Assassin's Creed Valhalla: Erfolgreichster Starttitel seit Bestehen der Reihe

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Drapondur
Drapondur 143820 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit neun Jahren mit einem Diamant-Abonnement.Dieser User war Teil des Elfen-Kriegsrats im Warhammer-2-Letsplay.Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

18. November 2020 - 16:37 — vor 6 Tagen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Assassin's Creed Valhalla ab 53,60 € bei Amazon.de kaufen.

Trotz teilweise nicht so hoher Bewertungen der Fachpresse – GamersGlobal allerdings vergab im Test 9,0 – und einiger kritischer Stimmen aus der Fangemeinde ist Assassin's Creed Valhalla das bisher erfolgreichste Spiel der Reihe, was die Verkaufszahlen innerhalb der ersten Woche angeht. Zugleich ist es das zum Start meistverkaufte PC-Spiel des Herstellers, was sich auch in den Rekordverkäufen im eigenen Ubisoft-Store widerspiegelt.

Als weitere Rekorde meldet der Hersteller, dass von den Spielern bereits über vier Millionen Kilometer in der Spielwelt zurückgelegt, im Siedlungsbau über 55 Millionen Gebäude freigeschaltet, über 3,5 Millionen Partien des Würfelspiels Orlog und über 1,8 Millionen Trinkspiele absolviert wurden. Können 1,8 Millionen Besäufnisse lügen? Na also.

Neben dem obligatorischen Season-Pass, welcher zwei größere Story-Erweiterungen beinhaltet, arbeitet Ubisoft an weiteren Inhalten für das Spiel. Bereits nächsten Monat wird es das erste von mehreren Ingame-Events geben, welches einen neuen Siedlungsbereich, ein traditionelles Wikingerfest und einen weiteren Spielmodus umfassen wird. Das Spiel ist für PC, Playstation 4, Playstation 5, Xbox One und die Xbox Series S|X erschienen. 

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 18. November 2020 - 16:43 #

Gefällt mir besser als Odyssey. Habs für PC geholt in 4K gezockt..hammer...dann für PS4 Pro 1080p(nicht so doll)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82822 - 18. November 2020 - 18:02 #

Warum holst du es dir 2x?

furzklemmer 15 Kenner - 3560 - 18. November 2020 - 18:11 #

Weil es auf dem PC nur mit 2 Frames/Sekunde lief.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 18. November 2020 - 18:17 #

Das war ein Furz.
Auf dem PC äufts in 4K auf hoch in 56 fps

PS4 Version geholt wegen Vergleich(Texturen sehen richtig mies aus) und Couch Gaming haha.

RTX 2080 ti und Ryzen 3600

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82822 - 18. November 2020 - 20:01 #

Wegen Vergleich? Und dafür gibt man zweimal VP aus? ^^

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5339 - 18. November 2020 - 20:26 #

PC an TV anschliessen und Problem gelöst?

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 18. November 2020 - 22:04 #

An ein Full HD TV?
Es geht um ein PS4 vs. Pc Vergleich und da kackt die PS4 Version wegen katastrophaler Texturen ab.

Harry67 19 Megatalent - - 16589 - 19. November 2020 - 6:12 #

Ist das nicht vorhersehbar? Beim letzten Konsolenwechsel von 3 auf 4 war es doch genauso. Mir ist heute noch peinlich, dass ich jemandem seinerzeit zu einem Dragon Age Inquisiton auf der PS3 geraten hatte ;)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35691 - 19. November 2020 - 7:01 #

Oh je, ich kann mich noch gut an die Horrormeldungen zu der PS3-Version damals erinnern :D

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5339 - 19. November 2020 - 14:28 #

Was? Full HD? Wieso das denn?

Jürgen 24 Trolljäger - F - 55518 - 18. November 2020 - 16:44 #

Faszinierend, dass mich das Spiel derzeit so gar nicht juckt. Obwohl ich bisher noch jedes Spiel der Serie mochte.

Berthold 20 Gold-Gamer - - 20212 - 18. November 2020 - 17:12 #

Geht mir genauso. Irgendwie gehen mir seit dem Assassins Creed Origins die alten Tugenden ab. Nicht falsch verstehen, AC Origins hatte einige coole Dinge im Spiel, aber das Schleichen und der Assassinen-Charakter, der in der Ezio-Reihe war, fehlt mir irgendwie.... Odysee ist in richtige Arbeit ausgeartet :-D

furzklemmer 15 Kenner - 3560 - 18. November 2020 - 17:50 #

Das liegt daran, dass wir noch über Jahre mit Odyssey beschäftigt sind. :D

Mich lässt Valhalla auch ziemlich kalt. Ich glaube, das liegt daran, dass man als Veteran inzwischen bei jedem Ubi-Spiel genau weiß, was man kriegt. Es gibt einfach keine Überraschungen mehr, die in irgendeiner Form Spannung oder Hype aufbauen können. In ein paar Jahren werde ich es dann doch mit mehr oder weniger Genuss spielen, da bin ich sicher.

Wie z.B. bei Cyberpunk. Wobei ich auch da nicht gehyped bin. Aber das ist wohl was persönliches.

euph 27 Spiele-Experte - P - 94888 - 18. November 2020 - 18:16 #

Liegt´s am Setting?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 20. November 2020 - 10:12 #

Ich bin von hyped bei der Reveal-Malsession von BossLogic inzwischen zu "mir vollkommen egal" gewechselt. Habe dazwischen halt Origins gespielt. Kennste eins, kennste alle. Hab erstmal wieder für ne Weile genug von der Formel ;)

Berthold 20 Gold-Gamer - - 20212 - 18. November 2020 - 16:46 #

Ich habe diess Mal nicht gleich zu Release zugeschlagen. der Test auf GG war ja recht positiv, aber irgendwie macht mich das Setting nicht an. Irgendwann werde ich es schon spielen, aber muss nicht gleich sein. Jetzt habe ich erst Mal Watch Dogs Legion durch, jetzt überbrücke ich mit Dishonored (großartiges Spiel!!!) die Zeit bis Cyberpunkt ;-)

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12715 - 18. November 2020 - 16:48 #

Ich war dennoch nach knapp zehn Stunden gelangweilt und warte lieber auf den nächsten Teil der Reihe, hoffentlich mit mehr Neuerungen.

Golmo 17 Shapeshifter - 8733 - 18. November 2020 - 17:44 #

Hab’s auf der PS4 Pro angespielt aber dann aufgehoben für die PS5 morgen. Die Welt haben sie super hingekriegt, das will ich in der bestmöglichen Qualität erleben.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82822 - 18. November 2020 - 18:03 #

Dann brauchst du nen High End Pc. ;)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10422 - 18. November 2020 - 18:28 #

Den zubekommen ist aktuell nur unmöglich, alles ausverkauft.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 18. November 2020 - 18:29 #

Es sei denn du holst dir eine beliebte gute Ryzen 3900x und eine gebrauchte RTX 2080 ti(400-500 euro) dann hast u deinen High End PC. Leistung reicht locker für 4K 60fps.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10422 - 18. November 2020 - 18:45 #

Highend ist nur 4k&120Hz+

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 18. November 2020 - 18:52 #

Kein PC erreicht 4K 120 fps in nem game

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30091 - 18. November 2020 - 19:28 #

Auch nicht mit DLSS 2.0?

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 18. November 2020 - 19:45 #

Hust..ehm..DLSS halt..ehm
ja hast recht.
Für mich aber kein natives 4K dann.

Golmo 17 Shapeshifter - 8733 - 18. November 2020 - 18:56 #

Bequemlichkeit ist mir auch wichtig, kein PC der Welt bietet den Komfort einer Spielkonsole.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82822 - 18. November 2020 - 20:01 #

Seh ich anders. Steam im Big Picture Modus ist am Fernseher mit Controller nichts anderes.

Golmo 17 Shapeshifter - 8733 - 18. November 2020 - 21:10 #

Zeig mir einen PC, den ich nur mit zwei Kabeln verbinden muss (Strom und HDMI) sowie einzig und allein mit einem Wireless Controller bedienen kann. Gibst das ?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 18. November 2020 - 21:33 #

Was für ein Kabel soll man denn noch an den PC anschließen müssen?

Noodles 24 Trolljäger - P - 61909 - 18. November 2020 - 22:32 #

Na das WLan-Kabel.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82822 - 19. November 2020 - 0:13 #

Klar. Meinen.

Golmo 17 Shapeshifter - 8733 - 19. November 2020 - 7:51 #

Das möchte ich sehen! Wie hast du den Big Picture Steam installiert? Mit Controller? Das glaube ich nicht. Deine Grafikkarten Treiber und Soundkarten Treiber aktualisierst du auch nur mit dem Controller?

Keinen PC der Welt kannst du auspacken, mit 2 Kabel + Controller anschliessen und Spiele spielen.

Da musst du davor erstmal nen Haufen Arbeit reinstecken und Zeug installieren bis der Arzt kommt. Auch danach noch regelmässig Updates usw.

Und wenn Big Picture mal abstürzt? Tja, dann kannste aber rennen - Maus & Tastatur holen und alles wieder in Gang setzen.

Das soll bequem sein?

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22111 - 19. November 2020 - 8:07 #

Die Zeiten in denen man nur die Konsole anschließen muss und direkt loszocken kann, sind doch seit 5-10 Jahren vorbei. :D

Golmo 17 Shapeshifter - 8733 - 19. November 2020 - 8:11 #

Ja. Aber ich muss nie von der Couch aufstehen und bediene alles mit dem Controller. Ich muss auch kein Betriebssstem neu installieren oder hab Probleme mit Treibern.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22111 - 19. November 2020 - 10:30 #

Habe ich am PC auch nicht. Betriebssystem installiere ich genau einmal. Auf meinen Rechnern sind das jetzt 7 Jahre und 2 Jahre. Nie neu aufgesetzt. Treiber aktualisieren sich automatisch. Anstatt Couch Haben ich einen bequemen Stuhl. Am Ende ist es einfach nur Geschmackssache auf welchem Gerät wir zocken.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10422 - 19. November 2020 - 11:07 #

Du glücklicher.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8489 - 19. November 2020 - 10:31 #

Der nette Junge hier erklärt dir, wie du Windows komplett per Gamepad steuern kannst:

https://www.youtube.com/watch?v=N6JECaOll_k

Davon ab, wenn mans so einfach wie möglich haben will und mit dem PC wirklich nur exklusiv am TV zocken will, dann aktiviert man *einmal* automatische Updates für Windows + Grafikkartentreiber und packt Steam im Big Picture Mode in den Autostart. Dann hast du effektiv das selbe wie mit der Konsole - einschalten, ggf. automatische Updates runterladen, loszocken.

Golmo 17 Shapeshifter - 8733 - 19. November 2020 - 10:38 #

Bei ner Konsole brauch ich kein Erklärvideo, damit hat der PC schon verloren. Es ist einfach komplett an der Realität vorbei zu Behaupten der PC wäre auch nur annähernd so komfortabel wie eine dedizierte Konsole. Und ich hab noch nicht mal die ganzen Grafikeinstellungen und Komponenten Wir-War erwähnt.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106194 - 19. November 2020 - 10:44 #

Ich seh's von der praktischen Seite: Am PC hab ich ein Allround-Gerät mit besseren Grafikoptionen, mit dem ich alles machen kann und ggf. erweitern kann. Eine Konsole beschränkt mich aufs Zocken inkl. Festplattenplatz und ggf. noch Blu-rays kucken, wo ich für's Online-Zocken sogar noch draufzahlen darf. Mit dem PC hab ich überdies fürs TV kucken die Couch und den TV für mich alleine.

Golmo 17 Shapeshifter - 8733 - 19. November 2020 - 10:47 #

Keine Ahnung was du für ne super Machine hast aber am PC hat man unter 899 Euro keine besseren Grafikoptionen und auch die SSDs am PC kosten irgendwie Geld und können volllaufen. Und selbst das garantiert dir dank der beliebigen Systemarchitektur nicht das ein Spiel auch flüssig läuft. Es gab ja nun schon zuhauf Fälle von unoptimierten Spielen die selbst auf Super-High-End Rechnern nicht flüssig liefen.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106194 - 19. November 2020 - 11:00 #

Auch auf einer Konsole kann nicht immer alles flüssig laufen oder sind Spiele unoptimiert. Das Argument können wir also streichen. Spiele brauchen auch nicht zwingend eine SSD. Es ist ein Trugschluß, daß man zum Zocken nur SSDs wegen dem bisserl mehr Geschwindigkeit braucht. Die reichen für die Betriebssystem-Partition.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8489 - 19. November 2020 - 10:44 #

Man kann natürlich auch Probleme sehen, wo keine sind, nur um weiter auf seinen Standpunkt beharren zu können.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 11:01 #

Stimmt. Konsole ist viel unkomfortabler, weil man alles mit dem Controller machen muss :P

Despair 17 Shapeshifter - 7194 - 19. November 2020 - 11:51 #

Genau so sehe ich das auch. Noch dazu muss man mit dem Controller auch SPIELEN. Grausam! :D

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10422 - 19. November 2020 - 11:53 #

Stimmt nur nicht.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 12:27 #

Wie meinen?

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10422 - 19. November 2020 - 12:52 #

Dass deine Aussage falsch ist. Beim Rest hilft die deine Suchmaschine des geringensten Mistrauens.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 11:16 #

Die Diskussion scheitert ja immer schon an "der PC". Ich habe noch ein halbwegs spieletaugliches Notebook, das kann ich aufklappen und was spielen, das ist jetzt nicht hochgradig kompliziert. Die Sache mit dem "PC am TV hängen" halte ich aber auch für eher praxisfern, theoretisch sicher machbar, aber im Endeffekt nutzt das doch niemand so und hat einen Riesen-Spiele-PC im Wohnzimmer am Fernseher hängen.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 12:31 #

Ich hab das so. Also, nicht mit riesen Spiele-PC im Wohnzimmer, aber der PC am Schreibtisch ist auch über ein langes Kabel an den Beamer (mein Fernseher-Ersatz) angeschlossen. Wenn ich Lust habe, schalte ich einfach dorthin um. Mach ich auch bei YT und Co, finde diesen ganzen Smart-Kram nicht so überzeugend.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5339 - 19. November 2020 - 14:35 #

Ich habe das auch so: langes HDMI Kabel zum TV, kabelloser Controller und fertig. Zum Zocken an der Riesenglotze ist das Bild schnell umgestellt (dauert so ca. 10 Sekunden). Mein PC steht einfach im Arbeits/Fernsehraum. Klar, das muss nicht jedem gefallen oder es hat nicht jeder die Möglichkeit dazu.

Und JA: ich habe auch eine kabellose Tastatur und Maus für den Fall der Fälle. Der PC'ler ist schon ein wenig leidensfähig, der Konsolero nicht! ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82822 - 19. November 2020 - 15:52 #

Doch. Ich.

Harry67 19 Megatalent - - 16589 - 19. November 2020 - 16:12 #

Doch. Permanent. Ich kann je nach Laune und Situation am TV im Wohnzimmer oder am Monitor am Schreibtisch spielen. Tastatur, Maus und Controller laufen kabellos in beiden Zimmern. Völlig stressfrei.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82822 - 19. November 2020 - 16:37 #

Ich hab den Pc gar im Wohnzimmer....

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 17:52 #

Echt? So richtig als Teil der Einrichtung? Ich habe noch nie irgendwo einen PC in einem Wohnzimmer gesehen.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10422 - 19. November 2020 - 18:05 #

In der Küche passt er nicht. Im Schlafzimmer will ich ihn nicht. Aufs Klo will er nicht.
Bleibt ja nur das Wohnzimmer.

TheRaffer 21 Motivator - - 26326 - 19. November 2020 - 18:10 #

Du sagst es! Bei mir steht er je nach Tageszeit im Büro, im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer. Ein sehr mobiler Desktop-PC. :)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 18:49 #

Du schleppst den jeden Tag durch die ganze Wohnung? :D

TheRaffer 21 Motivator - - 26326 - 19. November 2020 - 18:57 #

Eher transformiert sich das Zimmer um ihn herum.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 19:23 #

Achso, jetzt hab ich es verstanden xD

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 18:48 #

Aber da muss er ja nicht direkt neben dem TV stehen oder doch

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 19:11 #

Willst du ihn etwa auf den Esstisch stellen?!

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 19:24 #

Würde ich auch komisch finden

Harry67 19 Megatalent - - 16589 - 19. November 2020 - 18:32 #

Na ja. Ein PC muss heute nicht schlimmer aussehen, als eine, sagen wir, PS5 ;)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 18:44 #

Ja gut, die wird sich doch auch niemand ins Wohnzimmer stellen oder ;)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35691 - 19. November 2020 - 21:36 #

Ich hab’s getan :P

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 22:35 #

Ah, ein Release-Käufer, Glückwunsch! :D

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35691 - 19. November 2020 - 23:32 #

Danke :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82822 - 19. November 2020 - 20:19 #

Ja, als Teil der Einrichtung. Mein Schreibtisch steht rechts an der Wand. War nirgendwo anders Platz. Aber ehrlich gesagt find ich das inzwischen sehr schön und praktisch.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35691 - 19. November 2020 - 21:35 #

Bei mir auch so. Mein Wohnzimmer besteht zur Hälfte aus dem eigentlichen Wohnbereich, den Rest teilen sich Schreibtisch und Ess-Ecke.

thoohl 16 Übertalent - P - 4851 - 19. November 2020 - 16:47 #

Etwa auch auf der Couch !? !? !?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82822 - 19. November 2020 - 15:54 #

Schon mal was von Bluetooth T&M gehört? Schon mal was vom Couchboy gehört? Und natürlich muss man den Pc erst mal so einrichten. Das kriegt aber mittlerweile jeder Klappspaten hin. Du suchst Probleme wo keine sind.

kurosawa 11 Forenversteher - P - 709 - 19. November 2020 - 11:42 #

aber wenn der pc eh schon steht!?

bin erst vor kurzem drauf gekommen meinen pc über die steam box auf den 49' smarttv zu streamen.
schön gemütlich im sessel einen der neueren AC zeitfresser spielen hat dann halt doch eine andere qualität. oder das neue watch dogs mit raytraycing auf ultra ... ui, das ist fein ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61909 - 18. November 2020 - 20:17 #

Doch, meiner.

Pro4you 19 Megatalent - 15476 - 20. November 2020 - 8:56 #

RTX 3070 und Ryzen 3700x ist doch nicht High End

Harry67 19 Megatalent - - 16589 - 20. November 2020 - 9:45 #

Grafik ziemlich exakt auf 2080ti Niveau, eine CPU, die kein mir bekanntes Spiel deckelt ...
Wenn man von dem ausgeht, was aktuelle Spiele auf 4K erfordern, dann würde ich High End auch ab "macht 4K 60 in Ultra" setzen. Ist bei einer 3070 etwas knapp aber zumindest mit DLSS 2.0 gut mit drin.

Wenn man rein auf das technisch machbare schaut, dann geht es ja schon mit dem hochgezüchten Motherboard für 450€ los ... dann sind 8GB Grafikspeicher auch sicher nicht on Top etc.

Nebenbei ist die 3070 eine tolle Karte. Habe gerade einen flüsterleisen PC mit BeQuiet Teilen und einer ASUS TUF 3070 OC für meine Frau zusammengebaut. Sehr feines meist völlig geräuschloses Gerät.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10422 - 20. November 2020 - 9:52 #

60FPS@4k schaffte selbst die One X,(RDR2)dass ist heute alles kein Highend mehr.

Harry67 19 Megatalent - - 16589 - 20. November 2020 - 10:54 #

Ich schrieb nicht 60fps4k sondern 60fps4k mit maximaler Qualität.

Pro4you 19 Megatalent - 15476 - 20. November 2020 - 10:33 #

Also mit meinem PC erreiche in maximalen Details auf 4K zwischen 80 und 120FPS je nach Titel. DLLS ist bei älteren Titel nicht mal erforderlich um auf 80+ FPS zu kommem. Nur Final Fantasy 15 ist derart schlecht optimiert, dass mein PC damitbzu kämpfen hat. Metro Exodus läuft dagegen Traumhaft

Harry67 19 Megatalent - - 16589 - 20. November 2020 - 11:14 #

Meine Werte ohne freesysnc o.ä. aber mit VSYNC und Skalierung 100%
AC Odyssey ca. 45-55 mit einer 2080ti
AC Valhalla knapp 60 wenn ich die Wolken nur auf "sehr hoch" setze
Metro Exodus bricht bei RTX ein
Watchdogs Legion mit DLLS und RTX 60

Wenn ich mich so umsehe - habe gerade noch mal wegen Odyssey recherchiert - dann bin ich schon ungefähr im Schnitt.

Pro4you 19 Megatalent - 15476 - 20. November 2020 - 11:21 #

Vallahala hab ich noch nicht angespielt. Aber Metro Exodus mit Rwytrscing , Shadow of the Tomb Raider samt Raytracing, Monster Hunter World mit High Res Texturen, Doom Eternal, Hellblade Setsuna Sacrifice, Forza Horizon 4, Gears 5 mit High Res Texturen, Horizon Zero Dawn läuft alles in 4K und maximalen Einstellungen sau flüssig

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 20. November 2020 - 16:36 #

In einigen Kreisen zählen PCs erst ab 2500€ zum High End :P

TheRaffer 21 Motivator - - 26326 - 20. November 2020 - 17:13 #

So günstig?

Slaytanic 24 Trolljäger - - 57225 - 20. November 2020 - 21:44 #

Wundert mich jetzt auch. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82822 - 21. November 2020 - 8:49 #

Alles unter 5000 ist Office Pc!

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30091 - 18. November 2020 - 18:13 #

So wirklich reizt mich das Spiel leider nicht, auch weil ich das Setting nicht so spannend finde wie bei den Vorgängern.

Gibt mittlerweile auch einen Technikvergleich von Digital Foundry. Läuft auf beiden Next-Gen-Konsolen mit dynamischen 4K, große Unterschiede konnten nicht festgestellt werden. Die 60 fps sind stabiler auf der PS5 und es gibt daher weniger Tearing. Das ist wichtig für Leute deren Fernseher kein VRR unterstützt.

https://youtu.be/rzaSrS1fsvc

Meine Vermutung ist, dass die Entwickler zu wenig Zeit mit dem neuen Microsoft SDK hatten und sich die Mehrleistung der Series X erst nächstes Jahr zeigen wird.

TheRaffer 21 Motivator - - 26326 - 18. November 2020 - 20:12 #

Ich gratuliere einfach mal zum Erfolg. Egal, ob das Spiel nun genial oder nur Durchschnitt ist, ist das erstmal eine beeindruckende Verkaufsleistung :)

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23246 - 18. November 2020 - 21:23 #

Ne danke, ich muss erstmal die Motivation finden mich irgendwann durch Origins zu quälen. Wird auch lustig wenn man nach zich Wochen/Monaten wieder ins Spiel einsteigt und keinen Schimmer mehr hat wie was funktioniert oder wo man grade ist. Und für die Series X steht nichtmal ein Optimierungs-Patch auf dem Plan.

Player One 15 Kenner - P - 3056 - 18. November 2020 - 21:42 #

Glückwunsch an all die Ubisoft Mitarbeiter, die ihr Herzblut da rein gesteckt haben. Das Gemecker von vielen Spielern findet m.M.n. auf einem hohen Niveau statt. Ich fühle mich bisher 26 Stunden lang gut unterhalten und das Spielgefühl ist wie aus einem Guss. Ich spiele sogar auf der One X in 4K und es fühlt sich zu 99% gut an, bis auf gelegentliches minimales Tearing.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35691 - 18. November 2020 - 22:21 #

Na, ich muss dann aber trotzdem erst noch Odyssey spielen.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5339 - 19. November 2020 - 14:37 #

... und ich Origins. *pile of shame bricht über mir zusammen* ;)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35691 - 19. November 2020 - 15:37 #

Ha! Ich bin ein Spiel weiter als wie Du!

xan 18 Doppel-Voter - P - 10212 - 19. November 2020 - 1:29 #

Habe bereits 50 h drin versenkt. Was für das Spiel spricht.

Habe heute bei einer Freundin mal den Vergleich zur Grafik auf der normalen Xbox One gesehen. Teils webiger schlimm, teils furchtbar. Was mir aber wirklich hängen geblieben ist wie ruckelig auf einmal 30 Fps aussehen. Hui, hätte ich echt nicht erwartet. (Ich habe keinen Spiele-PC, daher nie einen Vergleich gehabt.)

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7339 - 19. November 2020 - 8:07 #

Sehr interessant. Glückwunsch, wenn das der richtige Weg für die Serie war.

Für mich als neutralen Beobachter, der in die bisherigen Titel nie reingefunden hat, wäre Odyssee aber interessanter, nicht nur wegen des Settings, der Beleuchtung, auch weil es da vernünftige Gesichtsanimationen gibt :)

Aber ok, vielleicht machen die Gruppenüberfälle einfach Spaß, egal wie plastisch die Gesichter wirken. Müsste man mal ausprobieren, aber als Zweifler probiert man nicht zum Vollpreis...

Harry67 19 Megatalent - - 16589 - 19. November 2020 - 8:23 #

Die Beleuchtung ist in Odyssee keinesfalls besser. Gerade bei diffusen Licht legt Valhalla schon noch eine Schippe drauf. Auch das HDR ist brsser umgesetzt, oder wirkt zumindest auf mich so. An den Animationen wurde eigentlich auch nicht gespart. Sind halt keine Emos ;)

Ärgerlich ist das Fehlen von DLSS 2.0, das ich mittlerweile gerade bei solchen Ressourcenkloppern dringend erwarten möchte.

kurosawa 11 Forenversteher - P - 709 - 19. November 2020 - 11:58 #

ach, ich dachte das ist mit drin. gibts denn eine aussage dazu warum nicht und ob es evtl. noch nachgereicht wird.

edit:
gerade gelesen das es DLSS wohl nicht geben wird da valhalla, im gegensatz zu WD legion, AMD gesponsert ist :-(

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 9:30 #

Warum nur? Für mich wird die Serie von Teil zu Teil beliebiger. Was ist es, das so viele Menschen zu Valhalla zieht?

Easy_Frag 15 Kenner - P - 3073 - 19. November 2020 - 9:33 #

Seit dem Reboot habe ich alle Teile sehr genossen. Die eigentliche Story ist eh beliebig aber relativ egal da es für mich persönlich eher um ein Eintauchen in die jeweilige Zeit geht.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 11:03 #

Mh, ja, das hatte ich mir von Origins auch erhofft. Aber es klappt einfach nicht, es ist alles so oberflächlich und auf stumpfe Action getrimmt :/

Harry67 19 Megatalent - - 16589 - 19. November 2020 - 9:39 #

Vielleicht, weil es gar nicht so beliebig ist?

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 11:30 #

Theoretisch möglich, praktisch bei einem Ubisoft Spiel mit dieser Tradition sehr unwahrscheinlich :D
Zumal die Verkäufe ja nun vor allem als Versprechung auf Basis der Erfahrung der Vorgänger und Marketing basieren. Wie das Spiel sich ihnen tatsächlich darstellt, wissen die Käufer ja erst hinterher.

Golmo 17 Shapeshifter - 8733 - 19. November 2020 - 9:42 #

Nenn mir ein anderes Spiel zur Wikingerzeit mit einer derart detaillreichen Welt. Oder in Venedig. Rom. London. Frankreich. Ägypten usw.

Steile These: AC Spiele zockt man wegen der Welt & dem Setting und nicht wegen Gameplay und Story.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 11:09 #

Ich würde die Spiele durchaus gern deswegen spielen, aber sie funktionieren für mich leider nicht. Mir reicht es da einfach nicht mehr, mich von Optik blenden zu lassen, wenn nichts dahinter steckt.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4100 - 19. November 2020 - 11:11 #

Blenden klingt so abwertend...

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 11:22 #

So ist es ja auch gemeint. Es würde für mich bedeuten, einfach mit der Optik zufrieden zu sein und dabei nicht zu bemerken, dass Gameplay, Story, Charaktere und so weiter nicht halten können, was die Optik mir eigentlich versprochen hat. Aber genau das bemerke ich, sobald ich aufhöre einfach die schönen Landschaften und Städte zu bewundern und anfange, tatsächlich zu spielen.

Jürgen 24 Trolljäger - F - 55518 - 19. November 2020 - 11:15 #

Ich werde nicht geblendet. Ich schau mir das nur alles gerne an. Ich spiele AC tatsächlich hauptsächlich wegen der Settings.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61909 - 19. November 2020 - 14:49 #

Ich auch. Wobei ich schon auch Spaß am Gameplay hab. Allerdings könnte Ubisoft ihre wirklich tollen Spielwelten echt mal besser füllen. Und alles mal wieder ne Nummer kleiner.

Jürgen 24 Trolljäger - F - 55518 - 19. November 2020 - 14:52 #

Gegen "kleiner" spricht wirklich gar nichts. Mir reichte von der Größe her schon AC2 :D

T_Prime 14 Komm-Experte - P - 2175 - 20. November 2020 - 10:42 #

Das Gameplay in AC ist mir einerseits schon sehr wichtig. Aber die detailreichen Welten sind natürlich schon ein Punkt. Wenn ich daran denke, wie cool das damals bei AC2 war durch Venedig, Florenz, San Gimignano oder Forli zu laufen. Also wirklich einfach nur durch die Welt zu laufen. Das hat mich damals schon sehr beeindruckt. Damals gab es ja auch noch die "Datenbankeinträge" in AC mit z.B. Informationen zu historischen Bauwerken, die aufgepoppt sind, wenn man durch die Welt gelaufen ist.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35691 - 19. November 2020 - 9:51 #

Die Spielwelten sind keinesfalls beliebig, da lassen sich die Entwickler immer wieder was Neues einfallen. Und genau deswegen dürften viele Spieler diese Reihe auch schätzen: Wegen der unterschiedlichen Epochen, die oftmals auch gar nicht so häufig in Videospielen zu finden sind.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11428 - 19. November 2020 - 10:11 #

Ganz genau. Ich hole gerade Origins nach und bin begeistert mit wieviel Liebe zum Detail (auch im historischen Sinne) man Ägypten erlebbar gemacht hat. Ja, es gibt Spiele mit einem interessanteren Kampfsystem. Aber der Gesamtmix aus Setting, Gameplay, Atmosphäre und Story ist für mir sehr spaßig.

Steile These: wer die Spiele nicht länger spielt, kann ihre Tiefe gar nicht erkennen, da die liebevollen Details in Side Quests stecken, erst in späteren Gegenden sind, etc. Nach 10h hat man in vielen AC noch sehr wenig gesehen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 10:29 #

Naja, in Sachen Gameplay / Gegnervielfalt etc. hat man in den neueren Assassins Creed Spielen schon nach 2 Stunden quasi alles gesehen. Das ist sehr schade, das war früher anders. Man denke an Teil 3, der nach einigen Stunden nochmal den Charakter gewechselt hat, dann mal in der Gegenwart Abschnitte hatte, Schiffskämpfe nach über 10 Stunden eingeführt hat usw.; da wurde auch spielmechanisch nochmal überrascht.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11428 - 19. November 2020 - 11:51 #

Alles, was Du hier gerade erwähnst, trifft z.b. auch auf Origins zu.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 13:20 #

Richtig, sage ja auch die neueren.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 11:26 #

Side Quests gibt es ja nun bei Valhalla offenbar nicht mehr, sie wurden ersetzt durch noch generischere Events.
Davon abgesehen find ich es schwierig von einer besonderen Tiefe zu sprechen, wenn sich die einzig auf einige wenige Details bezieht, die man nach vielen Stunden Spielzeit hier oder da mal entdeckt, während man im Wesentlichen schon nach wenigen Stunden alles gesehen hat, was das Spiel so an typischen Elementen immer und immer wieder auffährt. Ich persönlich fand die Nebenquets, die ich in Origins bisher gespielt habe, alle so hanebüchen bis albern, dass ich da auch nicht glaube, ich könnte die Details, von denen du sprichst, wertschätzen - einfach weil die allgemeine Charakterzeichnung, Verlauf der Dialoge und Questgeschehnisse unglaubwürdig sind. Die 18 Stunden, die ich im Spiel bisher verbracht habe, waren im Kern eine einzige Aneinanderreihung von Enttäuschungen.

Das ist nunmal auch automatisch der Nachteil solcher atemberaubender Optik: Die Wahrscheinlichkeit für Uncanny Valleys ist einfach viel höher, die Suspension of Disbelief wird leichter gebrochen, weil das allgemeine Abstraktionslevel der Welt insgesamt zu gering ist um zu erlauben, dass unpassende oder nicht überzeugende Darstellungen von der Fantasie ausgeschmückt werden.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8489 - 19. November 2020 - 13:29 #

Wobei das Konzept der "World Events" für mich sehr gut funktioniert.

In Odyssey und Origins fand ich die Nebenquests auch ganz übel. Unglaublich in die Länge gezogen und langweilige Fleißaufgaben. Hab ich dann auch sehr früh alle links liegen gelassen.

Bei Valhalla ist der entscheidende Unterschied das sie durchweg kurz und knackig sind. Du reitest die Straße entlang, Typ vorm Haus ruft dich zu sich, hat angeblich seinen Schlüssel verloren. Bei den Vorgängern hätteste jetzt mind. 10 Minuten den blöden Schlüssel suchen müssen. Hier brichst du mit ihm zusammen die Tür auf, interagierst im Haus mit etwas, bekommst noch ne Ministory und das wars. 2-3 Minuten.

Nichts aufregendes, oft aber ne kleine Hintergrundgeschichte zu dem, was da in dem Gebiet grade abläuft. Aber vor allem steht der Zeiteinsatz genau im richtigen Verhältnis zur Belohnung, die man erhält.

Etwas umfangreichere Nebenquests gibts auch, die starten dann aber alle im eigenen Dorf und bringen dann Hintergrundgeschichten zu dem jeweiligen Bewohner.

Gefällt mir so bisher ganz gut.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 11:08 #

Das ist doch aber alles nur Fassade. Sobald man auch nur ein bisschen hinter die wirklich sehr schöne Präsentation blickt, bleibt wenig bis nichts übrig. Und "sich was neues einfallen" schließt ja nun Beliebigkeit nicht aus. Ich hab jetzt Valhalla nicht gespielt, aber wenn ich mir die Events, die es da in der Welt wohl gibt, durchlese, und das von meiner Origins-Erfahrung extrapoliere, finde ich das schon sehr beliebig. Systeme, die darauf ausgelegt sind, möglicherweise mit prozeduralem Anteil bei der Erstellung, irgendwelche Gründe für Interaktion zu schaffen, wobei die Interaktion selbst im Kern sowohl für die Welt als auch für den Charakter bedeutungslos bleibt - es gibt ja alles hundertfach.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11428 - 19. November 2020 - 11:56 #

Spiele sind immer nur Fassade. An welcher Stelle das auffällt, hängt auch stark von der jeweiligen Person ab. Ich zum Beispiel habe einen Hintergrund in 3D Grafik, meine Frau konsumiert das nur in Filmen und Spielen. Mir fallen Kleinigkeiten in Filmen auf, sie sieht das nicht einmal bei älteren Filmen ohne Hinweis. Bei mir sind es dafür andere Sachen, die ich nicht sofort sehe.

Daher gibt es sicher einige Leute für die Assassin's Creed eher nicht so toll ist, für andere ist es ein Knaller. und für mich zeigt es mal wieder, dass eine generische Wertung für alle bei heutigen AAA-Spielen ziemlich für den Arsch ist.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 12:41 #

Ich mag den Argumentationsansatz nicht, der einen Kritikpunkt einfach auf alles extrapoliert, auch wenn das in der Dimension nicht vergleichbar ist. Danach ist am Ende alles egal, jeder hat bei allem Recht und 2+2 kann auch schon mal 5 werden.

Von daher sage ich: Nein, Spiele sind nicht immer nur Fassade. Ich würde nicht einmal sagen, dass Valhalla insgesamt eine Fassade ist - ich sage das explizit nur in Bezug auf die hübsche Grafik. Weil sie eine glaubwürdige Mittelalterwelt verspricht, die dann aber inhaltlich an allen Ecken gebrochen wird. Aber ja, sicherlich kann es sein, dass das einfach nicht jeder wahrnimmt, oder auch wahrnimmt, aber ignorieren kann.

Jürgen 24 Trolljäger - F - 55518 - 19. November 2020 - 12:44 #

Kannst Du mir denn ein gutes Gegenbeispiel nennen? Eine glaubwürdige Welt, die auf unserer Geschichte basiert und die nicht ständig gebrochen wird?
Mir sind die Fehler, die die AC-Reihe hat, bewusst. Aber trotzdem freue ich mich wie ein kleines Kind, wenn ich zum Beispiel auf dem Pantheon rumklettere.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 12:54 #

Kingdom Come ist da zumindest näher dran, würde ich sagen. Aber es geht mir ja gar nicht darum zu sagen, dass es Spiel X gibt, das in jeder Hinsicht die bessere Alternative sei. Ich hab ja nicht ohne Grund bisher drei Mal verzweifelt versucht, Origins zu mögen.

Jürgen 24 Trolljäger - F - 55518 - 19. November 2020 - 13:04 #

Dachte mir, dass Kingdom Come als Beispiel kommt. Mit dem Spiel habe ich mehr Probleme als mit AC, weil mich das teilweise umständliche Gameplay abschreckt. Dafür ist die Spielwelt in der Tat noch einen Zacken stimmiger.
Ich will Dir auch die Creed-Reihe nicht aufs Auge drücken - ich kann komplett verstehen, was es daran nicht zu mögen gibt :)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35691 - 19. November 2020 - 13:38 #

Warum schreibst Du nicht gleich, dass Du die Beliebigkeit ausschließlich auf Gameplay beziehst?

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 15:08 #

Dafür müsste das ja so sein :P

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35691 - 19. November 2020 - 15:38 #

Na, es klingt zumindest danach :)

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 20. November 2020 - 17:13 #

Hab mich nochmal intensiver mit dem Spiel beschäftigt - ich würde dir nun bei der Welt zumindest in Teilen recht geben, die ist nicht so beliebig wie ich dachte. Das macht es fast noch ärgerlicher, was Ubisoft damit gemacht hat :P

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 10:26 #

Es kommt ja gerade für 7 Plattformen gleichzeitig raus und ist auch einer der besten Launchtitel für die beiden neuen Konsolen, das wird sicher von vielen mitgenommen. Mit dem Wikinger-Setting treffen sie auch mal wieder gut den Zeitgeist (gerade populär durch Serien).

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33239 - 19. November 2020 - 11:32 #

Der Launchtitel für die neuen Konsolen ist natürlich ein guter Punkt. Gibt's die jetzt schon? Also, zählen die in die Valhalla Releasewoche mit rein?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 19. November 2020 - 13:21 #

Jepp, wurde exakt gleichzeitig mit beiden Konsolen veröffentlicht.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11428 - 19. November 2020 - 11:58 #

Gibt es irgendwelche neuen Wikingerserien? Oder meintest du jetzt nur Vikings? Das ist ja nun schon ziemlich alt.

Jürgen 24 Trolljäger - F - 55518 - 19. November 2020 - 12:00 #

Populär durch Serien bedeutet aber auch, dass das Thema wieder mehr im Bewusstsein ist. In diesem Jahr gab es einen ganzen Schwung an Sachbüchern über die Wikinger.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61909 - 19. November 2020 - 14:52 #

Naja, aber läuft doch immer noch. Und gibt auch noch The Last Kingdom, was dieses Jahr erst ne neue Staffel bekommen hat.

bsinned 17 Shapeshifter - 8080 - 19. November 2020 - 10:56 #

Hab über die Tage immer mal wieder in einen Stream geschaut, aber hier gab es irgendwie nur mehr, teils gar weniger (z.B. Nebenquests) vom gleichen.

Das Setting gefällt mir eigentlich mehr als das der beiden Vorgänger, aber das allein reicht mir nicht mehr. Dafür hab ich einfach schon zu viele Stunden mit AC verbracht.

soulflasher 14 Komm-Experte - P - 2265 - 19. November 2020 - 13:58 #

Warte immer noch auf AC:Neighborhood.
Dann bin ich gezwungen mitzuspielen.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6194 - 19. November 2020 - 15:51 #

Gut, dann können sie ja am Black Friday ordentlich Rabatte raushauen. Vielleicht kaufe ich es dann auch.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61909 - 19. November 2020 - 16:05 #

Bei Ubisoft hat der Black Friday Sale schon angefangen. ;) Valhalla ist allerdings nicht reduziert.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24321 - 19. November 2020 - 16:15 #

Ich habe schon zugeschlagen. :) Gerade der Warlord-DLC von Destiny 2 musste für den geringen Preis einfach sein. Denn das Spiel hat mich überrascht, als ich das Grundspiel mal für 3€ bekommen habe. Mit über 60h (ist nur das Intro, schon klar^^) ist das bisher ein gutes Preis-Spielzeit-Verhältnis.

Pro4you 19 Megatalent - 15476 - 20. November 2020 - 8:57 #

Im Sale wird es auf jeden Fall gekauft, auch wenn der Verzicht auf Raytracing schmerzt

T_Prime 14 Komm-Experte - P - 2175 - 20. November 2020 - 10:36 #

Freut mich, dass das Spiel so erfolgreich ist zum Start. Für mich wird es wohl erst später interessant werden. Ob ich es dann noch auf der PS4 Pro spielen werde, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht, zumal ich auch AC Odyssey noch vor mir habe.

Dawn 11 Forenversteher - 658 - 21. November 2020 - 16:24 #

Kann man sagen, dass sich Valhalla besser bzw. anders spielt als der Vorgänger? Ich hab jetzt hier gelesen , dass die Sidemissionen besser sind weil kurz und knackig. Das klingt ja shcon mal gut.
Wurde spielerisch noch mehr gemacht? Bin mir echt unschlüssig, weil mich der Vorgänger nach einiger Zeit gelangweilt hat - einfach aufgrund des einfach eintönigen Gameplays.

Harry67 19 Megatalent - - 16589 - 21. November 2020 - 16:31 #

Valhalla wirkt schon etwas gestraffter, beschränkt sich aber ebenfalls wie die Vorgänger auf einige - ja auch beliebte - Variationen im Gameplay. Was auf jeden Fall ganz gut kommt sind die größeren Kämpfe gemeinsam mit der eigenen Mannschaft oder ähnliches.

Wenn dich die Vorgänger gelangweilt haben, will ich dir aber nicht zu große Hoffnungen machen. Das Rad wird sicher nicht neu erfunden, was für mich persönlich allerdings kein Problem darstellt.

Dawn 11 Forenversteher - 658 - 21. November 2020 - 20:20 #

Okay, ich werds mir überlegen, das Setting mag ich nach den Serien Vikings und Last Kingdom so gerne. :) Danke dir fürs Feedback, es hat vielleicht auch mit der Einstellung zu tun, wie man in das Spiel geht und was man so erwartet. Mein Problem beim letzten Teil war vermutlich, dass ich kurzt vorher Witcher 3 Addon durch hatte, und davon so verwöhnt war. :)

Apropos Ubi Soft Formel Immerhin hab ich gerade Watchdogs Legions durch. Es hat natürlich einige Ähnlichkeiten zu AC, aber mir hat diese Idee gefallen alle rekrutieren zu können mit unterschiedlichen Fähigkeiten und vorrangig nach ein paar stunden Gameplay, dass man einstellen kann, dass die Agenten auch wirklich sterben können. Falls du das also ncih nicht kennst, würd ich es mir mal überlegen. :)

Harry67 19 Megatalent - - 16589 - 21. November 2020 - 22:20 #

WDL war für mich auch eine große Überraschung. Bin noch nicht durch, aber ich finde es auf eine sehr eigene Weise ziemlich cool gemacht. Für mich das perfekte Feierabend Spiel - allerdings habe ich es gerade zugunsten von Valhalla unterbrochen. Hoffentlich bekomme ich beide noch vor Cyberpunk 2077 durch ;)

Mitarbeit