Path of Exile: Plant in Heist ab dem 18. September eigene Diebeszüge

PC XOne PS4
Bild von SupArai
SupArai 27722 EXP - 21 Motivator,R9,S6,C5,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Gold-Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

13. September 2020 - 17:22 — vor 5 Tagen zuletzt aktualisiert

Wenn ihr in der Harvest-Erweiterung für Path of Exile noch Aufgaben erledigen wollt, solltet ihr euch sputen, denn am 15. September um 00:00 Uhr endet diese Liga. Aber, nach der Liga ist vor der Liga und der nächste Inhaltspatch steht schon in den Startlöchern: Bereits am 18. September um 22:00 Uhr erscheint Heist für PC und MacOs, Spieler auf den Konsolen legen erst am 23. September los.

Für die neueste Erweiterung wurden in der Welt von Wraeclast Aufträge und Münzen versteckt, die euch den Aufenthaltsort wertvoller Beute zeigen. Euer Ziel ist es, diese zu stehlen und dafür benötigt ihr neben dem Wissen über den Ort des begehrten Objektes auch möglichst viel Informationen über mögliche Sicherungsvorkehrungen. Unterstützung bei eurem Raubüberfall erhaltet ihr von den Dieben im Hafen der Abtrünnigen. Diese könnt ihr anheuern, mit der Planung des Einbruchs beauftragen und euch ihre tatkräftige Unterstützung sichern. Stattet sie hierfür mit verschiedenen hilfreichen Gegenständen aus. Besonders lohnend sind die "Großen Coups", für die ihr jedoch besonders viel Informationen sammeln und auch mehrere Meisterdiebe engagieren müsst. Bei allen Überfällen gilt es vorsichtig vorzugehen, damit ihr möglichst wenig Alarme auslöst. Denn schafft ihr es nicht, einen Einbruch erfolgreich abzuschließen, verliert ihr alle bis dahin gesammelte Beute.

Mit Heist wird das Hack and Slay neben speziellen Belohnungen für die namensgebende Erweiterung wie Repliken, Verzauberungen für Waffen und Rüstungen um neue Fertigkeiten- und Unterstützungsgemmen, Zauber, Gegenstände sowie Weissagungskarten ergänzt. Außerdem werden die Fluch-Mechanik und die Stahl-Fertigkeiten überarbeitet. Viele weitere Informationen erhaltet ihr in der Ankündigung auf der offiziellen Homepage. Einen ersten Eindruck vom neuen Inhalt verschafft euch der Trailer, den wir euch am Ende dieser News eingebettet haben.

Video:

Wuslon 19 Megatalent - - 14142 - 13. September 2020 - 19:53 #

Was man in Diablo-Likes alles einbauen kann...

Ich hoffe, Blizzard schaut sich für D4 ganz genau an, was die Konkurrenz so macht.

SupArai 21 Motivator - - 27722 - 13. September 2020 - 20:34 #

Neee, neee, neee! Ohne die obligatorische Diskussion PoE vs. Diablo 3/4 beginnen zu wollen, brauche ich kein Diablo, dass sich viel bei Path of Exile abschaut.

Ich habe in der letzten Liga (Harvest) zum ersten mal das Endgame erreicht und hatte wirklich viele Stunden meinen Spaß.

Aber Diablo 4 soll bitte, bitte, bitte nicht wie Path of Exile sein!

Wuslon 19 Megatalent - - 14142 - 13. September 2020 - 21:01 #

Ich sag ja nicht, dass es so sein soll. Die guten Sachen darf man sich aber gern abgucken :-)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7876 - 14. September 2020 - 8:35 #

Ich wäre schon ganz froh drüber, wenn sie eine gewisse Eigenständigkeit beibehalten würden. Ein optionales Grafikupdate gibt es ja dann auch bei Path Of Exile 2, da muss Diablo keinen auf PoE machen. Man darf sich höchstens mal an der Vielzahl der Neuerungen orientieren, die so eine PoE-Season mit sich bringt.

Froh wäre ich aber auch, wenn Wolcen mit ihrer ersten Season in Zukunft dann auch einen Schritt hin zu einem würdigen Vertreter des Genres machen würde.