen.

Brazzo 15 Kenner - P - 3977 - 11. Dezember 2020 - 0:22 #

Ich habe noch ein paar Spiele, die ich unbedingt fertig bzw. überhaupt mal spielen muss. Vermutlich hätte ich es noch gar nicht geholt, wenn es nicht grad bei Gamestop mit 9,99 € geklappt hätte.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63858 - 10. Dezember 2020 - 9:39 #

Ich werde es einfach erst in ein paar Monaten kaufen.

TheRaffer 21 Motivator - - 28894 - 10. Dezember 2020 - 14:39 #

Monaten? Jahren ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 63858 - 10. Dezember 2020 - 15:00 #

Bei den meisten Spielen wäre das der Fall. Aber gerade bin ich doch ein wenig gehypet. Und ich hätte schon Lust, mal wieder eine richtig aktuelle Grafikbombe zu zocken, die meine Hardware auch ausnutzt.

TheRaffer 21 Motivator - - 28894 - 10. Dezember 2020 - 15:03 #

Okay, das kommt natürlich auf die heimische Hardware an. Den Drang dazu kann ich aber gut nachvollziehen. :)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25145 - 10. Dezember 2020 - 10:40 #

Bin auch sehr enttäuscht von der Grafik auf Series X. Da macht selbst das aktuelle Watch Dogs deutlich mehr her. Aber selbst für Last Gen ist das sehr arm, kein Vergleich zu einem Red Desd Redemption, es ist technisch einfach sehr schlecht optimiert, sodass der hohe Detailgrad anscheinend nur auf High End Hardware erreicht werden kann. Da sind die Tests dann auch irreführend im Grunde, wenn die gute Grafik nur von einem Bruchteil der Spieler erlebt werden kann. Werde für den zweiten Playsthrough auf den Next Gen Patch warten.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 10. Dezember 2020 - 11:14 #

Das Spiel lässt sich auf PC/hoch, PC/mittel, PS5, Xbox Series X mit Genuss spielen, Dennis hat es auf PC/minimal durchgespielt und danach seinen Meinungskasten geschrieben.

Sonyboy 12 Trollwächter - 1138 - 10. Dezember 2020 - 11:28 #

Das ist leider nicht gut. Ich kann deinen Unmut gut verstehen. Hoffe natürlich das es noch weitere Patches geben wird damit deine Version besser laufen wird. CD Projekt hat es vermasselt!
Wer fünf Minuten vor Zwölf, nur die ausgesuchten Konsolenversionen PS4 Pro/XBox One X, erst zu zeigen und die normale PS4/One Version unter den Teppich zu kären.
Ich finde die meisten Spielejournalisten tragen auch daran Ihre Schuld. Ich habe nirgentwo mal gehört bzw gelesen. Das einer gefragt hat.
Wann gibt es endlich Konsolenmaterial? Das wir den Fans, da Draußen auch zeigen können. Wer redet den Live mit den Entwicklern über das Spiel?
Das sind die Spielejournalisten. Die haben ihren Job nicht Richtig gehabt. Die Tanzen alle nur noch nach Pfeife der großen Spieleentwickler...ist trauig diese Entwicklung.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 10. Dezember 2020 - 11:55 #

Was weißt du denn, wann und wie oft wir nach den Konsolenfassungen gefragt haben? Wieso stand im Test bis gestern abend der Satz, dass wir zu Konsolenversionen noch nichts sagen können? Wieso haben wir uns gestern bis deutlich in den normalen Feierabend hinein zu dritt mit den Konsolenfassungen beschäftigt, um vor Release diese News zu schreiben?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84526 - 10. Dezember 2020 - 14:18 #

Ganz ehrlich, an deiner Stelle wäre es mir zu dumm auf solchen Quatsch auch nur mit einer Silbe zu antworten. ;)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17028 - 10. Dezember 2020 - 19:51 #

Hör auf Hendrik, Jörg, der hat schon wieder Recht. :)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25145 - 10. Dezember 2020 - 11:56 #

So einfach ist das auch nicht. Bei jedem Test steht, dass er auf der PC Version basiert. Der Entwickler ist nicht verpflichtet Testmuster zu verschicken, schon gar nicht für alle Plattformen. Jetzt kann man ja überall lesen, dass es auf den Nicht-High-End-Hardware nicht gut läuft und eher hässlich aussieht. Am Ende wird sich CD Projekts Strategie aber nicht auszahlen, da "die Konsolen" ja eben keine kleine Randplattform sind, sondern die Mehrheit der Spieler betrifft und da wird es garantiert einen Shitstorm und schlechte User-Reviews für die schlechte Optimierung geben.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61304 - 10. Dezember 2020 - 15:10 #

"Ich finde die meisten Spielejournalisten tragen auch daran Ihre Schuld. Ich habe nirgentwo mal gehört bzw gelesen. Das einer gefragt hat. Das sind die Spielejournalisten. Die haben ihren Job nicht Richtig gehabt. Die Tanzen alle nur noch nach Pfeife der großen Spieleentwickler...ist trauig diese Entwicklung."
Niedlich. Gut, dass Du dieses Sumpf endlich trockenlegst und Tacheles redest. Du hast bestimmt mit den Entwicklern gesprochen und die Redaktionen beobachtet?

Robokopp 15 Kenner - - 3787 - 10. Dezember 2020 - 10:34 #

Das die PS4 Version grafisch nicht mit der PC Version mithalten kann überrascht mich jetzt nicht wirklich. Solange die Grafikqualität im Vergleich zu anderen PS4 Spielen nicht schlechter ist kann ich damit leben.

Wenn dann irgendwann nächstes Jahr die optimierte PS5 Version rauskommt, wird das Spiel eben nochmal durchgespielt. :)

Player One 15 Kenner - P - 3478 - 10. Dezember 2020 - 19:28 #

Du wirst überrascht sein über die Qualität auf den Standardkonsolen PS4 und Xbox One. Nach 2 Stunden Spielzeit auf der One X überlege ich ernsthaft, ob ich einen Refund über den Mircosoftstore versuche. Ich muss da wirklich nochmal eine Nacht drüber schlafen, das bisher erlebte finde ich einfach nur schlecht. Die schlechte Grafik, Performance und die schwammige Steuerung sind harter Tobak.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4345 - 10. Dezember 2020 - 23:33 #

Das liest sich gar nicht gut... Naja ich werde es auf PS4 ausprobieren. Wäre schon ein Ding wenn es schlechter aussehen und laufen sollte wie The Witcher 3. :/

Robokopp 15 Kenner - - 3787 - 11. Dezember 2020 - 10:00 #

Ich habe gestern Abend drei Stunden auf der PS4 Pro gespielt. Spontan aus dem Bauch heraus würde ich sagen das die Grafikqualität in etwa mit Fallout 4 vergleichbar ist. Allerdings sehen die Charaktermodelle in Cyberpunk viel besser aus. Mir ist jetzt aber nichts total negatives aufgefallen. Ich hatte meinen Spaß und werde auf jeden Fall weiter spielen.
Evtl. installiere ich das Spiel zum Vergleich auch mal auf der Standard PS4.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21752 - 11. Dezember 2020 - 10:21 #

An Fallout 4 erinnert es mich auch am ehesten. Aber schon nochmal ne Ecke hübscher, vor allem Gesichter und auch Objekte im Raum usw

euph 28 Endgamer - P - 104798 - 11. Dezember 2020 - 10:44 #

So würde ich das auch sehen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25124 - 10. Dezember 2020 - 11:51 #

Puh...Hardwarefresser. rTX 2080 ti und Ryzen 3600 und es läuft in 4K auf mittel bei mir in 40-50 fps...

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 10. Dezember 2020 - 11:56 #

Aber das ist doch grafisch ein gutes Erlebnis, oder?

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25124 - 10. Dezember 2020 - 12:24 #

Definitiv. Sieht sogar auf mittel super aus

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7956 - 10. Dezember 2020 - 12:58 #

Natives 4K oder mit DLSS hoch skaliert? Aber für die Pixeldichte finde ich das schon beeindruckend, zumal so eine Stadt echt viele Objekte und Lichter rendern muss und das Szenenmanagement ordentlich mit Occlusion Culling beschäftig sein wird.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25124 - 10. Dezember 2020 - 13:19 #

Natives 4K. Ich wundere mich bloß weil es bei Horizon Zero Dawn(welches auch ein Hardwarefresser war aber da zwischen 45 und 55 fps auf hoch lief) auch so ähnlich war..aber nicht so schlimm hardwarehungrig.
Ich probiere es mit DLSS...hab mich nie an DLSS getraut.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8722 - 10. Dezember 2020 - 18:06 #

But can it run Cry- ähem Cyberpunk?

Limbodude 08 Versteher - 169 - 10. Dezember 2020 - 12:09 #

Kann man das Ganze auf ner RTX 2060 Super in Full HD mit Raytracing an spielen? Oder lohnt das in Full HD nicht?

Vielen Dank euch für die Erfahrungswerte

Ganon 24 Trolljäger - P - 63858 - 10. Dezember 2020 - 12:31 #

Würde mich auch interessieren, wie es auf einer 2060 in 1080p mit RT läuft. :-)
Und bringt da DLSS was?

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7956 - 10. Dezember 2020 - 12:56 #

Spannend fände ich, was das DLSS bringt und ob es auch bei 1080p Sinn macht. Das RT könnte man ja auf Spiegelungen begrenzen. Bei Schatten und Licht wird man im laufenden Spiel kaum Unterschiede feststellen, wenn man keine Einzelbild-Analyse macht.

Limbodude 08 Versteher - 169 - 10. Dezember 2020 - 12:57 #

Seh ich genauso. Mich würde halt auch interessieren, ob die Qualitätseinbußen auf Full HD so hoch sind. Mag mir nicht auch noch nen neuen Monitor zulegen ;)

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 10. Dezember 2020 - 13:01 #

Auf unserem PC war es in 4K so: Ohne DLSS ruckelnd bis srark ruckelnd, mit DLSS (fast) flüssig mit vollem RT.

Limbodude 08 Versteher - 169 - 10. Dezember 2020 - 13:04 #

Wo würdest du das grafische Erlebnis in Full HD / Ultra / RT on einordnen? Weit weg von 4K? Vielen Dank übrigens fürs mitdiskutieren / kommentieren!

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 10. Dezember 2020 - 13:34 #

Als sehr gut! Ich habe nämlich zuhause ca. 75% der Spielzeit auf einem 1080p-Monitor gespielt (durchgeschleift vom 4K-Aufnahmemonitor). Ich weiß aber nicht, ob da auch ein "Supersampling-Effekt" dabei war, aber es würde mich wundern, wenn natives 1080p deutlich schlechter aussähe.

Und: Auf einem großen Fernseher verhält sich das sicher noch mal anders, hier wird sich 4K noch deutlicher bemerkbar machen.

Limbodude 08 Versteher - 169 - 10. Dezember 2020 - 13:35 #

Super, vielen Dank für die Einschätzung Jörg!

Ganon 24 Trolljäger - P - 63858 - 10. Dezember 2020 - 13:45 #

Ich hab selbst im 1080p-Stream des Vergleichsvideos einen deutlichen Unterschied beim Vergleichsbild zwischen FullHD und 4K gesehen. Das ist schon faszinierend.
Trotzdem bleibe ich privat vorerst bei FullHD und hoffe, dass dadurch die Performance für möglichst viele Grafikeffekte ausreicht. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 10. Dezember 2020 - 13:48 #

Ich sage doch nicht, dass 4K und 1080p gleich aussehen, ich sage nur, dass das 1080p Bild sehr gut aussieht.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63858 - 10. Dezember 2020 - 13:53 #

Das wollte ich auch nicht aussagen. ich finde es nur interessant, wie viel Qualität selbst eine solche Interpolation offenbar bringt.

Pro4you 19 Megatalent - 15897 - 10. Dezember 2020 - 13:38 #

Wenn DLSS Nutzbar ist, sollte es auch ohne Frage genutzt werden. Teilweise ist das Bild dadurch sogar schärfer als nativ.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7956 - 10. Dezember 2020 - 14:05 #

Und technisch scheint es ja laut den Testberichten so zu sein, dass DLSS 2.0 beim Hochskalieren einen so guten Job macht, dass bei ähnlicher Bildqualität zur nativen höheren Auflösung eben deutlich mehr Leistung vorhanden ist, die man dann wieder in andere Effekte, z.B. RT stecken kann.

Ich frage mich da tatsächlich, wann denn so etwas auch Standard beim TV und bei Mediaplayern wird, gerade, wenn man DVDs mit 720p oder weniger anschaut.

Pro4you 19 Megatalent - 15897 - 10. Dezember 2020 - 13:15 #

Die neue RTX Generation ist was Raytracing angeht eine andere Qualität. Du kannst mit der Super Minecraft mit 60 FPS und RTX gut spielen. Aber RTX bei zum Beispiel Metro Exodus empfehle ich auf einer der neuen Grafikkarten upzugraden.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30868 - 12. Dezember 2020 - 1:05 #

Ja, kann man. Allerdings muss man dann DLSS Performance auswählen und knackig scharf sieht das Bild dann nicht mehr aus. Die 60 fps werden auch nicht immer gehalten. Aber man kann alles an Raytracing aktivieren, was da ist. Es gibt auch noch DLSS Ultra Performance, aber dann wird es wirklich matschig.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7956 - 10. Dezember 2020 - 12:54 #

Na dann kommt vielleicht noch die Switch-Version :)
Nee, war nur Spaß.

Alain 19 Megatalent - P - 14754 - 10. Dezember 2020 - 14:09 #

Gehackte Switches könnten sich eigentlich die Stadia App schnappen und dementsprechend...

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21752 - 10. Dezember 2020 - 14:28 #

Habe jetzt rund ne Stunde auf der PS 4 Pro gespielt und von hässlich ist das in meinen Augen weit entfernt. Ja einige Texturen sind matschig und die Ultra High PC Version sieht natürlich ganz anders aus, aber hässlich halte ich für eine unnötige gewollte Übertreibung.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 10. Dezember 2020 - 15:03 #

Wir schreiben aber nicht "hässlich auf PS4 Pro", sondern "hässlich auf PS4", und dazu stehe ich. Schau dir doch den Screenshot oben (von Xbox One, aber vergleichbar mit PS4) an, das ist doch keine PS4-Qualität, wie man sie von aktuellen Titeln kennt.

Dass es auf der PS4 Pro besser aussieht, freut mich für dich und alle PS4-Pro-Besitzer :-)

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21752 - 10. Dezember 2020 - 15:09 #

Okay, das habe ich gedanklich in einen Topf geschmissen (also PS 4 und PS 4 Pro). Der Screenshot ist wirklich hässlich (immerhin bei Tempo 117 aufgenommen, aber das nur als Randnotiz).

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38915 - 10. Dezember 2020 - 16:06 #

Wie würdest Du die Qualität denn im Vergleich zu anderen OW-Spielen einordnen?

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21752 - 10. Dezember 2020 - 19:30 #

Schwer zu sagen bisher, da ich den Nomad Hintergrund gewählt habe und gerade erst in die Stadt kam. Vo. Am ehesten sieht es für mich wie Fallout 4 in hübscher aus. So stimmig und flüssig wie RDR 2 oder TLOU 2 wirkte es bisher auf mich nicht. Die Zwischensequenzen und manche Szenen ("Grenzkontrolle") sind aber schon sehr stimmig.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38915 - 11. Dezember 2020 - 12:44 #

Danke für die Rückmeldung. Schätze, ich warte dann doch lieber auf das Upgrade im (hoffentlich) Frühjahr, auch wenn das Spiel am Montag bei mir ankommt.

euph 28 Endgamer - P - 104798 - 11. Dezember 2020 - 7:51 #

Auf der PS5 sah die PS4-Version auch nicht schlecht aus und deutlich besser, als ich nach den ersten Reaktionen gestern erwartet hätte. Über ein schnelles Upgrade würde ich mich natürlich trotzdem freuen :-)

angelan 14 Komm-Experte - P - 2345 - 10. Dezember 2020 - 15:03 #

Ich finde es übrigens interessant, dass die Aktie heute 10 Prozent in den Keller ist, trotz der Wertungen, liegt das vielleicht an den Konsolen?
Absturz vom Höchstwert von über 100 auf 82 Euro.

roxl 17 Shapeshifter - - 6624 - 10. Dezember 2020 - 18:03 #

@angelan Kann sein. Die Umsetzungen auf One / PS4 scheinen so schwach zu sein, dass im Netz bereits die Meinung existiert, Rückerstattungen von Vorbestellern seinen gerechtfertigt. Vielleicht entlädt sich auch mit der erfolgten Veröffentlichung die spekulative (Hype-)Blase ein wenig.

Hier anal- und lysiert einer längerfristig:
https://aktienfinder.net/blog/cd-projekt-aktie-ein-zock-fuer-hartgesottene/

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21752 - 10. Dezember 2020 - 19:32 #

Im Netz existiert so ziemlich jede Meinung ;)

angelan 14 Komm-Experte - P - 2345 - 11. Dezember 2020 - 9:53 #

Danke für den link aus Aktiensicht sehr interessant.

Phoncible 21 Motivator - - 25833 - 11. Dezember 2020 - 19:34 #

Nach mehreren Stunden auf der PS5 muss ich ehrlich sagen, ich finde das Spiel sehr schön. Ich habe kein RT erwartet, von daher gibt‘s da bei mir auch keine Enttäuschung. Vielleicht ist es auch die Altersmilde, aber in meinen Augen sind die grafischen Unterschiede zwischen den Versionen v.a. aus Spielspaß-Perspektive minimal. Ja, die Unterschiede bestehen, aber wenn ich mich nicht sehr auf das Bild konzentriere (also das Spiel spiele und kein Detail-Sightseeing betreibe), drängen sie sich nicht in meinen Fokus. Gut, das Ray Tracing Ultra macht was her, aber den Invest, den das in Computer und Karte bedeutet, steht da für mich persönlich in keiner Relation mehr. Mal schauen, was die native PS5 Version da eventuell noch bietet - es wird mir definitiv reichen (und bis dahin bin ich auch mit der PS4 Version auf der PS5 grafisch absolut zufrieden).

Was mich eher nervt, ist nicht die grafische Performance, sondern eher die Bugs, wie gelegentliche Abstürze (3x in ca. 6 Spielzeit bisher), Settings, die nicht z.T. nicht gespeichert werden (Untertitel ausgeschaltet - nach Laden eine Spielstandes werden sie wieder angezeigt und das Setting hat sich entsprechend verändert) oder Untertitel die - obwohl ausgeschaltet - erscheinen und auf einem Satz hängenbleiben (nur ein neues Laden hilft). Frage mich natürlich, was davon ein generelles Problem mit Cyberpunk und was mit der PS4/PS5 zusammenhängt.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25145 - 11. Dezember 2020 - 21:07 #

Also nach 8 Stunden nun auf Xbox Series X hatte ich keinen einzigen Absturz. Bugs wenig. Was die Untertitel angeht, blieben sie bei mir aus. Dummerweise unterscheidet das Spiel aber nicht zwischen notwendigen Unrertiteln, die Japaner hätte ich schon gern untertitelt und muss dann manuell umschalten.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422654 - 11. Dezember 2020 - 22:36 #

Das mit dem stehen bleibenden Untertitel hatte ich auch, da half Untertitel aktivieren und wieder deaktivieren.

Mitarbeit