Baldur's Gate 3: Early-Access-Start am 30. September [Upd]

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 415661 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

18. August 2020 - 20:33 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert

News-Update vom 18.8.2020:

Wie Larian heute bekannt gab, wird der Early-Access-Start von Baldur's Gate 3 am 30. September 2020 erfolgen. Der Termin gilt sowohl für Steam als auch für Googles Streaming-Plattform Stadia.

Ursprüngliche News:

Das belgische Entwicklerstudio Larian hatte bereits vor einiger Zeit in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass im August dieses Jahres der Startschuss für die Early-Access-Phase des Rollenspiels Baldur's Gate 3 (Preview, Interview) auf Steam beginnen soll. Nun, nicht so ganz, denn die im flämischen Gent ansässigen Macher von RPGs wie Divinity - Original Sin oder auch dem Serienableger Divinity - Dragon Commander hatten vorsorglich hinter dem Wort August ein "vielleicht" in Klammern eingefügt. Wie nun feststeht, wird der Early-Access-Start definitiv nicht mehr im August erfolgen. Allerdings will Larian im Rahmen eines Livestreams am 18. August um 9:00 Uhr deutscher Zeit einen finalen Termin für den kostenpflichtigen Vorabzugang bekannt geben. Mit der Corona-Pandemie dürfte der vermeintlich spätere Termin indes eher weniger zu tun haben. Beim Preview-Event im Februar in Nürnberg, also noch vor den Corona-Einschränkungen, wollte sich Larian nicht auf einen Early-Access-Start noch innerhalb dieses Jahres festnageln lassen.

Für den Livestream scharen Larian-Chef Sven Vincke und andere Mitarbeiter des Unternehmens indes prominente Promoter aus der Spielebranche um sich. Denn mit dabei sein wird etwa der Kanadier Geoff Keighley, der unter anderem als Inititator großer Preisverleihungen wie der Spike Video Game Awards, seine Livestreams zur E3 oder auch der Moderation des Eröffnungsevents der gamescom 2019 bekannt ist. Der bisweilen auch für den bekannten GameBlog Kotaku aktive Keighley hatte darüber hinaus auch virtuelle Gastauftritte in Spielen, zuletzt etwa in Hideo Kojimas storylastigem Action-Adventure Death Stranding (im Test: Note 8.5), das inzwischen neben der PS4 auf für PC verfügbar ist.

Was genau im Live-Stream präsentiert wird, ist noch nicht so ganz klar. Nachdem Larian allerdings bereits mehrfach Live-Gameplay aus der aktuellen Version zeigte, dürfte es auch hier nicht bloß hübsche CGI-Szenen und im Zweifel auch wirklich neues Material zu sehen geben. Obgleich Larian einen Start für die Early-Access-Phase bekannt geben will, sind konkrete Infos zum finalen Launch eher nicht zu erwarten. Angekündigt ist das Spiel indes bislang nur für PC. Nachdem die beiden letzten Spiele der Belgier allerdings später auch für Konsole erschienen, darf man dennoch auch jetzt bereits auf einen Multiplattform-Support hoffen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 4. August 2020 - 21:25 #

Ich habe zwar schon Bock drauf, und die (begrenzte EA-Fassung) wird eh mehr oder weniger final sein. Aber ich werde das Savegame nicht in die Vollversion übernehmen können, von daher warte ich, außer, ich "muss" eine Preview dazu machen. Aber ja, zwingen müsste ich mich dazu nicht wirklich. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 545068 - 4. August 2020 - 22:01 #

Da werde ich ich in aller Ruhe die fertige Version von BG 3 abwarten. ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 182113 - 4. August 2020 - 23:37 #

dito

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3511 - 5. August 2020 - 0:14 #

Ich warte da auf die fertig gepatchte Version, das läuft nicht weg.

Harry67 19 Megatalent - - 16134 - 5. August 2020 - 5:39 #

Auf jeden Fall. In unfertige RPG reinspielen ist für mich irgendwie ein Unding.

Arno Nühm 16 Übertalent - - 5084 - 5. August 2020 - 21:27 #

So ist es. Ich würde da sogar noch etwas weiter gehen, und erst einmal auch nach Release einige Zeit abwarten.
Auch wenn ich die Spiele von Larian wirklich Liebe... aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass man nach dem Release lieber den einen oder anderen Monat warten sollte ;-)

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 9003 - 18. August 2020 - 21:09 #

Der Name ist groß, ich fürchte das Spiel wird das nicht erfüllen können.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 545068 - 18. August 2020 - 21:22 #

Bisschen viel Tamtam wegen dem einen Monat späteren Early-Access-Start als mal ursprünglich geplant war. ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 18. August 2020 - 21:28 #

Na ja, Belgien wurde von Corona schon hart getroffen. Bezogen auf die Bevölkerungszahl weit extremer als Frankreich, Italien oder auch GB. Und bei dem Spiel ist ein gewisses Tamtam, den Begriff habe ich erstmals übrigens bei TKKG gehört, finde ich durchaus angemessen. Ich meine, es ist ein neues Baldur's Gate nach etlichen Jahren, und noch dazu eins, das bislang ein ziemlich guten Eindruck (wenigstens bei mir) hinterlassen hat, und ein Spiel von Larian, die ja zumindest mal bezogen auf Original Sin 1 & 2 nicht gerade Dreck produziert haben. Mal abseits dessen, dass ich das mögliche Tamtam, glaube ich, nicht wirklich betone.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 545068 - 18. August 2020 - 21:40 #

Natürlich ist mir als BG1+2-Veteran durchaus bewusst, das BG3 ein richtig großer Titel ist (und spielerisch hoffentlich auch wird!), darum ging es mir (bei meiner etwas flapsigen Bemerkung) auch nicht. Eher, wie mitllerweile mit den ganzen Aktionen zum Early-Access so läuft. ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 18. August 2020 - 21:52 #

Ich habe das auch keineswegs falsch verstanden, denke ich. Den Stream habe ich nicht verfolgt. Klar ist das eine Werbemaßnahme fürs Spiel, machen andere ja nicht anders. Ich sage nur, meinen bisherigen Eindrücken nach hat dieses Spiel die Aufmerksamkeit verdient, eben nicht nicht nur aufgrund des großen Namens. Da könnt ich von Werbemaßnahmen etwa zu gewissen Shooter-Reihen von einem Publisher, dessen Name mit einem A beginnt, andeeres behaupten. Das Spiel könnte immer noch eher mittelmäßig werden, aber ich persönlich glaube, dass das ein Hit wird. Vielleicht nicht ganz auf dem Niveau von Baldur's Gate 2 (mit Rundenkämpfen ist es eh ganz anders), aber ein würdiger Erbe im Larian-Stil, die ja nun zuletzt nicht gerade den Eindruck erweckt haben, sie wüssten nicht, was sie tun. In dem Fall scheint mir ein gewisses Tamtam jedenfalls angemessen, und, noch mal, den neuesten Stream kenne ich nicht, hat Larian es bislang auch nicht übertrieben. Nennen wir es mal bodenständiger Hype. Das trifft es, denke ich, ganz gut.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9338 - 18. August 2020 - 23:06 #

Ach, eigentlich kann es das Original nicht erreichen. Mein Wunsch-BG3 wäre eh quasi dasselbe Spiel in grün gewesen, nur mit neuer Story. Wozu das Rad neu erfi nen? Einfach dasselbe geniale Gameplay mit neuer Umgebung und Gegnern, so wie in Throne of Bhaal, damit allein wäre ich zufrieden.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 18. August 2020 - 23:16 #

Ich finde, das kann auch besser werden. Ich kloppe am liebsten in Echtzeit drauf, aber nicht in einem Party-RPG. Vor 20 Jahren habe ich das definitiv anders gesehen. Aber inzwischen sind mir rundenbasierte Kämpfe in einem solchen RPG lieber. Die direkte Action mag ich, aber im Prinzip nur dann, wenn ich mich ausschließlich um meinen Helden kümmern muss. Ich mag es halt vor allem nicht, wenn die KI-Mitstreiter dumm agieren und mir einen Strich durch die Rechnung machen. Soll nicht bedeuten, dass ich mich nicht um alles kümmern wollen würde, im Gegenteil, das hat ja durchaus seinen Reiz. Aber man kann mehrere Helden auf einmal nie zu 100 % kontrollieren, muss doch immer wieder korrigieren usw. Das ist in Echtzeit auf Dauer doch nerviger, als seine Schritte rundenbasiert sinnvoll planen zu können.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9338 - 19. August 2020 - 18:40 #

Ok, aber die Aktionen waren auch damals schon getimed. Wenn man oft genug pausiert hat, hatte man theoretisch keinen Zeitverlust. Einzig meine mangelnde Übersicht hat oft genug dafür gesorgt, dass ich mal wieder vergessen hatte Imoen & Co. zu heilen. Sowas ist bei strikt rundenbasiertem Spiel natürlich ausgeschlossen, aber irgendwie war diese Hektik ja noch akzeptabel - samt der manchmal fatalen Folgen.

GeneralGonzo 14 Komm-Experte - 2028 - 19. August 2020 - 10:15 #

Würde ich einsteigen in die EA Phase, aber Ende des Monats kommt Wasteland 3 raus, da habe ich keine Zeit erstmal für BG3 ;-)

...und dann kommt noch Iron Harvest und Cyberpunk. Nee, sorry, Larian !

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9286 - 20. August 2020 - 21:55 #

ich bleibe weiterhin skeptisch. Rundenkämpfe brauche ich nicht. Hoffentlich wird es eine Mölichkeit geben, auf das "klassische" Kampfsystem der alte BG-Teile umzustellen.

sigug 13 Koop-Gamer - P - 1486 - 21. August 2020 - 13:04 #

Hab die ersten beiden zwar gespielt und auch gemocht (aber nie zu Ende), aber irgendwie war mir nie bewusst, dass da so Alienwesen und so vorkommen lol Damals als Kindchen war das für mich "Mittelalter Fantasy". Seltsam, das nicht mitbekommen zu haben. Aber naja, jetzt eh null Interesse.