noclip: Die Entwicklung von Alien - Isolation

PC Switch 360 XOne PS3 PS4 Linux MacOS
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 229864 EXP - 30 Pro-Gamer,R11,S8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2021 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderDieser User unterstützt GG seit elf Jahren mit einem Platin-Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit elf Jahren mit einem Gold-Abonnement.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommen

10. November 2020 - 21:13 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Alien - Isolation ab 16,28 € bei Amazon.de kaufen.

Geschichten rund um Alien - Isolation haben auf GamersGlobal schon Tradition. Angefangen mit dem kontrovers diskutierten Test (Wertung 6.5) von Benjamin Braun von vor sechs Jahren über die berühmt-berüchtigte Stunde der Kritiker mit Jörg und Heinrich, Stichwort: "Teewagen", sowie die erinnerungswürdigen Strafstunden des GG-Chefredakteurs mit dem Titel von The Creative Assembly und einem Userartikel von estevan2 mit dem Blick eines Users auf das Spiel, bis hin zum Fanfilm Alien - The Message, den unser User und Profi-Cutter René Jacob alias direx mit Hilfe zahlreicher Assets aus dem Spiel geschaffen hat.

Doch wie verlief die Entwicklung des Survival-Action-Titels selbst und was geschah hinter den Kulissen? Wie konnte das englische Entwicklerstudio den japanischen Publisher und Markeninhaber Sega davon überzeugen, ihren Pitch zu diesem "schwierigen" Franchise anzunehmen und sie einen vollwertigen Titel mit Fortsetzungsoption verwirklichen zu lassen?

Das neueste Dokuprojekt von noclip gibt euch interessante Antworten auf diese und andere Fragen, lässt die Entwickler ausführlich zu Wort kommen und geht auf einige schwierige und folgenreiche Designentscheidungen während des Entwicklungsprozesses ein. Das gut 20 minütige Video, das eine Art Kurzdoku mit Interviews, Ingame-Aufnahmen und bis dato unveröffentlichtem Bildmaterial darstellt, haben wir euch unter der News zum Abruf bereitgestellt.

Video:

Admiral Anger Freier Redakteur - P - 80720 - 10. November 2020 - 21:19 #

Cool, danke für den Hinweis. Die machen echt gute Dokus.

Alain 22 Motivator - P - 33029 - 10. November 2020 - 21:21 #

Gibt es eigentlich inzwischen einen Teewagen Erfolg auf GG?

Unabhängig davon, noclips Filme fand ich bisher immer gut und werde ich mir anschauen. Das Spiel habe ich allerdings bis heute nicht gespielt..

euph 29 Meinungsführer - P - 117632 - 10. November 2020 - 21:30 #

Ha, Ha, ich wusste doch, das hier ruck zuck ein Teewagen-Kommentar erscheinen wird :-)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 229864 - 10. November 2020 - 21:43 #

Running Gag Deluxe! ^^

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138715 - 10. November 2020 - 22:23 #

Ich habe nur deshalb auf die News geklickt. :)

euph 29 Meinungsführer - P - 117632 - 11. November 2020 - 6:37 #

Immer diese Schaulustigen.....

Alain 22 Motivator - P - 33029 - 11. November 2020 - 7:43 #

Es war ja bereits in der News...

TheRaffer 22 Motivator - - 35581 - 11. November 2020 - 9:58 #

Ich hätte ihn als ersten Kommentar erwartet. ;)
Habe innerlich mit mir gewettet.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 926002 - 11. November 2020 - 14:28 #

Nur 2 Minuten nach dem ersten Kommentar ist ja auch nicht schlecht. *g*

Maverick 33 AAA-Veteran - - 926002 - 11. November 2020 - 14:27 #

Alles andere wäre ja auch kurios. ^^

viamala 15 Kenner - 3166 - 10. November 2020 - 21:48 #

Danke für die Info, finde das Spiel gut.

Toxoplasmaa 20 Gold-Gamer - - 20371 - 10. November 2020 - 22:17 #

Ich hatte es seit Jahren in der Steam Bibliothek und war damals nur bis in die "Medical Bay" gekommen und musste mich dann geschlagen geben, weil ich wirklich anfällig bin was Angst und Horror angeht ^^

Vor 2 Monaten hab ich dann einen neuen Anlauf gewagt und es am Stück durchgesuchtet. Wirklich eine der beeindruckendsten Erfahrungen in Atmosphäre und Zusammenspiel von Sound und Licht und Schatten. Am meißten hat mich geflashed wie gut sie den Look der Filme in das Spiel gebracht haben.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27513 - 10. November 2020 - 22:34 #

Das Schöne am Spiel ist ja, dass man den Horror kontrollieren kann. Wenn man sehr vorsichtig und langsam vorgeht, hat man wenig Horror.

Das ist auch ein Spiel, was man am PC unbedingt mit Controller spielen sollte, da die analoge Laufgeschwindigkeit sehr hilft.

Wer richtig krassen Horror erleben will, sollte mal die Mod MotherVR installieren (man muss nur eine DLL in ein Verzeichnis legen), die die deaktivierten VR-Elemente reaktiviert und optimiert. Das ist auch bei sehr vorsichtigem Vorgehen echt beängstigend. :-)

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22395 - 10. November 2020 - 22:54 #

Oh ja, in VR ist das bald nicht auszuhalten..

FastAllesZocker33 (unregistriert) 11. November 2020 - 10:27 #

Ich würde es sofort kaufen. Aber nicht mit Mod und Herumgefummel, sondern nur offiziell und ohne Käfer.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22395 - 11. November 2020 - 12:33 #

Finds auch sehr schade, dass es da nichts offizielles zu gibt. Eine verpasste Chance, vor allem weil ja anscheinend das Meiste schon fertig programmiert war. Allerdings ist die Mod jetzt wirklich nicht fummelig.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27513 - 11. November 2020 - 12:44 #

Die Installation ist harmlos und simpel. Man kopiert eine DLL in das Spieleverzeichnis. Deinstallation ist die DLL wieder löschen. Das ist alles. Die Settings sind dann sogar In-Game-Menüs, man muss keine Parameter übergeben oder ini-Files editieren.

Die Mod selbst ist sehr ausgereift. Der VR-Mode wurde nicht vom Modder zusammengefrickelt, sondern stammt vom Spiel selbst. Der wurde während der Entwicklung aufgegeben. Die Mod reaktiviert ihn und fixt ein paar Probleme, die die Entwickler selbst nicht mehr behoben haben (z.B. Positionierung von 2D-Einblendungen).

Ich bin an sich überhaupt kein Mod-Fan, weil sehr oft irgendwas nicht perfekt passt, aber MotherVR ist eine wirklich ausgereifte Mod. So gut, dass A:I damit in VR besser als viele native VR-Spiele ist. Für mich eine der besten VR-Erfahrungen überhaupt.

Hier die Projektwebsite:
https://github.com/Nibre/MotherVR/releases/

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 229864 - 10. November 2020 - 23:15 #

Da würde ich mir ja in die Hose machen. Nee, nee! ^^

Harry67 20 Gold-Gamer - - 22360 - 11. November 2020 - 5:36 #

So sähe das bei mir auch aus. Lehne dankend ab.

euph 29 Meinungsführer - P - 117632 - 11. November 2020 - 6:37 #

In VR würde ich das glatt nochmal spielen. Für PS4 wird es das nur wohl leider nicht geben.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27513 - 11. November 2020 - 7:52 #

Leider nicht. VR wurde von den Entwicklern zwar selbst integriert, aber gegen Ende komischerweise fallengelassen, die Mod reaktiviert das am PC nur und fixt ein paar Probleme.

Für PSVR würde die Power wohl nicht reichen, da das normale Spiel auf der PS4 (inkl. Pro) schon nur mit 30 fps läuft.

Ein PS5-Remaster wäre mal was, das ist ein Spiel, wo 60 statt 30 fps einen gigantischen Unterschied machen, da es mit 60 deutlich realer wirkt.

FastAllesZocker33 (unregistriert) 11. November 2020 - 10:26 #

Ich sehe das umgekehrt: gerade, wenn man vorsichtig vorgeht, dann erhöht das die Spannung und den Horror, denn der spielt sich dann immer mehr (und länger, denn man geht ja langsamer vor) im Kopf ab.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 30516 - 11. November 2020 - 8:02 #

Immer noch eines meiner Lieblingsspiele überhaupt, bisher 3 mal durchgespielt. Wirklich schade, dass es kommerziell kein großer Erfolg war und wohl nicht fortgesetzt wird. Die Doku setze ich mal auf die Watchlist :)

Michi 14 Komm-Experte - P - 2393 - 11. November 2020 - 8:06 #

Super, Danke dafür!
Hatte damals verzweifelt aufgegeben und es dann letztens auf "einfach" durchgespielt. Einzigartige Erfahrung!

FastAllesZocker33 (unregistriert) 11. November 2020 - 10:20 #

Ich habe es auf schwer angefangen, da dann die KI besser und nachvollziehbarer sein soll. Nachdem das durch vorsichtiges Vorgehen besser funktionierte als gedacht, bin ich dabei geblieben: nach ca. 1 Woche hatte ich es durchgespielt und es war auch für mich eine einzigartige Erfahrung. Dass die Grafik auf der PS4 Pro etwas pixelig war, was Aliasing anging, spielte schon nach wenigen Minuten keine Rolle mehr. In Kombination mit dem Filmkorn half das sogar zu einem authentischen Look hinsichtlich der Alien Filme 1 und 2.

Ich kann es jedem Horror und/oder Alien Fan nur wärmstens ans Herz legen! Ein paar nervende Stellen gab es allerdings, und die fangen nicht mit "Tee..." an.

Gorkon 19 Megatalent - - 19324 - 11. November 2020 - 8:57 #

Ich müsste das Spiel endlich mal weiter spielen. Bin da irgendwie noch gaaanz am Anfang, was weniger mit der Atmosphäre des Spiels zu tun hat, sondern viel mehr damit, dass ich in letzter Zeit nie in Stimmung für solche Spiele bin. Dabei hat mit das Spiel richtig Spass gemacht. o_O

Bluff Eversmoking (unregistriert) 11. November 2020 - 9:46 #

Einer der wenigen Fälle, wo das Spiel deutlich besser war als die Wertung auf GG.

FastAllesZocker33 (unregistriert) 11. November 2020 - 10:10 #

Allerdings, ich würde eine 9.5 geben, wenn es nicht so schlauchig wäre. Daher kleine Abwertung auf 9.0.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22395 - 11. November 2020 - 12:27 #

9.0 wär auch meine Wertung in der Spieledatenbank, die Userwertung liegt aktuell bei 8.0.

Bluff Eversmoking (unregistriert) 11. November 2020 - 14:12 #

Weiß nicht...bin Happy-Computer- / Powerplay- / PC-Player-konditioniert und alleine deswegen absolut kein Freund von inflationären Jubelrezensionen. Speziell von solchen, die spätgeborene Jungtester heute im ganzen Web so gerne produzieren.

Wenn man die Mitte von 100 aber bei 50 annimmt, dann könnte man hier durchaus 'ne 80 zücken. Aber die 65 war einfach Quatsch, zumal auch hier doch sonst jeder Käse bei 80 anfängt.

Michi 14 Komm-Experte - P - 2393 - 11. November 2020 - 14:57 #

Das ist sicher ein Thema, über das Jörg auch Jahre später gern liest :-p

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109656 - 11. November 2020 - 15:38 #

Für mich mit dem aufs Auge gedrückten Backtracking nochmal Minus 0,5. Also eine 8,5 :p.

euph 29 Meinungsführer - P - 117632 - 11. November 2020 - 19:57 #

Das war ein bisschen viel, da gebe ich dir recht

TheRaffer 22 Motivator - - 35581 - 11. November 2020 - 10:00 #

Ich bin mir immer noch unschlüssig, ob ich dem Spiel mal eine Chance gebe...
Spoiler ich mich mit der Doku viel?

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22395 - 11. November 2020 - 12:30 #

Hab die Doku noch nicht gesehen, aber an deiner Stelle würd ichs auf jeden Fall mal ausprobieren. Du läufst sonst Gefahr, eines der intensivsten und spannendsten Spieleerlebnisse zu verpassen.

Bluff Eversmoking (unregistriert) 11. November 2020 - 14:14 #

Die Doku und mein Post werden dir verraten, daß du es in diesem Alien-Spiel mit dem (ja: DEM) Alien zu tun hast. Es wird dich jagen und immer wieder umbringen. Wenn es nicht die Androiden tun.

Den ganzen Spielspaß in einem Satz zu Tode geschpeultert. Ätsch.

TheRaffer 22 Motivator - - 35581 - 11. November 2020 - 18:25 #

Na gut, dann muss ich es ja nicht mehr spielen :)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 22360 - 11. November 2020 - 18:30 #

Da würde sich einfach nur noch gähnende Langeweile breitmachen ;)

TheRaffer 22 Motivator - - 35581 - 11. November 2020 - 18:51 #

Ganz bestimmt. Kann sich also gar nicht mehr lohnen, jetzt wo ich den Story-Twist kenne.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27513 - 11. November 2020 - 18:58 #

Hehe, es gibt übrigens sogar wirklich einen (sehr kleinen) Story-Twist in A:I.

paschalis 31 Gamer-Veteran - - 271216 - 12. November 2020 - 8:52 #

Das Alien ist mein Vater?

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22395 - 12. November 2020 - 9:58 #

Ich finde das nicht witzig das hier zu spoilern. Wollen vielleicht noch Leute spielen..

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 7021 - 12. November 2020 - 10:00 #

Stimmt doch nicht, das Alien ist Einbildung!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 229864 - 12. November 2020 - 16:59 #

Bin ich dann das Alien?

TheRaffer 22 Motivator - - 35581 - 12. November 2020 - 18:27 #

Das Alien sieht tote Menschen?

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 7021 - 12. November 2020 - 19:46 #

True!

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27513 - 12. November 2020 - 20:29 #

Eigentlich lässt es sie als Nahrung für seinen Nachwuchs ja am Leben...

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 7021 - 12. November 2020 - 21:06 #

Manchmal

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29054 - 11. November 2020 - 10:50 #

Ein Spiel welches ich nie spielen werde. Alien Filme fand ich gruselig..aber das hier..mit Versteck und Weglaufoptionen..nein danke...da müsste ich es auf der Toilette zocken. Achja und viel Klopapier kaufen.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27513 - 13. November 2020 - 13:26 #

Weglaufoptionen? Ja gut, die Option hat man, sie ist nur immer tödlich. :-)

Es gibt aber einen Flammenwerfer, der das Alien temporär einmal kurz verscheucht. Aber selbst das funktioniert nur mit größeren Zeitabständen. Wenn das Alien kurz nach der ersten Abwehr zurückkommt, hilft er einem auch nicht mehr.

Aber das Spiel ist je nach Spielweise eher Thriller als Horror. Wenn man sehr vorsichtig ist, stirbt man nicht. Ich bin in meinem ersten Durchlauf nur fünf mal gestorben und bei allen Toden wusste ich ganz genau, was ich falsch gemacht hatte. Das macht es für mich auch so gut, man wird nicht terrorisiert wie bei Outlast oder Resident Evil 7, sondern kann die Situation gut kontrollieren, wenn man sehr vorsichtig ist.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 926002 - 11. November 2020 - 14:23 #

Als Alien(s)-Fan werde ich mir die Doku zu Alien - Isolation natürlich anschauen.

euph 29 Meinungsführer - P - 117632 - 11. November 2020 - 15:08 #

So sieht es aus!

Larnak 22 Motivator - 37520 - 13. November 2020 - 13:01 #

Mh. Ich finde die Doku ehrlich gesagt etwas mager. Viel mehr als eine Sammlung von ein paar Anekdoten und Anmerkungen ist das irgendwie nicht.