Wochenend-Lesetipps 35/2020: Und dann war da diese Musik...
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

PC 360 XOne PS3 PS4 PS5
Bild von Necromanus
Necromanus 13624 EXP - 19 Megatalent,R7,S1,C1,A2,J10
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet

29. August 2020 - 5:00 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Grand Theft Auto 5 ab 29,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Grand Theft Auto 5 ab 14,54 € bei Amazon.de kaufen.

Dieses Wochenende begleitet uns ein Thema besonders stark in den Lesetipps, die Musik. Was erwartet uns denn jetzt aber genau? Zunächst ein Beitrag über die Musik in den Radios von GTA. Weiter geht es mit Storytelling durch Musik bis hin zu einem Userartikel über Nervende Sounds in Spielen. Damit ist das Thema aber noch nicht abgehakt, sondern wir versuchen uns an einer Musikvideoempfehlung. Falls das zu viel für die Ohren war, gibt es einen  schön bebilderten Rückblick auf 18 Jahre Retro-Gaming. Aber auch das Thema Spiele für die Einsamkeit beschäftigt uns, genauso wie die Frage wie man überhaupt Retro Gamer wird.

Da es diesmal so unsagbar viel Zuarbeit und Empfehlungen gab, gibt es eine eigene Ecke für die Danksangungen: Danke an Q-Bert für die Idee und auch ein paar Anregungen zum Musikthema. Danke an Kati G. für den Gastbeitrag. Danke an Jonas S., Admiral Anger,  Telefon-Desinfizierer, Hagen Geritz und Norseman  für die eingereichten Links.

Gamescom 2020 – Rückblick auf 18 Jahre Retro Gaming
schreibfabrik.de

Ausgegraben von Jonas S. wurde diese Galerie. Schon sehr früh wurde auf der Gamescom, beziehungsweise der davor stattfindenden Games Convention eine Retro-Ecke ausgestellt. Genießt diese Tour durch die Ausstellungen.

The Magic of Grand Theft Auto’s Radio
www.fictiontalk.com vom 22.08.2020, von  Nathan Coe

Diesmal als kleiner Gastbeitrag von Kati G.:
„Riding around in your jeep or your benzos, or in your Nissan sitting on lorenzos.“ So rappte anno 1991 Will Smith a.k.a. The Fresh Prince in "Summertime". Eigentlich schade, dass man diesen Cruising-Hit in den GTA-Spielen vergebens sucht. Dabei scheut Rockstar Games seit jeher weder Mühen noch Geld, sich die großen Künstler und Songs ins Autoradio zu holen: Bob Marley, Elton John, Iron Maiden, Michael Jackson, Rage Against the Machine, Smashing Pumpkins... die Liste ist lang. Und wer mal keine Lust auf Mucke hat, hält am Straßenrand und lauscht in GTA 3 einer Diskussion über den Amerikanisch-Australischen Krieg auf Chatterbox FM oder schaltet zur Radio-Show von Iggy Pop auf Liberty Rock Radio in GTA 4 oder Axl Rose auf K-DST in San Andreas. Oder ihr lest diesen kleinen Beitrag zum Zauber des GTA-Radios. Oder groovt mit Will Smith weiter: "Every moment frontin' and maxin', chillin' in the car they spent all day waxin'. Leanin' to the side but you can't speed through, two miles an hour so everybody sees you."

Die richtigen Töne – Storytelling durch Musik
playeronedotblog.wordpress.com vom 17.11.2019, von  Adriano D’Adamo

Musik kann in Spielen vieles sein. Früher habe ich meistens die Musik abgestellt und durch eigene ersetzt, da ich sie primär nervig fand. Inzwischen kann sie oft die Stimmung betonen oder sogar massiv beeinflussen. Kann die Musik vielleicht sogar ihre eigene Geschichte erzählen und die eines Spieles so vorantreiben? Danke an Q-Bert für diese Empfehlung.

Eine Geschichte kann über viele Wege erzählt werden. Sie kann Handlungs- oder Charaktergetrieben sein. Ein unterschätzter Aspekt des Storytellings ist allerdings die Musik. Die Musik eines Spiels kann eine eigene Geschichte erzählen, erweitern oder beeinflussen.

Damit eine Geschichte auch erzählt werden kann, muss die Musik allem voran passend sein. Es gibt keine Lösung, welche Musik auf jede Situation passt. Doch die Lösung ist auf den ersten Blick simpel. Eine traurige Szene braucht traurige Musik.

 

Aus dem GamersGlobal-Archiv: Eine kleine Geschichte des nervenden Sounds in Computerspielen
gamersglobal.de vom 12.04.2016, von Unregistrierbar

Kann nicht nur die Musik sondern auch allgemein der Sound eines Spieles nerven? Wie sehr beeinflusst uns der Sound eines Spieles? Brennt er sich vielleicht sogar in den Gehörgang ein? Dank Q-Bert können wir uns mit diesen Fragen beschäftigen.

Sich ständig wiederholende NPCs, schräge Töne oder einfach nur die um drei Oktaven zu hoch angesetzten Effekte: Sound raubt uns manchmal den letzten Nerv. Unser User Unregistrierbar macht einen kleinen Streifzug durch 35 Jahre Gaming und erinnert sich an Spiele zum Weghören.

Blip. Blub. Blib. Blub. Blib. Blub.

Nein, das ist nicht der erste dadaistische User-Artikel auf GamersGlobal. Es ist auch nicht so, dass der kleine Paul mit Mamas und Papas Tastentelefon gespielt hat, während die Transskriptions-Software noch eingeschaltet war. Und mitnichten möchte ich bereits im ersten Absatz meine Leser mangels Inhalt vergraulen.
Vielmehr ist es so: diese endlose Abfolge zweier heute so monoton wirkender Laute war einst der Sound der Zukunft.

 

Fundstück: So werden Sie zum Retro-Gamer
 spiegel.de vom 16.11.2019, von René Meyer

Auf Gamers Global tummeln sich erstaunlich viele Retro Fans. Wobei vielleicht doch nicht so erstaunlich, da die Redaktion auch die Zeitschrift Retro Gamer betreut. Wie aber wird man zu einem Retro Gamer?

Der Aufbau einer Retro-Sammlung ist ein Kompromiss: in Sachen Zeit, Geld und vor allem Vollständigkeit. Manche konzentrieren sich beim Sammeln auf ein Gerät, zum Beispiel auf den Commodore 64. Andere fokussieren sich auf eine Gerätefamilie, etwa auf die begehrten LCD-Spiele der Serie Game & Watch von Nintendo. Und wieder andere versuchen sogar, sämtliche Variationen einer Konsole zu ergattern, etwa alle Farben und alle Sondereditionen.

Jasmin Gerhardt vom Leipziger Ladengeschäft Retro Games rät: "Anfangen sollte man mit allem, was man als Kind hatte - oder immer haben wollte. Zunächst sinnvoll ist die Beschränkung auf ein System, ein Thema oder ein Jahrzehnt."

 

Spielen für die Einsamkeit
 videospielgeschichten.de vom 11.07.2020, von Tobi

Diesen Artikel hat uns Norseman  empfohlen. Vielleicht gibt es hier noch mehr Menschen, die zumindest gelegentlich ganz gern alleine sind? Ich für meinen Teil genieße diese Phasen ebenfalls immer wieder. Ruhe kann etwas wunderbares sein. Dann vielleicht noch ein schönes Spiel und perfekt ist die eigene Einsamkeit. Doch welche Spiele eignen sich für so eine gewünschte Realitätsflucht?

Uhoh, was ist das für ein Titel?! ​​Hört sich schlimm an, oder? Vielleicht ist es so, ich weiß es nicht. ​Ich gebe zu, dass ich einen Knacks habe. Wohl schon immer. ​Was soll’s, mir geht es gut. Das sagt sich schnell und stimmt die anderen ruhig.

​Denn eigentlich habe ich ja alles: eine liebevolle Frau, ein Bündel tolle Kinder, ein kleines Haus, einen interessanten Job. Ich kann sogar umweltschonend mit dem Zug zur Arbeit fahren (wenn er denn mal fährt). Für mich als umweltbewussten und ethisch motivierten Veganer sehr cool, auch wenn es länger dauert. ​Ich habe auch ein paar ältere und eine aktuelle Konsole. Cool, was?

Das “Aber”

Aber richtig gut geht es mir nicht. ​Ich bin depressiv, oft antriebslos, habe schlechte Gedanken. Automatisiert stehe ich zwar auf und gehe zur Arbeit, da hört’s dann aber oft schon mit der Motivation für den Tag auf. Mein Problem, und das macht es somit auch zum Problem anderer, die mir nahe stehen: Ich bin gerne allein. Was für viele der blanke Horror ist, ist für mich beinahe schon überlebenswichtig.

The fall guys: why big multiplayer games almost always collapse at launch
 theguardian.com vom 27.08.2020, von Keith Stuart

Jeder der Multiplayerspiele im Launchzeitraum spielt kennt das Problem. Insbesondere wenn es ein großer und heiß erwarteter Titel war, dann gehen gern mal die Server in die Knie. Manchmal dauert es nur ein zwei Tage bis die Server stabil laufen, manchmal dauert es länger. Telefon-Desinfizierer  weißt uns deswegen auf diesen Artikel hin, der die Hintergründe etwas beleuchtet:

When Mediatonic’s Fall Guys: Ultimate Knockout suddenly stopped working after a successful launch, the developers were blamed. But the reasons for such outages are complex

On 4 August, British game studio Mediatonic launched a colourful and self-consciously silly game entitled Fall Guys: Ultimate Knockout, in which 60 players compete in zany challenges straight out of Takeshi’s Castle. After beta testing well, it attracted some online buzz, so the developer was prepared for a modestly successful opening day with maybe a couple of hundred thousand participants. Within 24 hours, more than 1.5m people attempted to play.

Musikvideoempfehlung: GUNSHIP - Art3mis & Parzival [Official Music Video]

Dann heute noch schön zum Thema Musik passend eine Empfehlung von Hagen Gehritz. Er empfahl es mit den folgenden Worten:

Das Musikvideo der Band Gunship ist so voll mit Referenzen auf Retrospiele und Popkultur... noch ein paar mehr und es würde wohl implodieren und ein Wurmloch in die 80er reißen.

und was soll ich sagen? Er hat natürlich recht.

Im Video:  Flappy Bird but RTX is ON:

Da uns diese Woche ein Video nicht reicht (siehe Musikvideoempfehlung), legen wir hier gleich noch nach. Okay ich habe keine Ahnung wie jemand darauf kommt ein Flappy Bird nachzubauen und dann auch noch das ganze mit RTX zu versehen aber unser Admiral Anger fand das Video toll und ich auch. Ihr könnt euch deswegen jetzt anschauen wie ein Flappy Bird mit der Unreal Engine 4 gebaut wird und was für Stolpersteine es sogar bei so einem Projekt gibt.

Ihr wollt die Danksagungsecke aufrechterhalten? Ihr wollt euren Namen genau dort lesen? Dann schreibt eure Tipps Q-Bert und Necromanus!

Video:

Norseman 15 Kenner - P - 2702 - 29. August 2020 - 5:26 #

danke für die nächste Runde Lesetipps !

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 19493 - 29. August 2020 - 7:15 #

Das beste GTA-Radio gab es ohne Zweifel in Vice City.

Sind Parcival und Artemis nicht die Hauptfiguren aus Ready Player One? Da fällt mir ein ich hab hier noch ungelesen das Hardcover von Armada rumstehen, sollte ich mal lesen.

Wer auf Rereogames steht und in der Nähe von Gera ist sollte mal bei netgames vorbei schauen. Im Internet gibt es die auch.

Dabje für die Lesetipps.

Jürgen 24 Trolljäger - 55142 - 29. August 2020 - 7:40 #

"Sind Parcival und Artemis nicht die Hauptfiguren aus Ready Player One?"
Ei ja. Gerade erst wieder gelesen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60608 - 6. September 2020 - 9:48 #

Ich kenne nur den Film, aber das fiel mir auch gleich ein. Zumal im Intro des Videos von der virtuellen Welt OASIS die Rede ist. Eindeutig RPO. :-)

Alain 19 Megatalent - P - 13305 - 29. August 2020 - 7:47 #

Schöne Artikel. Alle zum lesen gespeichert.

Und das Flappy Bird RTX Video sieht hammer aus!

LRod 18 Doppel-Voter - - 9463 - 29. August 2020 - 7:58 #

Das Flappy Bird-Video ist super. Ich muss irgendwann auch mal meine Spiele-Programmierungs-Serie fortsetzen...

TheRaffer 21 Motivator - P - 26099 - 29. August 2020 - 8:04 #

Danke für die Lesetipps Auswahl :)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 57160 - 29. August 2020 - 8:38 #

Glücklicherweise habe ich The Fresh Prince in GTA Vice City nicht vermisst... ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143570 - 29. August 2020 - 9:17 #

Danke für die Lesetips! (Nur echt mit einem P)

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22534 - 29. August 2020 - 15:35 #

Tipen kommt mir nich über die Lipen ;)

Kati G. 17 Shapeshifter - 6107 - 29. August 2020 - 9:55 #

Mein Lieblings-GTA-Sender ist ja in jedem Teil "Spieler mp3".

Telefon-Desinfizierer 11 Forenversteher - 617 - 29. August 2020 - 12:26 #

Im letzten Monat habe ich meine Kollegen während der Arbeit mit den verschiedensten GTA-Radiosendern "beglückt", YT sei Dank! In Vice City bin ich manchmal für eine Stunde mit dem Auto an den Strand gefahren, um ungestört den Talk-Sendungen zu lauschen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 183891 - 29. August 2020 - 14:01 #

Wohltemperierte Zusammenstellung heute. :) Danke dafür!

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22534 - 29. August 2020 - 15:30 #

Sehr umfangreich und klangvoll, diese Lesetipps :] Und sehr schön, dass von Hagen ein Tipp aus der Redaktion kam!

Bei GTA hat mich die Musik nie wirklich geflasht, da fand ich Mafia deutlich interessanter! Da bin ich sehr gern einfach nur mit nem Oldtimer durch die Straßen gekurvt, um die tolle Musik zu hören.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 71189 - 29. August 2020 - 16:29 #

♪♫Chinatown, my Chinatown... *bomm-bomm* *bomm* *bomm-bomm-bomm*♫♪

Telefon-Desinfizierer 11 Forenversteher - 617 - 30. August 2020 - 8:18 #

Sie hatten aus dem ersten Mafia Jahre später einige Lieder (wg. abgelaufenen Lizenzen?) wieder rausgepatcht. Ich glaube, das hier war darunter.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9463 - 29. August 2020 - 16:34 #

Gegen 2004 wollte Freunde von mir nach Kalifornien fliegen. Ich hatte eigentlich schon abgesagt, wegen Geld und Klausuren. Dann bin ich in GTA San Andreas zu 2Pac zwischen Palmen im Lowrider auf den Sonnenuntergang zugefahren. Am selben Tag habe ich doch zugesagt.

Das war dann auch ein großartiger Urlaub ;-)

Necromanus 19 Megatalent - - 13624 - 29. August 2020 - 18:04 #

Ich muss ja zugeben dass meine Musik in GTA eher zu kurz kommt. Habe meistens eigene Musik rein getan.

Telefon-Desinfizierer 11 Forenversteher - 617 - 29. August 2020 - 22:56 #

Für mich ist es interessant, auch andere Stile kennenzulernen. Vor San Andreas hatte ich nie ernsthaft in Classic Hip-Hop, Electro oder Country reingehört. Und mit einer Preise Humor durch die DJs geht das noch besser.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9433 - 30. August 2020 - 9:32 #

Oh, mein User-Artikel wird hier angeführt, welch Ehre. Randnotiz: Q-Bert hatte mit diesem Artikel nichts zu tun. Er stammt von mir und sollte mein Einstieg in eine glorreiche Schreiber-Karriere werden. Dann kam Breath of the Wild dazwischen, dessen Muzak meine Thesen widerlegte. Seitdem zocke ich nur noch und schreibe nicht mehr.

Necromanus 19 Megatalent - - 13624 - 30. August 2020 - 13:26 #

Q-Bert hatte mich nur auf deinen Artikel hingewiesen, so war es gemeint. Dass du der Author bist steht außer Frage :-)

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22534 - 30. August 2020 - 13:56 #

Ein Update, wo deine Erfahrungen mit Breath of the Wild mit einfließen, fände ich interessant! :)

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9433 - 30. August 2020 - 18:41 #

Führe mich nicht in Versuchung! Meine Spielzeit bei BotW beläuft sich auf mehrere hundert Stunden... ich glaube, niemand will das wirklich lesen.

Necromanus 19 Megatalent - - 13624 - 30. August 2020 - 21:08 #

Ich glaube bei niemand irrst du. Ich würde mich auch freuen^^

Noodles 24 Trolljäger - P - 61673 - 30. August 2020 - 15:16 #

In den GTA-Teilen ist das Radio von allen Open-World-Spielen mit Radio, die ich so gespielt hab, echt am besten. Bietet immer ne schöne Musik-Mischung, tolle Sprecher für die Moderatoren (Highlight für mich als Fan von Guns N' Roses war natürlich Axl Rose in GTA San Andreas) und wenn man doch mal genug von der Musik hat, kann man ganz einfach eigene Musik einbinden. Eines kann sich GTA aber von Watch Dogs abschauen. Dass man sich auch per Smartphone Musik anmachen kann, so dass man sogar Musik hat, wenn man zu Fuß unterwegs ist. Naja, auch top fand ich die Radio-Musik in den drei Mafia-Spielen.

Ich stimme auch dem anderen Artikel zu, dass Musik stark die Handlung und Stimmung beeinflussen kann und ein wichtiges Element ist. Ein großartiges Beispiel ist für mich da die erste Staffel von Life is Strange.

Mitarbeit