Prince of Persia - The Sands of Time: Remake erscheint am 21.1.2021

PC Switch XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von schlammonster
schlammonster 201697 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S4,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertVielschreiber-Veteran: Hat 500 veröffentlichte News geschrieben

11. September 2020 - 10:42 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Prince of Persia - The Sands of Time Remake ab 9,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Prince of Persia - The Sands of Time Remake ab 38,98 € bei Amazon.de kaufen.

Ubisoft hat heute in seinem Fastforward-Stream Prince of Persia - The Sands of Time Remake angekündigt. Erste Bilder findet ihr in der Galerie zum Spiel, den Ankündigungstrailer haben wir euch am Ende dieser News verlinkt.

Das Remake nutzt, laut Pressemitteilung, "einen neuen Ansatz für Kampf, Rätsellösung und das Zurückspulen der Zeit" und bietet euch aufgrund des neuen technischen Unterbaus (genutzt wird die hauseigene Anvil-Engine, die auch in den Spielen des Assassin's Creed-Franchise Verwendung findet) erweiterte Kamerawinkel, eine neu erstellte Spielwelt und überarbeitete Zwischensequenzen. Außerdem könnt ihr im Verlauf des Remakes das originale Prince of Persia (zum Kult-Klassiker-Report) von 1989 freischalten und spielen.

Für die Vertonung der englischen Version konnte erneut der US-amerikanische Schauspieler und Synchronsprecher Yuri Lowenthal als Stimme des orientalischen Prinzen gewonnen werden, zudem verkörpert ihn dieser auch via Motion-Capturing. Darstellerin von Prinzessin Farah ist die aus Indien stammende kanadische Schauspielerin Supinder Wraich.

Die überarbeitete Version des 3D-Actionadventures, das erstmals im Jahr 2003 auf der Playstation 2 erschien, soll am 21. Januar 2021 für PC (Epic-Store, Ubisoft-Store und im Abo-Service UPlay+), Playstation 4 und 5 sowie Xbox One und Microsofts neuer Xbox Series erscheinen. Die offizielle Website führt zudem eine Switch-Umsetzung auf, die sich jedoch weder mit den Informationen im Ubisoft-Livestream, noch mit den offiziellen Informationen auf dem Presseserver des französischen Publishers deckt. Auf Amazon könnt ihr Prince of Persia - The Sands of Time Remake bereits zum Preis von 39,99 Euro für Playstation 4 und Xbox One vorbestellen.

Als Vorbesteller von Prince of Persia - The Sands of Time Remake erhaltet ihr zusätzlich zum Spiel Zugang zum "Back To The Origins-Set", bestehend aus den folgenden Ingame-Items:

  • Original-Prinzenkostüm aus Prince of Persia - The Sands of Time
  • Original-Waffensammlung des Prinzen
  • Einen Retro-Filter, der Aussehen und Gefühl des Spiels verändert, so als ob ihr in der Vergangenheit spielen würdet

Video:

Grumpy 17 Shapeshifter - 7106 - 10. September 2020 - 22:56 #

die offizielle website nennt auch die switch als plattform

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 201697 - 10. September 2020 - 23:03 #

Danke für den Hinweise, habs ergänzt. Pressemitteilungen sind anscheinend auch nicht mehr das was sie mal waren

Grumpy 17 Shapeshifter - 7106 - 10. September 2020 - 23:06 #

wenns einen fehler gibt, dann würd ich ihn eher bei der website sehen. aber ich wollts zumindest mal erwähnt haben

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 11. September 2020 - 18:59 #

Ich hatte übrigens eben mal mit Ubisoft gesprochen. Der Kollege ist halt, wie alle, im Homeoffice und konnte gerade nicht nachschauen. Sieht für mich dennoch weiterhin nach einem Fehler beim Anlegen der Produktseite aus. Switch scheint also aktuell nicht für die Nintendo-Konsole vorgesehen zu sein. Sollte ich noch was hören, gebe ich ein Update.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 10. September 2020 - 23:12 #

Diese Info gibt indes übrigens weder die Pressemitteilung noch die Produktseite bei Ubisoft wider. Auf der Wesite taucht die Switch-Fassung in diesen Vorbesteller-Ding auch nicht auf. Ich halte das eher für einen Fehler, diese 3D-Grafik schafft die Switch nicht. Aber weiß ich nicht. Aber von einer Switch-Fassung war auch im Stream nirgends die Rede. War allerdings zwischendruch auch mal auf dem Balkon der Sucht fröhnen.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 10. September 2020 - 23:17 #

Sie schafft auch Doom Eternal.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 10. September 2020 - 23:27 #

Weil Nintendo viel Geld dafür gezahlt hat. Damals wussten die noch nicht, dass die Switch so rennen würde.

Aber noch mal (ich nehme es jetzt nicht raus): Es steht zwar ganz unten einmal auf der Website. Aber es steht weder etwas von einer Switch-Umsetzung auf der Presseseite zum Event, nichts davon im "Face Sheet" auf dem Presseserver und auch im Stream dürfte von einer Nintendo-Umsetzung nicht die Rede gewesen sein. Wo auch immer am Ende genau der Fehler (bei Ubisoft, nicht etwa bei Newsersteller liegen mag), aktuell sieht alles danach aus, dass die Angabe "auch für Switch" falsch ist. Aber das wird sich wohl spätestens morgen klären.

Wunderheiler 21 Motivator - 28521 - 11. September 2020 - 6:03 #

Hast du eine Quelle das Nintendo Geld für eine Doom Eternal Umsetzung zahlt? Als das angekündigt wurde, war die Switch in meinen Augen schon ziemlich erfolgreich und wenn Nintendo dafür wirklich zahlt, wäre die aktuelle Stille darum in meinen Augen ziemlich merkwürdig...

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 11. September 2020 - 15:35 #

Meine Quelle ist vertraulich, kann ich nicht öffentlich nennen. Aber sie ist glaubwürdig. Demnach hat Nintendo für Doom und Skyrim gezahlt. Die Entwicklung fing zudem ja wohl ein wenig früher an, also zu einem Zeitpunkt, wo noch nicht klar war, ob die Switch so erfolgreich sein würde. Beides Spiele kamen 2017, also weniger als ein Dreivierteljahr nach dem Switch-Start. Dass nachher jedes alles auch für Switch bringen wollte und keinen finanziellen Köder mehr braucht, ist klar und eindeutig. Aber bei Doom und Skyrim war das meiner Quelle nach definitiv nicht so. Ist ja auch nichts Schlimmes. Das machen Sony oder Microsoft hier und dort gewiss auch. Ist ja nicht gerade zum Nachteil der Spieler.

Wunderheiler 21 Motivator - 28521 - 11. September 2020 - 15:52 #

Doom Eternal kam dieses Jahr und wurde 2018 angekündigt, da war durchaus absehbar, dass die Switch erfolgreich wird...

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 11. September 2020 - 16:12 #

Ich sprach nicht von Eternal, habe es in deinem Kommentar tatsächlich kunstvoll überlesen. Es geht ums erste Doom und Skyrim. Was danach kam, also etwa auch Wolfenstein, fällt natürlich bereits in die Zeit, wo jeder am liebstes jedes Spiel auch auf Switch bringen wollte.

Wunderheiler 21 Motivator - 28521 - 11. September 2020 - 16:15 #

Wenn Nintendo Geld für Doom bezahlt und danach (weil die Engine gut läuft) auch Wolfenstein und Eternal bekommen hat, war es auf jeden Fall gut investiert :)

Specter 18 Doppel-Voter - - 10021 - 11. September 2020 - 6:38 #

Vielleicht ist die Switch Pro gemeint... Wäre ein schöner Launch-Titel!

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 201697 - 10. September 2020 - 23:25 #

Dann scheint es wirklich eher ein Fehler auf der Seite zu sein, das mit der fehlenden Vorbestellungsmöglichkeit hatte mich auch schon gewundert. Hab die Switch sicherheitshalber mal wieder entfernt und stattdessen die Vorbesteller-Preisinformation mit aufgenommen. Die scheint mir gehaltvoller.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 10. September 2020 - 23:30 #

Absolut richtig, wie oben geschrieben taucht die Switch nur dort (im Zweifel fehlerhaft) auf. Ich habe auch im Stream nichts davon gehört. Aus meiner Sicht ist es besser, eine womöglich fehlende, und in dem Fall ja dann auch nicht oder schlecht kommunizierte Info nachzureichen, als jetzt von einer Switch-Umsetzung zu reden, die meinem Eindruck nach aktuell gar nicht vorgesehen ist.

Cyd 19 Megatalent - P - 13465 - 11. September 2020 - 21:03 #

haben sie mittlerweile auch wieder von der Webseite gelöscht.

Auch die anderen Infos bzgl. der Switch-Version, wie z.B. auf dem offiziellem französischem UBI-Twitterkanal wurden entfernt.
https://pbs.twimg.com/media/EhlH9S1XgAAG4mx?format=jpg&name=large

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 10. September 2020 - 22:59 #

Ich bin gespannt. In letzter Zeit waren Remakes ja teils wirklich exzellent, und ich bin immer noch megageil auf Mafia. Ich hoffe einfach mal, dass Ubisoft diesbezüglich dem "Trend" folgt. Mehr als ein billiges HD-Remake dürfte es ja in jedem Fall werden, was man bislang so sehen konnte.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7106 - 10. September 2020 - 23:07 #

hatte eher den eindruck, dass es ein low budget remake wird

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 10. September 2020 - 23:15 #

Billig ist relativ. Da waren etliche HD-Remakes von Square Enix, THQ Nordic oder, ähm, wer hat da sonst noch groß was in der Richtung gebracht, wesentlich billiger. Geld wollen die alle damit machen, aber nach billiger Geldmacherei sah mir das spontan weniger aus. Kommt aber auch drauf an, was das Ding am Ende kostet.

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 201697 - 10. September 2020 - 23:19 #

Laut Amazon 40 Euronen. Hab allerdings nie beobachtet ob und wie sich die Preise im nachhinein noch ändern oder ob sie bei feststehenden Rahmenbedingungen (Erscheinungsdatum, Plattformen, o. ä.) bleiben

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 10. September 2020 - 23:44 #

Wieviel Geld ist einem denn ein Remake wert? Also, gut okay, vor allem nachdem ich es ausführlich anspielen konnte und als großartig empfunden habe, aber für die Mafia Definitive Edition würde ich sofort selbst den Vollpreis zahlen. Und das kostet, trotzdem es ein echtes Remake ist "bloß" 40 Euro, auf PC vielleicht sogar was weniger. Mir fällt jetzt spontan kein "einfaches" HD-Remaster ein, von dem ich Ähnliches behaupten würde. Aber für mich sieht das spontan vielleicht nicht nach eine Mega-Remake aus, eher halt irgendwas zwischen Remastered und Remake. Ich bin auch nicht total verlockt, würde aber behaupten, als Fan der Reihe stößt man das selbst bei 50 Euro oder so nicht mal eben von der Bettkannte.

Ich meine, von "schneller Geldmarcherei" halte ich generell nichts. Aber für die Einstung als Abzocke mangelt es aktuell noch an ausreichend Infos und meinem Eindruck nach haben immer noch zu wenig Spieler kapiert, dass es sich um Unternehmen handelt, die Geld verdienen wollen und müssen. Boykottieren kann und sollte man, wenn man was Faules vermutet immer. Aber bei einer Erstankündigung muss man vielleicht auch nicht gleich so tun, als wenn die eigenen, schlimmsten Erwartungen quasi schon so sicher wären wie das Amen in der Kirche. Skepsis, Zurückhaltung, absolut in Ordnung und im Zweifel sogar angebracht. Aber einer Erstvorstellung nicht seine Enttäuschung, sondern eher etwas wie "alles Scheiße" abzusondern, scheint mir dezent unangemessen.

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2003 - 11. September 2020 - 3:28 #

Wärs ein Nintendospiel, die würden die Trilogie einfach nur nochmal neu kompilieren und Auflösung auf 720p/1080p festsetzen und dann 60€ draufpacken.

Wunderheiler 21 Motivator - 28521 - 11. September 2020 - 6:05 #

Wäre es ein Nintendo Spiel, wären die Ursprungs-Titel aber auch zeitlos ;)

zuendy 15 Kenner - 3840 - 11. September 2020 - 10:25 #

Hast du "The Sands of Time" mal gezockt?

Wunderheiler 21 Motivator - 28521 - 11. September 2020 - 12:14 #

Jo, damals fand ich es klasse. Das trifft auf Tomb Raider aber auch zu und das ist imho jetzt unspielbar. Meine Erinnerung ist zugegebenermaßen verblasst, kann also sein das ich dem Spiel unrecht tue, aber in meinen Augen war der Vorwurf an Nintendo ebenso ungerecht. Allein der Musik Player bei 3D All Stars wird toll und reicht fast schon als Verbesserung :)

RomWein 14 Komm-Experte - 2680 - 11. September 2020 - 10:48 #

Wenn Zeitlos heißt, dass man Spiele nicht mehr verbessern darf oder endlich so fertigstellen, wie sie ursprünglich mal geplant waren, dann bin ich froh, dass PoP:TSoT nicht zeitlos zu sein scheint. ;)

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2003 - 11. September 2020 - 11:05 #

Ich liebe die Sands of Time Trilogie, eine schöne Geschichte, aber Gameplay war in Warrior Within definitiv besser, wenn auch die Story schlechter war. Two Thrones fühlte sich dann nur noch nach erzwungener Fortsetzung an, so Marke Dark Knight Returns, immer noch gut, aber überall etwas unrund - dafür ein schöner Abschluss.
Forgotten Sands war dann absoluter Ausverkauf. Naja, ich warte auf die Switchfassung (falls die nicht kommt, kommts auch nicht in mein Haus)

Ganon 24 Trolljäger - P - 59850 - 11. September 2020 - 11:31 #

Puh, Warrior Within fand ich klar den schwächsten Teil. Das Kampfsystem war die größte Schwäche des Vorhängers und da legen sie hier den Fokus drauf... klar, das war entsprechend verbessert, aber so richtig gefiel mir das nicht. Die Parkour-Einlagen und Rätsel waren dann doch der spannendere Teil des Spiels, fand ich. Und der düstere Stil passte auch nicht so recht zum märchenhaften PoP. Two Thrones fand da die bessere Balance bei Gameplay und Stimmung. Nur wurde auf der verzweifelten Suche nach neuen Features recht überflüssiger Kram (Schleicheinlagen und Wagenrennen) eingebaut.
Forgotten Sands ist tatsächlich meine liebste Fortsetzung von Sands of Time. Hat das klassische Zeitmanipulations-Gameplay wiedergebracht und mit neuen Magie-Fähigkeiten kombiniert, was coole Passagen ermöglichte (Wasserfälle erzeugen und einfrieren, um sie als Wände zu benutzen etc.). Auch das Kampfsystem war anspruchslos, aber spaßig.

Also ich würde mir wirklich einen neuen Teil wünschen, der die besten Elemente aus den vier (bzw. drei, Teil 2 kann man weglassen ;-) ) kombiniert. Nochmal Teil 1, mit verbesserter aber trotzdem veralteter Grafik, brauche ich irgendwie nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 11. September 2020 - 19:39 #

Forgotten Sands fand ich auch super.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 11. September 2020 - 15:52 #

Irgendwie kommt Forgotten Sands überall immer schlecht weg, deswegen hatte ich es lange ignoriert und irgendwann mal in nem Sale für ein paar Euro zugeschlagen, um doch mal meine eigene Meinung zu bilden. Ich war dann extrem positiv überrascht, mir hat das Spiel sehr viel Spaß gemacht, konnte nicht nachvollziehen, warum das so stark kritisiert wurde.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7106 - 11. September 2020 - 17:41 #

welche version hast du denn gespielt? ich erinnere mich noch daran, dass es je nach platform entweder die eine bessere oder die andere schlechtere gab. die verteilung weiß ich aber nicht mehr

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 11. September 2020 - 17:44 #

PC.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 11. September 2020 - 19:38 #

Ich spielte es auf Xbox 360, die Version war gut.

Wunderheiler 21 Motivator - 28521 - 11. September 2020 - 12:23 #

Natürlich darf man die verbessern, wenn man die aber jetzt erst so macht wie sie geplant waren, dann spricht es ja nicht für das Original. Wenn ich einen Klassiker spielen möchte, dann doch eigentlich so, wie ursprünglich, gerade wenn er jetzt immernoch erstklassig ist.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25746 - 10. September 2020 - 23:09 #

Also der Optik nach ist das ein Billig-Remake. Sehr enttäuschend.

Deepstar 15 Kenner - 3512 - 10. September 2020 - 23:13 #

Das Freischalten vom Original POP gab es tatsächlich auch schon beim Original. In der ersten Release-Fassung aber nur in der GameCube Fassung. Im Zuge des HD-Remasters für PS3 und X-Box 360 sowie dem dazugehörigen für PC veröffenlichten kostenfreien "Patch-Upgrade" gab es dieses Feature dann aber auch auf den anderen Plattformen. Einzige TSoT Version ohne freischaltbares Original von 1989 sind damit die X-Box und PS2 Fassungen.

Mh... ja ich weiß nicht. Habe das Spiel damals ziemlich gefeiert. Leider verschenkte man in den Nachfolgern ziemlich viel Potenzial.

Aber weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich wirklich ständig irgendwelche Remakes sehen möchte... wirkt für mich auch immer gerne etwas einfallslos.

KornKind 14 Komm-Experte - P - 2447 - 11. September 2020 - 14:32 #

Meines Wissens war das original POP auch in der PS2- und Xbox-Version enthalten.

"For PS2, press and hold L3, then quickly tap X, Square, Triangle, Circle, Triangle, X, Square, Cirle. You'll then enter the first level of the original Prince of Persia, redone in 3D! At the very end, when you exit the level, you can go into a secret room in which a picture of the development team [hangs]." On Xbox, press and hold the left analog stick, then tap A, X, Y, B, Y, A, X, B."

Olphas 24 Trolljäger - - 59728 - 10. September 2020 - 23:17 #

Ich glaub das Original hab ich drei mal durchgespielt. Gut möglich, dass ich noch ein viertes Mal angehe. Ich fand das damals super! Das Finale! So gut.

FantasticNerd 22 AAA-Gamer - - 33586 - 10. September 2020 - 23:31 #

Ja, wirklich ein super Spiel. Ich habe es auf jeden Fall im Auge.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11233 - 10. September 2020 - 23:32 #

Oh schön, ich liebe die Prince of Persia Spiele :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 10. September 2020 - 23:54 #

Sand of Time fand ich damals super, das im Trailer Gezeigte überzeugt mich aber nicht so, vor allem die Charaktere sehen nicht gut aus. Ich hätte lieber einen neuen Teil der Reihe.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 11. September 2020 - 0:00 #

Mee too, also zumindest bezogen auf den letzen Satz. Und wenn es geht ohne Bezug auf Jake Gyllenhaal, den mag ich nämlich gar nicht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 182103 - 11. September 2020 - 0:11 #

Nun ja, wenn sie das Spiel liebevoll umsetzen, warum nicht.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 11. September 2020 - 0:15 #

Wir hatten doch letztens über die Franken gesprochen. Als wenn ihr wüsstet, was ein "liebevoller Umgang" bedeutet, nun abgesehen vom eigenen Nachwuchs, einer guten Flasche Bier oder Wein einmal abgesehen. ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 182103 - 11. September 2020 - 15:56 #

Zum Glück bin ich ja "zugereister" Franke. ;) Aber naja, stimmt schon, es heisst ja auch, die Franken seien nett, freundlich und zuvorkommend, nur sprich sie ja nicht an... ^^

Ganon 24 Trolljäger - P - 59850 - 11. September 2020 - 0:23 #

Hm. Ist ein tolles Spiel, habe ich mehrfach durchgespielt. Aber auf eine Neuauflage habe ich nicht wirklich gewartet. Lieber einen Nachfolger. ;-)
Optisch gefällt mir das außerdem nicht wirklich gut. Sieht sicherlich moderner aus als das Original, aber alles andere als up-to-date. Preisloch damit IMHO ach zu hoch angesetzt. Nee, Ubi, das geht besser.

Jabberwocky 15 Kenner - 2919 - 11. September 2020 - 1:42 #

Wegen dem, was bei Ubisoft hinter den Kulissen vorgeht, und ich glaube den Berichten, will ich sie zum jetzigen Zeitpunkt wirklich nicht unterstützen.
Als ich hörte, es gibt von denen bald ein Open World Spiel mit Mythologieszenario und ein PoP:SoT Remake, fürchtete ich, mein Vorsatz würde da auf eine harte Probe gestellt werden. Da aber Immortals dann im Trailer wie recht generischer Actionkrimskrams aussah und mich der Trailer oben auch nicht vom Hocker gehauen hat, war ich beruhigt. Nicht, dass ich davon ausgehe, dass das Gezeigte grottenschlecht wird, aber es gibt gerade weiß Gott interessanter Aussehendes von anderen Entwicklern und Publishern, das ich lieber ins Auge fassen.

cassikov 15 Kenner - - 2931 - 11. September 2020 - 8:01 #

Das Marketing Team von Ubisoft gehört wirklich ausgetauscht. Der Trailer sieht wirklich furchtbar aus. Hatte danach null Interesse mich weiter mit dem Spiel zu beschäftigen. Nachdem ich bei GameXplain (und dann natürlich das Preview hier hust, hust :-) einen kurzen Clip mit richtigem Gameplay gesehen hab, denke ich nun, dass es doch recht gut werden könnte.

cassikov 15 Kenner - - 2931 - 11. September 2020 - 11:00 #

Der Kommentar ist natürlich auf Immortals bezogen. Prince of Persia sieht aber auch furchtbar aus. Aber auch hier, vielleicht einfach nur ein schlechter Trailer. Glücklicherweise hab ich noch die PS3 HD Collection.

reen 14 Komm-Experte - P - 2330 - 11. September 2020 - 3:23 #

Habe ich damals verpaßt und viel gutes drüber gehört.
Ich denke ich nutze die Gelegenheit und werde den Titel auf meiner Switch nachholen

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12416 - 11. September 2020 - 5:38 #

Könnte ich ja mal nachholen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 11. September 2020 - 6:36 #

Hab das Original nicht gespielt und bisher auch nicht vermisst. Im Gegensatz zu einem z.B. Mafia 1 löst es bei mir auch keinen "hol ich jetzt endlich mal nach" Reflex aus. Aber wer weiß, vielleicht kommt es ja doch noch ins Laufwerk :-)

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7201 - 11. September 2020 - 9:25 #

Habe es selbst auch nicht gespielt, aber alle PoP-Gamer, die ich kenne, haben es damals sehr gelobt.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22797 - 11. September 2020 - 6:58 #

Für ein Remake eher PS3 Grafik..immerhin gibts was von Prince of Persia. Nun hoffen dass es gut wurd und sich verkauft. Sonst wars das forever.

FantasticNerd 22 AAA-Gamer - - 33586 - 11. September 2020 - 9:04 #

Ach, da trübt dein Auge aber. Die Grafik würde ich auch schon als frühe PS4 Grafik einstufen.

sigug 13 Koop-Gamer - P - 1486 - 11. September 2020 - 9:23 #

Wer braucht so ne widerlich hässliche S...

NickL 14 Komm-Experte - 2484 - 11. September 2020 - 9:52 #

Cool. Wollte mal Auf der PS3 die HD Trilogy spielen, aber wegen dem permanten dauer Hall war es nicht auzuhalten und habe recht schnell abgebrochen. Nun kann ich es mal nachholen

Golmo 17 Shapeshifter - 8468 - 11. September 2020 - 10:20 #

Die Gesichter und Animationen sind gruselig. Als Schauspieler würde ich mir da mit den Punkten im Gesicht leicht verarscht vorkommen. Diese Charaktere bringen 0 Emotion rüber. Sieht grafisch wirklich sehr nüchtern aus. Kein Vergleich zu den grandiosen Bluepoint Remakes.

andima 15 Kenner - P - 2991 - 11. September 2020 - 10:30 #

Prince of Persia - The Sands of Time: Denke ich immer gerne an meine PS2 zurück. Schönes Spiel. Auch eine akzeptable Verfilmung. Werde eventuell auch das Remake in die PS5 geben.

JarmuschX 15 Kenner - P - 3525 - 11. September 2020 - 12:56 #

Wie kann man denn ein Remake so in den Sand setzen?

Ganon 24 Trolljäger - P - 59850 - 11. September 2020 - 19:56 #

Harharhar!

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 11. September 2020 - 20:10 #

Zu früh, der "Talk like a pirate day" ist erst am 19. September. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 59850 - 12. September 2020 - 23:47 #

Piraten machen "Arrr", ich habe nur über den subtilen Wortwitz gelacht. :-)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 13. September 2020 - 12:58 #

Ging ja nicht darum, wie sie "machen", sondern darum, wie sie lachen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 11. September 2020 - 14:08 #

Ein Remake eines 15 Jahre alte spielt, dass es auf das Niveau von vor 8 Jahren hievt. Hm.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 11. September 2020 - 14:25 #

Also ich habe die Trilogie auf der PS2 geliebt. Wenn es spielerisch gut wird, wird es gekauft. Die Grafik ist mir hier nicht so wichtig.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 11. September 2020 - 15:54 #

Dann spiel doch einfach nochmal das Original, wenn die Grafik eh nicht so wichtig ist. :D

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22797 - 11. September 2020 - 16:03 #

Das stimmt auch wieder. Wobei wenn das Remake total anders wird vom Gameplay und Szenem mhm

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 11. September 2020 - 22:08 #

Problem Nummer 1: selbst wenn ich wollen würde, kein Platz und Anschluss um die PS2 anzuschliessen.

Problem Nummer 2: Das Spiel würde selbst auf meinem kleinen 42" Fernseher ziemlich ... aussehen. Selbs Wii Spiele sehen dort in "HD" ziemlich bescheiden aus.

Dann lieber das was kommt. ;-)

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4491 - 11. September 2020 - 21:55 #

Hab bisher nur den ersten PoP auf dem PC gespielt. Für die anderen hatte ich irgendwie kein Interesse gehabt. Nicht vorhandene Zeit war auch so ein Faktor.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 11. September 2020 - 22:09 #

Dabei waren gerade die späteren Teile sehr viel besser als der Auftakt.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 2554 - 12. September 2020 - 20:18 #

Sieht furchtbar aus und da Ubisoft mich ohnehin ankotzt und gemieden wird, kann ich gut ohne so ein hässliches Remake leben.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 12. September 2020 - 21:04 #

Indische Spielestudios haben schon immer höchste Wertarbeit geleistet. Ich erinnere mich zum Beispiel noch gut an Götterdämmerung https://www.gamersglobal.de/spiel/927/gothic-3-goetterdaemmerung bei dem die Macher, im Zweifel eher JoWooD als dem Entwickler geschuldet, es hingekriegt haben, dass die Stand-Alone-Erweiterung zu Gothic 3 wesentlich schlimmer verbuggt war als das Hauptspiel.

Abseits der launigen Bemerkung: Hübsch wirkt es nicht unbedingt. Aber besser sieht es nun trotzdem aus. Wenn der Preis stimmt, würde ich mir das schon noch mal geben.

Olphas 24 Trolljäger - - 59728 - 12. September 2020 - 21:09 #

Die hatten damals glaube ich auf einem alten Stand aufgesetzt, den sie von Jowood bekommen hatten und dann alles an Fixes einfach gar nicht mitbekommen. Das war eine echt schräge Story damals.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 12. September 2020 - 21:13 #

Na ja, sie haben aber auch das Spellforce Addon "Faith of Destiny" total versemmelt. Und Götterdämmerung war totaler Mist imo.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 12. September 2020 - 21:22 #

Keine Ahnung, aber bei JoWooD gab es viele schräge Storys. Ein paar von Messen könnte ich dir erzählen. ;)

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 12. September 2020 - 22:40 #

Das wäre in der Tat spannend. :-)

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 201697 - 12. September 2020 - 23:13 #

Oh ja, ein Messe-Special mit der Zankstelle :)

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2003 - 13. September 2020 - 16:28 #

Ich arbeite viel auf der Arbeit mit Indern zusammen und wenn ich etwas gelernt habe, dann, dass die sehr viel Überwachung benötigen, da ansonsten viel aus dem Ruder laufen kann. Wenn man nur per Internet mit denen kontaktet, läuft man schnell Gefahr, dass die potemkinsche Dörfer errichten und man meint, alles wäre in Ordnung. Dann wenn man die Arbeit haben möchte, fällt aber alles wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Dabei können viele gute Arbeit abliefern, aber tun es einfach nicht, wenn die Führung nicht stimmt.
Und da wir hier über Jowood sprechen, wissen wir genau, dass es so abgelaufen ist. Die haben sicherlich keinen armen Producer da nach Indien ausgeflogen, der alles säuberlich überwacht hat. Bei Ubisoft mache ich mir dagegen weniger sorgen, die wissen wie man weltweit Studios führt und sollten genug fähige indischstämmige Leute in Kanada angelernt haben.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 14. September 2020 - 15:52 #

Wenn da alle ihre Tastatur so bedienen wie die Senior Producerin, dann würde das einiges erklären. ;-)

https://youtu.be/McGgmtH0KMY?t=5276

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 14. September 2020 - 16:21 #

So hat Dieter Bohlen sicherlich seine Memoiren verfasst. Ach nee, der hatte natürlich einen Ghost Writer, nicht Ghost Rider, der war Mist...

soulflasher 13 Koop-Gamer - P - 2101 - 13. September 2020 - 15:46 #

Gähn...
Habe nach der Ubisoft Forward viel Sand in meinen Augen.
*weiterschlafen*

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 13. September 2020 - 15:58 #

Morgen früh, WENN Gott will, wirst du wieder geweckt...

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 14. September 2020 - 21:21 #

Wenn wer will??? ;-)

Mitarbeit