Spiele-Check: The Dungeon Of Naheulbeuk - The Amulet Of Chaos
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC MacOS
Bild von LRod
LRod 12732 EXP - 18 Doppel-Voter,R6,S5,A4,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 200 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 200 der SpenderDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2021 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriert

7. Oktober 2020 - 8:42 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Voller Hoffnungen betritt eure Abenteurergruppe in The Dungeon of Naheulbeuk - The Amulet of Chaos das namensgebende Verlies. Doch schon vom ersten Moment an geht alles schief: Alle Gruppenmitglieder werden quer über den ganzen Level verstreut und euer tapferer Ranger ist auf sich allein gestellt. Zum Glück entdeckt ihr schnell die mit Pfeil und Bogen bewaffnete Elfe, die sich auf der Toilette vor einem Ork versteckt hat. Nach und nach sammelt ihr auch die weiteren Gruppenmitglieder wieder ein: Den goldgierigen und streitlustigen Zwerg, den wilden Barbaren, den von allen ignorierten feigen Dieb, den hungrigen Oger und die einzige Person, die diesen verstehen kann, eine noch nicht ganz fertig ausgebildete Magierin. Mit dieser bunt zusammengewürfelten und stets streitenden Truppe macht ihr euch nun also auf, eine besondere Statuette vom früheren Kerkermeister zu stehlen.
"Das Feuer verbrennt das Gift, das Gift verunreinigt das Bier, das Bier löscht das Feuer."
Kampfsystem der Spitzenklasse
Diese Vielfalt sorgt nicht nur für viel (Meta-)Humor in den zahlreichen kurzen Dialogen, sondern auch für viele Möglichkeiten in den Kämpfen. Für diese wird von der Echtzeitbewegung auf ein Rundenkampfsystem umgeschaltet, das an Divinity - Original Sin 2 erinnert: Zwar stehen euch pro Charakter nur zwei Aktionspunkte zur Verfügung, die für eine (Kampf-)Aktion und eine Bewegung oder für einen längeren Sprint eingesetzt werden können. Dafür gibt es aber auch hier Fallen und Elementareffekte (Feuer, Gift, Bier), Gelegenheitsangriffe und Bereitschaftsschüsse.

Stehen zwei Charaktere nebeneinander und schauen zum selben Gegner, erhöhen sie sich gegenseitig die Trefferchance. Angriffe in die Seite oder gar in den Rücken sorgen für weitere Boni. Und dann gibt es natürlich noch eine Vielzahl an charakterspezifischen Spezialangriffen und -Fähigkeiten, die ebenso wie die passiven Fähigkeiten und die typischen Charakterwerte nach jedem Levelaufstieg verbessert werden. Auch die KI kann mit der Vielzahl an Entscheidungen ganz passabel umgehen.
Es fehlt dem Spiel nicht an Stats oder interessanten, individuellen Fähigkeitenbäumen.
Kein Rollenspiel ohne Inventar
Selbstverständlich könnt ihr bei euren Streifzügen durch den Dungeon auch magische Waffen und Rüstungen sowie eine Vielzahl an Verbrauchsgegenständen finden oder erwerben. Diese sind auch bitter nötig, denn schon auf "Tavernenspaziergang", dem zweiten von vier Schwierigkeitsstufen, ist das Leben eurer Abenteurer kein Zuckerschlecken (ein Start oder späteres Umschalten auf „Faszinierendes Märchen“ ist keine Schande), zumal es keinen Respawn und damit kein Grinding gibt. Es lohnt sich also, jede mögliche Nebenquest mitzunehmen. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn die Wege sind dank eines Aufzugs nicht allzu weit und auch der Humor kommt nicht zu kurz.

Positiv fällt auch die dezente, aber gelungene musikalische Untermalung auf. Die deutsche Fassung ist solide, enthält aber doch noch ein paar französische Begriffe – zum Glück so selten, dass es nicht wirklich störend wirkt.
Der Dieb kann Fallen erkennen und entschärfen, wenn er die Gruppe leitet.
Fazit
Humor in Spielen ist Geschmackssache, da ist auch der Dungeon of Naheulbeuk keine Ausnahme. Im Gegensatz zu der Divinity-Reihe, die sich oft nicht zwischen Humor und Ernst entscheiden konnte, gehen die Entwickler bei Naheulbeuk aber den ganzen Weg und lassen die Gruppenmitglieder unentwegt zanken, untereinander und mit skurrilen NPCs wie dem Hausmeister, der die von euch hinterlassenen Leichenberge beseitigen muss. Dadurch hatte ich mehr Spaß als erwartet mit den Dialogen und die an sich nicht besondere Handlung legt mit zahlreichen Ereignissen ein überraschend hohes Tempo vor, das keinen Leerlauf aufkommen lässt.

Doch auch wer eigentlich keine Lust auf Humor in seinen Rollenspielen mag, sollte Naheulbeuk eine Chance geben, denn unter der albernen Schale steckt ein richtig harter RPG-Kern, voller Stats, Waffen, Rüstungen und Fähigkeiten und einem gelungenen, schon auf normaler Schwierigkeit schnell sehr fordernden Rundenkampfsystem.
  • Rollenspiel mit Rundenkampfsystem für PC und MacOS
  • Einzelspieler
  • Für Fortgeschrittene und Profis
  • 34,99 Euro bei GOG und Steam
  • In einem Satz: Humorvolles Taktik-RPG mit gelungenem Kampfsystem.
Faerwynn 19 Megatalent - P - 15840 - 7. Oktober 2020 - 8:56 #

Vielen Dank für die interessante Einschätzung!

Kleiner Korrekturhinweis: "Dadurch hatte ich mehr Spaß als erwartet mit den Dialogen und an sich nicht besondere die Handlung legt" --> Der Satz ergibt so nicht so viel Sinn.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 7. Oktober 2020 - 11:14 #

Vielen Dank, ist korrigiert!

Lencer 17 Shapeshifter - P - 8106 - 7. Oktober 2020 - 11:32 #

Und bitte noch "ein schwierige Sache". Ansonsten danke für den Check, das ist definitiv was für meine Liste.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 7. Oktober 2020 - 12:05 #

Danke, ist auch angepasst!

MachineryJoe 18 Doppel-Voter - P - 9177 - 7. Oktober 2020 - 9:20 #

Sehr interessant. Danke für den Bericht.

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 229357 - 7. Oktober 2020 - 11:31 #

Bin schon durch Tests auf anderen Seiten auf den Titel aufmerksam geworden. Aus dem Grund steht er schon auf der "Demnächst unbedingt besorgen und anspielen"-Liste. Und durch diesen Check wird er da auch nicht wieder heruntergenommen, Danke :)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 7. Oktober 2020 - 12:06 #

Das ist ja gut, das Spiel hat mir zu gut gefallen, um es jemandem ausreden zu wollen.

Und von anspruchsvoller Rundentaktik lässt du dich ja eigentlich auch nicht abschrecken ;-)

Player One 16 Übertalent - P - 4236 - 7. Oktober 2020 - 18:45 #

Ich bin auch sehr interessiert an dem Spiel aber leider auch immer noch an Port Royale 4. Ich kann mich z.Z. einfach nicht entscheiden.

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 7. Oktober 2020 - 12:53 #

Danke für den Check, LRod. :) Runden-Taktik finde ich ja grundsätzlich interessant, aber derzeit komme ich noch nicht von den Battle Brothers los. ;-)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 7. Oktober 2020 - 19:48 #

Sehr gerne!

Überlege es dir mal, wenn du mal Lust auf Rundentaktik hast. Es ist wirklich gut gemacht.

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 8. Oktober 2020 - 14:02 #

Ich behalte es mal im Hinterkopf, LRod. :)

TheRaffer 22 Motivator - P - 32706 - 7. Oktober 2020 - 13:09 #

Rundentaktik, RPG mit viel Inventar, Humor...klingt alles super. :)
Einzige diese Sache mit dem „knackig“ im Schwierigkeitsgrad....*grübel*. Hast du mal das Märchen ausprobiert?

Vielen Dank fürs Checken! :)

direx 22 Motivator - - 31708 - 7. Oktober 2020 - 13:33 #

Also ich bin ein ziemlicher Taktiknoob und komme im Märchen Modus sehr gut durch. Das passt schon.

TheRaffer 22 Motivator - P - 32706 - 7. Oktober 2020 - 16:29 #

Das ist mal eine Info, danke :)

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 7. Oktober 2020 - 16:59 #

Dann muss jetzt nur noch der Sale-Preis stimmen. ;-)

TheRaffer 22 Motivator - P - 32706 - 7. Oktober 2020 - 17:03 #

Du verstehst mich. :)
Der PoS ist derzeit schon wieder hoch...

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 8. Oktober 2020 - 14:03 #

Bestimmt nicht annähernd so hoch wie meiner.^^

TheRaffer 22 Motivator - P - 32706 - 9. Oktober 2020 - 9:58 #

Dabei spielst du gefühlt 15 Spiele parallel... ;)

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 9. Oktober 2020 - 14:19 #

Ja, ich spiele momentan kreuz und quer. ;)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10837 - 7. Oktober 2020 - 15:17 #

Ich hab hier noch WL3 rumliegen und optisch passt es mir auch nicht, daher kein Spiel für mich.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 59687 - 7. Oktober 2020 - 16:36 #

Mein Interesse wurde dank des Checks geweckt, vielen Dank dafür.

Q-Bert 22 Motivator - - 33361 - 7. Oktober 2020 - 23:14 #

Mit "+1" wäre eigentlich alles gesagt, aber als regeltreuer User ergänze ich noch: Glückwunsch zum unaussprechlichsten Spielenamen des Jahres :]

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 8. Oktober 2020 - 14:24 #

Danke, freut mich!

Und ja, ich musste den Namen auch buchstabenweise durchgehen und habe ihn dann nur noch kopiert. Ob der Name auf auf Französisch sinnvoller ist?

paschalis 30 Pro-Gamer - - 196821 - 25. Oktober 2020 - 16:55 #

Wahrscheinlich, die Hälfte der Buchstaben wird auf französische ja nicht ausgesprochen ;-)

Danke für den Check, das Spiel mit dem komischen Namen ist dadurch für mich greifbar geworden und kommt auf den Wunschlistenhaufen.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 14247 - 7. Oktober 2020 - 21:20 #

Ich kann das Spiel nach den etwa 8 Stunden bisher auch empfehlen. Finde es doof, dass gerade die Zeit fehlt, weiterzuspielen, was immer ein gutes Zeichen ist :D

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 8. Oktober 2020 - 14:26 #

Dann sind wir in etwa an der selben Stelle. Schon etwas davor wird es aber tatsächlich schon auf normal ziemlich schwer. Noch habe ich nicht auf das Märchen zurückgestellt, bin aber froh, dass es diese Option gibt ;-)

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 26743 - 8. Oktober 2020 - 20:29 #

Oh wow, was für ein Name! Aber danke für den Check, der leider mal wieder viel zu kurz ist! Aber zumindest hast du mich ausgesprochen neugierig gemacht:-). Kannst du mittlerweile eine Angabe zur Spielzeit machen?

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 13. Oktober 2020 - 12:09 #

Ich bin noch immer nicht durch, sondern bei knapp 10 Stunden. Es fehlen mir aber doch noch ein paar Stockwerke. Ganz grob geschätzt, auch auf den Talebtbaum, könnten es um die 20+ werden.

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 13. Oktober 2020 - 12:17 #

Das klingt ja nach einer ganz ordentlichen Spielzeit. ;) Wie ist bisher die spielerische und optische Abwechslung?

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 13. Oktober 2020 - 13:27 #

Es ist halt ein großer Dungeon, sie geben sich aber schon Mühe, das etwas abwechslungsreicher zu machen, mit einem höhlenartigen Keller mit leuchtenden Pflanzen bis zu der Technik-Etage voller Goblins und steampunkiger Maschinen. Außenareale fehlen aber.

Spielerisch kommen mit jedem Level noch mal ein paar Fähigkeiten dazu und einen siebten Charakter darf man auch auswählen. Aber da sind es natürlich die Gegnertypen, die die Abwechslung reinbringen müssen. Das machen sie ganz gut, mal kämpft man gegen Standardgegner wie Ratten und Orks, dann sind es plötzlich wieder wütende Köche. Meist sind es zwei, drei Kämpfe hintereinander gegen dieselben Typen, dann kommt was anderes.

Es ist kein AAA-Titel mit endlos vielen Assets, aber die geben sich schon Mühe und auch die Dialoge und die (simple) Handlung sind bis jetzt unterhaltsam.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 8106 - 13. Oktober 2020 - 18:49 #

Klingt alles ganz wunderbar.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 26743 - 13. Oktober 2020 - 19:58 #

Vielen Dank für deine Antworten! Wie Lencer bereits schrieb, das klingt gut:-).

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 14. Oktober 2020 - 5:48 #

Danke für die ausführliche Rückantwort, LRod. Und weiterhin viel Spaß im Dungeon! :)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 21. Oktober 2020 - 22:37 #

Kleines Update: Ich bin jetzt bei knapp 28 Stunden und würde das jetzt grob auf 35 einschätzen.

Macht immer noch Spaß, ich werde mal ein kleines Update zu meinem Fazit schreiben, wenn ich durch bin.

Der normale Schwierigkeitsgrad hat sich übrigens nach einem nicht ganz einfachen Beginn (und auch aufgrund der Lernphase) doch normalisiert und ich bin mit dem Balancing ganz glücklich. Wer eine Herausforderung sucht, sollte also vielleicht doch eher auf schwer starten. Ich komme aktuell fast zu gut durch auf normal.

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 22. Oktober 2020 - 6:32 #

Danke für dein weiteres Feedback, da warte ich mal auf dein kommendes Fazit-Update. ;)

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 26743 - 24. Oktober 2020 - 9:25 #

Auch von mir danke! Nicht zu anspruchsvoll kommt mir gerade recht, ich bin auf er Suche nach Rundentaktik-Comfort-Food :-)

Danywilde 29 Meinungsführer - - 122370 - 14. Oktober 2020 - 10:50 #

Danke fur den Check, das liest sich interessant und sieht auch witzig aus. Ich glaube, ich schaue es mir mal an.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212642 - 18. Oktober 2020 - 13:48 #

Danke für den Check. Ganz klar ein Ausprobierkandidat.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 336570 - 21. Oktober 2020 - 21:56 #

Denke ich nach dem Lesen des Checks und einige der Kommentare hier auch. Wenn man nur mehr Zeit hätte. Aber mal sehen, erstmal habe ich es mir notiert, dass das hier was für mich sein sollte. Hätte ich ohne den Check nie bemerkt, den Titel.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 21. Oktober 2020 - 22:38 #

Wie schon ein paar cm weiter oben geschrieben, ich habe nach 28 Stunden immer noch meinen Spaß damit. Man muss mit dem Humor klarkommen (ich kann das offensichtlich ;-) ), dann bekommt man hier ein wirklich interessantes Taktik-RPG.

Mitarbeit
Strategie
Rundenstrategie
12
Artefacts Studio
Dear Villagers
17.09.2020 (PC, MacOS) • 24.06.2021 (Playstation 4, Switch, Xbox One (Chicken Edition)) • 03.12.2021 (Playstation 5, Xbox Series X (Chicken Edition))
Link
8.0
MacOSPCPS4PS5SwitchXOneXbox X