Diablo Immortal: Interner Meilenstein erreicht

iOS Android
Bild von Drapondur
Drapondur 143574 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit neun Jahren mit einem Diamant-Abonnement.Dieser User war Teil des Elfen-Kriegsrats im Warhammer-2-Letsplay.Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

6. August 2020 - 8:33 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert

Nachdem es in letzter Zeit sehr ruhig um den Mobilableger Diablo Immortal geworden ist, hat sich Wyatt Cheng (Lead Designer) auf der offiziellen Webseite zum Stand des Spiels gemeldet. Wie bei vielen anderen Herstellern ist der Zeitplan, aufgrund der aktuellen Pandemie, ins Hintertreffen geraten und die weitere Entwicklung wurde weitestgehend ins Home-Office verlagert. Trotzdem wurde jetzt ein wichtiger Meilenstein erreicht, indem das Spiel dem „internen Spieletest“ bei Blizzard übergeben werden konnte.

Dort wird der Titel komplett durchgetestet, vom allerersten Login bis zur Wahl des richtigen legendären Gegenstands für den perfekten Build. Ebenso wird das Kampfsystem ausgiebig unter die Lupe genommen. Zum einen, um dem Gameplay des Originals so nahe wie möglich zu kommen und zum anderen, um ein völlig intuitives Spielgefühl für Mobilgeräte zu ermöglichen.

Nach dem internen Test wird es eine umfangreiche Aufarbeitung des Feedbacks geben. Weitere Details über Test- und Veröffentlichungspläne sollen dann in naher Zukunft bekannt gegeben werden. Das Spiel wurde erstmals im November 2018 auf der BlizzCon angekündigt und sorgte für großen Unmut unter der Spielerschaft, da eigentlich eine Ankündigung von Diablo 4 erwartet wurde, welches dann ein Jahr später enthüllt wurde. Einen ersten Eindruck könnt ihr unserem Angespielt-Bericht (Ein würdiger Serienableger) von der Messe entnehmen.

Bantadur 16 Übertalent - P - 4036 - 6. August 2020 - 15:24 #

Ich bin weiter moderat interessiert. Als Quasi-Handheld-Version auf dem Smartphone mit Controllersteuerung wäre es mir einen Blick wert.

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 6934 - 6. August 2020 - 15:57 #

Wenn sie es auch als App für Windows anbieten, schaue ich vielleicht mal rein.

CptnKewl 21 Motivator - - 26240 - 6. August 2020 - 16:55 #

Wenn du nen Android Gerät hast und Windows 10 könnte es was werden. Die Mein Smartphone App vom Win10 Insider Build erlaubt das Streaming von Androidapp in Win10 hinein :-)

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 6934 - 7. August 2020 - 5:23 #

Oh, danke für den Hinweis. Die Mein Smartphone App ist mir immer wieder bei den Updates aufgefallen, genutzt habe ich sie aber noch nie.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 559060 - 6. August 2020 - 16:12 #

Ich warte auf D4. ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143574 - 6. August 2020 - 17:27 #

Word! :)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416521 - 6. August 2020 - 19:37 #

Und wieder mal kein Hands-on-Bericht verlinkt. Schon schade, gerade in Bezug auf den ansonsten (womit ich keineswegs sagen will, dass das etwa bei meinen News generell anders wäre) eher wenig aussagekäftigen Newsgehalt. Denn dass nicht nur ich, sondern fast alle Spielejournalisten geschrieben haben, dass ihnen das Spiel gut gefallen hat, kommt null rüber. Finde ich schon schade. Denn auch, wenn hier nichts Reißerisches drin ist, viel anders würde es die Bild-Zeitung auch nicht machen, also in Bezug darauf, die größtenteils positiven Resonanzen zum Spiel praktisch auszublenden.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143574 - 6. August 2020 - 20:11 #

Hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, dass es da eine Preview gab. *schäm* Hab den jetzt mal verlinkt. Besser? :)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416521 - 6. August 2020 - 20:35 #

Ich habe jetzt gar nicht geschaut, du wirst es eingebunden haben. Aber ich meinte das echt nicht böse oder vorwurfsvoll. Ich habe bei meinen News (meistens) viel auf GG verlinkt, Tests oder Previews eh, aber auch Newsmeldungen. Und nein, nicht nur meine, auch wenn ich mich da natürlich eher dran erinnert habe, sondern generell. Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Das bringt kaum oder gar keine Klicks zusätzlich und macht zusätzliche Arbeit. Das kann und würde niemand von jemand verlangen, der das in seiner Freizeit macht, und selbst für einen bezahlten Mitarbeiter wäre das am Ende meist nutzloser Mehraufwand. Das ist mir alles klar, und noch mal, das klang wie ein Vorwurf, aber das war eher so als allgemeine Anmerkung gedacht. Weil zumindest Tests oder ggf. die letzte Preview kann man über den verknüpften Steckbrief leicht finden. Ich will nicht weiter rumladern, das kommt am Ende doch nur falsch an. Vielen Dank jedenfalls für den Nachtrag, und glaub mir, diesen Zusatzaufwand sehe ich keineswegs als selbstverständlich an. Ich find es aber großartig, dass du nach meinen doofen Kommentar drauf eingangen bist.

Wie war noch mal die Definition von Wall of Text? Hoffentlich bin ich noch knapp drunter. ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143574 - 6. August 2020 - 21:45 #

Ne, Du hast ja Recht. Wenn entsprechender Content da ist, sollte man den auch verlinken. Alles gut. :)