Resident Evil - Infinite Darkness: Netflix-CGI-Serie startet 2021

PC Xbox X PS5
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 117387 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

28. September 2020 - 13:28 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Serien-Adaptionen von Videospielen scheinen bei dem Videostream-Anbieter Netflix gerade hoch im Kurs zu sein. Nachdem beispielsweise Castlevania und Dragon's Dogma als Anime-Serie umgesetzt wurden, ist nun Resident Evil dran. Im Rahmen der Tokyo Game Show hat Capcom bekannt gegeben, dass sich eine Animationsserie auf Basis der altehrwürdigen Reihe in der Mache befindet und 2021 bei Netflix starten soll.

Resident Evil Infinite Darkness, so der Name der Show, soll sich aber nicht nur auf die bewährten Horror-Elemente verlassen, auch Science-Fiction-Einflüsse wollen die Macher einbauen. Recht viel mehr ist noch nicht bekannt, in einem ersten kurzen Trailer, den ihr unterhalb dieser News findet, sind aber zumindest die bekannten Figuren Leon S. Kennedy und Claire Redfield zu sehen.

Video:

Golmo 17 Shapeshifter - 8742 - 28. September 2020 - 13:36 #

Sieht überraschend gut aus. Echt hochwertige Animation. Da schau ich rein, auf jeden Fall! Denke in 2-3 Jahren könnte ein neues Next-Gen RESI Spiel auch locker solche Zwischensequenzen in Echtzeit berechnen.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23249 - 28. September 2020 - 13:42 #

Im Ernst? Laut meiner Erinnerung hatte alleine das Resi 2-Remake mindestens ebenbürtige "Cutscenes" und ich finde das Zeug in dem Trailer nicht mal herausragend.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23741 - 28. September 2020 - 13:54 #

Ich würde auch sagen, das Spiel sah grafisch besser aus.

Golmo 17 Shapeshifter - 8742 - 28. September 2020 - 14:08 #

Da schaut mal nochmal genauer hin :-)
https://www.youtube.com/watch?v=qL3NYMaShzE

Die Details in Leons Gesicht sind im Netflix Trailer oben schon ziemlich cool und deutlich besser als die Zwischensequenzen im Spiel.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23249 - 28. September 2020 - 14:14 #

Yo, hatte ich vorhin nochmal reingesehen und bleibe bei meiner Ansicht. Hätte man mir gesagt, der Netflix-Trailer wäre Material aus einem neuen Spiel, wäre ich wohl etwas unterwältigt gewesen. Kann aber auch an der dunklen Szene liegen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23741 - 28. September 2020 - 15:11 #

Genau das dachte ich auch zuerst, als ich gestern den Trailer gesehen habe "Oh, ein neues Spiel!", aber dann kam das Netflix Logo und dann war nur "meh, zu schwache Qualität für eine Serie."

Golmo 17 Shapeshifter - 8742 - 28. September 2020 - 16:07 #

Wie hoch sind den eure Ansprüche? Habt ihr mal diese 3D Star Wars Serien gesehen? Dagegen ist das hier doch absolut grandios !

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23741 - 28. September 2020 - 16:11 #

Schlechter geht immer. Bei den Love Death Robots gab es ein paar Episoden, die ganz gut gemacht waren. Grundsätzlich halte ich aber nicht viel von CG-Look auf "realistisch", da sollte man dann besser einen überzeichneten Stil wählen oder eben mit echten Schauspielern filmen, sonst hat das immer nur was von Videospiel-Cutscene und das brauche ich nun wirklich nichts als Serie.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23249 - 28. September 2020 - 17:15 #

Wenn ich was noch schlechteres sehen will, greife ich zur Ghost in the Shell-CGI-Variante von Netflix. Das sieht dann immerhin aus wie Cutscenes auf PS2-Niveau.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60978 - 28. September 2020 - 21:04 #

Kann man nicht vergleichen, da die bewusst auf einen Cartoon-Look setzen. Aber tatsächlich muss ich dir hier mal zustimmen, für eine Serie sieht das IMHO sehr ordentlich aus.

Golmo 17 Shapeshifter - 8742 - 29. September 2020 - 8:44 #

Na ja, aber viele entscheiden sich da halt eher für den Cartoon Look weil dieser billiger zu produzieren ist.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61964 - 28. September 2020 - 13:59 #

Hat hier jemand Dragon's Dogma geguckt und kann sagen, wie das ist? Castlevania fand ich nicht schlecht.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 28. September 2020 - 18:49 #

Ich habe die letzte Folge Bada Binge vom Kino+-YouTube Kanal geguckt, bei der die Serie behandelt wurde. Danach beschlossen, selbst als großer Dragon's Dogma-Fan, mein Netflix Abo noch bis zur nächsten Staffel Discovery weiter zu pausieren. Nicht nur die CG-Animationen sollen ganz große Grütze sein ;)

Zaroth 18 Doppel-Voter - P - 10617 - 29. September 2020 - 8:52 #

Ich habe die ganze Serie gesehen und muss Baumkuchen zustimmen. Die Animationen sind grausam und insbesondere die Monster (Drachen, Zyklop) sehen lächerlich schlecht aus. Die Monster haben mich von der Qualität her an den Film Scorpion King erinnert.
Castlevania fand ich auch gut.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61964 - 29. September 2020 - 14:03 #

Okay, dann spar ich mir die Serie. Hab Dragon's Dogma eh nicht gespielt und somit keinen Bezug dazu.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 565010 - 28. September 2020 - 14:00 #

Würde mich mir mal anschauen, habe ja auch CGI-Filme der Resident Evil-Reihe auf Bluray. ;)

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5342 - 28. September 2020 - 16:27 #

Resi Futter aller Art nehme ich immer gerne mit. :)

Zuerst eine Prise Resi 2 Remake, einige Monate später Resi 3 Remake als Nachschlag und zum Abschluss noch ein Löffelchen Resi 7 aus dem Game Pass gefuttert. Und ich habe immer noch nicht genug!

DerKoeter 17 Shapeshifter - P - 7043 - 28. September 2020 - 18:49 #

Die Resi-CGI-Filme sind ja auch 1000x besser als die Realfilme (auch wenn ich Milla Jovovich grundsätzlich schon mag). Nur der erste Resi-Film war gut... und der Anfang vom vierten Film ("Afterlife") über und im Hive.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7341 - 5. Oktober 2020 - 8:58 #

Die Jovovich-Filme fand ich alle so unterhaltsam, dass ich sie mehrmals geschaut habe und es wieder tun werde. Die Kampfchoreografie und die Coolness der ganzen Serie hatte mir immer gefallen. Klar, wirken sie teilweise nach knappem Budget, aber die Umsetzung ist erstaunlich gut und in sich stimmig.

Allerdings sehe ich das neutral als Beobachter, weil ich ja die Spiele nie gespielt habe, sondern lediglich die Filme geschaut habe.

Ich habe mal so ein Resident Evil Spiel ausprobiert und das ist vom Pacing her viel zu lahm und der gestellte und auf die Spitze inszenierte Horror ist gar nichts für mich. In den Filmen dagegen halten die Mädels gut dagegen, was das Ganze eher zu einem Action-Erlebnis macht.

Lefty 13 Koop-Gamer - 1507 - 29. September 2020 - 13:33 #

Alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird jetzt auf Netflix durch den Fleischwolf gedreht?

TheRaffer 21 Motivator - - 26380 - 29. September 2020 - 17:02 #

Sieht spannend aus. Über die Grafikqualität lässt sich offenbar streiten, aber mir gefällt es.
Dennoch widerstehe ich zur Zeit und hole mir kein Netflix ;)