Watch Dogs Legion erscheint am 29. Oktober // Gameplay-Trailer

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Sisko
Sisko 52534 EXP - 24 Trolljäger,R10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Dieser User hat uns physisch beim Umzug 2020 geholfen.Umzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommen

12. Juli 2020 - 23:39 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert
Watch Dogs Legion ab 58,19 € bei Amazon.de kaufen.

Ubisoft hat im Rahmen des digitalen E3-Ersatzevents Ubisoft Forward neues Video- und Gameplaymaterial zu Watch Dogs Legion präsentiert und auch den Erscheinungstermin enthüllt. Neben einem Cinematic-Trailer, der euren Weg von einem gewöhnlichen Zuschauer zum Mitglied der Widerstandsbewegung DedSec durch das dystopische London zeigt, gab es auch ausführliche Spielszenen zu sehen. In dem knapp achtminütigen Video, das ihr unter dieser News findet, seht ihr zwei Missionen, die mit verschiedenen Charakteren – im Spiel lässt sich jeder NPC für DedSec rekrutieren – unter Nutzung von deren speziellen Fähigkeiten auf völlig unterschiedliche Weise gespielt werden können.

So bahnt ihr euch auf eher brachiale Weise mit einem Bauarbeiter den Weg in den Tower of London, wobei auch dessen Frachtdrohne zum Einsatz kommt. Alternativ rekrutiert ihr einen Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Albion, die nach zahlreichen Anschlägen die Ordnung in London wiederherstellen soll, und gelangt so unbemerkt durch die Security-Checkpoints, solange ihr euch nicht zu auffällig verhaltet.

Watch Dogs Legion erscheint am 29. Oktober 2020 für PC, Stadia, PS4 und Xbox One. Die Next-Gen-Versionen für PS5 und Xbox Series X sollen ebenso "bald" folgen, wobei das Upgrade in beiden Fällen kostenlos sein wird.

Video:

sigug 13 Koop-Gamer - P - 1435 - 12. Juli 2020 - 23:44 #

Den Kurzfilm schau ich mir nochmal an, absolut geiler Stil. Teilweise an Spiderverse erinnert (bester Animationsstil ever).
Das Spiel dagegen sieht absolut grützig aus.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60323 - 12. Juli 2020 - 23:59 #

Hab da Lust drauf. Und es ist sicher klug, es vor Cyberpunk zu veröffentlichen. Auch wenn ich es wohl trotzdem erst irgendwann nach Cyberpunk spielen werde. ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 175823 - 13. Juli 2020 - 0:19 #

Doch, da hab ich Bock drauf. Ist irgendwie ziemlich aktuell der Content. ;)

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9264 - 13. Juli 2020 - 4:27 #

Puh, ich hätte fast abgeschalten, als irgendwann nach zweieinhalb Minuten endlich mal Gameplay zu sehen war. Aber irgendwie hat mir der erste Teil gefallen, auch wenn das Spiel etwas repetitiv war.
Das hier im Video hat eine deutlich strategische Note durch den Einsatz verschiedener Spezialisten. Bin mal gespannt.

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 1919 - 13. Juli 2020 - 5:36 #

Mhhh, Watchdogs und Assassins Creed nur zwei Wochen dazwischen. Ob das für Ubisoft gut ausgeht? Hätte für Watchdogs erwartet, dass die als Launchtitel für Next Gen kommen.

Ratcatcher 19 Megatalent - - 13027 - 13. Juli 2020 - 7:46 #

Und dann kommt kurz darauf auch noch Cyberpunk 2077.
Ich befürchte sehr, dass man sich mit einem so kurzem Release hintereinander wahrlich keinen Gefallen tut. Ich habe bisher alle Watchdogs, alle Assassins Creed (außer Liberation) und auch alle Far Cry (jeweils zeitnah zum Release) gespielt. In diesem Winter werde ich zwangsweise selektieren müssen und mind. einen der drei Titel auslassen müssen.

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 1919 - 13. Juli 2020 - 14:03 #

Grade wegen Cyberpunk kann man denen keinen Vorwurf machen. Mich würde nicht einmal wundern, wenn die Watchdogs 3 so terminiert haben, damit die Cyberpunk entgehen. Ein Release in September wäre sicher nicht schlecht/unmöglich gewesen für Ubisoft.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22964 - 13. Juli 2020 - 14:05 #

Das hatte ja mal einen Termin im März und wurde erst verschoben, weil Ghost Recon Breakpoint so schlecht ankam und man mehr Zeit wollte. Ob das halbe Jahr da nun viel bringt, mal schauen.

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 13. Juli 2020 - 14:16 #

Corona dürfte da auch nicht geholfen zu haben, da werden die sicher nicht viel mehr geschafft haben.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60323 - 13. Juli 2020 - 15:00 #

Als Watch Dogs Legion im März kommen sollte, sollte Cyberpunk im April erscheinen. Haben jetzt also wieder eine sehr ähnliche Konstellation. :D

Ratcatcher 19 Megatalent - - 13027 - 13. Juli 2020 - 15:06 #

Das schon, nur kommt jetzt noch ein Assassins Creed im gleichen Zeitraum und wenig später auch noch Far Cry. Aus meiner Sicht eine mehr als ungünstige Konstellation. Da wäre es doch besser gewesen Wacht Dogs oder Assassins Creed auf den Far Cry-Release zu schieben und Far Cry für die 2. Hälfte 2021 zu datieren.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22964 - 13. Juli 2020 - 20:12 #

Wahrscheinlich hat Ubisoft aber auch schon was für Ende 2021, wahrscheinlich noch ein Assassins creed, eventuell Division 3 und auf jeden Fall noch die angekündigten Gods ans Monsters, Rainbow Six und Skull and Bones. Die machen einfach zu viele Spiele :D

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9264 - 14. Juli 2020 - 0:31 #

Och, das soll mal Ubisofts Problem sein.

Drugh 16 Übertalent - P - 5152 - 13. Juli 2020 - 5:55 #

Heidewitzka, das weiss zu gefallen! Ein heißer Anwärter für eines der ersten Spiele meiner zukünftigen Series X.

euph 27 Spiele-Experte - P - 89523 - 13. Juli 2020 - 6:37 #

Watch Dogs 1 fand ich richtig gut, Teil 2 ging aber irgendwie gar nicht an mich. Der Trailer zu Teil 3 sieht gut aus, ich bin mal gespannt, wie das dann in der Praxis aussehen wird. Gespannt bin ich auch, wie sich der Teil verkauft, in direkter Konkurenz zu Assassins Creed und Cyperpunk.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7153 - 13. Juli 2020 - 8:56 #

Der Trailer ist nahezu perfekt. Gameplay und verschiedene Herangehensweisen werden unterhaltend inszeniert. Grundsätzlich scheint es der alte Wein in hübscheren Flaschen zu sein. Und es ist nicht so krampfhaft auf jungendlich hip getrimmt, wie der 2. Teil.

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 13. Juli 2020 - 9:40 #

Mochte Teil 1 und Teil 2 aber dieser neue Teil lässt mich völlig kalt. Ich mag das Setting überhaupt nicht - dieses ganze Neon / Graffiti finde ich ultra nervig. Ich hätte mich über ein "normales" London ohne diesen ganzen Neon Schnick-Schnack viel mehr gefreut.

Dazu noch diese nun absolut belanglosen Charaktere und das Gameplay scheint auch eher Richtung Saints Row (Stichwort "Albern") zu gehen statt bei einem ernstzunehmenden Story Ansatz zu bleiben. Das gefällt mir überhaupt nicht.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7153 - 13. Juli 2020 - 9:44 #

Ernst zu nehmen war es leider nie. Das Thema bietet so viel. Diese ganze 5-Eyes-Thematik, NSA, Edward Snowden, Assange, Manning... da sind so viele Ansatzpunkte aus der Realität und die haben es einfach nur zu einer abgedrehten Spielwiese gemacht, dass es flach und konstruiert wirkt.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22964 - 13. Juli 2020 - 12:47 #

Also der erste Teil war noch sehr im Film-Noir-Stil, mit sehr ernstem Ton und verregnetem Chicago, das hat mich richtig abgeholt. Die etwas albernen Sachen waren da nur in den Minigames versteckt, die man aber ignorieren konnte. Mit Teil 2 haben sie dann eine 180 Grad Wende gemacht, was den Stil und Ton angeht. Der dritte scheint irgendwo dazwischen zu stehen.

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 13. Juli 2020 - 12:51 #

Genau das meine ich. Der 1ste Teil war noch sehr geerdet. Im Zweiten waren die Charaktere dann sehr abgedreht, die Welt ansich aber auch noch normal und es hat mir Spass gemacht die Spielwelt zu erkunden.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22964 - 13. Juli 2020 - 13:25 #

Ja, das Setting mit bösen Terroristen mit einer gigantischen High-Tech-Privatarmee, die komplett London besetzt, das ist schon sehr absurd, aber mir im Zweifelsfall immer noch lieber als die Hipster-Hacker-Crew aus Teil 2.

Wuslon 19 Megatalent - - 14086 - 13. Juli 2020 - 9:44 #

Das sieht ja schon geil aus. Hab bisher noch keinen Teil gespielt - mal schauen, ob Legion der erste wird.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59289 - 13. Juli 2020 - 10:48 #

Mir war die ganze Präsentation zu Legion irgendwie zu anstrengend. Alles so hip und grell und hektisch... Da fühle ich mich alt.
Aber auch der Ansatz, dass wirklich jeder Bürger von London ein potenzieller Rekrut sein soll, ist mir einfach zu unglaubwürdig. Watch Dogs ist wohl nicht meine Serie. In Teil 1 wirkte das alles noch einigermaßen ernsthaft, aber dann immer überdrehter. Dann lieber weiterhin Far Cry, da passt das besser zum Szenario.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22964 - 13. Juli 2020 - 12:45 #

Das ganze Jahr kaum neue große Spiele und dann alle gleichzeitig. Mal schauen, ob ich das noch vor Cyberpunk schaffe, sonst später. Kommt auch drauf an, ob Ende Oktober auch schon die Next Gen Konsolen da sind, sonst würde ich da auch noch warten.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 521538 - 13. Juli 2020 - 13:11 #

Schaut gut aus. Aufgrund des London-Szenarios hat der Titel eh mein Interesse gesteigert. ;)

Berthold 20 Gold-Gamer - - 20126 - 13. Juli 2020 - 14:42 #

Sehr schön, dann habe ich zwei Titel für den nebligen Herbst zum Zocken! Watch Dogs und Cyberpunk.... :-)

Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: