Wie war das Showcase zur Xbox Series X?

Sonntagsfrage: Wie war das Showcase zur Xbox Series X? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Xbox X
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 415661 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

26. Juli 2020 - 8:00 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Nachdem Sony bereits vor einem Monat vorlegte, stellte nun auch Microsoft etliche Spiele für die kommende Xbox Series X und Windows vor. Doch was haltet ihr von Präsentation und Spielen?
News-Update (Ergebnis):

Der größte Teil der Umfrageteilnehmer, die das Showcase live oder auch im Nachgang verfolgt haben, ist mit der Microsoft-Präsentation zufrieden. 23 Prozent fanden es in Ordnung, 15 Prozent richtig gut. Allerdings hatten sich 19 Prozent mehr erhofft, 14 Prozent waren gar enttäuscht. Richtig schlecht aber fanden es mit 5 Prozent nur wenige. Rund ein Viertel aller Teilenehmer hatte keine Zeit oder kein Interesse am Showcase. Gemessen an den Kommentaren kommt die Enttäuschung mancher unter anderem daher, da von den vorgestellten beziehungsweise neu angekündigten Titeln viele womöglich nicht vor 2022 erscheinen könnten. Das Microsoft-Exklusiv-Programm also für bis Ende des kommenden Jahres trotz der vielen vorgestellten Spiele recht dünn ausfallen könnte. Die Zufriedenheit mit der Präsentation von Sony vor einigen Wochen war indes etwas höher (siehe Umfrage). Da wir in der Sony-Umfrage die Option, dass man die Show gar nicht verfolgt hat, nicht zuließen, kann man von einem relativ ähnlichen Ergebnis sprechen.
 
Mangels Zeit/ Interesse nicht wirklich damit beschäftigt.                                                                                                                                                                                                         23%
 
War ganz okay.                                                                                                                                                                                                         23%
 
Hatte mir mehr erhofft.                                                                                                                                                                                                         19%
 
Fand ich super!                                                                                                                                                                                                         15%
 
Bin ziemlich enttäuscht.                                                                                                                                                                                                         14%
 
Grausam schlecht.                                                                                                                                                                                                         5%
 
Andere Meinung (siehe Kommentar)                                                                                                                                                                                                         1%
 


Ursprüngliche News:

Viele Gamer sind gespannt auf die kommende Konsolengeneration, in der man inbesondere einen spannenden Zweikampf (Nintendos überaus erfolgreiche Switch wollen wir dabei natürlich keineswegs unterschlagen) zwischen Sony mit seiner PlayStation 5 und Microsoft mit der Xbox Series X erwarten kann. Nachdem Sony bereits im Juni einige der kommenden Spiele für die PS5 im einem Livestream zeigte, von dessen Inhalt nicht alle gänzlich überzeugt waren, hat Microsoft vor wenigen Tagen nachgelegt (hier Übersicht mit allen Trailern). Unter anderem zeigten die Redmonder erste Spielszenen aus Halo Infinite, einen Teaser-Trailer zu einem von Forza Horizon-Macher Playground Games entwickelten Sequel zur Fable-Reihe sowie Material zur Open-World-Action Stalker 2, dem Zombie-Survival-Spiel State of Decay 3 oder Tim Schafers von einigen Spielern lange ersehnte Serien-Fortsetzung Psychonauts 2.

Uns geht es in unserer heutigen Sonntagsfrage nicht darum, ob die Liveshow insgesamt euren Geschmack getroffen hat, die mit im Stream häufig von teils längeren und oft wenigsagenden "Interviews" mit Entwicklern und Microsoft-Verantworlichen wie Phil Spencer "unterbrochen" wurde. Uns geht es in der Umfrage darum, wie ihr zum vorgestellten Line-Up der Xbox Series X steht. Freut ihr euch auf ein paar der vorgestellten, teils Microsoft-exklusiven Spiele? Seid ihr eher ernüchtert nach der Vorstellung oder bleibt ihr guter Hoffnung, dass die neue MS-Konsole mitsamt der Titel der neu erworbenen Studios, darunter Avowed von Obsidian Entertainment, Sony und Nintendo wieder ordentlich Konkkurenz machen können wird?

Lasst uns eure Antwort in der unter dieser News eingebetteten Umfrage erfahren. Verratet uns in einem Kommentar unter der News zudem gerne näher eure Meinung, also zum Beispiel, auf welches der vorgestellten Spiele ihr euch persönlich am meisten freut. Fühlt euch ferner wie immer frei darin, eure Meinung mit den anderen Usern und der Redaktion zu diskutieren, um das Meinungsbild zu mehren.

Bei unserer Sonntagsfrage könnt ihr wie üblich bis zum Montag Morgen um 10:00 Uhr abstimmen. Danach schließen wir die Umfrage und präsentieren euch etwas später in Form eines News-Updates das entstandene Bild. Solltet ihr eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen haben, hinterlasst eure Idee in diesem Forenthread, sehr gerne auch mit Vorschlägen für die möglichen Antwortoptionen. Sollten wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald in einer unserer kommenden Sonntagsfragen auftauchen. Eine Übersicht über alle bisherigen Sonntagsfragen (aktuell mehr als 220) findet ihr unter diesem Link.


 

Wie fandet ihr das Showcase zur Xbox Series X?

Fand ich super!
15% (104 Stimmen)
War ganz okay.
23% (162 Stimmen)
Hatte mir mehr erhofft.
19% (135 Stimmen)
Bin ziemlich enttäuscht.
14% (102 Stimmen)
Grausam schlecht.
5% (34 Stimmen)
Andere Meinung (siehe Kommentar)
1% (7 Stimmen)
Mangels Zeit/ Interesse nicht wirklich damit beschäftigt.
23% (162 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 706
msilver 11 Forenversteher - 575 - 26. Juli 2020 - 8:11 #

ich fand den Spagat der Gen One und one x blöd.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 9002 - 26. Juli 2020 - 8:21 #

Bin begeistert.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22796 - 26. Juli 2020 - 8:44 #

Bin bestensfallls zufrieden...also die Schulnote: 3
Bin da am Überlegen ob ich am PC Gamepass spiele und die One X weiter verwende. Series X könnte ich die ersten Jahre auslassen und PS5 holen.

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2003 - 26. Juli 2020 - 8:47 #

Grade nach der Durststrecke auf der XBox in den letzten Jahren hatte ich doch mit ernsthaften Neustart für die neue Xbox gehofft. ABER alle halbwegs vielversprechenden Titel hatten alle ein XBox Series und Windows PC only Marker, kommen also (wenn MS Aussage, dass im ersten Jahr auch alles für XBone kommt) alles erst 2022 raus. Das 2021 Lineup ist mehr als enttäuschend, Halo sieht halt wie Halo aus, ob man damit nun Neukunden reinholt, mag ich bezweifeln. Sony hatte da imo viel mehr Abwechslung geboten und hat auch schon Spider-Man und Horizon 2 für 2021 fest angekündigt, das sind System Seller. Halo ist halt für Halo Fans, aber wie gesagt, da war NULL dabei, was Neukunden zum Kauf bringen würde.
Und selbst Forza haben sie anscheinend noch LANGE nicht so weit wie Sony GT (OK, die hatten auch "nix" für PS4).
Irgendwie glaube ich, das MS irgendwie am Publikum vorbei entwickelt. Naja, am internationalen Publikum zumindest. Für USA sah das Lineup ja ganz in Ordnung aus. Aber das Rare-Kunstspiel wird sicher kein Systemseller, Avowed und Fable sind noch Jahre weg. Medium sieht sehr interessant aus, hat aber so viele Unbekannte, dass das auch eine herbe Enttäuschung wird.
TLDR: Für nen Konsolenkauf in 2021 hat MS mich definitiv nicht überzeugt (bin eh PC Spieler, so who cares), Sony würde ich aber zumindest wieder überlegen und zumindest neidisch rüberlunsen wie bei Last of Us (2), God of War usw.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 10:04 #

Woher willst du wissen, dass das Rare Dingens kein Systemseller wird? Man weiss ja noch nicht mal, was es wird. Und wenn es überall Traumwertungen einheimst, könnte es durchaus zum Seller taugen. Haben schon ganz andere unbekannte Spiele geschafft.

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3479 - 26. Juli 2020 - 10:06 #

Ich habe keine Ahnung was Rare da macht, aber ich will es spielen!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 11:52 #

Ich auch. :)

Elfant 24 Trolljäger - P - 49226 - 26. Juli 2020 - 10:11 #

Naja Spiele welche gute Wertungen erhalten und sich (anfangs) schlecht verkauft haben: Stalker, Psychonauts. Eigentlich müsste MS noch Bloodlines 2 einkaufen.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22436 - 26. Juli 2020 - 9:14 #

Ich fand die Diversivität und vor allem die unterschiedlichen ARtdesigns der Spiele super. Für mich sieht das nach viel Kreativität aus mit meist sehr ansprechender Optik. Kaufen tue ich trotzdem keine der beiden Konsolen :)

Specter 18 Doppel-Voter - - 10020 - 26. Juli 2020 - 9:42 #

Dein Kommentar hätte genau so von mir sein können - bis auf den letzten Satz. Noch ist offen, wer das Rennen macht. Bin auf die Preise gespannt. Wobei man bei der SeX ja noch ordentlich Geld wegen des GamePass anziehen kann...

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 12:01 #

Wie jetzt hast noch keinen Systemseller gefunden?
Aber aber aber ... das also ... so viele Meisterwerke.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 13:20 #

Einige sahen für mich sehr ansprechend aus. Ich lass mich überraschen, ob mir die fertigen Spiele gefallen.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 13:45 #

Mich hat halt das "Kaufen tue ich trotzdem keine der beiden Konsolen :)" Zum Kommentar getriggert.

Und inhaltlich zu den beiden Punkten des Kommentars.

Ich glaube einfach nicht an Systemsellerspiele.
Die Grundsätzliche Entscheidung pro einer oder aller Konsolen oder des PC'S wurde doch eh schon vorher getroffen zumindest in meiner Vorstellung. Genauso wenn es ein Entweder oder gibt die Sympathien zu den jeweiligen Firmen auch einen großen Punkt spielen.
Mag ja sein das einige Spiele für manche den entgültigen Ausschlag geben aber oft ist es doch eher vorher schon gefallen.
Die Emotionslose Faktenentscheidung wie bei Sheldon Cooper ... nääää

Erst recht in Zeiten von unserem Überangebot an Spielen. Spiele ich das eine nicht spiele ich das andere oder setze mich im Sommer mit Freun/Freundin/Gang/Club/Kommune hin und esse ein Eis oder grille was.
Oder gibt wie ich zuviel Geld für Lego, Motorrad und PC Hardware aus und halt auch nur am basteln und selten am (Computer/Video)spielen ist.

Und das mit dem Meisterwerk geht auf ne andere Diskussion auf einer anderen Plattform zurück.
Kurz zusmmanegfasst ich würde was verpassen wenn ich vor allem die Sony Exclusiv Meisterwerke nicht spielen würde und da ich TLoU2 nur bis Anfang Abby gespielt habe darf ich mir gar kein Urteil erlauben weil "Don't Judge the Book on its Cover" und weil alle meinen es wäre ein Meisterwerk kann es nicht sein das ich die Erzählstruktur ungut finde. Ganz zu schweigen davon das ich empathielos wäre weil ich mich nicht mit Abby anfreunden wollte da ich sie vorher ja hassen gelernt habe.

Halt fast das ganze Spektrum der Fan Diskussionen in einem Strang ^^

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 13:47 #

Viele blenden auch gerne aus, wieviel Macht mittlerweile das Ökosystem hat. Wenn ich meine ganzen Zockerkumpel auf der Playstation habe, werde ich nicht zur Xbox wechseln und umgekehrt.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 13:52 #

Sag ja fällt unter eigentlich ist die Entscheidung schon vorher gefallen ^^.

P.S.: Ein neues gutes WÜRDIGES Jagged Alliance würde mir aber sowas von Meisterhaft die einzig wahre Plattform (die ich ja eh schon habe) dafür (!) verkaufen.

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3479 - 26. Juli 2020 - 13:55 #

Das ist der Part, den Viele vergessen. Wird zwar in Zeiten, in denen Crossplay zunehmend kommt, etwas abgeschwächt, aber durchaus relevant.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12414 - 26. Juli 2020 - 18:27 #

Gut, dass bei mir nur noch ein Kumpel zockt. Die haben fast Alle zeitbedingt wg. Familie und/oder Beruf aufgehört. Einzig ein Kumpel zockt noch ab und an in Dauerschleife Master of Orion 2, Heroes 3 und Colo. Da hab ich keinen Druck mehr :) .

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15428 - 27. Juli 2020 - 0:38 #

Ich habe festgestellt, dass reine Onlinebekanntschaften sich auch schnell austauschen lassen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 27. Juli 2020 - 5:48 #

Ich nicht.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22436 - 26. Juli 2020 - 18:07 #

Ich interessiere mich nicht für Systemseller, da ich das Gefühl habe etwas zu verpassen schon lange überwunden habe :) Aber wie man sieht können viele damit gar nicht umgehen und fangen dann auch noch penetrant an alle Spiele die Cross Gen sind grundsätzlich schlecht zu reden. Das ist einfach nur armselig...

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 18:36 #

Hehe ja kann ich verstehen.

wilco96 15 Kenner - 2862 - 26. Juli 2020 - 9:23 #

Wieso wurden die Negativ-Meinungen auf drei verschiedene unterteilt?
So hat es den Anschein die meisten hätten es OK gefunden.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21500 - 26. Juli 2020 - 9:34 #

Prozentual haben es doch auch die meisten OK gefunden? Verstehe die Kritik nicht.

Specter 18 Doppel-Voter - - 10020 - 26. Juli 2020 - 9:48 #

Ok finden es viele ggfs. nur, weil es die dritte Positiv-Option (z.B. „Hat mit gut gefallen“) nicht gibt. Wenn die Hälfte der Antworten von „ganz ok“ auf „gut gefallen“ gegangen wäre, hätte ggfs. eine negative Aussage die meisten Stimmen bekommen...

wilco96 15 Kenner - 2862 - 26. Juli 2020 - 10:05 #

Da kannst du durchaus Recht haben. Auch in dem Fall wären die Antwortmöglichkeiten schlecht gewählt. Dies kommt hier bei Gamersglobal so oft vor dass es mich nicht wundern würde wenn hier irgendwann eine Reportage geben würde: Wie man mit Antwortmöglichkeiten das Ergebnis eine Umfrage beeinflussen/manipulieren kann.
Das man hier nur die Schulnote 1 (super) und dann 3- (ganz ok) vergeben kann und dann noch 4,5 und 6 kann man so zur Kenntnis nehmen.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21500 - 26. Juli 2020 - 10:22 #

Man kann natürlich auch arg viel in sowas reinterpretieren. Deine Kritik ist jetzt, dass dir die Note 2 fehlt und es dann irgendwie repräsentativer wäre? Was implizieren würde, dass eine sechsteiliges Bewertungssystem viel besser wäre, als ein fünfteiliges, was wiederum fast immer bei Studien benutzt wird.

Specter 18 Doppel-Voter - - 10020 - 26. Juli 2020 - 10:29 #

Eine 5er-Skala macht nur mit „neutraler Mitte“ Sinn (z.B. „hatte gute und schlechte Momente“). So wird die 5er-Skala üblicherweise in der Marktforschung genutzt. Aber mei, in dieser Sonntagsfrage gehts ja nicht um die Wahl der nächsten Bundesregierung ;)

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21500 - 26. Juli 2020 - 10:40 #

Genau :)

wilco96 15 Kenner - 2862 - 26. Juli 2020 - 10:00 #

Nein, die drei negativen Meinungen haben zusammen im Moment mehr Stimmen...

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21500 - 26. Juli 2020 - 10:17 #

Also die beiden positiven haben gerade 41% und die drei negativen 38%.

misc 18 Doppel-Voter - - 9263 - 26. Juli 2020 - 12:13 #

Also ich empfinde "Ich hatte mir mehr erhofft" jetzt nicht als negative Wertung. Das ist aus meiner Sicht eine eher neutrale.

wilco96 15 Kenner - 2862 - 26. Juli 2020 - 18:02 #

"hätte mir mehr erhofft" ist positiv oder "war ganz ok"?

LRod 18 Doppel-Voter - - 9322 - 26. Juli 2020 - 18:19 #

Naja, auf der Skala von 1-5 wäre ganz ok positiv - sonst hast du vier negative zu einem sehr positiven. Das wäre ja schon sehr verfälscht.

wilco96 15 Kenner - 2862 - 26. Juli 2020 - 20:52 #

sage ich doch...

Wesker 15 Kenner - 3467 - 26. Juli 2020 - 9:25 #

War sehr positiv überrascht, da ich weitaus weniger Spiele erwartet habe.
Eine sehr schöne Auswahl an unterschiedlichen Genres, wovon mir auch fast alles gefallen bzw. mein Interesse geweckt hat.

Bin nun gespannt, was Microsoft für die Konsole aufruft. Bin aber erst einmal froh, dass ich alle Spiele, die gezeigt wurden, im Game Pass spielen kann.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21500 - 26. Juli 2020 - 9:40 #

Da ich auf Playstation spiele hab ich es überhaupt nicht verfolgt. Hatte auch gar nicht auf dem Schirm dass das stattfindet.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77774 - 26. Juli 2020 - 9:50 #

So als Sendung war es gut, aber leider waren der Großteil der Spiele absolut uninteressant. So sehr dass ich die meisten von ihnen schon wieder vergessen habe. Wüsste nicht für welches Spiel ich mir eine Series X kaufen sollte.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9322 - 26. Juli 2020 - 10:04 #

Ein neuer Warhammer 40.000-Titel wurde mitsamt PC-Version angekündigt, damit war die schonmal völlig in Ordnung :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 10:05 #

War interessant, hat mich als Xboxler aber nicht wirklich vom Hocker gehauen. Die wirklichen Kracher fehlten. Allerdings waren schon einige interessante Titel dabei.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23176 - 26. Juli 2020 - 10:16 #

Auch ein paar Tage später find ich's eher enttäuschend. Ausser bei Halo gab's kaum Gameplay und das was dann gezeigt wurde hatte auch keinen Wow-Faktor. NextGen-Feeling kam keins auf. Das meiste Zeug ist wohl auch noch zich Jahre entfernt und höchstens in der Pre-Production. Hab gelesen bei Everwild hat man noch nichtmal ein richtiges Spielkonzept parat. Sowas hypt mich einfach nicht.

War nun der Wirbel von MS im Vorfeld zu groß oder waren's meine eigenen Erwartungen oder beides? War jedenfalls nicht das, was ich mir erhofft hatte.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49226 - 26. Juli 2020 - 10:56 #

13 von 22 sollen dieses oder nächstes Jahr kommen.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12414 - 26. Juli 2020 - 10:22 #

Uninteressant. Microsoft wird mich auch in der neuen Generation nicht locken. Da gehe ich wieder zu Sony und bleibe noch bei Nintendo.

Player One 15 Kenner - P - 2926 - 26. Juli 2020 - 10:46 #

Und ich freue mich, dass meine One X noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12414 - 26. Juli 2020 - 11:05 #

Ganz ehrlich: Ich grübel auch aktuell nach, ob ich mir nicht doch nochmal eine PS4 Pro kaufen sollte? Meine normale PS4 aus 2014 hab ich schon verkauft, aber ich bin doch Etwas skeptisch, ob es so clever ist, sich direkt zum Release seine PS5 zu kaufen?

Player One 15 Kenner - P - 2926 - 26. Juli 2020 - 14:31 #

Mir fällt kein Launchtitel der PS5 ein, der mich zum Kauf bewegen würde. Ein leises Betriebsgeräusch und Abwärtskompatibilität könnten höchstens zum Kauf führen aber ich schätze mal, dass die erste Charge schon an die Wucherer geht und man eh erstmal keine PS5 bekommt. Zum Glück haben es die Programmierer von TloU2 und Ghost of Tsushima geschafft, dass meine PS4 Pro der ersten Revision nicht zum Laubbläser wird, wenn ich spiele. Das wünsche ich mir von anderen Studios auch; hallo Ubisoft.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12414 - 26. Juli 2020 - 18:28 #

Ich befürchte halt noch, dass die ersten Chargen Probleme haben könnten. Dann vielleicht doch eher nochmal 200 Euro in eine gebrauchte PS4 Pro stecken, Titel wie Ghost of Tsushima zocken und erst Ende 21 oder 22 zu einer PS5 greifen. Mal schauen.

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 32090 - 26. Juli 2020 - 19:23 #

Kann dir gerne meine PS4 Pro günstig abgeben, sobald ich meine PS5 habe und alles funktioniert. Die PS4 Pro würde dann wahrscheinlich eh nur hier herumstehen.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12414 - 27. Juli 2020 - 5:33 #

Danke, aber wenn, dann müsste ich jetzt eine PS4 Pro kaufen. ;)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23207 - 26. Juli 2020 - 10:28 #

Fand an sich eine unterhaltsame Stunde, klar die meisten Spiele waren nur "Absichtserklärungen", Gameplay gab es nur von Halo, aber trotzdem gut zu wissen, dass da viel kommt und alles im Gamepass, hat mich nicht enttäuscht.

Major_Panno 15 Kenner - P - 3380 - 26. Juli 2020 - 10:55 #

Was mich aktuell wieder an der Berichterstattung über diesen Showcase kolossal stört ist der Vergleich von Äpfeln und Birnen:
Bei dem Sony Showcase (oder hieß der anders?) wurde zum ersten Mal die neue Konsole und der neue Controller gezeigt. Zudem gab es Gameplay-Material zu ein paar vielversprechenden Exklusiv-Titeln. Aber das meiste waren Fortsetzungen, soweit ich mich erinnern kann Spider-Man, Ratchet & Clank, Horizon 2 und das Demons Souls Remake.
Die Spiele sahen echt gut aus, aber es sind Fortsetzungen und Remakes und sie werden zum Vollpreis verkauft werden.
Microsoft geht hier einen völlig anderen Weg und zeigt Spiele von mehreren Entwicklern, die teilweise unter ihrem Banner nun arbeiten aber trotzdem die Spiele für Xbox und PC bringen und alle Spiele sind im Gamepass enthalten. Das heißt, habe ich einen PC und den Gamepass, kann ich alles spielen (außer den Console Exklusiv Titeln), habe ich eine Xbox und den Gamepass, kann ich ebenfalls alles spielen, was gezeigt wurde. Und das für um die 15 € im Monat. Das ist doch echt ne super Sache. Was ist daran genau nun schlecht?
Im Vergleich dazu müsste ich mir auf der Playstation alle First-Party-Titel für den Vollpreis kaufen und die Third-Party-Titel ebenfalls, da es den Gamepass auf der Playstation nicht gibt. Mit PS Now gibt es zwar einen ähnlichen Dienst, soweit ich weiß, sind da aber nur die Exklusiv-Titel enthalten und da auch nicht alle.
Ich find es daher krass, dass bei vielen Berichterstattungen nun die gezeigten Gamepass-Titel einzeln mit den vier gezeigten Exklusiv-Titeln verglichen werden.
Für einen Spieler lohnt sich der Gamepass allein von der Menge her schon mehr und für Menschen mit kleinem Geldbeutel ebenfalls. Wieso wird daher trotzdem immer nur jedes Spiel mit Konsolen-Exklusiv-Titeln verglichen? Diese sind dafür gemacht, dass die Konsole selbst sich verkauft und die Spieler danach weitere Spiele im Store kaufen. Der Gamepass ist eben nun ein ganz anderes Geschäftsmodell. Daher kann man hier ganz schlecht vergleichen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23207 - 26. Juli 2020 - 11:05 #

PS Now ist in erster Linie ein Streaming-Dienst, aber mittlerweile kann man auch Gamepass-ähnlich viele Spiele runterladen, auch sehr viele 3rd-Party-Titel. Das Spieleportfolio ist aber (noch?) wesentlich schlechter als bei Microsoft, neue Spiele gibt es überhaupt nicht bei PS Now. Und ja, Xbox ist da erstmal stark im Vorteil nüchtern betrachtet, Sony hat aber eben sehr beliebte Marken und da hat für viele ein Horizon 2 einfach einen höheren Stellenwert als alles, was MS so im Angebot hat.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49226 - 26. Juli 2020 - 11:10 #

Der Download funktioniert doch immer noch nur bei der PS4 oder kann man nun auch am PC die Spiele auch downloaden?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23207 - 26. Juli 2020 - 11:15 #

Natürlich nur auf PS4.

Major_Panno 15 Kenner - P - 3380 - 26. Juli 2020 - 11:35 #

Welche sehr beliebten Marken hat Sony denn neben den Spielen von Naughty Dog noch? Horizon war ein Spiel, das würde ich nun nicht schon als Marke bezeichnen. God of War könnte man als Marke bezeichnen, da gab es in der Generation auch einen Titel, in der vorherigen mehrere. Sonst fällt mir nichts groß ein. Spider-Man ist durchaus eine Marke, aber nicht das Spiel selbst, sondern der Charakter.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23207 - 26. Juli 2020 - 11:46 #

Klar, wenn du einfach beliebig welche ausklammerst, werden es weniger. Erinnert mich an den alten Monty Python Sketch "What have the Romans ever done for us?" :D

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3479 - 26. Juli 2020 - 11:52 #

Von ND erwarte ich so um 2025 entweder eine neue IP, Uncharted Reboot oder No more Guitar for Ellie 3.

Major_Panno 15 Kenner - P - 3380 - 26. Juli 2020 - 12:06 #

Ja was hat Sony denn jemals für uns getan? :-D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 13:22 #

Aber, aber Sony ist doch seit 2013 "For the Players". Da kann man diverse Misstände doch durchaus mal unter den Teppich kehren, wie in der Generation davor bei Ms. ;)

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25745 - 26. Juli 2020 - 21:17 #

Das ist doch die gleiche Strategie, die ganze viele PS-Fanboys immer fahren, wenns um die Xbox geht - "die Xbox hat keine Spiele, weil ich die die es gibt nicht mag".

v3to 16 Übertalent - P - 5534 - 26. Juli 2020 - 15:35 #

Bei PS Now vermisse ich etwas die klare Linie. Ich habe den Dienst seit ein paar Monaten und finde es an sich ganz cool, dass man Spiele von verschiedenen Konsolengenerationen spielen kann. Oder auch, um nach Spielen zu stöbern, die man vielleicht verpasst hat. Nur Sony veröffentlicht in letzter Zeit nur Game-Sale-Kandidaten. Die Klassiker-Bibliothek wird überhaupt nicht mehr erweitert und da hat das Ganze den Beigeschmack, als ob man alte Schuhe zur Schau stellt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7669 - 26. Juli 2020 - 12:10 #

Ich erinnere mich an Jörg Langers Kommentar zu Chimera Squad (frei wiedergegeben): der Preis ist erstmal egal, es geht darum das Spiel zu bewerten. Immerhin nimmt es ja die gleiche Zeit in Anspruch wie ein teurer Titel.
So sehe ich es hier ehrlich gesagt auch: was hab ich als jemand der mittlerweile wenig spielt, von einem GamePass? Noch dazu brauche ich die meisten Spiele nicht zu Release. Auf der anderen Seite: _wenn_ ich mal spiele, will ich aber auch etwas spielen, das meine Zeit dann wert ist. Und: wenn ich Next Gen spiele, und dick Geld für neue Hardware ausgegeben habe: was soll ich mit Last Gen Titeln? Wenn ich allerdings die Grafik eh nicht so interessant finde, kommt auch als Erstkonsole wieder die Switch in die engere Auswahl.
Die Konsole war überhaupt nie das erste Mittel der Wahl für Vielspieler, da war der PC immer die erste Anlaufstelle: die Spiele sind vom Start weg billiger und gehen auch schneller in den Sale. Aber das sind halt auch keine Dinge, die bei einem Konsolenvergleich groß von Interesse sind.

Ausserdem: Microsoft sieht aktuell was die Titel angeht einfach kein Land gegen Sony. Playstation-Spieler haben dies Jahr TLOU2 und Ghosts of Tsushima, und die XBOner? Ach, irgendein Cross-Platform-Titel wird schon erscheinen. Vielleicht erbarmt sich ja auch einer und kauft GOW Tactics, das aber keinesfalls die große Zielgruppe haben dürfte.
Und ansonsten? Genau: sie trösten sich mit dem GamePass! Sorry, aber ich sehe den nicht als gutes Angebot für die Spieler - ich sehe den als Microsofts letzte Chance an, überhaupt am Konsolenmarkt noch genannt zu werden. Mit Sonys Titeln können sie einfach nicht mit halten, und wild hinzugekaufte Studios müssen auch erstmal was fertig bekommen - zumal die Studios auch zumindest bisher ich sage jetzt mal "eine andere Art von Spielen" machten, als Sony da regelmäßig mit breiter Zielgruppe auf AAA(+)-Niveau raus haut.

Und zu guter letzt: der Gamepass ist eine Momentaufnahme. Wie das Angebot in zwei Jahren ausschaut, weiss niemand. So wie ich Microsoft kenne, wird sich das Angebot ganz schnell ändern, sobald man am Konsolenmarkt die Oberhand bekommt oder zumindest wieder auf Augenhöhe zu Sony kommt. Sieben Jahre bis zur nächsten Konsole sind eine lange Zeit..

Entsprechend: nein, ich würde hier keinesfalls den GP bewerten.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 13:17 #

Ich finde es immer so putzig. Die armen Xboxler. Haben ja gar nix zu spielen. Müssen sich mit nagelneuen Microsoft Spielen am Releasetag im Gamepass trösten. Und mal ehrlich, wer will schon solchen Crap wie Forza, Gears, Ori etc ab Releasetag für n schmalen Taler spielen, wenn er zum Vollpreis Sony Exklusives zocken kann. Microsoft hat sowas von verkackt, also ehrlich. Und natürlich möchte absolut jeder auf diesem Planeten TLoU 2 und GoT zocken. Wenn nicht, ist er ja bestimmt kein wahrer Gamer! Und natürlich werden sie ein lukratives Angebot wie den Gamepass ganz schnell wieder einstampfen. Wozu Geld verdienen damit? Und nun mal ganz ohne Sarkasmus, wenn der Gamepass Ms nichts bringen würde, wäre er schon längst weg. Und ich gehe mal davon aus dass du genug Geld für VP Spiele hast. Das gilt dann aber noch lange nicht für jeden Menschen dieses Planeten. Und wenn dieser sich die Konsole nebst Gamepass kauft, hat er vom Start weg erstens eine Riesen Auswahl, zweitens ein immer größer werdendes Angebot von Triple A Release Titeln. Drittens ist nicht jeder eine Next Gen Grafikhure, zudem sind Spiele der Last Gen nicht automatisch Mist nur weil was neues am Start ist. Ich zb hab noch nicht mal ansatzweise meinen Xbox 360 Haufen durch, und krieg keine Krätze von der Grafik solang mir das Spiel gefällt. Also abschliessend, bitte nicht immer diese Sony ist soviel toller als Ms Kinderkacke. Ms fährt eine ganz andere Schiene als Sony, von daher sind diese Vergleiche dermassen unsinnig. Und dazu zählt auch der Gamepass, der schon allein aufgrund der Tatsache dass er scheinbar XBL Gold ersetzt, imo mitnichten schnell wieder verschwindet. Im übrigen, nur weil du wenig spielst, heisst das nicht, dass es dem Rest des Planeten ebenso geht, also einfach mal nicht immer von sich auf andere schliessen.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7669 - 26. Juli 2020 - 15:08 #

Zitat: "Und nun mal ganz ohne Sarkasmus, wenn der Gamepass Ms nichts bringen würde, wäre er schon längst weg. "
Nein. Microsoft sind Sacknasen. Die kommen auch um dir den Rasen kaputt zu treten. Die haben aus dem Windows- und Azure-Geschäft so viel Geld über, die interessiert das nicht ob das heute Geld bringt. Wichtig ist, nicht aus dem Konsolengeschäft zu fliegen, und sich so lange über Wasser zu halten, bis die neuen Studios sie hoffentlich wieder AAA-mäßig in die erste Liga bringen. Auf der anderen Seite steht am PC AMD mit Vulcan als Schnittstelle - man muss sich halten, ob es jetzt bei der DirectX-Vorherrschaft oder im Konsolenmarkt ist.

Den Showcase habe ich jetzt vor allem als eines gesehen: als Einstimmen auf die NextGen. Und sorry, aber da geht es so gut wie nur um eines: Zuschauer-WoWs pro Minute.
Ich lese deine Zeilen und weiss: du gehst auf sparsam. Gamepass, günstige Konsole. Völlig legitim. Aber: du bist für mich dabei auch gar nicht die Zielgruppe. Die Zielgruppe hat gerade Geld, und will dafür auch was geboten bekommen. Da ist der Grund nicht Gamepass, den hat man auch auf der aktuellen Generation. Da ist der Grund mindestens ein Titel den man haben _muss_, auf dieser Konsole, weil er nur da soundso ist - und den konnte ich im Showcase nicht entdecken. Vor allem ist mir das wichtig, weil die Verkäufe die nächsten Jahre ja das A und O darstellen. Wer jetzt gut startet, hat auch gute Chancen, diese Generation vorn zu bleiben und sie maßgeblich zu prägen.

Zitat: "Und wenn dieser sich die Konsole nebst Gamepass kauft, hat er vom Start weg erstens eine Riesen Auswahl, zweitens ein immer größer werdendes Angebot von Triple A Release Titeln."
Warum sollten die eine neue Konsole kaufen? Wenn die Titel eh auf den alten Kisten rennt, und auf den neuen fast genau so aussieht: Welchen Grund gibt es, Geld für Hardware auszugeben? Vor allem bei der Zielgruppe, die viel für wenig priorisiert.

Und ich denke bei einem sind wir uns einig: ja, die XBone hat mehr Masse an Titeln, und will ich viel spielen, komme ich da billiger weg. Aber: sie haben deutlich weniger massenkompatible attraktive State-Of-The-Art-Titel als Sony. Nicht nur das, sie schaffen es nicht einmal, ihre absolute Top-Marke zum Release so aussehen zu lassen, dass sie grafisch Sonys aktuelle Generation übertrumpfen.
Der durchschnittliche Konsolero kauft während eines Hardwarezyklusses nur eine handvoll Spiele. Die wenigsten sind Hardcoregamer. Das oben mag auf dich alles zutreffen, und auch auf genug andere. Den meisten dürften jedoch einzelne "Hauen mich um"-Titel interessanter erscheinen, da sie eh nur wenig Titel kaufen. Und das spiegeln die Verkaufszahlen da imo auch klar wieder.

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3479 - 26. Juli 2020 - 15:58 #

Bei Sacknasen war ich dann raus.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7669 - 26. Juli 2020 - 17:08 #

Schau dir das letzte Edge-"Update" an und sag mir das man da seriös arbeitet..

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 17:12 #

Hach ja, die Leier vom bösen Microsoft. Sony und andere Konzerne wie zb Google oder Apple sind natürlich total userfreundlich. Die möchten kein Geld verdienen, das wollen nur die Inkarnationen des bösen wie Ms und EA. :D
Ich sah im Showcase auch nichts was mich weggeblasen hat, aber Überraschung, bei Sony ebensowenig. Wird sich jetzt also nach deiner werten Meinung die Ps 5 schlecht verkaufen? Nein wird sie nicht, genau wie die Xbox. Das Rennen ist längst entschieden, die meisten User holen wie bisher entweder beides, oder ihre jeweilige Marke. Das Märchen von den Verkaufstiteln oder Exklusivtiteln, welche neue Kunden anziehen ist schon immer Bullshit gewesen. Was meinst du wohl, warum die Masse eh nur ihr Fifa, Fortnite whatever Multiplayerzeug drauf spielt? Und bevor du dagegen argumentierst, da gab es die letzten Jahre über genug Umfragen zu weltweit. Komischerweise fragt nie einer wieviele Leute wegen Exklusiv gekauft haben....
Die Xbox wird ihre Käufer finden, allein schon weil Leute wie du das Ökosystem immer wieder sehr stark unterschätzen.
Dann diese Aussage, dass die Titel auf der SeX genauso aussehen wie auf der One. Klar, du hast natürlich schon monatelang damit gespielt, um diese Aussage mit Bestimmtheit machen zu können. Auf einem Low End Pc sieht das gleiche Spiel ja auch immer genauso mies aus wie auf dem High End Pc, ne? Frage mich warum Leute 500 Euro und mehr für Grakas ausgeben. Ist doch nach deiner Meinung eh sinnlos. Macht eh keinen sichtbaten Unterschied. Ladezeiten etc sind natürlich auch total egal, ebenso wie instabile Framerates. Hach ja.
Und nein, wir sind uns nicht einig was die Stat of the Art angeht. Sony bringt in erster Linie Third Person Kram mit Bombast Optik und oft wie zb bei Uncharted nicht anderem Gameplay wie ein Gears. Welches im übrigen auch stets bombastisch aussieht, vor allem am Pc. Aber hey, Forza, Gears, Halo etc sind natürlich nicht massenkompatibel. Dummerchen ich.
Übrigens täuscht du dich, wenn du meinst, ich gehe auf sparsam. Ich könnte mir 100 VP Spiele auf einmal kaufen, wenn ich wollte. Will ich aber nicht. Wozu auch? Ich kaufe im Gegensatz zu anderen Spiele nicht um sie verschimmeln zu lassen, sondern spiele sie, und das kostet Zeit. Soviel, dass ich genug liegen habe, um für mich Vp nicht rechtfertigen zu können. Denn bis ich das VP Spiel anfange, ist es schon für 10 Euro zu haben. Und das ist mir zu doof, da gebe ich mein Geld lieber erst aus wenn es soweit ist. Also, bitte erst nachfragen, bevor du etwas "herausliest".
Und zu guter letzt, du irrst dich gewaltig, wenn du meinst, dass die Hauen mich um Spieler das Gros der Käufer ausmachen. Im Gegenteil, das sind die von dir geschmähten Durchschnitts Handvoll Gamer, die eh auf ihre Marke festgelegt sind.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7669 - 26. Juli 2020 - 18:30 #

Die PS5 hat einen entscheidenden Vorteil: ihre Spiele sind erstmal exklusiv. Kommen vielleicht irgendwann mal am PC, aber wenn überhaupt dann vielleicht wie bei Horizon Zero Dawn über drei Jahre danach, und vor allem: schon gar nicht auf der PS4. Die SeX hingegen brauch ich nicht für Halo. Es rennt auch auf der One, und das ab dem ersten Tag. Dazu noch die PC-Version.
Und zur Grafik: ich hab den Halo-Trailer gesehen. Nicht nur einmal. Die haben jetzt noch ein paar Monate bis Release, da passiert nicht mehr überragend viel. Und sorry, nein, das Spiel sieht für mich nicht nach Next Gen aus. Daneben sehe ich, was Sony aus der architekturnahen PS4 kitzelt.

Klar wird die SeX bessere Frameraten haben als die One. VR hat auch ein besseres Mittendrin-Erlebnis, und 3D-Sound hört sich deutlich besser an. Du bekommst es aber nicht ordentlich beworben. Und vor allem reden wir hier von einem Publikum, das sich entweder mit 30FpS abgefunden hat, oder schon lange zum PC gewechselt hat. Klar ist es ein Verkaufsargument - aber deswegen rennen die Leute nicht scharenweise in die Läden.

"Das Märchen von den Verkaufstiteln oder Exklusivtiteln, welche neue Kunden anziehen ist schon immer Bullshit gewesen." Der Kunde entscheidet die Auswahl der Hardware also nicht danach welche Software da später drauf rennt? Ernsthaft? Natürlich spielen Bekanntenkreis und Vorgängerkonsole eine Rolle, und natürlich auch der Preis. Aber natürlich auch die Titel, die nicht Multiplattform sind. Und dass die Verhältnisse sich bspw mit der PS3 auf einmal stark verschoben, zeigt doch, dass bspw der Preis allein schon einen starken Ausschlag dafür gibt, welche Konsole gekauft wird, unabhängig davon dass sich hier bspw die Vorgängerkonsole PS2 fulminant gut verkauft hat. Kommt doch nicht von ungefähr, dass die SeX mittlerweile zwar ein Releasedatum, aber immer noch keinen Preis hat..

Und ja, M$ hat seine AAA-Marken. Aber wie du halt auch immer betonst: Halo, Forza, Gears. Eins, zwei, drei, vorbei. Wenn du mich nach Sony-Marken bzw Exklusivknallern fragst, sehe ich da GoW, Uncharted, Gran Tourismo, Spiderman, TLOU, Horizon, jetzt auch Ghosts Of Tsushima.. und dabei hab ich sicherlich noch welche vergessen. Und wo ein M$ sein Ori hat, hat Sony seinen Sackboy oder AstroBot.

Und auf das Sparsam bin ich gegangen, weil du genau so argumentiert hast. Darum soll es mir auch gar nicht gehen. Wichtig ist: für wen sparsam das schlagende Argument ist, der wird nicht unbedingt die Zielgruppe der SeX sein.

Wir werden ja sehen wie gut die Konsolen sich verkaufen, wenn die erste News dazu in nem halben Jahr oder so hier erscheint ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 18:39 #

Wo du Knaller siehst, sehe ich generisches Zeug welches unter anderem Namen auf jeder Plattform existiert. Bisschen rundgeschliffener vielleicht, und auch nicht schlecht aber, und jetzt kommt der Knackpunkt nur Third Person Action. Alle durch die Bank. Red dir nur weiter ein dass Exklusiv verkauft, und dass die Ps 5 deswegen und nur deswegen sich mega verkauft. Übrigens hab ich Horizon, Spiderman und GOW schon am Pc gezockt, aber egal....

NorMasEf (unregistriert) 26. Juli 2020 - 19:25 #

Gran Tourismo ist Third Person Action? Neuer Spielmodi von dem ich noch nix weiß?

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 19:27 #

Ohh es gibt ne Aussnahme? Gratulation das du sie gefunden hast.
Autorennspiele gibts bei den anderen auch. Sogar vielfälltiger.

NorMasEf (unregistriert) 26. Juli 2020 - 19:34 #

Das es auf den anderen bessere gibt, ist aber nicht der Punkt, sondern dass es, ich zitiere: "nur Third Person Action. Alle durch die Bank." Was sie nun mal nicht sind. Ob Forza besser ist mögen andere beurteilen, ich hab weder GT noch Forza hier liegen.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 19:43 #

Ich hab auch nichts von besser geschrieben.

Das die überwältigende Mehrzahl der Sony Exclusives sich durch die gleichen Worte abseits vom Setting beschreiben lassen lässt sich aber nicht bestreiten.

Und ich tendiere dazu Hendiks Beschreibung von wegen generisch (Gameplay) durchaus nachzuvollziehen.

NorMasEf (unregistriert) 26. Juli 2020 - 20:02 #

Du hast vielfältiger verwendet, was nicht unbedingt besser sein muss.

Ich widerspreche auch nicht der Beschreibung von Hendrik bzg. dem Gameplay. Und auch nicht dass (gefühlt) 90 % der Exclusives Third Person sind. Aber es sind halt keine 100%.

Aber anscheinend sind die Verkaufszahlen so gut, dass der Markt noch mehr davon hergibt.

Ich würde mich freuen, wenn Sony mal was neues versuchen würde.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 20:03 #

Ich hatte GT tatsächlich nicht auf dem Schirm, weil sie von Sony imo total stiefmütterlich behandelt wird. Da ist die Forza Reihe um Welten besser.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 20:06 #

Was ist jetzt nochmal dein Punkt? Vielfälltiger in besser oder schlechter zu interpretieren ist dein Ding gewesen. Wie jetzt auch wieder.

Vielfältiuge bezog sich aber auf deine einzige Aussnahme. Wenn die Spiele schlecht sind ist das natürlich auch nicht besser wenn man mehr Schund hat. Aber darum geings nicht.

Generisches Gameplay heist ja auch nicht das es schlechte Spiele sind nur das man von aussen betrachtet halt alle viele Ähnlichkeiten haben. Wenn man extrem auf dieses Steht passt das doch.

NorMasEf (unregistriert) 26. Juli 2020 - 20:13 #

Wollte gerade noch editieren dass ich hier (im Rennspielgenre) vielfältiger für besser halte, ist aber nur meine Sichtweise.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 20:14 #

Was soll ich sagen. Ich spiele weder Forza noch GranTourismo.

Wenn ich n Autorennspiel spielen will spiele ich Screemer oder Grand Prix 4 :-D ^^.

NorMasEf (unregistriert) 26. Juli 2020 - 20:16 #

Tja, da bin ich dann raus. ;-)

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3479 - 26. Juli 2020 - 19:28 #

Heckkamera und schön durch die Kurve knattern, Third Person!

NorMasEf (unregistriert) 26. Juli 2020 - 19:34 #

Touche.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 20:02 #

Mist, du warst schneller! :D

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35261 - 26. Juli 2020 - 21:41 #

Wenn Du „Third Person Action“ als gemeinsamen Nenner nimmst, machst Du es Dir allerdings etwas zu einfach, weil dieser Nenner relativ nichtssagend ist.
Bloodborne ist Third Person Action dem Begriff nach. Uncharted auch. Ebenso The Last of Us. Horizon Zero Dawn. Spielerisch sind die Spiele dennoch sehr unterschiedlich. Bloodborne ist ein bockschweres Action-RPG. Uncharted ein Shooter. The Last of Us ist auch ein Shooter, aber mit Mangel-Mechanik und starkem Stealth-Ansatz. Horizon ist vor allem ein Open-World-Spiel mit entsprechenden Mechaniken und Elementen, bietet dabei aber gerade beim Kampfsystem ungewöhnlich viele Möglichkeiten. Da ist Sony schon ziemlich breit aufgestellt, alleine im Bereich „Third Person Action“.
Dazu kommen Marken wie das bereits erwähnte Gran Turismo, Little Big Planet und einzelne Titel wie Dreams oder The Last Guardian.
Natürlich hat Sony auch Schwächen im Exklusiv-Portfolio, gar keine Frage. Und natürlich kann für Spieler individuell das Angebot auch nicht ausreichend gut sein. Aber so eintönig, wie Du es gerade darstellst, ist Sonys Exklusiv-Angebot wirklich nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 21:48 #

Das war auch eher überspitzt. ;)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35261 - 26. Juli 2020 - 22:09 #

In Ordnung :)

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3479 - 26. Juli 2020 - 18:54 #

Kann ich dir jetzt schon sagen: auf jede XSX mindestens drei PS5, allerdings fährt MS ein völlig andere Strategie. Muss man natürlich auch verstehen. Wenn die reinen Verkaufszahlen der Hardware für MS oberste Prio hätten, wäre der PC raus. Der bekommt aber alles was von First Party kommt, man stellt sich breiter auf, weil man sich sehr bewusst ist, dass Sony mit Playstation eine Marke hat, die Weltweit das Synonym für Konsole ist. Breit aufstellen, Gamepass und Xcloud an möglichst viele Kunden bringen und der Rubel rollt.
Als nächstes fällt dann Gold weg, Online spielen auf Xbox wird kostenlos, schließlich zahlt man unter Win10/Steam auch nichts, User werden bei dem Thema wieder gleichgestellt. Xbox ist eben nicht mehr nur die Konsole, sonden das gesamte Spieleökosystem von MS, haben leider selbst gestandene Redakteure diverser Magazine, Online wie Offline nicht wirklich verstanden.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 18:58 #

So ist es. Da wird lieber weiter die Mär vom Konsolenkrieg und Gewinnern bla gepflegt. Ich bin sicher, dass MS Strategie wunderbar aufgehen wird.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7669 - 26. Juli 2020 - 19:16 #

Das sie eine andere Strategie fahren, sehe ich auch so. Wie gut das funktionieren wird, da gehen die Meinungen halt auseinander. Genauso wie die Frage, wie gut dem Kunden das mittelfristig tun wird.
Wo viele eine schlaue Richtung sehen, sehe ich halt ihren verzweifelten Versuch, sowohl bei den Konsolen als auch am PC nicht ins Hintertreffen zu geraten. Man tanzt auf mehreren Hochzeiten: Am PC dürfen Valve und Epic nicht Vulcan etablieren, denn ohne DirectX wackelt Windows als Quasi-Monopol der Betriebssysteme. Epic und Steam dürfen nicht die Storehoheit (Publisherstores ausgenommen) unter sich aufteilen, da muss der eigene Store irgendwie gepushed werden. Auf der Konsolenseite ist Sony gut unterwegs, und man kommt seit der PS3 nicht mehr richtig dran.
Entsprechend geht man das ganze jetzt über den Preis an - bis die Userbasis wieder passt, sollte es so kommen. Ich sehe da wie gesagt keine schlaue Strategie drin - ich sehe ihren einzigen Ausweg. Multiplattform ist halt aus der Not geboren. Das ging mit dem Release von DX12 in Lichtgeschwindigkeit und dem wilden Ankaufen aller Studios die man bekommen kann los - mal schauen wo es endet, und wie viele Trümmer daraus resultieren.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 19:29 #

Schon wieder die Mähr vom bösen MS das alle anderen unterdrücken will so das Sony die guten sein müssen?

Wo sie Epic und Valve Vulcan verbieten würde ich gerne sehen.
Und das mit der Storehoheit ... what? Wie haben sie da nochmal auf Valve und Epic eingewirkt?
Das klingt alles irgendwie verschroben ...

Inso 17 Shapeshifter - P - 7669 - 26. Juli 2020 - 19:34 #

Vulcan war hardwarenah und deutlich performanter als DirectX. Also hat M$ in ich glaube 3 Monaten DX12 gezimmert und released und sich seither darum bemüht, Vulcan nicht groß Spiel zu lassen. Ihr Store setzt auf UWP und anderen betriebssystemnahen Schnickschnack, bindet an´s Betriebssystem. Je stärker der Store ist, umso sicherer ist das Windows die Spieleplattform bleibt.
Und die Etablierung des Stores geschieht ebenso über ihren eigenen und den Game Pass, den sie ja seit zwei Jahren dauerhaft für 1€ im Monat mit drei Monaten, als Beigabe bei Zeitschriften, Spielen und wasweissich wo sonst noch raus hauen, einfach um zu verbreiten. Das tritt natürlich in direkte Konkurrenz zu Epic und Steam.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 20:02 #

Gähn!
MS hat mit DX12 nicht gleich die Nutzung und Entwicklung von Vulcan verboten. Um genau zu sein entwickeln sie sogar daran mit. Das stammt nämlich von einem Industriekonsortium. In dem sind auch so böse Firmen wie nVidia und Intel. Und natürlich auch die guten AMD und Apple ^^.

Ja MS sind total dagegen natürlich.

Und UWP ist auch lustig. Solange es ein normales Windwos mit Win32 gibt hat das was mit den anderen Stores zu tun? Mal abgesehen davon das ich noch nirgends gelesen habe das MS UWP Apps mit eigenen Stores verbietet. Netflix App zB.

Ja wirklich evil MS armes Valve und noch ärmeres Epic.

Und ja wo sind nochmal die Stores auf der PlayStation die durch Sony keine Konkurenz haben?

Besonders lustig finde ich "Je stärker der Store ist, umso sicherer ist das Windows die Spieleplattform bleibt."
Ich gehe mal von aus du sprichst von Linux gelle.
Dann darf ich doch im gleichen Atemzu auch erwarten das sich Sony und Nintendo drum kümmern das auch ihre Plattformen verdrängt werden können bzw Marktanteile verlieren? Also alle Spiele auf Linux oder BSD oder Windows auf der Switch und der PS?
Was ist denn das für ne Attitüde. Die unabhängigen Spieleentwickler haben es in der Hand Linux zu unterstützen inclusive der ehemaligen Sony Exclusives. Wenn sie das ordentlich tun und keine Windows und DX Emulation nötig istpassiert da was. Erwarte aber nicht das MS das macht. So funktioniert das nicht. Mal ganz davon abgesehen das von MS so viele Linux Open Source Projekte entwickelt werden nur halt nicht im Spielebereich. Warum auch ist nicht ihre Aufgabe. Sie verbieten es anderen nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 20:04 #

Du weisst schon dass UWP tot ist, oder?

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3479 - 26. Juli 2020 - 19:30 #

Langsam wird es doch aluhaltig, schade.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61213 - 26. Juli 2020 - 20:16 #

Weil der eigene Store gepusht werden muss, ist Microsoft also zu Steam zurückgekehrt?

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 19:18 #

Alleine schon weil Leute wie du schon aus genereller MS Kritik heraus Sony immer zujubeln und sich als verlängerten Marketingarm missbrauchen lassen werden die Hardwareverkäufe Sonys in Europa größer sein. Weil es halt nicht nur um die Spiele geht wenn es sich um die Hardwareverkaufszahlen dreht.

Abgesehen davon das Sony natürlich das Unschuldslamm schlechthin ist ... haha ich lache mich schlapp. For the Players am Arsch. Hat man schön an den Diskussionen rund um Crossplay gesehen das es halt nicht um die Spieler geht.

Die Strategie vom MS ist eher Gesamtheitlich angelegt und mittlerweile mehr For the Players als bei Sony. Und der Erfolg der Marken misst sich am Ende in Dollar. Da wirst du nur keine genauen Zahlen zu bekommen.

Und am lustigsten finde ich "Die PS5 hat einen entscheidenden Vorteil: ihre Spiele sind erstmal exklusiv. Kommen vielleicht irgendwann mal am PC"
Solange PC bei Spielern fast ausschliesslich Microsoft bedeutet ist das kein Nachteil für sie.
Ausser natürlich aus Sony Fan Sicht weil das Spiel gleich automatisch schlechter wird wenns auch auf dem PC erscheint oder wenigstens weniger wertig weil wertig kann ja nur exclusiv sein ... aber ja es geht um die Spiele gelle. Scheinheiliges Gelaber nenn ich das dann gerne.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7669 - 26. Juli 2020 - 19:29 #

Ich rede doch nicht von gut oder schlecht und wer wen lieb hat, ich rede davon was sich wie auswirken wird. Und da ist doch ein Release exklusiv auf einer Plattform das klar stärkere Verkaufsargument.
Wie ich M$ Strategie einschätze habe ich weiter oben ausgeführt. Ich bin übrigens kein Sony-Fanboy, meine letzte PlayStation war die erste Playstation in der Ur-Fassung. Ich bin PC-Spieler der sich dafür interessiert, und der seit Jahren von Microsoft entsprechend drangsaliert wird, weil sie am PC so stark sind, das sie machen können was sie wollen. Das sorgt sicherlich dafür dass ich ihre Absichten stark hinterfrage und vom schlimmsten ausgehe, trotzdem bemühe ich mich die Faktenlage objektiv zu beurteilen. Und da sehe ich Sony halt klar besser aufgestellt..

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 19:40 #

Du redest nicht die ganze Zeit davon was MS alles böses macht? Nein? Am besten noch abseits der Konsolen? Nichtmal in dem Kommentar?

Ah mnuss ich falsch gelsen haben. Ich dummerchen.

Es ist mir auch egal ob du privat (also nicht in der Öffentlichkeit wie zB bei öffentlichen Kommentaren) ein Sony Fanboy bist oder nicht. Das was du tust definiert dich. Und du benimmst die wie der MS Hasser und der Sony Vertreter. Und wenn du daran gemessen wirst ist das nur normal.

Die letzten Konsolenlaunches haben btw bewiesen das das sogar mit quasi gar keinen Spielen funktioniert. Zumindest kann ich mich dran erinnern das sich immer über zu wenig Spiele beschwert wurde. Soviel zum Verkaufsargument der Exclusiv Spiele.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 20:06 #

Jup, zu Beginn der Last Gen gab es keinen einzigen sogenannten Systemseller. Trotzdem wurden die Konsolen verkauft.

Captain Liechtenstein 19 Megatalent - - 17014 - 26. Juli 2020 - 20:49 #

Ich habe jetzt Eure gesamte Diskussion durchgelesen und neben Deinen teils schiefen Argumenten nervt mich gerade maßlos Dein Tonfall in der Diskussion. Das geht eben soweit, dass ich mich dazu hinreißen lasse, hier eine Antwort zu formulieren, was ich kaum bis selten tue.
Halte Dich am besten mal besser selbst an Dein „don't label anybody“. Ich will mich auch gar nicht weiter in die Diskussion einmischen, nur finde ich, dass er eben nicht nur schreibt, „was alles MS Böses macht“. Und Dein Herablassendes „Und wenn du daran gemessen wirst ist das nur normal.“ sagt mehr über Dich als über ihn. Du bringst hier die Schärfe rein und bleibst nicht mehr sachlich.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22436 - 26. Juli 2020 - 21:05 #

Na dann musst du was anders gelesen haben, da der andere Kollege nicht weniger scharf diskutiert und keine sachliche Diskussion zulässt da ja z.B. nur PS5 Exklusiv super duper ist und Cross Gen grundsätzlich määäh. Wobei Cross GEn sogar das ist was nicht auf PS5 kommt.

Dass das ne Mär ist uns beiden doch klar...

Am Ende schenken sich beide nichts.

Oder die krude Geschichte dass Microsoft Vulkan unterdrückt hat. Die Wahrheit ist dass das Konsortium es jahrelang nicht auf die Reihe gebracht hat Ihre API auf den neuesten Stand zu bringen, was sie aber imho inzwischen wieder tun.

Zur Wahrheit gehört aber auch dass Microsoft nur so hoch springt wie sie springen müssen und im Bereich DirectX auch kein Lust haben alle ein bis zwei Jahre neue Features zu bringen. Dem Markt würde das als gesamtes Guttun, den Konsolen leider nicht. Und das wird sich mit der neuen Konsolengeneration leider auch nicht ändern.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 21:32 #

Wenn du meinst meine Argumente sind schief dann argumentiere dagegen.
Einfach auftauchen und argumentlos so etwas loszulassen ist gelinde gesagt kein guter Ton.

Und wenn du meinst das es über mich was aussagt das ich schreibe das jemandes Taten das sind wonach er beurteilt wird dann ist mir das ziemlich recht.

Tja das mit dem don't label da haste mich glatt erwischt. Ist schon gefühlt 10 Jahre her wo ich das geschrieben habe. Hatte ich schon längst wieder vergessen und werde ich die Tage mal überdenken wie das in Zukunft zu mir passt. Ändert aber an meinen Worten trotzdem nichts. Und macht sie nicht unwahrer.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 20:08 #

Ich frag mich immer, mit was MS Leute wie dich so schlimm drangsaliert. Und warum du, wenn du das so empfindest, nicht zur Konkurrenz wechselst.
Ich persönlich hab mich in all den Jahren von MS nie drangsaliert gefühlt. Nur dass sie WP eingesampft haben, nehme ich ihnen übel! :)

v3to 16 Übertalent - P - 5534 - 26. Juli 2020 - 19:48 #

Also, als Microsoft zu Beginn der XBOX One stand, hätte ich das mit den Exklusivtiteln ähnlich gesehen, als MS einen recht einseitigen Fokus auf Multiplayer und Shooter hatte. Inzwischen ist die Plattform doch recht divers aufgestellt und ehrlich gesagt, bin ich doch ziemlich gespannt, was da bei der Eingliederung von AA-Studios wie InXile oder Double Fine rauskommt.

Wo Sony sicher ein Stein im Brett hat, sind umfangreiche, service-freie AAA-Singleplayer-Games. Nur das Thema muss ja auch gefallen und Freizeit ist endlich. Was ich bei mir gerade feststelle, dass ich auf der PS4 momentan nur Multiplattform-Titel spiele und sonst zur Switch greife - u.a. auch, weil mich Days Gone, Death Stranding oder Last of Us 2 inhaltlich nicht interessieren. Es ist jetzt nicht so, dass ich was vermisse. Zwar bin ich recht sicher, dass die PS5 hier die nächste Konsole im Haushalt sein wird, aber die XBOX One Series X ist schon ein sehr interessantes Gerät.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49226 - 26. Juli 2020 - 21:29 #

"Die PS5 hat einen entscheidenden Vorteil: ihre Spiele sind erstmal exklusiv."
Jetzt einmal nur von der Sony PK ausgehend, waren da eine ganze Reihe der vorgestellten Titel nicht exklusiv. Auch ist die Ausklammerung der MS Exklusivtitel wegen dem Gamepass nur mäßig sinnvoll, denn dann wären dank PS Now GOW, Spiederman, TLOU und Uncharted zumindest im Moment auch nicht mehr exklusiv.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22436 - 26. Juli 2020 - 18:15 #

Die Penetranz wie manche Leute, nicht nur hier im Forum, versuchen mit aller Gewalt Cross Gen Titel schlecht zu reden und einem dauernd predigen, dass das einzig wahre, Exklusivtitel sind, ist wirklich nur noch peinlich.

Die Leute sollten mal die Unternehmerbrille absetzen und die Kundenbrille aufsetzen. Das führt zu echten Überraschungen, wenn man sich damit bewusst auseinandersetzt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7669 - 26. Juli 2020 - 18:38 #

Es ist doch naheliegend, dass derjenige der auf seiner alten Konsole weiterdaddeln mag, und sich das Geld für das Grafikupdate sparen möchte, Cross Gen bevorzugt, während derjenige der vor allem eine technische Weiterentwicklung sehen möchte, sie als Hindernis sieht. Hier werden wir nie übereinstimmen, und das finde ich völlig ok.

Was für mich jedoch ein Fakt ist: um eine neue Hardware zu verkaufen, muss die Software entsprechend ansprechen. Gehe ich also hin, und entwickel kostenintensiv "zwei" Versionen die sich stark unterscheiden, habe ich ein besseres Verkaufsargument, als wenn ich eine Version präsentiere, die sich nur durch minimale Änderungen unterscheidet, die ausschaut wie auf schwächerer Hardware laufend.
Ich werfe also im Endeffekt hier M$ nicht vor das sie CrossGen etablieren wollen - ich werfe ihnen vor das sie es nicht "richtig" machen, und sage das wird sich in den Verkaufszahlen niederschlagen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 18:59 #

Ich mag Grafikupgrades. Zudem, wenn du recht hättest, hätten sich weder die X noch die Pro verkauft. Soviel dazu.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7669 - 26. Juli 2020 - 19:21 #

Wie haben sie sich denn verkauft? Ich finde hier und da mal Mutmassungen oder Annahmen, aber nie konkrete Zahlen, nur zur One allgemein.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22436 - 26. Juli 2020 - 21:15 #

Also Cyberpunkt 2033 wird definitiv Cross Gen werden und da wirst du auch den Unterschied sehen... Das ist doch jetzt schon klar. SOll ich jetzt noch die ganzen Rockstar Games aufzählen?

Mich stört die Aussage dass man zwischen den Cross Gen Versionen keinen Unterschied sehen wird, weil es einfach Blödsinn ist. Du siehst das doch jetzt schon zwischen PS4, One, PS4 Pro, OneX und PC.
Wer da die unterschiede nicht sieht muss doch Blind sein?!?!

Auf dem PC kann ein Spiel von der letzten Schrottkiste bis zum Highend System angepasst werden und du siehst den Unterschied. Alle engines am MArkt sind bereits dafür ausgelegt und unterstützten dies, zum Teil sogar down bis Mobile.

Daher ist das für mich eine Mär.

Natürlich kann ich im Gegenzug, wenn ich exklusiv ein Spiel für eine Platform entwickele, viel viel mehr rausholen, aber das kann man an einer Hand abzählen. Ich bin der MEinung Sony wird immer weiter von dem Exklusivthema zurückweichen müssen, da sie Druck von Microsoft bekommen und bei den tollen Spielen das Potential von 100 Mio von Euro einnahmen nicht entgehen lassen werden und auch können. Auch sie brauchen das GEld zum Querfinanzieren.

misc 18 Doppel-Voter - - 9263 - 26. Juli 2020 - 12:19 #

> Was ist daran genau nun schlecht?

Es gibt Leute, die mögen keine Abos und zudem müssen einem die Spiele überhaupt erstmal zusagen. Bei Halo und Destiny sehe ich nicht, daß das jetzt mehr Leute ansprechen wird, als bisher schon. Der Rest schien mir auch nicht gut genug für eine Aufholjagd gegen Sony. Gerade die ersten Monate nach Systemstart sind doch wichtig. Die XBox kommt mir eher vor, wie die Alibi-Konsole für PC-Spieler.

Major_Panno 15 Kenner - P - 3380 - 26. Juli 2020 - 14:39 #

Auf der PS4 zahlst du 10 Euro im Monat, um online spielen zu können, auf der Xbox 15 Euro für den Gamepass auf PC und Xbox, dazu kannst du auf der Xbox online spielen.
Es gibt sicher Leute, die keine Abos mögen, aber für die gibt es ja weiterhin die Möglichkeit, sich die Gamepass Spiele auch einzeln zu kaufen. Man kann aber zum Beispiel dann auch nur einen Monat Gamepass kaufen und diese Titel abspielen oder eben in einem Monat ein paar durchspielen, je nach Laune. Es ist ein Zusatz und ersetzt nicht den normalen Store.
Was eine Alibi-Konsole ist, verstehe ich jetzt nicht.

Zille 20 Gold-Gamer - - 21363 - 26. Juli 2020 - 16:15 #

Auf den PC kostet der Gamepass ganze 3,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Haben Leute, die keine Abos mögen eigentlich auch nie Mobilfunkverträge oder ein Monatsticket gehabt?

Ehrlich, den Gamepass muss man natürlich nicht haben - aber den als Vielspieler abzulehnen, nur weil man keine Abos mag wirkt wenig überzeugend. Der einzige Haken bei dem Modell sind die dlcs, die in der Regel nicht spielbar sind und separat gekauft werden müssen. Oder halt die aktuelle Auswahl oder die eh schon vorhandenen und ungespielten Spiele.

Die Playstation ist die einzige Konsole, die mich als PCler reizt. Und das wegen der Exklusivtitel. Als Familienvater würde ansonsten Microsoft aus Kostengründen das Rennen machen. Wenn es keine Switch gäbe.

Lorin 16 Übertalent - P - 5762 - 26. Juli 2020 - 19:33 #

Der Gamepass ist für Leute die viel Spielen sicher enorm attraktiv, selbst wenn ich ihn mir als "Wenigspieler" nur für 1 Monat hole kann ich in der Regel ein erheblich teureres Spiel spielen, wirklich gute Sache.

Wie sich das auf Dauer rentieren soll ist mir ein Rätsel. Eher eine Kundenbindungsgeschichte möchte man meinen. Oder halt so ne Nummer: Ich zahle einfach durchgehend, zocke aber nur ab und an mal was an und wenn das genug machen verdient MS dann doch genug dran.

Sony hat ja inzwischen PSNow soweit vergünstigt, dass man auch da für 5€ im Monat (im Angebot) ne Spielflat hat, auf PS4 zum Download, auf dem PC als Stream. Die Titel sind halt nur massiv älter, aber wie sich das verschieben wird wissen wir alle nicht. Ist ja quasi nur ein Knopfdruck für Sony und alle 1st Party-Exklusives erscheinen auch auf PSNow.

Ich persönlich scheue mich vor einem weiteren Abo-Modell, selbst wenn es am Ende sogar günstiger ist als mir die Spiele einzeln zu holen. Rein subjektiv-emotionale Geschichte.

Cyd 19 Megatalent - P - 13461 - 26. Juli 2020 - 20:06 #

Na supi, jetzt haste mit diesem Kommentar die Büchse der Pandora geöffnet und den Sony-/MS-Fanboy Konsolenkrieg losgelöst. :D

;)

ZEROize76 17 Shapeshifter - - 6147 - 26. Juli 2020 - 11:13 #

Hype gab es bei --- wobei Hype schon das falsche Wort ist, eher ein anerkennendes Brummen bei State of Decay 3 dem Nebensatz zu einem Series X Update für Sea of Thieves. Aber allgemein löst man mit reinen Render-Trailern oder von mir aus per Ingame-Engine captured Trailern aus meiner Sicht bei (fast) niemandem mehr einen Hype aus. Da sollte man meinen, die Branche wäre weiter.

Ich freue mich dennoch auf die Series X (und auch auf die PS5), mein persönlicher Vorfreude-Grad wurde aber durch die Präsentation nicht beeinflußt.

Golmo 17 Shapeshifter - 8460 - 26. Juli 2020 - 12:07 #

Enttäuschend und verwirrend zugleich.
Halo Infinite versprüht keinerlei Next-Gen Feeling.
Fable...wie weit ist die Entwicklung wenn es nur für einen kleinen Render-Trailer gereicht hat? Das Gerücht das Playground Games an Fable arbeitet kam schon vor Jahren auf. Aber wie weit sind sie? Launch Titel? Wohl eher nicht, sonst hätte man inzwischen mehr zu zeigen und zu sagen. Einige Magazine spekulieren bereits das wir es nicht vor 2022 erwarten sollen. Puh...und das neue Obsidian RPG wird auch noch einige Jahre (!) köcheln genauso wie das neue Rare Game das sich noch in sehr früher Entwicklung befindet. Also...irgendwie haben die bis auf Halo kaum ein Spiel gezeigt das wir auch beim Launch zocken können ?!

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3479 - 26. Juli 2020 - 12:11 #

Grounded spiele ich am Dienstag :p

reen 14 Komm-Experte - P - 2327 - 26. Juli 2020 - 12:10 #

Ich dachte mir erst hat Microsoft den WiiU-Fehler gemacht mit ihrer schrecklichen Namenswahl ... Xbox Series X und dann noch diese mittelmäßige Spielelounch .
Sony hat dieses Generation ganz klar wieder die Nase vorn.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 13:27 #

Lol, is klar. Die Konsole ist nicht mal draussen, aber:
Sony wins. Fatality!
Denk mal bitte an Ps 3 vs Xbox 360 zurück. Am Anfang war Sony genau wie jetzt Ms klar im Hintertreffen. Dann haben sie über die ganze Generation bravurös aufgeholt. Fazit: Ob, und wer "gewinnt" weiss niemand.

Golmo 17 Shapeshifter - 8460 - 26. Juli 2020 - 14:57 #

Öhm...nö. Die Xbox 360 war der klare Gewinner, auch am Ende. Erst die PS4 war dann erfolgreicher als Microsofts neue Xbox One.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 17:14 #

Nein, war sie nicht. Die Ps 3 ist am Ende mit 2 Millionen mehr verkaufter Einheiten vorbeigezogen. Gibt ne schöne Statistik dazu, einfach mal googeln. ;)

reen 14 Komm-Experte - P - 2327 - 26. Juli 2020 - 16:24 #

Naja, die Nase vorn zu haben, bedeutet für mich nicht das man klar gewonnen hat.

Ich selbst bin sowieso im Nintendo-lager und beobachte die beiden aus der Ferne.

Ist nun maal meine Einschätzung am Ende werden wir sehen, wer das rennen gewinnt, aber ich finde Microsoft kann nur mit dem Gamepass glänzen und damit werden meiner Meinung nach vor allem die jungen Spieler angesprochen , die nur Taschengeld zu Verfügung haben...

Aber hey jeder darf seine Meinung haben, ich behaupte auch nicht das ich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe

Ich lasse mich dann gerne vom Gegenteil überzeugen wenn es soweit ist.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22796 - 26. Juli 2020 - 15:05 #

Nur leider weniger TFLops und technisch ist Microsoft mit der neuen Konsole besser aufgestellt. Egal wie die Ladezeiten der PS5 oder die Technik intern aufgestockt wird...Kraftreserven hat Microsoft mit 12Tflops..niemand kann diese Reserven mit 9 TFLOPS am Start überholen.

Am Ende sehen wir bei Sony wieder niedrigere Auflösung.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 12:18 #

War halt ganz ok. Bin halt schwer zu Hypen ^^.
Ist das gleiche wie bei Sony (wenn man die Harware aussen vor lässt) gewesen für mich. Nichts was mich vom Hocker reisst. Wobei ich hier bei MS weniger das Gefühl hate more of the same dafür waren die Schnipsel bei Sony leicht besser zusammen geschnitten.

v3to 16 Übertalent - P - 5534 - 26. Juli 2020 - 12:33 #

Ich habe mir aus Zeitgründen nur zweieinhalb Trailer angeschaut. Das angeteaserte Fable war ein Huch-Moment, auch wenn der ziemlich nichtssagend war.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 182097 - 26. Juli 2020 - 12:37 #

Die Xbox Show war im großen und ganzen nicht so nett präsentiert wie die von Sony, auch waren nicht wirkliche Kracher dabei, auch wenn mich einiges doch interessiert hat, wobei ich das an einer Hand abzählen kann, aber immerhin. Das Schlimmste waren aber die Livestream-Lags. Sowas darf eigentlich nicht passieren.

TheRaffer 21 Motivator - P - 25687 - 26. Juli 2020 - 12:43 #

Mangels Zeit/Interesse nicht zugeguckt. Und das jetzt nachholen? Och nö ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81952 - 26. Juli 2020 - 17:16 #

Hör die Folge 51 an. John, Dennis und ich sprechen drüber, wie bei der Ps 5 Show. Sollte kommende Woche erscheinen, wenn Jonas Gas gibt.

TheRaffer 21 Motivator - P - 25687 - 27. Juli 2020 - 2:50 #

Das ist Service, danke :)

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5146 - 26. Juli 2020 - 12:46 #

Fragense mich nochmal, wenn das Gerät im (Online-) Laden steht, und es ein paar exklusive Kracher gibt, die als "Systemseller" taugen. Und mit "exklusiv" meine ich "exklusiv" und nicht etwa GG-Sonntagsfragen-exklusiv wie seinerzeit "Zelda: Breath of The Wild".

Wer nun ahnt, daß das von Microsoft eher nicht zu erwarten ist, liegt vermutlich richtig. Aber ich brauche keine (neue, weitere) Konsole, um PC-Titel in niedrigerer Qualität abzuspielen. Das hat die fehlkonzipierte Xbone klar gezeigt.

Trax 15 Kenner - 3015 - 26. Juli 2020 - 12:58 #

Ich habe es nicht gesehen und mich nicht damit beschäftigt.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12310 - 26. Juli 2020 - 13:18 #

Fand sie so meh. Von vielen hat man kein richtiges Gameplay gesehen, sondern nur so Cinematic/Mood-Trailer, mit denen ich nichts anfangen kann. Und allgemein ist die Exklusiv-Riege von Microsoft noch nie so wirklich interessant für mich gewesen, das hat sich auch nicht geändert. Sony hat da die einfach interessanteren Titel, die auch mehr wagen - Microsoft spielt vieles zu safe. Die Thrid-Parties haben mich jetzt auch nicht vom Hocker gehauen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 142532 - 26. Juli 2020 - 13:25 #

Brauch keine Xbox, ich habe einen spieletauglichen PC. Und die meisten Spiele erscheinen auch dafür. :)

LRod 18 Doppel-Voter - - 9322 - 26. Juli 2020 - 17:44 #

Ja, PC - XBox ist wohl die Kombination mit den wenigsten Vorteilen.

Ehrlicherweise haben mich aber auch die PS-Exklusivtitel nicht zum Kauf gebracht. Meist sind es doch wieder nur Action-Adventures, und davon gibt es am PC schon genug.

Stattdessen ist es die Switch als Zeitgeist geworden, die mit den Nintendo-Titeln noch einige familienfreundliche Titel mehr hat und auch im Urlaub mit kann.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5281 - 26. Juli 2020 - 13:51 #

Wer oder was ist diese XBoxX?

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3479 - 26. Juli 2020 - 13:56 #

Der Kühlschrank von MS mit allem Schnulli wo gibt.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21127 - 26. Juli 2020 - 14:05 #

Das war doch das neue Wassergekühlte MiniPC Gehäuse in Bierkastenoptik ...

Noodles 24 Trolljäger - P - 61213 - 26. Juli 2020 - 15:16 #

Fands okay, waren interessante Sachen dabei, aber nix, was mich total umgehauen hat.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 10746 - 26. Juli 2020 - 15:19 #

Ich fand die Präsentation ziemlich gut. Waren zwar auch ein paar Titel dabei die eher "okay" aussahen aber ich fand es ein wirklich Abwechslungsreiches und interessantes Programm. Was mich ein bissel wundert:
Obsidian, die Macher vom Fan-Liebling, Fallout New Vegas, kündigen mit Avowed ein neues RPG an das ziemlich an Elder Scrolls erinnert und irgendwie berichtet keiner so wirklich drüber. Für mich einer der interessanten Titel, und zwar Plattform übergreifend, der in letzter Zeit angekündigt wurde.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23176 - 26. Juli 2020 - 16:02 #

Was willst du groß drüber berichten, wenn's ausser nem Render-Trailer keine Infos gibt? Alles was man nun drüber schreiben könnte wäre blinde Spekulation.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 10746 - 26. Juli 2020 - 20:30 #

Man hat auch kurze Spielszenen gesehen.

Pro4you 19 Megatalent - 15407 - 26. Juli 2020 - 16:30 #

Ganz okay, auch wenn man deutlich sah, dass die jetzige Generation den Fortschritt der neuen Generation aufhält. Das sollte sich dann aber hoffentlich in den nächsten Jahren geben. Ansonsten fehlten aber die Überraschungsmomente.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35261 - 26. Juli 2020 - 18:11 #

Wollte mir eigentlich mal die Zusammenfassung anschauen, hab aber noch nicht so die Zeit für gefunden.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59846 - 26. Juli 2020 - 18:31 #

Da die Spiele auch für PC kommen, für mich ja eigentlich auch interessant, zumindest die Trailer. Da es aber den Berichten nach so gut wie kein Gameplay zu sehen gab, dann auch wieder nicht. Einen Teil der Videos habe ich mir angesehen, ein paar will ich noch nachholen, wenn ich die Zeit finde.

Selo 10 Kommunikator - 354 - 26. Juli 2020 - 19:02 #

Was habe ich mich gefreut. Die Sony Präsentation war für mich eher mittelmäßig, und nach 7 Jahren nahezu Xbox Abstinenz war ich vollster Überzeugung, dass hier die neue 360 Generation auf mich wartet. Und es hätte echt nicht viel gebraucht, mich zu überzeugen. Aber was kommt?

- Halo wird ein Service-Game mit Infinite als einzigen Ableger für die nächsten 10 Jahre. Raytracing soll erst nächstes Jahr nachgereicht werden.

- Bei Everwild wissen offenbar noch nicht mal die Entwickler, was es werden soll.

- Keine fette Überraschung, wie z.B. ein Perfect Dark (sogar ein Gears 2 Ultimate hätte ich genommen)

- Kein neues Forza oder Forza Horizon zum Launch.

- Sehr viel Render-Kram - dabei dachte ich, dass es genau HIER noch eine deutliche Abhebung von Sony geben wird.

- Meine größte Enttäuschung: Fable wird im nichtssagenden Rendertrailer präsentiert und soll laut Gerüchten ein MMO (light) werden.

Das alles macht irgendwie Sinn, wenn man sich die Linie von Microsoft vor Augen führt. Games As A Service ist das Schlagwort, und alles wird da reingepresst. Damit man den Gamepass abonniert und regelmäßig Updates für seine Spiele erhält. Das mag für Microsoft super funktionieren, mich persönlich holt das aber leider gar nicht mehr ab :-(

Sehr sehr schade, aber es wird wohl Zeit, der Realität ins Auge zu blicken: Sowas wie zu 360-Zeiten wird es zumindest von Microsoft wohl nicht mehr geben.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9336 - 26. Juli 2020 - 19:13 #

Ich denke, MS hat seine Lektion aus der Xone gelernt. Manche scheinen aber immer noch gedanklich in der Zeit vor dem Release der Xone zu sein, als alle gegen MS waren und Sony eigentlich allein deswegen schon die Nase vorne hatte.
Alleine dieses Unterschätzen könnte sich positiv auf die neue XBox auswirken.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4488 - 26. Juli 2020 - 19:35 #

Enttäuchend. Aber weniger im Hinblick auf das Mögliche was die Technik hergeben könnte, sondern weil Microsoft mich als Bestandskunden einfach außen vor lässt. Wenn man die Release-Plattformen für Series X als auch für den PC angeben kann, aber nicht sagen können wohin die Reise für ihre aktuelle XBox One hingeht. Kommt's? Kommt's nicht? Und wenn, wann?
Und dadurch dass man eigentlich nur eine Trailer-/Teaser-Show gezeigt hat, wird sich erst noch zeigen müssen, ob die kommenden Microsoft-Titel wirklich NextGen-würdig sind. Einige der Kunst-Art-Titel sind auch auf dieser Gen-Hardware möglich. Halo in 4K/60FPS und Ori in 4K/120FPS geht natürlich nur auf Series X. Die Forza-Serie wird sicher wieder beeindrucken können. Der Rest, abwarten.

VikingBK1981 19 Megatalent - 16096 - 26. Juli 2020 - 19:39 #

Hatte mir mehr erhofft. Die Spiele sahen nicht wirklich nach einer neuen Generation aus und es gab kein wirkliches Highlight.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15428 - 27. Juli 2020 - 0:31 #

Ich kaufe NextGen frühestens 2022, eher noch später, von daher sind mir die Launchtitel erst mal egal.

Lefty 13 Koop-Gamer - 1477 - 27. Juli 2020 - 0:42 #

Vielleicht sollte man sich ernsthaft die Frage stellen: Wofür eine Konsole? Vor allem warum diesen Driss um ein paar langweilige Exclusive-Titel? Egal ob das jetzt die Xbox ist oder ein Kindergarten-Brotzeitdose namens Playstation ist. Bis zur 3. Version, war das alles was Besonderes. Was dem Gamer jetzt verkauft wird ist doch eine komplette Verarschung und er springt wie wild darauf an. Ein noch besseres Beispiel dafür, dass er sich für Nichts von vorn bis hinten verarschen lässt gibt es ja schon fast garnicht mehr. Wenn jemand sich ne Playstation kauft, weil er noch keine hatte - Okey, sogar noch ein Argument, aber als bisheriger Besitzer muss man sich doch völlig verarscht vorkommen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23207 - 27. Juli 2020 - 0:47 #

Also ich kaufe diese Geräte, um Videospiele zu spielen. Das funktioniert üblicherweise, also werde ich nicht verarscht. ;)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35261 - 27. Juli 2020 - 5:27 #

Du stellst die falsche Frage. Die richtige lautet: Warum fühlen sich PC-Fanboys bis heute dazu genötigt, Konsolen schlecht zu reden und warum können sie dabei nicht auf alberne Begriffe wie „Kindergarten-Brotzeitdose“ verzichten?
Gehst Du etwa selbst noch in selbigen?

Noodles 24 Trolljäger - P - 61213 - 27. Juli 2020 - 11:42 #

Ach, umgekehrt wird auch immer noch ständig von Konsoleros der PC schlechtgeredet. :P

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35261 - 27. Juli 2020 - 17:15 #

Aber nicht von mir, also darf ich mich über solche Nasen wie Lefty aufregen :P

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22796 - 27. Juli 2020 - 17:37 #

Also bei PC Games Hardware oder auch bei GameStar werden immer die Konsoleros angegriffen. Habe noch nie , oder fast nie...einen Konsolero der gegen PC schimpft oder hatet, gesehen... :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61213 - 27. Juli 2020 - 19:10 #

Ich dagegen schon mehr als genug. :P

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 27. Juli 2020 - 21:12 #

Das mag aber eher daran liegen, dass bei einigen PC-Spielern der "Herrenrasse"-Gedanken durchaus vorhanden ist, und den würde ich auch jederzeit kritisieren. Nur auf PC oder nur auf einer der Konsolen zu spielen ist ja völlig okay. Jeder hat seine Lieblingsplattform, seine Genrepröferenzen oder will nicht Geld für mehr als eine Platfform ausgeben. Es ist aber ein Unterschied, eine Plattform zu bevorzugen bzw. ausschließlich oder vornehmlich drauf zu spielen, oder in überheblicher Manier andere Plattformen schlechtzumachen bzw. per se aus elitären Möchtegernselbstverständnis heraus andere Spieleplattformen kategorisch auszuschließen. Muss man ja nicht nutzen, aber PC-Spieler zeigen wesentlich häufiger, dass sie sich als die wahren und überlegenen Spieler fühlen. Von Konsolenspielern kenne ich das nur in Ausnahmefällen.

Aber bei Plattformen ist das im Zweifel nicht anders als bei bestimmten Spielen oder Genres. Ich nenne keine Namen, aber auf der E3 2014 äußerte jemand, was es für Idioten sein müssten, die Sachen wie den LWS spielen. Mich hat das, gerade als Aussage eines Kollegen entsetzt. Ich meine, ich mag auch nicht jedes Genre oder finde es in vielen Fällen wenig hilfreich, F2P-Konzepte zu unterstützen, die nur erfolgreich sind, wenn die Hersteller einem Teil der Kundschaft für meist nutzlosen Dreck Geld aus der Tasche ziehen. Aber auf die Idee, einem Spieler, der eher in Farmville als in einem Witcher 3 oder so unterwegs ist deshalb den Status als Gamer anzuerkennen, würde mir nie einfallen. Ob ich mir blöde Sprüche dazu verkneifen könnte, ist eine andere Frage. ;) Aber noch mal ernsthaft: Ich habe es selten erlebt, dass sich Konsolenspieler als etwas besseres empfinden. Bei PC-Spielern ist das deutlich häufiger anders. Meine Erfahrung, und bis ca. 2004 war ich (abgesehen von Gameboy und NES) fast nur auf PC unterwegs.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61213 - 27. Juli 2020 - 22:14 #

Man muss manchen Konsolenspielern beispielsweise nur einen ihrer Exklusivtitel wegnehmen und für PC bringen, dann gehts los damit, wie scheiße PC-Spieler doch sind und sie das Spiel doch gar nicht verdient hätten etc. Könnte auch noch andere Beispiele nennen.

Finds jetzt aber total unsinnig, darüber zu reden, auf welcher Seite es mehr Idioten gibt, ist ja kein Wettbewerb. Es ist jedenfalls Fakt, dass es auf beiden Seiten Idioten gibt und auf beiden Seiten nerven sie. Ich bin reiner PC-Spieler und dadurch fallen mir natürlich eher die auf, die über PC-Spieler herziehen und wie gesagt hab ich das nicht selten erlebt. Mag dir vielleicht anders ergangen sein, aber das ist kein Beweis, dass PC-Spieler öfter die Idioten sind.

Harry67 19 Megatalent - - 16122 - 27. Juli 2020 - 22:28 #

Traditionell ging der Mist schon eher von einer selbsternannten PC Elite aus, die sich wahnsinnig viel auf ihre Soft- und Hardwarekenntnisse einbildeten. Für die waren Konsolenspieler technikferne Trottel, die keine Ahnung hatten, wie ihre Einheitskonsole aufgebaut war. In den Neunzigern habe ich noch etliche von diesen "Computerhalbgöttern" kennengelernt.
Ideologisch verbohrte Konsoleros sind mir seltener über den Weg gelaufen. Die haben dann meist den Exklusivgedanken sehr persönlich genommen ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 27. Juli 2020 - 23:10 #

Ich habe da auch keinen Wettbewerb draus machen wollen. Mir ging es da nur um meine Wahrnehmung, wo es meinem Eindruck nach eine größere Verbohrheit gibt (von Idioten würde ich da nicht notwendigerweise sprechen). Es ist aber auch egal. Jeder soll auf der oder den Plattformen spielen, die er mag bzw. bereit ist, dafür Geld auszugeben. Solange man nicht glaubt, dadurch ein besserer Gamer als andere zu sein, ist alles in Rahmen. Würde ich es nicht beruflich machen, hätte ich im Zweifel auch nur PC und eine Konsole, und trotz der vielen tollen, insbesondere exklusiven Titel wohl eher keine Switch. Aber ich bin froh, dass ich quasi muss, ich kann wirklich alles spielen. Also ich könnte, geht in der Praxis natürlich nicht, würde ich nicht mal auf einer Plattform schaffen.

Harry67 19 Megatalent - - 16122 - 27. Juli 2020 - 6:09 #

Am den Gründen für eine Konsole hat sich doch ewig nichts geändert. Es sind heute diesselben, wie vor 25 Jahren.

Gaming auf aktuellem hohen Niveau, ohne sich mit einem vergleichsweise teuren und aufwändigen Monstrum an PC mit problematischem Preis/Leistungsverhältnis herumschlagen zu müssen.

Es gibt auch immer schon Leute, die nicht nachvollziehen können, warum man sich die nächste Konsolengeneration zulegt. Völlig egal ob PS3, PS4 ...

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15428 - 27. Juli 2020 - 9:37 #

Mal abgesehen von "Kindergarten-Brotzeitdose", womit Du Dich in Grunde aus jeder seriösen Diskussion bereits verabschiedet hast: Was ist der Unterschied zwischen der PC-Masterrace, die regelmäßig alle paar Jahre Mainboard, Prozessor und Grafikkarte austauscht (übrigens für mehr Euronen als eine neue Konsole), und den Konsolenbesitzern, die alle paar Jahre eine neue Konsole anschaffen. Warum soll ich mir als PS4-Besitzer wegen der PS5 "verarscht" vorkommen? Wie immer werde ich entscheiden, ob die Neuanschaffung ihr Geld wert ist, oder halt auch nicht. Ich muss doch keine neue Konsole (oder auch neue PC-Hardware) kaufen? Ich spiele doch auch immer noch GBA- und SNES-Spiele, ohne mir "verarscht" vorzukommen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49226 - 27. Juli 2020 - 10:59 #

Der Unterschied ist derer, daß wir als PC - Herrenrasse natürlich die einzig wahren Spieler sind. Konsoleros und Mobilspieler sind natürlich Unterspieler.

Ansonsten haben wir alle Spaß am Spielen und verschwenden in anderer Leute Augen Zeit und Gekd mit unseren Hobby.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12414 - 27. Juli 2020 - 12:36 #

Soll ich jetzt bei dem gelben Stern das "ungeimpft" mit "Konsolero" ersetzen? :/

Elfant 24 Trolljäger - P - 49226 - 27. Juli 2020 - 13:43 #

Die zwei gelben Winkel gibt es nur bei der religiösen Verehrung. Bei Xbox - Ketzern ist es allerdings ein lila Winkel und oder ein gelber und ein lila Winkel.
Bei Dir sollten ein rosa und ein schwarzer Winkel ausreichen und Du kannst den gelben "ungeimpft" - Stern so lassen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23207 - 27. Juli 2020 - 17:28 #

Ich hab da gar nicht rausgelesen, dass es mit einem PC besser ist. Er meinte nur, man wird verarscht mit neuen Geräten, wenn man schon eins hat. Also ich kenne die Argumentation vor allem von ganz früher mit den Eltern, als es eben hieß "du hast doch schon eine Spielkonsole" und damit war das Thema erledigt, warum denn auch noch eine, wenn die alte nicht kaputt ist. :D

Cyd 19 Megatalent - P - 13461 - 27. Juli 2020 - 10:20 #

Bist du echt noch in dem Alter, in dem man sich andere Videospielgeräte schlecht reden muss?

Mitarbeit