Curse of the Dead Gods: Finaler Tempel verfügbar // Trailer & Patchnotes

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 190827 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

26. November 2020 - 8:08 — vor 13 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Das sich seit Anfang März dieses Jahres im Early Access befindliche Curse of the Dead Gods (im User-Artikel) nähert sich seiner Fertigstellung. Mit dem jüngsten umfangreichen Inhalts-Update wurde der Adler-Tempel implementiert, der zugleich den finalen seiner Art darstellt. Bereits seit längerem verfügbar sind der Jaguar- und der Schlangen-Tempel. Wie es die Bezeichnungen bereits deutlich machen, erwarten euch in jeder Örtlichkeit andere Gegnertypen, hinzu kommen jeweils neuartige Fallen.

Im Fall des Adler-Tempels kommen unter anderem sechs neue Widersacher samt ihrer Elite-Versionen, zwei neue Champions, fünf neue Flüche – ein Kernelement des Roguelikes – sowie natürlich der Tempel-Boss hinzu. Einen kurzen Eindruck vom neuen Schauplatz bietet euch der entsprechende Trailer.

Ebenfalls mit dem aktuellen Update vorgenommen wurden zahlreiche Optimierungen bei der Balance, visuelle Anpassungen sowie das Beheben von Fehlern. Einige kleinere Bugs existieren noch, werden jedoch wie üblich mit späteren Aktualisierungen beseitigt.

Eine weitere größere Neuerung wurde mit der Waffenkammer bereits Ende Oktober implementiert: Ihr seid nun in der Lage, Waffen und dazu passende Altäre freizuschalten, sodass ihr euch zu Beginn eures Abenteuers zwischen mehreren Varianten aus Waffen für Haupt- und Nebenhand sowie einer Zweihandwaffe (Bogen, Speer und so weiter) entscheiden könnt.

Das Ende der Early-Access-Roadmap ist nun fast erreicht – einzig das „Der letzte Fluch“-Update steht noch aus. Dieses bringt beispielsweise die „toten Götter“, den finalen Boss oder auch neue Waffen, Flüche und Relikte. Mit der Version 1.0 soll Curse of the Dead Gods zugleich auch für Konsolen erhältlich sein. Bislang lautet die offizielle Aussage, dass der Titel noch in diesem Jahr erscheint – ob es dabei bleibt, wird sich zeigen.

Solltet ihr an einem Roguelike interessiert sein, das deutlich langsamer ist als zum Beispiel Hades (im Test mit Wertung 9.0) – aber dennoch genug Herausforderungen bietet – könnt ihr Curse of the Dead Gods im Rahmen der Steam-Herbstaktion für derzeit 12,05 Euro (statt 17,99 Euro) erwerben.

Video:

ChrisL Unendliches Abo - P - 190827 - 26. November 2020 - 8:58 #

Hatte gerade letzte Woche seit längerem mal wieder reingeschaut. Macht nach wie vor Spaß, nicht nur deshalb, weil das "Indiana-Jones-Feeling" gut rüberkommt.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11903 - 26. November 2020 - 19:05 #

Oh, das hab ich bisher übersehen, danke. Gleich mal auf die Wishlist. Aber: ist das wirklich ein Roguelike? Das Video sieht sehr nach Roguelite aus, allein schon weil es nicht rundenbasiert ist.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 27. November 2020 - 9:51 #

Irgendwie ging bei der modernen Verwendung vom Roguelike das rundenbasiert komplett unter. Auch like und lite werden nicht trennscharf verwendet.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 595214 - 28. November 2020 - 10:33 #

Sieht doch ganz stimmungsvoll aus im verlinkten Trailer. :)

Roguelike
Passtech Games
03.03.2020 (Steam Early Access) • 23.02.2021 (PC, Playstation 4, Switch, Xbox One)
Link
8.0
PCPS4SwitchXOne