Xbox Series S: Controller-Verpackung bestätigt zweite Konsole

Xbox X
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 110463 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

10. August 2020 - 9:51 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert

Bereits im Juli 2020 kamen aufgrund von geleakten Dokumenten Gerüchte darüber auf, dass Microsoft neben der Xbox Series X noch eine weitere Konsole in der Entwicklung hat. Die Xbox Series S, Codename Lockhart, wurde nun scheinbar aufgrund der Controllerverpackung des neuen Controllers bestätigt. Erwerben konnte das Eingabegerät der Twitter-Nutzer Zak S, die Informationen wurden von den Kollegen von The Verge verifiziert und als echt bestätigt.

Laut der Verpackung sei der Controller kompatibel mit der Xbox Series X, Xbox Series S, Xbox One, Windows 10, Android und iOS. Was ebenfalls spannend ist: Das Gamepad liegt in weißer Form vor, die seitens Microsoft noch gar nicht offiziell bestätigt wurde. Wo genau Zak S den Controller her hat, ist nicht bekannt. Laut seinem Tweet habe er den neuen Controller "in der Wildnis" auf einer Weiterverkaufsseite gefunden.

Die Xbox Series S soll nach den aktuellen Informationen eine schwächere Version der Xbox Series X sein. So soll sie im Gegensatz zu den 16 GB RAM der großen Konsole lediglich mit 7,5 GB aufwarten, anstelle 12 Teraflops kommt sie nur auf 4 Teraflops Grafikleistung. Der verbaute Prozessor soll ebenfalls auf AMDs Zen-2-Architektur basieren. Bestätigt wurde seitens Microsoft noch nichts, der Redmonder Konzern bleibt uns noch weitere Informationen zu der oder den Nextgen-Konsolen schuldig. Einen Preis oder ein konkretes Release-Datum gibt es bisher noch nicht, lediglich vom Weihnachtsgeschäft 2020 ist die Rede.

Damit ihr einen Vergleich habt, hier noch einmal die wichtigsten Spezifikationen von Sonys Playstation 5, die ebenfalls im Weihnachtsgeschäft 2020 erscheinen soll. Diese wird laut Herstellerangaben 10,3 Teraflops liefern, ebenfalls 16 GB RAM zur Verfügung stehen haben und ihr Prozessor wird ebenfalls auf der Zen-2-Architektur basieren. Allerdings wird die Recheneinheit nicht wie bei der Xbox One X mit bis zu 3,8 Ghz takten, sondern lediglich mit bis zu 3,5 Ghz.

Hal Fischer 19 Megatalent - P - 13779 - 10. August 2020 - 10:00 #

Dritter Absatz, vierte Zeile: Ich frage mich, wie Microsoft es geschafft hat, einen ganzen Professor in die Konsole zu bekommen ;-)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7699 - 10. August 2020 - 10:07 #

" Bestätigt wurden seitens Microsoft noch nichts, der Redmonder Konzern bleibt uns aber ohne noch weitere Informationen zu der oder den Nextgen-Konsolen schuldig."

Ich glaube da kommt auch noch irgendwo ein Wort.. hin :)

Und:
Im vorletzten Abschnitt wird noch von der SeS gesprochen, die im Gegensatz..
Im letzten Abschnitt sind es dann wie bei der PS5 "ebenfalls 16GB Ram" - die 16Gig hat aber die SeX ;)

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5140 - 10. August 2020 - 10:54 #

Also die alte X ist dann mehr wie die S, schon etwas stärker aber mit weniger Sex?

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3560 - 10. August 2020 - 11:05 #

Die Series S wird quasi die One X ersetzen, vermutlich all digital.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7699 - 10. August 2020 - 11:37 #

Genau, sexy für den Geldbeutel, weniger sexy bei der Darstellung. Eher so Tzzzz äh SeSsssss - mässig :D

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 182133 - 10. August 2020 - 12:49 #

Nein, es kommt kein Wort hin, es kommen sogar 2 Worte weg. ("aber noch"), dann ergibts Sinn. #korrigiert :)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7699 - 10. August 2020 - 13:51 #

Ok, ich hätte das "hin" einfach an das "ohne" gehängt, aber so geht es natürlich auch ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 182133 - 10. August 2020 - 23:01 #

Ja, wär auch gegangen. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 545946 - 10. August 2020 - 10:59 #

Der Professor wurde ersetzt. ;-)

Jac 18 Doppel-Voter - P - 10598 - 10. August 2020 - 10:03 #

Ich bin nach wie vor nicht sicher, dass die anzunehmende Streuung in der Hardware sinnvoll ist. Möglicherweise geht das Downsizing für die Entwickler ganz gut, gleichzeitig verliert die Konsole damit m.E. einen Hauptvorteil gegenüber dem PC. Mal abwarten.

zuendy 15 Kenner - 3845 - 10. August 2020 - 10:32 #

Gegenwärtig mMn nach aber sinnig mit den ganzen Bildschirmarten. HDR, 1080p, 4k. Ich werde mir nur einen neunen TV holen, wenn mein Alter abgeraucht ist und erst dann kommt 4k ins Haus. Nur bis dahin nutze ich scheinbar die ganze Leistung nicht, da ist eine wesentlich günstigere Konsole, um den gleichen Content zu erleben schon verlockend. Mal ganz davon ab, dass ich mir keine XBox holen würde, warum auch immer.

Selo 10 Kommunikator - 361 - 10. August 2020 - 10:49 #

Xbox SS.

So richtig toll klingt das nicht.

Wird die Konsole eigentlich ein optisches Laufwerk haben?

Despair 17 Shapeshifter - 7183 - 10. August 2020 - 11:10 #

Ich vermute mal, dass diese Konsole eher für Microsofts Streamingdienst gedacht ist und dementsprechend kein Laufwerk haben wird.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9989 - 10. August 2020 - 11:35 #

Xbox SuperSport hat doch was.
Außerhalb von DE hat man mit SS wenig Probleme.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14014 - 10. August 2020 - 11:28 #

Helft mir mal auf die Sprünge.
Es geht um eine Konsole die die Architektur der kommenden XBox haben soll aber mit einem Drittel der Leitung?

Inso 17 Shapeshifter - P - 7699 - 10. August 2020 - 11:33 #

Genau. Wie One und One X zwei Konsolen der gleichen Generation aber mit anderer Leistung, diesmal jedoch mit (wahrscheinlich relativ gleichzeitigem) Release. Ist auch im verlinkten Artikel noch mal erläutert, liegt Leistungstechnisch so ca bei der One X wenn die Leaks alle stimmen.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14014 - 10. August 2020 - 12:02 #

Mir erschliesst sich der Sinn dahinter nicht.
Next Generation und doch nicht Next Generation.
Das wird eine Menge Leute verwirren.
Ich bin mal so frei und prognostiziere einen Flop!

Inso 17 Shapeshifter - P - 7699 - 10. August 2020 - 12:20 #

Meine persönliche Annahme: man hat sich den PS3-Launch angesehen, und gemerkt dass eine teure Konsole, wie weit die Technik (damals das BD-Laufwerk) auch voraus sein mag, nicht von der Masse akzeptiert und gekauft wird. Andererseits waren sie halt in dieser Generation nur zweite Wahl bei den Enthusiasten, da die PS4 Pro mehr Power hatte, und die Multiplattformer da einfahc besser liefen.
Also diesmal direkt zwei Konsolen: Ihre SeX hat nach aktuellem Stand einfach nur brachiale Power, und dürfte entsprechend auch einen brachialen Preis haben (wenn man ihn nicht stark subventioniert, was ich ihnen zumindest teilweise zutraue). Aber egal, man hat die Leistungskrone. Die ist also sozusagen die One X dieser Generation. Man findet schlecht einzelne Zahlen, ich nehme an sie hat nicht die größte Verbreitung. Sie steht vor allem bei Leuten, die Geld haben, die also früh eher die leistungsfähigere Konsole kaufen - das dürfte für die SeX die Zielgruppe hier.
Andererseits stehen noch viele Ones rum. Hier hat man dann mit der SeS eine kostengünstige Option für bspw Eltern die für möglichst wenig Geld dem Kind die neue Konsole ermöglichen wollen, Leute die sich eine günstige Zweitkonsole gönnen usw. Gerade mit dem GamePass vor allem: billig.

Inwieweit die Leute, wenn alle Spiele abwärtskompatibel sind, dann durch "mehr FpS, bessere Auflösung" zum Hardwarekauf animiert werden können, finde ich dabei eine sehr interessante Frage. Wer kauft die Next Gen, wenn die Spiele eh noch rennen - womit wir dann zu dem von dir prognostizierten Flop kommen :)

Selo 10 Kommunikator - 361 - 10. August 2020 - 12:50 #

Microsoft will offenbar keine Konsolen verkaufen, sondern nur ihren Gamepass. Warum produzieren sie dann noch Konsolen, wenn sie mir diese nicht verkaufen wollen? Sie könnten doch auch wie Ubisoft und Electronic Arts Third-Party-Publisher werden. EA Access gibt es ja auch auf allen Systemen bis auf die Switch.

Wunderheiler 21 Motivator - 28539 - 10. August 2020 - 13:01 #

Warum sollten Sie dir die nicht verkaufen wollen? Sie geben dir nur die Wahl ob deine eigene Leistungsgrenze (PC), 1080p (Series S) oder 4K (Series X). Sehe das nicht das große Problem drin...

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50777 - 10. August 2020 - 15:17 #

SS und Sex haben beide die SSD und damit auch diesen Vorteil gegenüber der One X. Die SS wird wegen der SSD spûrbar schneller sein als die One X. Letztlich ist die SS dann die 1090p Konsole, dienfür sehr viele Haushalte reicht, die Sex bietet dann 4k. Ist doch super.

sigug 13 Koop-Gamer - P - 1499 - 10. August 2020 - 12:11 #

Ja... Microsoft.. und ihre Produkte.
So langsam wirds ja zumindest was mit Windows, wird wohl noch paar Jährchen dauern, dass alles aus einem Guss ist, aber immerhin sinds sie auf nem guten Weg. Jetzt noch bessere Produktbezeichnungen von ihren Konsolen (die eh niemand braucht, aber egal)... und jo.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25604 - 10. August 2020 - 13:56 #

Jupp, Windows scheint sich langsam am Markt zu etablieren. Wer weiß, vielleicht wird daraus noch eine ganz große Nummer!

Sgt. Nukem 16 Übertalent - P - 4464 - 10. August 2020 - 19:44 #

ISWYDT :D

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25604 - 10. August 2020 - 23:02 #

Ok, ich musste nach der Bedeutung dieser kryptischen Zeichenfolge googlen. Ist witzigerweise wohl auch das walisische Wort für Lebensmittel :D

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6141 - 10. August 2020 - 14:26 #

Die nächste Generation wird echt interessant, wo die beiden Großen so unterschiedliche Strategien fahren.
Ich werde beide Plattformen bespielen, weiß aber noch nicht, auf welcher Hardware ich die Microsoft-Plattform nutzen werden, denn die wichtigste Spiele-Plattform bleibt für mich der PC.
Spätestens, wenn es an den Tausch der Wärmeleitpaste bei der Konsole geht, weiß man die einfache Wartbarkeit des PC wieder zu schätzen.

Henmann 16 Übertalent - P - 4984 - 10. August 2020 - 16:48 #

Also ich Blicke bei der Namensgebung von Microsoft schon länger nicht mehr durch. Egal ob X oder S. Ich werde nichts von beiden kaufen

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82092 - 10. August 2020 - 21:18 #

Um die Namensgebung zu verstehen, braucht man ja auch n Abi. ^^

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15530 - 11. August 2020 - 14:30 #

Wenn das Dein einziges Argument für einen Nicht-Kauf ist, ist es kein gutes. :)

Henmann 16 Übertalent - P - 4984 - 11. August 2020 - 17:01 #

Nein ist es nicht. Ich wüsste aber nicht, wofur ich das eine oder andere benötige. Die letzte Konsolengeneration der "großen zwei" habe ich auch schon ausgelassen. Diese wohl ebenso. Bin mit dem PC und der Switch einfach gut bedient. Daher reizt mich das überhaupt nicht. Die Namensgebung führt nur dazu, dass es mich noch weniger reizt.

Henmann 16 Übertalent - P - 4984 - 11. August 2020 - 17:03 #

Mein Handy spinnt aktuell in Bezug auf die Seite. Kommentare erscheinen doppelt, Stimmen werden angeblich drei mal gewertet... Zumindest erscheint der Hinweis mehrmals. Keine Ahnung was das soll.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22812 - 10. August 2020 - 16:55 #

Also minimal schwächer als die PS4 Pro, für Full HD optimal.

Bastro 17 Shapeshifter - 6115 - 10. August 2020 - 19:27 #

Wie schon bei "Auf ein Bier" spekuliert wird, gibts die Kleine bestimmt ohne Laufwerk für 1 € verbunden mit einem 2-Jahresvertrag Gamepass.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6141 - 11. August 2020 - 9:56 #

Habe an der Stelle im Podcast mehrfach mit dem Kopf geschüttelt:
Als ich Ende 2018 nach einem neuen Smartphone gesucht habe, waren die 2-Jahres-Pakete alle extrem unattraktiv. Die Zeiten, als die Provider irgendwelche Mengenrabatte erhalten oder weitergegeben haben, sind wohl vorbei. Bei der XBox heißt das Abo (in den USA) "All Access" und ist auch nicht günstig. Nach 2 Jahren hat man für die Hardware 240 USD bezahlt. Straßenpreis liegt teilweise deutlich darunter (bester Preis hier waren 130 Euro). Das kann man sich nur schön trinken (mit Bier), wenn man von einem Hardwaredefekt kurz nach der Garantie ausgeht.
Die "1 €"-Zeiten, als man über Verträgbindungen wirklich günstiger an Geräte gekommen ist, war das in diesem Jahrtausend?

Inso 17 Shapeshifter - P - 7699 - 11. August 2020 - 10:25 #

Hat sich auf jeden Fall schon stark geändert mit den Handyverträgen im Gegensatz zur Anfangszeit (dürfte wirklich um die Jahrtausenwende gewesen sein, als die teurer wurden..).
Für mich ist ein "günstiger" Vertrag heute einer, der einmal meine Telefonflat ohne Einschränkungen hat, mir ein paar GB Datenvolumen drauf gibt (da brauch ich nicht allzu viel unterwegs^^) und die Hardware dann am Ende beim günstigsten Anbieter direkt gekauft teurer wäre, als ich in 24 Monaten für den Vertrag bezahle incl Einmalzahlung, Wechselgebühren, Rufnummermitnahme und was die sich sonst noch an windigen Gebühren ausgedacht haben.
Bei den Vorjahres-Flagschiffen klappte das bisher immer ganz gut. Ist halt auch schon mal ne Smartwatch dabei, was ich aber gar nicht so schlecht finde. Aber ich mache sozusagen bisher immer plus, und hab zwei Jahre nen kostenlosen Vertrag.
Man muss aber dafür auch schon gut und früh die Augen offenhalten und am besten irgendwo bei einem Angebote-Sammelportal oder so schauen. Oft werden die Verträge nur ein paar Tage angeboten. Und ist natürlich selten Telekom^^.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82092 - 11. August 2020 - 15:48 #

So man nicht volumenintensiv unterwegs ist, kommt man idr mit Prepaid und Phonekauf unterm Strich besser weg.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7699 - 11. August 2020 - 16:56 #

Also wie gesagt, ich nicht.
Wenn ich schaue, mein Vertrag hat 3GB Volumen, da würd ich jetzt bei Aldi im E-Netz 7,99€ pro 4 Wochen zahlen, ich hab Vodafone (was hier deutlich besser ist). 13x 4 Wochen hat das Jahr, mal zwei sind wir bei 207,74€ Prepaid ohne Telefon. Mein Vertrag endet im April nächsten Jahres, wahrscheinlich hätte ich ne Zeit sogar mehr gezahlt.
Restlichen Konditionen sind gleich.

Der Vertrag liegt bei 23€ x 24 Monate, plus 50€ Gebühr, 5€ Versand, sind wir bei 607 Euros. Minus die 207,74€ sind wir bei 399,26€ an weiteren Kosten über die zwei Jahre für die Hardware.
Dafür habe ich vor eineinhalb Jahren einmal ein Galaxy Note 9 128GB erhalten, laut Preissuchmaschinen vor nem Jahr noch so bei 600€, plus eine Galaxy Watch, die lag damals so bei 220€ (und ging bspw bei Ebay auch problemlos für 170 weg wenn man gewollt hätte). Hätte ich die Uhr also abgegeben, hätte das Telefon mich um die 235€ gekostet. Selbst heute kost es neu noch 380€ ;).

Hab allerdings auch locker zwei Monate nach einem guten Vertrag geschaut, und den gab es auch nur drei oder vier Tage so. Lief über eine Handyvertragssparte von MediaSaturn, hab also auch nicht das Geld nach Rumänien überwiesen und gehofft das der Prinz mir jetzt nen Handy schickt, sondern alles safe.

Ich für meinen Teil bin zufrieden :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82092 - 11. August 2020 - 19:59 #

Na ja, solange das so ist, ist ja alles in Butter. :)

Wunderheiler 21 Motivator - 28539 - 11. August 2020 - 16:09 #

Es geht doch bei solchen, de facto, Ratenkäufen nicht darum dass es das Gerät in der Summe billiger gibt, sondern dass der Anschaffungspreis sinkt.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15530 - 11. August 2020 - 14:33 #

Ohne Laufwerk wäre für mich ein klarer Grund zum Nicht-Kauf.

VikingBK1981 19 Megatalent - 16097 - 10. August 2020 - 19:52 #

Damit geht MS für in die falsche Richtung. Der GamePass ist genial, aber die Hardware Palette von der UR One bis zur Series X so weit zu dehnen halte ich für falsch. Man wird keine bessere Grafik auf der Series X haben, sondern nur Detailverbesserung in Auflösung und FpS. Warum dann ne neue Generation rausbringen?

Wunderheiler 21 Motivator - 28539 - 11. August 2020 - 1:34 #

Das ist doch Quatsch. Die Series S wird alle Features der X haben. Demnach wird die alle neuen Features der X (und der PS5 unterstützen). Warum sollten Leute die nur einen Full HD Fernseher haben, z.B. Fable unbedingt in 4K spielen sollen?

Pro4you 19 Megatalent - 15415 - 11. August 2020 - 1:50 #

Ich bezweifle, dass die S Raytracing beherrscht, wenn sie auf dem Niveau einer Xbox One X ist.

Wunderheiler 21 Motivator - 28539 - 11. August 2020 - 5:59 #

Sind bisher natürlich nur Leaks, aber es soll so sein (und alles andere wäre auch extrem dämlich):
https://www.t3.com/news/xbox-series-s-has-faster-cpu-than-ps5-and-supports-ray-tracing

Inso 17 Shapeshifter - P - 7699 - 11. August 2020 - 10:31 #

Technisch ist sie dazu höchstwahrscheinlich in der Lage. Sie wird auch bspw ein Minecraft problemlos mit RT stemmen.
Wenn ich mir aber die Battlefield-Benchmarks beim PC anschaue, und da von Halbierungen der Frameraten durch Raytracing lese, wird es am Ende doch wahrscheinlich nicht mehr als ein Marketinggag werden. Die liegt bei der Leistung so weit hinter PS und SeX, dass sie kaum die Reserven haben wird.

Kleiner Metro-Benchmark dazu: https://www.golem.de/news/metro-exodus-im-technik-test-richtiges-raytracing-rockt-1902-139308-2.html

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6141 - 11. August 2020 - 9:24 #

Microsoft hat jetzt zwei Nintendo-Probleme:
1) Das Wii/WiiU-Problem, also zu kommunizieren, welche Vorteile die SeX gegenüber der günstigeren SeS hat und warum ich eine SeS brauche, wenn schon eine fast gleichstarke X1X neben dem Fernseher steht.
2) Bevor Nintendo mit der Switch Lite klar kommuniziert hat, dass die Switch der Nachfolger des 3DS/2DS ist, wusste niemand, ob er Spiele für den Fernseher oder den Winzigbildschirm optimieren sollte. Bei Microsoft weiß jetzt niemand, ob es sich lohnt, viel Arbeit in SeX-Optimierungen zu stecken, die kein Spieler nutzt.

Für mich wird die PS5 erst interessant, wenn es genug sehr gute Exklusivtitel gibt. Bei der SeX muss ich erst mal sehen, wie sich der Game Pass entwickelt und in welche Richtung die SeX-Optimierungen gehen, mehr in Richtung 4k oder ob auch hohe FPS bei 2k realisiert werden, so dass ein AMD Freesync Monitor richtig flüssiges Gameplay zeigt.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15530 - 11. August 2020 - 14:29 #

Ich habe keine Ahnung, ob ich nicht auf dem Holzweg bin, aber wenn ich es recht verstehe, ist der Unterschied zwischen den beiden Versionen der Series 4k. Dann würde ich für die S optimieren und für die X ein 4k-Texturenpaket zusätzlich anbieten.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5140 - 15. August 2020 - 19:49 #

Also wenn ich sehe wie oft 1080p Spiele auf der xone x ruckeln, dann weiss ich nicht, ob die Leistung der neuen SeS wirklich so der Renner sein wird.
Und ich meine nicht, dass es statt 60 FPS auf 35 FPS runtergeht. Eher: es geht Richtung 20-25 FPS! Zwar nur für 1-2 Sekunden, aber das reicht, um den Spielfluss zu stören. Und ich spiele von SSD, da dürfte Texturstreaming nicht ins Gewicht fallen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82092 - 15. August 2020 - 22:03 #

Ich glaub deine X ist defekt. Bei mir ruckelt nie was.