Dirt 5 erscheint drei Wochen später am 6. November

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 417144 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

7. September 2020 - 14:49 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Dirt 5 ab 54,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Dirt 5 ab 45,56 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits im Juni dieses Jahres konnte GamersGlobal erstmals selbst Hand an Codemasters' Offroad-Racer Dirt 5 (Preview) legen. Schon zu diesem Zeitpunkt wurde der Release-Termin im Oktober für PC, PS4 und Xbox One bekannt gegeben. Verfügbar wird das ebenfalls für Google Stadia angekündigte Rennspiel allerdings erst später sein. Konkret verschiebt sich Dirt 5 um drei volle Wochen auf den 6. November 2020, wobei nicht gänzlich ausgeschlossen ist, dass zu diesem Zeitpunkt bereits eine der beiden kommenden Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony im Handel verfügbar sein wird.

Gedanken darüber müssen sich Interessenten aber so oder so nicht machen, denn die Version für die Current-Gen wird jeweils mitsamt der Verbesserungen mit der jeweiligen Nachfolgekonsole funktionieren. Konkrete Gründe für die Verzögerung nennt Codemasters indes nicht. Die Verschiebung ermögliche "alle Versionen des Spiels in einem kürzeren Zeitraum zu veröffentlichen", wobei Codemasters, wie auch die Spieler, von einer Verfügbarkeit von PS5 und Xbox Series X im Weihnachtsgeschäft ausgeht.

Neben einer umfangreichen Solokampagne, Einzelrennen gegen die KI sowie Mehrspieler-Rennen wird Dirt 5 auch einen neuen Spielmodus namens Playgrounds umfassen. Darin können die Spieler selbst in drei Kategorien Challenges erstellen, die (womöglich auch plattformübergreifend) mit der Community geteilt werden können.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 417144 - 7. September 2020 - 15:30 #

Mir gefiel das Spiel übrigens auch in der zweiten Preview gut, wobei ich da selbst nichts basteln werde (bei mir kommt bei sowas nur Schrott raus), aber sicher bin, dass die User da viele coole Sachen fabrizieren werden. Etwa einige der User-erstellten Maps in Far Cry 2, da ich echt lange im MP gespielt habe, waren besser als manche Maps der Designer.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 7. September 2020 - 17:38 #

Das hat durch den neuen... Trackmania-Modus gefühlt so absurd wenig mit seinen Vorgängern oder Rallye zu tun. Aber Interesse hätte ich schon. Nur dieses Jahr nicht mehr.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61964 - 7. September 2020 - 17:40 #

Sie hätten es Dirt Showdown 2 nennen sollen, denn daran erinnert es eher. Naja, aber ich bin auch interessiert an Dirt 5, könnte spaßig werden. :)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 417144 - 7. September 2020 - 17:48 #

Das sehe ich nicht so. Bezogen auf die Ursprünge der Serie vielleicht. Aber spätestens, seitdem es nur noch "Dirt" heißt, ist das primär ein Arcade-Racer, eigentlich fast ausschließlich. Und Dirt 3 ist neun Jahre alt...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 565010 - 7. September 2020 - 17:51 #

Dirt 1+2 sind ja immer noch meine persönlichen Lieblings-Teile der Serie. ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 417144 - 7. September 2020 - 18:08 #

Die waren halt nicht ganz grundlos noch nach Colin McRae benannt. Muss einem ja nicht gefallen, mir persönlich, auch wenn es für mich auch gerne weniger acadig sein dürfte (aber nicht muss), aber Codemasters bedient "Märkte". Sie fahren etwa mit Dirt Rally ja durchaus mehrgleisig, aber um kommerziell ausreichend erfolgreich zu sein, reicht es für ein so großes Studio nicht, erfolgreich Nischen zu bedienen. Ist einfach so, potenziell erfolgreiche Nischen sind was für kleine Indie-Studios, aber nicht für Unternehmen mit (laut Wikipedia, meine Schätzung hätte bei ca. 400 gelegen) 700 (!) Mitarbeitern.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61964 - 7. September 2020 - 18:07 #

Alle Dirt-Teile haben einen ziemlich starken Fokus auf klassische Rally. Schau dir doch z.B. Dirt 4 an, das ist nur drei Jahre alt, das hat wie die anderen Teile zuvor nen ganz anderen Fokus als nun Teil 5, dort gab es sehr viel Rally, ein bisschen Rallycross und ein wenig Gymkhana. Klar waren die Dirt-Teile immer schon eher arcadig (vor allem im Vergleich zu Dirt Rally), aber wie schon gesagt, für mich geht Teil 5 eher in Richtung Showdown als in die der Vorgänger.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 7. September 2020 - 18:19 #

Liegt aber nicht an der gefühlten Abstinenz von echtem Rallye, dafür gibt es ja dann Dirt Rally. Meine persönliche Wahrnehmung hat aber bei Dirt 5 fast nur diesen neuen Hallenmodus erfasst, inklusive dem in Dirt 3 eingeführten Gymkhana.

Mir ist aber durchaus bewusst, dass es da noch mehr gibt. Pathfinder klingt beispielsweise ganz nett. Aber all das lässt mich dann gewissermaßen doch wieder erschreckend kalt. Denn selbst das von dir genannte Dirt 3 kommt mir noch vor, wie gestern. Neun Jahre schon? Herrje...

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23741 - 8. September 2020 - 6:34 #

Dann wird wohl der 6. November der Release der Xbox sein, den sie damit quasi verraten haben.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4113 - 8. September 2020 - 7:19 #

Gehe ich auch von aus, auch der 10.11. ist in der Gerüchteküche, glaube aber eher an den 6.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35716 - 8. September 2020 - 8:22 #

Yo, und vorbestellt werden darf die Konsole dann vier Wochen vorher. Ich freue mich jetzt schon darüber ... nicht. Bei meinem Glück fällt der Startschuss dann mitten in meine Arbeitszeit und sobald ich vorbestellen könnte, sind alle Konsolen vergeben.
Wird ja dann bei der PS5 genauso ein Chaos sein, die ich mir dann holen möchte.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 8. September 2020 - 9:04 #

Ich betrachte die neue Konsolengeneration ja zum Glück noch ziemlich ernüchtert, warte wohl bis ins nächste Jahr damit und hole unterdessen noch ein paar Exklusivtitel und 3rd Partys nach.

Vielleicht mit Ausnahme von Witcher 3. 3-4 Jahre liegt das nun schon herum, da kann ich auch ein paar Monate länger bis zum PS5-Upgrade warten. Dirt 5 passt dieses Jahr dann aber leider auch nirgends mehr hinein. 1st World Problems ;)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35716 - 8. September 2020 - 10:13 #

Hach, Du Glücklicher :)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23741 - 8. September 2020 - 15:32 #

Da geht es ja nun nicht um Minuten, PS3 und PS4 waren jeweils mehrere Wochen problemlos vorbestellbar, da hatte man nur ein Problem, wenn man am Releasetag erst auf die Idee gekommen ist, eine zu kaufen. Bei den XBox Konsolen gab es bisher sogar nie irgendwelche Verfügbarkeitsprobleme, jedenfalls alles auf Deutschland bezogen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 417144 - 8. September 2020 - 16:26 #

Cyberpunk 2077 kommt am 19.11., Assassin's Creed Valhalla am 17. November. Weshalb soll der 6.11. nun unbedingt der Release-Tag sein?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23741 - 8. September 2020 - 17:05 #

Cyberpunk wird überhaupt keinen Next-Gen-Support zu Release haben; ist also garantiert kein Launch-Titel, Assassins Creed braucht ein wenig Abstand zu Watch Dogs. Und wenn man jetzt kurzfristig ein Spiel kurz verschiebt, "um alle Versionen im gleichen Zeitraum zu veröffentlichen" ist der 6.11 nun sehr naheliegend finde ich. Aber wir werden sehen.

Mitarbeit