MoMoCa #358

MoMoCa 10.8.20: Von Gnomen, Sandalenträgern und Archäologen
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 46077 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J5
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

10. August 2020 - 12:33 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Dennis und Hagen rekapitulieren die Live-Folge des Warhammer-Letsplays und schüren Vorfreude auf Serienliebe für Schätze jagende Peitschenschwinger, Trojaner-Tests und weitere Inhalte dieser Woche.

Ein neuer Montag, ein neuer MoMoCa. Quasi direkt aus dem Twitch-Stream zum Warhammer-Letsplay, der bis zu später Stunde lief, trottet Hagen vor das Homeoffice-Mikrofon und wird auf der anderen Seite von verbliebenen Wuselgnomen und Dennis begrüßt. Die beiden kommen flott zur Sache, denn irgendwer muss schließlich die Gnome wieder einfangen! Das Duo erzählt Schmankerl vom gestrigen Live-Abend und löst auf, welche Titel ihr am liebsten in der Rubrik Serienliebe gewürdigt sehen wollt. Dazu verraten beide, was euch diese Woche erwartet. Darunter natürlich ein Test zum größten Release der Woche, Total War Saga - Troy und die jüngste Folge der Serienliebe über kultige Indy-Adventures, die inzwischen selbst in ein Museum gehören. Und nachdem auch eure drängenden Fragen und Anregungen beantwortet wurden, fällt ihnen sogar wieder ein, was sie am Wochenende gemacht haben. Alle Themen im Überblick:

  • 00:39 Einen wunderschönen Montag wünschen Dennis und Hagen
  • 01:11  Anekdoten aus der vier Stunden langen Live-Folge #50 von Total War - Warhammer 2. Info für den Elfenhof: Noch heute zählen alle Spenden ins Crowdfunding für die Kriegsrat-Sitze, die Abstimmungen beginnen am Dienstag
  • 05:45 Das Sekiro-Letsplay und damit Dennis' Leid im letzten Gefecht geht weiter
  • 08:00 In der Sonntagsfrage habt ihr uns eure Wunschkandidaten für eine neue Folge der Serienliebe verraten
  • 11:13 Die GG-Woche in der Vorschau: Freut euch auf Tests zu Skate XL von Dennis sowie zu Total War Saga - Troy von Rüdiger Steidle. Wir kredenzen euch dazu die Serien-Liebe zu den vielgeliebten Indiana Jones-Adventures. Nicht zuletzt stehen Checks zu What Happened und Maid of Sker in den Startlöchern
  • 16:42 Die User-Fragen eröffnet Admiral Anger: Wie stehen wir dazu, Trailer für Bewegtbild-Eindrücke in Spiele-Checks einzubinden?
  • 17:30 Planen wir Inhalte zu Fall Guys, frug Danywilde
  • 18:00 Ridger interessiert Jörgs Eindruck vom Switch-Port von Warhammer 40 - Mechanicus (im PC-Test, Note 8.0)
  • 18:45 Frage 1 von Sokar: Ist die Gamestar für ihre Top 100 der PC-Strategiespiele auf Jörg zugekommen?
  • 19:40 Sokars Frage Nummer 2: Kommt noch Jörgs erste Stunde Uncut von der Stunde der Kritiker zu Paper Mario - The Origami King (aktuell als Abo-Schnupperinhalt frei für alle)
  • 20:30 Wir erinnern uns noch schnell, was wir am Wochenende getrieben haben
  • 22:07 Danke fürs Zuhören und bis zum nächsten Mal! 
Hagen Gehritz Redakteur - P - 46077 - 10. August 2020 - 12:34 #

Viel Hörvergnügen wünschen wir!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558928 - 10. August 2020 - 12:39 #

Dann gleich mal ran an den neuen MoMoCa. :) Prima, dass es einen Check zu Maid of Sker und What Happened gibt. ;)

*Play*

SupArai 21 Motivator - P - 29032 - 10. August 2020 - 13:55 #

What Happened dauert aber noch.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558928 - 10. August 2020 - 14:05 #

Ich warte geduldig, Raimund. ;-)

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 19491 - 10. August 2020 - 12:45 #

Wird direkt nach dem SVP angehört.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558928 - 10. August 2020 - 12:46 #

Ich mache es umgekehrt. :)

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 35869 - 10. August 2020 - 13:48 #

Eigentlich wollte ich noch eine Userfrage posten. Leider war ich zu spät dafür. Diese würde an Dennis gehen: "Würde Dennis Sekiro privat und unbezahlt freiwillig weiterspielen?"

LRod 18 Doppel-Voter - - 9462 - 10. August 2020 - 14:08 #

Das hätte ich auch noch gefragt. Das NG+ mit drei "guten" Enden wartet noch :-)

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 11. August 2020 - 18:53 #

Ich habe so eine Ahnung ...

Claus 30 Pro-Gamer - - 289296 - 10. August 2020 - 13:45 #

Die Gamerstar "Top 100 Strategie-Spiele" ist von dem, was ich da zu den hinteren Plätzen lesen konnte, nur eine Luftnummer, da die wirklich relevanten Strategie-Spiel überhaupt nicht behandelt werden. Vielmehr wird dort alles, was irgendwie nur am Rande mit Strategiespielen zu tun hat mitgezählt, weil alles andere von der Redaktion erst noch recherchiert werden müsste, nachdem dort so unglaublich vieles weder vorgestellt, getestet oder als Steckbrief bekannt ist.
Soll heißen: wenn man es ernst meint, darf man dort nicht nachschauen, da man dort nur das "pling-pling" findet, nicht aber die wirklichen Strategie-Schätze.
Wer die echten Strategiekracher (wenn auch ohne die ohnehin fragwürdige Durchnummerierung) finden will, ist hier auf GamersGlobal deutlich besser aufgehoben. Begonnen bei der "Jörg Spielt"-Reihe über Screenshot-Galerien und Steckbriefen etc. etc.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12352 - 10. August 2020 - 21:15 #

Solche Liste sind immer schwierig, nicht nur was man überhaupt reinzählt, sondern auch, wie sie zu Stande kommt. Die GameStar hat ja schon die 100 Besten Spiele aller Zeiten und die 100 besten Rollenspiele gekürt, wobei das alles über die persönlichen Einstufungen der Redakteure ging.
Bisher sind mir bei der Liste (aktuell ist bis Platz 41 veröffentlicht) nur ein paar Titel dabei, die ich nicht irgendwo unter "Strategie" oder einem der Untegenres einordnen würden: Lemmings, Die Sims und evtl. die Kartenspiele Slay the Spire und MTG Arena.

Claus 30 Pro-Gamer - - 289296 - 10. August 2020 - 21:58 #

Wenn da nicht ein echter klasischer Strategie-Titel aus dem Hause SSI, SSG, PSS, Matrix, Shenandoah Games, von Norm Koger, Dani Bunten, Chris Crawford, Gary Grigsby, nichts von Furysoft, Avalon Hill, Koei, die grandiosen Sega-Titel oder den frühen Interplay Zeiten auftaucht, wenn dort kein Empire oder Empire Deluxe erscheint, kein Spaceward Ho!, Disciples 2, High Command, Twillight Struggle, kein Battle Academey, kein Jagged Alliance 2, kein Over the Reich, kein Centurion-Defender of Rome oder gar Defender of the Crown, kein North & South, kein Tobruk oder Fire Emblem oder Advance Wars, kein Shattered Union oder Lords of Magic, kein Nectaris oder The Perfect General, sondern weiter nur (please excuse my French) Grafikhuren und Oberflächlichkeits-BlitzBuff-Titel ,
dann, ja dann beweist diese Gamestar Redaktion weiterhin, dass sie besser keine "die besten 100..." Artikel schreiben sollte, solange sie nicht so anständig ist, als Disclaimer ihre eigene (zu DIESEM Thema äußerst) beschränkte Sichtweise auf das Thema offen zu benennen, oder vom Star weg klarzustellen, aus welchem Blickwinkel sie auf das Thema schaut.

Bei aller Liebe für die (lange vergangenen) guten Gamestar-Zeiten: das letze bisschen Strategie-Knowhow ist dieser Redaktion mit dem Abgang von Jörg Langer verloren gegangen.
Bei Jörg bin ich zwar nicht deckungsgleich, aber bei Jörg kann ich akzeptieren, dass er seine eigenen Schwerpunkte hat, und in dem Bereich ist er äußerst kompetent (eine Aussage, die ich für mich selber auch schamlos in Anspruch nehme, nur in einem teilweise anderem Bereich).

Das, was die Gamestar dort bislang aber benennt, ist oberflächlich. Ohne Ende oberflächlich.

Und damit habe ich auch kein Problem. Schwierig finde ich aber, wenn eine solche Manschaft "die 100 besten Strategiespiele" benennen will.

Ist für mich persönlich so, als wenn die SPD unlängst die 100 besten Erfolgsstrategien für den Kampf um die Kanzlerschaft verfasst hätte.
Und dabei nur mit dem Wissen der letzten 10 Jahre hantieren würde.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60560 - 10. August 2020 - 22:02 #

Ich kenne den aktuellen Artikel noch nicht, aber bei den bisherigen Listen gab es immer solche Disclaimer. Dass die aus Umfragen unter allen Redakteuren entstanden und da viele jüngere Kollegen dabei sind, so dass Uralt-Klassiker wie die von dir genannten schlechtere Chancen haben als bekannte jüngere Titel.

Und wer sagt denn, dass ein Strategiespiel komplex und super anspruchsvoll sein muss, um gut zu sein? In erster Linie muss es Spaß machen, und woher ser Spaß kommt, ist ja bei jedem anders.

Claus 30 Pro-Gamer - - 289296 - 10. August 2020 - 22:11 #

Zitat Gamestar:

"Die 100 besten PC-Strategiespiele aller Zeiten: Von Age bis Z

Wir küren die 100 besten Strategiespiele, die jemals entwickelt wurden - zumindest nach Meinung der GameStar-Redaktion".

Ja, da ist ein später Disclaimer.
Was lehrt mich das: korrekt: die Redaktion hat eigentlich keine Ahnung von den tatsächlich 100 besten PC-Strategiespielen aller Zeiten.

Wobei, noch sind die Damen und Herren ja noch nicht fertig, es besteht ja noch die Chance, dass ich Seife fressen und meine schandmäuligen Aussagen revidieren muss. Dem sehe ich Stand des bislang gelesenem aber äußerst entspannt entgegen.

Wenn die Damen und Herren so seriös auftreten würden, wie es angezeigt wäre, hätten sie das mit der "Meinung der Gamestar-Redaktion" zum einen durch "der aktuellen Gamestar-Redaktion" ersetzen und dass dann auch zu Beginn anstelle des "aller Zeiten" setzen sollen.

Denn alles andere ist reißerischer Clickbait. Und das gibt es in dieser Ausprägung zum Glück nicht auf Gamersglobal. Auch nicht in der drüben gezeigen Oberflächlichkeit.

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22507 - 10. August 2020 - 23:13 #

Jagged Alliance 2 in den (bisher veröffentlichten TOP40-100) wäre ein echter Skandal!

Das Spiel gehört in die TOP10 und dort in die oberen 10%.

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 10. August 2020 - 23:19 #

Solange es nicht zu den 1% der besten 100 gehört, bin ich da bei Dir! ;)

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22507 - 10. August 2020 - 23:24 #

Ich würde es sogar noch höher bewerten ^^

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22507 - 14. August 2020 - 23:29 #

Waaaahhhhhhhh!

16. Jagged Alliance 2

Wenn ich mein Gamestar Abo nicht schon letzte Woche gekündigt hätte, wäre es nun soweit.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61631 - 10. August 2020 - 22:42 #

Wie wäre es damit, erstmal abzuwarten, bis die Liste komplett ist? Dann kannst du dich immer noch unnötigerweise aufregen. :P

Claus 30 Pro-Gamer - - 289296 - 10. August 2020 - 22:54 #

Ich rege mich nicht auf.
:)

Gamestar ist für mich schon sehr lange weder eine tägliche Anlaufstelle (auch keine wöchentliche), sondern ein Angebot, welches mir eigentlich fast nichts gibt, was ich erhalten möchte.

Bin hier eher zufällig mit ins Thema eingestiegen, und dann ist einiges etwas hochgekocht, was seine Wurzeln darin hat, dass des vor vielen Jahren für mich einmal eine Instanz war, mit Relevanz.

Mit Abgang von Jörg, spätestens aber seit dem Abgang von Gunnar, war das nur noch wie eine leere Muschelschalte, von der, wenn man sie sich denn ans Ohr hält, vermeintlich noch das Rauschen von lange vertrockneten Ozeanen zu hören ist.

Real ist das aber nicht das Meer, sondern der Fön aus der Nachbarwohnung von links, die Küchen-Abzugshaube vom Nachbarn unterhalb, die WC-Lüftung vom Nachbarn oberhalb, oder das Röcheln des alten PC-Lüfters der eigenen Retro-Maschine.

Alles leicht muffig, obsolet, und nur noch mit viel eigener Fantasie an das brausende Meer alter Zeiten erinnernd, als man noch zusammen auf Kaperfahrt gegangen war, um die Welt zu entdecken, fette Beute zu machen und gemeinsam feiernd Abenteuern entgegensegelte.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9462 - 10. August 2020 - 23:15 #

Ich habe zum Blättern am Strand mal wieder eine Ausgabe gekauft (die mit den 2413 Seiten zu Cyberpunk, die ich zur Vermeidung von Spoilern gleich übersprungen habe). Leider muss ich dir als GameStar-Leser der ersten Stunde (für die ersten paar Jahre) Recht geben.

Ich verstehe ehrlich gesagt schon nicht, warum man eine Doppelseite an Redaktionsmitgliedern hat, die im Heft, und vor allem bei den Tests, irgendwie kaum auftauchen. Das ist mir auch schon in anderen Aufgaben aufgefallen. Da gibt es meist gerade mal 5-6 Tests pro Ausgabe und davon wird gefühlt die Hälfte von externen Testern gemacht. Wofür dann die Redaktion und wie soll selbst ein Stammleser Wertungen einschätzen, wenn die Tester kaum bekannt sind?

Die Idee mit den Reports als Ausgleich fehlender Print-Aktualität war anfangs ganz interessant. Inzwischen darf ich dort lesen, wie ein Animal-Crossing-verachtender Redakteur das Internet für AC-/Doom Eternal-Mashups feiert...

Ich habe immer noch eine nostalgische Schwäche für die GS, aber der Inhalt rechtfertigt diese leider auf Heftlänge für mich nicht mehr.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61631 - 10. August 2020 - 23:17 #

Okay, für mich hat sich deine Textwand ein bisschen so gelesen, als würdest du dich aufregen. ;) Naja, ich mag die Gamestar immer noch, aber hauptsächlich die Print-Ausgabe und daran ändert sich nix, weil die mal alle paar Monate so ne blöde Liste machen, ich schau mir die an und das wars, juckt mich null, ob da irgendwas fehlt oder falsch platziert ist.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 22:59 #

Ich rege mich da nicht in dem Sinne drüber auf, was juckt mich denn bitte eine Liste der angeblich besten Strategiespiele? Da stehen aber jetzt schon so viele reich kommentierte Platzhaltertitel drin, dass sich jeder, selbst ich, der im Genre ab 1997 nur noch sehr bedingt bewandert ist, sich bisweilen an den Kopf fassen muss. Abseits dessen steht die finale Liste ja eh schon fest, und man kann jetzt schon davon ausgehen, dass es nicht ernsthaft besser wird.

Eine Top 10, eine Top-20-Liste, wer auch immer die nach all den vorher veröffentlichten Ranglisten noch brauchen. Aber eine Top 100, die aus besagten Gründen eh nichts taugt? Das ist ein reiner Klickfänger, der einem Magazin dieser Reichweite aus meiner Sicht echt nicht gut steht. Anders ausgedrückt: Ein Armutszeugnis, nicht bezogen auf die Kompetenz, sehr wohl aber auf den Ansatz. Für mich geht das schon ansatzweise in Richtng peinlich. Ganz ehrlich, über die Machenschaften der Bild-Zeitung darf bei der GameStar nicht nur um News-Bereich kein Redaktionsmitglied noch ein kritisches Wort finden. Musst meine Meinung nicht teilen, aber das ist sie.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61631 - 10. August 2020 - 23:10 #

Warum fühlst du dich jetzt angesprochen, obwohl ich Claus geantwortet hab? :P

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3827 - 10. August 2020 - 23:11 #

Neue Tastatur vielleicht ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 23:20 #

Sorry, das sind diese Kacklinien bei den Antworten. Ich dachte, das wäre eine Antwort an mich gewesen. Ich brauche im Zweifel mal einen besseren Bildschirm...

Noodles 24 Trolljäger - P - 61631 - 10. August 2020 - 23:24 #

Die Linien können aber nicht als Ausrede herhalten, denn über meiner Antwort auf Claus war nirgends ein Kommentar von dir. :D Aber schon gut. ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 23:37 #

Du ich höre mir hier nebenbei irgendwelchen Schrott aus den 90ern auf YouTube an. Da es mir immer noch zu schwül ist, bläst mir weiterhin der (um einen alten Kack-Gag wiederzubeleben) der Vent-Ilator aus nächster Nähe ins Gesicht. Da kann man auch bei zwei (für mich) kaum am meinem mülligen Bildschirm zu unterscheidenden unterschiedlich farbigen gepunkteten Linien schon mal daneben schielen. Nicht, dass das bei einem besseren Bildschirm zwingend anders wäre. Und auch, falls es anders klingen mag, Ausreden sind nicht meins. Aber ich habe ja schon gesagt, dass ich mich da wohl einfach veguckt habe. Aber mich berüht das auch nicht peinlich, das tun bloß richtig dumme Fehler, und die passieren mir ja praktisch nie. *zwinker, zwinker*

Claus 30 Pro-Gamer - - 289296 - 10. August 2020 - 23:20 #

Ich teile deine Meinung.
Gut zusammengefasst.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23533 - 11. August 2020 - 6:30 #

Da ist viel von RedeukteurInnen zusammengestellt, die um die Jahrtausendwende noch in der Grundschule waren, also die ganz alten Titel abseits von den großen Klassikern kennen die nicht und findet man nicht über metacritic. Und die äußersten Nischen sind für die Zielgruppe eher uninteressant. Also was hat man da erwartet.

Harry67 19 Megatalent - - 16413 - 11. August 2020 - 8:32 #

Nichts. Was kann man da schon erwarten? Das macht es ja so uninteressant (für mich) :)

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12599 - 11. August 2020 - 9:04 #

Sommerloch halt. Aber Listen bringen nunmal Klicks. *Schulter zuck*

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 21:58 #

Solche Listen sind tendenziell immer Unfug, egal, ob sie einer alleine erstellt oder mehrere im Verbund, wenngleich letzteres sicherlich zu einem potenziell besseren Ergebnis führt. Was macht man da? Man versucht mehr als 100 Spiele irgendwie zu ordnen. Klar, wenn du auf eine bereits aufgestellte Liste schaust, dann hast du eine feste Rangfolge. Aber das weiß doch jeder von sich selbst: Selbst bei den Top 3 oder Top 5, wenn man es OHNE Blick auf die vorherige Liste festlegen müsste, kämen die meisten fast jedes Mal auf ein anderes Ergebnis. Und bei 100 Titeln? Das ist totaler Irrsinn, aber das wissen auch alle Beteiligten genauso, wie sie wissen, dass sich etliche Leute dafür interessieren, egal, ob sich sich am Ende über die Platzierung eines einzelnen Titels aufregen, das Auftauchen eines bestimmtes Spiels (oder mehrerer) in der Liste kritisieren oder halt generell sehr anti-like unterwegs.

Deshalb machen sie es, nicht, weil diese Liste am Ende wirklich irgendwas aussagen. In Tendenzen sicherlich, denn da landen ja, wie bei Film-Toplisten, nicht ganz zufällig oft dieselben Titel auf den vordersten Plätzen. Aber eine Top-100-Liste oder so ergibt nie Sinn. Es müsste, entschudligung, das sind ja alles Experten bei der GameStar, oder wenigstens die meisten Beteiligten. Aber dann muss so eine Abstimmung gewichtet sein, und das ist sie bei diesem Ergebnis, selbst als Wenig-Kenner des Genres, definitiv nicht.

Ist ist aber auch letztlich egal. Die Leser springen darauf an, und, mit Verlaub ja auch GG-User, die oftmals ein ähnlich umfangreiches und fundiertes Spielewissen mitbringen wie ein Gunnar Lott. Klar ist der Profi und schon lange dabei, aber bezogen auf die Zeit nach seinem Weggang bei der GameStar ist er, weil er es gar nicht mehr sein kann, keine Koryphäe in dem Sinne mehr, dass ein aktiver Strategiespieler nicht mehr übers Genre wüsste als er.

Aber ich will es nicht zu ausführlich machen. Solche Listen machen auch mir immer wieder Spaß, okay, jetzt nicht unbedingt auf Strategie-Spiele bezogen, obgleich ich da Mitte der 90er bis Mitte der Nullerjahre schon einige intensiv gespielt habe. Aber der Wert tendiert meistens gen null, eben insbesondere dann, wenn die Abstimmung nicht oder nur unzureichend etwa in Bezug auf die überhaupt eingereichten Stimmen/Bewertungen gewichtet werden, wie es im genannten Fall offenbar nicht so ist.

Das führt einerseits dazu, wobei da zu einem gewissen Grad auch die Zeilgruppe eine Rolle spielen mag, dass ältere Spiele tendenziell besser wegkommen, obwohl die oft, gerade in solche komplexen Genres, bestenfalls aus zeitgenössischer Sicht so eingestuft werden können. Zum anderen werden aktuelle Spiele oft für Top-Plazierungen im Rahmen dessen größtenteils ausgeschlossen werden. Fakt ist, Rollenspiele die The Bard's Tale würden, ich nenne jetzt bewusst ein eher unbedenkliches Beispiel, würde heute keinen Blumentopf mehr gewinne. Und selbst wenn ich den Spielen ihr Erscheinungsjahr zugute halte, die haben nichts, weshalb man sie etwa wie ein Citizen Kane im Filmbereich irgendwie als Meilenstein bezeichnen müsste. Nur das gilt für die allermeisten Spiele. Wenn du mich fragst: Es gibt gewiss einzelne Ausnahmefälle, aber anders als etwa bei Musik oder auch Filmen haben Spiele, die (vom Jahr 2020 aus betrachtet vor 2000 erschienen sind) nur in Einzelfällen überhaupt etwas in Top-100-Listen zu suchen. In 90 Prozent der Fälle ist das reine Nostalgie, nicht oder höchst selten mehr. Wie gesagt, Ausnahmen, auch in Bezug auf die Jahre davor, bestätigen die Regel. Mal abseits dessen, dass die wegweisende Bedeutung eines Spiels auch noch nicht zwingend mit der Einschätzung der Güteklasse nach heutigen Maßstäben zu tun hat.

Claus 30 Pro-Gamer - - 289296 - 10. August 2020 - 22:04 #

Du hast sicher Recht.
Was ich hier aber insbesonder bei Strategie-Spielen (das ungeliebte Stiefkind des Spiel-Journalismus) anmerken möchte, ist dass im Vergleich zu vielen, vielen anderen Themen leider sehr, sehr viele Spiele Journalisten herzlich wenig Ahnung vom Thema haben, nicht zuletzt da Strategie-Spiele seit Tag 1 eher abstrakt und damit nicht Massentauglich sind, ergo ohnehin wenig behandelt und erschwerend dazu auch im Spezialfall von erfahrenen Spielejournalisten nicht mit spitzen Fingern (Echtzeitstrategie-Titel besätigen die Regel) angefasst werden.

Echte Ausnahmen sind nach meinem Kenntnisstand wenn üherhaupt Mick Schnelle und Jörg Langer. Beide mit Abstrichen. Wobei das Meckern auf alller-allerhöchstem Nievau wäre, und in Bezug auf Jörg fast schon eher eine Spitze, denn eine objektive Beobachtung.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 22:28 #

Ach Mensch, Claus, ich wollte den Beitrag gerade noch mal erweitern und die dämlichen Tippfehler korrigieren. ;) Alles gut, hätte ich ja vor dem Posting machen können.

Was die Kompentenz anbetrifft, will ich mich gar nicht weiter äußern, zumal ich vom Strategie-Genre spätestens ab 1997 so gut wie gar nichts weiß. Ich spreche einem Gunnar Lott und auch anderen Beteiligten die Genre-Kompetenz gewiss nicht ab. Obwohl ich davon ausgehen würde, dass insbesondere die Ex-Redakteure heute noch weniger Zeit finden, die aktuellen Genre-Vertreter ausführlich zu spielen und die Masse an halbwegs relevanten Titeln jeden erschlägt, unabhängig vom Genre.

Mein Punkt ist tatsächlich nur der: Bei Filmen, weiß gerade nicht, ob das in meinem vorherigen Kommentar steht oder ich es als ERgänzung posten wollte, wie Citizen Kane, verschiedenen Sachen von Hitchcock, aber auch teils natürlich auch noch später veröffentlichte Filme. Da kam immer wieder mal was dazu, neue Kamera- und Schnitttechniken, wer weiß was alles. Denkt nur mal daran, dass es lange Zeit undenkbar gewesen wäre, dass ein Film nicht mit den Credits beginnt, die Darsteller, das Studio, wer die Musik gemacht hat usw. hätte beginnen können.

Ich sage einfach, wenn in einer Top-Liste zu Filmen auch solche auftauchen, die bereits zwei, drei Jahrzehnte oder merh auf dem Buckel haben. Dafür kann es entscheidende Argumente geben. Das gilt durchaus auch für Spiele, allerdings nicht in diesem Maße. Es gibt Ausnahmen, aber wenn in einer Top-100-Liste der besten Spiele, egal welchen Genres, mehr als 15 Prozent Titel auftauchen, die vor 2000 erschienen sind, dann hat das mehr mit Nostalgie oder auch "altem Wissen" zu tun, vielleicht auch mit Rücksichtnahme auf die User-Reaktionen, aber wenig mit einer halbwegs objektiven Einschätzung.

Kann man sich natürlich immer mit Subjektivität rausreden, das habe ich ja bekanntlich satt, weil es (bei weitem nicht immer, aber oft) nur als rechtfertigender Deckmantel für Fehlurteile missbraucht wird. Nur meine Meinung.

Claus 30 Pro-Gamer - - 289296 - 10. August 2020 - 22:39 #

I feel you, Benjamin, grade das Korrigieren von Tippfehlern ("wie war das denn überhaupt möglich, das grade SO zu schreiben?!") bis hin zum intelligent, charmant und schlagkräftig erweitern.
:D
Ich denke, man muss einfach Zeitzeuge sein (und dabei noch am Atmen sein), um ein halbwegs ausagekräftiges Statement zum Thema aus der Vergangenheit geben zu können. Wer nicht weiß, wie die Welt vor Computer-Strategiespielen aussah, kann nicht benennen, welchen Impakt Schach-Computer und die ersten Schach-Spiele hatten (die ASM war damals sogar so clever, und hat die Programme und Bretter gegeneinander spielen lassen, um darüber zu berichten).

Generell bin ich aber absolut deiner Meinung, kann das hier entsprechend alles so wie du es getippt hast unterschreiben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60560 - 10. August 2020 - 22:03 #

Magic ist auf jeden Fall ein Strategiespiel!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105984 - 11. August 2020 - 12:10 #

So Listen sind allgemein Schall und Rauch und im Grunde auch egal von welchem Magazin. Die können auch vom Prinzip her nicht dem eigenen Gutdünken gerecht werden. Egal ob jetzt auf Genre, Plattformen oder Jahrgänge bezogen. Sie sollen Klicks bringen, weil die allgemeine Masse nun gerne auf so Listen anspringt. Mit womöglichem Nebeneffekt, irgendeinen Content zu bringen. Nicht mehr, nicht weniger. Tiefgründigkeit braucht man da nicht erwarten, sonst verschwendet man mehr Ressourcen als man reinbringen will.

Kühlschrankmagnet 08 Versteher - 165 - 12. August 2020 - 10:03 #

Zumindest gelingt es der GameStar offensichtlich gut, Themen zu setzen, die selbst außerhalb ihrer Hausplattform eifrig diskutiert werden. Nicht das Schlechteste, was Journalisten erreichen können. ;)

Harry67 19 Megatalent - - 16413 - 12. August 2020 - 10:08 #

Brüste. Brüste funktionieren immer. Von Bild lernen heißt siegen lernen ...

euph 27 Spiele-Experte - P - 93370 - 12. August 2020 - 10:12 #

Wer braucht dafür die Bild-Zeitung, das wussten schon die Computermagazine der Anfangstage, das Sex-Sells :-)

http://tronic-verlag.50webs.com/Cpu/CPU_8311.jpg

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 12. August 2020 - 10:20 #

Was ist das denn? Ist das ein echtes Cover? Da kommen ja übelste 80er "Homevideo"-Assoziationen hoch.

euph 27 Spiele-Experte - P - 93370 - 12. August 2020 - 10:28 #

Ja, das ist ein echtes Cover.

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 12. August 2020 - 10:29 #

Oh ... mein ... Gott ...

paschalis 28 Endgamer - - 122639 - 12. August 2020 - 11:24 #

Ich schwanke noch, ob ich das Cover schlimmer finde oder den gekünstelten Titel der Zeitschrift.

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 12. August 2020 - 11:32 #

Erst alles zusammen ergibt das Gesamtkunstwerk.

Harry67 19 Megatalent - - 16413 - 12. August 2020 - 12:30 #

Man könnte mal einen Pulp-Adventskalender mit den schrillsten Titelblättern aus dem Computerentertainment ins Auge fassen.

Kühlschrankmagnet 08 Versteher - 165 - 12. August 2020 - 12:10 #

Das Hexfeld ist weit weniger kurvig als du mutmaßt.
Oder schießt du mit deiner Implikation, das Interesse an der Gamestar-Liste zu Strategiespielen sei hirnlose Wollust, gegen unsere zahlreichen Mitdiskutanten hier auf Gamers Global?

Harry67 19 Megatalent - - 16413 - 12. August 2020 - 12:27 #

Das implizere ich nicht im Geringsten. Aber wenn Gamestar zusätzlich, oder gar anstatt der Listen, mehr Brüste oder tolle Titelbilder wie das Obige zeigen würde, dann hätte das möglicherweise ein noch extremeres Diskussionspotenzial zur Folge. In anderen Communities und vermutlich auch hier. Und wie du so schön sagst: Das wäre dann "Nicht das Schlechteste, was Journalisten erreichen können." ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 12. August 2020 - 17:26 #

Trotz des Smileys, wenn das unter "Themen setzen" laufen würde, wäre das ein einziges Missverständnis. Das ist ja nun kein investigativ recherchiertes Thema, keins, das gesellschaftlich von Bedeutung wäre oder so. Die Reichtweite macht's, das ist alles. Solche Top-Listen gab es zudem immer schon, aber früher wurden sie selten so offensichtlich als Clickbait missbraucht. Und nein, wenn Aufmerksamkeit zu errgegen das ist, was man als Journalist primär erreichen möchte, für mich ist das ein gewünschter und selbstverständlich gewünschter Nebeneffekt, dann ist man meiner Meinung nach wirklich im falschen Beruf.

Kühlschrankmagnet 08 Versteher - 165 - 14. August 2020 - 9:44 #

Klar wird bei der Gamestar mit der klickfördernden Lockung einer Topliste kalkuliert. Aber ich halte es für arg verkürzt, die dortens präsentierte Aufstellung nur darauf zu verengen.

Wenn im Sommerloch ein Mangel an Themen herrscht, die von den Herstellern vor die Füße der Redaktion gespült werden, stellt man diese Themen eben selbst her - beispielsweise mit einer Rückschau auf die bisherigen Erträge des Mediums in einem seiner langlebigsten Genres.

Weder haben die Leute in der Nachbarredaktion deswegen gleich ihren Beruf verfehlt, noch hält irgendjemand Gamers Global davon ab, mit einem eigenen, jedem vulgärpopulären Vorwurf enthobenen Entwurf zu antworten. Ich hätte sogar Interesse an einer mit der hiesigen Strategieexpertise aufgestellten Genrebetrachtung (und würde für so etwas - im Gegensatz zu Let's Plays - sogar zahlen).

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 14. August 2020 - 13:44 #

Ich verenge die gar nicht darauf. Schau dir mal die Testrubriken von GameStar und GamePro an. Da wurde nicht etwa "alles" getestet, was so natürlich auch keinen Sinn ergeben würde. Aber es fehlen auch durchaus einige spannende Titel, die man hätte besprechen können, und die eben aufgrund der Reichweite des Magazins jetzt nichts gewesen wären, bei dem man quasi "draufzahlt".

Dass das solche Specials wie Top-Listen weit mehr bringen, das ist sicherlich so. Ändert aber nichts an meinem Kritikpunkt, dass ein solches Magazin das nicht wirklich nötig hat, zum einen. Zum anderen spiegelt es eben auch eine allgemeine Entwicklung in der Berichterstattung wider, was sich indes auch in der allgemeinen Sprache bzw. der Art der Vertonung insbesondere der Videos wiederfindet, vor allem aber eben im News-Bereich.

Abseits dessen bezieht sich, wobei du das auch trotz des Missverständnisses extremer auffasst, als es gemeint war, die "Berufsverfehlung" nicht auf die Kollegen an sich, also in dem Sinne, dass ich ihnen die Kompetenz absprechen würde, ganz sicher nicht. Aber den Verantwortlichen, die diese Art der Webpräsenz bzw. wie sie sich entwickelt hat, sollten ihre Berufung in jedem Fall mal kritisch hinterfragen. Denn die kämpfen nicht etwa ums Überleben, was Clickbait und Co. zumindest in anteiliger Form rechtfertigt. Das ist ja eben das Problem, das ich da sehe.

Und gerade wenn dann über den, glaube ich, von einem nicht unerheblichen Teil der langjährigen Lesern kritisierten News-Bereich ein rechtfertigender Plus-Report erscheint, der von angeblich höchsten Ansprüchen berichtet, wenn dann so ein großes Magazin es regelmäßig hinkriegt, eine News-Quelle in zehn News umzumünzen, bereits dementierte oder klar widerlegte Unterstellungen als neue News aufgreift oder aber eben es sogar ständig hinkriegt, dass die Orthographie schon in der Titelzeile nicht stimmt, dann ist für ein so großes Magazin schon etwas armselig.

Ich sage auch hier noch mal ganz klar: Natürlich habe ich teils auch dümmste Fehler in News-Texten oder sogar der Titelzeile. Weil die ich teils auch mehr oder runterreiße bzw. selbiges auch aus Zeitgründen muss. Aber bei den großen Magazinen, da gäbe etliche Leute, die vor oder wenigstens nach der Veröffentlichung noch mal drüberschauen könnte. Das passiert aber, zumindest bei News und oft genug auch bei Artikeln nicht. Zumindest nicht online.

Darüber hinaus kritisierte ich die GameStar nicht, wie du unterstellst, um sie schlechtzumachen. Ich kritsiere sie, weil für mich die beschriebenen und andere Dinge Ausdruck einer extrem bedenklichen Entwicklung sind.

Kühlschrankmagnet 08 Versteher - 165 - 14. August 2020 - 18:58 #

Puh, da scheint die Gamestarliste nur der Auslöser für einen grundlegenderen Generalgroll gewesen zu sein, der bei dir an die Oberfläche schnellte.
Ich wünsche dir das Beste, idealerweise ein Anti-Verdrießlichkeitsmittel in Form auch für dich genießbarer Branchenerzeugnisse.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 14. August 2020 - 19:20 #

Du magst mir unterstellen, was du willst. Es ist kein General-Groll, sondern das was ich sagte: Eine aus meiner Sicht bedenktliche Entwicklung des Spielejournalismus allgemein, die spätestens seit dem "Wechsel" von IDG auf Webedia selbst beim größten, prestigeträchtigsten und bis vor einigen Jahren wohl eindeutig besten deutschen Spielemagazin inzwischen Blüten treibt, die man, zugegebenermaßen als Verfechter von klassischem Spielejournalismus, nicht nur äußerst kritisch sehen kann, sondern imo auch äußerst kritisch sehen muss. Wenn du das anders siehst, bitte. Aber dann liefer auch mal Argumente, oder nennen wir es von mir aus Gegen-Argumente zu dem, was ich geschrieben habe. Die bleibst du, ich denke im Gegensatz zu mir, nun mal schuldig und unterstellst mir stattdessen Dinge, die du nicht belegen kannst, weil sie halt auch einfach nicht zutreffen.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 16. August 2020 - 2:01 #

Steile These: Gamestar ist nur noch wegen des altehrwürdigen Namens und eben wegen schnell, viel, billig so groß.

Noch schlimmer als diese Toplisten, da haben die selbst mal gesagt, das machen sie für die Klicks und erst danach aehm ja und es gibt spannende Diskussionen, finde ich diese (bezahlten) Spielevorstellungen, wie etwa diese Heizdeckenverkaufsveranstaltungen zum Release von Civ 6. Das war einfach nur peinlich.

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 16. August 2020 - 8:05 #

Was haben die denn bei Civ6 gemacht?

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3827 - 16. August 2020 - 9:05 #

Heizdecken verschenkt und Kaffeefahrten verkauft, oder so, jedenfalls derbe übertrieben.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 16. August 2020 - 9:53 #

Da gab es im Vorfeld so Präsentationstalks bei Gamestar, die vom Publisher bezahlt waren. Das hat man halt auch gemerkt. Das Spiel wurde über den grünen klee gelobt und über die massiven Kritikpunkte, die es zum Release zu Hauf gab (davon wurde einiges behoben in Patches) wurde hinweggegangen. Dass WB das macht, ist ja ok, er macht halt bezahlte Produktpromotion (und sagt das ja auch). Dass die GS als "Journalisten" mitmachen, war echt arm.

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 16. August 2020 - 10:24 #

War es denn entsprechend gekennzeichnet oder hat die GS darauf hingewiesen? GG präsentiert ja in den bezahlten Nintendovideos auch nur die Spiele, die Nintendo vorgibt, weißt aber darauf hin.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 16. August 2020 - 11:18 #

Jein.

https://www.gamestar.de/artikel/civilization_6_im_stream,3304171.html

Das war es glaube ich. Wenn man einfach in den Stream geschaltet hat, sah man damals glaube ich nix. Jetzt in der News steht:

"Full Disclosure: Wir produzieren diesen Stream in Zusammenarbeit mit 2K Games, die uns jedoch keinerlei inhaltliche Vorgaben machen. Vielmehr berichten wir über Civilization 6, weil wir das Strategiespiel für ein spannendes Thema halten. Micha, Writing Bull sowie ihre Mitstreiter werden frei von der Leber weg darüber plaudern - und auch kritisieren, was sie für kritikwürdig halten."

Im aktuellen OK Cool Podcast sagt WB, wie auch im Gespräch mit Jörg, dass er keine journalistischen Inhalte macht sondern bezahlte Produktpräsentation. Und genau so war dieser livestream. Wer das schaut, weiß, dass da entweder unter den Journalisten Inkompetenz herrscht oder aber man gerne auch in Zukunft "zusammenarbeiten" möchte. Das war echt eine Farce damals, die Vorberichterstattung (generell) bei GS zu Civ 6.

Edit: Ich war zur damaligen Zeit ziemlich tief in Civ drin, auf hohem Niveau Civ 5 gespielt, Civ-Spezialpodcasts verfolgt usw. Da kann ich mir das Urteil der Farce erlauben.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49256 - 10. August 2020 - 14:05 #

So Hagen hat es damit offiziell angekündigt. #Ultimadoku #nächstes Crowdfunding

PS: Und lieber prachtvoll begraben, als von EA als untote Missgeburt beschwören werden.

paschalis 28 Endgamer - - 122639 - 10. August 2020 - 14:32 #

Erst kommt aber noch die Serienliebe von Dennis zu Skate.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49256 - 10. August 2020 - 14:57 #

Klar. Das Crowfunding braucht ja auch etwas Zeit zur Finanzierung.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558928 - 10. August 2020 - 15:00 #

Erstmal wird ja eh noch für Hagens Abenteuer in Outward gesammelt. ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 93370 - 10. August 2020 - 14:59 #

Ui, interessant. Mal schnell den WoSchCa beenden, damit ich morden den MoMoCa hören kann.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 46077 - 10. August 2020 - 15:33 #

Und so wird aus Spaß Ernst: Da witzelt man eben noch über eine XXL-Serienliebe zu Ultima und schon startet der euph das "Morden".

euph 27 Spiele-Experte - P - 93370 - 10. August 2020 - 16:16 #

LOL, ich hab den MoMoCa (dank kleinem Stau) eben schon ermordet :-)

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 71187 - 10. August 2020 - 14:35 #

Danke für die positive Antwort auf meine Frage. :)

Dennis Hilla Redakteur - 114546 - 12. August 2020 - 12:17 #

Just beim aktuellen Check vercheckt (haha) und nachgereicht!

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 71187 - 12. August 2020 - 17:18 #

Fühle dich gedrückt! Im übertragenen Sinne, wegen Hitze und Corona und so...

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29762 - 10. August 2020 - 14:50 #

Userfrage: In normalen Zeiten hättet ihr im Business Center der gamescom wahrscheinlich Hand an die neuen Konsolen legen können. Glaubt ihr, dass Sony und Microsoft da noch Ersatz-Events veranstalten werden?

euph 27 Spiele-Experte - P - 93370 - 10. August 2020 - 14:59 #

Bestimmt hätten auch wir normalos mal hier und dort die neue Konsole testen können, dem trauere ich schon ein bisschen hinterher :-(

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14809 - 10. August 2020 - 15:30 #

Userfrage an Dennis: Wirst du bei deinem Skate Kurs erkannt oder kannst du noch inkognito arbeiten?

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29762 - 10. August 2020 - 17:25 #

Du meinst wenn die Ultima-Fanboys hier ihre Enkel abholen? ;-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 289296 - 10. August 2020 - 17:41 #

Hoffentlich nicht inkognito, GG braucht mehr, neue und jüngere Leserschaaren!
;)

funrox 14 Komm-Experte - P - 2385 - 10. August 2020 - 16:41 #

Nur die Indy-Adventures? Kann ich gut mit leben, wobei ich Benjamin letztens anders verstanden habe. Zumal es ja nur 2 richtige Adventures gibt.

Nebenbei: Soooooo schlecht (bis vielleicht auf das Ende) fand ich den Film "Königreich des Kristallschädels" nicht.

Bastro 17 Shapeshifter - P - 6124 - 10. August 2020 - 18:15 #

Filme mit Cate Blanchett können nicht ganz schlecht sein.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 19:04 #

Nun, also bis BloodRayne hätte man das eventuell auch von Ben Kingsley behaupten können...

Claus 30 Pro-Gamer - - 289296 - 10. August 2020 - 19:29 #

Ben Kingsley blickt bereits auf eine stolze Liste von (hust) sub-optmal produziert wie gespielten Filme zurück
:)

Zaroth 18 Doppel-Voter - P - 10560 - 11. August 2020 - 8:23 #

Ha! Genauso wie Nicolas Cage! Danke für den Hinweis an Benjamin und dich. Endlich habe ich einen zweiten Schauspieler gefunden, der so unberechenbar wie Nicolas Cage ist. Macht Party-Diskussionen einfacher.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 18:36 #

Nicht ganz, der Schwerpunkt liegt auf den beiden Adventures, aber zumindest die Tomb-Raider-Klone werden ebenfalls thematisiert und gezeigt. Abseits dessen waren die beiden Adventures, halt vor allem Fate of Atlantis, auch die einzig wirklich guten Spiele der Reihe, die allein schon eine Rückschau verdient haben. Alle Indy-Spiele kenne ich persönlich zwar nicht, aber nach meiner Recherche, Zugriff hätte ich eh nicht drauf gehabt, war alles davor bestenfalls halbgar. Und nein, nur weil Indy in irgendwelchen netten Lego-Spielen auftaucht hat das mit einer "Indiana Jones"-Serie herzlich wenig zu tun. Es ist eine völlig andere Serie, in der Indy auftaucht. Von daher klammere ich die aus. Und so geil waren die Lego-Indys (spätestens rückblickend) auch nicht. Spielens-, aber doch auch vergessenswert. Und das gilt für die Adventures nicht, nicht mal für die semi-guten Action-Adventures danach. Jedenfalls die ersten beiden. Den "Stab der Könige" habe ich selbst nie gespielt und greife ich (auch) deshalb im Rückblick nicht auf. Aber vor allem eben, weil die Point-and-Click-Abenteuer im Zentrum der Rückschau stehen.

Ausführlich genug, um weitere Mißverständnisse zu vermeiden? Ich denke jedenfalls, dass mir die Rückschau ganz gut gelungen ist.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61631 - 10. August 2020 - 18:48 #

Legende der Kaisergruft ist bis auf die fehlende Speicherfunktion ein großartiges Action-Adventure. Würde jedenfalls nicht sagen, dass nur die reinen Adventures gut waren.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 18:54 #

Das sehe ich anders. Das Spiel war okay, aber mehr auch nicht. Ironischerweise ist es laut Metacritic (nicht, dass ich darum was geben würde) schlechter als Der Turm von Babel bewertet worden, das seinerzeit hätte abgewatscht werden müssen, wie man das in Bayern nennt. Aber Die Legende der Kaisergruft wurde für sich betrachtet meiner Meinung nach einigermaßen angemessen bewertet. Immer noch eher ein wenig zu hoch, aber nicht übertrieben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60560 - 10. August 2020 - 21:58 #

Wieso? Turm von Babel fand ich damals sehr gut. Stark Tomb Raider inspiriert, aber mit komplexeren Rätseln, die das Adventure-Erbe noch erkennen ließen. Auch mit guter Story und gelungener Indy-Atmosphäre
Kaisergruft hatte ein witziges Kampfsystem, war aber doch klar das schwächere Spiel. Nicht nur wegen dem fehlenden Speichersystem, wobei das sehr nervig war.
Stab der Könige habe ich nicht gespielt, soll aber eher mittelmäßig sein...

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 22:41 #

Das mit den komplexeren Rätseln mag sein. Aber das Ding war ein Tomb-Raider-Klon, der drei Jahre nach Laras erstem Abenteuer kaum besser aussah und noch dazu eine wesentlich schlechtere Steuerung hatte. Wenn es dir gefallen hat, meinetwegen, mir selbst haben noch wesentlich schlechtere Spiele auch ein paar unterhaltsame Stunden beschert. Aber wenn das gut gewesen sein soll, nun, ich sehe das anders. Sebst das erste Tomb Raider spielt sich heute noch ganz okay, Der Turm von Babel ist ein einziger Graus.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60560 - 11. August 2020 - 7:58 #

Heute würde ich das beides nicht mehr spielen wollen, Grafik und Steuerung aus dieser Zeit sind nur noch schwer zu ertragen.
Aber die Ladebildschirme im Stil der Landkarten aus den Filmen waren cool. ;-)

funrox 14 Komm-Experte - P - 2385 - 10. August 2020 - 18:54 #

Ich bin da voll und ganz auf Deiner Wellenlänge und sehr zufrieden damit. Die beiden Adventures, besonders „Fate of Atlantis“, zählen noch heute zu den besten ihres Genres.
Hatte mich nur gewundert, dass Dennis sagte, es kämen „nur“ die Adventures zur Sprache.
Ich jedenfalls freue mich sehr auf den Rückblick.

Da fällt mir gerade ein: Wie wäre es, eine Doku über die Entwicklung eines ganzen Genres, für mich natürlich Adventures, zu machen? Ruhig als Crowdfunding. Ich wäre dabei. ;-)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 19:09 #

Das war von Dennis im Zweifel einfach verkürzt dargestellt, aber auch, selbst wenn es so wäre, nicht ohne Grund. Ich will jetzt nichts über die Länge des Videos sagen, da GG den finalen Schnitt intern macht. Aber grob geschätzt dürfte der Anteil der beiden Adventures bei etwa 95 Prozent liegen. Indy 4 ist im Zweifel was länger als Indy 3, aber das müsste ich jetzt selbst noch mal nachschauen. Und, wie gesagt, den finalen Schnitt macht eh Dennis bzw. Hagen, weiß ich nicht, aber so ungefähr wird es am Ende dennoch sein. Viel Material zu den beiden Action-Adventures ist nicht drin, zwei, drei, vielleicht vier normal lange Takes. Aber das weiß ich nicht mehr aus dem Kopf.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22896 - 10. August 2020 - 18:06 #

Sind eigentlich die Gnome alle wieder eingefangen oder treiben die ihr Unwesen?Wo bringt ihr die unter?Werden sie gefüttert?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 18:39 #

Von Gnomen weiß ich nichts, aber die Trolle sind immer aktiv, obwohl ich bislang noch keinen Kommentar von ihnen gelesen habe. Ist vielleicht noch zu heiß, so ab 22:00 Uhr vielleicht...

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 19:30 #

Ach so übrigens: Habt ihr eigentlich noch alle Zugriff auf die beiden Indy-Adventures oder andere Titel der Reihe? Denn falls nicht, kleiner Teaser, gibt es nach der Veröffentlichung des Videos ja vielleicht ein kleines Gewinnspiel zumindest für vier Titel davon. Nur so als Teaser. ;)

Jürgen 24 Trolljäger - 55125 - 10. August 2020 - 19:33 #

Die Adventures stehen im Regal, wo sie hingehören. Besser als im Museum :)

Claus 30 Pro-Gamer - - 289296 - 10. August 2020 - 19:36 #

Super!
Hab zwar alle Kleinode, aber so wird es richtig gemacht!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143494 - 10. August 2020 - 19:46 #

Ja, stehen wie bei Jürgen im Regal. :)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 19:48 #

Falls du sie nicht hättest, könnte ich jetzt dazu raten, den Jürgen zu würgen. Aufrufe zur Gewalt liegen mir indes fern. ;)

Jürgen 24 Trolljäger - 55125 - 10. August 2020 - 21:20 #

Hat der FC wieder verloren? Oder woher kommt diese unterschwellige Aggressivität, die Du auszustrahlen scheinst? ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 10. August 2020 - 20:02 #

Selbstverständlich!

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 20:04 #

Du zählst nicht, du hast eh alles. ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 10. August 2020 - 22:32 #

Zumindest alles, was mir wichtig ist. ;)

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14809 - 10. August 2020 - 20:22 #

Schau auf mein Avatar Bild. :)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 10. August 2020 - 20:24 #

Da sind meine Augen zu schlecht für. Aber keine Talkie-Version von Indy 4, oder? ;)

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14809 - 10. August 2020 - 20:40 #

Nein, auf dem Bild sind die Amiga Versionen.

Von Atlantis habe ich auch die IBM Version, aber auch nur auf Diskette.

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 10. August 2020 - 20:46 #

Die hatte ich mir damals in U.K. gekauft. Bei uns in der Schule ging dazu das Gerücht um, dass der Bruder von Harrison Ford Indys Texte einspricht. :)

funrox 14 Komm-Experte - P - 2385 - 10. August 2020 - 20:57 #

Zumindest die Adventures, ja. Bei den anderen Titeln muss ich nochmal schauen.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12352 - 10. August 2020 - 21:31 #

Wer nicht so viel Glück hat: es gibt zumindest einige Spiele auf GOG, Disney veröffentlicht da mittlerweile auch alte PC-Spiele. Ich hab sogar zwei in der Bibliothek, ohne es bemerkt zu haben.
https://www.gog.com/games?page=1&sort=popularity&search=indiana jones

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22896 - 10. August 2020 - 22:27 #

Turm von Babel hatte ich mal xD ...aber das ist ja 3D..Lara Croft mäßig

Naja sehr spät eingestiegen und kein Point and Click Fan.

euph 27 Spiele-Experte - P - 93370 - 11. August 2020 - 5:36 #

Oh, schön. Das könnte mich interessieren :-)

TheRaffer 21 Motivator - P - 26071 - 11. August 2020 - 16:50 #

Ich glaube meine Sicherungskopien sind irgendwann verloren gegangen. Insofern würde ich mich über Originale freuen :)

Dennis Hilla Redakteur - 114546 - 12. August 2020 - 10:55 #

Als Redakteur brauche ich mich wahrscheinlich gar nicht groß auf irgendwas freuen, oder? Deine Serienlieben wecken in mir immer Gelüste...

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22507 - 10. August 2020 - 23:29 #

Test von Rüdiger? Immer gerne! :]

Harry67 19 Megatalent - - 16413 - 11. August 2020 - 8:36 #

Auf jeden Fall.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 413297 - 11. August 2020 - 9:18 #

Genau genommen wird er sogar von Rüdiger und mir sein, sollte das den Kollegen entgangen sein.

Harry67 19 Megatalent - - 16413 - 11. August 2020 - 9:22 #

Topp. Bin schon gespannt!

euph 27 Spiele-Experte - P - 93370 - 11. August 2020 - 5:37 #

So, auch diesen Podcast durch. Dennis war gestern etwas muffeliger als sonst, aber ich kann das nachvollziehen - ich war gestern früh auch nicht gerade das blühende Leben :-)

datafish 14 Komm-Experte - - 2177 - 13. August 2020 - 0:35 #

Userfrage: Sind irgendwelche SdKs oder Tests zum Flight Simulator 2020 geplant?

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 13. August 2020 - 22:08 #

Ich sehe gerade in der Vorschau, dass am Samstag ein Test zu Fall Guys kommt. Danke, dass ihr euch da noch einmal umentschieden habt.

Dennis Hilla Redakteur - 114546 - 14. August 2020 - 7:32 #

Immer gerne! War so ein Fall von privat gespielt und dann als redaktionell relevant empfunden ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 93370 - 14. August 2020 - 7:43 #

Die Variante finde ich auch die beste :-)

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 14. August 2020 - 8:25 #

Wunderbar! :)

Wie bist Du denn privat auf das Spiel gekommen?

Ganon 24 Trolljäger - P - 60560 - 14. August 2020 - 8:40 #

Wahrscheinlich wie die meisten über PSPlus. ;-)
Obwohl es sich auch auf Steam gut verkaufen soll.

EDIT: Ich freue mich auch auf den Test. Das Spiel sieht ja sehr witzig aus.

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 14. August 2020 - 9:06 #

Ich hatte ein Video davon gesehen (YouTube Vorschläge sei Dank) und da es witzig aussah, mal hier nach einer Testmöglichkeit gefragt.

Dennis Hilla Redakteur - 114546 - 14. August 2020 - 9:20 #

Ganz ehrlich: davon gehört und Interesse bekommen. Takeshi's Castle als Videospiel klingt halt einfach nach nem sinnvollen Prinzip :D

Rialdar 12 Trollwächter - F - 1115 - 14. August 2020 - 11:16 #

Userfrage: Habt ihr etwas zum kommenden Wasteland 3 Release geplant?

Slaytanic 24 Trolljäger - - 57152 - 15. August 2020 - 21:56 #

Jetzt hohle ich ihn auch endlich nach. ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 17. August 2020 - 8:50 #

Userfrage: Mir ist heute morgen aufgefallen, dass ihr auf der Startseite jetzt einen prägnanteren Absprung zur Aboseite habt "Jetzt GamersGlobal unterstützen und diverse Vorteile nutzen: Abo Basic (ab 2€/Monat) & Abo Premium (ab 4,49/Monat)". Ich finde die prominente Hervorhebung gut, habe dazu aber zwei Fragen:

1. Weshalb bezeichnet ihr nun das Fairness-Abo als Abo Basic, ist das rein als Vereinfachung gedacht oder wollt ihr die Abostufen anpassen?
2. Der Text würde noch etwas besser hervorstechen, wenn ihr etwas Farbe hinbringen würdet, vielleicht das GG-Blau als Hintergrund?

Ganon 24 Trolljäger - P - 60560 - 17. August 2020 - 12:04 #

Meine Frage wäre, warum der HInweis für Abonnenten nicht ausgeblendet wird. ;-)

EDIT: Ist schon wieder verschwunden, war wohl ein Versehen.

paschalis 28 Endgamer - - 122639 - 17. August 2020 - 9:38 #

Userfrage in Ergänzung zu Danywilde: Müßte bei Abo-Premium nicht ab 4,99/Monat stehen?

Danywilde 24 Trolljäger - - 88494 - 17. August 2020 - 9:07 #

Userfrage: Wie seid ihr auf Outward als LP für Hagen gekommen? Sein Testbericht klangt ja gar nicht so begeistert?