Xbox Series X: Preis und Termin bekannt // EA Play im Xbox Game Pass

Xbox X
Bild von Sisko
Sisko 56408 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Dieser User hat uns physisch beim Umzug 2020 geholfen.Umzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

9. September 2020 - 16:34 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Nachdem Microsoft nach einem Leak gestern überraschend die Xbox Series S enthüllt hat, erfolgt heute die offizielle Ankündigung für beide Nextgen-Konsolen inklusive Preis und Erscheinungstermin. So soll das "Flaggschiff" Xbox Series X, das Microsoft als die "leistungsstärkste, immersivste und kompatibelste Konsole" bewirbt, hierzulande 499,99 Euro kosten und ab 10. November bei den Händlern verfügbar sein. Die Xbox Series S, die bisher kleinste Xbox, kostet 299,99 Euro und erscheint am gleichen Tag. Die Vorbestellung für beide Konsolen startet am 22. September.

Die Xbox Series S soll eine Ergänzung zur Xbox Series X, deren technische Spezifikationen Microsoft schon letztes Jahr vorgestellt hat, sein und als günstigere All-digital-Konsole alles bieten, was für Gaming der nächsten Generation von Bedeutung ist: "schnellere Ladezeiten, höhere Bildraten sowie reichhaltige und dynamische Welten". Der Hauptunterschied betrifft dabei die GPU. Während die Series X auf eine native 4K-Auflösung mit 60 FPS sowie Unterstützung von bis zu 120 FPS ausgelegt ist, setzt die Series S auf eine 1440p-Auflösung mit bis zu 120 FPS. Das Video unter dieser News stellt euch die Konsole im Detail vor. Beide Xbox-Konsolen verfügen auch über Abwärtskompatibilität, wodurch ihr Spiele aus vier Generationen Xbox spielen könnt.

Der Xbox Game Pass wird zudem noch attraktiver und wird neben den mehr als 100 regulären Titeln zum Weihnachtsgeschäft auch alle Spiele von Electronic Arts Abo-Service EA Play ohne zusätzliche Kosten enthalten. Das Angebot gilt für den Xbox Game Pass Ultimate sowie für den Xbox Game Pass für PC. Somit habt ihr zusätzlich Zugriff auf circa 60 EA-Titel wie FIFA 20, Titanfall 2, Need for Speed Heat, Battlefield, Mass Effect und Die Sims, von denen auch einige über Cloud-Gaming auf Android-Geräten spielbar sein werden.

Video:

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 14326 - 9. September 2020 - 15:55 #

Ich finde den Preis der X wenig überraschend und erscheint mir ok. Trotzdem werd ich erstmal keine kaufen. Warten wir mal auf die richtigen Systemseller (für mich) und dann werd ich irgendwann eine kaufen. Momentan reicht mir aber meine alte One.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7106 - 9. September 2020 - 15:56 #

called it :P
https://www.gamersglobal.de/news/181343/ea-play-electronic-arts-strukturiert-abomodelle-um#comment-2606413

Maverick 30 Pro-Gamer - - 544590 - 9. September 2020 - 15:56 #

Endlich ist die Katze aus dem Sack. Die Series X wird definitiv vorbestellt. :)

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 9. September 2020 - 16:01 #

Aber nur die erste Katze. Die PS5-Katze fehlt noch. Ich werde aber so oder so keine der beiden zum Release bestellen. Ich warte erstmal ab und schmelze den MoJ ab.

TheLastToKnow 21 Motivator - P - 28475 - 9. September 2020 - 16:03 #

Meint ihr nicht auch, dass Sony in etwa die gleichen Preise wie Microsoft abrufen wird?

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 9. September 2020 - 16:06 #

Damit rechne ich, aber vielleicht überraschen sie uns ja ;-)

Grumpy 17 Shapeshifter - 7106 - 9. September 2020 - 16:08 #

denke immer noch an 499 und 399. zumindest für die normale ps5 dürften sie nicht höher gehn

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 56408 - 9. September 2020 - 16:13 #

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass das fehlende Laufwerk 100€ Preisunterschied ausmacht. Lass mich aber gerne eines Besseren belehren :-).

Harry67 19 Megatalent - - 16123 - 9. September 2020 - 16:18 #

Sollte eigentlich nicht mehr als 50€ Unbterschied machen. Aber wenn sie die laufwerkslose Variante aus Gründen promoten wollen ...

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35264 - 9. September 2020 - 16:27 #

Ich bin mir spätestens jetzt ziemlich sicher, dass die digitale PS5 399€ kosten wird und zwar alleine schon deshalb, damit die Differenz zu den 299€ für die Series S nicht zu groß ausfällt. Da erscheint mir die goldene Mitte perfekt geeignet zu sein.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13162 - 10. September 2020 - 9:12 #

Das kostet viel weniger, aber dafür verdienen sie bei der reinen Download-Konsole mehr bei jedem Spiel. Bei der Disc-Variante gibt es ja Produktions- und Transportkosten und der Händler will auch was. Bei den Downloads sackt das alles Sony ein. Das sind einige Euro pro Spiel, das rechnet sich schnell.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 544590 - 9. September 2020 - 16:17 #

Aber sicher doch. ;)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15488 - 10. September 2020 - 22:14 #

Genau so mache ich das auch.

schneckal 15 Kenner - - 3047 - 9. September 2020 - 15:57 #

Wow, man darf staunen. Da haben Sie aber tief in die Taschen gegriffen, sie machen ernst mit dem game pass

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 9. September 2020 - 16:02 #

Der Preis ist dann ja wie erwartet. Die Erweiterung des Gamepass-Abos überrascht dann aber, freut mich aber auch.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 544590 - 9. September 2020 - 16:19 #

Jo, ist eine nette Ergänzung. ;)

Wolfen 16 Übertalent - P - 4668 - 9. September 2020 - 16:04 #

Für die gebotene bzw. versprochene Leistung ist der Preis eigentlich beeindruckend niedrig, hätte mit mind. 599€ gerechnet.

Mal sehen, bin gespannt wie die "ultimativen" 4K-Konsolen sich im Feld dann wirklich schlagen.

Pro4you 19 Megatalent - 15407 - 9. September 2020 - 16:06 #

Mir wäre Raytracing und 60+ FPS lieber als 4k

Wolfen 16 Übertalent - P - 4668 - 9. September 2020 - 18:02 #

Unterstützen doch beides?! Kommt immer drauf wie die Entwickler es dann nutzen.

Pro4you 19 Megatalent - 15407 - 10. September 2020 - 14:15 #

Es ist halt die Frage wo die Entwickler hinzu forciert werden. Man kann nicht allen Ansprüchen gerecht werden. Und das Marketing Team schreit ja gerade zu nach 4K. Das ist auch für den Otto leichter verständlich zu machen als 60+ FPS und Raywas?

Alain 19 Megatalent - P - 13211 - 10. September 2020 - 21:41 #

Terraflops zu Speicherbandbreiten. Das ist doch einfacher erklärbar

Jac 18 Doppel-Voter - P - 10596 - 9. September 2020 - 22:12 #

Ja, der Preis ist niedriger als auch ich dachte. Eigentlich ist es für mich nicht denkbar, dass sie nicht drauflegen bei der Hardware. Aber das mag ja auch durchaus so gewollt sein, um bei der Software dann die Kosten reinzuholen.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50717 - 9. September 2020 - 16:13 #

Gut zu wissen. Dann hole ich mir kein Jahr EA Play sondern allenfalls eine Woche oder wieviel das ist zum Start von Fifa.

Cyd 19 Megatalent - P - 13465 - 9. September 2020 - 16:13 #

Oha, nur 499€ und EA Play mit im GamePass? Damit haben sie mich zu 99,9% als Releasekäufer (wäre meine erste XBox, die ich mir zum Release kaufen würde). Ne Überlegung für ne PS5 zum Release wäre nur, wenn Sony noch 1-2 Megaknaller-Releasespiele überraschend ankündigen sollte, aber davon gehe ich jetzt mal nicht aus.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 9. September 2020 - 16:14 #

EA Play auch am PC?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 9. September 2020 - 16:18 #

Gute Frage, wenn du den Ultimate Pass hast (für 12,99), im normalen Gamepass ist es ja nicht dabei und damit im reinen PC Gamepass erst recht nicht.

paschalis 28 Endgamer - - 110206 - 9. September 2020 - 16:22 #

Im reinen PC Game Pass wird EA Play auch enthalten sein.

https://news.xbox.com/de-de/2020/09/09/xbox-game-pass-ea-play/

Qualimiox 14 Komm-Experte - 1956 - 9. September 2020 - 19:43 #

Und das ist ehrlich gesagt für mich ein weiterer Grund, mir keine Xbox zu kaufen. Echte Exklusivtitel hat die ja eh schon kaum noch, da fast alles auch für PC rauskommt. Dazu kommt dann eben noch, dass man Sachen wie den Pass da deutlich günstiger bekommt. Ein guter Spiele-PC ist daher in meinen Augen mittlerweile die bessere Xbox.

Der Pass war vorher schon gut und wird dadurch natürlich nochmal eine Ecke besser. Da ich bisher beide abonniert hatte, freue ich mich dann in Zukunft Kosten zu sparen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 20:01 #

Du weisst aber schon dass der GP am Pc nur einen Bruchteil des Angebotes der Konsole bietet, oder?

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 9. September 2020 - 20:04 #

PC 208 Spiele, Konsole 245, ein Bruchteil sieht für mich anders aus.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 20:20 #

Schon, ich meinte eher, dass auf der Konsole die deutlich interessante Liste existiert. Ich hab den Ultimate, von daher kann ich ganz gut vergleichen. Zudem hab ich leider feststellen müssen, dass Win Titel via Play Anywhere oft verbuggter sind wie das Konsolen Pendant. :(

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 9. September 2020 - 20:24 #

Was interessant ist, ist immer noch Geschmackssache. Wenn du von Bruchteil des Angebotes redest, dann geht es erstmal rein um die Quantität.

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2003 - 10. September 2020 - 4:00 #

Red Dead Redemption 2 ist zB nur auf XBox inkludiert. Und das ist ein Spiel, für das ich mir den Gamepass holen würde, wäre es enthalten. Naja, immerhin ist Crusader Kings 3 (wohl nicht auf Xbox enthalten) im PC Gamepass.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 10. September 2020 - 4:20 #

RDR 2 fliegt jetzt bald raus. Und was ist, wenn ich jetzt irgendein Spiel nenne, was ich ganz toll finde, das aber nur im PC Game Pass enthalten ist? Ist das dann der Beweis, dass der besser ist als der auf Konsole? Nö. Wie schon gesagt, welche enthaltenen Spiele insgesamt interessanter sind, ist Geschmackssache. Fakt ist jedenfalls, dass der PC Game Pass bei der Anzahl der enthaltenen Spiele nicht mehr weit hinterherhinkt. Außerdem muss man bedenken, dass er immer noch nur 4 € im Monat kostet, der auf Konsole kostet regulär 10 €. Und bei Microsoft-eigenen Spielen wird eh kein Unterschied gemacht (außer natürlich das jeweilige Spiel gibt es nur für eine Plattform).

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 9002 - 10. September 2020 - 6:58 #

RDR2 ist ab 07.09 raus, alternativ ist Teil 1 auf PSNow enthalten.

LegionMD 15 Kenner - P - 3117 - 10. September 2020 - 20:03 #

Das mit den 4€ ist aber auch vorbei, ab 17.09. kostet es auf dem PC 10€.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 10. September 2020 - 20:49 #

Ja, gestern war die Info noch nicht bekannt. :P Ändert aber nix an meiner grundsätzlichen Aussage.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 10. September 2020 - 21:00 #

Interessant wäre, ob der ultimate Preis dann auch steigt.

Alain 19 Megatalent - P - 13211 - 9. September 2020 - 16:23 #

https://news.xbox.com/de-de/2020/09/09/xbox-game-pass-ea-play/

"Denn wir schließen uns mit Electronic Arts zusammen und statten zum Weihnachtsgeschäft sowohl den Xbox Game Pass Ultimate als auch den Xbox Game Pass für PC mit einer zusätzlichen EA Play-Mitgliedschaft aus – und das völlig kostenlos! So nutzt Du als Ultimate-Mitglied EA Play auf Deiner Xbox One, Xbox Series X und S sowie Windows 10 PC. Als Nutzer des Xbox Game Pass für PC erhältst Du Zugang zu EA Play für Deinen Windows 10 PC."

Düstertroll 13 Koop-Gamer - 1473 - 9. September 2020 - 16:22 #

Laut dem entsprechenden Xbox-Tweet gilt das auch für den PC-Game-Pass.

Siehe hier:

https://twitter.com/XboxGamePass/status/1303685981942345730

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 9. September 2020 - 16:25 #

"
Denn wir schließen uns mit Electronic Arts zusammen und statten zum Weihnachtsgeschäft sowohl den Xbox Game Pass Ultimate als auch den Xbox Game Pass für PC mit einer zusätzlichen EA Play-Mitgliedschaft aus – und das völlig kostenlos! So nutzt Du als Ultimate-Mitglied EA Play auf Deiner Xbox One, Xbox Series X und S sowie Windows 10 PC. Als Nutzer des Xbox Game Pass für PC erhältst Du Zugang zu EA Play für Deinen Windows 10 PC.
"

Wenn ich die Spieleliste so sehe, ist es aber der kleine EA Pass.

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 56408 - 9. September 2020 - 16:31 #

Danke für die Ergänzung, hab es in der News noch ergänzt.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 9. September 2020 - 16:16 #

Alles wie erwartet, warum haben sie so lange gewartet mit der Bestätigung?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 16:28 #

Aus Gründen. :D

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23176 - 9. September 2020 - 16:21 #

Preis passt, jetzt muss ich nur noch eine abkriegen.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 9. September 2020 - 16:25 #

Pass nur auf dass sie dir bei der Lieferung nicht auf den Kopf fällt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 9. September 2020 - 16:50 #

Auf jeden Fall der günstigste von den Preisen die ich erwartet habe.
Mal schauen wie sicher sich Sony jetzt ist, immerhin ist die PS5 ja nicht ganz so stark wie die SeX. Wenn sie jetzt mit 399 / 449€ kontern und dazu noch den ein oder anderen Exklusive aus dem Hut zaubern stehen sie sehr gut da. Verdammt gut wenn sie die Laufwerkslose Version sogar auf 349€ drücken würden, wobei ich da dann nicht wissen will was sie am Anfang drauf legen würden. Realistisch würd ich sagen 499 /449€, da sie ja was die Userschaft angeht eh gut dastehen.

Den EA-Pass bewerte ich jetzt nicht über. Fifa scheint sich über den Ultimate Team Microtransactions-Gedöns zu monetarisieren, das gibt es gerade für 6,99€ für die One X. Die anderen Titel sind halt nicht sehr aktuell, Titanfall 2 steht bspw dick mit dabei, das dürfte mittlerweile 5 Jahre alt sein. Ist natürlich schön wenn man sie auch zur Auswahl hat, aber die aktuellen Star Wars Sachen bspw fehlen halt. Eher was zum Anfixen, ehemalige EA Pass-User werden die Titel wohl kennen..

Naja, schön dass die ersten Preise nun raus sind, dann sollte Sony ja jetzt hoffentlich zeitnah nachziehen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 17:01 #

Nfs Heat zb ist halbwegs aktuell das hab ich grad durch.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 9. September 2020 - 17:47 #

Oh stimmt, das ist sogar die letztjährige Version. Dürfte aber damit auch neben Fifa "Light" der aktuellste Titel sein, oder hab ich noch was übersehen?

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 9. September 2020 - 18:13 #

Naja, was kam denn seitdem noch von EA raus außer C&C? Die veröffentlichen halt auch nicht grad viele Spiele. :D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 20:02 #

Kein Plan, Heat war das einzige was mich bewog einen Monat für 0,99 Cent zu mieten. :D

Trax 15 Kenner - 3015 - 9. September 2020 - 18:01 #

Ich denke nicht das Sony ihre Konsole sehr viel günstiger verkaufen wird als MS, aber im Endeffekt ist es mir egal, da ich wahrscheinlich keine der beiden kaufen werde.

Ansonsten wird MS meiner Meinung nach mit dem Angebot auf jeden Fall genug Leute glücklich machen ^^

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2003 - 9. September 2020 - 16:54 #

FIFA und Madden im Gamepass = BOOM
Damit hat man im Grunde für den Preis von 2,5 Spielen echt ein super Angebot. Als FIFA Fan zahlt man ja eh 60€ pro Jahr.

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 56408 - 9. September 2020 - 17:01 #

Die neuesten Teil von FIFA, Madden, ... sind dabei leider nur Teil von EA Play PRO, das 14,99€ monatlich kostet. Das wäre dann schon ein zu gutes Angebot :-). EA Play kostet normal 3,99€ / Monat.

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2003 - 10. September 2020 - 3:58 #

Ahhh, OK, dachte, weil ich FIFA 20 und Madden 20 schon dort sehe, kommt aber anscheinend erst nach der Saison rein.

FantasticNerd 22 AAA-Gamer - - 33586 - 9. September 2020 - 16:59 #

Ok, möchte wer meine aktuelle X Box X kaufen? ;-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22797 - 9. September 2020 - 17:07 #

Oder meine RTX 2080 ti (: Oder RX 5700 XT hätte ich auch noch.

malkovic 15 Kenner - - 2831 - 9. September 2020 - 17:04 #

Hm, die beiden Kisten sehen halt auch echt besser aus als die PS5. Keine Ahnung, wer deren Design verbrochen hat.

Bei mir wird es wahrscheinlich trotzdem eine PS5 und das eher nicht zum Release, weil, na ja, Gewohnheit zwecks Controller :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 59850 - 9. September 2020 - 19:44 #

Ich finde die ehrlich gesagt alle vier keine Schönheiten. Die PS5en zu overdesigned und die XBoxen zu schlicht. Gutaussehend wäre irgendwo dazwischen. ;-)

malkovic 15 Kenner - - 2831 - 10. September 2020 - 13:38 #

Okay, dann mag ich es wohl eher schlicht - also, was das Design betrifft. Die kleinere Box gefällt mir übrigens besser als die Größere. :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22797 - 9. September 2020 - 17:06 #

RTX 3090(oder RTX 3080), Xbox Series X, PS5, Triple A Games..Teurer Herbst..

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 17:10 #

Lohnt sich für dich die Graka?

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22797 - 9. September 2020 - 17:30 #

Überlege es mir..weil Horizon Zero Dawn läuft auf der RTX 2080 ti auf mittel-hoch in 4k und 35-55 FPS...
Metro,Breakpoint wären so die Titel wo in 4K die 60 fps nicht ereicht werden mit der 2080 ti

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 19:26 #

Mir wäre sie zu teuer. Aber ich würde sie auch gar nicht richtig nutzen.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6137 - 9. September 2020 - 17:07 #

Guter Preis, jetzt warte ich nur noch auf ausreichend viele Spiele, die mir in FullHD eine Grafikpracht und Spielwelt bieten, die ich so noch nicht gesehen habe und die auf der SeS oder X1X nicht machbar wären.
Beim Aufräumen habe ich einen Freesync-Zettel für einen alten Monitor entdeckt, was für eine Überraschung!
War für mich bisher nicht relevant, da NVidia inzwischen zwar Freesync unterstützt, aber halt nur per DP. Jetzt bin ich aber mal gespannt, ob ich die neuen Konsolen mit dem AMD-Chipsatz nicht zu ungeahnten FPS überreden kann.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 9. September 2020 - 17:15 #

Wenn jetzt noch die uneingeschränkte Abwärtskompatibilität der One inkl. One Spiele dazu kommt, ist die Serie X so gut wie gekauft. :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 17:17 #

Laut Ms soll alles was auf der One läuft, auf der XSX laufen. Inklusive der bisher verfügbaren Xbox und Xbox 360 Spiele.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 9. September 2020 - 19:33 #

Das sagt MS. Ich warte da mal die Erfahrungen ab. Schön wäre auch, wenn ich meine externe HD mit den Spielen drauf von der XSX erkannt wird.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 20:03 #

Ich denk mal schon, dass dort alles funktionieren wird. Die Bc war schon auf der One 1a, und Ms wissen dass sie hier nicht patzen dürfen.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4491 - 9. September 2020 - 20:50 #

"Die uneingeschränkte Abwärtskompatibilität" kann Microsoft nicht gewährleisten. Zwar hat Microsoft großmundig gesagt dass "Alle XBox One-, 360- und Classic-Spiele" auf der Series S/X laufen werden, aber später klang das wieder anders: Man bittet die Dritthersteller (Entwickler/Publisher) möglichst kostenfreie Upgrates für die neue Gen anzubieten. Zudem wird nicht alles über das Smart Delivery-System laufen. EA und Take2 werden z.B. eigene Upgrades anbieten, die nicht über das Smart Delivery-System kommen werden.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 9. September 2020 - 20:56 #

Da fängt das Chaos schon an. :-(

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4491 - 9. September 2020 - 21:15 #

Das ist vielleicht nicht. Aber hoffen dass die eigenen vorhandenen Titel einen Patch/Upgrade bekommen. Und je größer der Bekanntheitsgrad des Titels/Publishers, umso eher steigen die Chancen ;)

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 9. September 2020 - 21:37 #

Ich hoffe ja nach wie vor, dass ich meine One entmisten kann und das was ich habe auf def XSX zu spielen. Was ich jetzt so höre, muss ich wohl hinterher für jedes Spiel nachforschen ob es auf de XSX läuft. Das wäre sehr schade.

Jak81 16 Übertalent - 5982 - 10. September 2020 - 8:11 #

Das mit den kostenfreien Upgrades bezog sich aber auf die verbesserten Versionen der Spiele (wie z.B. AC Valhalla), nicht auf die, die eh nicht als neue Version erscheinen sollen.

"bereits tausende Titel auf Xbox Series X spielbar" steht in einem Artikel auf xbox.com vom Mai, wo sie von 100.000 Teststunden reden, bis zum Launch sollen es 200.000 Teststunden werden. Ich denke also man muss eher viel Pech haben, dass das Spiel was man spielen will nicht dabei ist.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4491 - 10. September 2020 - 12:33 #

"Tausende" ist eine recht ungenaue Zahl, könnte im PR-Prech auch 1,5-2k bedeuten. Auf die X360 und Classic fallen schon rund 600 Titel ab. Die XBox One hat 2,5K Titel. Daher auch meine Aussage, je bekannter der Titel, umso höher die Chance dass es einen Patch gibt.

Ob dann wirklich zum Release der XBox Series auch die "Tausende" bereits verfügbar sein werden? Ich habe mal gelesen dass die Spiele nach und nach kompatibel gemacht werden. Aber man wird sehen. Noch hat Microsoft keine Kompatibl.-Liste veröffentlicht.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 70467 - 9. September 2020 - 17:25 #

Das mit dem Game Pass ist super, aber wer soll das alles spielen? Allerdings hätte ich schon Lust, nochmal in die Sims-Reihe reinzuschauen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 9. September 2020 - 17:26 #

Alles kann man einfach nicht spielen.

Alain 19 Megatalent - P - 13211 - 9. September 2020 - 22:42 #

Sims? Noch nie gespielt. Lohnt sich das noch damit anzufangen? (ernst gemeinte frage)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7876 - 10. September 2020 - 16:13 #

Man baut halt seine Wohnung/Haus und schaut seinen Figuren bei Dingen des alltäglichen Lebens zu, versucht sie miteinander zu verpaaren oder auf abstruse Weise um die Ecke zu bringen und zwischendurch auf die Arbeit zu schicken und am Fähigkeiten skillen. Aber ob sich das noch lohnt...

Also ich würde ich noch 1-2 große Sims 5-AddOns abwarten, spätestens dann sollte man mit einem Sims 6 rechnen können und man kann da mit dem AddOn-Sammeln anfangen, wenn es gefällt. Ich habe das Sims 5 Basisspiel neulich mal aus irgend einem Grund umsonst auf Origin bekommen und das ist für mich leider ein großer Rückschritt im Vergleich zum Vorgänger. Z.b. Nicht mehr frei in der Nachbarschaft herum rennen zu dürfen war schon ein großer Einschnitt, aber auch den Look der Figuren fand ich (unerklärlich) seltsam hässlich ;)

Jürgen 24 Trolljäger - F - 54885 - 10. September 2020 - 17:42 #

Es gibt ein Sims5? Irgendwann gab es mal das Vierer-Basisspiel umsonst. Meinst Du das?
Meine Tochter spielt gerne Teil 3 und hat viele der AddOns. Ihr Hauptspaß liegt aber darin, ständig neue Sims zu erstellen und deren Häuser einzurichten. Längerfristige Ziele verfolgt sie nicht, hat aber durchaus Spaß mit dem Spiel.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35264 - 10. September 2020 - 20:20 #

So spielt meine bessere Hälfte ihr Sims 4 auch. Häuser bauen, einrichten, ab und an mal neue Sims erstellen und das „eigentliche“ Spiel wird meist ignoriert.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7876 - 10. September 2020 - 23:28 #

Stimmt. Da habe ich glatt einen Teil hinzu gedichtet. Aber der Vierte war der Titel, den EA vor ein paar Monaten gratis angeboten hat, ja.

Sims ist schon eine Art Sandbox. Im Rahmen des Möglichen kann man ja machen, was man möchte. Und es hat keine Konkurrenz in dem, was es ist. In Sims 3 habe ich beispielsweise irgendwann angefangen, Lebenspartner meiner Figur zu sammeln - In Urnenform. Erst durch Unfälle, dann mit Absicht. Man schreibt sich die Geschichten halt selber ;)

Ein Gerücht über ein Sims 5 machte wohl im Februar die Runde. Der Teil soll vermutlich vernetzter sein, als seine Vorgänger.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111004 - 9. September 2020 - 17:37 #

Damit ist mein Key, den ich seit Jahren für EA Access vor mir her schiebe wohl obsolet.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 9. September 2020 - 17:51 #

Warum hast du ihn nie eingelöst?

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111004 - 9. September 2020 - 18:12 #

Weil ich abwarten wollte bis ein paar gescheite Spiele dabei sind.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 9. September 2020 - 18:38 #

Okay, das hätte ja noch dauern können :-)

Golmo 17 Shapeshifter - 8468 - 9. September 2020 - 17:45 #

Nett aber irgendwie fehlt ein Knaller Spiel zum Release oder?
Kein Halo, kein Gears, kein Fable, kein Forza...nix.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 9. September 2020 - 18:37 #

Wüsste auch nicht, welchen Sinn das haben sollte, noch einen AAA gleichzeitig mit Cyberpunk, AC, Watch Dogs, Call of Duty etc. zu veröffentlichen. Es gibt ja wohl mehr als genug zu spielen im November.

Golmo 17 Shapeshifter - 8468 - 9. September 2020 - 19:36 #

Ja aber diese Titel kommen für alle Plattformen. Als Konsolen Hersteller sollte man auch ein eigenständiges Verkaufsargument liefern.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 9. September 2020 - 20:18 #

MS hat einfach die stärkere Konsole und Gamepass, das reicht doch als Argument. Bei der Spieleflut muss man da nun nicht unbedingt noch was zum Release haben, kommt ja später genug.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 20:24 #

Eben, zumal sehr viele Titel mittlerweile ab Release im Pass sind, und alle kommenden Titel der Ms Studios ohnehin. Seit ich den habe, sind meine Käufe drastisch zurück gegangen. Und es ist schon ein Unterschied ob man im Monat 12, 99 zahlt oder 70 Euro für ein einziges Spiel zahlt. Selbst wenn du es wieder verkaufst, fährst du mit GP besser. Es sei denn natürlich, dass man zu den Besitzjunkies gehört. :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 19:27 #

Wer braucht das? Ganz ehrlich, Leute die sich eine Konsole zum Release nur mit einem Knaller kaufen haben imo die falschen Prios.

Golmo 17 Shapeshifter - 8468 - 9. September 2020 - 19:35 #

Versteh ich nicht. Wieso? Es ist neue Technologie in Form von Hardware. Ich möchte diese dann doch auch direkt in Aktion sehen und nicht erst noch 1-2 Jahre warten. Ich möchte Titel spielen, die so vorher nicht möglich gewesen wären. Das ist für mich der Hauptgrund und die Vorfreude schlechthin beim Release einer neuen Konsolengeneration.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 9. September 2020 - 19:43 #

Und du meinst, Spider-Man und Demon's Souls werden das bieten? :D

Golmo 17 Shapeshifter - 8468 - 9. September 2020 - 19:51 #

Defintiv. Spider-Man macht nutzen von der SSD und wird keine Ladezeiten haben und mit 60 FPS laufen. Das wird schon ein enormer Unterschied zum eh schon sehr hübschen PS4 Spider-Man Spiel. Demon Souls macht in den Trailern einen hervorragenden Eindruck, hier bin ich auch über die Integrierung des neuen Controllers gespannt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 9. September 2020 - 19:57 #

Unter Titel, die vorher nicht möglich gewesen wären, versteh ich etwas anderes als schnellere Ladezeiten und mehr FPS. Nämlich Features, die nicht ohne große Abstriche oder gar nicht auf der vorherigen Generation möglich gewesen wären. Und das wird bei den beiden Spielen sicher nicht der Fall sein. Denn ein Spider-Man wird kein völlig neues Spielererlebnis, nur weil du keine Ladezeiten und mehr FPS hast. Angenehmer ja, das wars aber auch.

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 4656 - 10. September 2020 - 7:32 #

Ich stimme Dir da zu. Ich möchte auf der Next Gen endlich mal Raytracing in Aktion sehen, und zwar so, dass ich auch sofort erkenne "Ah, Raytracing!" - und nicht so, dass man es quasi dazuschreiben muss. Und ja, der Minecraft-Trailer ist die Ausnahme, aber das liegt eher daran, dass es ohne die Effekte gar kein Lighting gibt...

COFzDeep 21 Motivator - - 28094 - 10. September 2020 - 11:01 #

Neben den auffälligen Sachen wie Spiegelungen/Reflektionen und indirekter Beleuchtung sind tatsächlich dynamisch berechnete Schatten ein mindestens ebenso wichtiger, aber viel weniger bedachter Vorteil von Raytracing. Damit sind nämlich frei bewegbare Objekte möglich, was heutzutage aufgrund von fest aufgemalten Schatten oft nicht geht.

Ich empfehle dazu das Video hier, da wird mal erklärt warum Raytracing wichtig ist und nicht nur eine optische Spielerei, wie leider viele zu Unrecht schimpfen. https://youtu.be/lyfTPG-dwOE

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 9. September 2020 - 20:17 #

Mir reicht die SSD, und die Skalierung meiner Xone Sammlung an ungespielten Titeln. Plus Grafikupdates ungespielter Titel wie The Witcher 3.
Der Controller der Ps 5 ist zwar interessant, aber ich denke, dass ihn ausser den FP Studios kaum einer ausnutzen wird.
Und was die 1 bis 2 Jahre angeht, mal ehrlich, wann hast du zuletzt einen Konsolenrelase erlebt, bei dem es Titel gab, die so vorher nicht möglich waren?
Mir ging es zuletzt so bei der Präsentation der Dreamcast. Schade dass die Konsole unterging. Und die hatte tolle Exklusivtitel. Nur so ein kleiner Seitenhieb, weil du ja immer meinst, Exklusivtitel braucht es für den Erfolg. Trotzdem ging diese tolle Konsole gegen die schwächere Ps2 sang und klanglos unter, und brach Sega das Genick. ;)
Jedenfalls bei den letzten beiden Generationen gab es nicht ein Spiel zu Release, welches mich sagen liess: "Genial, das kriegt die Alte nicht hin".
Siehe zb deine beiden Beispiele, Spiderman Miles wird zweifelsohne super, aber was man im Trailer sah kriegt die Ps 4 Pro grafisch auch hin. Sollte mich nicht wundern, wenn die den Titel angepasst auch bekommt.Demon Souls ist ein Neuaufguss, und zudem Nische.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 9. September 2020 - 20:55 #

Aber wenn nichts gescheites zum Launch dabei ist, wird rs such keiner kaufen. Nur die Abwärtskompatibilität wird auch nicht ziehen.

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 4656 - 10. September 2020 - 7:34 #

Die Leute kaufen doch auch alle x Jahre das neue iPhone und packen exakt die gleichen Apps drauf, die auf dem Vorgängergerät waren. Naheliegend, dass Konsolenhersteller dieses Modell gern kopieren und Spieleentwicklung von Technikentwicklung entkoppeln möchten.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 10. September 2020 - 7:50 #

Appel verdient in diesem Fall aber am iPhone. Soweit ich das verstanden habe, schreiben die Konsolen eigentlich Verluste und der Gewinn kommt durch die Spiele. Wenn es do läuft, wie Du sagst, muss ME vom ersten Tag an beides verkaufen, also sollte da nicht ein Anreiz da sein, die Konsole UND ein neues Spiel am Anfang zu kaufen?

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5148 - 9. September 2020 - 20:06 #

Exklusive Knaller wirst du auf der Xbone Series X nicht nur anfangs vermissen.

Berndor 14 Komm-Experte - - 2392 - 9. September 2020 - 18:00 #

Ohne zugkräftigen Launchtitel ist das Ganze sowohl bei Microsoft als auch bei Sony derzeit nur die halbe Freude. Zumindest die kolportierten niedrigen Preise haben sich bestätigt.

Golmo 17 Shapeshifter - 8468 - 9. September 2020 - 18:32 #

Sony hat Spiderman und höchst wahrscheinlich Demon Souls. Das ist schon was im Gegensatz zu.... Nix?

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 9. September 2020 - 18:38 #

Aber auch nur ein bisschen mehr.

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3481 - 9. September 2020 - 19:02 #

Na, dann lieber nix und Flight Simulator.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5142 - 10. September 2020 - 12:24 #

Der Flight Simulator läuft doch nur auf dem PC (aktuell)? Was bringt mir da eine neue Konsole?

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3481 - 10. September 2020 - 12:30 #

Das musst du schon selbst entscheiden.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22797 - 9. September 2020 - 19:29 #

Und wenn man die schon hat?Auf PS4 und PS3.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7106 - 9. September 2020 - 19:50 #

du hast weder das remake von demons souls noch das miles morales spiderman spiel :P

Danywilde 24 Trolljäger - - 85536 - 9. September 2020 - 18:10 #

Klingt doch alles ganz vernünftig von MS. Jetzt kann Sony ja auch aus dem Quark kommen.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 9. September 2020 - 18:39 #

Da ich mir erst letztes Jahr einen neuen PC gekauft habe, warte ich wohl noch mit dem Kauf der Xbox Series X und greife erstmal zur PS5. Da gibt es für mich auch die interessanteren Spiele.

Lorin 16 Übertalent - P - 5762 - 9. September 2020 - 18:58 #

so, jetzt sony für 479€

eine xbox brauche ich eher nicht, lt ms kann ich ja auch in zukunft jedes neue spiel auch mit meinen one s-bluray playern spielen. da hab ich jetzt keinen druck.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7876 - 9. September 2020 - 19:54 #

Wundern würde mich gar nichts. Auch nicht, wenn sie irgendwann diese Woche plötzlich auch mit dem Preis und dem Release heraus rücken. Ich sage 399€ & 499€, dafür ne Woche früherer Release. MS und Sony haben es aber beide schon irgendwie ins Lächerliche hinaus gezogen...

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5142 - 10. September 2020 - 12:26 #

Ich tippe, Sony macht's spannend und schwierig: 549 und 599. Aber da wäre wenigstens die Entscheidung zwischen den beiden Playstations einfach.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 10. September 2020 - 12:30 #

Dann verliert Sony diese Gen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 10. September 2020 - 14:11 #

Verlieren vielleicht nicht, aber ein bisschen Vorsprung verlieren bestimmt.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 10. September 2020 - 14:10 #

Auf mehr als die Xbox würde ich nicht tippen, ich glaube das wäre keine gute Idee.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 10. September 2020 - 15:28 #

Kann ich mir nicht vorstellen nachdem PS4 und PS4 Pro beide nur 399 Euro gekostet haben. Wahrscheinlich liegen die Preise irgendwo zwischen 400 und 500 Euro.

Mutig wäre es die Version mit Laufwerk für 399 Euro zu verkaufen und die ohne für Laufwerk für 299 Euro. Dann würden sie die Konsolen aber mit Verlust verkaufen und ich weiß nicht, ob es ihnen das wert ist.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4491 - 9. September 2020 - 19:14 #

Juhu, endlich. EA-Play mit im GP ist nett, aber hätte für mich keinen Mehrwert gehabt. Damit wird Sony ebenso bei der schon vermuteten Obergrenze von 500€ liegen. Laufwerklos max. 450€.

Btw: Wenn man die beiden Series nebeneinander sieht, denke ich mir fast, der Designer könnte ein Minecraft-Fan sein ^^

zz-80 13 Koop-Gamer - 1704 - 9. September 2020 - 19:53 #

EA Play jetzt auch im Game Pass? Cool! Leider hab ich einfach nicht genug Zeit für alles. :(

starti 12 Trollwächter - 856 - 9. September 2020 - 20:00 #

Vielleicht sollte man nochmal das Kleingedruckte lesen. Es handelt sich hierbei nicht um EA Play Pro! Viele neue EA Play Spiele können also maximal für zehn Stunden gespielt werden. Ein Upgrade ist nicht möglich und EA Play Pro muss separat erworben werden.

Also kein ganz so tolles Angebot, wie suggeriert wird.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9325 - 9. September 2020 - 20:38 #

Ja, das habe ich auch eben gesehen. Das 10-Stunden-Limit ist ja etwas albern. Naja, wenn es umsonst mit dabei ist, ist es ja egal, aber der Mehrwert hält sich in Grenzen.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50717 - 9. September 2020 - 20:59 #

Das 10-Stunden-Limit gibt es bei Release. Wenn man warten kann, kommt eigentlich alles in EA Play.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9325 - 9. September 2020 - 21:14 #

Ah, ok, danke. Verwirrendes Modell. Aber so richtig Spannendes ist ohnehin gerade nicht dabei. Vielleicht kommt ja C&C irgendwann mal...

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50717 - 9. September 2020 - 21:21 #

Sehr gerne. Und für ich meine 25 Euro im Jahr ist es sehr billig.

Der Monatspreis ist imho viel zu hoch, der Jahrespreis aber sehr gut vertretbar.

Lohnt sich aber auch für aktuelle Spiele, weil du deine zB 10 Stunden in FIFA VOR Release nutzen kannst. Außerdem gibt es Rabatte, ich meine 10 Prozent.

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 56408 - 9. September 2020 - 22:34 #

Nur um es klar zu stellen:
"Warten" heißt z.B. bei den jährlichen Sportstiteln in der Regel bis kurz vor dem Erscheinen der nächsten Version, also nicht ein Same-Day-Release wie bei den Xbox-Firstparty-Titeln im Game Pass. Dafür gibt es die teuere EA Play PRO Variante.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50717 - 9. September 2020 - 23:00 #

So lange dauert es nicht. Fifa 20 kam sogar wchon Mitte Mai.

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 56408 - 9. September 2020 - 23:50 #

Alles klar, aber halt nicht geeignet für die Hardcore-Fans, die parallel zur Saison spielen wollen :-). Wollte mit dem Hinweis nur Missverständnissen vorbeugen, damit niemand denkt dass es ähnlich wie bei Microsofts Spielen ist.

Phoncible 20 Gold-Gamer - - 22935 - 9. September 2020 - 19:58 #

Puh, das beruhigt mich: Ich verspüre auch weiterhin nicht den geringsten Kaufreiz bei der Xbox.

Gamepass interessiert nicht nur bedingt, da ich bereits genug Abos laufen habe, nicht am PC zocke und EA Play nur alte und größtenteils für meinen persönlichen Geschmack uninteressante Titel liefert. Das Design ist weiterhin übel (ich habe schon das Modell "Tischmüll" in Form der Telekom Speedport Pro zuhause stehen) und der Preis wenig überraschend.

Da kann ich in Ruhe weiter auf der PS4 Spiele kaufen und diese dann kostenfrei auf die PS5 upgraden. Ich weiß, geht auch von Xbox zu Xbox, bei ich habe nunmal die PS4 im Haus. Danke, MS, dass ihr mir keinen Reiz zum Wechseln geliefert habt.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5142 - 10. September 2020 - 12:33 #

Neben dem Modell Tischmüll würde sich der schwarze Würfel aber doch bestimmt gut machen! Die beiden können sich dann gegenseitig warm halten.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25588 - 9. September 2020 - 20:07 #

Stünde ich vor der Entscheidung, würde ich mir definitiv eine Xbox zu Release kaufen, der Gamepass ist ein zu starkes Argument. Um die Sony-First-Partys zu spielen, würde mir ein Kauf der PS5 in 3-4 Jahren reichen.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5148 - 9. September 2020 - 20:08 #

Die kompatibleste Konsole.

Ergibt Sinn.

indubioproretro 12 Trollwächter - P - 1023 - 9. September 2020 - 20:39 #

Mich haben Macrohard und Sonie mit ihrem kindischen Hype getue und der komischen Kommunikationspolitik erstmal vergrault. Werde meine alte Xbox Classic retrofitten, meine 360 entstauben und erstmal meinen Retro-POS abrackern.

Und nach Jahren mal wieder einen PC zusammenfrickeln und dort zocken. Rennt ja nix weg...

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 9. September 2020 - 20:54 #

Aber dank Abwärtskompatibilität kannst du gemäss Specs wohl alles auf der XSX spielen. Sparst Du Dir die Arbeit und hast alles am gleichen Ort. ;)

indubioproretro 12 Trollwächter - P - 1023 - 9. September 2020 - 22:04 #

Yep, da haste absolut Recht. Aber ich mag meine alte Konsolen einfach. Und wollte ohnehin schon lange mal wieder einen Conputer zusammenstecken. Und der Gamepass in all seinen Facetten ist nix für mich. Zuviel und zu wenig Zeit...

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12310 - 9. September 2020 - 20:50 #

Hätte bei der Hardware und Konstruktion erwartet, dass die XSX für mehr über die Ladentheke geht. Denke dass Microsoft gute Verlust macht, aber nicht die psychologische Marke von 500€ überschreiten wollte. Mal sehen wie Sony darauf reagiert.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50717 - 9. September 2020 - 21:01 #

499 heißt für mich: Kein Release-Kauf. Der Preis als Bundle mit 2. Controller und Spiel? Dann komme ich ins Grübeln.

Sony wird jetzt sicher genau rechnen und versuchen, MS zu unterbieten.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23176 - 9. September 2020 - 21:29 #

Der GamePass wird wohl der Ersatz zum klassischen Bundle-Spiel.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50717 - 9. September 2020 - 22:03 #

Das denke ich nicht. Xbox+Cyberpunk dürfte mehr ziehen als Xbox+1 Jahr GP. Wir werden beides sehen, und die GP-Bundle bekommen wie bisher sowas wie Sea of Thieves dazu. Meine Vermutung.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 10. September 2020 - 6:40 #

Ich springe vermutlich erst auf den Zug auf, wenn das Ticket 399 kostet und ein paar gute Spiele am Start sind.

Bantadur 16 Übertalent - P - 4010 - 10. September 2020 - 10:15 #

Ich denke eher, Sony setzt jetzt ebenfalls auf 499€ und verlässt sich auf seine aktuelle Marktdominanz. Die Gefahr für die Japaner bestand eher im Unterbotenwerden durch MS.
Ich freue mich aber auf die neue Xbox, auch wenn ich kein Release-Käufer sein werde. Aber meine nächste Konsole wird definitiv die Series X. Und mir wäre ein Jahr GamePass tatsächlich lieber, als irgendein Spiel. Da durch bekomme ich dann sicher 10 Titel, die in dem Jahr neu erscheinen und mich interessieren.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 10. September 2020 - 11:16 #

Einen großen Unterschied erwarte ich auch nicht. Maximal sowas wie 449/479 Euro.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 10. September 2020 - 11:21 #

Ich tippe auf jeden Fall auf eine Differenz von mehr als 30€ wegen dem Laufwerk. Unter 50 würde ich annehmen, nehmen bei dem Preis viele das Laufwerk mal "für den Fall" mit. Hier die Leute immer über den eigenen Store lotsen zu können sollte sich schnell für Sony lohnen..

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 10. September 2020 - 11:35 #

Dann bin ich mal gespannt, Sony kommt ja hoffentlich nun auch mal bald aus dem Quark.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 10. September 2020 - 10:17 #

Die PS5 kostet dann 498€.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7876 - 10. September 2020 - 23:31 #

498,95€. Mal nicht verschwenderisch werden!

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 35701 - 9. September 2020 - 22:03 #

Gab es schon bei einem Release einer neuen Konsole zwei Leistungsvarianten zum Start der Konsole? Weiß das jemand?

Nicht nur deshalb finde ich die neue Generation spannend. (Im Moment mehr mit dem Fokus der Marktanalyse).

Die Xbox ist abwärtskompatibel. Die PS5 auch, zumindest soweit es der Spieleentwickler unterstützt.

Die Hersteller bereiten sich auf den reinen Digitalvertrieb vor.

Wie gesagt, es ist spannend, was da noch alles passieren wird.

Eventuell wird das die letzte richtige Konsolengeneration sein. Und wir freuen uns alle Jahre auf eine neue Series X +1,2,3 etc. So wie es bei Smartphones die Regel ist.

Die kleine Series S könnte die Nintendo (kein Vergleich der Spiele!) von Microsoft werden. Kleiner Preis und viele Spiele, so was nimmt man als Geschenk mit. Und viele Haushalte haben keine Monitore mit 4K sondern Full-HD oder 2K. Könnte da eine billige Konkurrenz zum Spiele-PC entstehen?

Hach! Aus der Perspektive Marktbeobachtung wird das richtig toll! Als Gamer, hm, bin ich vorsichtig pessimistisch. Gerade aufgrund des Digitalvertriebs.

skybird 14 Komm-Experte - P - 2177 - 9. September 2020 - 23:52 #

Kennt noch wer den Einstieg bei der Millionenshow?
Ordnen sie die folgenden Konsolen nach ihrem Erscheinungsdatum:
Xbox One, Xbox Series S, Xbox One S, Xbox One X, Xbox Series X, Xbox SeX, xBox 360, Xbone 360, Core, Premium, Xbone E, Xbox 360 Slim.
Und die Hälfte spielt eh die Spiele von der jeweils anderen ab, also eigentlich eh alles gleich.

Sorry Skybird, sie sind raus. Bei Sony kennt ich mich wenigsten aus: PS1, PS2, PS3, PS4, PS5.
Wenn schneller, dann "Pro". Wenn kleiner, dann "Slim".

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2003 - 10. September 2020 - 5:50 #

Microsoft hat übrigens nun auch verkündet, dass der PC Gamepass die Beta Phase beendet, wird also wahrscheinlich damit auch teurer, vermute mal 10€.
https://twitter.com/XboxGamePassPC/status/1303817333660508160

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 10. September 2020 - 10:01 #

Solange der Microsoft Store so unzuverlässig ist, werde ich das Abo nicht verlängern. Musste Gears 5 neu installieren und auch das zweite Kapitel von Tell Me Why lässt sich aktuell weder starten, noch installieren. Gestern konnte ich es noch problemlos spielen. Mit allen anderen Stores (Steam, GOG, Epic, uPlay, Origin) lief immer alles absolut reibungslos.

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 4656 - 10. September 2020 - 7:39 #

Bei all den Comments hier, dass nicht der geringste Kaufreiz besteht müsste ich am 22. ja gute Chancen haben, vorbestelltechnisch eine zu ergattern.

Die persönliche Erfahrung zum One-Launch lässt mich allerdings eher vermuten, dass trotzdem schnell alles ausverkauft sein wird bei der heutigen Vorbestell-Kultur. Und die wollte damals ja auch "keiner haben".

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13162 - 10. September 2020 - 10:01 #

Also bei mir in der Stadt standen damals die Xbox Ones wochenlang mitten im Weihnachtsgeschäft palettenweise in Saturn und Mediamarkt und waren alles andere als ausverkauft. Die PS4 hat man hingegen kaum bekommen.

Wobei ich das bei der Xbox Series X eher nicht erwarten würde, das ist ja ein nettes Gerät und hat mit sowas wie GamePass und Abwärtskompatibilität bis zur ersten Xbox auch gewisse nette Alleinstellungsmerkmale. Die Xbox One war damals hingegen in fast jeder Hinsicht ziemlich unattraktiv und es gab praktisch keinen Grund sie der PS4 vorzuziehen.

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 4656 - 10. September 2020 - 12:03 #

Für mich gab es einen. Als Xbox-Nutzer der ersten Stunde und Intensivspieler in der Xbox360-Ära wollte ich meine Gamerpoints in meinem Live-Account weiterführen.

Und wie gesagt, als ich einige Wochen vor dem Lauch langsam anfing, zu überlegen, wo ich die Konsole denn herbekomme war es bei Amazon, Cyberport, Saturn, MM, Gamestop und Co nicht mehr möglich eine vorzubestellen.
Am Launchtag war ich bei vier Saturns und habe dort keine bekommen, dafür aber schon mal zwei Games (Black Flag und Zoo Tycoon waren das). Die Konsole konnte ich dann zwei Tage später wieder bei Amazon ordern und hatte sie mir dann per 24-Stunden Lieferung schicken lassen.

Die PS4 habe ich irgendwann nach 2 Jahren mal als Slim-Version gekauft um ein paar JRPGs nachzuholen.
Damit bin ich sicher nicht Mainstream, aber ich war nie so der Playstation-Typ.

Witzig übrigens: Trotz Xbox One als Hauptkonsole hatte ich in den vergangenen Jahren NIE das Gefühl, nichts zum Zocken zu haben. Egal wann ich mal etwas mehr Zeit hatte, langes Wochenende, Urlaub, etc. - stets wuchs eher mein Pile of Shame... dieses Credo, irgendeine Konsole oder ein bestimmtes Spiel wären "Must Haves" ist so absurd in einer Zeit, in der 40 Jahre Videospielgeschichte und hunderte Neuerscheinungen in jedem Quartal zur Verfügung stehen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 10. September 2020 - 12:44 #

Toll, der Post könnte genau so von mir sein. :)
Ich hab es weder bereut die Xone der Ps 4 vorgezogen zu haben, noch das Gefühl etwas zu verpassen. Allein schon an Xbox 360 Spielen wird mein Stapel irgendwie nicht kleiner. Und von Xone Spielen fang ich besser nicht an. :D
Ansonsten, ich liebe den Gamerscore. Vor allem in Verbindung mit dem Rare Cheevo Jingle.

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3481 - 10. September 2020 - 13:49 #

Sowas von +1!

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 10. September 2020 - 14:13 #

Auch für die Xbox gibt es mehr als genug zu spielen, da hast du wohl recht. Mich hat es auch lange nicht gestört, dass ich gewisse Spiele nicht spielen konnte, die es nur auf der Xbox gab. Es hat mich zwar gefreut, dass ich sie mittlerweile teilweise nachholen konnte. Aber hätte ich sie nicht gespielt, wäre ich trotzdem nicht unglücklich gewesen.

Die Frage ist nur: Kann MS Spieler, die genauso wie du von der Xbox von ihrer Playstation überzeugt sind, auf ihre Seite ziehen?

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13162 - 11. September 2020 - 9:21 #

Ich meinte mit meinem Statement auch nur die Xbox One zum Launch. Mittlerweile hat sich ja vieles verbessert und die Xbox One X hat ja auch eine vernünftige Performance. Auch sowas wie Kinect muss man nicht mehr zwangsweise mitbezahlen, es ist Abwärtskompatibilität dazu gekommen und mit dem GamePass gibt es einen netten Abodienst. Wäre die Konsole in dem Stil gestartet, wäre die Geschichte anders abgelaufen.

Ein Trauerthema sind eigentlich nur noch die Exklusivtitel. Während man bei Sony tolle Spiele und neue Marken bekommt, rührt Microsoft nur ständig den Forza/Halo/Gears-Brei neu um und hat ansonsten nur nette, aber keine herausragenden Titel.

Da denke ich echt traurig an die Zeit der ersten Xbox und die Anfangsjahre der Xbox 360 zurück. Danach ist das versumpft (noch während der 360-Ära).

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 11. September 2020 - 10:43 #

Nur dumm wenn dich so gut wie keiner der Sony Exklusivtitel abholt. ;)

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13162 - 11. September 2020 - 13:13 #

Das dürfte bei der Vielfalt aber eher selten sein. Deckt ja viele Genres ab.

Nur wenn man Rennspiele mag, war man bei dieser Generation mit Sony nicht besonders gut bedient.

Wäre eigentlich mal schön, wenn die Remasterwelle auch bei Rennspielen ankommt. Fand sowas wie Projekt Gotham Racing, Burnout und Rallisport Challenge auf den ersten beiden Xboxen wesentlich besser als die heutigen Rennspiele. Hab nach meinem ersten Japanurlaub letztes Jahr mal wieder PGR3 rausgekramt, um den Tokio-Level zu fahren (Shinjuku ist echt gut nachempfunden!) und hatte damit mehr Spaß als mit den ganzen Forza-Varianten heute.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 11. September 2020 - 13:59 #

Wer Rennspiele mag, und mit Forza keinen Spaß hat, macht definitiv was falsch. :)
Es ist aber tatsächlich so, dass mich lediglich 3 Sony Exklusivspiele interessiert haben, und zwar Horizon, Spider-Man, und The Last of Us. Horizon kann ich jetzt am Pc spielen, Spiderman hab ich dank Psnow am Pc gespielt, und TLoU 2 kommt bestimmt auch noch. Alles andere holt mich nicht ab. FF 7 Remake wäre auch interessant, aber das ist ja nur Zeitexklusiv. Hol ich mir wenn es auf anderen Plattformen kommt.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13162 - 11. September 2020 - 16:06 #

Schlecht finde ich Forza nicht, aber frühere Rennspiele finde ich um Welten besser.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 11. September 2020 - 18:35 #

Forza Motorsport hatte ich damals am Pc mal angetestet, das schien gar nicht schlecht zu sein, hatte zu der Zeit aber echt wenig Content. Die Reihe scheinen sie aber wohl leider totgelegt zu haben.
Horizon 2 hab ich auf der 360 angespielt als die schon lange out war, das hat mir in den ersten Stunden ganz gut gefallen. Dann kam der Elite-Controller für meinen PC, und ich hab auf einmal nur noch da gespielt, ab da waren Spiele mit 360-Pad nicht mehr wirklich reizvoll^^. Und am PC war 2 ja leider nie verfügbar. 3 und 4 hatten eine für meinen Geschmack zu indirekte Steuerung, auch den dauerhaften Linksverkehr finde ich nicht wirklich doll. Hab es mit zeitlichem Abstand bestimmt vier mal mit Demos oder GP-Versionen probiert, da werd ich einfach nicht warm mit. Wenn ich echt mal nicht in RaceRoom unterwegs bin, sondern einfach mal zur Entspannung Arcade-Cruisen will, ziehe ich das Handling von GTA V da ganz klar vor.
Das geht mir aber nicht nur bei Forza so, auch bspw Dirt oder Grid spiele ich heute nicht mehr, da finde ich die alten Teile (bzw bei Grid den ersten) einfach deutlich besser.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7876 - 11. September 2020 - 19:11 #

Das war bestimmt dieses Forza Apex. Das war ja nur eine reduzierte Version von Teil 5(?) für den PC, wenn ich mich recht erinnere. Erst mit Teil 6(?) gab es sie dann so, wie an der Xbox.

Totgelegt ist sie unterdessen noch lange nicht. Sie wechselt sich aber mit den Horizons ab. Der nächste Titel wird bekanntlich wieder ein neues Forza Motorsport sein.

Ändert ja aber nichts daran, wenn dir das Fahrgefühl keinen Spaß macht. Forza und Gran Turismo sind und waren schon immer auch auf guter Kontrollierbarkeit mit Joypad ausgelegt. Das kann mit Race Room natürlich nicht mithalten.

P.S.: Und wie schaut es dann bei Dirt Rallye aus? Oder der WRC-Reihe? Würde mich mal interessieren :)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 12. September 2020 - 13:48 #

Das Forza Motorsport wirklich noch am PC unterwegs ist, hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Ich bin aber auch davon ausgegangen, dass die ganzen hauseigenen Titel im GP sind - Forza Motorsport 7 hingegen muss separat gekauft werden, wie ich jetzt gesehen hab. Ich denke das werde ich mir dann im Sale auf jeden Fall mal gönnen, und schauen wie es sich so gemacht hat :) Sollte sich ja nicht unwesentlich von Horizon´s Handling unterscheiden..

Für Dirt Rally bin ich glaub ich einfach zu schlecht^^. Hab da mal ~15h rein investiert, aber ich kann den Wagen irgendwie intuitiv nicht voll beherrschen, bzw verliere Zeit ohne mir darüber bewusst zu sein.
WRC 7 habe ich durch ein Humble Bundle kennengelernt, das hat mir so als Gamepad-Snack für zwischendurch überraschend gut gefallen. Wenn ich das soweit "durch habe", werde ich da sicherlich auch mal den Nachfolger holen.
Primär spiele ich allerdings am liebsten auf Asphalt, Rally-Titel sind da eher mal zur Auflockerung. Gerade an R3E (oft in VR) kommt für mich aktuell eigentlich nichts ran..

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 12. September 2020 - 14:03 #

Die Dirt Rally Steuerung ist auch nicht wirklich gut. Ich hab schon viel Zeit reingesteckz, und jeder Wagen fühlt sich auch mit Übung immer schwammig an. Bei Motorsport hast du übrigens Unrecht, Horizon ist mehr auf arcadiges Driften ausgelegt, Motorsport kannst du dir fast schon als Sim einstellen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 12. September 2020 - 15:49 #

Auf Driften ist Horizon nicht ausgelegt, auf Asphalt bist du in der Kurve immer schneller, wenn du sie sauber fährst ohne zu driften. Ist nicht wie NfS, wo man total unrealistisch durch jede Kurve driftet. Ne Simulation ist Horizon natürlich nicht, aber ich würde das Fahrmodell auch nicht als arcadiges Driften bezeichnen. Horizon wird ja gern als Simcade bezeichnet und ich denke das passt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 12. September 2020 - 17:29 #

Doch man kann sehr gut driften. Klar bist du schneller mit sauber fahren, aber mit Lenkrad macht die Driftvariante mehr Laune. :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 12. September 2020 - 18:29 #

Ich sag nicht, dass man nicht gut driften kann. Ich sag, dass es nicht wie z.B. ein NfS darauf ausgelegt ist, dass du ständig quer durch die Kurven fährst. Das Fahren ist vergleichsweise realistisch. Man spürt ja auch deutliche Unterschiede zwischen den ganzen verschiedenen Autos. Manche brechen leichter mit dem Heck aus als andere etc. Find halt einfach, arcadiges Driften ist keine gute Beschreibung dafür, wie man in Forza fährt, die Beschreibung passt wie gesagt besser zu NfS. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 12. September 2020 - 21:24 #

Na ja, darauf können wir uns einigen. :)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 11. September 2020 - 14:10 #

Welches RPG, welches Jump and Run, welches weitere Third-Person Charakter-Action Game neben GoW gab es?

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13162 - 11. September 2020 - 16:05 #

Ich verstehe nicht, was die Frage soll. Sowas wie Last Guardian, Ghost of Tsushima, The Last of us 2, Astrobot, Bloodborne, Days Gone, God of War, Detroit, Horizon Zero Dawn und Until Dawn decken viele Genres und Geschmäcker ab. Dass jemand gar nichts davon mag, halte ich für unwahrscheinlich, das dürfte nur sehr wenige Leute betreffen.

Und ja, ich weiß, dass HZD und Detroit mittlerweile für den PC zu haben sind. Aber sie waren ein paar Jahre exklusiv.

Harry67 19 Megatalent - - 16123 - 11. September 2020 - 16:15 #

Exklusiv und für viele eine gute Gelegenheit in die PS4 einzusteigen.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 11. September 2020 - 17:13 #

Alles Action-Adventures.
Außer Bloodborne. Astro Bot sagt mir gerade nichts.

Harry67 19 Megatalent - - 16123 - 11. September 2020 - 17:52 #

Zum einen gehen die Genregrenzen teils fließend ineinander über. Für jemanden, der Actionrollenspiele wie Kingdoms of Amalur mag, liegt ein Horizon Zero Dawn nicht besonders außer Reichweite.

Zum anderen finde ich es etwas spitzfindig, gerade Nischengenres, die sich nur noch plattformübergreifend bezahlt machen können, als die großen Gegenbeispiele zu nennen.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13162 - 11. September 2020 - 18:56 #

Last Guardian ist eher eine Mischung aus Walkingsim und Rätseln, Detroit ist ein Adventure à la Telltale, Until Dawn ist eine Art interaktiver Horrorfilm und Astrobot ein Jump'n'Run.

Mit typischen Actionadventures haben die wenig gemein.

Und selbst die, die in dieses Genre fallen, sind alle ziemlich unterschiedlich. Weitaus unterschiedlicher als z.B. ein Halo und ein Gears of War in all ihren Teilen.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35264 - 11. September 2020 - 20:21 #

Das Genre "Action-Adventure" ist derart breit gefächert und variantenreich, dass es nicht sinnvoll ist, sämtliche Spiele aus der Kategorie in eine Schublade zu stecken, nur um zu sagen, dass es an Abwechslung mangelt. Schon ein Uncharted spielt sich komplett anders und spricht andere Zielgruppen an als ein TLoU.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 12. September 2020 - 15:34 #

Beide spielt sich gleich schlecht.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35264 - 12. September 2020 - 17:56 #

Überhaupt nicht.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25746 - 12. September 2020 - 18:02 #

Leider schon. :)

Während Sony einige meiner absoluten Lieblingstitel dieser Gen gebracht hat mit God of War, HDZ und Spider Man hab ichs auch diesmal wieder nicht geschafft, mit den Spielen von Naughty Dog irgendwie warm zu werden. Was mir besonders bei TLOU unendlich leid tut, weil das genre... setting... stimmung... story sind sooooo 100% mein Ding. Aber mit dem Spiel und der Zusammenstellung von alldem, die ND geschaffen hat, das ist nix für mich.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35264 - 12. September 2020 - 18:05 #

Naja, das klingt ja aber schon deutlich so, als wären die Spiele für Dich einfach nichts. Völlig legitim und ist ja was völlig anderes als die generelle Aussage, dass diese Spiele sich schlecht spielten.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 10. September 2020 - 9:42 #

Gibt es bereits Infos darüber, wie die Spiele von der One auf die XSX übertragen werden solle? Oder muss alles neu installiert werden?

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 56408 - 10. September 2020 - 10:05 #

Zum Übertragen direkt gibt es soweit ich weiß noch keine Details, aber für alte Non-SeriesX-Spiele kann man wohl die für Xbox One genutzte externe Festplatte nutzen:

You can continue to use your existing USB 3.1+ external hard drives on Xbox Series X and you can run Xbox One, 360 and OG Xbox games directly from the external USB HDD. Games optimized for Xbox Series X and the Velocity Architecture need to be run from the internal SSD or the Expandable Storage Drive.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 10. September 2020 - 10:19 #

Dann hat man aber nicht mehr die Vorteile der SSD. Ich würde schon versuchen auch die alten Spiele, die man gerade spielen will, intern zu installieren bzw. eine SSD Erweiterung zu kaufen.

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 56408 - 10. September 2020 - 11:16 #

Klar im Idealfall natürlich alles auf die SSD. Nur zum Übertragen bzw. Nicht-Nochmal-Herunterladen-Müssen (und auch Zwischenlagern) bietet sich für alte Titel eine externe Festplatte an (denke einige werden wieso eine an der Xbox One nutzen)

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 10. September 2020 - 11:57 #

Die Master Chief Collection möchte ich aber nicht wieder runterladen wollen. das dauert ewig und drei Tage. Von daher passt das mit der Externen HS für mich. So muss ich nicht alles neu installieren.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 14326 - 10. September 2020 - 12:36 #

Zumindest bei der One gibt es die Möglichkeit spiele von einer anderen Konsole runterzuladen. Ich lade spiele nur einmal und verteile die Notfalls übers Lan auf meine S und X. Das funktioniert sogar ziemlich gut. Ich hoffe das wird dann auch bei der neuen Generation gehen.

Das ist wirklich mal ein sehr durchdachtes Feature der XBox :)

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9276 - 10. September 2020 - 13:23 #

Wenn das geht, wäre das Top. Dann steht die XSX unter dem Weihnachtsbaum. :-)

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25746 - 12. September 2020 - 18:16 #

Ich meine von der normalen One auf die One X gabs sogar so einen Apple-Like Migrations-Assistent... bin aber nicht ganz sicher.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7201 - 10. September 2020 - 11:01 #

Die schnelleren Ladezeiten sind definitiv ein interessantes Feature. Technisch sieht es insgesamt interessant aus. Was mich halt von diesen Geräten abhält: Es sind geschlossene Systeme und die Preise der Spiele erheblich teurer.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 10. September 2020 - 11:17 #

Dass die Preise erheblich teurer sind, wage ich mal als Konsolen und Pc User dezent anzuzweifeln.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 10. September 2020 - 11:23 #

Die Preise teurer :D

Allein schon zu Release kosten die Konsolenspiele doch mindestens 10€ mehr als die PC-Versionen, oder?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 10. September 2020 - 11:27 #

Oder eben nicht.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 10. September 2020 - 11:50 #

Spontan geschaut: AC Valhalla bei Amazon für PC 58,48€ und Konsolen ab 68,23€.

Wunderheiler 21 Motivator - 28521 - 10. September 2020 - 12:31 #

Womit Rammses recht hätte ;) :p

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 10. September 2020 - 13:41 #

Zu Release sind die üblicherweise auch bei 60€ für die Konsolenversionen. Das Preisersparnis kam ja mal wegen der fehlenden Lizenzgebühren am PC, aber seit man auf Steam auch 30% abdrücken muss, macht das keinen Sinn mehr. Wenn man aber Keys dubios im Ausland kauft, sind PC Spiele auf jeden Fall immer noch günstiger.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 10. September 2020 - 14:24 #

Also seit Steam existiert?

Dazu kostet es auf Uplay mit dem 20% Rabatt, denn jeder hat der mal da was gespielt hat 48 Euro.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 10. September 2020 - 12:54 #

Auf dem PC gibt es zahlreiche Keyseller, die sich gegenseitig unterbieten. Auf Konsolen gibt es so etwas nicht.

Beispiel. Der günstigste Steam-Key für Project Cars 3 kostet 34,93€. Die PS4-Version kostet mindestens 48,45€ inklusive Versand.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 10. September 2020 - 13:04 #

Nein 40.
Und dein Preis kommt von einem Graumarkt Seller, da sind es auch 42 wenn man einen richtigen nimmt. Sonst nehme ich ein geklautes Konsolenspiel und kommt damit dann auf 0.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 10. September 2020 - 13:42 #

Ich hab erst einmal ein Spiel bei einem Keyseller gekauft. Das war Control bei Instant Gaming. Müssten so um die 37 Euro gewesen sein und das war damit deutlich günstiger als die Konsolenversionen.

Wenn man sich da auskennt, kann man sicher einiges sparen im Vergleich zum Direktkauf bei Steam oder Kauf der Konsolenfassung.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 10. September 2020 - 16:16 #

Instant Gaming ist kein autorisierter Keyseller. Würde die nicht unbedingt für Preisvergleiche ranziehen.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 11. September 2020 - 8:54 #

"Wir können Ihnen versichern, dass unsere Keys direkt von autorisierten Vertriebspartnern von EA Origin, Steam, Ubisoft, NCSoft usw. kommen.

Alle unsere Keys sind direkt aus der offiziellen Packung des jeweiligen Spiels gescannt worden."

https://www.instant-gaming.com/de/haufig-gestellte-fragen/

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 11. September 2020 - 12:34 #

Das ist in Deutschland verboten.
Urteil bei Interesse selbst raussuchen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49226 - 13. September 2020 - 10:39 #

Nö. Du wirst Dich dabei vermutlich auf das Urteil des Berliner Landgericht von 2014 berufen. Dabei steht allerdings eine Trennung von Datenträger und Code im Vordergrund, welche den Erschöpfungsgrundsatz aushebelt. Wenn der neuen Graphikkarte also ein reiner Spielecode beigelegt ist, verstößt es erst einmal nicht gegen diese Einzelfall Entscheidung. Selbiges gilt für Codes aus allerlei digitalen Bandeln. Spannend sieht es dann auch bei Packungen aus in welchen sich nur der Code befindet, denn diese sind dann nicht mehr vollumfänglich von dem Urteil abgedeckt.

Ich bin jetzt kein Freund dieser Praxis, aber prinzipiell sollte der Endkunde die Effekte der Globalisierung ebenso ausnutzen dürfen wie die Verlage und im Zweifel damit leben, daß der russische Code nur in Russisch und Kyrillisch in Sprache und Schrift verwendet.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 11. September 2020 - 15:41 #

Ist doch klar, dass die auf ihrer Website nicht schreiben, dass sie Grauzonen-Kram veranstalten. :P Wenn man sich informiert, erfährt man, dass sie nicht autorisiert sind. Ich empfehle für Preisvergleiche Isthereanydeal, da werden nur autorisierte Keyseller aufgeführt.

Harry67 19 Megatalent - - 16123 - 11. September 2020 - 16:17 #

Selbst wenn die Vertriebspartner autorisiert sind, sagt das nichts über den Keyseller aus.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25746 - 12. September 2020 - 18:20 #

Wenn ich geklaute Autos verkaufe, die ich vorher aus dem VW-Showroom Pupsbüttel entwendet habe, stammen die auch direkt von einem autorisierten Vertriebspartner. ;-)

Wenn die Key-Vertriebspartner so autorisiert sind, warum zum Teufel scannen sie dann die Packungen statt einfach digitale Keys zu kaufen?

Wunderheiler 21 Motivator - 28521 - 13. September 2020 - 10:31 #

Vielleicht kaufen sie die in einem Markt wo Retail Spiele deutlich billiger sind oder Konkursmasse von Einzelhändlern?

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 13. September 2020 - 16:40 #

Gibt doch öfters Berichte, was solche Grauzonen-Keyseller für Mist veranstalten. Mit Instant-Gaming kenn ich mich nicht so aus, aber es gibt haufenweise autorisierte Keyseller, die auch ständig Sales veranstalten, da seh ich gar keine Notwendigkeit mehr, so einem Keyseller Geld zu geben, wo man nicht sicher sein kann, was seine Quellen sind und man sogar noch das wenn auch sehr geringe Risiko eingeht, dass einem der Key gesperrt wird.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 10. September 2020 - 13:02 #

Für Konsole gibt es ebenso Keyseller. Hab da schon viele Schnapper gemacht. Und auch im Sale sind viele Spiele oft lachhaft billig. Zumindest auf der Xbox.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 10. September 2020 - 13:09 #

Es gibt ein paar Keyseller, aber die Auswahl ist ziemlich gering. Zumindest für Nintendo- und Playstation-Konsole. Vielleicht sieht es auf der Xbox anders aus.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 10. September 2020 - 13:21 #

Humble Bundle Store in den USA.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 10. September 2020 - 13:44 #

Da müsste ich mir erst einen US-Account anlegen auf der Switch, außer die Keys haben keinen Regionlock.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 10. September 2020 - 14:25 #

Switch Cartridges haben keinen Regionlock und deinen Account kannst du einfach auf eine andere Region stellen, verlierst dabei aber alles Guthaben.
Ob Keys auch kein Regionlock haben weiss ich nicht, aber ich glaube nicht dran.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7201 - 11. September 2020 - 8:43 #

Ich suche und finde gewöhnlich PC-Spiele günstiger insbesondere wenn ich hier über GG mit einem Rabatt-Code auf Green-Man-Gaming gehe. Dazu kommen die Sales bei den Online-Shops. Gerade ältere Spiele kann man oft für sehr günstige Preise bekommen und im Epic-Store derzeit sogar jede Woche einige Spiele kostenlos, bei Ubisoft hin und wieder auch. Ich kann ja die geschenkten Spiele am PC kaum abspielen, weil mir die Zeit dazu fehlt.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 10. September 2020 - 12:30 #

Ich mag die Series S mehr als die X.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 10747 - 10. September 2020 - 14:41 #

Endlich hat einer die Eier und beendet diese peinliche "Erst du, nein du, nein du - Posse". Danke MS! Der Preis klingt fair, hatte eher 599€ erwartet und das mit dem erweiterten GP ist schon ziemlich geil. Werde mir damit definitiv die Series X zuerst holen. So Sony "Shots have been fired", jetzt hat das Versteckspiel hoffentlich ein Ende und wir erfahren auch mal nähres zur PS5.

schneckal 15 Kenner - - 3047 - 10. September 2020 - 14:55 #

also bitte, die paar Euro Unterschied zum PC sind doch sowas von wurscht. Dafür habe ich auf Jahre die Sicherheit dass das Spiel auf meinem System läuft, ich schalte ein und geht schon! Kosten der Grafikkarten? Im Vergleich astronomisch. Und beim Konsolenkauf ist ein Pad auch dabei, wird gern vergessen. Zuletzt wieder am PC gefummelt, ich hab die Kretze bekommen. Nein danke. Seltsam übrigens (wahrscheinlich bin ich die Ausnahme) dass nie jemand irgendwie mal etwas zum Browser und überhaupt Nutzeroberfläche der Systeme sagt. Seit Jahren browse ich meine Seiten auf der Xbox, sehe Youtube und ähnliches, das geht fantastisch. Auf der PS nach wie vor grausam. Für Texteingabe benutze ich die Gamepad-Tastatur, geht wunderbar. Das hat Sony nicht mal ansatzweise so hinbekommen bis jetzt.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7106 - 10. September 2020 - 15:00 #

" Seit Jahren browse ich meine Seiten auf der Xbox, sehe Youtube und ähnliches, das geht fantastisch. Auf der PS nach wie vor grausam. Für Texteingabe benutze ich die Gamepad-Tastatur, geht wunderbar. Das hat Sony nicht mal ansatzweise so hinbekommen bis jetzt."

und was macht die playstation da anders?

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 10. September 2020 - 15:29 #

Sofern man sich nicht den die Top-Dogs sind die Kostenn nicht astronomisch und reichen tut die dann auch mindestens 3-4 sofern man nicht auf Ultra in 4K spielen will.

Der letzte Controller denn ich an PC gekauft habe funktioniert ohne Probleme.
Da ich dann auch die freie Wahl und bin nicht auf eine dumme Taschenlampe wie der DS4 festgenagelt.

„ ich schalte ein und geht schon!“
Stimmt nicht. Erst mal will das System ein Update ziehen, dann will sich das Spiel installieren, dann will sich das Spiel updaten und wenn es durch ist sind Stunden vergangen.

schneckal 15 Kenner - - 3047 - 10. September 2020 - 16:50 #

absolut nicht wahr. Das System läuft auf halbschlaf, ich bekomme nicht 1MB an update mit.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9967 - 10. September 2020 - 17:11 #

Tat es eben bei mir nicht.

Harry67 19 Megatalent - - 16123 - 11. September 2020 - 19:08 #

Kann man doch über den Standy-Modus ermöglichen?

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4491 - 10. September 2020 - 15:39 #

Ich hatte auf der PS3 mal so eine Gamepad-Tastatur von Sony. Die war nix für meine Finger. Hab dann eine Bluetooth-Tastatur benutzt, und die funzt an PS3 und PS4 einwandfrei. Nachrichten tippen ratzifatz. Für Youtube nutze ich die App dazu. Webseiten sehe ich mir auf Konsolen eher nicht an, da hinkt der Browser der Entwicklung im Vergleich zum PC/Tablet meist Jahre hinterher.

schneckal 15 Kenner - - 3047 - 10. September 2020 - 15:04 #

Auf der Box geht irgendwie alles mit sehr einfachen klicks und eingaben, sehr zackig. Auf der PS habe ich das Gefühl, man hat sich mit dem Thema Browser nicht wirklich auseinandergesetzt weils wahrscheinlich kaum jemand braucht. Bis ich da auf der gewünschten Seite bin, dauerts lang. Aber das sollte auch nur eine Anmerkung sein, denn interessieren wirds kaum jemand.... :-)

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 10. September 2020 - 15:06 #

Ich nutze den Browser der PS4 nur ab und an, wenn ich mal nach einer Lösung beim spielen suche. Und das ist schon wirklich sehr umständlich und lahm.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13162 - 11. September 2020 - 9:10 #

Für sowas wie Komplettlösungen werden die Leute einfach ihr Smartphone (oder Tablet) nehmen. Selbst wenn man den PS4-Browser so simpel wie bei Steam einblenden könnte, wären die fehlende Maus und Tastatur ja immer noch ein Problem. Von der Darstellungsgröße mal ganz abgesehen, ist ja standardmäßig alles immer viel zu klein.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 11. September 2020 - 9:22 #

Mein Spielezimmer ist im Dachgeschoss, da habe ich normalerweise kein Handy oder Tablet greifbar. Daher nutze ich den PS4-Browser schön öfter mal für Lösungen. Für solche Kurzeinsätze geht das schon, auch wenn es weit weg von anwenderfreundlich ist. Allerdings erwarte ich das von einem Konsolenbrowser auch nicht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 11. September 2020 - 15:44 #

Wie, du hast dein Handy nicht immer bei dir? Ich dachte, das ist heute normal so. :D

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 12. September 2020 - 11:51 #

Oft, aber nicht immer ;-) Im Haus jedenfalls meistens nicht

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 4656 - 10. September 2020 - 21:14 #

Früher hat der Launch einer Konsole eine "Generation" eingeläutet. Nach NES und dem Master System kam mit dem Mega Drive und dem Super Nintendo der Sprung auf 16bit, die Playstation führte Zocker ins CD-ROM-Zeitalter und mit der Xbox verlagerte sich das Spielen ins Web.
Diese Geräte standen dabei stellvertretend für eine Ära, für einen Zeitgeist.

In der Smartphone-Ära machen Firmen wie Apple vor, wie es geht: den Kunden im Abstand weniger Jahre minimal evolutionierte Hardware vorsetzen, mit möglichst nach festen Zyklen herbeigeführter Obsoleszenz. Das Einrichten eines neuen iPhones soll sich nicht mehr anfühlen wie der Kauf eines neuen Gerätes, ganz im Gegenteil: Nach Eingabe der Apple-ID und drei Minuten Cloud-Ladezeit ist das nagelneue Gerät eine identische Kopie des gerade ausgemusterten Vorgängers. "Durchgängige Nutzererfahrung" oder "-erlebnis" sind blumige Marketingbegriffe dafür.

Microsoft scheint diesen Weg einzuschlagen. Das neue Menü der Xbox Series X - gibt es längst per Update auf den alten Geräten. Der Controller ist im Grunde der gleiche und die Spielepackungen - wie habe ich nach dem Lauch einer Konsole stets das Stöbern in den Regalen voll mit exotischen Kartons neuer Form und Farbe genossen - werden sich nicht verändern. Spiele machen keine Treppenstufen-Sprünge mehr zum Generationswechsel, sondern verbessern sich innerhalb einer Generation genauso stark wie beim Wechsel auf neue Hardware. Schon das Design der Series X zeigt, dass hier keine neue Identität geschaffen, sondern eine Abstraktion der Marke Xbox stattfinden sollte. Ein zeitloser Klotz, denn nicht mehr die Konsole verkörpert "Xbox", sondern der Dienst dahinter.

Ich glaube, dass die neue Generation vor allem eines ist: ein Abgesang auf alte Prinzipien. Auf die "Konsolengeneration", auf physische Datenträger, auf das "Pay once"-Prinzip. Gamepass, Cloud, die One S Digital, all das waren Testballons, und nun ist die Zeit reif, das ganze auszubauen: Im letzten USA-Urlaub habe ich noch verwundert durch das nur aus Abo-Apps bestehende Fernsehprogramm gescrollt (in der AirBnB-Annonce war großzügig von TV die Rede...) und heute habe ich selbst ein Menü bestehend aus Disney+, Netflix, Apple TV+, Youtube und Amazon Prime auf meinem Samsung-TV.

Wenn Series X, Series S, die alten Ones und eine weite Range aller handelsüblichen PCs zeigen, dass Skalierbarkeit beim selben Spiel machbar ist, dann ist es nur noch ein kleiner Schritt, bis ich im Urlaub eben mit meinem Notebook über Xbox live das Spiel weiterzocken kann, was ich vor der Abreise zu Hause angefangen habe. Oder auf dem iPad, halt auf irgendeinem Werkzeug welches ich gerade zur Hand habe.

Sollte es so kommen - ich habe meinen Frieden damit geschlossen. Schon heute geht es mir nicht mehr um den Kasten, der unter meinem TV steht und wenn ich ehrlich bin, der klägliche Rest an Spielepackungen in der Ecke meines Wohnzimmers hat auch von Generation zu Generation an Glanz verloren. Manchmal ertappe ich mich beim Spielen eines Spiels auf meinem iPhone - mit größerem Zeitanteil als ich das in der gleichen Woche abends vor der Konsole schaffe. Persona 4 Golden spielte ich vor einigen Wochen in der Virtuellen Windows-Maschine auf meinem Arbeits-Macbook. Im Grunde ist es immer egaler, worauf man spielt, denn die meisten Haushalte haben heute gleich mehrere Gelegenheiten zum Zocken: ein bis zwei iPads, drei Smartphones, apple TV, ein, zwei, drei Konsolen, zwei Notebooks, ein PC... das ist kein Fantasie-Haushalt, sondern durchaus bei vielen Familien, die ich kenne, so.

Braucht es eigentlich noch eine definierte "Konsolengeneration" - passt das noch zum Rest?

schneckal 15 Kenner - - 3047 - 10. September 2020 - 22:33 #

Sehr schöner Kommentar, der den heutigen Zeitgeist gut beleuchtet. Einen Schritt weitergeegangen: ein Jugendlicher von heute hat keine einzige CD zum hören gekauft, auch blue rays kaufen wahrscheinlich nur mehr freaks. Wer war die letzten Jahre am Meer? Was ich dort letztes Jahr sah: je grauer die Haare desto größer das Tablet. Und E-reader. Selbst die alten Leute sind schon digital. Beim letzten Umzug wäre ich dankbar gewesen, hätte es schon früher ein internet gegeben, die Schachteln und Kartons waren irre.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 10. September 2020 - 22:44 #

Ich bin froh, das sammeln vor Jahren aufgegeben zu haben. Bücher zb wiegen gefühlt beim Umzug Tonnen, der E Reader hingegen ein paar hundert gramm. Cds braucht kein Mensch mehr, meine ersten Cds aus den 90gern ereilte vor ca 15 Jahren der Tod. Und auch der Rest schaut net besser aus. Dabei bin ich mit den Dingern immer pfleglich umgegangen. Hoffentlich halten meine noch vorhandenen BlueRay länger durch. Wobei... Fast alles was ich habe gibts auch als Stream. :D

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 11. September 2020 - 6:47 #

Geht mir in fast allen Bereichen auch so. Gesammelt und gekauft wird kaum noch, nur "besonderes" wird aufgehoben. Musik geht fast ausschließlich über Streaming, in den letzten Jahren dürften wir keine Handvoll CD´s gekauft haben. Ähnliches gilt für Filme und Serien. Bücher leihen wir in der Bücherei und kaufen nur wenige, die es dort entweder nicht gibt oder mit denen man etwas verbindet. Und auch im Spielebereich ist das so. In der Regel wird gekauft, gespielt und dann wieder verkauft. Ich habe einfach für mich festgestellt, das ich die Sammlungen anderer zwar bewundere, das mit das Gefühl des Besitzes aber fast gar nichts gibt. Habe in den letzten Jahren daher fast alles aus dem Gamesbereich verkauft und vermisse davon nichts - mir reicht das Gefühl, es besessen zu haben.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 10. September 2020 - 22:40 #

Wir beide ticken wirklich gleich. :D

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 10. September 2020 - 23:07 #

Es wird immer Enthusiasten geben, die mehr Wert auf Qualität legen als auf schnelle Verfügbarkeit, aber auch das wird sich bald relatvieren, wenn man sich anschaut, welches Sprung Streaming in den letzten Jahren gemacht hat, nun teilweise ja sogar mit 4K/HDR/Dolby Atmos. Wenn das bei Spielen auch bald möglich ist, wird es wirklich keinen Grund mehr für stationäre Hardware geben.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13162 - 11. September 2020 - 6:41 #

Das mit der Qualität der physischen Medien, ist eh vergänglich.

Eine Blu-ray hat Videos H.264-kodiert mit einer Bitrate von etwa 30-40 MBit/s. Mit einem aktuellen Codec wie H.265 kann man das auf 15-20 MBit/s halbieren. H.266 wurde im Juli finalisiert und bringt fast eine weitere Halbierung, da sind wir dann also bei etwa 8-11 MBit/s für Blu-ray-Disc-Qualität, das bekommen dann auch schwächere Anschlüsse hin. Die Qualität einer BD kann Streaming locker leisten.

Dito für Musikstreaming, CD-Qualität entspricht "raw" nur 1,4 MBit/s. Mit einem lossless Codec kommt man effektiv auf etwa 0,7-1 MBit/s. Das schafft auch eine mittlere 3G-Mobilfunkverbindung, von 4G oder 5G mal ganz zu schweigen.

Der Qualitätsvorteil von Discs ist rein technisch schon obsolet, liegt jetzt eher am Willen der Anbieter und der Nachfrage der Kunden, auf so eine Qualität zu gehen.

Im Prinzip könnte Streaming auch jetzt schon eine viel bessere Qualität als die Discs liefern. Bei 30 MBit/s mit H.265 für 1080p-Video und 24 Bit + 96 kHz lossless bei Audio sehen Blu-ray und CD kein Land mehr.

In Köln wurde übrigens der separate Saturn am Hansaring, der auf einer riesigen Fläche nur Blu-rays, DVDs und CDs hatte, jetzt auf eSport-Zubehör umgestellt. Die Discs sind jetzt schon eher ein Liebhabermedium.

Schade nur um Videos, da es hier nur DRM-verdongleten Mist als Download zu kaufen gibt. Ich kaufe nur deswegen noch Blu-rays, aber sobald es einen DRM-freien Store wie bei Musik gäbe, würde ich auch auf Downloads umsteigen.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25746 - 12. September 2020 - 18:28 #

Das Problem bei den Bitraten im Streaming liegt imho eher darin, dass sie nicht unbedingt konstant ist. Bei Netflix schaltet das halt mal eben auf eine niedrige Auflösung runter oder ich habe 10 Sekunden lang ganz madige Artefakte - was mich bei einem Film wesentlich weniger stört als bei einem Game.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13162 - 13. September 2020 - 17:38 #

Das ist eher eine Frage des Anschlusses. Ich bin bei einem lokalen Anbieter mit eigenen Leitungen und hab das praktisch nie. Bei meinen Eltern mit Telekom-Anschluss war das problematischer, aber seit sie 100 MBit/s haben, ist mir das dort auch nie mehr begegnet.

Im Zweifelsfall nutzt man halt die Offline-Downloadmöglichkeit der Anbieter. Das hab ich im April, wo durch Corona-Lockdown alles lahm war (da war meine Leitung bei 3,5 MBit/s statt der üblichen 50), so gemacht. Bisschen umständlich, weil man den PC via HDMI an den Fernseher hängen oder es vom Smartphone via Airplay/Miracast streamen muss, aber wo eine Wille...

euph 27 Spiele-Experte - P - 91136 - 11. September 2020 - 6:48 #

Ich denke, über kurz oder lang wird sich auch im Gaming-Bereich Streaming bzw. Abo-Modelle mit Download-Funktion durchsetzen. Es wird vielleicht noch ein bisschen länger dauern, als bei Filmen und Musik.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 10. September 2020 - 23:18 #

Ich sehe die von dir erwähnte undefinierte Konsolengeneration ehrlich gesagt weniger rosig. Statt richtigen Krachern zum Konsolenlaunch sehe ich eine Halo-präsentation mit der Qualität von 2015, die nur nicht mit der Konsole raus kommt, weil man keine Lust auf den xten Shitstorm hat. Jetzt sehe ich als Launchtitel halt die üblichen 3rd Parties mit Nummer im Namen: CoD, AC, Watch Dogs. Wow. Wäre da nicht zufällig noch Cyberpunk, das parallel erscheint, würde der Launch wohl als schnarchigster ever in die Geschichte eingehen. So hat CDP zumindest die Kohlen ein wenig aus dem Feuer geholt, und zeigt dem Multimilliardenkonzern mal, wie man es _richtig_ macht.
Freuen können wir uns dann zukünftig auf die gleiche Titelqualität die wir schon die letzten Jahre bewundern durften - aber hey, auf den High-End-Konsolen jetzt in 4K! Wow, ich kann meine Begeisterung kaum in Worte fassen. Grafische Innovation in Tippelschritten.
Von spektakulären Eingabegeräten, VR im Massenmarkt oder so was ebenfalls keine Spur. Minecraft mit subventionierter Hololens-Brille auf dem Wohnzimmertisch spielen? Pustekuchen. Stattdessen bekomme ich im (nicht mal Gewinn einbringenden und daher nur temporär so günsitgen) GamePass für einen monatlichen Obulus die Titel, die ich vor nem Jahr oder zweien nicht für teures Geld kaufen wollte. Statt dem Steamsale in dem ich die 5 Angebote mitnehme die mich interessieren, lad ich diese nun mit dem Pass runter, und wenn er abläuft, muss ich sie halt noch mal mieten. Denn, und das sollte man halt nicht vergessen: die Titel, die jetzt gerade hier in den Kommentaren als "Notnagel"-Launchtitel gehandelt werden, kaufe ich ja trotzdem zum Vollpreis. Da hab ich in keinem Abo, Pass oder sonst was auch nur einen von drin.
Sprich: der aufkommende Konsolenlaunch konnte mich in bisher keinem Aspekt auch nur annähernd überzeugen.

Alles in allem ist das jetzt natürlich keine neutrale Analyse, sondern einfach nur die negative Seite des Launches von jemandem, der ihn bisher vor allem als ziemlich enttäuschend empfand. Als jemand der nicht so viel spielt, dafür aber halt auf Knaller hofft, sich was frisches erhofft, begeistert werden möchte, ist die Entwicklung leider so gar nicht wirklich vorteilhaft.
Viele deiner Punkte konnte ich beim Lesen für mich selbst leider so überhaupt nicht nachvollziehen bzw sehe es halt grundverschieden - trotzdem war es durchaus mal interessant zu lesen und mal mitzubekommen, wie es anderswo so aufgenommen wird. Entsprechend soll der Kommentar dir jetzt auch gar nicht widersprechen oder so. Dass du bei dem wie du es schilderst jetzt gar nicht groß enttäuscht bist, kann ich sogar verstehen^^.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35264 - 10. September 2020 - 23:24 #

Die Next-Gen-Versionen von Cyberpunk 2077 kommen aber auch erst 2021.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 10. September 2020 - 23:58 #

Tatsache, leicht verbessert zum Launch ohne Aufpreis, und die richtige NextGen-Version ist dann nicht mal fix für 2021 zugesagt. Ohje ohje..

Danywilde 24 Trolljäger - - 85536 - 11. September 2020 - 14:37 #

Wirklich, gibt es dazu eine offizielle Aussage?

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 11. September 2020 - 15:07 #

Ich hab es der News unten so entnommen, das sind wohl die Aussagen von einer Entwicklerkonferenz Mitte des Jahres:

"
[...] Das Team von CD Projekt Red hat bekannt gegeben, dass die PS4-Version von Cyberpunk 2077 direkt zum Launch des Spiels auch auf einer PlayStation 5 laufen wird. Alle Besitzer werden ein kostenloses Update auf der Next-Gen-Konsole erhalten, das vor allem die Grafik des Titels verbessern wird. Schon im Februar 2020 wurde auch ein Upgrade für Xbox Series X bestätigt, das alle Käufer der Umsetzung für Xbox One ohne weitere Kosten erhalten werden. CD Projekt Red hat allerdings noch weitere Pläne.

Zu einem späteren Zeitpunkt möchte das Entwicklerteam eine noch bessere Version von Cyberpunk 2077 veröffentlichen, die speziell für PlayStation 5 und Xbox Series X zugeschnitten ist. Aber auch hier müssen Besitzer einer Kopie für PS4 oder Xbox One keinen weiteren Cent zahlen. Einen Termin für diese verbesserte Version gibt es aber noch nicht. Auf Nachfrage wollte sich CD Projekt Red nicht für einen Release im Jahr 2021 festlegen. Schon das Next-Gen-Update zum Launch von Cyberpunk 2077 soll jedoch deutliche Unterschiede bieten. [...]
"

https://www.pcgames.de/Cyberpunk-2077-Spiel-20697/News/CD-Projekt-bestaetigt-PS5-Upgrade-fuer-Kaeufer-der-PS4-Version-1352590/

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 11. September 2020 - 5:48 #

Nur 3 Dinge zum Gp als Anmerkung: Erstens ist, wenn der Gamepass nur temporär diesen Preis hat, dies schon ein sehr langes temporär. Den Pass gibt es seit 2017. Und ich glaub nicht dass er sonderlich teurer wird. Im übrigen denk ich mal schon dass er was abwirft, ansonsten hätte Ms wie ich sie kenne den schon lange wieder eingestampft.
Zweitens ob du nun ein Spiel im Pass spielst, oder kaufst ist nur von Belang wenn du Spiele mehrfach spielen willst. Was zb bei mir seit Ewigkeiten nicht mehr der Fall ist. So spiele ich halt GP und meinen MoJ, der dank lang nicht mehr gemachter Käufe endlich mal schmilzt.
Drittens gubt es im Gp eine Menge klasse Spiele, allein schon dass viele Spiele ab Release drin sind, und das im Fall von Ms Studios dauerhaft macht das ganze interessant. Klar hast du auch vieles drin, was schmückendes Beiwerk ist, aber oft auch Titel die man gar nicht auf dem Schirm hatte, und die dann überraschend viel Spaß machen, wie mir gerade Undermine.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7670 - 11. September 2020 - 10:24 #

Zu 1:
https://www.gamespot.com/articles/xbox-game-pass-is-not-a-big-moneymaker-right-now-b/1100-6480241/

Sehr schön finde ich da:
"
Analyst Serkan Toto recently pointed out that Microsoft is one of planet Earth's few trillion-dollar companies--they bring in more than $120 million USD in profit every single day. Toto said Microsoft is in a position to "bring cannons to a knife fight" as it builds Xbox Game Pass.
"
Greenberg selbst sagt:
"
[...]we think long-term that's the right thing for the business and will have long-term benefits for us. In the short-term, yeah, [Xbox Game Pass] is not a big profit play. But we think long-term it works out good for everybody.[...]
"
Aktuell sichert man sich einfach nur Marktanteile, sorgt für ein positives Image, während Gewinn klar zweitranging ist..

Zu 2: Ich krame bspw immer mal wieder XCom heraus, wenn mir gerade langweilig ist. Spiele eine Runde RaceRoom. Verbringe nach längerer Zeit mal wieder ein paar Stunden in Skyrim VR. Starte GTA V einfach nur, um entspannt beim Musik hören durch die Stadt zu cruisen. Logge mich mal wieder in Overwatch ein, um ein bisschen Multiplayeraction zu haben. Starte mal.. ok genug Beispiele. Wichtig ist: all diese Titel habe ich halt ohne weitere Kosten jederzeit verfügbar. Beim Pass müsste ich dann bei jedem Titel schauen: brauch ich gerade den Ubi-Pass, EA Premier, GP, oder einen von denen die sicher noch dazukommen..
Man sieht es ja aktuell auch bei Netflix: das System funktioniert, und schon ziehen die Studios nach und nach ihre Titel da raus, um was eigenes auf die Beine zu stellen. Statt einem Abo hab ich schon heute Prime, Netflix, D+ und Youtube, während Hulu, CBS All Access und wasweissichwas nebenher noch in den Startlöchern stehen. Erfolg weckt halt Begehrlichkeiten.
Da mag man dem GP bei Spielen aktuell noch nicht direkt folgen, ich würde annehmen die anderen haben da eher den zeitnahen Gewinn im Fokus. Setzt sich das aber durch, werden einmal einige Titel noch vom GP abgezogen, plus dass die ganzen Studioaquisitionen der letzten Monate ja über einen GamePass auch wieder finanziert werden müssen. Nicht nur das, irgendwann soll ja auch der sicherlich Gewinn einfahren. Wir wissen alle, die Hardware macht kein Geld, es _muss_ also über die Software rein kommen. Daher jede Wette, dass du alle Exclusives zum Release in vollem Ausbau für deine 10€ Monatsbeitrag nicht dauerhaft bekommen wirst. Eher wird man darauf hoffen, dass kontinuierliche Erhöhungen schon abgenickt werden, wenn man die Kundschaft einmal zum Kauf der Hardware gebracht hat, und sie an die GP-Verfügbarkeit gewöhnt ist. Steam ist heute der Platzhirsch, morgen möchte es Microsoft sein. Hat man die Kundschaft dann auf Steam-Level, boykottieren die schon von sich aus die Konkurrenz. Da kann man sich dann entspannt zurück lehnen und hat erstmal ausgesorgt..
Meh schon wieder viel zu viel geschrieben^^.
Noch kurz zu 3: was der Gamepass für den Monatsbeitrag mehr bringt als Sale-Käufe, ist sicherlich Einzelfallabhängig. Grundsätzlich haben Leute mit mehr Zeit natürlich mehr von einem Abo. Wie viel interessantes da jetzt noch zu kommt, so dass du auch in Zukunft noch gute "Underdogs" findest, lässt sich natürlich heute schlecht sagen. Ich für meinen Fall habe bisher auch in den Sales immer mal günstige Titel mitgenommen, die sich dann als überraschend interessant raus stellten. Gerade heute mit dem Umtauschrecht ist es ja eigentlich recht günstig, auch mal irgendwo hereinzuschauen. Und was gefällt, hat halt kein Ablaufdatum.
Wie gesagt, das ist halt ne subjektive Aussage, mein persönlicher Anwendungsfall. Wenn du da aus dem Pass mehr herausziehst: enjoy while it lasts ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 11. September 2020 - 10:43 #

Mach ich. :)

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5142 - 11. September 2020 - 12:14 #

Ich bin auch begeisterter GP (Ultimate) Nutzer. Meine Spiele Käufe sind deswegen zwar nicht auf 0 runter, aber bestimmt um 80% gesunken, wenn ich Konsole und PC zusammen betrachte.

Microsoft will die Gamer einfach nur langfristig binden und es ist für den Kunden auch noch sehr günstig. Dasselbe Prinzip wie beim Office 365 Abo.

Ich habe einmal ausgerechnet: der Game Pass Ultimate kostet (günstig über ebay Reseller: 25 € für 3 Monate) in Kombination mit einer SeX über 5 Jahre gerade mal 1000 €.

Berthold 20 Gold-Gamer - - 20146 - 11. September 2020 - 15:42 #

Mit dem Preis habe ich gerechnet. Ich habe momentan den Gamepass und bin positiv überrascht. Viele Spiele, die mich interessieren, die ich aber höchstens im Sale gekauft hätte. Es sind einige Spiele dabei, die ich mir gekauft hätte, aber nur einmal durchgespielt hätte und nicht für meine Sammlung besitzen hätte wollen. Demnach bin ich an der neuen Xbox interessiert. Gegen die Xbox und für die PS5 spricht die Zahl der (richtig coolen) Exklusivtitel. Auf lange Sicht werde ich mir wieder beide Konsolen holen. Mit ziemlicher Sicherheit werde ich mir dieses Mal aber keine Konsole gleich zum Release kaufen, da warte ich ab, vielleicht bis die erste Hardware-Revision erscheint. Was ich mir dann als Erstes kaufe, entscheide ich dann.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5142 - 12. September 2020 - 9:27 #

Mir geht es im Grunde genommen fast genauso. Aber nun 3-4 Jahre auf eine neue Revision warten? Nein, da bin ich viel zu ungeduldig für! AMD muss ja erst einmal entsprechende neue Chips entwickeln, das geht nicht von heute auf morgen.

Ich steige einfach dann ein, wenn es genügend neue, gute Titel für die beiden Plattformen gibt, das ist meine Bewertungsgrundlage. Bei der PS4 habe ich lange gewartet und tatsächlich die normale PS4 komplett übersprungen und direkt die Pro zum Launch gekauft, das lag aber nur an der Anzahl verfügbarer Titel, die mich erst interessieren mussten. Das fiel dann gut mit der neuen Hardware zusammen.

Aber erstmal abwarten was erste Tests im November ergeben.

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 56408 - 12. September 2020 - 19:46 #

Bitter, Microsoft hatte schon ein komplettes Online-Event zur Xbox Series S Enthüllung aufgezeichnet und dann kam der Leak...

https://twitter.com/_h0x0d_/status/1304650676174110720

malkovic 15 Kenner - - 2831 - 14. September 2020 - 15:06 #

Paar Fragen: Weiß jemand von euch xbox-Usern, ob man mit der Box auf die Mediatheken von ARD/ZDF Zugriff hat? Netflix dürfte drauf gehen, oder? Und kann ich im Zweifel einen PS4-ähnlichen Controller anschließen, z.B. meinen Logitech für den PC?
Danke schonmal! :)

(Irgendwie spiele ich mit dem Gedanken, mir statt der PS5 vielleicht die kleine Box zu kaufen, oder die große.)

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111004 - 14. September 2020 - 16:05 #

ZDF und Netflix habe ich gefunden, ARD nicht. Es gibt aber eine Drittanbieter-App namens "Meine Mediatheken", die alle ÖR-Mediatheken umfasst. Also auch noch Arte, die 3. und ORF. Geht dann über den Browser.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81982 - 14. September 2020 - 16:06 #

Netflix, Prime etc gehen. Für Ard und Zdf nutzt du die "Meine Mediatheken" App, da sind so gut wie alle deutschen Mediatheken drin.
Zum Controller kann ich dir leider nichts sagen.

malkovic 15 Kenner - - 2831 - 14. September 2020 - 16:51 #

Dank euch beiden (obere Kommentare), das hört sich nicht schlecht an. :)