Nintendo bringt angeblich Switch-Pro-Modell mit 4K in 2021 [U]

Switch
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 117093 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

9. September 2020 - 10:10 — vor 10 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Nintendo Switch ab 379,90 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 9.9.2020, 11:05 Uhr

Die Nachrichtenseite Bloomberg  berichtet nun von weiteren Hinweisen, die auf ein leistungsstärkeres Switch-Modell hindeuten, das anders als die bisherigen eine 4K-Auflösung bietet. Anonyme Quellen haben angegeben, dass Nintendo sie gebeten habe, bei ihren Spielen 4K-Unterstützung umzusetzen. Nintendo kommentierte dies nicht.

Die Switch-Produktion bei Nintendo läuft in jedem Fall auf vollen Touren. Die Probleme in der Lieferkette infolge der Corona-Pandemie wurden ausgeräumt und das japanische Unternehmen hat im August die Produktionsmenge erhöht, um der erhöhten Nachfrage im Zuge der Pandemie und des enormen Erfolgs von Animal Crossing - New Horizon (im Test, Note 7.5) nachzukommen.

Ursprüngliche Meldung vom 25.8.2020, 15:52 Uhr

Nachdem schon länger Gerüchte um ein neues Switch-Modell die Runde machen und obwohl Nintendo im Februar dementierte, will die Nachrichtenseite Bloomberg von Insidern erfahren haben, dass ein Hardware-Upgrade für 2021 angesetzt ist. Den Quellen nach soll Nintendo sich aufgrund der Konkurrenz durch PS5 und Xbox Series X für diesen Schritt entschieden haben.

Die vermeintliche Switch Pro soll durch mehr Rechenleistung in der Lage sein, 4K-Grafiken wiederzugeben. Finale Spezifikationen, welche Hardware verbaut sein soll, gibt es den Insidern nach noch nicht. Der Release der neuen Switch-Revision soll weiter von einigen Spielen von Nintendo selbst begleitet werden, die sich an unterschiedlichste Typen von Kunden richten sollen. Ob Casual- oder Core-Gamer, für jeden soll etwas geboten sein. Aber auch hier schulden uns die anonymen Quellen noch genauere Daten oder gar Namen.

Wuslon 19 Megatalent - - 14463 - 25. August 2020 - 10:50 #

Da bin ich mal gespannt. In der Vergangenheit gab es ja bei verschiedenen Titeln, die portiert wurden, vor allem zu Beginn größere Probleme (z. B. Bloodstained - Ritual of the Night). Wäre super, wenn so etwas dann nicht mehr vorkommen würde.

Specter 18 Doppel-Voter - - 10099 - 25. August 2020 - 11:32 #

Wobei das doch eher mit den Künsten der Programmierer zu tun hat, als mit der Leistungsfähigkeit der Switch, oder? Wenn ein Witcher III sauber läuft, sollte ein Bloodstained eigentlich keine Probleme haben...

Wuslon 19 Megatalent - - 14463 - 25. August 2020 - 17:29 #

Das ist natürlich gut möglich. Mehr Performance würde aber sicher nicht schaden...

Ich habe mich aber tatsächlich schon öfter gefragt, wie es wäre, wenn Nintendo sein Line-up auf einer Konsole bringen könnte, die gleich stark ist wie PS oder XBox.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60926 - 25. August 2020 - 18:23 #

Das könnten sie sicherlich, in älteren Generationen haben sie das auch schon gemacht. Aber derzeit haben sie sich eben dagegen entschieden und setzen auf andere Stärken.

v3to 16 Übertalent - P - 5693 - 25. August 2020 - 21:24 #

Im aktuellen Zustand läuft Bloodstained ganz ordentlich. Bei der Switch habe ich das Gefühl, dass speziell im AA-Segment Hersteller Spiele häufig übereilt veröffentlichen, obwohl noch Polishing ansteht.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12715 - 25. August 2020 - 10:52 #

Jo. Benötige ich jetzt nicht unbedingt. Hab gestern erstmal meinen rund elf Jahre alten Monitor für den PC ersetzt.

euph 27 Spiele-Experte - P - 94848 - 25. August 2020 - 10:58 #

Von 4K bin ich auch noch entfernt.

Danywilde 24 Trolljäger - - 90643 - 25. August 2020 - 12:35 #

Ich bin bei 5k.

.
.
.

Aber auch nur auf dem Mac. ;)

Alain 19 Megatalent - P - 13432 - 27. August 2020 - 15:49 #

Hab 2* 4k am Rechner im HomeOffice und einen 4K Fernseher... Ich möchte es zum arbeiten nicht missen! Filme und Serien am Fernseher... Ich sehe nur einen geringen Mehrwert von 4K.

Im HomeOffice hängt nebenbei eine fast frisch gekaufte Radeon 580 und an zweiterem eine XBox One X und die Switch...

Spielen auf 1080p oder 1440p am PC reicht mir aktuell - Habe nicht das Gefühl mir fehlt eine Höhere Auflösung - mehr Details ggf. ja, aber so sehr schmerzt es auch nicht. Eine potentere Switch würde ich mir tatsächlich näher anschauen, aber der Hauptgrund wäre, dass ich dann weniger Konflikte mit meinem Sohn hätte.

So langsam ist der Grenznutzen für neue Grafikkarten oder Konsolen echt... Gering. In 2-3 Jahren werde ich ggf. mal wegen der Raytraycing Geschichten zulangen. Aber dazu müssen die Dinger noch günstiger werden.

zuendy 15 Kenner - 3865 - 9. September 2020 - 12:32 #

Mir reichen eigentlich meine 2 Full HD Monitore für meine Tabellen und CAD Zeugs. Hab mir jetzt noch einen 15 Zoller mit 1024 x 768 für Webbrowser oder Filmchen daneben gestellt, wenn ich Dinge bearbeite die keine Hirnleistung benötigen, aber halt gemacht werden müssen (Bilder freistellen etc.).

Harry67 19 Megatalent - - 16588 - 9. September 2020 - 14:58 #

Für mich entspricht mein 32er 4K Monitor schlicht 4 HD Monitoren. Damit ist er ideal für Musikstudio, Desktop Publishing und Photoshop. Zu einem mittlerweile humanen Preis: ca 350 und sogar mit HDR10 (BenQ EW3270UE)Würde ich nicht mehr missen wollen.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 14470 - 9. September 2020 - 15:06 #

Den hab ich mir vor 3 Wochen auch gekauft, finde den für diesen Preis super. Wobei ich vom HDR ziemlich enttäuscht bin, sollte ich vielleicht mal mit der PS4 ausprobieren. Aber unter Win sehe ich beim Zocken davon nicht wirklich was.

Harry67 19 Megatalent - - 16588 - 9. September 2020 - 15:27 #

Das HDR10 haut bei weitem nicht so rein, wie bei einem (guten) TV. Aber fürs direkt davor sitzen finde ich es doch sehr ok. Normalerweise habe ich es unter Windows aus und schalte es nur für die entsprechenden Spiele an.

Dann finde ich es aber ganz gut, dass es 2 HDR Modi am Monitor gibt und der Monitor sich sowohl die Non-HDR, als auch die HDR Konfiguration merkt.
Es lohnt sich auf jeden Fall, ins Moni-Setup zu gehen und sich das ganze noch etwas zurecht zu machen.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13697 - 9. September 2020 - 18:14 #

Das wirkt dann richtig gut, wenn Spiele darauf optimiert sind und wenn man das System passend kalibriert. Die PS4 bietet das direkt an, wenn sie ein HDR-Display erkennt.

Ich hab nur einen 4K-HDR-Monitor mit nur 400cd/m², also LowEnd-HDR, aber Ghost of Tsushima und The Last of Us 2 sind damit in HDR enorm beeindruckend. Einerseits wirken Lichtquellen wirklich so als würden sie leuchten, sowas wie ein Lagerfeuer sieht mit HDR um Welten besser aus.

Andererseits ist v.a. der Umfang bei Grün bei Rec2020 deutlich höher. Als Mensch ist man auch mehr auf Grün optimiert und ich hab das direkt in Waldgegenden bei GoT und TLOU2 ausprobiert und das hat mich regelrecht umgehauen. Es wirkt deutlich realer. Wenn man in TLOU2 den Kameramodus aktiviert und die Kamera so positioniert, dass es möglichst realistisch aussieht, könnte man meinen, dass es real ist. Schaltet man HDR ab, ist der Effekt sofort weg und es sieht nur wie ein hübsches Spiel aus. Auch die Bambuswälder in GoT sind jetzt spürbar näher an dem Eindruck, den ich letztes Jahr in Kyoto in so einem Wald hatte.

Bei manchen Spielen merkt man aber auch kaum einen Unterschied. Das verbessert das Bild also nicht generell überall. Das ist sehr spielabhängig.

Wenn du die o.g. Spiele hast, probiert das unbedingt mit der PS4 aus. Seit VR hat mich aus technischer Sicht nichts mehr so beeindruckt. Ich hab jetzt sogar Lust mir wieder einen Fernseher zu kaufen (verwende aktuell nur PC-Monitor und Beamer), werde allerdings mal Modelle mit HDMI 2.1 abwarten, um für die Nextgen-Konsolen sowas GSync-mäßiges zu haben.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 14470 - 9. September 2020 - 20:59 #

TloU2 hab ich, dann muss ich das mal ausprobieren. Hab bisher nur den PC dran gehabt, kann also durchaus sein dass es einfach auch nur nicht korrekt aktiviert und eingestellt ist.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13697 - 9. September 2020 - 21:14 #

Ich glaube, Windows 10 ist einfach ziemlich unausgereift in der Hinsicht. Ich hab bei meinem Monitor auch kein besonders befriedigendes Ergebnis auf dem Desktop hinbekommen.

Die PS4 ist hingegen vorbildlich. Die erkennt HDR, fragt nach, ob man es konfigurieren will und gibt einem dann immer mehrere Vergleichsbilder, wo man das Beste wählt. In den Spielen muss man dann ggf. noch etwas an der Helligkeit herumdrehen (war bei mir zu dunkel, vielleicht wegen der schwachen Helligkeit des Monitors, Fernseher sind ja erheblich heller), aber dann ist es schon perfekt.

Nimm zum Ausprobieren den Wald kurz vor dem ersten Open-World-Abschnitt und den Level, wo es sehr viel Feuer gibt. Und dann schalte im Spiel mal HDR an und aus und vergleiche.

Für mich eine Technik, wo man nicht mehr zurück kann, wenn man es mal erlebt hat. Ich wollte mir am nächsten Tag direkt einen neuen Fernseher bestellen, aber hab zum Glück noch etwas recherchiert und mich beherrschen können, da in den nächsten Monaten weit bessere Modelle für Spiele kommen werden. HDMI 2.1 bringt variable Bildraten und dadurch auch nahtloses Umschalten zwischen 60 Hz und 24 Hz.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 26. August 2020 - 9:26 #

Als Zweitmonitor nutze ich noch einen 2006er Samsung SyncMaster 730BF. 4:3, 17" und ne 1280x1024er Auflösung. So lange er läuft... der alte Stromfresser. Und weil ich vor 3-4 Jahren kein Geld hatte, aber eine Glotze für die PS4 brauchte, krebst seitdem auch so ein Billigheimer LED-42" mit richtig schlechter Ausleuchtung herum. Aber da fiepen die Spulen schon, den nächsten Umzug überlebt der sicher nicht ;)

Gleichzeitig sehe ich auch nicht ein, die Dinger einfach wegzuwerfen. Vielleicht sollte ich sie mal an ein Sozialkaufhaus verschenken oder derlei. Besser als nix, sie für nen 5er dann zu verticken. Oder ist das schon gar nicht mehr gut genug dafür, ich bin nicht sicher :D

maddccat 19 Megatalent - F - 13372 - 26. August 2020 - 13:34 #

Lol?! Der olle 730BF ist auch mein Zweitmonitor! ;D

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13697 - 26. August 2020 - 15:27 #

Lustig, ich hab ein sehr ähnliches Modell von 2004 oder 2005 für das Corona-Homeoffice als Zweitmonitor reaktiviert. Für einen 27"er war kein Platz, aber der alte 17"er passte noch. Bin überrascht, wie gut er sich gehalten hat.

Mein Fernseher ist acht Jahre alt, aber seit ich Ghost of Tsushima mal just for fun an einen mobilen 4K-Monitor mit HDR gehängt habe, ist der Drang nach einem HDR-Fernseher schon enorm.

Alle reden immer von 4K, was ich wenig beeindruckend bei Spielen finde. Aber HDR... das sieht in Spielen, die es unterstützen, ja enorm gut aus! Und ich hab es nur mit 400er Helligkeit gesehen, was ja als eher schlecht gilt.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5407 - 25. August 2020 - 11:05 #

Gerüchte, der Furz im stürmischen Wind des Spielejournalismus unserer Zeit. Bedenkense, früher™ berichtete ein Boris Schneider von der Skywalker Ranch.

Nintendo würde ich es aber zutrauen, die aktuelle 900p-Matschgrafik einfach auf 4K hochzuskalieren, per Software vielleicht ein wenig weichgespült, damit die Pixel nicht so stören, und eine solche Kiste dann für €499,- auf den Markt zu werfen.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5339 - 25. August 2020 - 16:32 #

... wenn nebendran die xbox series x mit 2. Controller und 3 Spielen im Bundle + 3 Monate Gamepass für 449 verkauft wird? ;)

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14839 - 25. August 2020 - 17:42 #

Gerüchte gab es auch schon früher.
Vor allem die englischen Spielemagazine bestanden zu 2/3 aus Gerüchten

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5407 - 25. August 2020 - 20:22 #

Die lese ich auch nicht, ich fand schon Zzap64 furchtbar.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25788 - 26. August 2020 - 8:29 #

Ich würde mal sagen - das Ding bekommt tatsächlich einen Upscaler und einen 4k-fähigen HDMI-Ausgang. Den Upscaler vielleicht sogar im Dock.

Für 4k wird denke ich doch etwas mehr Power benötigt, als man easy in einem Handheld dieser unterbringen kann.

ZockerVater 22 AAA-Gamer - - 33672 - 26. August 2020 - 12:37 #

Wäre ja in Ordnung wenn es durch eine Art „Pro-Dock“ gelöst werden könnte.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9457 - 9. September 2020 - 11:17 #

Ein Breath of the Wild 2 würde ich auch mit "Matschgrafik" spielen und hätte ich keine Switch, würde ich mir eine solche natürlich holen.

Pro4you 19 Megatalent - 15476 - 25. August 2020 - 11:09 #

Wenn die Hardware auch in der lage ist alle bisherigen Spiele in Full HD 60 FPS+ zu bringen dann wäre sie tatsächlich sehr willkommen.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5339 - 25. August 2020 - 16:56 #

Naja, eher 4k@knapp30. ;)

ReD_AvEnGeR 15 Kenner - - 3184 - 25. August 2020 - 11:11 #

Naja wenns nativ 4k ist was ich net glaube, ists ne Überlegung wert.

Hab ja Switch hinter dem mclassic hängen, der skaliert auf 2560x1440 und mein Beamer dann auf 4k.

Ist schon nen Tag und Nacht Unterschied.

Harry67 19 Megatalent - - 16588 - 25. August 2020 - 11:38 #

Ich habe noch keinen erlebt, der am Bildschirm Checkerboard von Nativ unterscheiden konnte.

ReD_AvEnGeR 15 Kenner - - 3184 - 25. August 2020 - 12:42 #

ja, aber bei nem beamer reden wir von 3m diagonale. da siehst du jeden pubs :)

Harry67 19 Megatalent - - 16588 - 25. August 2020 - 13:26 #

Na ja, am 65er musst du halt etwas näher ran ;)

Natives 4K kostet aus meiner Sicht nur Leistung. Bei Checkerboard muss man bei Standbild schon sehr genau schauen, im laufenden Spiel: Nada. Da macht die PS4pro, abgesehen von der geringeren Detailstufe der aktellen Konsolen, einen erstklassigen Job.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15721 - 25. August 2020 - 20:38 #

Ich nicht. Ich weiß nicht mal, ob mein Beamer 4k kann. Wahrscheinlich nicht.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 26. August 2020 - 9:28 #

Wenn du schon die Daten zu deinem Gerät vergessen hast, dann sicher nicht :p

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2063 - 25. August 2020 - 11:22 #

COD Anthology for Switch confirmed.
Mal gespannt, ob die schon DLSS 2/3 eingebaut bekommen, andernfalls könnten die eine 4K Konsole wohl nur über Thunderbolt(artige) Connector und externe GPU lösen. Mal gespannt was da auf uns zukommt.

Specter 18 Doppel-Voter - - 10099 - 25. August 2020 - 11:34 #

Wäre sicher ne schöne Gelegenheit, um die 3rds wieder mehr an Bord zu holen. Ein Monster Hunter oder GTA5 würden sich sicher sehr gut auf der Switch verkaufen.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15721 - 25. August 2020 - 20:39 #

Verdammt, ich hatte "3ds" gelesen und mich schon gefreut ...

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 26. August 2020 - 9:30 #

Würde das dann nicht gleichzeitig heißen, dass GTA5 dann faktisch exklusiv für das neue Pro-Modell sein würde?

Bin nicht sicher, ob man die alte Kundschaft per se ausschließen möchte. Oder ob das ganze dann so wird, wie beim New 3DS? Hmm.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10694 - 25. August 2020 - 11:46 #

Da wird wohl einfach ein etwas aktuellerer SoC reingesteckt, garantiert wieder ein Tegra, vermutlich wieder nix von der Stange. Muss was die Verlustleistung angeht ja nicht zwingend schlechter sein als die alte Technik. Ich denke das wird nix riesiges, einfach eine gute Möglichkeit im Gespräch zu bleiben nach dem Release von PS5 und XBSX.
Ich gehe auch stark davon aus, dass diese Pläne bereits älter sind. Die früheren Gerüchte zu einer Switch Pro waren vermutlich auch richtig, nur gab es keinen Grund sie zu veröffentlichen. Schließlich verkauft sich die Switch so gut, dass sie bis heute keine offizielle Preissenkung gesehen hat, und selbst die inoffiziellen eher gering sind. Nintendo konnte sich ausruhen, was für uns den Vorteil hat, dass eine Switch Pro wohl erst später im Lebenszyklus der Switch kommt, dafür aber leistungsfähiger sein wird als das zuerst angedachte Switch Pro Modell.

sigug (unregistriert) 25. August 2020 - 11:52 #

Heul, dieser 4k Bullshit macht so aggressiv.
Also cool, wenns nen neues Model gibt für bessere Leistung und Grafik. 4k braucht aber niemand bzw. lässt ja dann die gleiche schlechte Grafik, macht sie halt schärfer.

thatgui 15 Kenner - P - 3334 - 25. August 2020 - 12:06 #

Es wurde vergessen zu erwähnen, das da auch gleich noch Half-Life 3 und Diabolo 4 vorinstalliert sind.
Was für ein Quatsch, die Switch kann nicht mal "aktuelle" Spiele in vergleichbarer (zum Rest der Welt) Qualität in 1080p ausgeben. Ein Schritt in dieser Größerordnung kann derzeit keine Hardware, die im Verbrauch mit dem aktuellen eingesetzten Tegra vergleichbar ist, leisten.

Wenn der Erfolg der Switch eins Nintendo gezeigt hat, das ihr Kurs, sich nicht auf das Wettrüsten mit MS und Sony einzulassen, komplett richtig war.

Lobo1980 17 Shapeshifter - - 8492 - 25. August 2020 - 12:17 #

Wäre das jetzt nicht der Zeitpunkt für Streaming? Eine neue Switch mit einem verbessten Display und WlanAX. Und nun die Spiele Online streamen, da reicht die Hardware der Switch aus und man kann Grafisch mit der Xbox Series X oder der PS5 mithalten

Specter 18 Doppel-Voter - - 10099 - 25. August 2020 - 13:24 #

Streaming für Switch gibts ja bereits, z.B. mit AC Odyssey oder REvil7. Allerdings bisher nur in Japan. Für mich wäre es nichts, da ich die Switch zu 95% mobil nutze.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15721 - 25. August 2020 - 20:41 #

Aber nicht über mobiles Internet. Ganz abgesehen davon, dass man dann erst mal sein Handy zum Hotspot machen muss.
Für mich beißt sich das mit dem Alleinstellungsmerkmal der Switch, nämlich der Handheld-Komponente.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 26. August 2020 - 9:37 #

Ich könnte mir sowas dennoch vorstellen, eine derartige Kooperation mit Microsoft ist ja auch schon lange in den Gerüchten. Project xCloud lässt grüßen.

Ich kenne auch die Situation im Ausland nicht, was beispielsweise solche Dinge wie öffentliches Wlan betrifft. Nur weil ich mir kein Blattgold auf meinem Pudding leisten kann, möchte ich es anderen Leuten ja nicht verwehren.

Lobo1980 17 Shapeshifter - - 8492 - 25. August 2020 - 12:14 #

Wie wäre es mit einem ProModell, das einfach ein vergessertes Display hat und eine erheblich höhere Akkuleistung hat.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9514 - 25. August 2020 - 17:36 #

Ja, eine 4k-Switch würde vermutlich eher eine kürzere Akkulaufzeit haben, weil Grafikkarte, Kühlung und Displayerheblich mehr Strom ziehen würden.

maddccat 19 Megatalent - F - 13372 - 25. August 2020 - 12:40 #

Wäre für mich dann überflüssig in 4K *in die Ecke mit der angestaubten Switch guck* ^^

Maverick 30 Pro-Gamer - - 564426 - 25. August 2020 - 12:57 #

Potentiell schon interessant, die neue Switch aber würde vermutlich nach dem ersten Interesse aber nur wieder Staub ansetzen bei mir. Bin aktuell mit PC (Laptop), Xbox One X und PS4 schon mehr als ausgelastet und zudem mit einem ordentlichen PoS/MoJ ausgestattet. ;)

Cyd 19 Megatalent - - 15165 - 25. August 2020 - 12:58 #

Mit Star Citizen zum Release...

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5339 - 25. August 2020 - 19:28 #

...sowie neuem Elder Scrolls und plattformexklusivem GTA 6.

reen 14 Komm-Experte - P - 2385 - 25. August 2020 - 13:08 #

Sauber werde ich mir sofort zulegen falls sie erscheint

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 19553 - 25. August 2020 - 13:16 #

Alles, was ich mit von einer "neuen" Switch (oder v2 oder was auch immer) wünsche ist eine bessere Performance im Handheld-Modus (gerne optional, verkürzt ja die Laufzeit). Sonst bin ich hochzufrieden mit meiner Switch. Nach gut 3 Jahren muss ich nur mal langsam die Joycons ersetzen.

ZockerVater 22 AAA-Gamer - - 33672 - 25. August 2020 - 13:24 #

Also ich hätte Interesse an einer 4K Version.

Harry67 19 Megatalent - - 16588 - 25. August 2020 - 13:28 #

Mir würde etwas Kantenglättung schon reichen.

revo 16 Übertalent - P - 5218 - 25. August 2020 - 13:32 #

Dann müssen die aber was an den Kapazitäten der Speicherkarten tun.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5339 - 25. August 2020 - 16:59 #

Warum? Sie kann dann auf 4k hochskalieren und z.B. Netflix in 4k wiedergeben.

Wenn sie anfangen Switch Spiele zu machen, die nur auf der Pro laufen. Hui... ob das der Standard Switch User dann noch versteht? Also so wie Wii / Wii U Problematik?

Cyd 19 Megatalent - - 15165 - 25. August 2020 - 17:03 #

eher wie 3DS / New 3DS

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15721 - 25. August 2020 - 20:44 #

Da haben sie ja eigentlich nur ein einziges "großes Spiel" New-3DS-exklusiv gemacht. Dieser Weg hat sie also schon damals nicht überzeugt. Außerdem wären dann nicht nur die normalen Switch-Besitzer außen vor, sondern auch die Lite-Nutzer. Ich glaube kaum, dass Nintendo die Lite nach nicht einmal zwei Jahren schon auf Abstellgleis schiebt.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5407 - 25. August 2020 - 17:43 #

Gibt's mittlerweile einen Netflix-Client für die Switch?

Patorikku 16 Übertalent - P - 4486 - 9. September 2020 - 17:21 #

In Deutschland nicht...dafür ist der Wii U-Netflix-Client noch ganz aktiv, warum kann man nur spekulieren, wäre mal eine Frage von Jörg an Julian E. eventuell in einem der kommenden Veteranenpodcasts, meines Wissens nach stecken Factor 5 hinter den ganzen Streamingdiensten auf den Konsolen..

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12715 - 9. September 2020 - 17:26 #

Veteranenpodcast? Ach stimmt ja, da gab es vor vielen Jahren mal einen. Ist schon ewig her.

Patorikku 16 Übertalent - P - 4486 - 9. September 2020 - 18:44 #

Vor vielen Jahren ? ;) Die machen gerade nur ein paar Wochen Sommerpause, aber du hast Recht, gefühlt sind es Jahre ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82820 - 25. August 2020 - 17:51 #

Braucht man auf der Switch Netflix?

1000dinge 17 Shapeshifter - - 7147 - 25. August 2020 - 13:50 #

Fällt mir schwer zu glauben. Damit würden sie die installierte Basis von neuen, die neue HW nutzende, Spielen abhängen. An einen Kompatibilitätsmodus glaube ich da nicht, der Aufwand wäre wahrscheinlich zu groß.

Das ginge meiner Meinung nach nur, wenn das neue Gerät nicht mehr Switch heisst und damit eine Kompatibilität suggeriert. Und dafür ist die Switch noch zu jung.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10694 - 25. August 2020 - 14:51 #

War mit dem New 3DS doch auch nicht groß anders. Ab Start gab es Exklusivtitel, wenn auch nicht sehr viele.

1000dinge 17 Shapeshifter - - 7147 - 25. August 2020 - 15:02 #

Da war ich noch nicht mit Nintendo unterwegs :-) eben mal im Wiki nachgelesen, du hast recht, da war es auch so. Hätte ich nicht gedacht. ich wäre auf jeden Fall irritiert wenn ich nach zwei Jahren schon eine Konsole hätte die aktuelle Spiele nicht mehr unterstützt.

Dann bin ich mal gespannt.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30091 - 25. August 2020 - 13:53 #

Es wäre schön, wenn NVIDIA ihre DLSS 2.0 Technik in den Tegra-Chipsatz der kommenden Switch integrieren könnte. Manche Switch-Spiele wie Yoshi's Crafted World und Xenoblade Chronicles DE sehen schon grenzwertig aus auf einem 4K-Fernseher.

ReD_AvEnGeR 15 Kenner - - 3184 - 9. September 2020 - 12:58 #

Nintendo war doch schon immer grenzwertig was das angeht. Das ist halt nicht Sega.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13697 - 9. September 2020 - 13:02 #

Nee, erst seit der Wii und dem DS. Vorher waren die technisch auch immer in der Oberklasse unterwegs. Wenn man die Switch als Handheld sieht, ist sie 2017 eigentlich auch ein hohes Niveau gewesen.

zuendy 15 Kenner - 3865 - 9. September 2020 - 14:23 #

Der SNES war auch schon seiner Zeit hinterher. Erst mit den Modulchips kam die Kiste wieder in fahrt. Beim Gamecube stimme ich zu.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13697 - 9. September 2020 - 14:34 #

Die CPU war vglw. lahm, aber alles andere war besser als bei allen anderen Konsolen. Die schwache CPU haben die Entwickler dann schnell kompensiert bekommen. Das SNES hatte Echtzeitrotation und -skalierung, eine viel größere Farbpalette, einen Midi-Soundchip usw., das war weit besser als das Megadrive. Der DSP-Chip bei F-Zero und Mariokart war für den Boden übrigens gar nicht nötig, später haben das Spiele auch ohne ihn hinbekommen.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12715 - 9. September 2020 - 17:27 #

Wobei die Spieler auf dem SNES ein Brett noch bis 97/98 waren. Allgemein bin ich bei Hardware eh lockerer. Als Kind war Einem das doch auch scheißegal und wirkliche Revolutionen sollten wir eh nicht mehr erwarten.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9444 - 9. September 2020 - 14:39 #

Die Switch ist ja auch ein Handheld mit Möglichkeit am Fernseher zu spielen und nicht umgekehrt. Von dem her passt eigentlich alles.

Sokar 19 Megatalent - P - 13655 - 25. August 2020 - 13:54 #

Ich würde mal schwer vermuten, dass die Switch Pro (oder wie auch immer sie heißen wird) so viel 4k kann wie die normale 1080p - also sie kann ein Bild in der dieser Auflösung ausgeben, aber die meisten Spiele dürften mit deutlich weniger laufen. Ich glaube kaum dass Nintendo die Leistung so weit nach oben schrauben wird, dass Spiele wirklich in 4k einigermaßen flüssig laufen werden. Es ist auch nicht Nintendos Art, auf die stärkste Hardware zu setzten, sondern eher etwas betagtere, dafür günstige und zuverlässige. Und da sich die Switch weiter gut verkauft haben sie keinen Grund, dass zu ändern.

Slevin 11 Forenversteher - P - 675 - 25. August 2020 - 14:26 #

Ich glaube die 4k beziehen sich nur darauf, dass die Hardware halt 4k ausgeben kann – und damit evtl. auch mal Streaminganbieter wie Netflix eine App auf der Switch platzieren könnten.

Ich wäre jedenfalls ein Day 1 Käufer. Ich habe Witcher 3 komplett auf der Switch durchgespielt und wage mich nun an Darksiders Genesis und Wolfenstein 2. Bei all diesen Spielen wäre mehr Leistung wünschenswert, damit wenigstens die native Auflösung dargestellt werden kann. Ich hab zwar auch noch einen PC und ne PS4, aber beide habe ich schon ewig nicht mehr angerührt. Ich spiele ausschließlich im Handheld-Modus und habe mich so sehr daran gewöhnt, das Ding einfach mit auf die Couch zu nehmen, das möchte ich nicht mehr missen. Der Fernseher wird halt immer von der Holden belegt :D Und den PC schmeiße ich nur selten mal für ne Runde Battlefield an ...

Inso 17 Shapeshifter - P - 7910 - 25. August 2020 - 15:32 #

Ist die Switch nicht eher eine mobile Konsole, bei der ein höher aufgelöstes Display interessant wäre? 60FpS, HDR, solche Sachen?

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 7309 - 25. August 2020 - 16:00 #

Tja, da gibts dann Metroid Prime 4 dazu, und schon wird das ein Verkaufsschlager ;-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 25. August 2020 - 16:03 #

Spielt jemand eigtl Spiele in 4K?Aöso ich hab letztes Jahr einen 4K Monitor günstig gekauft ohne HDR. Aber selbst die RTX 2080 ti schwitzt in Games wie Flug Sim. Horizom Zero Dawn etc...

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4100 - 25. August 2020 - 16:03 #

Alles was auf der X 4K ausspuckt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7910 - 25. August 2020 - 16:08 #

Zum Arbeiten find ich 4k-Monitore super, aber bei Spielen fressen die mir deutlich zu viel Leistung. Da schein ich auch auf einem Auge blind zu sein, beim 65" TV sehe ich bspw nicht den größten Unterschied, von mehr Details und stabilen ~90FpS hab ich da gefühlt deutlich mehr..

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5407 - 25. August 2020 - 16:13 #

Ja, ich spiele auf dem PC in UHD. Zumindest direkt am PC, wenn ich das Bild zum Steam-Link ins Wohnzimmer streame, dann natürlich nur noch in 1080p.

Pro4you 19 Megatalent - 15476 - 25. August 2020 - 16:18 #

Versuchs lieber mit 1440p und 100+ FPS

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 25. August 2020 - 17:49 #

Das wäre wirklich die flüssigere Wahl mit viel mehr FPS...leider kann mein 4K Monitor max. 60 FPS bzw 60Hz.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30091 - 25. August 2020 - 16:58 #

Ich hab einen 4K-Fernseher, aber stelle am PC meist sowas zwischen 1440p und 1600p ein, damit ich stabile 60 fps habe. Auf der PS4 Pro laufen nur sehr wenige Spiele in nativen 4K und eine Xbox One X hab ich nicht.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 25. August 2020 - 17:52 #

Kann man 1600p bei vielen oder allen Spielen auswählen?Hab ich bisher knallhart ignoriert...da ich nur 4K eingestellt habe.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5407 - 25. August 2020 - 17:08 #

Selbst eine 1080Ti schafft z.B Ghost Recon Wildlands mit maximalen Details bei knapp 40fps in 4K.

Horizon Zero Dawn scheint da einfach nicht gut genug optimiert zu sein.

Harry67 19 Megatalent - - 16588 - 25. August 2020 - 17:15 #

Da habe ich bei der 1080ti und Ghost Recon Wildklands so meine Zweifel. Auf Ultra durchgängig 40fps? Da würde ich eher auf max. 40fps und 25-30 Durchschnitt tippen. Ist nicht das beste Beispiel für ein optimiertes Spiel.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5407 - 25. August 2020 - 20:29 #

Ich tippe nicht, ich lese von der Ingame-FPS-Anzeige ab. Zwischen 30 und 40 werden erreicht, und das reicht für eine hinreichend flüssige Darstellung. Und das mit einer nicht mehr ganz frischen FX8350-CPU.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 25. August 2020 - 17:51 #

Da ist ja BReakpoint noch brutaler...will gar nicht wissen wieviel die da schafft. Muss mir mal Breakpoint für PC holen. Auf der PS4 Pro hab ichs bereits.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 25. August 2020 - 20:56 #

Naja, alles, was die One X und PS4 Pro in 4K ausgeben, sind oft natürlich Lösungen mit etwas geringerer natives Auflösung, wobei man je nach Qualität des AA keinen Unterschied zwischen 1800p und 2160p sieht. Aber zu 1080p will ich nicht mehr zurück.

Harry67 19 Megatalent - - 16588 - 25. August 2020 - 23:00 #

Bei mir läuft nur noch 4K und wenn möglich HDR. Zwischengrößen finde ich meist etwas zu matschig. Also verzichte ich im Zweifelsfall eher auf die 60 fps.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 26. August 2020 - 16:58 #

Ich muss schon sagen dass aufm Zweit-PC bei mir mit der GTX 1070 und alten 120 Hz Bildschirm die 120 Hz mit REsident Evil 3 schon herrlich sind. Schöner flüssiger Spielablauf..angenehm für die Augen. Auf der anderen Seite im Erstrechner hab ich die 4K 60fps(naja eher meist so 50-55 FPS)...sieht schärfer aus aber joa...ganz ok.

Smutje 17 Shapeshifter - P - 6906 - 25. August 2020 - 16:05 #

4k ist mir völlig schnuppe ... aber wenn sie mit dem neuen Modell die Probleme mit den Analogsticks ausgebügelt bekommen, dann hüpf ich auch gerne auf dieses Boot auf!

Player One 15 Kenner - P - 3056 - 25. August 2020 - 17:09 #

Ein paar neue und innovative Exklusivspiele von Nintendo wären mir lieber. Meine Switch setzt nur noch Staub an, im EShop ist viel Masse aber wenig Klasse.

Harry67 19 Megatalent - - 16588 - 25. August 2020 - 17:16 #

Das neue Paper Mario ist top! Sieht auch richtig gut aus.

Player One 15 Kenner - P - 3056 - 25. August 2020 - 20:52 #

Mir gefällt es überhaupt nicht, speziell das Kampfsystem ist überhaupt nicht meins. Sticker Star fand ich schon nicht gut und hatte jetzt gehofft, dass Nintendo wieder die Kurve bekommt, was für meinen Geschmack aber nicht gelungen ist. Der internationale Wertungsspiegel ist ja auch eher durchwachsen, zumindest für Nintendo-Verhältnisse.

Harry67 19 Megatalent - - 16588 - 25. August 2020 - 23:09 #

Das Kampfsystem ist sicher Geschmacksache. Und trotzdem auf einem eigenen Niveau.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82820 - 25. August 2020 - 17:52 #

Das Problem hab ich nicht, hab noch alles vor mir. :D

Specter 18 Doppel-Voter - - 10099 - 25. August 2020 - 19:35 #

Noch 3x schlafen...

Specter 18 Doppel-Voter - - 10099 - 26. August 2020 - 6:19 #

Guten Morgen! Noch 2x schlafen...

ronnymiller 12 Trollwächter - 960 - 25. August 2020 - 17:40 #

Das widerspricht der Nintendo Ideologie. Sehr unwahrscheinlich.

Cyd 19 Megatalent - - 15165 - 25. August 2020 - 17:57 #

inwiefern? Zig verschiedene Versionen rauszubringen, auch mal gerne etwas leistungsstärkere "Pro-Versionen", mit exklusiven Spielen, die nur auf der "Pro-Version" laufen... damit haben sie zumindest 0 Probleme.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6194 - 25. August 2020 - 18:24 #

Würde mich sehr wundern, da die Switch doch primär mobil eingesetzt wird und Nintendo spätestens mit der Switch Lite klar kommuniziert hat, wo die Zukunft liegt.
Spiele, die auf der der Switch Spaß machen sollen, werden also für das kleine Display optimiert, das Gameplay so einfach gemacht, dass es auch auf dem Klo und im Bett niemand überfordert.
Es wird keine 4k-Version mit entsprechend fetter SSD geben, das ist Wunschdenken irgendwelcher Hardcore-Gamer, die nicht verstanden haben, wo die Reise hingeht. Vermutlich warten die auch noch immer auf richtige Spiele für Kinect, also mit Anspruch und exakter Steuerung und tiefem Gameplay und der Erkennung von Spieleremotionen aus 9 Pixeln Gesichtsinformation.
Nintendo hat den stationären Markt verloren, es gibt keine Nachfrage nach einer TV-Konsole von Nintendo mehr. Die Eltern sind froh, wenn die Kinder nicht am Fernseher zocken, sondern quarantäneartig mit der Switch im Kinderzimmer rumhängen und die Viren aus der Schule von ihnen fernhalten.

Lobo1980 17 Shapeshifter - - 8492 - 25. August 2020 - 22:19 #

Das Problem ist ein anderes. Die Switch läuft auf das gleiche Problem hinaus wie die Wii. Jeder hat eine, aber keiner spielt mehr auf ihr. Aktuell ist die Lage natürlich anders, da gibt es noch genügend nachschub. Das Problem wird aber eher sein, das wenn die Xbox Series X oder PS5 auskommt, der Abstand einfach zu gross ist. Welcher Hersteller möchte schon sein Spiel beschneiden, das es auf der Switch erscheint. Was für Nintendospiele erscheinen dieses Jahr zum Weihnachtsgeschäft? Welche AAA Spiele sind aktuell für die Switch angekündigt? Also ich sehe die Zukunft für die Switch aktuell nicht sehr gut, auch wenn ich eine Zuhause habe und gerne damit spiele

Harry67 19 Megatalent - - 16588 - 25. August 2020 - 23:05 #

Vergiss nicht dass ein sehr großer Teil der Switch Spieler nichts aber auch gar nichts mit Hardwarespecs am Hut haben. Gerade die Nintendo Spiele sind auch grafisch absolut gekonnt designt und sehen einfach nur gut aus. Ich stehe durchaus auf tolle Hardware, aber an der Switch ist es mir völlig egal. Da zählt das Spiel.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15721 - 26. August 2020 - 10:00 #

Der OP hat aber schon recht. Wenn irgendwann die Nextgen-Konsolen von Sony und Microsoft so weit weg sind, dass ein Port auf Switch unrealistisch wird, dann gibt es halt abseits von Nintendo selbst kaum noch Neuveröffentlichungen für Switch. Außer vielleicht kastrierte Versionen wie das aktuelle Switch-FIFA, was aber eigentlich eine Frechheit ist.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10422 - 10. September 2020 - 12:16 #

Man hat den Witcher 3, Doom Eternal auch auf die Switch bekommen.
Panic Button bekommt da schon einiges hin, muss halt nur beauftragt werden.
Unrealistisch da eigentlich nichts, wenn man weiss wie es geht und das Spiel mehr als Grafik für sich hat.
Dazu hat sie mit 60 Mio eine ziemlich weite Verbreitung.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30091 - 10. September 2020 - 12:47 #

Gibt doch genügend Indie-Spiele, die nicht auf AAA-Grafik setzen. Ports von PS4- und X1-Spielen sind bereits jetzt die Ausnahme und trotzdem erscheinen jeden Monat hunderte neue Spiele im eShop. Wobei Qualität natürlich wichtiger als Quantität ist.

Alain 19 Megatalent - P - 13432 - 25. August 2020 - 20:43 #

Am interessantesten ist ja noch das dass der Soc bei original Switch ja von der Stange war und nun ein speziell für die Switch Pro eine spezial Edition designed und gebacken wird. (Wobei die dann ggf. Auch in z. B. Autos landen könnte).

TocK 12 Trollwächter - P - 841 - 25. August 2020 - 22:26 #

Die Frage ist halt... Was in 4K? Die pixelspiele? Oder die PS4 im Taschenformat. Für die PS4 nintendo ist es noch ein zwei jahre zu früh.
Danach kann ja das Remastered Festival weitergehen.

Lorin 16 Übertalent - P - 5769 - 26. August 2020 - 6:36 #

Bei 4K vermute ich massives Upscaling (was ja nicht schlimm sein muss), beim Datum vermute ich 2022-2023.

Deepstar 15 Kenner - 3602 - 26. August 2020 - 6:40 #

Ich denke mal da kommt höchstens ein Modell, was die Leistung der Switch aus dem stationären Modus auch für den portablen Modus liefert. Also 1080p, Kantenglättung und aktivierte Grafikfeatures.

Alles andere macht ja mal überhaupt kein Sinn bei Nintendo. Dinge wie ein nachträgliches 4K-Upgrade in der selben Konsolengeneration ist ja nun überhaupt nicht Nintendos Ding.
Ich denke da wird man aus dem fehlgeschlagenen Auflösungsupgrade der Wii gelernt haben. Die werden da nicht direkt bei der Nachfolgerkonsole der Wii direkt den gleichen Fehler machen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 26. August 2020 - 9:43 #

Die WiiU als Auflösungsupgrade zu bezeichnen ist wohl das beste Beispiel dafür, wie falsch Nintendo diese Konsole beworben hat ;)

Deepstar 15 Kenner - 3602 - 26. August 2020 - 18:50 #

Ich könnte auch von GameCube Series X schreiben... nur das die kein GameCube mehr konnte. Aber grundsätzlich war es nur die dritte Version vom GameCube.

Der bessere Vergleich zur WiiU war aus meiner Sicht aber seit jeher die 32X von Sega. Die brachte auch höhere Auflösungen hervor und hatte ja auch das eine oder andere exklusive Spiel dafür... war aber eigentlich immer noch ein Mega Drive.

WiiU war einfach ein totales Desaster. Das werden die nicht wiederholen wollen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 26. August 2020 - 19:53 #

Wohl am ehesten beim Leistungsspektrum, ja. Dennoch waren es ja eigenständige Konsolen. Mit Abwärtskompatibilität, natürlich. Aber die Nintendo Heimkonsolen hatten bis zu diesem Zeitpunkt immer einen eigenständigen Namen. Das mit der WiiU war für die meisten dann wohl eher wie DS zu DSi. Statt GBA zu GB Color.

Größere Randnotiz: Tatsächlich könnte die WiiU aber sogar GameCube. Natürlich nicht von Haus aus, sondern per Softmod. Diese Option hat man wohl deaktiviert, weil die Laufwerksmechanik einfach nicht mehr dafür gebaut war, die Mini DVDs aufzunehmen. Für die Digitalisierung seiner Spielchen braucht man dann zusätzlich noch eine Wii mit Softmod. Oder eines der seltenen alten LG-Laufwerke am PC. Aber es ginge.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 26. August 2020 - 9:41 #

Dann hätte ich ja genug auf ne Switch gewartet. 3 Spiele habe ich mir vorsichtshalber ohnehin schon gekauft 'räusper'

Inzwischen hätte mir aber auch schon eine tolle Sonderedition gereicht, welche ich, zu meiner Überraschung, auch noch nicht gesehen habe :p

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7339 - 26. August 2020 - 9:55 #

Interessant. Doch die Frage bleibt: Wird es nur hochskalieren oder z.B. von Spielen extra genutzt? So könnten einige Portierungen dort auch hübscher aussehen, als auf dem Standardmodell.

In meinem Fall würde die Anschaffung einer neuen Hardware nur Sinn machen, wenn man definitiv einen Vorteil hat. Das muss man dann sehr genau bewerten.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9457 - 26. August 2020 - 11:19 #

Wenn das so kommt, gibts wohl lange keine "richtig" neue Konsole, sondern es kommt wie beim DS mit laufenden Upgrades und Ablegern.
Würde mich auch nicht stören. Ich kaufe mir Konsolen seit je her wegen der Spiele, nicht der Grafikpower wegen und da hat Nintendo die Nase vorn. Wenn mit der neuen Generation dann auch gleich Breath of the Wild 2 und endlich mal Metroid 4 rauskommt, ist der weitere Erfolg gesichert fürs Erste.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7339 - 27. August 2020 - 8:44 #

Ist halt die Frage. Hier war die Luft irgendwann raus. Zelda BOTW gespielt, Donkey Kong eine Weile gespielt, Mario 3D und eine Weile Mario Cart. Ich habe noch einige Indie-Titel getestet und z.B. eine Krankenhaus-Simulation gespielt. Aber das ginge auch auf anderen Plattformen.

Schlussendlich haben wir es meistens mit dem Pilates-Ring und Ring-Fit-Adventure benutzt. Für die Controller-Spiele würde ich jetzt nicht unbedingt wieder so ein Gerät von Nintendo kaufen, da habe ich derzeit mit Horizon Zero Dawn am PC mehr Spaß. Und meine Kinder hat das Gerät jetzt auch nicht sonderlich getriggert. Da verbringen sie nach wie vor mehr Zeit am Tablet.

Im Fitness-Raum macht es aber schon Sinn, aus Mangel an Alternativen. Eine neue Kinect-Inkarnation wäre mir zwar lieber, aber da hatte MS wohl andere Pläne.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13697 - 27. August 2020 - 15:35 #

Die Power reicht leider nicht mal für Nintendos Spiele. Zelda verwendet eine dynamische Auflösung und wird gern mal etwas pixelig, Mario verwendet ein raffiniertes temporales Upscaling, was in manchen Situationen Artefakte erzeugt (ähnlich wie bei Quantum Break auf der Xbox) und 2nd-Party-Titel wie Yoshi und Xenoblade Chronicles 2 sind schon arg matschig wegen sehr geringer Auflösung.

Ich brauche bei Nintendo auch keine Highendgrafik, aber das o.g. stört mich dann doch. Das hatten Spiele auf anderen Nintendokonsolen nicht, das ist ein neues Phänomen mit der Switch.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9457 - 31. August 2020 - 13:15 #

Mir fällt das eigentlich nur beim Dorf der Krogs in Breath of the Wild negativ auf und da auch nur, weil es irgendwelche Hater gebetsmühlenartig wiederholt haben. Am Anfang hats mich gar nicht gestört. Ich bin da offensichtlich zu beeinflussbar :)
Aber es stimmt schon, Nintendo hat sich seit der Wii verabschiedet von High-End-Technik, aber das macht Nintendo ja auch stark - der Preis jeder ihrer Konsolen ist seit damals deutlich niedriger als jener der Konkurrenz. Stört aber bei der Switch auch nicht. Offensichtlich ist die Einstellung vieler Gamer eine ähnliche wie jene aus den 80ern: für einen günstigen Anschaffungspreis akzeptiert man auch technisch schwächere Ports. Auf dem ZX Spectrum gab es The Last Ninja, Lotus Esprit Turbo Challenge und sogar After Burner. Auf der Switch gibt es Doom, Wolfenstein und The Witcher 3.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13697 - 31. August 2020 - 14:31 #

Die Switch kostet aber mehr als PS4 und Xbox One. :-) Nur die Möchtegern-4K-Modelle sind teuerer.

Sogar die runtergestrickten Ports sind meistens teuerer, von den Lastgen-Ports ganz zu schweigen.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9457 - 1. September 2020 - 11:32 #

Wir reden aber schon vom Einführungspreis, oder?

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13697 - 1. September 2020 - 12:14 #

Nein, aktuelle Preise z.B. bei Amazon. Switch 316€, PS4 300€, Xbox One S 249€.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9457 - 9. September 2020 - 11:20 #

Wie kann man denn eine aktuelle Konsole (Switch) mit einer XBox vergleichen, die seit 2013 auf dem Markt ist und in 3 Monaten durch ihren Nachfolger ersetzt wird? Was hat die Wii U 3 Monate vor Release der Switch noch gekostet?

Eine solcher Vergleich macht keinen Sinn.

Lorin 16 Übertalent - P - 5769 - 9. September 2020 - 13:02 #

Klar macht der Vergleich sinn, denn es geht ja um dass gleiche Spiel wie zB Doom, etc. Die Switch bietet den schwächeren Port bei höherem Anschaffungspreis für Spiel und Konsole.
Sie kann ein paar Sachen richtig gut, wie zB mobiles spielen, aber "schön" reden muss man sich das ja jetzt auch nicht.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9457 - 9. September 2020 - 13:57 #

Das heisst, es gibt genau eine Konsole, die die richtige ist und alle anderen Käufer haben Fehkäufe getätigt.
Oder vll gibt es andere Faktoren wie z.B. Exklusiv-Titel? Gerade bei Nintendo sind das nicht nur ein oder zwei Titel, sondern ein gleiwertiger ganzer Sektor. Die Hardware ist jener der anderen sowieso überlegen. Grafikleistung ist das eine, aber was ist mit dem Hybrid-Konzept, der innovativen Steuerung, dem Festhalten an Modulen? Sowas bringen Sony und MS eben nicht.

Wunderheiler 21 Motivator - 28790 - 9. September 2020 - 15:31 #

Was heißt schwächer? Ich kann Doom unterwegs spielen, dass die Grafik da nicht auf den gleichen Level ist, macht die Version maximal optisch, aber bestimmt nicht generell, schwächer. Klar muss oder sollte man sich nicht sehen schön reden, schlecht reden muss man sie aber auch nicht. Doom sieht gerade direkt auf den Handheld imho sehr gut aus und was für mich den Preis voll wert (bzw. wäre es, wenn es noch ein Geschenk gewesen wäre)!

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13697 - 9. September 2020 - 12:33 #

Zur Erinnerung, das war meine Antwort auf „Aber es stimmt schon, Nintendo hat sich seit der Wii verabschiedet von High-End-Technik, aber das macht Nintendo ja auch stark - der Preis jeder ihrer Konsolen ist seit damals deutlich niedriger als jener der Konkurrenz.“

Da ging der Vergleich los und war sachlich völlig falsch. Die Switch ist übrigens auch schon drei Jahre alt, zum Launch hat sie nur minimal mehr gekostet. Die anderen Konsolen waren da auch schon günstiger.

thatgui 15 Kenner - P - 3334 - 9. September 2020 - 10:26 #

Naja, die eine Konsole ist aber immer noch das aktuelle Modell vom Hersteller, bei den beiden anderen kommt ja in 2-3 Monaten jeweils der Nachfolger raus - also nicht so ganz vergleichbar (Nintendo hält natürlich trotzdem ordentlich die Hand auf).

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10422 - 10. September 2020 - 12:20 #

Nicht wirklich, 2017 war die BOM 257. https://www.kitguru.net/tech-news/paul-taylor/nintendo-switch-costs-257-to-make-wont-line-nintendos-pockets-suggests-report/
Selbst wenn sie heute bei nur noch 200 BOM sind, landet man mit Steuer bei 240, dazu kommt dann noch die Marge für den Handel und Nintendo entstehen neben der BOM auch noch mal Kosten.
Dazu gibt es gerade zu wenig Switch und sie verkauft sich auch so mehr als gut, da gibt es keinen Grund den Preis zu senken.

Wunderheiler 21 Motivator - 28790 - 27. August 2020 - 0:28 #

Nachdem er 2019 ja schon von dem Pro Modell gesprochen hat (um das Momentum für "the crucial third year" aufrechtzuerhalten), glaube ich nicht unbedingt das er diesmal Recht hat. Besonders nicht damit, dass es als Reaktion auf XSX und PS5 ist...

https://www.wsj.com/articles/nintendo-to-launch-two-new-switch-models-11553494773

TheRaffer 21 Motivator - - 26326 - 27. August 2020 - 19:44 #

Leider an meinem Bedarf vorbei entwickelt. :(

Alain 19 Megatalent - P - 13432 - 2. September 2020 - 14:28 #

4K Display!!!

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9457 - 9. September 2020 - 11:21 #

;) Hab paar Sekunden gebraucht, bis ichs kapiert habe.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15721 - 9. September 2020 - 14:03 #

Wenn ich richtig gerechnet habe, sogar sieben Tage.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9457 - 9. September 2020 - 14:39 #

Bin kein Alain-Kommentar-Abonnent.

Alain 19 Megatalent - P - 13432 - 9. September 2020 - 15:45 #

Schade. Geht sowas überhaupt?

Alain 19 Megatalent - P - 13432 - 9. September 2020 - 15:44 #

Nochmal drüber nachgedacht...

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Nintendo eine rein stationäre Lösung anbietet. Kühlung wird das größeres Problem, und ein 2k Display wäre denkbar, aber jetzt auch nicht der Superbringer auf der Mobilseite...

Oder NVidia hat da nun einfach ein extrem potenten neuen Mobilprozessor irgendwo in der Hinterhand. Xavier macht 1,3 TFLOPS bei 10 - 30 watt... Ich sehe nicht ganz wie das 4K so "richtig" ermöglicht (ist dann knapp über der XBox One S / PS4).

Der angekündigte Orin wiederum soll als Samples in 2021 erhältlich sein - masse dann eher 2022... Könnte natürlich als Spezialentwicklung bei den Volumina nun auch drin sein.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 9. September 2020 - 19:07 #

Auch möglich. 4k, zumindest am Handheld, finde ich leichten Overkill und wird sicherlich auch nur im Dock-Modus unterstützt. Vielleicht ist in der Docking-Station auch noch Zusatzhardware dafür verbaut?

Richtig geil fände ich, wenn das Teil dann noch einen Laufwerksschacht für WiiU, Wii und GCN-Spiele hätte. Aber das ist natürlich reines Phantasie-Wunschdenken von mir ;)

Alain 19 Megatalent - P - 13432 - 9. September 2020 - 21:38 #

Ich glaube da wäre es günstiger das via Emulator nachzuliefern. (und dann kann natürlich auch nochmals Geld verlangen).

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 9. September 2020 - 22:30 #

Ja aber bei dem Tempo, mit dem sie aktuell neue SNES & NES-Titel in ihrer Nintendo Online Mitgliedschaft einbinden, wird das eh nichts.

Man sieht es ja: Lieber hauen sie 3 leidlich auf FullHD hoch gerechnete alte Schinken raus, limitiert bis Ende März verfügbar, um die Leute noch zu schröpfen. Und ich bin je genau so dusselig und sehe mich durch die Limitierung auch noch im Kaufzwang.

Aber vielleicht gibt es da ja wirklich einen Zusammenhang zwischen dem Verschwinden der Mario 3D Collection Ende März nächsten Jahres und der angeblichen 4k-Switch 'Aluhut aufsetz'

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5407 - 9. September 2020 - 11:43 #

Habe zwischendurch mit "Astral Chain" angefangen und würde sagen, weniger Kantenflimmern und weniger Treppeneffekte würden der Switch ganz sicher guttun.

yagee 14 Komm-Experte - P - 2319 - 9. September 2020 - 12:18 #

2021 soll ja ein neuer SoC von NVidia auf dem Markt kommen (Orin). Das ist sicherlich zu spät für eine Nintendo-Konsole, aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben. Gerade mit DLSS könnte das bei schwacher Hardware für ein schönes Bild auf großer Fläche sorgen.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 71257 - 9. September 2020 - 13:01 #

Wenn dadurch der Preis der normalen Konsole fällt, wäre es gut. Ansonsten kein Interesse.

Selo 10 Kommunikator - 400 - 9. September 2020 - 13:59 #

Eine Nintendo-Konsole mit einem aktuellen RTX-3000-Chip würde mit der Konkurrenz von Sony und Microsoft den Boden aufwischen. Die Switch Lite könnte man ja als Handheld weiterproduzieren und die normale Swicth zugunsten des Nachfolgers aufgeben.

Mario und Zelda in 4K, mit 60 fps und Raytracing wären einfach ein Traum. Aber so wie ich Nintendo kenne werden wir darauf noch 20 Jahre warten müssen.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 14470 - 9. September 2020 - 14:45 #

Du meinst der Chip der auf Grafikkarten steckt, wo der Kühler doppelt so groß wie eine Switch ist? yich würde das nicht rumtragen wollen :)

Ich kann mit der schlechteren Grafik leben, ich hab die Switch auch zum mobilen spielen gekauft. Bei den Nintendo spielen selbst fällt das eh meistens nicht so auf dank Comic Look. Für alles andere hab ich XBox, PS4 und PC.

Mobil brauche ich sicher keine 4k, so gut sind meine Augen nicht. Bin deswegen auch nicht sicher was ich davon halten soll. Hängt am Ende sicher auch vom Preis ab. Aber ein RTX 3000 stationäre Switch sehe ich nicht unbedingt als sinnvoll an.

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2063 - 9. September 2020 - 16:25 #

Keiner weiß, was NVidia da bastelt, wäre aber natürlich genial, wenn NVidia die 2 TFlops der PS4 matchen könnte. Wenn die dann noch ordentlich mit Tensor Cores aufgepumpt ist, gibts dann für TV Ausgabe mit DLSS hochskalierte Grafik. Das wäre schon ein sehr starkes Stück Hardware.

Gadeiros 15 Kenner - 3423 - 9. September 2020 - 18:20 #

4k switch? das klingt schon als konzept unglaubwürdig. das glaub ich nichtmal, wenn nintendo es wirklich ankündigen würde

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 4977 - 9. September 2020 - 22:26 #

Ich weiss nicht... bin irgendwie durch mit der Switch, es ist schon wirklich lange nichts mehr erschienen was ich darauf spielen wollen würde...

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15721 - 10. September 2020 - 9:06 #

So ganz unrecht hast Du nicht. Starke Exklusivtitel sehe ich im Moment nicht, und Ports von PS3-Spielen sind nicht der beste Kaufgrund. Die WiiU-Bibliothek ist auch weitgehend geportet. Andererseits ist mein Backlog auf der Switch immer noch hoch genug, so dass ich bis zum Erscheinen der Switch 2 beschäftigt sein sollte.

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 4977 - 10. September 2020 - 12:39 #

Zur Wii U-Bibliothek:
Xenoblade Chronicles X oder Project Zero V wären doch noch schöne Ports.
Ersteres in einer schönen Edition mit einer Skell-Figur und letzteres als Überraschung in dieser Helloween-Saison?

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15721 - 10. September 2020 - 13:34 #

Wenn wir schon so diskutieren: Wind Waker HD würde mir gefallen. Dazu die eine oder andere (3)DS-Reihe mit einer neuem Fortsetzung. Ein neues Advance Wars oder Golden Sun zum Beispiel.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82820 - 10. September 2020 - 13:49 #

Golden Sun wäre schön. Wobei mir ein Remake der alten auch gefallen würde.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 10. September 2020 - 14:57 #

Ich bin mir sicher, dass Wind Waker und Twilight Princess HD nächstes Jahr zum 35. Jubiläum der Reihe erscheinen werden. Von Skyward Sword hat man neulich auch irgendwas gelesen. Vielleicht kommt ja auch mal die nun angeblich schon 1-2 Jahre fertige Metroid Prime-Sammlung.

3DS-Umsetzungen stecke ich mal in die Sparte Nintendo Online - Also Tendenz gegen 0, dass da mal der gewünschte Titel rein kommt ;)

Switch Wars würde ich indessen auch liebend gerne sehen <3

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82820 - 10. September 2020 - 16:19 #

Ich hätte lieber ein schönes neues 2d Metroid, als den 3d Kack.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 10. September 2020 - 22:00 #

Ein 2D-Metroid in moderner Grafik wäre natürlich auch ein Träumchen - Also nicht wie Metroid: Other M 'grusel'

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82820 - 11. September 2020 - 4:50 #

Hab ich nie gespielt. War es so schlecht?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 11. September 2020 - 18:02 #

Ich auch nicht, aber ich kratze meine Infos von der GamePro mal zusammen, das Testvideo damals hat mich genug abgeschreckt :p

Other M ist aber ein 2D-3D-Hybride, der sich grafisch eben stark an Prime orientiert. Meist sieht man das Spiel von der Seite, aber es gibt auch Pseudo-3D-Abschnitte und man kann Schwachstellen wie in Prime gezielt aus der Ego-Perspektive beschießen. Die Story war wohl ziemlich Banane, hat Samus Charakter weichgespült und sie redet wohl zu viel ;)

Davon ab, ich bin eigentlich nur mit dem Look von Metroid Prime irgendwie unzufrieden. Ich mochte die Reihe, zumindest die ersten beiden auf dem GCN, aber ich denke, man sollte sich nach all der Zeit um einen etwas anderen Look bemühen. Auch bei Prime.

Patorikku 16 Übertalent - P - 4486 - 10. September 2020 - 16:35 #

Frag mich sowieso was bei Nintendo mit den Serien Earthbound, Wave Race, F-Zero, Golden Sun, Advance Wars und Starfox momentan so los ist...die können doch nicht ewig im Keller liegen bleiben.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8122 - 10. September 2020 - 21:54 #

StarFox sehe ich nach dem letzten Teil irgendwie in der Sinnkrise, vor allem können sie wohl aus dem WiiU-Titel nicht so einfach eine Switch-Portierung machen, mit seinem Second Screen-Krams :p

Beim Rest hätte ich aber wirklich gerne mal was neues!

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9457 - 11. September 2020 - 0:14 #

Ich habe mir Star Fox heute motiviert durch die Gerüchte ("kann das wirklich das Weihnachts-Setup Nintendos sein? Kommt da vll doch noch eine andere große Sache wie vll F-Zero pder Star Fox?) auf der Wii U reingezogen.
Und nachdem ich damals als ausgehunderter Wii U - User das Spiel doch sehr hoch eingeschätzt hatte, muss ich nun als verwöhnter Switch-User bestätigen, dass die Steuerung doch sehr schwierig ist und das Spiel wenig Spaß macht deswegen. Also klar, es ist sauber programmiert, aber das Steuerungs-Design ist sehr verwirrend und mach wenig Lust darauf, sich da reinzufuchsen. Es wird auch nicht gerade leichter dadurch, dass man zwischen Flieger- und Walker-Steuerung wechselt und dann wieder alles anders steuern muss.
Will sagen: Nintendo tut gut daran, seine IPs mit Bedacht zu produzieren. Bei der Wii U ging es darum, den mangelnden Erfolg noch irgendwie durch die Wiederbelebung altbekannter und beliebter Franchises zu kompensieren. Bei der Switch wünsche ich mir zwar wie alle anderen User auch möglichst viele neue First-Party-Titel, aber wenn es so läuft wie bei Star Fox, nehme ich doch lieber eine längere Wartezeit und weniger Titel in Kauf, wenn dafür aber eine bessere Qualität erreicht wird.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7339 - 10. September 2020 - 10:29 #

Geht mir ähnlich. Lediglich der Zelda-BOTW-Nachfolger reizt mich.

Allerdings nutzen wir die Switch als Trainingsgerät im Fitnessraum mit Ringfit-Adventure und das ist im Nachhinein betrachtet ihr größter Nutzen in unserem Haushalt. Hier haben wir wohl die meisten Stunden insgesamt verbracht und nutzen sie noch immer. Auch das Boxing-Sportspiel haben wir häufig verwendet.

Pro4you 19 Megatalent - 15476 - 10. September 2020 - 13:13 #

4K ist eine höhere Auflösung. Was du meinst ist vielleicht Pixeldichte PPI

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5407 - 10. September 2020 - 19:30 #

ppi bzw. dpi beschreibt die Auflösung, 4k die Pixelmenge.