Watch Dogs Legion wird offline spielbar sein & Crossplay bieten

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 117058 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

20. Oktober 2020 - 9:29 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Watch Dogs Legion ab 38,79 € bei Amazon.de kaufen.

Bei einer Fragerunde auf Reddit hat Lathieeshe Thillainathan, Live Producer von Watch Dogs Legion (in der Preview), einige Details zu Ubisofts kommenden Open-World-Spiel bekannt gegeben. Der Fokus lag dabei mehr auf den Online-Funktionen des Titels, so gab er bekannt, dass man im ersten Jahr Crossplay-Funktionalität anbieten wolle. Der Fortschritt, den ihr im Spiel macht, werde aber bereits vom Launch an über alle Plattformen geteilt.

Auch wenn Watch Dogs Legion verstärkt auf Live-Services setzen wird, so sollt ihr die Kampagne auch komplett offline erleben können. Allerdings werdet ihr dann natürlich die von anderen Spielern geposteten Fotos und ihre Aktivitäten nicht verfolgen können. Thillainathan empfiehlt definitiv, das Hacker-Abenteuer online anzugehen.

In Sachen Charakter-Einkleidung sei es möglich, alle erworbenen Klamotten jedem Charakter anzuziehen. Das gilt auch für die Season-Pass-Inhalte, woraufhin ein User gleich ankündigte, er werde seine gesamte Deadsec-Truppe in Outfits aus Assassin's Creed Brotherhood stecken. Auf die Frage hin, wie viele Charaktertypen es geben werde, konnte Thillainathan keine konkrete Antwort abliefern, dafür aber einen neuen Charakterzug enthüllen: Fürze.

Auch über den Permadeath kamen einige Fragen. Wie Thillainathan bestätigt, wird das Spiel definitiv enden, wenn alle eure Helden sterben und ihr die Mechanik aktiviert habt. Online ist diese Funktion zwar deaktiviert, eure Recken können aber verletzt werden und daher einige Zeit ausfallen. Allerdings können euch Freunde auch wieder aufhelfen und heilen. Falls ihr euch musikalisch schon einmal auf Watch Dogs Legion einstimmen wollt, dann hat Ubisoft eine Spotify-Playlist für euch angelegt. Auf dieser finden sich große Teile des Soundtracks, an dem viele britische Künstler mitwirken.

Flammuss 20 Gold-Gamer - - 20639 - 20. Oktober 2020 - 9:42 #

Das sind doch mal gute Nachrichten! Dieser ganze Social-Kram stört mich in Single Player Spielen sowieso nur. Mich haben ja schon die ganzen Bilder auf der Karte bei Assassins Creed genervt.

Berthold 20 Gold-Gamer - - 20211 - 20. Oktober 2020 - 9:51 #

Finde ich lustig, mir ging es genauso. Die Bilder habe ich ganz schnell deaktiviert... Und nachdem ich bei Watch Dogs 1&2 die Onlinetrophäen hatte, habe ich das auch sofort abgestellt, weil ständig irgendwelche Typen in meinem Spiel aufgetaucht sind...

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35677 - 20. Oktober 2020 - 9:43 #

Sorry, bin nur bis zum ersten Satz gekommen. "Love Producer"? Was zur Hölle :D

Dennis Hilla Redakteur - 117058 - 20. Oktober 2020 - 9:47 #

Das ist mal ein fantastischer Tippfehler. Live Producer soll es heißen. Wobei ich mir jetzt wünsche, es wäre anders...

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35677 - 20. Oktober 2020 - 10:15 #

Ach soooo. Ich hab das wirklich für voll genommen und bin nicht auf das naheliegende "Live" gekommen :D

euph 27 Spiele-Experte - P - 94808 - 21. Oktober 2020 - 13:25 #

LOL, sehr schön :-)

Ernie76 12 Trollwächter - 1017 - 20. Oktober 2020 - 9:44 #

Also für mich ist der Online part, völlig uninteressant. Ich möcht einfach eine Singleplayer Story die das Universum von Teil 1 und 2 weiter ausbaut. Schon in Teil 2 war es Nervig wenn mitten im Spiel Online Player sich einmischen die vom Verhalten her maximal 12 Jahre alt waren.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8489 - 20. Oktober 2020 - 21:05 #

Das muss man dann aber gewollt haben. Ich hatte in Teil 2 jedenfalls nur andere Spieler, wenn ich explizit eine Koopmission gestartet habe.

Harry67 19 Megatalent - - 16573 - 20. Oktober 2020 - 21:41 #

Es gab doch noch diesen Modus wo man von anderen gejagt wurde...

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8489 - 21. Oktober 2020 - 7:26 #

Den muss man dann aber auch bewusst aktiviert oder eben nicht deaktiviert haben. Bei mir gabs jedenfalls keine anderen Spieler, wenn ich das nicht wollte.

Player One 15 Kenner - P - 3056 - 20. Oktober 2020 - 10:05 #

Nach Teil 2 bin ich raus aus der Serie, das war mir doch ein bisschen zu albern das Ganze.

Leser 15 Kenner - P - 3808 - 20. Oktober 2020 - 13:11 #

Teil 1 habe ich nicht besonders lange gespielt, aber an Teil 2 bin ich im Moment dran und schon recht weit fortgeschritten. Gerade das etwas überdrehte cyberpunkige in Hackers-Tradition gefällt mir eigentlich sehr gut. Aber gegen Ende hin wird zum einen die ludonarrative Dissonanz immer größer, zum anderen schaffen sie es auch nicht die Inszenierung in sich konsistent zu halten. Jede Mission wirkt eher wie eine Serienepisode eines Procedurals mit einem Reset der meisten Aspekte von Mission zu Mission.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23707 - 20. Oktober 2020 - 13:18 #

Teil 1 ist von der Erzählung her um Welten besser.

Berthold 20 Gold-Gamer - - 20211 - 20. Oktober 2020 - 17:35 #

Das ist richtig! Mir gefiel die Story und Erzählweise im ersten Teil besser als im zweiten Teil. Außerdem fand ich im zweiten Teil schade, dss man mit Ballern oft besser das Ziel erreichte als duch die Hackingskills...

Noodles 24 Trolljäger - P - 61901 - 20. Oktober 2020 - 17:45 #

Hab den zweiten Teil erst letzte Woche durchgespielt und fand nicht, dass Ballern besonders gut funktionierte, es hat auch keinen großen Spaß gemacht. War im ersten Watch Dogs anders. Allerdings hat Ballern ja eh nicht zu den Charakteren gepasst, weswegen ich extrem selten Schusswaffen genutzt hab und ich fand, dass es wunderbar funktionierte, die Aufgaben durch Hacking und mit den Drohen zu erledigen. Ich hab kaum ein Gebäude selber betreten, nur wenn es gar nicht anders ging.

Player One 15 Kenner - P - 3056 - 21. Oktober 2020 - 16:11 #

Interessant, jetzt muss ich nur mal bezüglich der ludonarrativen Dissonanz nachschlagen. Der Begriff fällt in meinem Umfeld doch eher selten.
;-D

Ganon 24 Trolljäger - P - 60912 - 22. Oktober 2020 - 8:07 #

Wenn Story und Gameplay nicht zusammen passen. Uncharted wird oft als Paradebeispiel genannt. Nathan Drake wird als so netter Kerl dargestellt, im Spiel bringt er aber Unmengen Leute um. Ähnlich ist es bei Lara Croft in Tomb Raider.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82802 - 22. Oktober 2020 - 10:13 #

Ich seh da keine Diskrepanz. Oft sind doch die welche irl Gräueltaten begehen die netten Nachbarn von nebenan. ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 94808 - 21. Oktober 2020 - 13:26 #

Teil 1 habe ich durchgespielt. Teil 2 hat mich bereits nach kurzer Zeit verloren, ich bin einfach nicht reingekommen ins Spiel, auch wenn ich mich darauf gefreut hatte. Bei Teil 3 bin ich daher skeptisch, ob ich es nochmal probieren soll.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23707 - 21. Oktober 2020 - 14:27 #

Das scheint ja wieder deutlich Richtung Teil 1 zu gehen mit ernster Story, wobei man schauen muss, inwiefern sich das nicht mit dem "auch Oma verkloppt alle"-Gameplay beißt.

euph 27 Spiele-Experte - P - 94808 - 21. Oktober 2020 - 14:42 #

Ich bin gespannt.

Golmo 17 Shapeshifter - 8728 - 20. Oktober 2020 - 10:22 #

Auf dem Papier hören sich diese nahtlosen Online Features immer ganz cool an aber in der Realität scheitert es dann meist an den Spielern. Der Mensch ist einfach nicht dazu geeignet im Internet freundlich zu sein oder sich zu benehmen. Einzig die Dark Souls Community hat es irgendwie geschafft eine vernünftige und ehrenvolle Player Community aufzubauen die sich vor jeder Begegnung höflich verbeugen.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10212 - 20. Oktober 2020 - 10:43 #

Ach, ich freu mich irgendwie auf das Spiel.

Golmo 17 Shapeshifter - 8728 - 20. Oktober 2020 - 11:09 #

Ich mich mittlerweile auch ein bisschen seit Ubi in Gameplay Videos gezeigt hat, dass es auch noch normale Ecken in London gibt. Nach der ersten Präsentation hatte ich den Eindruck es sei ein komplett verändertes Punk-London mit Graffiti & Zerstörung wo man nur hinschaut. Aber es gibt auch noch ganz normale Ecken, das mag ich!

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23707 - 20. Oktober 2020 - 11:52 #

Teil 1 hatte einen genialen Onlinemodis mit dem Eindringen in andere Spielesessions, das war grandios und ganz anders als der übliche Multiplayer-Kram.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61901 - 20. Oktober 2020 - 12:27 #

Werd es wie die ersten beiden Teile offline spielen. Was der Producer da an Online-Features beschreibt, klingt für mich nach nix, das ich brauche. Und auf das Eindringen von fremden Spielern hab ich auch keine Lust, das nervt mich nur, wenn ich eigentlich grad was anderes erledigen möchte.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 11530 - 20. Oktober 2020 - 13:58 #

Hatte letztens die Meldung gelesen, dass Ubisoft gehackt und der komplette Quellcode von Watch dogs gestohlen wurde. Gabs da nochmal was zu oder war das ne Ente?

Golmo 17 Shapeshifter - 8728 - 20. Oktober 2020 - 14:41 #

Selbst wenn das Fall ist...na und? Was bringt einem der Quellcode?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23707 - 20. Oktober 2020 - 14:48 #

Für ein reines Softwareunternehmen wie Ubisoft, das sein Geld damit verdient, wäre die Veröffentlichung eine Katastrophe. Ist aber nicht passiert, war glaube auch nie ganz klar, ob die Erpresser das wirklich haben.

Golmo 17 Shapeshifter - 8728 - 20. Oktober 2020 - 15:00 #

Aber warum? Raubkopien der PC Version gibt es nach Release sowieso aber heuzutage sind die doch kaum noch relevant. Auf Konsolen existieren sie praktisch gar nicht. Wieso sollte es also für Ubisoft ne Katastrophe sein wenn ihr Code im Netz ist? Was soll man damit den anfangen? Watch Dogs selber auf CD kopieren und verkaufen?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23707 - 20. Oktober 2020 - 16:36 #

Es geht ja nicht um das Spiel, sondern den Quellcode, der diverse eigens entwickelte Algorithmen enthält, die man nicht unbedingt allen anderen Entwicklern der Konkurrenz zur Verfügung stellen will, schon gar nicht verschenken. Das ist nochmal eine andere Nummer als das Spiel.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82802 - 20. Oktober 2020 - 17:48 #

Ich finde es irgendwie skurril, dass ein Spiel über Hacker via Hack geklaut wurde.

Harry67 19 Megatalent - - 16573 - 21. Oktober 2020 - 5:03 #

Mein Gedanke. Das ist so schräg, dass es aber auch gut einen Marketing-Hoax abgeben könnte.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60912 - 20. Oktober 2020 - 22:14 #

Das kann man mit dem reinen Code eh nicht. Da fehlen ja noch die ganzen Grafiken und Sounds. Aber Programmcode ist etwas Internes, das normalerweise nicht einfach so offengelegt wird bei einem brandneuen Vollpreisspiel. Das ist quasi, als ob die Geheimrezepte eines Meisterkochs veröffentlicht oder die Tricks eines Magiers verraten werden.

Golmo 17 Shapeshifter - 8728 - 20. Oktober 2020 - 22:43 #

Kann man das nicht später nach Release eh aus den Daten ziehen wenn man sich dafür interessiert? Aber auch dann: Was soll es einem bringen? Nur weil Peter Müller den Quellcode hat, kann er jetzt ja auch nicht einfach ein geiles Triple-A Spiel im Alleingang entwickeln?

Harry67 19 Megatalent - - 16573 - 21. Oktober 2020 - 5:03 #

Aber er kann möglicherweise leaken, spoilern und in die Veröffentlichung grätschen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60912 - 21. Oktober 2020 - 8:45 #

Nicht Peter Müller, aber vielleicht Joe Coder. ;-)

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4098 - 21. Oktober 2020 - 12:03 #

Ja, der ist gefährlich!

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29912 - 20. Oktober 2020 - 18:31 #

Das kommt davon, wenn man Hacker in seinen Spielen als grenzdebile Hipster charakterisiert. ;-)

Wunderheiler 21 Motivator - 28783 - 21. Oktober 2020 - 8:15 #

Gab hier nur den Newsvorschlag, aber leider hatte der es nicht zu einer News geschafft:
https://www.zdnet.com/article/ubisoft-crytek-data-posted-on-ransomware-gangs-site/

NickL 14 Komm-Experte - 2548 - 20. Oktober 2020 - 17:32 #

Schon Teil 1 war mega nervig mit den anderen Spielern. Super. Ich werde auch Teil 3 nur Offline spielen. Auf Spielerfotos und Aktivitäten von Menschen die ich nicht kenne kann ich gut verzichten.

TheRaffer 21 Motivator - - 26312 - 22. Oktober 2020 - 10:49 #

Warum gibt es Crossplay nur im ersten Jahr? Oder ist gemeint, dass man das innerhalb eines Jahres nachreicht?

Ich begrüße, dass das Spiel komplett offline funktioniert. Dieses Online-Gedöns brauche ich echt nicht.